Schließt die Grenzen, macht jeden bewegungsunfähig, spioniert alle aus!

-

Ein Beitrag vom Nachtwächter am 15.01.2015


Von Michael S. Rozeff

“Innen- und Justizminister aus Europa und den USA haben sich am Sonntag in Paris getroffen und sich für den Ausbau der Internet-Überwachung und striktere Grenzkontrollen ausgesprochen, um Angriffen wie dem Massaker bei Charlie Hebdo zu entgegnen.“

Micheal S. RozeffJämmerlich, jämmerlich, jämmerlich. So-genannte Führer sind einfach jämmerlich. Die können im Umgang mit irgendwelchen Situationen ausschließlich im Rahmen brutaler Gewalt denken. Jetzt fordern sie bereits noch engere Grenzkontrollen und das Ausspionieren von Zivilisten, um gegen Angriffe wie den in Paris vorzugehen.

Ja, selbst obwohl derartige Maßnahmen absolut gar nichts dazu beitragen werden, weitere Attacken zu verhindern. Solche Maßnahmen werden nur jeden abriegeln, Reisende einschränken und den spionierenden Polizeistaat weiter ausbauen. Eric Holder [bis 2014 US-Justizminister] hat gesagt:

“Wir müssen uns mit den dahinter liegenden Ursachen auseinandersetzen, die diese Dinge geschehen lassen, die diese Menschen irgendwie radikalisieren und sie zu Handlungen veranlassen, die wir alle als einen Affront gegen die Menschlichkeit ansehen.“

Warum sagt er nicht, was diese Ursachen sind? Warum begrenzt er sein Denken auf den sogenannten Prozess der “Radikalisierung“? Wollen Sie mir erzählen, dass ein Top-Offizieller wie Eric Holder, nach 14 Jahren ‚Krieg gegen den Terror‘, die Motivation der Terroristen nicht artikulieren kann und nicht begreift, was sie radikalisiert hat? Wollen Sie mir weismachen, dass die US-Regierung derart unfähig und verschwenderisch ist, dass ihre Offiziellen nach Billionen-Ausgaben für Kriege, die CIA und andere Geheimdienste immer noch ahnungslos bezüglich der Wurzeln des Terrorismus sind?

Die erste Attacke auf die Trade Towers war vor 22 Jahren und Terrorismus hat auch davor eine lange Geschichte! Spielt Holder einfach nur den Dummen, oder sind er und andere wirklich so dämlich? Wenn er und andere derart ignorant oder bescheuert sind, wie können sie dann überhaupt irgendwas oder irgendwen beschützen? Und warum sollten sie die Macht haben, unter dem Vorwand für Schutz zu sorgen, das Land zu besteuern?

Andererseits, wenn Holder und andere US-Offizielle die Ursachen kennen und begreifen, dass die US-Politik für den Bumerang-Effekt verantwortlich sind, warum behalten sie das dann für sich und führen die Öffentlichkeit in die Irre? Mal ganz abgesehen von ihrem versteckten Spiel um die Ausweitung der amerikanischen Dominanz…

>>> zum Original-Beitrag bei Lew Rockwell


N8Waechter Unterstützen Sie das kostenlose Angebot von n8waechter Kopie


Seit einigen Jahren rollt eine Welle des Krieges und der Gewalt um den Globus. Meist führen dabei »innere Unruhen«, hervorgerufen von »Separatisten«, »Freiheitskämpfern« oder »islamistischen Terroristen«, zu immer heftigeren Auseinandersetzungen. Welche verborgene Strategie steckt hinter diesen Krisen? Die Recherchen des Geostrategen und internationalen Bestsellerautors F. William Engdahl enthüllen eine Zusammenarbeit westlicher, vornehmlich US-amerikanischer Geheimdienste mit islamistischen Dschihad-Organisationen. Amerika sieht seine Vormachtstellung in der Welt bedroht und hat den »heiligen Krieg« deshalb auch nach Europa getragen. Amerikas Machtelite hat sich auf einen langen Krieg eingestellt.


Was steckt hinter der Fassade der CIA und der übrigen US-Geheimdienste wie NSA, FBI und IRS? Seit dem Fall des Eisernen Vorhangs werden mehr und mehr mißlungene Operationen und verbrecherische Aktionen bekannt: über das Scheitern der Spionagearbeit gegen die UdSSR und die kaltschnäuzige Wildwestmanier, mit der die CIA völkerrechtswidrig die Häfen Nicaraguas verminte, über die Mordpläne gegen Fidel Castro und die »atemberaubende Inkompetenz« (New York Times) im Krieg gegen den Irak. Klaus Steiniger enthüllt die zahllosen unerklärten Kriege, Umstürze und Sabotageaktionen der US-Geheimdienste, die ihre unheimliche Macht auch gegen die eigene Bevölkerung entfalten.


Dieses Buch beginnt dort, wo herkömmliche Jahresrückblicke enden: Es hakt nach, schaut hinter die Kulissen und deckt auf, was uns an Nachrichten innerhalb eines Jahres vorenthalten wurde. Erfolgsautor und Enthüllungsjournalist Gerhard Wisnewski zeigt, was hinter den Schlagzeilen aus Presse, Funk und Fernsehen steckt: Wer setzt die Nachrichten, für die wir uns interessieren sollen, in die Welt? Welche Interessen werden mit dem Lancieren bestimmter Themen verfolgt? Warum verschwinden manche Ereignisse so schnell aus der Berichterstattung?
.


FINCABAYANO500x100da

.

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

2 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
h.v.weyde
h.v.weyde
15. Jan. 2015 12:15

jetzt ist es soweit, die welt erwacht und wir werden es jetzt erfahren wie alles zusammenhængt wo gelogen wurde und die menschen zum narren gehalten wurde .
eins ist jetzt schon klar der von den geheimdiensten inzinierte hass gegen die muslime muss sofort gestopt werden da sie im augenblick eine schreckliche rolle spielen.
friedlich müssen wir zu ein ander finden und liebe dass sein lassen was liebe ist ! ! !
http://www.youtube.com/watch?v=z4b0yTwP24I

alibaba55
alibaba55
23. Jan. 2015 19:02

vielleicht sollte man einmal versuchen, das ganze wirtschafts und banken chaos von einer anderen seite aus zu betrachten, bzw. „bearbeiten“ oder bekaempfen…. ein vorschlag waere: man sperre alle rothschilds, deren komplizen, schergen, sklaven, mitlaeufer, ihnen hoerige politiker und ihre killer kommandos „fuer ein jahr zur probe weg“! denn ich bin ueberzeugt, dass der rest der weltbevoelkerung nach spaetestens 3 monaten mit staunen zur kenntnisnehmen wird, dass alle kriege beendet sein werden, die wirtschafts und waehrungskrise sich langsam „verfleucht“, es keine „politischen hinrichtungen mehr gibt und jeglicher terrorismus und islamismus sich als „heimspiel“ der einsitzenden „elite“ herausstellt. – aber dass wird nicht passieren, schliesslich gibt es nur einen politiker mit rueckgrat, der zwar auch nicht gegen den 3. salomon tempel, aber zumindest gegen DIESE neue weltordnung stellung nimmt.-