Paul Craig Roberts: Der Kollaps der westlichen Demokratie

-


Von Paul Craig Roberts

paul craig robertsDemokratie existiert im Westen nicht mehr. Die mächtigen privaten Interessengruppen in den USA, wie der militärische Sicherheitskomplex, die Wall Street, die Israel Lobby, die Agrar-, Energie-, Holz- und Bergbauindustrie, haben seit langer Zeit mehr Kontrolle über die Regierung ausgeübt, als das Volk. Jetzt aber wurde selbst der Anschein von Demokratie fallen gelassen.

In den USA hat Donald Trump die republikanische Nominierung zum Präsidentschaftskandidaten gewonnen. Jedoch verschwören sich republikanische Delegierte Trump die Nominierung zu verweigern, für die ihn das Volk gewählt hat. Das republikanische politische Establishment zeigt seinen Widerwillen, demokratische Ergebnisse zu akzeptieren. Das Volk hat entschieden, aber seine Entscheidung ist für das Establishment inakzeptabel. Es hat vor, die Entscheidung des Volkes durch seine eigene Entscheidung zu ersetzen.

Erinnern Sie sich an Dominique Strauss-Kahn? Strauss-Kahn ist jener Franzose, der einmal Chef des IWF war und laut Umfragen seinerzeit der wahrscheinlichste nächste Präsident Frankreichs. Er sagte etwas, was zu wohlwollend gegenüber der griechischen Bevölkerung war. Dies beunruhigte mächtige Banker-Interessen, welche sich Sorgen machten, dass er der Ausplünderung Griechenlands, Portugals, Spaniens und Italiens in die Quere kommen könnte.

Eine Hotelangestellte tauchte auf und beschuldigte ihn der Vergewaltigung. Er wurde verhaftet und ohne Gewährung von Kaution festgehalten. Nachdem die Polizei und die Staatsanwälte sich zum Deppen gemacht hatten, wurde er aus der Haft entlassen und alle Anklagepunkte fallengelassen. Das Ziel war jedoch erreicht; Strauss-Kahn musste als IWF-Direktor zurücktreten und konnte sich von seiner Chance auf die Präsidentschaft in Frankreich verabschieden.

Es ist schon eigentümlich, dass jetzt eine Frau auftaucht und behauptet, Trump hätte sie im Alter von 13 Jahren vergewaltigt.

Schauen Sie sich die Reaktion des politischen Establishments auf das Brexit-Referendum an. Mitglieder des Parlaments sagen, dass die Entscheidung inakzeptabel ist und das Parlament das Recht und die Verantwortung hat, die Stimme des Volkes zu ignorieren.

Die im Westen jetzt etablierte Ansicht ist, dass das Volk nicht qualifiziert ist, politische Entscheidungen zu treffen. Der Standpunkt der Brexit-Gegner ist eindeutig: es ist schlichtweg nicht Sache des britischen Volkes darüber zu entscheiden, ob es seine Souveränität an eine nicht verantwortliche Kommission in Brüssel abgibt.

Der Präsident des EU-Parlamentes, Martin Schulz, sagt es deutlich: »Es ist nicht die EU-Philosophie, dass das Publikum sein Schicksal entscheiden kann.« Die westlichen Medien haben klargestellt, dass sie Entscheidung der Bevölkerung ebenfalls nicht akzeptieren. Die Abstimmung wird als “rassistisch“ bezeichnet und kann folglich als illegitim betrachtet werden.

Washington hat keinerlei Intention den Briten den Austritt aus der Europäischen Union zu gestatten. Washington hat nicht 60 Jahre lang daran gearbeitet, ganz Europa in die EU-Tüte zu packen, welche es dann kontrollieren kann, nur um diese Errungenschaft durch die Demokratie wieder rückgängig machen zu lassen.

Die Federal Reserve, ihre Verbündeten an der Wall Street und ihre Vasallen bei der Bank of Japan und der Europäischen Zentralbank werden das britische Pfund und britische Aktien nun abstoßen. Die presstituierten Medien werden den Wertverlust als Aussage des “Marktes“ hinstellen, dass die Entscheidung der Briten ein Fehler war.

Falls es Großbritannien tatsächlich gestattet werden sollte, aus der EU auszutreten, dann werden die zweijährigen Verhandlungen dazu genutzt werden, die Briten so eng an die EU zu binden, dass das Land nur auf dem Papier ausgetreten sein wird.

Niemand mit ein wenig Hirn glaubt, dass die Europäer sich darüber freuen, dass Washington und die NATO sie in einen Konflikt mit Russland treiben. Ihre Proteste haben jedoch keine Auswirkungen auf die Regierungen.

Man nehme nur die französischen Proteste gegen die von der, sich als sozialistisch ausgebenden, neoliberalen französischen Regierung so bezeichneten “Arbeitsmarktreform“. Was diese “Reform“ macht ist, die Reformen wieder aufzuheben, welche das französische Volk in jahrzehntelangen Mühen durchgesetzt hat. Die Franzosen haben die Beschäftigung stabiler und weniger unsicher gemacht, somit den Druck reduziert und zu glücklicheren Leben beigetragen.

Die Konzerne wollen aber mehr Profit und erachten Regularien und Gesetze zum Wohl der Bevölkerung als Hindernisse für höhere Profitabilität. Neoliberale Ökonomen befürworteten die Rückführung französischer Arbeiterrechte mit dem verlogenen Argument, dass eine humane Gesellschaft zu Arbeitslosigkeit führt. Die neoliberalen Ökonomen nennen es die “Befreiung des Arbeitsmarktes“ von den durch das französische Volk erreichten Reformen.

Die französische Regierung repräsentiert natürlich die Konzerne und nicht das französische Volk. Die neoliberalen Ökonomen und Politiker haben keinerlei Skrupel, die französische Lebensqualität zu opfern, um den Weg für noch mehr Profite der globalen Konzerne freizumachen. Welchen Wert hat “der globale Markt“, wenn im Ergebnis das Schicksal der Völker verschlechtert wird?

Oder nehmen wir die Deutschen. Sie werden mit Flüchtlingen aus Washingtons Kriegen überrannt, Kriege, welche die dämliche deutsche Regierung zugelassen hat. Das deutsche Volk erlebt die Zunahme von Verbrechen und sexuellen Angriffen. Sie protestieren, aber die Regierung hört nicht hin. Die deutsche Regierung sorgt sich mehr um die Flüchtlinge, als um ihr eigenes Volk.

Nehmen wir die Griechen und die Portugiesen, welche von ihren Regierungen gezwungen wurden ihren persönlichen finanziellen Ruin hinzunehmen, damit die Profite ausländischer Banken wachsen können. Diese Regierungen repräsentieren ausländische Banken, nicht das griechische und portugiesische Volk.

Man fragt sich, wie lange es noch dauert, bis alle westlichen Völker zu dem Schluss kommen, dass nur eine französische Revolution samt Guillotine sie wieder frei machen kann.

***

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…


Das Anglo-Amerikanische Establishment
Cecil Rhodes gründete in London eine Geheimgesellschaft, die zu einer Art »geheimen Weltregierung« aufgestiegen ist. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. Der Zirkel, der anfangs nur aus einer Handvoll Männer bestand, fand immer mehr Gesinnungsgenossen, gewann nach und nach Einfluss auf Gesellschaft und Geopolitik und manipulierte die öffentliche Meinung…


Der Angriff auf den Nationalstaat
Europas Elite zerstört nach und nach die Nationalstaaten, in Westeuropa wird seit rund 50 Jahren ein großes Projekt durchgeführt : der Angriff auf die Nationalstaaten. Es ist das wichtigste Ziel der Eliten der Nachkriegszeit. Ihre Vision ist eine Welt ohne Nationen, ohne verbindende Kultur…


Grenzenlos kriminell
Nie zuvor haben so viele Bürger einen Waffenschein beantragt. Nie zuvor haben sich so viele Privatleute einen Tresor gekauft. Nie zuvor haben sich so viele zum Unterricht in Kampfsportschulen angemeldet. Und nie zuvor war Pfefferspray bundesweit ausverkauft. Die Menschen machen sich ganz offensichtlich Sorgen um ihre Sicherheit. Und das zu Recht…!


Der grösste Raubzug der Geschichte
Herzlich willkommen auf einer spannenden Reise in die Welt des Wahnsinns, der Lügen, des Betrugs und der größten Kapitalvernichtung, die die Menschheit je erlebt hat. Vor unseren Augen findet der größte Raubzug der Geschichte statt, und wir alle sind seine Opfer. Die Reichen in unserer Gesellschaft werden immer reicher, während alle anderen immer ärmer werden…


Die Vereinigten Staaten von Europa
Die Entwicklung der Europäischen Union zu einem »Superstaat« schreitet schier unaufhaltsam voran. Die meisten Menschen nehmen das politische Tagesgeschehen als eine schwer zu durchschauende Aneinanderreihung zufälliger Ereignisse wahr. Sie halten die Entwicklung der Europäischen Union für zwangläufig. Die Vereinigten Staaten von Europa sollen als Vorbild für eine »Neue Weltordnung« dienen, in der nicht mehr der Einzelne über sein Schicksal entscheidet, sondern jeder Lebensbereich von Politikern und Bürokraten bis ins Kleinste geregelt ist. Es droht eine Orwell’sche Schreckensvision wie im Buch 1984…


George Soros, der (un)heimliche Strippenzieher
Die einen sehen in Soros den größten Philanthropen der Gegenwart, der Milliarden für wohltätige Zwecke verschenkt. Die anderen sehen in ihm nach wie vor den rücksichtslosen Spekulanten, der stets nur in den eigenen Gewinn investiert und als superreicher Privatmann auf inakzeptable Weise politisch massiven Einfluss nimmt, der bereits ganze Volkswirtschaften in den Ruin getrieben und Revolutionen heraufbeschworen hat, der mit mächtigen Organisationen und Geheimdiensten wie der CIA kollaboriert und die Welt ins Verderben stürzt…


Psychologie der Massen
Politiker hassen dieses Werk, weil es ihre Argumente und Programme entlarvt. Wie schaffen es Politiker, dass sie von den Massen immer wieder gewählt werden? Und wie ergreifen Diktatoren die Macht? »Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, dass es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird!«, sagte Gustave Le Bon bereits vor rund 120 Jahren…


100 Jahre Lügen
Das Machtkartell der internationalen Hochfinanz ist eine verschworene Bankerclique. Seit ihrer Gründung vor 100 Jahren ranken sich viele Mythen und Verschwörungstheorien um die FED. Fakt ist, die FED allein hält die Lizenz zum Gelddrucken. Fakt ist auch, durch ihre Geldpolitik hat die FED Inflationen und Wirtschaftskrisen erzeugt und kann jeden Politiker aus dem Amt fegen. Wer also sind die wirklichen Herrscher in Washington? Was verschweigt die FED…?


Die große Enteignung
Finanzcrash 2008, Euro-Krise, Griechenland-Desaster, die meisten halten Ereignisse wie diese für Zufall. Doch dem ist nicht so! Diese Geschehnisse sind Teil eines Systems, das sich mit »Zentralisierung« und »Enteignung« beschreiben lässt. Denn ein Kartell aus Großbanken, Politikern und multinationalen Konzernen ist seit Langem damit beschäftigt, zulasten der einfachen Bürger immer mehr Macht und finanzielle Ressourcen in seine Hände zu bringen…


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die erforderlichen Kenntnisse vermittelt, sich rundherum selbst zu helfen…


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte? Hier geht es zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie…


Überlebenstechniken
Überleben in Extremsituationen, in der Natur und in der Zivilisation. Wie berge und rette ich Kameraden? Wie funktioniert Wiederbelebung? Wie gehe ich mit Verletzungen um? Wie mache ich verunreinigtes Wasser trinkbar? Wie beschaffe ich Nahrung in der Natur? Wie stelle ich Kleidung her? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


Das Survival-Wissen der Spezialeinheiten
Strom und Trinkwasser, Einkaufsmöglichkeiten und medizinische Versorgung: In unserer zivilisierten Welt klingt das selbstverständlich. Erst wenn diese »Lebensadern« durch eine Katastrophe, sei es bei Hochwasser, nach Lawinenabgängen oder bei einem »Blackout«, plötzlich unterbrochen sind, wird einem die Abhängigkeit schmerzlich bewusst – oft ist es dann zu spät! Was Sie vorsorglich tun können, erfahren Sie hier…


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

4 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Sergej
Sergej
30. Jun. 2016 11:07

Hallo n8wächter,
zunächst mal ein dickes Lob und Dank für die Seite und die Mühe mit den Übersetzungen dieser sehr aufschlussreichen Artikeln.
Verfolge die Beiträge schon seit einer guten Weile. Bitte weiter so!
Beiträge von P.C. Roberts sind immer lesenswert.

Die Aussage dieser Politmarionetten und Schauspieler werden immer dreister. Leider ist das Interesse an solchen Dingen in meinem Umfeld sehr gering, um nicht zu sagen nicht vorhanden.
Es wird mit Schultern gezuckt…und weiter geht’s…uns geht’s doch gut…
Kotz

Die Aussage vom Schulz aus dem Artikel gleicht der Aussage vom Gauck vor wenigen Tagen.
Hat jem. (evtl. du, n8wächter) die Quelle zu dieser Aussage?

Möchte paar Schlafmützen damit bisl Adrenalin in die Adern treiben.

Grüße
S.

rote_pille
30. Jun. 2016 12:08

Die Franzosen müssen ihren Sozialismus loswerden, sonst kommen sie nie aus dem Sumpf heraus. Die Löhne durch Gesetze künstlich hoch zu halten führt zu der Arbeitslosigkeit, die sie gerade haben, „Humanität“ hin oder her.

trackback

[…] Quelle: Paul Craig Roberts: Der Kollaps der westlichen Demokratie | N8Waechter.net […]

trackback

[…] Paul Craig Roberts: Der Kollaps der westlichen Demokratie (Anmerkung: Wie viele andere Menschen auch verstehe ich natürlich durchaus die Wut des von mir viel gelesenen Autors dieses Artikels, ich bin aber nicht einverstanden mit dessen letzten Satz in diesem Artikel. Ich bleibe dabei, dass nur Weigerung, nämlich die Weigerung missbräuchlich Gewalt anzuwenden, zum humanitären Erfolg führen kann, denn wer Gewalt sät wird Gewalt ernten.) […]