Das Southwest 1380-Wunder

-

Die Meldung fand sich auch in der Gemengelage vom 18. April, doch scheint, angesichts einer Reihe bemerkenswerter Umstände, eine etwas genauere Betrachtung des Vorfalles mit Flug Southwest 1380 angebracht zu sein.

Die Boeing 737-700 der US-Fluglinie Southwest mit der Flugnummer 1380 war am Vormittag des 17. April 2018 am Flughafen LaGuardia in New York City gestartet und auf dem Weg nach Dallas/Texas. Etwa 20 Minuten nach dem Start, auf 32.500 Fuß Höhe, explodierte das linke Triebwerk der zweimotorigen Maschine und Trümmer durchschlugen ein Fenster in Höhe des Flügels.

Der Kabinendruck fiel dramatisch und die an dem zerstörten Fenster in Reihe 17 sitzende Jennifer Riordan, Vizepräsidentin für Öffentlichkeitsarbeit bei der Bank Wells Fargo in Albuquerque/New Mexico, wurde Berichten nach bis zur Hüfte durch das Loch nach draußen gesogen und konnte von Passagieren wieder hereingezogen werden. Jedoch erlag sie später in einer Klinik ihren Verletzungen, welche ihr, so die offizielle Version, durch Trümmerteile zugefügt worden waren.

Die Heldin des Fluges war die Pilotin Tammie Jo Shults, welche ab 1983, als eine der ersten Frauen überhaupt, EA-6B Prowler und F/A-18 Hornets für die US-Navy flog und später auf der Naval Air Station Chase Field in Beeville/Texas als Flugausbilderin diente. “Nerven aus Stahl“ ist der meistzitierte Kommentar eines der Passagiere über die Pilotin.

Der inzwischen freigegebene Funkverkehr mit dem Flughafen in Philadelphia, zu welchem sie mit ihrer beschädigten Maschine auswich, offenbart die von Zeugen festgestellte, bemerkenswerte Gelassenheit. Hier Teile des Funkverkehrs mit der Flugleitung und dem Flughafen:

Etwa 40 Minuten nachdem das linke Triebwerk explodierte, landete Shults die Maschine sicher in Philadelphia (Flugroute und Sinkflug) und sprach im Anschluss persönlich mit jedem Passagier.

Inzwischen wurden selbstverständlich Ermittlungen hinsichtlich der Ursache aufgenommen, doch in dem Bewusstsein eines Aluhutträgers, dass Reiner zu Fall der Versuch einer Entschuldigung dafür ist, nicht weiter darüber nachzudenken oder keine weiteren Nachforschungen anzustellen, mögen zu diesem Vorfall doch einige generelle Feststellungen gestattet sein:

    • Der Vorfall ereignete sich am 17. des Monats.
    • Das herausgerissene Fenster lag in Reihe 17.
    • Auf dem verfügbaren Bildmaterial (siehe Titelbild) ist, außer dem fehlenden Fenster, kein sichtbarer Schaden an der Außenwand der Kabine zu erkennen.
    • Derselbe Flug wurde am Vortag gestrichen. [Bildschirmfoto]
    • Die Berichte über den Tod von Jennifer Riordan sind sehr widersprüchlich (wieder ins Flugzeug gezogen, auf fast 10 km Höhe, an Bord behandelt und in der Klinik verstorben, dies aufgrund ihrer Verletzungen, welche durch Trümmerteile verursacht worden seien …?!)
    • Und: Am gestrigen 18. April, nur einen Tag nach dem Southwest-Vorfall, musste ein Delta-Airbus A330 weniger als 30 Minuten nach dem Start in Atlanta dorthin zurückkehren, weil das rechte Triebwerk qualmte.

Auch “Q“ geht auf das Thema ein. Am 12. April hieß es in Eintrag Nr. 1137:

Alan.
Willkommen an Bord.
Flugzeug.
17.
Q

Der Eintrag wurde zwischenzeitlich entschlüsselt und führte zu einem Hinweis auf eine Passagierliste über Flüge von Jeffrey Epsteins “Lolita-Express“ zu seiner privaten Pädo-Insel Little St. James. Alan [Dershowitz], Epsteins Anwalt, war dort für einen 17. November 2004 eingetragen.

Am Nachmittag des 17. April nimmt “Q“ Bezug auf diesen Eintrag und vermeldet:

Uns wird eine Falle gestellt.
Bedrohung.
Vorherige Booms – Texas-Bomben
Neue Booms – Flugzeugabsturz + Flugzeug/17-Eintrag.
Versuch weitere Einträge/Aufwachen zu verhindern.
Verschwörung?
Zufall?
Antwort kommt.
Q

Gemeint ist damit, dass das gerne von “Q“ benutzte “Boom“ seinerzeit zur Aufnahme von Ermittlungen des FBI geführt hatte, dies in Bezug zu der Bombenserie in Austin/Texas. Und jetzt soll demnach eine Verbindung zwischen jüngsten Einträgen, weiteren “Boom“s und “Q“/8chan hergestellt werden.

Ein Griff in die Dose mit den Weihnachtskeksen

  • Ist es denkbar, dass gewisse, schattige Elemente am 16. April das Flugzeug manipuliert haben, als der Flug von LaGuardia nach Dallas ausfiel?
  • Sollte der Flieger am 17. April gar vom Himmel fallen, was durch eine erfahrene, die Nerven behaltende Navy-Piloten-Ausbilderin verhindert wurde?
  • Ist es wirklich möglich, dass die Beschädigungen an der Außenwand der Kabine auf einen derart kleinen Bereich begrenzt sind?
  • Oder war das Fenster selbst an genau dem Sitzplatz manipuliert, auf welchem sich Jennifer Riordan eingebucht hatte?
  • War sie möglicherweise ein Anschlagsziel?
  • Wenn ja, warum?
  • Oder war es gar jemand anderes?

Die gewiss aufschlussreiche Passagierliste ist bisher ebensowenig in den Medien aufgetaucht, wie Berichte über eine Verbindung zu “Q“ oder irgendwelche Ermittlungen. Dennoch ist bekannt, dass die Aktivitäten auf 8chan auch von der Gegenseite sehr genau beobachtet werden. Wäre es daher abwegig, die Möglichkeit in Betracht zu ziehen, dass der Southwest 1380-Vorfall initiiert wurde, um “Q“ zu diskreditieren oder auszuschalten?

Wie “Q“ in Eintrag Nr. 1176 am gestrigen 18. April feststellt:

[…]
Bedrohungen sind echt.
Krieg ist echt.
Gut gegen Böse ist echt.
[…]
Delta Triebwerksbrand.
Zufall?
Wie selten sind Triebwerksbrände?
Denkt logisch.
Q

Der hinter den Kulissen des Illusionstheaters stattfindende Krieg ist echt und was wir zu sehen bekommen, ist nur die sprichwörtliche Spitze des Eisbergs. Wer weiterhin die Augen vor den Dingen verschließen möchte, welche nachweislich nicht nur hinter der Bühne geschehen, sondern auch auf ihr sichtbar sind, dem steht dies selbstverständlich frei. Doch wegschauen ändert nichts. Es geschieht.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Hier einige Worte zu der Frage: „Wie?“



Schließen Sie sich über 2.000 Abonnenten an!

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf Twitter oder per ePost-Abonnement auf dem Laufenden und teilen Sie neue Beiträge mit Familie, Freunden und Bekannten!



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.



+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe Medizinskandale offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

>>> mehr Informationen <<<



Verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018

Wurde das Massaker in Las Vegas vom 1. Oktober 2017 inszeniert? Werden unsere Meinungen in Zukunft nach ihrer »Toxizität« bewertet? Ist der neue französische Präsident eine Freimaurermarionette? Und was wird morgen sein? Wohin geht die Reise? Welche Trends lassen sich aus dem Jahr 2017 ableiten? >>> hier weiter …


Petra Paulsen – Deutschland außer Rand und Band

Als eine unübersehbare Zahl von Menschen aus dem Nahen Osten und Nordafrika im Herbst 2015 plötzlich unkontrolliert nach Deutschland strömte, stellte sich die Gymnasiallehrerin die Frage >Was ist hier bloß los?<. Sie machte sich auf die Suche nach den Hintergründen einer Entwicklung, die sich immer mehr als ein Verhängnis abzeichnet – für Deutschland wie für Europa. >>> hier weiter …


Kontrollverlust

Die Eliten in Deutschland, Europa und der Welt arbeiten daran, uns unsere Freiheit, unsere Sicherheit und unsere Rechte zu nehmen. Auch unser Vermögen und unser Wohlstand sind in Gefahr. Vielen Bürgern ist das ganze Ausmaß der Bedrohung nicht bewusst. Thorsten Schulte läutet deshalb die Alarmglocken. >>> hier weiter …


Schultze-Rhonhof: Der Krieg, der viele Väter hat
(9. erweiterte Auflage)

Wer sich informieren möchte, hat ein Problem: das meiste, was im Buchhandel angeboten wird, folgt der Version der Siegermächte. Kaum jemand weiß, dass Deutschland bis heute vertraglich gebunden ist, sich an die Geschichtsversion der Siegermächte zu halten. Die Verpflichtung Deutschlands, die eigene Geschichte durch eine fremde Brille zu sehen, wurde 1990 vertraglich verlängert! >>> hier weiter …


Der Weg in die Weltdiktatur

Seit dem Ende des Kalten Krieges sucht Amerika nach einer neuen Theorie, um das scheinbare Chaos in der heutigen Welt zu beschreiben. Der Konflikt der Supermächte ist Geschichte – aber wodurch wurde er ersetzt? Hier wird eine wegweisende Annäherung an die Globalisierung geliefert, dabei werden militärische, ökonomische, politische und kulturelle Aspekte verbunden und nicht weniger als eine umfassende Deutung des Wesens von Krieg und Frieden im einundzwanzigsten Jahrhundert geboten. In unserer unübersichtlichen, gefahrvollen Zeit, äußert sich “einer der bedeutendsten strategischen Denker unserer Zeit! >>> hier weiter …


Die Horus-Loge

Artur Lipinskis Großvater war Übersetzer etlicher Persönlichkeiten in der Politik und Wirtschaft. Kurz vor seinem Tod sprach er mit seinem Enkel über private Unterhaltungen mit Prinz Bernhard der Niederlande, und was er dort über die wahren Machtverhältnisse auf der Erde erfahren hatte. Demnach gibt es drei „Superlogen“, die sich über der gewöhnlichen Freimaurerei befinden, welche die Geschicke der Welt seit mindestens 200 Jahren lenken. >>> hier weiter …


Geheimsache Deutsche Atombombe

Hitler hatte die Atombombe! Diese spektakuläre These vertraten die beiden Autoren Edgar Mayer und Thomas Mehner bereits im Jahre 2001 in ihrem Buch Das Geheimnis der deutschen Atombombe. Dafür wurden sie belächelt und angefeindet. Über 15 Jahre recherchierten Mayer und Mehner seitdem akribisch weiter und eine stetig wachsende Sammlung an Indizien und Zeugenaussagen scheint Ihnen recht zu geben … >>> hier weiter …


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!

Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Die Illuminati: Die Revolution der Gegenkultur

Quer durch die Geschichte haben Regierungen, Diktatoren und religiöse Oberhäupter immer darum gekämpft, an der Macht zu bleiben – entweder mit Gewalt oder durch Manipulation. Um diesen Kräften Paroli zu bieten, gab es schon immer geheime Gesellschaften und Gruppen, die im Schatten an der Emanzipation der Menschheit gearbeitet haben. Die ILLUMINATI formierten sich 1776 unter europäischen Freimaurern und Akademikern, mit der Absicht, die Menschheit aus der körperlichen, geistigen und spirituellen Knechtschaft zu befreien. Dies brachte sie in Konflikt mit der herrschenden politischen und religiösen Elite, aber … >>> hier weiter …


Das Ende der Gerechtigkeit – Ein Richter schlägt Alarm

Wir leben in einem Rechtsstaat. Doch tun wir das wirklich? Eklatante Schwächen des Ausländerrechts; nicht vollstreckte Haftbefehle; nicht geahndeter Steuerbetrug: Immer häufiger verstehen die Bürger das Recht nicht mehr – in Deutschland, Österreich und der Schweiz, überall in Europa. Sie fragen: Gibt es noch Gerechtigkeit? Das fragen sich andererseits auch Richter, Staats- und Rechtsanwälte oder sogar einfache Justizangestellte. Sie bekommen nicht selten Hassmails und Todesdrohungen, weil … >>> hier weiter …


Poweraffirmationen

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!


Spurlos verschwinden

Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…



Die Unterwerfung der Welt

Sie kamen, sahen und eroberten – 600 Jahre lang haben Europäer die Welt erkundet, unterworfen und ausgebeutet. Doch zugleich haben sie zahllose Impulse für die Entstehung unserer heutigen Welt gegeben und empfangen. Denn die europäische Expansion war keine Einbahnstraße, sondern ein jahrhundertelanger Prozess der Interaktionen. >>> hier weiter …


Das Tavistock Institut: Auftrag Manipulation

Das Tavistock-Institut hatte eine tiefgreifende Wirkung auf die moralische, geistige, kulturelle, politische und wirtschaftliche Politik der USA und Großbritanniens. Keine Institution hat mehr dafür getan, die USA mittels Propaganda in den Ersten Weltkrieg hineinzutricksen. Fast die gleichen Taktiken wurden von den Sozialwissenschaftlern des Tavistock-Instituts angewendet, um die USA in den Zweiten Weltkrieg und die Kriege gegen Korea, Vietnam, Serbien und den Irak zu hetzen. Die Völker waren und sind sich dessen nicht bewusst, dass sie … >>> hier weiter …


Der Club of Rome
Die größte Denkfabrik der Neuen Weltordnung

Der Club of Rome (COR) ist die größte „Denkfabrik” der Neuen Weltordnung. In Amerika war sie völlig unbekannt, bis Dr. John Coleman ihre Existenz 1969 zum ersten Mal enthüllte und unter demselben Titel 1970 sein aufsehen erregendes Buch veröffentlichte. Gegründet nach den Anweisungen des Komitees der 300, wurde die Existenz dieses elitären Clubs lange geleugnet, bis die 25-Jahrfeier seiner Gründung in Rom abgehalten wurde. Der Club of Rome spielt eine vitale Rolle in der gesamten externen und internen Planung der US-Regierung. >>> hier weiter …


Bunker, Basen und Relikte

Von 1945 bis in die 80er Jahre wurde der Konflikt zwischen den Westmächten und dem Ostblock auf verschiedenen Ebenen ausgetragen. Dabei versuchten beide Seiten durch militärische, ökonomische und politische Maßnahmen jeweils den eigenen Einfluß zu erhöhen und den Gegner zurückzudrängen. Im Zeitalter des Wettrüstens war die Gefahr eines Krieges, sogar Atomkrieges gegenwärtig. >>> hier weiter …


Der Große Wendig
Richtigstellungen zur Zeitgeschichte

Das vorliegende Werk zeigt an Hunderten von belegten Einzelfällen der letzten 150 Jahre, wie es wirklich war. Es legt dar, wie und von wem die geschichtliche Wahrheit systematisch bis in die Gegenwart verfälscht und manipuliert wurde, wie die Geschichtsschreibung immer noch zu Lasten Deutschlands bewußt mißbraucht wird und was die Motive für die folgenschweren Verzerrungen sind:

+++ Band 1 +++ Band 2 +++ Band 3 +++ Band 4 +++ Band 5 +++


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

96 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
96 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Lena
Lena
19. Apr. 2018 20:06

„Doch wegschauen ändert nichts. Es geschieht.“

Heil Dir, lieber N8W und danke!

Heil und Segen!
Lena

P.S.: Morgen wird unser Führer 129 Jahre alt. ?‍♀️

Fränker
Fränker
19. Apr. 2018 21:48
Antwort an  Lena

Zitat: „P.S.: Morgen wird unser Führer 129 Jahre alt. ?‍♀️“

Heute auf Arbeit, sage ich zu einen Kollegen: „Weißt du was morgen ist?“ – „Nee!“ – „Na da hat der Führer Geburtstag!“ Darauf er: „Na toll… Jeder weiß, wann der Führer Geburtstag hat, aber keiner kennt den Geburtstag von Merkel.“ Ich stand da: „Ähhh… Nein! Weiß ich wirklich nicht. Wann hat sie denn?“

Ja, er wusste es auch nicht. Wir haben dann gegoogelt.

Eidgenosse
Eidgenosse
20. Apr. 2018 1:03
Antwort an  Lena

Wenn er korrumpiert wurde, dann ist er nicht mein Führer.

Und leider siehts genau danach aus.

Lena
Lena
20. Apr. 2018 8:09
Antwort an  Lena

Heil Dir, Eidgenosse! // 3.2

Diese Phase machte auch ich durch, doch dann kam auch mir die Erleuchtung. Selbiges wünsche ich Dir auch!

Heil und Segen!
Lena

Albert Leo Schlageter
Albert Leo Schlageter
20. Apr. 2018 11:03
Antwort an  Lena

Werter Kamerad Eidgenosse,

Diese Phase der Erwachung, als man alles in Frage stellt und die von oben gestreuten Propaganda-Hetz-Nachrichten als Wahrheit angesehen hat, haben viele durch gemacht. Hitler war Jude, hatte nur einen Hoden, war Rothschild-/Vatikan Agent, hat unser Vaterland verraten, usw.

Geh heute, zu seinem Ehrentag, mal tief in Dich und stell Dir die Frage:

„Wie sieht unsere Welt heute aus und wie könnte sie aussehen, wenn wirklich die guten den Krieg gewonnen hätten“?

In diesem Sinne kameradschaftliche Grüße
Albert

Eidgenosse
Eidgenosse
20. Apr. 2018 12:24
Antwort an  Lena

@Albert, 11, Lena 3.3:

Die Phase des blinden Glaubens habe ich ebenfalls durch. Nichts ist so wie es scheint.

Natürlich macht eine korrupte Führung noch keine ehrenhafte Tat eines Soldaten zunichte. Hitler hat viel zu viele Fehler, ja Fehlentscheidungen getroffen, die aufhorchen lassen und nicht zu ignorieren sind.

Ihr unterschätzt die Verlogenheit und die Gerissenheit des Feindes.

Lena
Lena
20. Apr. 2018 13:37
Antwort an  Lena

Heil Dir, Eidgenosse! // 3.5

Dann wäre es doch angebracht, Du teilst Dein Wissen mit uns, oder nicht. Wenn Du so viel mehr, als wir weißt, warum läßt Du uns im Dunklen buddeln? Bitte, teile Dein Wissen!

Heil und Segen!
Lena

Mike
Mike
20. Apr. 2018 16:55
Antwort an  Lena

Werter Eidgenosse,

bitte erklär doch mal, was für einen persönlichen Vorteil er dadurch genossen hat? Korrumpieren kann ja nur jemand, der daraus einen Nutzen zieht.

Was hatte der Führer denn an persönlichem Reichtum, Frauen oder sonstiges? Was machte er denn anderes, als ununterbrochen für das Wohle des deutschen Volks zu arbeiten? Warum lieben ihn die „normalen“ Leute aus aller Herren Länder auch heute noch? Speziell in Ländern Südamerikas und vielen Teilen Asiens, die brutal unter der Macht der Kapitalisten leiden. Selbst schon so erfahren von Menschen dieser Länder.

Warum die Greuelpropaganda, wenn man ihn doch auch als „korrumpiertes Schw***“ vorführen könnte, warum überhaupt das ständige in den Dreck ziehen des Führers durch Medien, Eliten und dergleichen bis dato? Sehen sie irgendeinen „Korrumpierten“ seit dem, bei dem das in diesem Ausmaß gemacht wurde?

Warum kräht kein Hahn mehr nach Mao, Stalin, Franko geschweige denn Churchill oder Roosevelt?! Waren die in dem Fall alle „nicht korrumpiert“?!

Das Gegenteil ist wahr, wie in so vielen anderen Bereichen auch (Pharma – will deine Gesundheit, Banken – in jeder Beziehung zählen die Menschen, usw. …).

Der Kelte
Der Kelte
20. Apr. 2018 18:28
Antwort an  Lena

Mir fällt da nur eins ein fürs Geburtstagskindl:

„Wie schön das du geboren bist, wir hätten dich sonst sehr vermisst …“

Siegfried Hermann
20. Apr. 2018 22:36
Antwort an  Lena

Werter Eidgenosse,

meine Oma hat die Jugend im Kaiserreich erlebt, dieses merkwürdige Weimarer Etwas, den Führer, die „Abschlachtzeit“ nach 45, die Adenauer-Ära und die unsäglichen 68iger sich angucken können.

Rückwirkend und unter Strich hat sie mir gesagt, dass sie sich beim Führer am besten aufgehoben gefühlt hat. Warum wohl !?

Dr. Seltsam
Dr. Seltsam
19. Apr. 2018 20:24

Trümmerstücke von Turbinenschaufeln verhalten sich ähnlich wie Geschosse, d.h. sie bewegen sich näherungsweise auf einer geraden Linie und gehen auch näherungsweise senkrecht zur Drehachse des Triebwerks raus. Damit so ein Geschoß das Fenster direkt durchschlägt, müßte es schräg nach hinten raus und auch den Flügel (mit Kraftstoff drin!) durchschlagen haben. Paßt alles irgendwie nicht.
Die großen Trümmer aus der vorderen Verkleidung könnten zwar im Luftstrom mitgerissen und dann gegen den Rumpf gedrückt worden sein, dabei würde ich aber Kratzer und Dellen am Rumpf erwarten.

In der Tat ist das ganze sehr seltsam …

Dr. Seltsam
Dr. Seltsam
20. Apr. 2018 7:29
Antwort an  Dr. Seltsam

Nachtrag: Losgebrochen ist eine Schaufel der ersten, „großen“ Verdichterstufe. Laut Zulassungsvorschriften muß so ein Teil vom Triebwerksgehäuse „eingefangen“ werden. Sieht man hier [YT] ab 9:50 ganz gut.

Das hat soweit geklappt … allerdings ist dann infolge der Schwingungen und der irgendwie im Triebwerkseinlauf „herumdengelnden“ Schaufel die ganze Verkleidung abgerissen. An sowas haben die Zulassungsvorschriften bisher nicht gedacht …

Was mich wundert, ist daß die anderen Schaufeln anscheinend unbeschädigt sind. Die losgebrochene Schaufel schlägt üblicherweise etliche Male gegen die anderen …

Gast
Gast
20. Apr. 2018 9:48
Antwort an  Dr. Seltsam

Ja, da hat Reiner zu Fall mal wieder ganze Arbeit geleistet …

sw
sw
19. Apr. 2018 20:36

Sollten nicht eher die Reihen auf Höhe des Triebwerks mit Mitleidenschaft gezogen worden sein? Bei Bild 3 sieht man das nur das Fenster „beschädigt“ wurde, sonst nichts am Flugzeug.

kph
kph
19. Apr. 2018 21:47
Antwort an  sw

Eine Sollbruchstelle im Fensterbereich und um sicher zu gehen, nach den ganzen Pannen, noch etwas am Triebwerk „modifiziert“, wie Thorson folgend schreibt, das geht nicht zusammen. Das ganze Schadensbild ergibt keinen Sinn, da passt vieles nicht.

Danke, H u S
kph

Dr. Seltsam
Dr. Seltsam
20. Apr. 2018 6:16
Antwort an  sw

Am linken Vorflügel gibt es auch ein paar Dellen. Vermutlich stammen sie von Trümmerstücken aus der vorderen Verkleidung. Diese Art der Trümmer ist verhältnismäßig leicht, großflächig und kann deshalb eher vom Luftstrom mitgerissen werden. Daß ausgerechnet so ein Teil das Fenster als „Direkttreffer“ durchschlägt, ist schon seltsam.

Ansonsten haben Sie Recht: Die Bruchstücke von Verdichter- und Turbinenschaufeln haben eher die Eigenschaften von Schrapnellen oder ballistischen Geschossen und würden den Rumpf auf Höhe des Triebwerks treffen. Augen auf bei der Sitzplatzwahl … 😉

Diemi
Diemi
19. Apr. 2018 20:49

Lieber N8waechter!

Danke an Dich und allen Kommentatoren!

Aus dem Bauch heraus, wollte ich erst antworten, es gibt keine Reihe 17 in Flugzeugen, da die „17“ in vielen Ländern eine Unglückszahl ist. Die Reihe 13 fehlt ebenfalls, das konnte ich auch immer wieder bei meinen Flügen beobachten … Von daher betrachte ich diesen Bericht mit Bauchschmerzen, lass mich aber gerne eines besseren belehren.

H u S

Thorson
Thorson
19. Apr. 2018 20:54

Herzlichen Dank werter N8wächter,

12 Jahre habe ich im Flugzeugbau gearbeitet, davon ein paar Jahre im Forschungsbereich, wo wir spezielle Sicherheitsanforderungen von den Triebwerken berücksichtigen mußten. Was passiert beim einem Triebwerksunfall, welche Teile fliegen wohin, etc.? Und wie muß der Kabinenbereich geschützt werden, in dem z.B. rotierende Teile des Treibwerkes speziell „ummantelt“ werden. Alles mal extrem einfach dargestellt.

Rein aus dieser Warte stinkt es hier gewaltig. Alle Deine Frage sind absolut berechtigt, werter N8wächter.

Mein Tipp, hier handelt es sich um zwei verschiedene Ereignisse, die ziemlich gut, aber nicht perfekt, abgestimmt wurden.

Heil und Segen
auf all Euren Wegen

wahrheitssucher777
wahrheitssucher777
19. Apr. 2018 20:55

Das Ganze ist genauso echt, wie der Sonnenbrand, den ich mir heute geholt habe. Übrigens, morgen hat Chefchen Geburtstag, schon mal die Fliege bügeln.

g

Gabriele
Gabriele
19. Apr. 2018 21:36

Blumen und Kerzen sind schon hergerichtet. ?

Torsten
Torsten
19. Apr. 2018 22:03

Werter wahrheitssucher777, @ 8

Nein, nichts gebügelt, aber voller Hoffnung.

Für ein freies (Neu-) Deutschland [brd-schwindel.ru]

Heil und Segen!

Hermine
Hermine
19. Apr. 2018 23:22

Hab schon ne Torte gebacken!

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
20. Apr. 2018 0:00

Zum Wohl!

NJ

wahrheitssucher777
wahrheitssucher777
20. Apr. 2018 0:30

… astrein …

Torsten
Torsten
19. Apr. 2018 21:04

@ LKr2, ? sehr schön!

Heil und Segen uns!

Heide
Heide
19. Apr. 2018 21:14

Ich hole die Informationen mal hierher, da es nun ein eigenes Thema dazu gibt. Der Schaden an der Turbine, hier anzuschauen:

Listen to Southwest pilot calmly land plane after engine apparently exploded [YT]

Und hier werden ein paar Zusammenhänge erklärt. Es gibt auch ein Foto von innen, mit der zerbrochenen Fensterscheibe und was mich wundert ist, daß kein Blut zu sehen ist. Haben die vorher aufgeräumt?

Southwest Airlines, Boeing 737-700, N772SW: Fatal accident occurred April 17, 2018 at Philadelphia [kathrynsreport.com]

Zur Zahl 17: Die 17 symbolisiert die Unterwerfung des Feindes

17 = Q (Symbolizes “Overcoming the Enemy” and “Complete Victory.”) Q Posts (1174 – 1179) [beforeitsnews.com]

Ja, da sind tatsächlich zu viele Reiner unterwegs, denn warum sollte ausgerechnet ein Fenster über, Betonung „über“(!), dem Flügel beschädigt werden, hinter dem sich die Reihe 17 verbirgt? Warum nicht der Flügel selbst, der zudem mit Treibstoff befüllt ist? An Fenstermanipulation habe ich auch gedacht …

Torst
Torst
19. Apr. 2018 22:14
Antwort an  Anon

@Anon, ergänzend:

CIA-Direktor Pompeo überwacht die Gefangennahme von UN-Pädophilen, die das Video von Hillary Clinton, die ein Kind tötet, durchsickern ließen. [nebadonia.files.wordpress.com – PDF (Ursprungsquelle: whatdoesitmean.com]

Heil und Segen mit uns!

EngelArthur
EngelArthur
19. Apr. 2018 21:41

Guten Abend n8waechter,

der Delt- Flug startete nicht in London und ging damit auch nicht dorthin zurück, sondern sollte von Atlanta nach London gehen …

Klugscheiß …

Morlock
Morlock
19. Apr. 2018 21:58

„Hol mir mal ne Flasche Bier, sonst streik ich hier!“

17. Wikipedia ist der Meinung zu sprachliches. Zitat:

“„Auf 17 gehen“ ist eine unter Kollegen im Einzelhandel verbreitete humoristische Umschreibung, gemeint ist der Gang zur Toilette.

Mit „Trick 17“ beschreibt man Lösungswege bei Problemen, die originell, speziell oder einfach nur verblüffend sind.

Als „Siebzehner“ bzw. „17er-Schlüssel“ (eigentlich ein Werkzeugschlüssel mit einer Weite von 17 mm) wird umgangssprachlich – vor allem bei Schlossern, Mechanikern, Installateuren und verwandten Berufen – der (Bier-)Flaschenöffner bezeichnet.“ “

Alle drei Sachen finde ich gut! Das Gute gewinnt. Suchen im Netz bringt bei mir folgendes Foto:

[Bilddatei]

Gute N8 Waechter!

Huginn
20. Apr. 2018 8:26
Antwort an  Morlock

@Morlock:

Dazu eine lustige Episode (der Humor sollte ja auch nicht zu kurz kommen).

Mein Sohn war mal gerade 6 und wir schraubten zusammen an meinem Motorrad, als ich ihn bat, mir einen 17er Schlüssel aus dem Werkstattwagen zu holen. Nach einer gefühlten Ewigkeit (der Wagen stand nur wenige Meter entfernt) stand er vor mir – mit einem, – Bieröffner. 🙂

Holle
Holle
19. Apr. 2018 22:25

Meine Konfektionsgrösse ist 38, selten auch mal 40, je nach Schnitt. Ich glaube nicht, dass ich bis zur Hüfte durch ein Flugzeugfenster passe. Es sei denn, es ist ein sehr grosses Flugzeugfenster. Aber vielleicht war Frau Riordan eine sehr, sehr dünne Dame oder ich mache einfach einen Denkfehler.

Kori
Kori
19. Apr. 2018 23:19

Gute Nacht,

„Wer weiterhin die Augen vor den Dingen verschließen möchte, welche nachweislich nicht nur hinter der Bühne geschehen, sondern auch auf ihr sichtbar sind, dem steht dies selbstverständlich frei …“

Was haben wir gesehen? Nichts haben wir gesehen … Und so wird es auch weitergehen. Heute wurde munter weitergesprüht …

Was erwartet ihr? Niemand wird uns retten. Wir schauen nur zu, und hoffen, dass uns Q oder DT rettet? Was für ein Quatsch!

Retten könnten wir uns nur selber, wenn wir nicht mehr auf den ganzen Mist hören, sondern uns auf das Wesentliche reduzieren, auf das was passiert und nicht auf das, was passiert sein könnte!

Gute Nacht!

Eidgenosse
Eidgenosse
20. Apr. 2018 12:17
Antwort an  Kori

Wer Hilfe von außen erwartet, hat nicht nur nicht verstanden, welch mächtiges Instrument ihm von den Göttern in die Hände gelegt wurde, er beleidigt damit auch deren Geschenk an die europäische Rasse und somit die Macht er Götter selbst!

Wartet ihr nur weiter auf des J*den Mitgefühl. Die Tapferen und Mutigen warten nicht. Sie lenken die Geschicke dieser Welt.

Eidgenosse
Eidgenosse
21. Apr. 2018 2:16
Antwort an  Kori

Hallo N8w,

Hauptlieder neun
lernt‘ ich von dem weisen Sohn
Bölthorns, des Vaters Bestlas,
und ich trank einen Trunk
des teuern Mets
aus Odhrörir geschöpft.

Zu gedeihen begann ich
und begann zu denken,
wuchs und fühlte mich wohl.
Wort aus dem Wort
verlieh mir das Wort,
Werk aus dem Werk
verlieh mir das Werk.

Runen wirst du finden
und Ratestäbe,
sehr starke Stäbe,
sehr mächtige Stäbe,
Erzredner ersann sie
und Götter schufen sie
uns sie ritzte der hehrste der Herrscher.

Heil und Segen euch!

Kuno
Kuno
22. Apr. 2018 21:53
Antwort an  Kori

Werter,Eidgenosse # 14,2

Odins Runenlied [drangur.de]

Heil & Segen

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
19. Apr. 2018 23:40

„Das herausgerissene Fenster lag in Reihe 17.“

Warum ist in Reihe 17 das 21. Fenster? Hmm…

Peter
Peter
20. Apr. 2018 0:25

@ Thorson:

Wohin sollte denn eine Triebwerksschaufel erwartungsgemäß fliegen, bei den gegebenen Parametern (Steigleistung, FL 320, ca. 300 kias)? Und kann sie so viel Zeug überhaupt durchschlagen (Triebwerksummantelung, Fläche unten/oben, Fenster …)?

Tobias
Tobias
20. Apr. 2018 0:35

Bei TG gesehen:

„Direktor Pompeo überwacht die Gefangennahme von UN-Pädophilen, die (!) das Video von Hillary Clinton … durchsickern (!) ließen.“

Stimmt das? Ist das so? Warum?

Also die, die das Video durchsickern lassen, werden überwacht? Und die Anderen nicht? Das wäre ja kontraproduktiv!

mephisto 123
mephisto 123
20. Apr. 2018 20:51
Antwort an  Tobias

Ich weiß es auch nicht, aber es könnte doch sein, dass Trump auch anfängt, bei der globalen NWO/Tiefen Staat-Organisation UNO aufzuräumen beginnt. Irgendwo meine ich gelesen zu haben, dass Trump aus der UNO aussteigen will.

Frigga
Frigga
20. Apr. 2018 23:12
Antwort an  Tobias

Tobias, ich habe das auch gelesen und verstehe es so:

Man hatte ihn schon auf dem Schirm und er hat es wohl gemerkt. Er hatte eine Kopie, es soll welche geben. Damit wollte er die CIA erpressen, die sollten verhindern, dass er verhaftet wurde, aber irgendwie ist das aufgeflogen. Bitte korrigiert mich, wenn ich das falsch verstanden habe und einer es besser weiß.

Gabriele
Gabriele
20. Apr. 2018 8:08

NTSB finds ‚interior‘ crack in failed Southwest CFM engine [flightglobal.com]

Innerer Riss an der Schaufel.

Stiller Mitleser meldet
Stiller Mitleser meldet
20. Apr. 2018 8:40

Habe zur Fenstergröße der Boeing 737 recherchiert, es ist 30x40cm groß, das entspricht zum Vergleich einem aufgeschlagenen Schulheft. Wie genau soll da ein Mensch hindurchpassen?

flzgmbl.de/flugzeugfenster

Heide
Heide
20. Apr. 2018 8:43

Bei den Anons ist nachzulesen, daß das FBI sich Q vornehmen sprich untersuchen wird, mit Hinweis auf die „Booms“ und die 17. Bereits am 12. April gab es von Q einen Hinweis auf ein Flugzeug und die 17. Die Episode 1174 vom 17. April „Wie werden reingelegt, Bedrohung“ könnte ein Hinweis auf das FBI sein, das Q und den Anons gerne das Handwerk legen will. Was also wäre, wenn es das FBI war, das einen Anschlag auf das Flugzeug verübt hat?

Uns wird eine Falle gestellt.
Bedrohung.
Vorherige Booms – Texas-Bomben
Neue Booms – Flugzeugabsturz + Flugzeug/17-Eintrag.
Versuch weitere Einträge/Aufwachen zu verhindern.
Verschwörung?
Zufall?
Antwort kommt.
Q

Thorson
Thorson
20. Apr. 2018 13:49

Werte N8wächter-Gemeinde,

Nur mal so ein paar weitere Gedanken zum „Unfall“ vom Flug 1380 von Southwest:

Zeitsynchronisation der beiden Ereignisse sollte mal sehr genau geprüft werden. Sollte das Fenster zeitgleich oder sogar etwas früher geborsten sein, na dann öffnet das weitere Spekulation. Der Kabinendruckabfall wird sofort registriert und aufgezeichnet, gleiches gilt für Triebwerksschäden. Das Kabinendrucksystem (CPCS = Cabin Pressure Control System) und die Triebwerke gehören zu den kritischen Systemen, mit besonderer Beobachtung. Diese elektronischen Daten könnten weitere Hinweise geben.

Was ist mit Schäden in der Kabine? Ein „Geschoß“ richtet meistens auch in der Kabine Schäden an. Eine Triebwerksschaufel ist wie ein Geschoß, dass seitlich in die Kabine einschlagen würde, nicht erst mit xx Grad nach hinten. Zumindest wäre es eine genauere Untersuchung wert. Vielleicht kann ich mir das noch später anhand von Bildern noch genauer ansehen.

Schutz vor rotierenden Teilen durch spezielle Ummantellung:

Für die Zulassung der Treibwerke muß ein sogenannter Birdstrike (Vogeleinschlag) durchgeführt werden. Hier wird ein Triebwerk auf einem Teststand in Betrieb genommen und mit einem tiefgefrorenen Huhn (kein Scherz!) beschossen. Bei einem weiteren Test werden Schaufeln modifiziert, welche dann im Betrieb abreißen und das Triebwerk, bzw. die Treibwerkszelle nicht verlassen dürfen, also durch die Ummantelung eingefangen werden müssen. Wer hier mehr suchen möchte, die folgenden Stichworte helfen: „blade containment test“ oder „engine containment test“, gibt es bestimmt auch nette Videos auf YT.

Geschwindigkeit des Flugzeuges – eben auf Flightradar gefunden:

flightradar24.com/…flight-1380/

Geschwindigtkeit lag bei knapp 450 Knoten, also ca. 833 km/h. FL320 bedeutet Flughöhe 32000 Fuß also ca. 9750 Meter.

Man vergleiche mal die Bilder vom Qantas-Flug QF32 (2010) oder Air-France-Flug AF66 (2017), welche Schäden diese Unfälle angerichtet haben. Auch wenn die Unfälle unterschiedlicher Natur waren, es gibt aber einem einen kleinen Eindruck. Bei Quantas waren es erheblich mehr Schäden, aber nicht an der Kabine.

Weitere Fragen die mir so spontan kommen:

War dieser Sitzplatz schon vorher für diese Person reserviert? Wurde erst beim Einchecken (deutsches Wort?) [Abfertigung] ihr Sitzplatz zugeteilt? War sie angeschnallt, oder wieso war sie nicht angeschnallt?

Die Frage, ob sie etwa einen Knall neben sich gehört hat, kann man ihr leider nicht mehr stellen, aber vielleicht den Passagieren in unmittelbarer Umgebung.

Wer hat dafür gesorgt, dass der Flieger ein Tag vorher nicht in den Betrieb gehen durfte? Mit welcher Begründung, also was für einen Defekt gab es? Wer hat die Wartung einen Tag vorher durchgeführt? Wo stand der Flieger, wer hatte Zugang zum Flieger in der Halle?

Die Fragen der anderen Kommentatoren schaue ich mir später an, muß gleich mit unserem Hund erstmal raus. Liege etwas im Hintertreffen was die vielen Kommentare angeht.

Heil und Segen
auf all Euren Wegen

Frigga
Frigga
20. Apr. 2018 23:22
Antwort an  Thorson

Thorson – hat der N8chtwaechter schon oben erwähnt:

Southwest weist keine Sitzplätze zu. Das hat mich auch stutzig gemacht. Woher wussten sie, dass Jennifer Riordan genau an besagtem Platz sitzen würde? Und ja, ich habe gelesen, dass sie angeschnallt war. Es soll ihr ‚ein Mann mit Cowboyhut‘ ein paar Reihen entfernt zuerst geholfen haben. Von einem Sitznachbarn, der vielleicht als erster hätte helfen können, ist keine Rede. Oder davon, dass Jener etwas hätte bemerken können.

Hatte sie überhaupt jemanden neben sich? Erst stand: gestorben von Verletzungen, es wurde auch von Blut geredet, nun hieß es Todesursache Herzinfarkt und wieder irgendwo Schlag gegen den Kopf, wohl von dem Teil oder Teil des Fensters?

Also, da wurde wohl auch nicht alles abgesprochen. 😉

Gabriele
Gabriele
20. Apr. 2018 15:47

Wells Fargo muss Strafe zahlen, die gestorbene Passagierin arbeitete doch dort.

Wells Fargo to pay $1 billion in fines over auto, mortgage lending abuses [latimes.com]

1.Kompanie LSSAH
1.Kompanie LSSAH
20. Apr. 2018 20:39

In ewiger Treue zum neuen Führer, dieser wird bald erscheinen.
Dank dem alten Führer für die Absetzbewegung.

vindr
vindr
22. Apr. 2018 14:42
Antwort an  1.Kompanie LSSAH

Heil Dir, 1.Kompanie LSSAH!

Dein Wort in Odins Ohr!
Sol Sal Sig

Siegfried Hermann
20. Apr. 2018 22:29

Respekt Euch Anons,

was Ihr innerhalb eines Tages zutage gefördert habt!? gräd.

Wie Q immer sagt, müsst Ihr den ganzen Aspekt der Geschichte angucken. Bei Wells Fargo müssten eigentlich gleich die Alarmglocken angehen. Das ist genauso eine unendlich tiefe Jauchgrube wie, RS [Rothschuld], JPM [JP Morgan], GS [Goldman Sucks], RF [?], usw.

Wie sagte ein erfolgreicher Mafia-Fahnder: Folge der Spur des Geldes!

Heißt: Wie ist die Eigentümerstruktur von Wells Fargo? Gibt es eine Verbindung zu der Airline? Wer hat dort das sagen? Was, bzw. woran, hat diese Frau tatsächlich gearbeitet? Wer sind ihre Vorgesetzten gewesen und für welche Bereiche waren sie berichtspflichtig? …

Nebenbei:

Kriminelle Verstöße nachweisbar – Haftstrafen möglich: US-Abgeordnete fordern Strafverfolgung von Hillary Clinton und Co [epochtimes.de]

Es wird nicht lange dauern und der „shower“ kommt über den Teich. Warum freue ich mich darüber!?

Schönes Wochenende

Judith
Judith
22. Apr. 2018 11:18
Antwort an  Siegfried Hermann

Hallo Siegfried Hermann!
Danke! ?

Judith

P.S.: Warum sollte diese angeblich tote Frau mit einer amerikanischen Billigfluglinie fliegen? Southwest-Aktie. Ich schaue mich an der Börse (Wall Street) um. Uff, diese Börsenseiten sind die totale Reizüberflutung für mich.

Judith
Judith
22. Apr. 2018 11:35
Antwort an  Siegfried Hermann

Ich habe mich eben ein wenig an der Wall Street-Netzseite umgesehen.

Milliardenstrafe gegen Wells Fargo nach Scheinkontenskandal [wallstreet-online.de]

Southwest Airlines-Aktie [wallstreet-online.de]

Schönen Sonntag wünsche ich Euch

miharo
miharo
21. Apr. 2018 14:02

Der Verlust des Wunderbaren … Michael Winkler schreibt den letzten Pranger [michaelwinkler.de]. Der letzte Tageskommentar wird Ende des Monats erscheinen.

Markward
Markward
21. Apr. 2018 21:48
Antwort an  miharo

Werter Miharo,

habe ich gestern mit großer Traurigkeit zur Kenntnis genommen. Der letzte Satz in diesem Pranger ist aber zitierenswert:

„(…) mögen unserem Land und unserem Volk bald bessere Zeiten beschieden sein!“

Heil und Segen Michael Winkler und uns allen!

Markward

miharo
miharo
22. Apr. 2018 17:19
Antwort an  miharo

Werter Markward,

ich sehe es mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Ich hatte schon vor Jahren gedacht, daß es für ihn selber besser wäre, damit aufzuhören. Den Streß, täglich das aktuelle Geschehen schriftlich zu kommentieren, sollte man sich nicht auferlegen. Das ist wie Selbstkasteiung. Er hat das sehr obsessiv gemacht.

Ich wünsche ihm alles Gute und viel Sinn für seinen nun beginnenden neuen Lebensabschnitt.

Viele Grüße
miharo

Markward
Markward
22. Apr. 2018 22:01
Antwort an  miharo

Werter Miharo,

muss gestehen, dass Du die Lage ganz offensichtlich besser eingeschätzt hast, als ich. Für mich schien er irgendwie über den Dingen zu schweben und sie aus dieser „Vogelperspektive“ kongenial zu kommentieren.

Und um auch auf Karl einzugehen:

(Es geht um folgende Passage: „Ich werde das Banner einrollen und das Schlachtfeld verlassen, erschöpft, doch aufrecht, ungeschlagen. Ich habe länger gekämpft, als die Soldaten in beiden Weltkriegen zusammen. Dieser Kampf hat ein Ende gefunden, da er sinnlos geworden ist. (…) Werde ich noch einmal das Banner des Kampfes aufnehmen? Ich glaube nicht. Das Banner habe ich weitergegeben, meine Energie in die geistige Vorbereitung der AfD gesteckt. Dort wird dieser Kampf weitergeführt.“)

Ich persönlich glaube nicht daran, dass das System aus dem System heraus überwunden werden kann. Dennoch muss ich konstatieren, dass die AfD alleine dadurch, dass sie seit langer Zeit eine echte (!) Opposition im Reichstagstheater darstellt, das Potenzial hat, bei vielen der bislang Gehirngewaschenen vielleicht doch die ein oder andere Frage aufzuwerfen.

Das kann einen Beitrag zum Aufwachen leisten, und insofern würde ich diese deklarierte AfD-Affinität nicht per se als malum sehen wollen.

Heil und Segen uns allen!

Markward

Karl
Karl
23. Apr. 2018 10:45
Antwort an  miharo

Werter Markward,

ich korrigiere und ergänze. Bei M. Winkler können wahrscheinlich die meisten „Beteiligten“ einschätzen, auf welcher Seite er steht. Vor dem Hintergrund, dass wesentliche Informationen niemals (!) offen kommuniziert werden – man also interpretieren muss, kann auch das dabei rauskommen:

1. „erschöpft, doch aufrecht“ = „Es ist getan“
2. „die geistige Vorbereitung der AfD“

Mitläufer, Getäuschter, Ahnungsloser? Michael?

Was, wenn die AfD gar nichts ändern soll, sondern nur dazu dient, die Menschen mitzunehmen?

Karl
Karl
22. Apr. 2018 11:33

Noch spannender fand ich seine Bemerkung zur AfD. Ist wieder einmal alles ganz anders, als es scheint?

SangUndKlang
SangUndKlang
22. Apr. 2018 12:28

Ihr Lieben,

bei Q ist ja wieder jede Menge los, und wenn ich das richtig sehe, geht es ziemlich „ans Eingemachte“. qanon.pub

Ich wette, der hoch geschätzte N8wächter macht wieder jede Menge Überstunden für uns, aufrichtigen Dank Dir wiederum dafür!

Folgender Kommentar Nr. 1196 vom 19.04.18 lässt mich einfach nicht los:

Anon: „Wird Europa wirklich auch von seinen Ketten befreit werden?“
Antwort Q: „WW.“

Ich kenne nur eine Bedeutung für das Kürzel WW … (grübel) – Wie ist das gemeint? Lässt mich ratlos und etwas beunruhigt zurück, auch wenn ich glaube, dass die Aussage „Fällt aus wegen is‘ nicht“ korrekt ist. Hat jemand, bzw. der werte N8wächter eine Erklärung hierfür?

Jetzt höre ich gerade noch die Nachricht von der Landung der nächtlichen Militärmaschinen in Leipzig (Christoph Hörstel YT und Eure Kommentare). Gibt es da eventuell einen Zusammenhang? Fragen über Fragen …

Euch allen noch einen schönen, sonnigen Sonntag!

Von Herzen
SangUndKlang

andreas(2)
andreas(2)
22. Apr. 2018 13:40

Q post apr. 21 2018 14:10:43 1133332

what will next week hold?
MOAB (Mutter aller Bomben)

nächste Woche ist die 17te Woche in 2018; 17 wurde einige Male erwähnt. Am 24. ist der kleine Sonnengott zu Besuch und am 27. Merkel. Ist dies die Mutter aller Bomben?

Kräftiger Apfel
Kräftiger Apfel
22. Apr. 2018 22:13
Antwort an  andreas(2)

Heil Dir, andreas(2),

Moab ist (laut Wikipedia) auch „der Stammvater der Moabiter im j*dischen Tanach bzw. im christlichen Alten Testament.

Gemäß der Darstellung der Genesis (Gen 19,30–38 EU) ist Moab ein Sohn von Lot. Die Zeugung Moabs wird in der Bibel wenig rühmlich dargestellt: Die Töchter Lots machen ihren Vater betrunken und „legen sich zu ihm“, was heißt, dass sie Geschlechtsverkehr mit ihm haben.

Beide Töchter werden schwanger. Die ältere Tochter gebiert Moab, die jüngere nennt ihren Sohn Ben-Ammi. Lot ist somit Vater und gleichzeitig Großvater der beiden, die in der Folge zu Stammvätern ganzer Völker werden: Moab wird zum Stammvater der Moabiter, Ben-Ammi zum Stammvater der Ammoniter. Da Lot ein Neffe Abrahams ist, sind die beiden Brudervölker mit den Hebräern bzw. Israeliten verwandt.

Man sollte auch im Hinterkopf haben, daß Lot in Sodom seine beiden noch jungfräulichen Töchter ohne Zögern dem randalierenden Mob überlassen hätte, der sich eigentlich über seine beiden männlichen Gäste („Engel“) hermachen wollte. Wirkt irgendwie alles etwas befremdlich im Hause Lot.

Weiter heißt es bei Wikipedia:

Die Ammoniter befanden sich häufig mit den Israeliten im Kampf, sie wurden nach der biblischen Erzählung im Richterbuch (Ri 10–11) von Jiftach bekämpft und von letzterem unterworfen. Nach dem Fall des Reiches Israel breiteten sich die Ammoniter östlich des Jordans aus und waren in den Kriegen der Babylonier gegen J*da sowie im Makkabäer-Krieg (165 v. Chr.) erneut auf der gegnerischen Seite der Israeliten. Sie verbündeten sich häufig mit den Moabitern. Der Untergang des Reiches J*da scheint die Ammoniter zunächst nicht getroffen zu haben. Allerdings gehen auch sie später im Völkergemisch des persischen Großreiches unter.

Ich habe irgendwo (leider weiß ich nicht mehr, wo) mal aufgeschnappt, daß die Moabiter und die Ammoniter eher im arischen Bereich anzusiedeln sind – wodurch es dann auch Sinn ergäbe, daß sie auf Seiten Babylons gegen J*da kämpften.

In einem anderen Kommentar (den ich leider auch nicht mehr finde) hatte ich schon mal darüber geschrieben, daß auch Esau vermutlich kein Sohn Isaaks war, sondern ein „Roter“ aus dem Norden. Dafür würde noch der „Esau-Segen“ sprechen, den man als Kurzzusammenfassung unseres Schicksals und Prophezeiung unseres Sieges interpretieren kann:

Da sagte sein Vater Isaak zu ihm: »Dort, wo du wohnst, wird das Land nicht fruchtbar sein, kein Regen fällt darauf. Mithilfe deines Schwertes musst du dich ernähren. Und deinem Bruder (Jakob) wirst du dienen, doch dann wirst du seine Herrschaft abschütteln und frei sein.“ (1. Mose, 39,40)

Hier gibt es eine ausführlichere, ähnliche Interpretation zu dem Thema:

Die geplante Abschaffung der weißen Rasse und der Esau-Segen [adelinde.net] (auch wenn – wie so oft – die Verbindung Hitler – j*dische Banken nicht fehlt …)

Es erscheint mir nicht ganz unwahrscheinlich, daß die J*däer/J*den sich gewisse arische „Widersacher“ einfach „einverleibt“ haben, sie in ihre Ahnenreihe übernommen haben (allerdings als minderwertig gebrandmarkt) und das im Alten Testament festgeschrieben haben, um uns – was sich wie ein roter Faden bis heute durchzieht – über unsere wahre Herkunft zu betrügen und zu verwirren.

Lot bedeutet im Hebräischen „Hülle“ … merkwürdiger Name – könnte das im Sinne von „Verhüllen“ gemeint sein?

Wenn diese Gedankengänge der Wahrheit entsprechen sollten, und es nicht noch frühere, ähnlich gelagerte und niedergeschriebene Fälle gegeben hat, wäre Moab eine Schlüsselfigur der zentralen Art. Allerdings habe ich nicht das Gefühl, daß für Eröffnungen dieser Größenordnung nächste Woche schon die Zeit reif wäre.

Bin ob der Entwicklungen sehr gespannt.

Heil und Segen!

Der Kräftige Apfel

Kräftiger Apfel
Kräftiger Apfel
22. Apr. 2018 22:40
Antwort an  andreas(2)

PS.: Wollte ja eigentlich vorrangig auf das Verhältnis der Moabiter (und nicht der Ammoniter) zu den Israeliten eingehen und da gibt´s ja noch was viel Interessanteres auf Wikipedia:

Die Moabiter werden in der Bibel fast immer als Gegner der Israeliten erwähnt, was möglicherweise mit dem unter ihnen vorherrschenden Baals-Kult zusammenhing.

Baal-Hammon ist nach der ILU-Lehre der Führer des hehren Mittelreiches, IL bei aller Selbständigkeit treu ergeben, tapfer und freundlich und überdies Gegenpart zu Jaho/Schaddein (Jhwh).

Eine schöne Übersicht zur ILU-Lehre findet sich hier:

ILU-Lehre [thuletempel.org]

Das ganze Werk mit 571 Seiten (Quersumme 13 …) hier:

Wissenbuch der ILU-Lehre [terragermania.files.wordpress.com, PDF]

Heil und Segen!

koppi
koppi
22. Apr. 2018 22:44
Antwort an  andreas(2)

„MOAB (Mutter aller Bomben)“

Mein erster Gedanke war, die Wahrheit über den hohlen Klaus, bzw. grundlegende Wahrheiten könnten offenbart werden. Wird auf jeden Fall spannend !

@ alle

Q hat „WW“ bis jetzt immer nur im Sinne von „WorldWide“ also „WeltWeit“ benutzt.

Eli
Eli
23. Apr. 2018 2:03
Antwort an  andreas(2)

# 30 andreas 2: „Merkel […] die Mutter aller Bomben?“

Einfach köstlich, danke!

Lena
Lena
23. Apr. 2018 15:24
Antwort an  andreas(2)

Heil Dir, Kräftiger Apfel! // 30.1 und 30.2

Danke Dir sehr für diese beiden Kommentare! Dieses läßt sich ausweiten auf *alle* Deine Kommentare.

Heil und Segen!
Lena

Karl
Karl
22. Apr. 2018 20:03

Der neueste Benjamin – lesenswert:

Werden J*den fälschlicherweise beschuldigt? [nebadonia.files.wordpress.com, PDF]

Mir sind massenhaft Fliegen in den offen stehenden Mund geflogen, obwohl es doch fast keine mehr gibt. 😉

Steffen
Steffen
23. Apr. 2018 8:01
Antwort an  Karl

Ich denke, BF glaubt wirklich, was er schreibt. (plausible deniability)

Ausdauerlauf hilft gegen Manipulation und operative Führung. Dabei kann man auch Fliegen fangen.

Kräftiger Apfel
Kräftiger Apfel
23. Apr. 2018 8:11
Antwort an  Karl

Heil Dir, Karl!

Da fliegt einem echt die Mütze weg. Die Bedrängnis muß immens sein, daß eine derartige Selbstoffenbarung notwendig geworden ist. Wir befinden uns hier wohl dann direkt in den Eingeweiden des Systems.

Jetzt geht es also um die Frage des „Schuldigen“ – und das letzte aufrecht zu erhaltende Narrativ. Damit wird ja auf beiden Seiten nicht gegeizt: „Genau das passierte in Nazi-Deutschland und 6 Millionen wurden verbrannt.„, oder: „Ich glaube fest daran, dass ich gegen dieselben Leute kämpfe, die den Massenmord an J*den im Zweiten Weltkrieg inszeniert haben.

Obwohl man das auch doppeldeutig verstehen könnte – wäre da nicht die Präzisierung:

Was ich klarstellen möchte ist, dass die Leute hinter diesem sehr realen Plan, ein künstliches Armageddon zu erschaffen, keine J*den sind; sie verehren Set, Ba’al, Satan, etc. Sie tun so, als seien sie Christen (wie die Bush-Familie), Muslime (wie die Saudi Royals) und J*den (wie Netanyahu), aber sie sind es nicht.

Zu Baal hatte ich gerade gestern Abend was geschrieben und ich habe den sehr starken Eindruck, daß hier ziemlich absichtlich so einiges durcheinandergebracht wird.

Es mag ja sein, daß die obersten der oberen Hohepriester auch ihre Bindung zur Thora ablegen (müssen), um der reinen satanischen Lehre zu dienen. Und es mag sein, daß es bei Chabadlern Leute geben mag, die nicht eingeweiht sind. Das ändert aber nichts daran, wer hier die Fäden in den obersten Riegen zieht.

Dieser Fulford-Artikel ist die Tinte eines Tintenfischs, der die Spur hinter sich und seinesgleichen vernebeln will – muß.

Heil und Segen!

Der Kräftige Apfel

Kräftiger Apfel
Kräftiger Apfel
23. Apr. 2018 8:23
Antwort an  Karl

Noch ein PS.:

Fulford würde angesichts der Sprengkraft seiner Informationen zu Heizo Takenaka und Benjamin Netanyahu („Pseudo-J*de“??) mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht mehr leben oder sehr bald ableben, wenn die Veröffentlichung dieser Dinge nicht von ganz oben gewünscht wäre …

Heil und Segen!

PPS.: Danke, lieber N8wächter, für die *. Angesichts des baldigen persönlichen Antis*mitismus-Beauftragten vermutlich besser …

miharo
miharo
22. Apr. 2018 20:15

Jetzt auch als App, Deepfake, Face-Swapping & Fake-Porn. Gesichter in Videos ausgetauscht, die Qualität der Ergebnisse überzeugt fast jeden:

Dystopisch: Deepfake, Face-Swapping & Fake-Porn als neue KI-Trends

Torsten
Torsten
22. Apr. 2018 21:13

Werter N8Waechter,

Ich lese Deinen Blog schon seit 2015. Im Jahr 2015 (warum wohl?!) hat sich einiges in meiner Wahrnehmung verändert. Ich hatte Fragen, die nach Antworten suchten.

Durch Deine Berichterstattungen, gepaart mit anderen Informationsquellen, habe ich versucht über den Tellerrand hinauszusehen und war auch „stehst bemüht“ alles zu erfassen und zu verstehen. Natürlich stimmig, oder im Einklang mit meinem natürlichen Empfinden.

Die Frage an Dich lautet:

Wikileaks #Vault7 wird heute geöffnet [n8w.]

Ist Vault7 – Q?

Ich lese gern alte Beiträge von Dir, weil es das eine oder andere abrundet.

Heil und Segen uns allen!

Portem
Portem
22. Apr. 2018 21:36

Ja, die kann Trump direkt da behalten. Die MAOB braucht gar nicht mehr zurückkommen und der kleine Sonnengott ebenfalls nicht. Da hätte Trump schon ein gutes Werk vollbracht.

Ahnenerbe E4
Ahnenerbe E4
22. Apr. 2018 21:56

Die Gemengelage wird nur durch Deutschland und den Außengeist geklärt. Nur so wird endgültig die Befreiung von der sogenannten Kabale stattfinden, sie hat eigentlich schon stattgefunden, die Materialisierung ist gerade am Werden.

Jetzt werden einige Dienste nervös, brauchen sie aber nicht, auch sie werden von der Aufklärungsabteilung geklärt. Rette sich wer sich retten kann, jetzt ist noch ein wenig Zeit, sich auf die richtige Seite zu schlagen.

Schwabenmädel
Schwabenmädel
23. Apr. 2018 11:27
Antwort an  Ahnenerbe E4

Das ist eine gute Nachricht. 🙂

Ich hoffe, dass die Materialisierung nun schnell vonstatten geht und freue mich drauf!

Steffen
Steffen
23. Apr. 2018 7:30

MOAB=Merkel, lol.

Muss es unbedingt der 11.11. sein? Hinweis auf Martinstag, oder auf 1918, oder auf …?

Frigga
Frigga
23. Apr. 2018 11:00

Steffen – Auf dem Q board war irgendwo vom Sommer die Rede.

Steffen
Steffen
23. Apr. 2018 14:52
Antwort an  Frigga

Ja, spricht nichts dagegen. Ich bezog mich auf Eintrag 1.234 vom 21.04. Eventuell ist auch gemeint, dass die US Corp. ihr Versailles erlebt.

Lena
Lena
23. Apr. 2018 11:13

Ohne Druckverlust?!

Boeing „verliert“ Fenster bei Turbulenzen [de.sputniknews.com]

Ihre Lügen fliegen ihnen gerade um die Ohren! Köstlich!

Heil und Segen!
Lena

Frigga
Frigga
23. Apr. 2018 11:50

Vor einiger Zeit hatte Roy [Potter] in einem Post schon gesagt, dass er fürchtet, dass der Deep State zivile Flugzeuge runter holen würde. Nachdem jetzt wieder ein Feuer in einer Delta Maschine war, habe ich bei ihm ein bisschen rumgesucht.

Das hier ist vom 19. April, bezieht sich wieder auf das Thema Flieger. Das Video ist lang, aber wirklich hörenswert, auch wegen anderer Themen, z.B. traut er Q nicht mehr. Kann man sich mal überlegen.

Now Civilian Airlines Attacked [YT]

ruebezahl99
23. Apr. 2018 15:16

Zu Nr.: 27 und ff. (M. Winkler):

Ich möchte noch darauf aufmerksam machen, dass er einige Tage vorher noch eine nette, hilfreiche Sache „im Angebot“ hatte. Die von einem „Gesslerhut“ mit dem Decknamen Karl Murks (oder so ähnlich) in die Welt gepeitschte „Klassentheorie“ wurde auf geniale Art mit echter Brauchbarkeit versehen. 🙂

Launing 2018

“Die Andersdenkenden sind heute jene, die überhaupt denken, alle anderen denken nicht, sondern plappern nach … Jene Nicht-Denkenden sind die Mehrheit, bei ihnen ist Unwissenheit Stärke, denn sie unterliegen keinerlei Zweifel. Wer mit dem Denken beginnt, erkennt schnell die hohle Fassade der Wirklichkeit, die gleich einer Filmkulisse eine Welt vorspiegelt, die so nicht existiert. Der Denkende wird damit zum Andersdenkenden, denn wer zu denken beginnt, der verlässt die heile Welt der Denkfaulen und der faulen, vorgeprägten Gedanken.“ (Quelle)

Und dies alles ohne Materialismus!

PS.: Du hattest vor einiger Zeit mal Umgangsempfehlungen für störende Insekten gegeben. (Bienen und Wespen auf der Terrasse, einfach ansprechen.) Es funktioniert im Prinzip bei Hummeln und Hornissen. (Und ich weiß nicht, wieso!) 🙁

Das Sprechen scheint nicht das Entscheidende dabei zu sein. Und das ist das Gute daran. („Alexa, sag bitte den Bienen, dass sie die Terrasse verlassen sollen.“) Oder eine „Wespenbeschwörungsapp“ zum Sonderpreis für das Idiotofon. Wäre schlimm, aber zu erwarten.

Gruß
Rübe

Fridericus Rex
Fridericus Rex
23. Apr. 2018 23:01

Moabit – Berlin.