Bill Blain: Wahlergebnis in Deutschland »viel größeres Problem, als wir glauben«

-

Die Bundestagswahl in der BRD ist nun offensichtlich auch bei Marktbeobachtern und Politkommentatoren im Ausland angekommen. Während die deutschsprachigen LeiDmedien mit Frauke Petry und Jamaika beschäftigt sind, hat der führende britische Marktkommentator Bill Blain von Mint Partners bereits verstanden, dass die BRD angesichts des offiziellen Wahlergebnisses unregierbar geworden ist.

In seinem Beitrag “What about the Germans“ vom 25. September 2017 schreibt Blain:

Wir stehen vor einer Periode intensiven politischen Geschachers, einer schwachen Regierung und sogar der Möglichkeit einer Neuwahl in Deutschland. […]

Mein Szenario für den schlimmsten Fall in Deutschland sind Neuwahlen Anfang kommenden Jahres, politische Ungewissheit, während Mutti Merkel sich herausgedrängt vorfindet, und ein Streit um die Bildung einer neuen Koalitionsregierung nach ihrem Abtritt.

Das Szenario für den besten Fall ist kaum besser: Merkel vermag eine neue Koalition zu schmieden, doch es wird eine lange Zeit benötigen und die daraus resultierende Administration wird verletzlich, schwach und gespalten sein.

Blain sieht diese Situation nicht allein als ein deutsches Problem, da die führende Volkswirtschaft und Politikriege in Deutschland in den kommenden Monaten nachhaltig mit sich selbst beschäftigt sein werde und dies werde erhebliche Auswirkungen auf die Europäische Union haben. Seine Bedenken fasst er wie folgt zusammen:

Es könnte eher Monate denn Wochen dauern, bis man sich auf eine Koalition einigt. Eine Jamaika-Variante mit der CDU, den Grünen und den Freien Demokraten wird schwach sein. Die SPD wird bei einer Koalition nicht mitspielen, könnte jedoch außenstehend neutral verbleiben, da sie gelernt hat, dass die Nähe zur Macht sie verbrannt hat.

Es gibt eine signifikante Wahrscheinlichkeit, dass es zu keiner Koalitionsvereinbarung kommt – was von den Märkten nicht einkalkuliert wird. Langgediente deutsche Insider sagen mir, dass die Wahrscheinlichkeit für eine Neuwahl bei 35 % liegt. Einige Kontakte nahe der Freien Demokraten reden sogar von 50 %.

Vollkommen richtig schätzt Blain die Situation ein, in welcher sich Angela Merkel befindet. Sollte sie keine Koaltion zustandebringen, wird ihr dies massiv schaden und eine möglicherweise notwendig werdende Neuwahl dürfte sie ihre Position kosten, was »ein massiver Schock« wäre.

Zudem haben die möglichen Koalitionspartner exzellente Karten in der Hand, was die Grünen und die FDP dazu anregen wird, »mehr in den Verhandlungen mit Merkel zu fordern«, denn eine Neuwahl würde die politischen Verhältnisse in der BRD womöglich noch deutlicher verändern, als das jetzige Ergebnis. Dass die Grünen und die FDP in vielen Bereichen diametral unterschiedliche Standpunkte vertreten, wird Blains Ansicht nach kaum zu »gesundem Menschenverstand« beitragen.

Kurz gesagt: Die Verhandlungen in Deutschland könnten sehr spaltend werden, während Europa im Schlepptau mit hinuntergezogen wird. Ich bezweifle, dass die Märkte dies bereits berücksichtigt haben.

Auch wenn manche es nicht so recht wahrhaben wollen, so ist die Wahl vom vergangenen Wochenende doch ein eindeutiger Anzeiger dafür, wohin die Reise geht und ein unverkennbarer “Game-Changer“. Die EU und Europa als Ganzes sind ohne eine solide regierungsfähige Mehrheit in der BRD praktisch lahmgelegt, wichtige Entscheidungen müssen zwangsläufig auf die lange Bank geschoben werden.

Die BRD-Wahl spielt im Gesamtgefüge des Illusionstheaters eine deutlich größere Rolle, als ihr von vielen bisher zugestanden wird. Selbst ohne einen Finanz- oder Systemcrash zerlegen sich die Noch-Strukturen nun wohl alsbald von selbst. Willkommen im vorprogrammierten Chaos.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Unterstützen Sie n8waechter.net mit Ihrer Spende!


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…


Watergate.tv-Shop


Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf dem Laufenden und schließen Sie sich 1.103 anderen Abonnenten an:



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.



Sauberes Trinkwasser
Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.



„Saupere aude!“ – Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen und lese dieses Buch als wissenschaftlichen Quellentext ohne zeitgeistige Kommentare!


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Poweraffirmationen
Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…



Hinweise in Sachen Kommentarbereich

Einige Stammkommentatoren haben sich weitestgehend freie Hand verdient, da sie sich im Laufe der Zeit als zuverlässig, gesprächsfördernd und vertrauensvoll erwiesen haben. Unbekannte Kommentatoren wandern jedoch grundsätzlich zunächst in die Moderation.

Wer sich als Störenfried/Troll herausstellt oder sich im Ton vergreift (gilt auch für Stammkommentatoren!), bekommt genau 1 (in Worten: EINE) Warnung. Sollte es zu einer Wiederholung kommen, gehts auf die schwarze Liste und Ende.

Kommentare mit einem Netzverweis unterliegen grundsätzlich zunächst der Moderation, werden jedoch in der Regel freigegeben, sobald sich eine Möglichkeit dazu ergibt.

Gelegentlich filtert der Spamschutz auch normale Kommentare aus, was bei 50+ Spamkommentaren am Tag zwar leidlich ist, aber dennoch passieren kann. Sollte ein Kommentar also “verschwinden“, bitte kurzen Hinweis per ePost, damit gezielt danach gesucht werden kann. Danke.

Der Nachtwächter


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

34 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
34 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Miraculix
Miraculix
26. Sep. 2017 8:33

Es geht lediglich darum dem aufkeimenden Nationalismus wieder alles in die Schuhe zu schieben….

Josef57
Josef57
26. Sep. 2017 9:03
Antwort an  Miraculix

Miraculix,

„aufkeimenden Nationalismus“,
davon brauchen wir viel mehr, sonst überleben wir nicht.

Miraculix
Miraculix
26. Sep. 2017 12:14
Antwort an  Miraculix

Heil Euch,
ja klar Kurzer . Ich nenne die Heimatliebe aber mal Patriotismus und definiere Nationalismus wie folgt. Nationalismus ist keine Ideologie die man entweder annehmen oder ablehnen kann. Nationalismus ist eine von der Natur in jedem Lebewesen angelegte Verhaltensweise,welche der Erhaltung und Behauptung der Eigenart dienlich ist.

Miraculix
Miraculix
26. Sep. 2017 12:22
Antwort an  Miraculix

@ Josef
vollkommen richtig, ich glaube aber das nur ein Bruchteil unseres Volkes überleben wird. Viele werden teuer bezahlen für ihre Hurra-Rumblödelei. Chanel Parfümchen,Hugo Boss Hemd und BMW & Co. sind wichtiger als die Heimat. Das Erwachen der Mehrheit kommt zu spät,viel zu spät!!! Was die noch alles aufarbeiten müssen bis der Nebel sich lichtet. Oha. Ich habs ehrlich gesagt aufgegeben mich um diese Heinis noch zu kümmern – schon lange!!!!

Miraculix
Miraculix
26. Sep. 2017 12:25
Antwort an  Miraculix

Ich muss allerdings dazu erwähnen das äusserst westlich lebe.
Für viele Leute dreht sich hier alles nur noch um den nächsten Schuss in die Vene oder das Pülverchen für den Zinken

Dönitz
Dönitz
26. Sep. 2017 16:52
Antwort an  Miraculix

@ Miraculix –
Sie schrieben: „Ich nenne die Heimatliebe aber mal Patriotismus und definiere Nationalismus wie folgt.“

Mit der Unterscheidung von Patriotismus und Nationalismus sind Sie dem Spaltpilz auf dem Leim gegangen! Der Begriff Patriotismus wird heute zuweilen und fälschlicherweise vom Nationalismus getrennt, „der sich vom Patriotismus angeblich durch seine aggressive Ausrichtung und die Abwertung anderer Völker unterscheidet“. (1) Rein begrifflich betrachtet handelt es sich hier nicht um verschiedene ideologische Grundsätze, da die lateinischen Wörter „patria“ Heimat und „natio“ Herkunft bedeuten, womit weder rational noch emotional ein Unterschied zu erkennen ist, da beide sich auf die vaterländische Herkunft und völkische Abstammung beziehen.

(1) Jürgen Riehl (Hrsg.): Funkenflug, Seite 8
Info zu Funkenflug: Funkenflug. Handbuch für nationale Aktivisten ist ein 2006 im Deutsche-Stimme-Verlag von Jürgen Riehl herausgegebenes Politikwerk. Anliegen des Werkes ist es laut Eigenangabe, „Grundwissen über Liberalismus und Demokratie, Elite, Marxismus, Kapitalismus/Globalisierung und die Multikulti-Ideologie zu vermitteln“. Das Werk erhebt dabei allerdings keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Objektivität, da es „in Auswahl, Darstellung und Urteil genau das wieder[gibt], was der Verfasser für richtig hält“, Hauptanliegen ist es daher mehr, Grundlagenwissen zu vermitteln und den Patriotismus zu stärken.

Lieber Miraculix, was Sie unter Nationalismus verstehen (Ihr Zitat: „eine von der Natur in jedem Lebewesen angelegte Verhaltensweise,welche der Erhaltung und Behauptung der Eigenart dienlich ist.“), ist, jetzt nicht zusammenzucken, eine Kurzdefinition des Nationalsozialismus.

Adolf Hitler sagte dazu:
„Die letzte Erkenntnis aber ist immer das Verstehen der Instinktursachen—das heißt: der Mensch darf niemals in den Irrsinn verfallen, zu glauben, daß er wirklich zum Herrn und Meister der Natur aufgerückt sei—wie der Dünkel einer Halbbildung dies so leicht vermittelt—sondern er muß die fundamentale Notwendigkeit des Waltens der Natur verstehen und begreifen, wie sehr auch sein Dasein diesen Gesetzen des ewigen Kampfes und Ringens nach oben unterworfen ist. Er wird dann fühlen, daß in einer Welt, in der Planeten um Sonnen kreisen, Monde um Planeten ziehen, in der immer nur die Kraft Herrin der Schwäche ist und sie zum gehorsamen Diener zwingt oder zerbricht, für den Menschen nicht Sondergesetze gelten können. Auch für ihn walten die ewigen Grundsätze dieser letzten Weisheit. Er kann sie zu erfassen versuchen, sich von ihnen zu lösen, vermag er niemals.“

„Indem der Mensch versucht, sich gegen die eiserne Logik der Natur aufzubäumen, gerät er in Kampf mit den Grundsätzen, denen auch er selber sein Dasein als Mensch allein verdankt. So muß sein Handeln gegen die Natur zu seinem eigenen Untergang führen.“

„… Dieser Planet zog schon Jahrmillionen durch den Äther ohne Menschen, und er kann einst wieder so dahinziehen, wenn die Menschen vergessen, daß sie ihr höheres Dasein nicht den Ideen einiger verrückter Ideologen, sondern der Erkenntnis und rücksichtslosen Anwendung eherner Naturgesetze verdanken.“

„Die Deutschen meinen, sie müßten immer selbstkritisch sein, um den Rückfall in den Nationalismus zu verhindern. Das liegt auch an der Art, wie in der Schule Geschichte unterrichtet wird.“ — Ulrich Schmidt-Denter, Professor für Psychologie an der Universität zu Köln zum Phänomen Sportpatriotismus, 2012

In dem Sinne – Dönitz

Fritz - Ulrich Hein alias hein-tirol

Dies ist die Strafe für Merkels Ideenlosigkeit. Merkel muss jetzt eine Menge Abstriche machen und Zusagen tätigen, um überhaupt eine regierungsfähige Mehrheit zu bekommen. Für Madame „Alternativlos“ gibt es sonst nur noch die Option Neuwahlen oder Rückzug und einem anderen Platz machen. Aber an wen denn?

Larah
Larah
26. Sep. 2017 14:22

Uschi war bei den Bilderbergern, die macht das sicher gern.

Age
Age
26. Sep. 2017 19:24

Jens Spahn war als einziger „deutscher“ Politiker bei den Bilderbergern 2017.
Wer ist Jens Spahn? Wiki sagt dazu
„Jens Georg[1] Spahn (* 16. Mai 1980 in Ahaus-Ottenstein) ist ein deutscher Politiker (CDU). Er ist Mitglied des Bundestages und Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen im Kabinett Merkel III.[2]“

Seit seinem Besuch bei den Bilderb.. wird er immer präsenter im TV. Z.B. war er Kandidat bei einer Umfrage “ Wer wird neuer Bundeskanzler?“ Optionen waren Merkel, Schulz, v.d. Leyen, J. Spahn und noch ein anderer. Außerdem war er auch hier und da zu Interviews geladen.
Für mich ist klar, daß eine Kampagne angelaufen ist diesen Typen den Menschen „vorzustellen“ und bekannt zu machen. Ich wette der Typ wird in nem halben Jahr, 1 Jahr oder doch etwas später einen großen Karrieresprung nach oben machen.

Age
Age
26. Sep. 2017 23:03

Wir werden sehen N8Wächter.

Mohnhoff
Mohnhoff
26. Sep. 2017 9:57

Das Wahlergebnis wurde so hinfabriziert, wie es ist, somit sind die daraus entstehenden Folgen gewollt.

Immerhin reden sie jetzt schon von „unregierbar“. Ich kann mich erinnern wie im Herbst 2015 ein veröffentlichter CIA-Bericht davon sprach, dass „Deutschland bis 2020 unregierbar werden wird“. Ich hab das damals schon nicht als Prognose verstanden, sondern als „wir werden dafür Sorge tragen“. Wenn sie mit unregierbar „bloß“ meinten, dass keine handlungsfähige Gulag-Leitung zustande kommt, bin ich fast am Aufatmen, ich hatte das eher als Ankündigung eines Bürgerkriegszenarios verstanden. (Aber kann ja alles noch werden)

Aber wenn jetzt schon so hopplahopp „die Märkte“ über die Unregierbarkeit Deutschlands in höchster Sorge sind, dann will man vielleicht auch den kommenden Crash als deutsches Totalversagen deklarieren und uns in die Schuhe schieben.

Würde mich auch nicht wundern. Das wäre der Auftakt für einen neuen Schuldkult, als Rechtfertigung, wieso man dann über den ESM die Schuld eintreiben muss und darf.

globalvoterorg
26. Sep. 2017 11:56

Über 100 Jahre wird die Zerstörung D´s praktiziert und umgesetzt. Wer dies in den letzten Jahren, alternativlos, zu verantworten hat, kann jetzt plötzlich, vielleicht, ach Gott, keine Mehrheiten finden, die genehm sind für die Märkte und Machteliten!?
Nein, D in die Mülltonne zu treten ist Agenda! Es wird, mit Sicherheit, noch schlimmer kommen! Verhindert wird die Vernunft, der gesunde Menschenverstand, die Selbstbestimmung. Das ganze EU Projekt ist totgeboren. Fein raus, wer sich da vorher abgeseilt hat. Er wird nicht so sehr von der 1. Implosionswelle getroffen!
Cui bono!? Die NWO. Ja, es gibt sie und hat eine perfide und amoralische Absicht mit der Menschheit „Schlitten“ zu fahren. Merkel kann sich nun genüsslich der Verantwortung entziehen. Die Afd war eine von Anfang an diabolischer Plan die Unregierbarkeit und das Chaoes (Bürgerkrieg) zu erzeugen. What else!? Die tummen Bürger werden ihr („Mutti“ des Teufels, sonst keiner) nachweinen. Sie, dann bitterlich: „See, it wasn`t me!“ !
Man kann D nur wünschen dieser beschissenen NWO, der Jesuiten (und sonstigen Geheimgesellschafter) einen gehörigen Strich durch die „Order“ zu machen! Satire aus!

Rick Sanchez
Rick Sanchez
26. Sep. 2017 13:47

Servus ,

ich bin seit seit mehr als 14 Jahren als Wahlhelfer,im Landkreis München tätig und über 40 Jahre alt.
Bei der letzten Bundestagswahl hat nicht ein Neger unser Wahllokal aufgesucht zur Stimmabgabe,dieses mal waren es Dutzende dreimal dürfen Sie raten wen diese Leute nicht gewählt haben werden…?
Außerdem sehr viele Türken und andere Passdeutsche,die echten Deutschen die gewählt haben waren hauptsächlich die 60+…
Die Mehrheit der Kollegen{Wahlhelfer etc.} waren sich darüber einig die „AfD sind Nazies…“

Wilhelm Tell er Miene
Wilhelm Tell er Miene
26. Sep. 2017 15:51
Antwort an  Rick Sanchez

Heil Dir Rick Sanchez!
Sei Dir Gewiss, die A brissbirne F uer Deutschland hat keine Nazis. Ich bin ein Deutscher der National und Sozialistisch ist!
Und mit diesen Gurkenhaelsen habe ich bestimmt nix am Hut. Die sind auch nur ein Sammelbecken der Nasenbären. Abgehalfterte FDP Futzis die ihre Sponsoren in der besonderen Stadt in London haben.
Sieg Heil

Claus
Claus
26. Sep. 2017 13:54

Ist doch egal …

Die Mutti will unbedingt bleiben, die Grünen wollen unbedingt wieder mit an die Macht und auch die FDP will auch wieder was zu melden haben.

Dies wird dazu führen, dass die sich irgendwie einigen werden.
Da bin ich mir ganz sicher.

Die Mutti wird auch in dieser Konstellation an ihrem Motto „Wir schaffen das“ festhalten. Nur halt in einem anderen Zusammenhang, als in Sachen Zuwanderung.

Die SPD schlägt den richtigen Weg ein.
Die müssen sich neu erfinden, bzw. rückbesinnen.
Die ehemaligen Gründer würden sich im Grabe herumdrehen, wenn sie wüssten, was (spätestens seit Schröder) aus dieser SPD geworden ist.

Wilhelm Tell er Miene
Wilhelm Tell er Miene
26. Sep. 2017 16:52
Antwort an  Claus

Rot Front Claus!
Wo lebst Du? Die SPD war immer das was sie ist. Ein Haufen von Volksverraetern! Die bekommen jetzt nur Fracksausen und wollen sich aus der Schusslinie bringen.

Claus
Claus
27. Sep. 2017 12:17
Antwort an  Claus

Hallo Wilhelm Tell er Miene,

>>> Rot Front Claus!

Da muss ich Dich leider enttäuschen.
Weder „Rot Front“ noch „Braun Front“!

Aber ich erkenne, dass das System (unterschiedliche Gruppierungen gegeneinander aufhetzten) auch Dich voll im Griff hat ,-)

Du verhälst Dich wie die Leitmedien, die bei so gut wie jedem Artikel/Bericht, in dem es um die AfD geht, den Begriff „rechtsradikal“ benutzen.

Merke:
Selbsterkenntnis ist der beste Weg zur Weltverbesserung!

Wilhelm Tell er Miene
Wilhelm Tell er Miene
27. Sep. 2017 19:09
Antwort an  Claus

Rot Front Claus
Die SPD ist die Mutter des Kommunismus. Genau so verhält siesich heute noch. Nur das sie sich den Volksverrat von Jahr zu Jahr besser bezahlen lässt.
Mit den Leidmedien lebe ich schon seit einiger Zeit auf Kriegsfuß und bin da also nicht berührt. Aber wenn Du wofür kämpfen wir und ähnliche Bücher meinst, ja die beeinflussen mich schon.
Sollte Dich sowas stören, glaube ich, hast du dich hier verlaufen. Aber die SPD hat bestimmt auch einen Blog, bei dem man den versoffenen Schulz zu jubeln kann.

Josef57
Josef57
26. Sep. 2017 17:23

Unregierbarkeit wird nur vorgetäuscht, das gehört zum Plan der NWO.
Macron fordert gemeinsame EU Streitmacht
und stärkere EU.
Wen das nicht letzte Station vor der NWO ist, fresse ich einen Besen.
England hat schon wieder ihren Anschlag erlebt, es werden immer mehr.
Alles zusammen spricht für die kommende
Eineweltregierung.

Irmchen
Irmchen
26. Sep. 2017 18:22

@Claus

Worauf sollte sich deiner Meinung nach die SPD rückbesinnen?
Sie hat sich zwar schon immer den Anschein gegeben, eine Volkspartei
zu sein.
Aber wie war es denn wirklich wenn sie Regierungsgewalt hatte?
Die Kumpanei mit der CDU war immer gegen das deutsche Volk gerichtet.
Die vergangenen 4 Jahre sind der beste Beweis dafür.
Da denke ich immer noch mit Entsetzen an Hartz-4 oder an die eingeführte
Leiharbeit an Massen von Arbeitern, die durch ihr Hin-und Herschupsen in der
Arbeitswelt gedemütigt und ernidrigt wurden und immernoch werden.
Soetwas tut keine Volkspartei.
Dazu kann man nur sagen, Volksvernichtungs-Partei!!

Claus
Claus
27. Sep. 2017 12:50
Antwort an  Irmchen

Hallo Irmchen,

deswegen habe ich ja auch geschrieben „seit Schröder“.

Ich hatte den Schröder seinerzeit gewählt.
Ich sah ihn als gelungene Mischung zwischen sozial und wirtschaftsnah.
Tja, so kann man sich täuschen.
Der Schröder hat es doch tatsächlich geschafft, mich zum Nichtwähler zu machen.

Ich bin unter Brandt und Schmidt (die frühen Jahre Beider könnten unterschiedlicher nicht sein) aufgewachsen.
Und wenn ich mich nicht irre, war das Leben damals wesentlich geschmeidiger als heute.
Die Väter haben i. d. R. genug Geld nachhause gebracht und die Mütter konnten sich ausgiebig um das Wohl der Kinder und den Haushalt kümmern (mussten also i. d. R. nicht zusätzlich arbeiten gehen).

AI-Urlaub (wenn überhaupr verreist wurde) oder der Zweitwagen waren damals allerdings nicht üblich. Geschadet hat es sicher nicht.

Heute fällt man schneller durchs soziale Netz als man schauen kann.
Kaum noch etwas ist sicher und wehe, du wirst jenseits der fünfzig arbeitslos.

Wenn ich mein Umfeld anschaue, hält heute nicht einmal mehr jede zweite Ehe 10 Jahre oder länger. Unzählige Kinder wachsen weitgehend unter geschiedenen Eltern auf.
Das war früher auch anders.

Der Kräftige Apfel
Der Kräftige Apfel
28. Sep. 2017 16:32
Antwort an  Irmchen

Werter Claus,

genau so (als eine gelungene Mischung zwischen sozial und wirtschaftsnah) sollte Herr Schröder ja auch seinerzeit wirken. Es wird (oder besser: wurde) immer genauestens eruiert und feinabgestimmt, was denn der nächste Kandidat zu verkörpern hat, um den Volksgeschmack zu treffen. Und dementsprechend wurde er „aufgebaut“, nachdem er die Bilderberger-Eignungsprüfung in Sachen Skrupellosigkeit und Hörigkeit abgelegt hatte.
Das Problem kann also schwerlich nur bei Schröder liegen.
Alle BRD-Regime-Marionetten dienten und dienen nur dem einen Ziel, dem Vorantreiben der NWO, immer angepaßt an den Zeitgeist und die Möglichkeiten. Etwaige Reste volksfreundlicher Parteien/Politiker wurden nach dem Krieg sukzessive beseitigt oder werden im ungefährlichen Bereich gehalten, während mit jeder Legislaturperiode die allgemeine geistige und substanzielle Verödung vorangetrieben wurde. Dabei spielten alle Parteien – mit der Zeit immer professioneller oder aber gänzlich ungewollt – die ihnen zugewiesenen Rollen.
Daß es unter Brandt und Schmidt insgesamt noch „bessere“ Zeiten waren, lag nicht an deren Personen, sondern daran, daß man dem Volk, um die langfristige Täuschung aufzubauen, einen gewissen Freiraum lassen mußte. Dabei war man sich des (ungeliebten) Umstandes bewußt, daß dieser Freiraum zwangsläufig zu einem Wirtschaftsaufschwung führen mußte, dessen Früchte wir nun längere Zeit genießen durften. Die langfristigen Strategien konnten nicht anders installiert werden; man hatte ja nun auf viele erdenkliche Weisen versucht, dem Deutschen Herr zu werden. Man war zu dem Schluß gelangt, daß dieser gesättigt und halbswegs zufrieden sein mußte, um sich einlullen und wehrunfähig machen zu lassen. Mit der zunehmenden Implementierung der abhängigmachenden und verstrickenden Elemente konnten dann auch die „Zuckerlis“ behutsam heruntergefahren werden. Denn die gönnt man uns so gar nicht und wären sie nicht so zweckmäßig, hätte man sie uns auch niemals zugestanden. Mit dem zunehmenden systematischen Beschneiden und Sabotieren unserer Wirtschaftsstärke schwindet aber auch der gewohnte Lebensstandard für die Massen – ein Prozeß, der sich über Jahrzehnte hinzieht, damit er dem Volk als natürliche und alternativlose Entwicklung verkauft werden kann.
Aufgrund des bisherigen, erfolgreichen Voranschreitens und der allgemeinen Lethargie sieht man sich seit einiger Zeit versucht, die Zersetzungsgeschwindigkeit anzuziehen. Man geht davon aus, daß der Hauptstrom bereits so verblödet ist, daß er keine Zusammenhänge und Ursachen mehr erkennen kann, bzw. so abhängig und verausgabt, daß ihm – sollte er doch (mehr zufällig) hinter die Lüge kommen – einfach keine Mittel und Kraft mehr zur Verfügung stehen, um etwas dagegen zu unternehmen.
Ich persönlich glaube, daß man sich ein ganz klein wenig verschätzt hat. Man war zu selbstsicher und -gefällig und damit undiszipliniert geworden. Außerdem ist das verfügbare Marionettenmaterial ebenfalls degeneriert. Nun befindet man sich in der Situation eines Wettlaufs mit der Zeit: Aufwachen des Volkes gegen dessen Festsetzen/Zersetzen. Deshalb wird jetzt in blinder Hast die Überwachung, Entrechtung und der Genozid vorangetrieben – zu dem Preis, daß dies immer offensichtlicher wird und seinerseits das Aufwachen katalysiert.
Der erste wichtige Schritt hierbei ist die Erkenntnis der Massen, daß von keiner Partei und folglich auch nicht vom ganzen System ein Wohlwollen und sinnstiftendes Verhalten uns gegenüber zu erwarten ist. Dem folgt dann unweigerlich auch die Erkenntnis der zutiefst bösartigen Absicht, die dem zugrunde liegt.
Dieser Prozeß ist im vollen Gange und auch wenn die genauen Abläufe noch in den Sternen stehen – wie er endet, ist gewiß.

Heil und Segen!

Anton Vogel
Anton Vogel
26. Sep. 2017 19:07

Deutschland und unregierbar ? Pah ! Das Merkel schafft das schon ! Das Merkel hat das so schön eingefädelt ! Eine Oposition die nie handlungsfähig sein wird, weil die Links-Meier unter Führiung der SPD immer gegen das stimmen werden für was die AfD stimmt (und umgekehrt) selbst wenn sie sich damit selbst verraten. Der Volkswille ist Nebensache. Hier geht um die Bekämpfung von NAZIS ! Und die neue Koalition wird schön kuschen vor Merkel ! Die FDP hat darin ja schon Erfahrung und der Denkzettel zur vorherigen Wahl ist schon vergessen. Und die GRÜNEN/INNEN werden schon zur Raeson gebracht !
Nein Deutschland ist nicht unregierbar geworden – im Gegenteil ! Das Merkel wird weiter regieren wie sie es vorgeschrieben bekommt – nur mit bisschen anderem Theater rum herum……..Und der Michel steht und staunt – ehe er wieder in seinen Traum von Demokratie versinkt……

Triton
Triton
26. Sep. 2017 19:55
Antwort an  Anton Vogel

Selbstverständlich ist oder wird Deutschland unregierbar, aber sollten wir das in unserer Situation nicht positiv bewerten ?

Wie alles im Leben, beginnen die Dinge innen und treten nach Außen.
Alles kommt von Innen und was sagt uns das im Bezug auf Frau Merkel ?
Sie und das ganze System faulen von innen heraus, man kann den Verfall in ihren Augen, welche der Spiegel der Seele sind, sehen.
Darum wird es für dieses widergöttliche System auch ein sehr langsamer Tod, sie werden regelrecht krepieren, die kommen aus der Nummer nicht mehr raus.

Ich würde mich von der Allmacht Merkels ganz klar distanzieren.

Es ist nicht so, das irgendjemand Frau Merkel eins auf die Rübe geben müsste.
Diskussionen über Koalitionen, Parteien und Konzepte sind lediglich Ausdruck der Ergebnisebene.

Der Dritte Sargon war für mich immer eine geistige Kraft, weshalb er auch alles weiß.
Die Schar Aufrechter sind jene Menschen, durch die sein Geist nach aussen tritt.
Aber die wirkende Kraft ist auch in Merkel und über diese wird sie gerichtet werden, das ist sicher !

wahrheitssucher
wahrheitssucher
26. Sep. 2017 20:26
Antwort an  Anton Vogel

Dönitz
Dönitz
27. Sep. 2017 2:36
Antwort an  Anton Vogel
Falke
Falke
27. Sep. 2017 11:52

Heil Dir Dönitz.

Einfach herrlich das Bild mit dem Text darunter. 😀 😀

Gruß Falke

rainer sta
rainer sta
27. Sep. 2017 14:28

Merkel wird das alles egal sein. Die Grüne Göring Eckhard ist angeblich auch privat mit ihr befreundet. Wenn die Fdp nicht spurt nimmt sie die Linken an Bord. Der Zustand der Cdu in ein paar Jahren geht ihr am Popo vorbei. Schwer wirds für die Csu, wenn Merkel jetzt die Bude weiter mit Afrika vollpumpt.