Gemengelage am 19. Oktober 2019

-

“Amtsenthebung“

Das Theater um das angebliche “Amtsenthebungsverfahren“ ist in die nächste Runde gegangen. Nachdem die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, im Kongress ihre Fühler ausgestreckt hatte und leidlich erkennen musste, dass selbst in den eigenen Reihen keineswegs Einigkeit über die offizielle Einleitung eines Verfahrens zur Amtsenthebung des US-Präsidenten besteht, hat sie einer Abstimmung vor laufenden Kameras eine Absage erteilt. Aufmerksamen Beobachtern fiel dabei auf, dass der Auftritt vor der Presse möglicherweise auch eine visuelle Botschaft beinhaltete, doch dazu gleich mehr.

Der Ursprung der “Ukraine-Affäre“ war bekanntlich ein “Whistleblower“ und dessen Beschwerde über ein angebliches “Eine Hand wäscht die andere“. US-Präsident Donald Trump soll in dem Zuge, so wurde und wird auch weiterhin von den Spottdrosseln behauptet, eine anstehende Militärhilfe für die Ukraine zurückgehalten und für deren Freigabe Ermittlungen gegen Joe Biden und dessen Sohn Hunter Biden beim ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj eingefordert haben. Dieses Narrativ wurde durch die (von der Gegenseite wohl unerwartete) Freigabe der Gesprächsmitschrift entblößt, wovon sich Frau Pelosi und ihr Narrativbefeuerer, Adam Schiff, bis heute nicht erholt haben.

Herr Schiff musste zwischenzeitlich den Rückwärtsgang einlegen und vermeldete vor laufender Kamera, dass der “Whistleblower“ nun überflüssig sei. Nach den vermeintlichen “Drohungen“ des US-Präsidenten gegenüber dem “Whistleblower“ und anderen, sie seien “Landesverräter und Spione“ und die Andeutung der “Todesstrafe“ für selbige, so Herr Schiff, habe man nun vornehmlich den “Schutz“ des “Whistleblowers“ im Blick.

Derweil werden weiterhin “Vorladungen“ (welche rechtlich gesehen keine sind) verschickt und Sitzungen in abhörsicheren Räumen abgehalten, zu denen republikanischen Kongress- und Ausschussmitgliedern der Zutritt und/oder Zugriff auf Unterlagen verweigert wird.

Botschaften

Die Meldung, dass am gestrigen 18. Oktober 2019 der Bericht des Generalinspekteurs, Michael Horowitz, veröffentlicht werden sollte, welcher sich mit der Rechtmäßigkeit der Handlungen der seinerzeitigen (2016) Mitarbeiter des FBI und des Justizministeriums (Stichwort: FISA-Anträge) auseinandersetzt, wurde zwischenzeitlich widerrufen und auf “wahrscheinlich gegen Ende des Monats“ verortet. Angesichts einer weiteren Redeveranstaltung vor seinen Anhängern in Dallas, Texas, am 17. Oktober 2019 und einigen recht seltsamen Botschaften der Gegenseite, stellte sich “Joe M.“ die Frage, ob die seiner Ansicht nach geplante “False Flag“ noch rechtzeitig wieder “abgeblasen“ worden sei. Doch welche Botschaften meinten Anons in Übersee erkannt zu haben?

Beginnen wir, wie bereits angekündigt, mit Nancy Pelosi. Diese trat bei ihrer oben erwähnten Pressekonferenz in einem grünen Kleid vor die Presse und trug dabei ein Armband am rechten Handgelenk, welches eine Patrone zwischen orangenen Perlen enthielt. Dies wurde von einigen Beobachtern als bildhafte Drohung erachtet, denn die Patrone sei für den “Orange Man“, also Donald Trump, und das grüne Kleid signalisiere dabei grünes Licht für einen möglichen Anschlag.

Ein zweites mögliches Indiz wurde in einem Versprecher von Joe Biden gesehen, welcher ihm im Verlauf der TV-Debatten der noch verbliebenen Präsidentschaftskandidaten der Demokraten unterlaufen war. Auf die Frage von CNNs Anderson Cooper, ob es in Ordnung sei, dass sein Sohn während Herrn Bidens Amtszeit als Vizepräsident der USA Geschäfte mit dem Ausland gemacht habe, verwies dieser auf die Aussagen seines Sohnes, welche am selben Tag auf ABC News gesendet wurden. Dann wich er aus und sagte wörtlich:

»Ich glaube, es ist wichtig, dass wir uns darauf konzentrieren, warum es so wichtig ist, diesen Mann aus dem Amt zu entfernen. Am 17. …«, hier bricht er ab und redet dann über George Washington und ausländische Einmischung in US-Wahlen.

Doch es gab noch eine weitere Sumpfgestalt, welche offenbar einmal mehr der Ansicht war, über sein Zwitscherkonto irgendeine Form von Botschaft senden zu müssen:

“Dies sind die Star Wars-Spielzeuge meines 7-jährigen Patenkindes. Wir haben versprochen, sie nicht abzubauen [*]. Und sie sind ohnehin großartig [*].“

[* Anmerkung zur Übersetzung: Das Vorgenannte ist die harmlose Lesart. “to take someone down“ bedeutet auch “jemanden schlagen/besiegen“, oder umgangssprachlich: “aus dem Verkehr ziehen“. Auch lässt sich das Wort “awesome“ als “furchteinflößend/furchterregend“ übersetzen.]

Ursprünglich war an das Gezwitscher ein Foto angehängt, welches von Herrn Comey wieder entfernt wurde, jedoch hier noch zu finden ist. Die Anordnung der Bildinhalte wurde von einigen Anons als der “Dealey Plazagedeutet, jener Ort, an welchem am 22. November 1963 John F. Kennedy erschossen wurde – welcher ausgerechnet in Dallas, Texas liegt, wo Donald Trump am 17. Oktober seine Rede gehalten hatte.

Der Anlass für diese Mitteilung des ehemaligen FBI-Direktors James Comey sei den Anons zufolge ein von Filmschauspieler Mark Hamill (“Luke Skywalker“) hart angegriffenes Gezwitscher von Präsidententochter Ivanka Trump, welches ein Familienfoto mit den Kindern, Lego und einer Sturmtruppenverkleidung zeigte und von den Worten begleitet wurde:

“Die Macht ist stark in meiner Familie.“

Morddrohungen oder -wünsche gegen Donald Trump gibt zwar durchaus öfters, wie beispielsweise die überaus schräge Präsentation von Herrn Trumps abgeschnittenem Kopf durch die Schauspielerin Kathy Griffin, doch hat US-Schauspieler Tom Arnold auf seinem Zwitscherkonto ganz unverblümt dem US-Präsidenten auf eins seiner Gezwitscher geantwortet (wurde zwischenzeitlich gelöscht):

“Werden Sie nicht zu übermütig, Sie Verräter. Für JFK sind die auch aufgetaucht.“

Und auch innerhalb der Kreise von CNN wünscht man sich ein baldiges Ableben des US-Präsidenten, wie James O’Keefe im Rahmen seiner derzeit laufenden Veröffentlichungen von Filmaufnahmen mit versteckter Kamera offenbart hat:

“Der einzige Weg, wie dies verschwindet, ist wenn (Donald Trump) stirbt. Hoffentlich bald.“

Gegenangriff

US-Präsident Donald Trump gießt dagegen weiterhin Öl ins bereits lodernde Feuer unter dem Allerwertesten der “Alten Garde“. Sein Mittel der Wahl war einmal mehr sein Zwitscherkonto mit inzwischen 66 Millionen Folgern:

“Was ist da mit dem Laptop von Anthony Wiener geschehen, dem Server, all den eMails zwischen Huma Abedin und Hillary Clinton, den gelöschten Clinton-eMails – was geht hier vor sich?“

Hier zitiert der Präsident aus einem Gespräch auf Fox News, in welchem Moderator Lou Dobbs Victoria Toensing und ihren Gatten Joe diGenova zum Gespräch geladen hatte. Der Präsident legte dann auch mit einem Ausschnitt aus besagter Sendung nach und betonte, dass die “Jahre schlechter Regierung, eine derart traurige Sache“ seien. Hier einige der Punkte, welche in dem Gespräch (erneut) die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit finden sollen:

Lou Dobbs: »Wo ist der Server des DNC?“ [DNC: Demokratisches Nationalkomitee]

Victoria Toensing: »Das DNC beschwerte sich, die Russen hätten ihre Server, ihre Computer gehackt. Also hätten sie die Server dem FBI zur Analyse übergeben sollen, doch nein, das taten sie nicht. Sie übergaben sie […] Crowdstrike [wo sie analysiert wurden und dann hieß es:] “Die Russen waren es, die Russen waren es!“«

Lou Dobbs: »[Donald Trump] erwähnte Crowdstrike auch in dem Telefongespräch [mit Herrn Selenskyj], richtig?«

Joe diGenova: »Ich denke, John Durham wird uns vermutlich die Antworten geben.«

Bundesstaatsanwalt John Durham wurde bekanntlich von US-Justizminister William Barr beauftragt, den Ursprüngen der internen Ermittlungen gegen Donald Trump und sein Umfeld auf den Grund zu gehen. Herr diGenova bezeichnete bei der Gelegenheit James Comey [Ex-FBI-Direktor], John Brennan [Ex-CIA-Direktor] und James Clapper [Ex-Direktor Nationale Geheimdienste] als »korrupt«. Dass das durchaus seit Langem bekannte Thema “Weiners Laptop“ erneut aus der Versenkung geholt wird, dürfte gewiss einen guten Grund haben, besonders, da die “Selbstmorde“ von New Yorker Polizisten zwischenzeitlich ihr zehntes Opfer seit dem Frühsommer gefunden haben.

In einer Pressekonferenz am 16. Oktober 2019 sorgte US-Präsident Donald Trump dann einmal mehr für einiges Aufsehen, als er sagte:

»Der IG-Report wird bald herauskommen und wir werden sehen, was geschieht. Ich weiß nichts darüber, in Bezug auf den Bericht, ich warte auf den Bericht, wie alle anderen auch, doch ich sage voraus, dass Sie Dinge sehen werden, welche Sie nicht glauben werden. Der Umfang der Korruption, ob es Comey ist, ob es Strzok und seine Liebhaberin Page ist, ob es so viele andere Leute sind, McCabe, ob es Präsident Obama höchstpersönlich ist. Lassen Sie uns sehen, ob es Präsident Obama …, lassen Sie uns sehen, ob die das hineingetan haben.«

Darüber hinaus kam es zu der unsäglichen Theaterszene im Weißen Haus, als die Demokraten Nancy Pelosi, Chuck Schumer und Steny Hoyer eine Sitzung verließen und sofort vor der Presse verkündeten, Donald Trump sei “ausgerastet“ und habe Frau Pelosi als “drittklassige Politikerin“ bezeichnet. Letzteres wird vom Weißen Haus nicht abgestritten, doch wird von Herrn Trump gegengehalten, dass es Frau Pelosi gewesen sei, welche einen “Ausraster“ an den Tag gelegt habe:

“Nancy Pelosi benötigt schnell Hilfe! Da ist entweder irgendwas bei ihr im “Obergeschoss“ falsch oder sie mag schlichtweg unser großartiges Land nicht. Sie hatte heute einen totalen Ausraster im Weißen Haus. Es war sehr traurig anzuschauen. Betet für sie, sie ist eine sehr kranke Person!“

Angesichts des veröffentlichten Bildmaterials und des ansonsten üblichen Verhaltens seitens der Demokraten, darf durchaus als denkbar angenommen werden, dass es eher Frau Pelosi war, welche “ausgerastet“ ist, zumal Donald Trump wohl zwar angriffslustige Aussagen zuzutrauen sind, durch seine Jahrzehnte lange Verhandlungserfahrung jedoch wohl kaum dazu neigen wird, eine wichtige Verhandlung durch einen “Ausraster“ zu gefährden. Diese Szene lieferte sodann auch gleich eine Bildvorlage zum fortgesetzten Trollen der Demokraten durch den US-Präsidenten, in welcher er diese einmal mehr als “Nichtstuer-Demokraten“ bezeichnet, oder mit anderen Worten ausgedrückt: als Taugenichtse.

Elijah Cummings verstorben

Der Vorsitzende des Aufsichtsausschusses des US-Kongresses, Elijah Cummings, ist am 17. Oktober 2019 im Alter von 68 Jahren verstorben. Herr Cummings gehörte zu den “Hexenjägern“ unter den Demokraten und zu den einflussreichsten Gegnern Donald Trumps. Herr Cummings habe an Krebs gelitten und aufgrund von “Komplikationen bezüglich langjähriger Gesundheitsprobleme“ habe er gegen 2:30 Uhr in der Früh die Rückreise angetreten.

Donald Trump äußerte sich mittels Gezwitscher zum Ableben von Herrn Cummings, keineswegs ohne einen Unterton missen zu lassen:

“Mein wärmstes Mitgefühl für die Familie und vielen Freunde des Kongressabgeordneten Elijah Cummings. Ich habe erster Hand die Stärke, Leidenschaft und Weisheit dieses hoch respektierten politischen Führers erlebt. Seine Arbeit und Stimme wird auf so vielen Fronten sehr schwer, wenn nicht unmöglich, zu ersetzen sein!“

Nacktbilder von demokratischer Kongressabgeordneten

Die erst im Herbst 2018 für einen Distrikt in Kalifornien in den US-Kongress gewählte, demokratische Abgeordnete Katherine Hill sieht sich der Schmierenkampagne einer geprellten Liebhaberin ausgesetzt. Wie berichtet wird, hatte die stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsausschusses des US-Kongresses eine Liebesbeziehung zu einer ihrer Mitarbeiterinnen begonnen, welche in einer Dreiecksbeziehung mit den Beiden und Frau Hills Ehemann mündete. Die Ehe ist jedoch, ebenso wie die Dreiecksbeziehung, gescheitert und die Scheidung laufe, so der Bericht. Pikant ist das ins Netz gestellte Fotomaterial, welches Frau Hill nackt sitzend zeigt, während sie ihrer Liebhaberin die Haare bürstet. Weiter lägen “intime Fotos der Frauen“ vor, von deren Veröffentlichung jedoch abgesehen werde.

Der Zeitpunkt der Veröffentlichung ist augenscheinlich derart gewählt, größtmöglichen Schaden für Frau Hills politische Karriere anzurichten. Ob Frau Hill nach dem Ableben von Elijah Cummings dessen Posten als Vorsitzende des Aufsichtsausschusses übernehmen wird oder kann, ist fraglich.

Zur Aktivierung von Marine-Reservisten

Für einiges Aufsehen in “Aufklärer“kreisen sorgte die Erneuerung der Richtlinien zur Aktivierung von Reservisten des US-Marine-Corps im Katastrophenfall aus dem Jahr 2014. Die Regelungen wurden am 3. Oktober 2019 auf den neuesten Stand gebracht und zum Zweck der Richtlinien heißt es dort:

“Gemäß Referenz A schreibt diese Administrative Mitteilung der Marine [MARADMIN = “Marine Administrative Message“] Richtlinien für die Aktivierung von Marine-Reservisten […] vor, welche einem Ersuchen nach Unterstützung durch den Bund aufgrund eines großen Unheils oder eines Notfalls innerhalb der Vereinigten Staaten folgt. Ersuchen nach Bundesunterstützung kommen mit kurzer Vorwarnzeit. Sofern erforderlich, muss das Marine-Korps umgehend Reservisteneinheiten und Personal gemäß dieser Administrativen Mitteilung der Marine mobilisieren, um auf Bedrohungen im Heimatland zu reagieren.“

Im Ernstfall, beispielsweise nach einem Erdbeben, könnte der Gouverneur eines US-Bundesstaates Unterstützung in Washington anfordern, welche umgehend zu gewähren ist und im Fall von aktivierten Reservisten eine begrenzte Dauer von 120 Tagen hat. Ein Vergleich des Textes von 2014 mit dem vom 3. Oktober 2019 zeigt einige Veränderungen in der Wortwahl, ist jedoch inhaltlich weitestgehend deckungsgleich. Dass die Anweisungen auf den neusten Stand gebracht wurden, ist somit wohl weniger als Teil einer “Verschwörung“ zu betrachten, sondern eher als “Reinemachen“.

8chan wird 8kun

Am 6. Oktober 2019 verkündete Ron, alias “CodeMonkeyZ“, der Administrator von 8chan:

“Nach einigen Wochen der Erstellung neuer Grundlagen für einen besseren Schutz der Privatsphäre und Sicherheit der Nutzer befinden wir uns derzeit auf der Zielgeraden, bevor alles wieder ans Netz geht. Beta-Tests der Infrastruktur laufen – [sie] prüfen und bestätigen, dass alle Systeme wie erwarten funktionieren.“

Am 7. Oktober 2019 zwitscherte @infinitechan, der offizielle Kanal von 8chan im Zwitschernetzwerk, einen Kurzfilm und stellte dabei einen neuen Namen und ein neues Logo vor:

Aus einem Folgegezwitscher vom 9. Oktober 2019 ging hervor, dass man wohl tatsächlich in den Startlöchern steht:

“Wenn Du früher ein Brettbesitzer auf 8chan warst, sende uns bitte eine eMail an admin[at]8kun.net und teile Dein Geheimnis, sofern Du daran interessiert bist, Dein Brett zu 8kun übertragen.“

Der Aufruf führte zu “200 Migrationswünschen“, doch würden einige der meistbesuchten Seiten noch fehlen.

Folglich wird aus 8chan 8kun und die Netzadresse wird8kun.net“ lauten. Wann genau das “Brotbacken“ dort wieder beginnt, ist jedoch weiterhin unklar, denn ein von 8kun-Besitzer Jim Watkins angekündigter Startversuch am 17. Oktober 2019 schlug fehl. Am 18. Oktober hieß es von Herrn Watkins, die Seite sei für einige Minuten am Netz gewesen, doch es habe dann “technische Schwierigkeiten gegeben:

“Also, wir sind am 17. für kurze Zeit am Netz gewesen. Wir hatten einige technische Schwierigkeiten, an welchen wir jedoch arbeiten. […] Seid unbesorgt, wir werden sehr bald wieder zurück am Netz sein. Ich hoffe ungestört irgendwann am heutigen Tag.“

Am selben Tag meldete sich der ehemalige Besitzer von 8chan, Fredrick Brennan, über die US-Netzseite Vice zu Wort und übernahm die Verantwortung für Störversuche:

“Seit einer Woche wurde in den dunklen Ecken des Internets ein Kampf geführt. Es ist ein Kampf zwischen den Besitzern des hasserfüllten Forums 8chan, welche versuchen, die kontroverse Netzseite wiederzubeleben, und dem Gründer der Seite, welcher alles in seiner Macht stehende unternimmt, die Seite – und QAnon – vom Netz zu halten. […]

In den vergangenen Tagen war 8kun.net kurzzeitig am Netz, bevor es wieder verschwand, hauptsächlich dank der Arbeit von 8chan-Gründer Fredrick Brennan, welcher Hosting- und Netzwerk-Unternehmen unter Druck gesetzt hat, die Unterstützung der Seite einzustellen. Brennan hat deutlich gemacht, warum er 8chan und 8kun niemals wieder ans Netz kommen lassen will: QAnon.“

Am gestrigen Abend (MEZ) meldete Herr Watkins sich einmal mehr auf YouTube und gab bekannt, dass man plane, noch am selben Tag am Netz zu sein. Doch bestätigt er auch, dass “diese privaten Firmen uns nicht unterstützen wollen“.

Wann die Seite letztlich wieder da sein wird, ist nach wie vor unklar, denn zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrags ist sie noch vom Netz. Sobald die “technischen Schwierigkeiten“ behoben sind, ist damit zu rechnen, dass der Zugriff auf 8kun.net dennoch durchaus eingeschränkt sein dürfte, denn die Zugriffszahlen werden vermutlich weit höher sein, als auf 8chan – vor allem zu Beginn.

Demokratische Kandidatin fordert Hillary Clinton heraus

Die demokratische Kandidatin für die Präsidentschaftsnominierung, Tulsi Gabbard aus Hawaii, nahm am 18. Oktober 2019 Hillary Clinton sprichwörtlich “Volley“. Worauf sie im Einzelnen reagiert hat, ist unklar [Aktualisierung: Frau Clinton hatte behauptet, Frau Gabbard sei mit “den Russen im Bett“.], doch Frau Gabbard, die wohl einzige Kandidatin in den Reihen der Demokraten, welcher zumindest ein gewisses Maß an Verstand zugesprochen werden könnte, zwitscherte:

“Großartig! Danke, Hillary Clinton. Sie, die Königin der Kriegstreiber, Inbegriff von Korruption und Verkörperung der Fäulnis, welche die Demokratische Partei so lange Zeit krankgemacht hat, sind endlich hinter dem Vorhang hervorgekommen. Von dem Tag an, als ich meine Kandidatur bekannt gab, hat es eine konzertierte Kampagne gegeben, meine Reputation zu zerstören. Wir haben uns gewundert, wer dahintersteckte und warum. Jetzt wissen wird es. Die ganze Zeit über waren es Sie, durch ihre Stellvertreter und mächtigen Verbündeten in den Konzernmedien und der Kriegsmaschinerie, verängstigt über die Bedrohung, welche ich darstelle. Jetzt ist klar, dass diese Vorauswahl [der Kandidaten] zwischen Ihnen und mir ist. Verstecken Sie sich nicht feige hinter ihren Stellvertretern. Stellen sie sich direkt zur Wahl.“

“Sie hätten niemals gedacht, dass sie verlieren würde.
Jetzt verlieren sie alle.
Q+“ (1834)

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Unterstützen mit PayPal


Gigantischer Blackout 2019: Der Ernstfall klopft an die Tür

Die Regierung schweigt – doch das nächste Mal werden wir an der gewaltigen Katastrophe nicht nur vorbeischrammen, sondern massiv abstürzen. SIE müssen sich noch heute schützen, um nicht mit dem gigantischen Blackout unterzugehen.

Sichern Sie sich jetzt sofort das Blackout-Protokoll mit allen praktischen Tipps und Checklisten!



Die entzündete Seele

Wie entstehen Depressionen durch Entzündungen im Körper? Wie wirken das Nervensystem und das Gehirn mit unserem Immunsystem zusammen? Wird die Infektion im Körper behandelt und geheilt, kann auch die Seele wieder gesund werden. Ein neuer Therapieansatz verspricht Hoffnung auf Heilung. »»» mehr dazu hier


Warum Gedanken stärker sind als Medizin

Uns wird weisgemacht, dass es an unseren Genen liegt, wenn wir krank werden. Oder dass wir einfach Pech haben und allein Ärzte die Schlüssel für unsere Gesundheit in den Händen halten. Doch der Allgemeinmedizin fehlt etwas Entscheidendes: die Anerkennung der körpereigenen Fähigkeit zur Selbstreparatur und ein Bewusstsein dafür, wie wir diese Selbstheilungsmechanismen mit der Kraft der Gedanken steuern können. »»» mehr dazu hier


Der Selbstheilungsnerv

»In der Ruhe liegt die Kraft« – diese scheinbar banale Redensart kommt aus der Erkenntnis, dass Ruhelosigkeit und Stress den Menschen lähmen und viele körperliche und seelische Beschwerden verursachen, etwa Migräne, Verdauungsbeschwerden, Herz-Rhythmus-Störungen oder auch Depressionen. Anspannung und Stress werden durch einen Teil des vegetativen Nervensystems gesteuert, der Sympathikus genannt wird. Damit wir uns erholen können, muss also der Gegenspieler aktiviert werden … »»» hier weiter


Essbare Wildsamen

Die Samen vieler unserer Wildpflanzen sind nicht nur essbar, sondern besonders schmackhaft und voller Vitalstoffe – es sind wahre Powerpakete: als wertvolle Nahrungsergänzung, als Speisenzugabe, zum Würzen, für die Senfherstellung, für Mehl und Kaffee, für Speiseöl und Keimlinge. »»» mehr dazu hier


Heilsalben aus Wald und Wiese

Selbst gemachte Heilsalben aus Kräutern, Wurzeln und Harzen werden in der Volksmedizin seit Generationen verwendet, um kleine Wehwehchen rasch und zuverlässig zu lindern. Die frischen Zutaten, die man für die einzelnen Rezepturen benötigt, können in der schier unerschöpflichen Wald- und Wiesenapotheke selbst gesammelt werden. »»» mehr dazu hier


Natürliche Deos aus Wald und Wiese

Aus Wald und Wiese auf die Haut: natürliche Deos sind sanft, erfrischend und sogar heilsam. Ob Deo-Pralinen aus Gänseblümchen, Flower-Power-Pulverdeo oder heilsames Zirben-Asche-Deodorant: Diese Naturkosmetik-Rezepte schützen die Haut und stärken die Gesundheit. »»» mehr dazu hier


4.000 Jahre Naturheilkunde

Lernen Sie die Weisheiten aus 4.000 Jahren Naturheilkunde kennen und staunen Sie, was die Natur in überwältigender Fülle und Vielfalt anbietet, damit wir in bester Gesundheit fit und vital bleiben: vom gesamten medizinischen Wissen der Pharaonen, über Hildegard von Bingen und Hippokrates bis hin zu Paracelsus und Nostradamus. »»» mehr dazu hier


Das legendäre Kräuterhandbuch

Dieses Standardwerk verbindet wissenschaftliche Erkenntnisse mit traditionellen Überlieferungen. Im umfassenden Pflanzenlexikon sind über 500 wirksame Heilpflanzen mit ihren Inhaltsstoffen und Anwendungen genau beschrieben. »»» hier weiter


Augen lieben Heilkräuter

Mit heilkräftigen Kräutern behandelten schon Hildegard von Bingen und Maria Treben zahlreiche körperliche Leiden. Auch hierzulande interessieren sich viele Menschen wieder vermehrt dafür, bei Krankheiten auf natürliche Heilkräuter zurückzugreifen, denn in der reichen Apotheke der Natur ist auch gegen grünen und grauen Star, Maculadegeneration und Glaskörpertrübungen ein Kraut gewachsen. »»» mehr dazu hier


Aktiviere deine Sehkraft

Wenn die Augen nachlassen, legen wir uns schnell eine Brille oder Kontaktlinsen zu. Doch solche Sehhilfen führen nicht nur zu einer schleichenden Verschlechterung der Augen, sondern beeinträchtigen auch die Sicht auf unser eigenes Leben. Doch ganzheitliche Übungen und heilsame Meditationen stärken die Augen, lösen Energieblockaden und harmonisieren Körper, Seele und Geist. »»» hier mehr dazu


Heilprodukte beim Kopp-Verlag:

+ + + Bio-Kokosöl + + + DMSO + + + MSM Kapseln + + + Moringapulver + + +

+ + + Kolloidales Silber + + + Kolloidales Gold + + +

und vieles mehr …


+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.

»»» mehr Informationen «««


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe „Medizinskandale“ offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

»»» mehr Informationen «««


+ + + Poweraffirmationen + + +

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!

»»» hier entlang «««



Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

169 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
169 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen