Gerald Celente: Die Angst vor einer ausgewachsenen globalen Panik steigt

-

Von Gerald Celente, Trends Research Institute   »»»

Celente 2Nach allen ansetzbaren Maßstäben sind die chinesischen Aktienmärkte in Aufruhr. Der Shanghai Index, innerhalb eines Jahres um 150 Prozent gestiegen und seit Mitte Juni um 30 Prozent gefallen, wurde vergangenen Montag wieder schwer getroffen – er gab um 8,5 Prozent nach, der zweitgrößte Absturz seiner Geschichte.

Trotz Wochen beispielloser markt-manipulierender Stimulations- maßnahmen der chinesischen Regierung geht der Ausverkauf weiter. Dazu gehört, dass mehr als $ 200 Milliarden in die Märkte gepumpt wurden, um scheiternde Aktien aufzukaufen, die Einschränkung von Leerverkäufen und das Aussetzen von fast 50 Prozent der Aktien am Shanghai Composite vom Handel. Obwohl hunderte Aktien seit den Handelseinschränkungen den Handel wieder aufgenommen haben, sind 126 nach wie vor vom Handel ausgeschlossen.

$ 225 Milliarden an Kapital flüchtet aus China

Nicht nur haben die Aktienmärkte Billionen an Investorenverlusten zu verzeichnen, Goldman Sachs schätzt, dass im zweiten Quartal rund $ 225 Milliarden an Kapital aus China abgeflossen ist.

Aber an der Wall Street heißt es, dass Chinas steile Talfahrt nur eine Marktkorrektur ist. Dies würde die Wirtschaft insgesamt nicht beeinflussen, es sei ein Nicht-Event im großen Stil und Bedenken, dass es einen weltweiten Marktzusammenbruch signalisieren würde, sei übertrieben.

Es ist angesichts der offenen und einzigartigen Markteingriffe durch die chinesische Regierung, deren besagtes Ziel die Stabilisierung und letztlich ein Anstieg der Aktienkurse ist, extrem schwierig, Chinas Aktienmarkt-Trends vorherzusagen.

Angst vor einer globalen Panik

Jedoch können wir mit Gewissheit die Ängste vor einer globalen Markt-Panik voraussagen, die weit über Stärke oder Schwäche von Chinas Aktienmärkten hinausgehen.

Wie wir letzte Woche im Trend Alert über die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt geschrieben haben:

»China befindet sich inmitten eines wirtschaftlichen Abschwungs, einer Aktienmarkt-Katastrophe und versucht, seine Immobilienblase vom Platzen abzuhalten. China absorbiert gute 50 Prozent der Kupfer-, Eisenerz- und Kohle-Exporte. Folglich befinden sich rohstoffreiche Nationen wie Kanada, Australien, Brasilien, Venezuela, Peru, Russland, Nigeria, Angola, Chile und Indonesien in einer Rezession, oder sind auf dem besten Weg dort hin, da die Nachfrage nach ihren Exporten weltweit zurückgeht [A.d.Ü.: da 50 % der Nachfrage aus China kommt und dort der Bedarf sinkt]

Rohstoffpreis-Crash

Es ist eine Tatsache, gecrashte Rohstoffpreise und eine damit einhergehende Währungskrise sind klare Trendlinien, die auf mehr als nur Chaos an den Aktienmärkten hindeuten; sie weisen auf globale wirtschaftliche Turbulenzen und soziale und geopolitische Instabilität hin.

Der Bloomberg Commodity Index ist auf das Niveau von 2002 gefallen und zusammen mit fallenden Preisen sind auch die Währungen rohstoffreicher Nationen gefallen, die diese Rohstoffe fördern und exportieren. Der kanadische Dollar beispielsweise ist gegenüber dem US-Dollar auf das Niveau von 2004 gefallen. Der australische Dollar und der mexikainsiche Peso stehen auf einem 6-Jahrestief. Brasiliens Real ist auf einem 12-Jahrestief und die indonesische Rupie wird auf Niveaus von 1998 gehandelt. Selbst die ölreiche norwegische Krone, die an den Euro gebunden ist, ist seit Mai um fast 10 Prozent gefallen.

Steigendes Risiko sozialer Unruhen und globaler Aktienmarkt-Turbulenzen

Es ist eine sehr simple Rechnung: Wenn die Vereinigten Staaten und Europa weniger Konsumgüter kaufen, dann produziert China weniger davon. Und je weniger China produziert, umso weniger Rohstoffe und landwirtschaftliche Güter importiert es aus den rohstoffreichen Nationen. Da die Exporte in rohstoffreichen Ländern zurückgehen, schwächen sich deren Volkswirtschaften ab, ihre Währungen fallen und das Risiko sozialer Unruhen und globaler Aktienmarkt-Turbulenzen steigt.

>>> zum englischsprachigen Original Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


N8Waechter Unterstützen Sie das kostenlose Angebot von n8waechter Kopie


Der Crash ist die Lösung
Der finale Kollaps wird kommen, weil die wahren Ursachen der Finanzkrise nicht beseitigt wurden. Die Finanzindustrie, die die Krise verursacht hat, ist sogar der Krisengewinner, der wieder mit gigantischen Geldsummen jongliert und im Zweifelsfall von uns gerettet wird! Die Folgen sind volkswirtschaftliche Schadensmaximierung, die größte Insolvenzverschleppung in der Geschichte der Menschheit, Vernichtung unseres Wohlstands durch dauerhaft niedrige Zinsen sowie Enteignung unserer Ersparnisse und Lebensversicherungen, sobald das System kollabiert. Der Crash ist die Lösung, sagen die beiden Ökonomen Friedrich und Weik.
>>> hier erfahren Sie, wie Sie sich darauf vorbereiten <<<


Österreichische Schule für Anleger
Austrian Investing zwischen Inflation und Deflation. Auf den Finanzmärkten scheint der Wahnsinn zu regieren, und auch viele Anleger werden von Wahn und Angst getrieben. Das Finanzsystem steht vor einer großen Zerreißprobe. Welche neuen Wege durch das finanzielle Erbebengebiet zwischen den tektonischen Platten Inflation und Deflation gibt es für Kleinsparer, professionelle Investoren und Vermögensberater?
>>> die Antwort gibt es hier <<<


Vermögen retten – in Silber investieren
Seit Ausbruch der Finanzkrise zweifeln immer mehr Anleger am System des Papiergeldes. Die gigantischen Schulden sowie die ins beinahe Unendliche gewachsene Geldmenge werden in einer Hyperinflation enden und damit unsere Geldvermögen vernichten. Welche Werte sind noch solide? Welche Anlageform erweist sich als »sichere Bank«? Ergreifen Sie eine seltene Chance und profitieren Sie direkt von der Anlageform, mit dem weltweit größten Potenzial und retten Sie Ihr Vermögen!
>>> wie das geht, erfahren Sie hier <<<


Mit harter Arbeit Geld verdienen? Unsinn!
»Die meisten Menschen werden nur deshalb nicht reich, weil sie vor lauter Arbeit keine Zeit zum Geldverdienen haben.« – Jimmy Durante
Kaum jemand hat eine eindeutig positive Einstellung zum Geld. Viele mühen sich ab und kommen finanziell trotzdem nicht von der Stelle. Alleine in Deutschland gibt es über eine Million Dollar-Millionäre und es gibt immer noch Menschen, die denken, dass man nur mit harter Arbeit viel Geld verdienen kann. Genau das Gegenteil ist meist der Fall! Wollen Sie aus dem Hamsterrad aussteigen und endlich finanzielle Unabhängigkeit geniessen?
>>> hier erfahren Sie, wie das geht <<<


Insiderwissen Gold
Wo ist das Gold der Deutschen Bundesbank? Sind 3000 Tonnen deutsches Gold für immer an die USA verloren? Wird es zu einem Goldverbot in Deutschland kommen? Wer manipuliert den Goldmarkt aus welchen Gründen? Wird der Gold- und Silberpreis nach der zermürbenden Seitwärts-/Abwärtsphase jetzt wieder steigen? Wer beeinflusst den Goldpreis?
>>> 5 Experten erklären Ihnen das hier <<<


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!
>>> hier erfahren Sie, was Sie dafür tun müssen <<<


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie?
>>> hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht <<<


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen?
>>> dies und vieles mehr erfahren Sie hier <<<


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen.
>>> hier erfahren Sie mehr darüber <<<


BP-5 Notration
Das weltbekannte Produkt BP-5 wird seit vielen Jahren von Hilfsorganisationen, im Katastrophenschutz, bei Militär und Marine (Seenotration), im Expeditionsbereich und vor allem im Zivilschutz als Notverpflegung bzw. für die Lebensmittelbevorratung verwendet. BP-5 ist eine Art Müsliriegel, der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muss nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. BP-5 hat extrem hohe Nährwerte und eine Packung mit 500 g (2-Tages-Ration) entspricht 2.290 kcal.
>>> hier bekommen Sie das Langzeitlebensmittel <<<


FINCABAYANO500x100da

.

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen