Nigel Farage: Die schaurige Wahrheit über Putin, Europa und Gold

-

Ein Beitrag vom Nachtwächter am 19.09.2014


Eric King im Interview mit Nigel Farage von der UKIP, veröffentlicht am 19.09.2014


Eric King: “Was passiert mit Putin und der Ukraine?”

Nigel FarageFarage: „Nun, ich habe den NATO-Generalsekretär Anfang dieser Woche sagen hören, dass wir seiner Meinung nach zwei große Probleme haben: Eins mit ISIS und das Zweite mit Putin und der Situation in der Ukraine. Ich muss sagen, dass ich glaube da liegt er falsch.

Und zu meinen Freunden im Europa-Parlament habe ich diese Woche gesagt – ich habe das Word ‚Freunde‘ natürlich in Anführungszeichen benutzt (er lacht), aber ich habe zu ihnen gesagt: ‚Das ist verrückt.‘. Gerade in dieser Woche hat die Europäische Union ein Assoziationsabkommen mit der Ukraine unterschrieben. Das bedeutet, es ist jetzt mehr als ein Handelsabkommen und nur einen Schritt davon entfernt, die Ukraine zu einem Mitgliedstaat der Europäischen Union zu machen, was bedeutet, dass die Grenzen der EU direkt bis zur Russischen Föderation reichen.

Was auch fast unkommentiert bleibt ist, dass die NATO diese Woche auch an Militärmanövern in der westlichen Ukraine teilnimmt. Da sind amerikanische und britische Truppen vor Ort und ok, die Leute mögen sagen das sind nur Manöver, aber das ist das erste Mal überhaupt, das sich NATO-Truppen und russische Truppen zeitgleich im selben Land aufhalten.

Und ob man Putin nun für einen Gangster hält oder nicht, meine Botschaft an die Menschen ist, dass bei dem viel größeren Kampf der in den kommenden Jahren auf uns zu kommen wird – und damit meine ich den muslemischen Extremismus – bei diesem Kampf ist Putin tatsächlich auf unserer Seite. Und ich halte es für absolut verrückt, dass die EU, die NATO und Amerika Putin weiterhin provozieren, denn wenn man immer weiter Druck ausübt, wenn man den russischen Bären immer weiter mit einem Stock anstößt, dann darf man sich nicht wundern, wenn er irgendwann reagiert.“

Eric King: „Nigel, drüben in Europa sind Sie, nachdem Sie von der Presse so gehasst und diffamiert worden sind, nun ein aufsteigender Stern. Alle haben sich um Sie versammelt und jetzt strecken sogar die Politiker die Hand nach Ihnen aus. Aber was wird mir Ihnen geschehen? Es macht den Anschein, dass alle versuchen einen Deal mit Ihnen zu machen und an Ihre Seite zu kommen.“

Farage: „Nun, das ist das, was geredet wird und das Gerede besagt, dass (der britische Premierminister) Mr. Cameron sich mit mir und der UKIP auseinandersetzen sollte.

Schauen Sie, wir machen einfach unermüdlich weiter. Der 9. Oktober ist ein Mega-Tag für mich. Wir hatten diesen konservativen Parlamentarier, der vor ein paar Wochen zu uns (der UKIP) übergelaufen ist. Aber er hat sich uns nicht einfach nur angeschlossen, er hat auch aus Prinzip seinen Sitz aufgegeben, um eine Nachwahl zu erzwingen und das Ergebnis davon kommt am 9. Oktober. Und wenn es für uns so gut läuft, wie ich hoffe, dann denke ich werden wir eine weitere große Veränderung in der britischen Politik erleben. Für den Moment sage ich allen, dass ich nicht zu kaufen bin.“

Eric King: „Ich frage Sie jedes Mal nach Gold, weil Sie damit über 20 Jahre gehandelt haben. Es findet tatsächlich eine Phase des Aufgebens statt, aber wir sehen keinen Kollaps bei Gold und Silber wie früher. Kommen wir der Sache näher und wird es zu einer Umkehr in diesem anhaltenden Bullenmarkt kommen?“

Farage: “Ich glaube das wir die Bodenbildung sehen. … Ich denke, wir sind im Grunde in einer Situation, wo man stillsitzt und vielleicht ein bisschen zukauft, hält und wartet. Ja, ich sehe das als langfristige Bodenbildung.“

Eric King: “Sie denken also, wir sind immer noch in einem langanhaltenden Bullenmarkt (beim Gold) und es geht viel weiter rauf?”

Farage: “Ja, ich glaube nicht, dass der Bullenmarkt vorbei ist und ich auch glaube nicht, dass die fundamentalen Probleme, die ihn verursacht haben auch nur ein Stück weit verschwunden sind. Zu irgendeinem Zeitpunkt werden wir einen viel, viel höheren Goldpreis als heute sehen.“

>>> zum Original-Artikel bei King World News


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Quellen liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


FINCABAYANO500x100da

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

2 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen