Bauernproteste und Solidarität

-

Von Magnus

Etwas besonderes hat in unserem Land stattgefunden.

Am Dienstag den 26.11.2019 haben tausende Landwirte mit abertausenden Traktoren und vielen Sympathisanten in Berlin vor dem Brandenburger Tor friedlich ob der völlig fehlgeleiteten Politik besonders im Bereich der Landwirtschaft in diesem Land demonstriert. Es war primär eine Demonstration um landwirtschaftliche Themen, bei der es um die geplanten neuen Gesetzgebungsverfahren der Bundesregierung ging.

Die Bauern haben für einen Dialog demonstriert, nicht gegen etwas! Denn wie in vielen anderen Bereichen auch, werden Gesetzesänderungen geplant, ohne die Betroffenen mit einzubeziehen.

Ich kann nur jedem empfehlen, sich die Standpunkte der Landwirte auf den Internetseiten, wie z.B. landschafftverbindung.de und Facebook-Seiten anzusehen, um zu verstehen, worum es geht und dass dieses Thema uns alle angeht, jeden Einzelnen von uns.

Das spannende an dieser mittlerweile dritten großen Aktion der Interessengruppe „Land schafft Verbindung“ aber ist der Hintergrund und die Organisation. Am 1. Oktober dieses Jahres haben sich einige kleine Gruppen von Landwirten getroffen und kurzerhand beschlossen: „Es reicht“!

Im Anschluss wurden nur per Telefon und Email, sowie Facebook und WhatsApp- Gruppen drei große Demonstrationen organisiert. Die erste war am 22. Oktober, mit Schwerpunkt Bonn, doch zudem auch in den Bundesländern mit tausenden Teilnehmern auf jeweils zentralen Kundgebungen. Gefolgt von einer Großdemonstration in Hamburg am 14. November anlässlich der Konferenz der Umweltminister.

Und nun erfolgte in Berlin die zentrale und übergeordnete Großdemonstration mit einer, wie schon zuvor von mir beschriebenen, überwältigenden Teilnahme und Begeisterung der Menschen, durch deren Orte die Landwirte zur Kundgebung fuhren. Da standen sowohl Kinder als auch Erwachsene, alte und junge Menschen an den Straßen, winkten den Bauern zu und bekundeten so ihre uneingeschränkte Solidarität mit ihnen.

Ich bin immer noch erstaunt was diese anfangs kleine Gruppe auf die Beine gestellt hat. Da ich viele der Organisatoren kenne, weiß ich, dass dieses völlig ohne Einmischung der jeweiligen Verbände und der Politik erfolgte, ja sogar trotz der versuchten Einflussnahme durch die Politik durchgezogen wurde und weiterhin werden wird.

Ich finde es richtig und vor allem wichtig, dass unsere Bauern auf die Straßen gehen und so ihre Befürchtungen uns allen und darüber hinaus der Politik deutlich machen, da die Versorgung der Menschen in diesem Land mit Nahrungsmitteln eine zentrale Aufgabe und existenzielle Notwendigkeit eines Staates ist, wie beispielsweise ebenso die Grenzsicherung und Verbrechensbekämpfung.

Ich bin stolz auf unsere Bauern, dass sie etwas geschafft haben, was so viele andere als unmöglich betrachten und darüber hinaus bin ich sehr begeistert von der großen Welle der Sympathie und Solidarität, die durch das gesamte Land ging und immer noch geht.

Ein jeder kann und sollte sich mit dieser Bewegung solidarisch erklären über alle Grenzen hinweg, denn die Bauern, die Produzenten unserer Lebensmittel, Umwelt- und Naturbewahrer, sind nur die Ersten, die etwas zustande gebracht haben um damit der Politik aufzuzeigen, dass etwas gewaltig schief läuft in diesem Land, in unserem deutschen Land.

Es ist ja nicht so, dass die Politiker nicht wüssten, was allerorten abläuft, nein, sie wollen, dass es genau so und nicht anders läuft. Aber die vielen Bauern haben den Mut gehabt und unerschrocken für ihre Interessen und damit für die Interessen aller Menschen in unserem Land Flagge gezeigt.

Sie sind unsere Ernährer. Ein Volk ohne Ernährer verhungert, sowohl physisch als auch geistig. Lassen wir es nicht zu, dass mit den Bauern und damit auch mit uns allen weiterhin so verfahren wird. Zeigen wir uns solidarisch und stehen wir zusammen.

Jetzt!


Aufrichtigen Dank, werter Magnus, für diesen wertvollen Beitrag.

In diesem Zusammenhang:

Landwirtschaft in den dreißiger Jahren

Das dort eingebundene Video ist zwischenzeitlich vom Netz genommen worden, findet sich jedoch alternativ hier. Es ist empfehlenswert, sich den Film erst anzuschauen und dann den Beitrag zu lesen.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Unterstützen mit PayPal


Gigantischer Blackout 2019: Der Ernstfall klopft an die Tür

Die Regierung schweigt – doch das nächste Mal werden wir an der gewaltigen Katastrophe nicht nur vorbeischrammen, sondern massiv abstürzen. SIE müssen sich noch heute schützen, um nicht mit dem gigantischen Blackout unterzugehen.

Sichern Sie sich jetzt sofort das Blackout-Protokoll mit allen praktischen Tipps und Checklisten!


Eine geheime Elite wollte den Krieg

»Seit bald einem Jahrhundert wird erfolgreich vertuscht, wie alles begann und warum der Krieg unnötig und vorsätzlich über das Jahr 1915 hinaus verlängert wurde. Sorgfältig wurde die Geschichte verzerrt, um die Tatsache zu verschleiern, dass Großbritannien und nicht Deutschland für den Krieg verantwortlich war.« »»» hier weiter


Die Erfindung des häßlichen Deutschen

Der »hässliche Deutsche« wurde nicht 1933 oder 1945 geboren, sondern 1914. Genauer müsste man sagen, er wurde erfunden, denn er war und ist das Ergebnis einer skrupellosen Propaganda, die die Gegner Deutschlands während des Ersten Weltkriegs gezielt in Umlauf brachten, mit dem Ziel, die Deutschen als Barbaren aus dem Menschengeschlecht auszustoßen. »»» hier mehr dazu


Das Große Spiel der Mächte

Der Erste und der Zweite Weltkrieg sind die großen Traumata Deutschlands. Katastrophen, die uns nach wie vor beschäftigen und die die Weltgeschichte bis heute beeinflussen. Viele Ereignisse der damaligen Zeit wirken zufällig, aber auch widersprüchlich und rätselhaft. Doch die meisten Entwicklungen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts liefen nicht zufällig ab! Und sie ergeben sehr wohl einen Sinn. »»» mehr dazu hier


Der Krieg, der nicht enden durfte

Die wahren Strippenzieher hinter den Kulissen des Ersten Weltkriegs strichen beispiellose Profite ein, während Millionen Soldaten auf den Schlachtfeldern ihr Leben ließen und die Bevölkerung Armut und Elend erdulden musste. In der offiziellen Geschichtsschreibung wimmelt es bis heute von krassen Lügen, weil Regierungen ihren Bürgern die Wahrheit darüber vorenthalten, mit welch menschenverachtender und krimineller Energie der Erste Weltkrieg betrieben und verlängert wurde und welche Interessen wirklich hinter diesem Krieg steckten. »»» hier mehr dazu


Sie wollten den Krieg

Die Geschichte des Ersten Weltkrieges ist eine vorsätzliche Lüge. Nicht die Opfer, nicht der Heldenmut, nicht die schreckliche Verschwendung von Menschenleben oder das folgende Leid. Nein, all das war sehr real. Doch seit bald einem Jahrhundert wird erfolgreich vertuscht, dass Großbritannien und nicht Deutschland für den Krieg verantwortlich war. Ebenso die Gründe, warum der Krieg unnötig und vorsätzlich über das Jahr 1915 hinaus verlängert wurde. »»» hier weiter


Der Krieg, der viele Väter hatte

Vieles in unserer deutschen Geschichte zwischen 1919 und 1939 ist ohne Kenntnis des zeitgleichen Geschehens in anderen Ländern nicht zu verstehen, zu eng greifen oft Wirkung und Wechselwirkung ineinander. Doch es ist nicht allein die zeitgleiche Geschichte unserer Nachbarvölker, die den Kriegsbeginn beeinflusst hat, es ist auch – und das nicht unerheblich – die gemeinsame Vorgeschichte der streitenden Parteien. »»» hier entlang


Fälschung, Dichtung und Wahrheit über Hitler und Stalin

Zahlreiche Beispiele dokumentieren, wie nachweisbare historische Fakten verändert und in ein vorgegebenes Raster eingepasst wurden. Legenden, Mutmaßungen und Behauptungen, in denen historische Ereignisse teilweise sinnverkehrt verzerrt wurden, werden hier aufgeführt und den tatsächlichen historischen Sachverhalten gegenübergestellt. Die Aufdeckung der »angepassten Fakten« ist ebenso verblüffend wie der daraus resultierende Erkenntnisgewinn. Künftig wird man in der Geschichtsschreibung Korrekturen anbringen müssen. »»» hier weiter


Churchill, Hitler und der unnötige Krieg

War der europäische Bruderkrieg zwischen Großbritannien und dem Deutschen Reich wirklich nicht vermeidbar? Dieses Buch räumt energisch mit dem weit verbreiteten Churchill- Kult auf. Am Ende des britischen Größenwahns waren Millionen Soldaten und Zivilisten tot, Europa lag in Trümmern, das britische Weltreich war zerstört, und Stalin beherrschte halb Europa. »»» hier entlang


Und sie hatten sie doch

Nicht nur die Amerikaner, auch Hitler hatte die Atombombe. Die neuen Belege lassen keinen Zweifel zu: Das Dritte Reich hatte Atomwaffen. Entgegen dem offiziellen Bild war die Forschung Deutschlands der Amerikas sogar weit voraus. Mehr noch: Die USA konnten in Hiroshima und Nagasaki nur deshalb Atombomben zum Einsatz bringen, weil sie sich der deutschen Technologie bemächtigt hatten. »»» mehr dazu hier


Hitler überlebte in Argentinien

»So ein Unsinn«, werden Sie sich über den Titel denken. »Hitler ist im Berliner Bunker gestorben. Man hat die verkohlten Leichen von ihm und Eva Braun gefunden, und das dort aufgefundene Gebiss wurde als das von Hitler identifiziert.« Nun ja, diese Darstellung des Ablebens von Adolf Hitler ist zwar offiziell anerkannt und wurde kürzlich auch recht aufwendig verfilmt, ist aber selbst unter Historikern umstritten… »»» hier weiter


Heilprodukte beim Kopp-Verlag:

+ + + Bio-Kokosöl + + + DMSO + + + MSM Kapseln + + + Moringapulver + + +

+ + + Kolloidales Silber + + + Kolloidales Gold + + +

und vieles mehr …


+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.

»»» mehr Informationen «««


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe „Medizinskandale“ offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

»»» mehr Informationen «««


+ + + Poweraffirmationen + + +

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!

»»» hier entlang «««



Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

87 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
87 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen