Aus den Illusionen zu Visionen und in die Wirklichkeit

-

Werte Leser, werte Kommentatorengemeinde,

der nachfolgende Aufsatz stammt aus der Feder unseres werten Kommentators “Der Forscher“. Diesen inhaltlich wahrlich zu erfassen bedarf der vollen Aufmerksamkeit, ohne Ablenkungen. Den Text in der bedauerlicherweise recht weit verbreiteten Konsummanier einfach nur zu “überfliegen“ wird ihm ausdrücklich nicht gerecht und wäre überdies sinnfrei. Jedem Leser sei angeraten, sich das entsprechende Umfeld zu schaffen und das Geschriebene auf sich wirken zu lassen.

Der Forscher hat zudem eine Reihe an Fragen in den Raum gestellt, für deren Beantwortungsversuche sich das anhängige Kommentarforum anbietet. Möge der Austausch in Achtung der dargelegten Sichtweisen und verschiedener Wahrnehmungen für alle befruchtend sein.

Aufrichtigen Dank an den Verfasser.

Seid aufrecht und bleibt standhaft!

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Ein Beitrag von „Der Forscher“

Vorwort

Dieser Beitrag spiegelt natürliche, menschliche, subjektive Erkenntnisse, Erfahrungen, Wahrnehmung(en), Interpretationen, Meinungen, Aspekte und Zusammenhänge des Ist- und Sein-Zustandes wider.

Dieser Beitrag ist für jene Menschenseelen bestimmt, welche erkannt haben, dass viele Gegebenheiten für sich selbst im Leben nicht (mehr) liebevoll, stimmig, sinnvoll und konstruktiv in Einklang zu bringen sind.

Dieser Beitrag ist ebenfalls für jene Menschenseelen bestimmt, welche sich aus individuellen Gründen und mit liebevollen Absichten für das Leben und dessen weiteren Entwicklungsprozess entschieden haben, die ebenso auf unserer gemeinsamen Mutter Erde als schöpferische Menschenseelen dafür bereit sind, positive Veränderungen durch sich selbst heraus wahrzunehmen und ihre individuellen Aufgaben selbsterkennend, selbstbewusst, selbstbestimmend für- und miteinander selbstverwirklichen wollen.

(Das Lesen und Teilen des kreativen Beitrages obliegt der herzlichen und geistigen Selbstverantwortung.)

Vorbereitende Fragen zum begrifflichen Verständnis:

1. Was bedeutet „Intuition“?
2. Was bedeutet „Manipulation“?
3. Was bedeutet „Glaube“?
4. Was bedeutet „Wahrnehmung“?
5. Was bedeutet „Wirklichkeit“?
6. Was bedeutet „Realität“?
7. Was bedeutet „Fiktion“?
8. Was bedeutet „Illusion“?
9. Was bedeutet „Vision“?

Wo stehen wir und wo wollen wir hin?

Jede Menschenseele, jedes Volk und somit auch die Erdvölker als Ganzes befinden sich im Aufwach- und Erwachungsprozess aus den individuellen Bewusstseinsdimensionen (Ebenen bzw. Sphären). Anders formuliert: Der Selbst-Bewusstwerdungsprozess ist der Aufwachprozess.

Jede Bewusstseinsdimension kann sinngemäß wie wahrnehmbare Perspektiven mit eigenen natürlichen Gesetzmäßigkeiten und Wahrnehmungen vorgestellt und betrachtet werden, wobei jede Bewusstseinsdimension auch eigene Erfahrungswelten mit Informationen und Erkenntnissen beinhaltet. Dieser Aufwach- und Bewusstwerdungsprozess begann möglicherweise damit, dass wir hier auf unserer lebenswerten, liebenswerten und äußerst wertzuschätzenden Mutter Erde, als Teil von uns selbst und unserer „kosmischen Arche“, in physische Formen der Dimensionen das erste Mal geboren wurden. Dabei wird den Seelen selbst alles was zum heran- und herauswachsen benötigt wird, in wahrhaftiger, tatsächlicher und wirklicher Fülle zur Verfügung gestellt. Und auch jedes Mal, wenn unsere Seelen sich dazu entscheiden, in einem physischen „Raumanzug“ (Körper) wiedergeboren zu werden, um Erfahrungen und Erkenntnisse zu erleben, nur mit individuell anderen Ausgangssituationen, wofür wir mitunter selbst unseren (Ahnen-)Anteil im vorherigen Leben beigetragen haben, somit selbst (mit-)entschieden und (mit-)verantwortlich sind.

Dabei sollte nicht auszuschließen sein, dass die Möglichkeit besteht, jede erdenkliche Lebensform im Mikro- und Makrokosmus zu erfahren und zu erleben, folglich würde es auch u.a. die Tiere und Pflanzen, sprich alle Seelenwesen in physisch vorhandenen Formen mit einbeziehen. Wenn diese Umstände einmal besonnen aus einer bestimmten Perspektive berücksichtigt werden, bedeutet es ebenfalls, dass jede individuelle Menschenseele sich im Aufwachprozess und zugleich in individuellen Ebenen/Sphären der Schlafzustände/Schlafphasen befand und immer noch befindet.

Es bedeutet auch, dass die künstlichen, fiktiven und illusionären Systemkonstrukte der Schattenkräfte mit seinen Schattenwesen (Ge-Schichten-Erzähler, Regisseure, Systemkonstrukteure/n usw.) die natürlichen Gesetzmäßigkeiten versuchen zu kopieren und mit destruktiven Absichten für sich (negative Egoanteile) durch deren eigene Unbewusstheit (Angstzustände und Schattenanteile) zu nutzen. Die Menschenseelen sollen nicht aufwachen, damit das Theaterstück auf der Welten-Theater-Bühne nicht beendet wird.

Gerade mit u.a. vorhandenem Verständnis der natürlich vorhandenen Bewusstseinsdimensionen und den dazugehörigen natürlichen Gesetzmäßigkeiten kann das künstliche „Illusionstheater“ und die beinhaltenden „Theaterbühnen“ mit dessen „Schauspieler-Rollen“ und somit illusorischen Schleiern immer klarer durchschaut werden, da die künstlichen und systematisch angewandten Prinzipien dahinter erkannt und verstanden wurden. Es bedeutet auch, dass u.a. die Menschen unsterbliche Seelenanteile sind, welche mit dem jeweiligen Ahnenstammbaum und Mutter Erde, wie auch der Ur-Quelle verbunden sind und dass der Tod des physischen Körpers nicht das endgültige Ende ist, sondern sich die vorübergehende „Daseins-Form“ dann verändert und zum Kreislauf des Lebens dazu gehört.

Alle Menschenseelen sind noch nicht vollständig erwacht. Wir können in jedem Moment, gerade auch durch die Selbsterfahrung, Selbstbetrachtung, Selbstreflexion und die Selbsterkenntnisse, dazu lernen, ebenso empathischer werden, folglich bewusster und wacher werden sowie auch mit Herz und Verstand durch unsere Taten und unseren schöpferischen Fähigkeiten und Talenten nach handeln, oder eben nicht. Dieser aus sich selbst heran- und herauswachsende „Reifungsprozess“ der Selbstbewusstwerdung wird voraussichtlich (aktuell nach noch akzeptierter und künstlich installierter illusorischer und fiktiver Menschenzeitmessung) noch viele Wiedergeburten in verschiedenen und noch feinst- stofflicheren Bewusstseinsdimensionen beinhalten. Das gehört auch zum Kreislauf und Sinn des Lebens, folglich dem Bewusstwerdungsprozess, mit all seinen Erfahrungen und Erkenntnissen dazu.

Der innere Bewusstwerdungsprozess der Menschenseelen beinhaltet mindestens folgende (Hinweis: diese können auch anders und umfangreicher beschrieben werden) essenzielle innere Prozess- Ebenen (Bewusstseinsebenen zur Selbst-Bewusstwerdung) als eigene vorausetzende Wege zur Übernahme der eigenen Selbstverantwortung und folglich zur inneren Selbstermächtigung und Selbstbeherrschung durch Selbstreflexion, Selbstvertrauen und Selbstheilung, also sinngemäß mit Herz, Intuition und Verstand – Denken, Fühlen und Handeln:

7. – Selbsterkenntnis
6. – Selbstbesinnung
5. – Selbstdarstellung
4. – Selbstannahme
3. – Selbstbestimmung
2. – Selbstbefriedigung (der individuellen Bedürfnisse)
1. – Selbsterhaltung

Natürliche Spielregeln, Selbstentscheidung und Selbstverantwortung

Die natürlichen Spielregeln des Lebens ergeben sich aus den natürlichen, universellen und kosmischen Gesetzmäßigkeiten in/aus den jeweilig vorhandenen Dimensionen, in welchen wir uns bereits mit unserer Mutter Erde (kosmisch lebendige Arche) als ihre Kinder und befindlichen Grob- und Feinstofflichkeit sowie Lebe- und Geistwesen im Mikro- und Makrokosmus befinden:

5D – Fünfte Dimension
——————————
4D – Vierte Dimension
——————————
3D – Dritte Dimension
2D – Zweite Dimension
1D – Erste Dimension
——————————

Eine subjektive Beschreibung dazu:

Die vierte Dimension wird bisher u.a. auch als Zeitdimension, Astralebene und Geistebene beschrieben, auch die „Digitale-Realität“ gehört mit dazu. Es ist eine wahrscheinliche Möglichkeit, dass daraus bisher die Menschen besetzenden Schattenkräfte durch das Innere der Menschen selbstnährend und selbstbindend alle anderen darunter befindlichen Bewusstseins-Dimensionen (erste bis dritte Dimension) in einer sogenannten künstlichen und selbstmanifestierten Dualen Zeitschleife gefangen hielten. Sinngemäß anders und kürzer formuliert:

Geist herrscht über Materie. Die Menschenseelen sind Schöpfer ihrer eigenen Wirklichkeit und Gestalter ihrer eigenen Realitäten.

Folglich wurde alles mit künstlichen und fiktiven Strukturen/Illusionen und Bewusstseins-mindernden Maßnahmen (Schwingungs-Beispiele: Angstzustände, Schuldkomplexe, Sünde, Buße, Unfrieden, Ablenkungen, Beschäftigungen, Abhängigkeiten, Kämpfe, Stressfaktoren, Mangelzustände, Manipulationen, Lügen, Gifte, Krankheiten, Leid usw.) dafür getan, dass es auch so bleibt. Es kann und wird jedoch nicht so bleiben, weil auch diese Schatten-Wesenheiten die kosmischen Gesetzmäßigkeiten mit den natürlichen Spielregeln und deren schöpferischen Entwicklungs-Prozessen nicht verändern und aufhalten können.

Die bisherigen Illusionen haben in höheren Bewusstseins-Dimensionen, gerade auch ab der fünften Dimension, keinen wirklichen Bestand mehr bzw. wirken nicht mehr so, wie diese auf die grobstofflicheren Dimensionen wirken, eben weil diese dann beleuchtet, durchschaut, erkannt, verstanden, geheilt und somit überwunden, durchgangen und losgelassen werden können. Anders formuliert:

Sobald die Illusionen immer mehr beleuchtet, erkannt und durchschaut sind, löst sich der Glaube daran und somit als Konsequenz und dessen Wirkung gleichzeitig auch der Schleier der Illusionen immer weiter auf. Folglich lösen sich erkennbar und spürbar die bisherigen fiktiven Systemkonstrukte mit deren Systemstrukturen und den beinhaltenden Illusionen auf.

Der innere Aufwach- und Bewusstwerdungsprozess der multidimensionalen Menschenseelen geht mit diesem und dem Wandlungsprozess von Mutter Erde einher, was auch als Wiedergeburt in der fünften Dimension beschrieben werden kann. Wie im Kleinen, so auch im Großen. Anders betrachtet und formuliert:

Umso mehr grobstoffliche Schattenanteile und Ängste vorhanden sind, desto mehr Unbewusstheit und Destruktivität kann sich auswirken. Umso mehr Lichtanteile und Liebe vorhanden sind, desto mehr Bewusstsein und Konstruktivität kann sich entfalten. Die energetisch grobstofflichen Anteile werden in feinstofflichere Anteile in einem miteinander verbundenen Wandlungsprozess (Schwingungen und Frequenzen) verändert.

In den schriftlichen und mündlichen Überlieferungen wird der aktuelle Wandel u.a. mit „Ragnarök“ (nordische naturverbundene Stämme, unsere Ahnen), „Apokalypse“ (Maya), Ende des „Kali-Yuga“ und der Beginn des „Goldenen Zeitalters“ (Hindus) und als „Zeit der Offenbarung“ (Christentum) individuell „mit-geteilt“ und beschrieben.

Hierzu wird den Menschenseelen im Zusammenhang u.a. unbeschreiblich viel verschwiegen und/oder wurde im Nachhinein in unterschiedliche Themenschwerpunkte gespalten, weil es u.a. zusammen betrachtet (Puzzleteile) die gesamte Menschheits-Ge-Schicht(e) sowie auch dessen Entstehung und dessen bisher illusorischer Zeit(-Rechnungen) samt Jahreskalender näher erhellen und verändern würde. Auch andere Wahrnehmungen zur Beschaffenheit unserer Mutter Erde, der Sonne, des Mondes, der Sterne, der Energien und viele andere Themenbereiche könnten zusammenhängend anders betrachtet und verstanden werden.

Jeder Mensch und jedes Lebewesen unterliegt den natürlichen, universellen und kosmischen Gesetzmäßigkeiten mit deren Regeln für das Spiel des Lebens. Diese natürlichen Gesetzmäßigkeiten und/oder der/des Ur-Schöpfer(s) selbst, richten und/oder bestrafen jedoch nicht, wenn dann richtet und/oder bestraft sich jeder Mensch durch seine Selbstentscheidungen im Leben sowie auch der einhergehenden Handlungen/Taten und der damit verbundenen Selbstverantwortung selbst. Folglich wird der, sofern gewollte, (Selbst-)Frieden und die Harmonie im Inneren wie auch im Äußeren nur durch sich selbst wahrhaftig erreicht werden können.

Anmerkung: Das schließt das menschliche Naturrecht zur unmittelbaren Selbsterhaltung und möglichen Selbstverteidigung nicht gleichzeitig zwingend komplett aus. Jedoch existiert zwischen Selbstverteidigung und Angriff, wie auch bei den Tugenden und Untugenden, ein schmaler Grat, wobei es u.a. generell schnell passieren kann vom Konstruktiven zum Destruktiven überzugehen. Das schließt alle vorherigen energetischen Prozesse, bevor diese sich in weitere Gedanken, Worte und Taten auswirken, mit ein.

Vermeintliche Errungenschaften

Die vermeintlichen und bisher hochgelobt fortschrittlichen Errungenschaften der bisher „bekannten Zeitepochen“ des/der „Ge-schichte(n)“ des „Illusionstheaters“ bergen auch sehr viele Risiken und Gefahren, welche u.a. im naiven, leichtgläubigen, trügerischen und illusorischen Licht, unbesonnen, unachtsam und daher unbewusst angenommen, noch bis heute als fester Bestandteil in immer schnelleren Tempo, selbstaufopfernd und selbstzerstörerisch, wie Gift, zelebriert und ausgedehnt wurden/werden. Eine allgemeine Abkehr vom wahrhaftigen Leben, der Tugenden, hin zu Sinne benebelnden Untugenden, einhergehend mit dem innerlichen wie folglich auch äußerlich sichtbaren Zerfall war/ist eine logische Konsequenz dessen.

Aus bestimmten Perspektiven betrachtet kann rückblickend erkannt werden, dass wir, als ursprünglich indigenes und naturverbundenes Volk, uns an entscheidend veränderten „Weggabelungen“ mitunter auch unbewusst und den Umständen entsprechend, für destruktive und u.a. leidvolle Wege „mit-ent-schieden“ hatten und dort hinein immer weiter in die Tiefen, mit deren Illusionen, Irrlichtern, Verstrickungen, Verwurzelungen und Verwirrungen, sinngemäß als dunkle Irrgärten vorstellbar, abgebogen sind. Nicht, dass es generell falsch war, denn auch diese Wege bis zum jetzigen Moment beinhalteten sehr viele Erfahrungen und Erkenntnisse, welche als notwendige Voraussetzung für das, was nun für jeden Einzelnen wie auch dem gemeinsamen Volk und natürlich auch der Erdengemeinschaft, kommen mag/wird, seinen Sinn hatte, um daraus und daran zu wachsen.

Um die Dunkelheit vom Licht wie auch die Lüge von der Wahrheit und die künstlichen Illusionen/Fiktionen von der natürlichen/wahrhaftigen Wirklichkeit in dessen Dimensionen unterscheiden zu lernen, waren diese „Lern- und Erkenntniswege“ bedeutsam. Insofern waren/sind das alles nicht nur individuelle Herausforderungen und Prüfungen für jeden Einzelnen, sondern auch Herausforderungen und Prüfungen für unser individuelles Volk und auch die individuellen Erdenvölker.

Glaube, Ablenkung und Beschäftigung

Ein Menschen-Sklave, der nichts anderes kennt, als nur der selbsternannten herrschenden Kaste (Schattenwesen) zu dienen und das Sklaven-Dasein selbst, wird auch nicht wissen, dass es noch andere Gründe für sein Dasein und somit mehr als nur das Sklavendasein selbst gibt.

Ein Systemagent, Systemwächter und/oder Systemsklave identifiziert sich mit den vom Systemkonstrukt angebotenen „Schauspielerfiguren und Charakterrollen“ in dessen Systemstrukturen. Somit kann jeder in den vorhandenen Systemstrukturen gleichzeitig auch z.B. deren Repräsentanten, Prediger, Priester, Söldner, Wächter und Verteidiger sein, sofern der Glaube daran und die Identifikation mit diesen ausgeprägt (Themenbereich: „Prägung-s-Zeit“) genug vorhanden und somit vom Äußeren ins Innerliche übernommen und programmiert (Beispiele: Eltern, Familie, Kindergarten, Schulen, Universitäten, Ausbildungen, soziale Milieus, die Gesellschaften, Vorbilder, Medien usw.) wurden.

Die Menschenseelen sind in individuell künstlich installierte Sklavensysteme hineingeboren, jeweils auch sinngemäß als groß angelegte „Echtzeit-Lebens-Experimente“ mit dafür extra geschriebenen Verhaltens-Programmen als illusorische Glaubenssysteme, Staatssimulationen und Fiktionen. Diese Sklavensysteme mit experimentellen Programmen wurden von Geburt an bis zum physischen Tod so geschrieben und strukturell immer weiter entwickelt, dass diese künstlichen und illusorischen Umgebungsbedingungen (Fiktionen) durch den Glauben der Menschen selbst am Leben gehalten werden und wie eine Zeitschleife mit ständig wiederholenden Prinzipien und Auswirkungen funktioniert haben. Anders formuliert:

Diese Maßnahmen „be-einfluss-(t)-en“ die Menschenseelen (der unbewussten, illusionierten und schlafenden Sklavenmenschen) auf verschiedenen Ebenen bereits im physischen Mutterleib bis zum physischen Tod. Da die leibliche Mutter und natürlich auch der leibliche Vater ebenfalls diese Zustände, Einflüsse und Auswirkungen mit ernährt, erfahren und erlebt hatten. Das wurde an die Sklaven-Nachfahren weiter gegeben und begann somit nach der Wiedergeburt („Re-Inkarnation“) wieder von vorne, ohne sich vollumfassend und wahrhaftig an das vorherige Leben (samt Vorfahren und Wissen) und die Umstände zu erinnern und/oder sich ihrer bewusst zu sein.

Die Schattenwesen und Systemkonstrukte sind von den Menschenseelen, als Energiequellen selbst, jedoch vollständig abhängig. Anders und näher beschrieben:

Ohne Menschenseelen als Energielieferanten für die Schattenwesen, Schattenkräfte und das Systemkonstrukt (holografisches Betriebssystem) mit dessen Systemstrukturen (holografische Programme) kann deren Existenz (holografische Projektionen) nicht aufrecht erhalten werden, weil diese über keine eigenständige Quellenenergie, somit auch über keine wahrhaftige Beständigkeit und schöpferische Anbindung verfügen und sich deshalb ohne die Menschenseelen als Energielieferanten und Energietransformatoren (Projektoren) auflösen würden. Folglich haben die Schattenwesen und Systemkonstrukte parasitäre Grundeigenschaften und Merkmale.

Werden diese Prinzipien einmal erkannt und verstanden, kann auch nachvollzogen werden, welch wahrhaftige Macht von den Menschenseelen selbst ausgeht und vor allem energetisch unbegrenzt vorhanden ist und überwiegend bisher unbewusst “verborgen“ innewohnt, da die Menschenseelen durch ihre eigenen Energien, die Anbindung an die Urquelle und einhergehende schöpferische Fähigkeiten die äußere Erscheinungs-Welt selbst so verändern und erschaffen können, wie sie es wollen, sofern sich dessen bewusst wird. Ein Beispiel für Frieden und Harmonie und/oder Krieg und Leid: Die Menschenseelen als Ursache entscheiden, ob der „Himmel auf Erden“ oder die „Hölle auf Erden“ und/oder etwas dazwischen und/oder beides gleichzeitig sich mit dessen Auswirkungen entfalten soll. Sinngemäß kürzer beschrieben:

Wie im Kleinen, so im Großen oder wie im Inneren, so auch im Außen.

Damit die künstlich systematischen Prinzipien (Fiktionen) und natürlichen Gesetzmäßigkeiten (Wirklichkeitsbestandteile) von den Menschenseelen, bisher als menschlich energetische Sklavenressourcen behandelt und missbraucht, nicht erkannt und verstanden wurden/werden, wird deshalb unbeschreiblich viel von und durch die freiwillig gelieferten Energien der Menschenseelen selbst dafür verwendet, die für die Systemkonstrukte mit deren illusionär installierten Systemstrukturen durch individuell (je nach Ort) gleichgeschalteten und gegensätzlichen (Dualität) Glaubenssystemen (u.a. Ideologie, Religion und Glaube), Angstzuständen, Mangelzuständen, Versuchungen, Konkurrenzverhaltensweisen, Kämpfen, Abhängigkeiten, Ablenkungen und Beschäftigungen in kontrollierte Form(en) zu pressen, zum Selbsterhaltungszweck und Machterhalt der Schattenwesen und Systemkonstrukte zu binden, zu steuern und somit in niedrigen Schwingungen und Seins-Zuständen der einzelnen Menschenseelen und der jeweiligen Völker unter diesen „Schlafzuständen und Bedingungen“ zu halten.

Dadurch kann auch nachvollzogen werden, warum u.a. die Themengebiete der „Bevölkerungsüberwachung“, „Bevölkerungskontrolle“ und der „Bevölkerungsreduktionen“ für die Schattenwesen, Systemkontrolleure, Systemarchitekten und Systemkonstrukteure so bedeutsam sind und immer mehr Menschen-Sklaven auf ein Mindestmaß als benötigte Energiequellen (u.a. zur Erhaltung der Illusionen und Fiktionen) reduziert und gegen mit künstlich programmierten Intelligenzen ausgestattete Maschinen ausgetauscht werden sollen. Der Grundgedanke hierbei ist u.a. auch, dass davon ausgegangen wird, dass Maschinen und Cyborgs direkter, einfacher, schneller und sicherer programmiert werden könnten und über keinen eigenen Willen mehr verfügen, somit berechenbarer erscheinen und somit wiederum leichter zu überwachen, zu kontrollieren und auch wieder auszuschalten sind. Auch diese Vorstellungen beinhalten wieder destruktive Gefahren und Auswirkungen.

Ein individuelles menschliches Bewusstsein kann zwar selbstbewusster werden, jedoch sobald von immer mehr anderen Menschenseelen die eigentlichen Selbst-Verantwortungen, Selbst- Entscheidungen und somit dessen Macht-Energien (Fremd-Energien) übertragen werden, führt dieser energetische Übertragungs-Prozess in verschiedene Arten des Wahn-Zustandes (z.B. Größenwahn, Allmachtsphantasien und Gottkomplex), da kein Mensch auf unserer Erde wahrhaftig im Stande ist, mit dieser übertragenen Macht (Fremd-Energien) besonnen, vernünftig, natürlich, liebevoll und konstruktiv umzugehen und gerade deshalb auch nicht über andere Menschen-, Tier- und Pflanzenseelen gleichermaßen verantwortungsvoll entscheiden kann, denn jede individuelle Menschenseele ist auch ein individuelles Kind von Mutter Erde, dem Urschöpfer und ein Teil der Urquelle. Anders betrachtet und formuliert:

Die von anderen Menschenseelen übertragende Verantwortung (bezüglich der Erd- und völkischen Gemeinschaften) und somit Macht über jene selbst auch zu bestimmen, hat verheerende und korrumpierende Auswirkungen auf den jeweiligen Geisteszustand der Macht-Empfänger. Deswegen würde keine sich selbst bewusste Menschenseele diese fremden Verantwortungen und Macht-Energien freiwillig annehmen wollen.

Dadurch kann ebenfalls verstanden werden, dass die Menschenseelen aus der „derzeitigen Welt“ (erste bis vierte Bewusstseinsdimension) bisher von Schattenwesen (Theaterregisseure, Illusionäre, Parasiten, Energieräuber und Energievampire), aus dem versteckten, verborgenen Hintergrund und den Schattenbereichen der Weltenbühne (Theaterbühnen) durch Illusion/en ( falsche Wahrnehmung der Wirklichkeit und der Theateraufführung) beherrscht und regiert (illusioniert und versklavt) wurden, welche selbst dem eigenen Größenwahn samt der geistigen Vorerkrankungen und Unterkategorien unterlagen und von den eigenen inneren Schattenanteilen beherrscht wurden. Hinzu kommt, dass die überwiegende Mehrheit an Menschen bisher dazu neigte, sich wie Kinder zu verhalten, welche sich selbst einfach nicht erkennen, verstehen, bewusst, erwachsen werden und somit endlich aufwachen wollten/wollen.

Beispiel und Frage:

Würde man Kinder, welche noch sehr viel im wahrhaftigen Leben zu lernen haben, mit äußerst verantwortungsvollen und bedeutsamen Aufgaben beauftragen bzw. diese an-vertrauen, welche auch die Entscheidung über das Leben anderer mit einbezieht?

Das Beispiel und die Frage noch etwas ausführlicher beschrieben:

Sollte die gesamte Macht- und Entscheidungsgewalt an unbewusste Kinder übertragen werden, welche sich tatsächlich in den tieferen Schlafzuständen/Schlafphasen befinden und absolut davon überzeugt sind, dass sie eigentlich wach sind/wären, somit „Schlafwandler“ sind, welche die künstlich hervorgerufenen Illusionen und Fiktionen in dessen Träumen als die einzige und wahrhaftige Wirklichkeit wahrnehmen?

Das wurde und wird vom Grundprinzip her und sinngemäß bisher getan.

Lebensbedingungen, geistige und physische Nahrung

Weitere dazugehörige Maßnahmen und für sich selbst umfangreiche Themenbereiche u.a. zur Kontrolle und Reduzierung der Menschen sind in der geistigen wie auch physischen „Ernährung/Nahrung“ deutlich zu beobachten und festzustellen.

Menschen werden und leben zudem, gerade in Groß-Städten überall zu beobachten und zu erkennen, wie in unwürdigen Massentierhaltungen zur vorgesehenen energetischen Sklaven-Massenproduktivität und Ausbeutung, welche je nach Anzahl der Population, Herkunft, Geschlecht und Alter selektiv abgeerntet werden. Dazu werden Frequenzen und Chemikalien in verschiedenen Themenbereichen ausgestrahlt und ausgesendet, welche ebenso wie körperliches und geistiges Gift auf die Empfänger wirken.

Der Umfang der verschiedenen Themenbereiche von den Giften, schädlichen und negativ auswirkenden Maßnahmen für Menschen ist zahlreich, decken sämtliche Bereiche des Sklavenlebens ab und wirken u.a. auf Mensch, Tier und Natur (Lebewesen).

Angebot, Versuchung, Abhängigkeit, Unselbstständigkeit und Ohnmacht

Um sämtliche Themenbereiche des Lebens der Menschenseelen mit einzubeziehen, wurde eine pyramidale hierarchische Machtstruktur als Grundarchitektur für das Systemkonstrukt und die Weltenbühne entwickelt und über sehr lange „Zeiten“ immer weiter angepasst. Die einzelnen Ebenen der Systemstrukturen basieren seit den Aufzeichnungen der/des „Ge-schicht(e/s)“ auf der selben Grundlage und wurden bis heute durch verändernde, künstlich hervorgerufene „Weltereignisse“ und deren illusorische/fiktive Begründungen (Ursachen) in großangelegten Experimenten angepasst und optimiert, um u.a. mit den natürlichen Bewusstwerdungsprozess (Aufwachprozess) der Menschen als missbrauchte Sklaven und Energiequellen (menschliche Ressourcen) mitzuhalten und trotzdem weiterhin möglichst in der Masse unbemerkt bis heute kontrollierend und wie in einer Maschinerie zweckdienlich zu wirken.

Da die Schattenwesen auch an die Spielregeln der natürlichen Gesetzmäßigkeiten gebunden sind, wurden psychologische Konzepte in Arten und Formen von Angeboten, Versuchungen, welche in Abhängigkeiten bis hin zur Unselbstständigkeit, Degeneration und Ohnmacht führ(t)en, entwickelt. Die freiwillige Annahme der Angebote, und somit der Zugeständnisse der getäuschten, illusionierten und benebelten Menschenseelen als Energie-Transformatoren und/oder Energiewandler der zur transformierenden Energien selbst, waren und sind bis heute eine wichtige Voraussetzung dafür.

Besinnung, Aufgabe(n) und Veränderung(en)

Eine Rückbesinnung zur eigenen innerlichen Ur-Quelle, zu Werten, Tugenden und eine danach folgende Ausrichtung zum und für das wirkliche Leben ist daher bedeutsam. Ein selbstheilender und grundsätzlich wichtiger Schritt hierzu wäre es, sich selbst zu erkennen, zu verstehen, zu besinnen – also sich seiner Selbst samt Schattenanteilen unbedingt bewusst zu werden, damit der Aufwachprozess liebevoll und konstruktiv mit-bewirkt werden kann. Auch im natürlichem Einklang mit unserer wertvollen „Mutter Erde und Natur“ zu leben und von dieser konstruktiv zu lernen, wäre ein äußerst wichtiger Aspekt zur damit verbundenen Selbstheilung.

Jedes „Ur-Volk“ (vereinte indigene Völker) auf der Erde hat seinen individuellen Platz (Ort und Bestimmung) im Ganzen (Mutter Erde, Ur-Quelle, Ur-Schöpfer und die Erdengemeinschaft) und im natürlichen und wahrhaftigen Spiel des Lebens. Ebenso hat sein Dasein mit seinen natürlich verbundenen Ökosystemen und in sein Einklang mit der jeweilig vorhandenen DNA sehr wichtige Gründe und Ursachen. Daher kann auch erkannt und verstanden werden, dass jedes Ur-Volk (vereinte indigene Völker) aus einer höheren Sichtweise betrachtet bestimmte Aufgaben für die Weiterentwicklung wahrnehmen kann und u.a. dafür wird durch die natürlichen Gesetzmäßigkeiten die Spreu vom Weizen getrennt. Wobei jeder Einzelne und jedes Volk wie auch die Erdengemeinschaft für seinen Bewusstwerdungs- und Aufwachprozess und somit der daraus folgenden Taten selbst mit-verantwortlich sind.

Die positiven Veränderungen werden mitunter für all jene Menschenseelen sichtbar, welche durch sich selbst das bewirken, was auf natürliche Art und Weise mit Herz und Verstand verändert werden will.

Wir sind die, auf die wir gewartet haben

Kein vermeintlicher Repräsentant, Führer, Retter und/oder Erlöser (u.a. Rollen- und Charakter-Schauspieler, sowie Irrlichter) oder irgendeine Schein-Organisation, Schein-Partei oder Schein-Fraktion (Teile, Spalte und Herrsche) dieser künstlichen Machtstrukturen, Systemkonstrukte, Illusionen, Fiktionen und Theaterbühnen aus der bisherigen „Schlaf-Welt“ wird die Menschenseelen tatsächlich und wahrhaftig erwecken, befreien, retten und/oder erlösen. Die Menschenseelen können sich nur selbst wahrhaftig erwecken, erlösen und aus den bisherigen „Schlafphasen“ mit dessen Illusionen und Fiktionen befreien.

Es sind sich Vorbereitungen, Selbst-Erkenntnisse durch (Selbst-)Beobachtungen und Selbst-Erfahrungen anzueignen. Was wird mit diesen Erkenntnissen und mit welchen wahrhaftigen Absichten dann auch in liebevollen, liebenswerten und konstruktiven Taten umgesetzt?

Es hat durchaus seine Richtigkeit und ist ebenso wichtig, dass jeder Einzelne individuell durch sich selbst wirkt und im Grunde gibt es doch bestimmte Wünsche, Ideen, Vorstellungen und Visionen, wie das wahrhaftige Leben im Kleinen und im Großen konstruktiver und sinnvoller wäre als das, was seit sehr vielen Jahren gerade in unserer Volksgemeinschaft in diesem illusorischen und fiktiven „Systemkonstrukt“ mit der abgegebenen Selbst-Verantwortung und dadurch der beherrschenden Fremdbestimmung beobachtet, mit-erlebt, erfahren und je bewusster man sich dessen wird, auch „ge-tragen“ und „er-tragen“ wird.

Ebenso hat, und das kann z.B. an jedem erfolgreichen Gemeinschafts-Projekt beobachtet werden, es eine ganz besondere Qualität und Verbundenheit, auch im Sinne von „Aufmerksamkeit“ und „Mitwirkung“ (Energie/n), umso mehr Menschenseelen sich zusammentun sowie auch für- und miteinander etwas aus sich selbst heraus mit Liebe und Verstand (Bewusstsein) verändern und/oder sogar erschaffen wollen. Deswegen kann auch festgestellt werden:

Wenn Menschenseelen alleine und erst recht zusammen, vereint, fokussiert, auch durch innere Erkenntnisse heraus, sich selbst vertrauen und an sich selbst glauben, dann kann die Theorie auch an einer entscheidenden „Weggabelung“ angekommen, in der Praxis und somit auch in Taten Schritt für Schritt umgesetzt und verwirklicht werden. Es ist dann wahrhaftig nichts mehr unmöglich.

Äußerst bedeutsam ist hierbei wieder, zu lernen, zu erkennen und zu verstehen, was vom natürlichen inneren Selbst und was bisher von künstlich, fiktiven und illusionierenden äußeren Systemeinflüssen (Illusionen, Fiktionen, Manipulationen, Sinnestäuschungen, Halluzinationen, Glaube und Programmierungen) stammt, um nicht wieder in deren Bewusstseins-Fallen (Angstzustände, Schlafzustände und Unbewusstheit) zu tappen und sich in deren Gedankengefängnissen und Schlafgefängnissen selbst einzugrenzen, zu beschränken und sich, Darsteller wie Zuschauer gleichermaßen, somit wieder an diese in einer fremdbestimmten Theateraufführung als Gefangene und Sklaven zu ketten.

Es gibt diese bestimmte „Mitte“ und „innere Stimme“ im jeweiligen Selbst. Somit gibt es auch gemeinsame „Nenner“, welche sich tief im Inneren der Menschenseelen befinden, gewünscht werden sowie liebevoll und konstruktiv hier auf unserer liebenswerten „Mutter Erde“ sehr gerne aus dem Herzen heraus erfahren und erlebt werden wollen. Es ist zwar im Einzelnen eine individuelle Selbstverwirklichung, jedoch darüber hinaus auch eine gemeinschaftliche. Aus etwas Kleinem kann etwas Großes entstehen. Aus wenigen Menschenseelen können viele werden. Aus dem Inneren wird das Äußere als Spiegelbild gewandelt.

Jede Menschenseele selbst hat auf ihre eigene individuelle Art und Weise, durch ihre Qualitäten, Fähigkeiten, Talente und die Möglichkeiten beim Übergang und individuellen Wandel positiv mitzuwirken und diesen mitzugestalten.

Zusammenhängend folgende Überlegungen und Fragen

10. Welche destruktiven Entscheidungen (Fehler) aus der Vergangenheit und Gegenwart können mit den gegenwärtigen Erfahrungen und Erkenntnissen im Hier und Jetzt konstruktiv und positiv vermieden werden (und wodurch)?

11. Wovon kann sich aus den bisherigen „Realität(en)“ der Fiktionen und Illusionen bewusst getrennt werden bzw. was könnte alles aus diesen losgelassen werden?

12. Was ist wahrhaftig wert, in einer selbstbestimmenden „Wirklichkeit“ mitgenommen zu werden?

13. Was benötigen wir tatsächlich im wirklichen Leben?

14. Was könnte alles verändert und gewandelt werden, damit sich die Visionen einer liebevolleren und konstruktiveren „Realität“ weiter entwickeln und entfalten?

15. Wie kann die „bisherige Realität“ einfach immer weiter losgelassen werden?

16. Wie können die vorhandenen Energien von der „unbewussteren Realität“ in die Wirklichkeit und eine bewusstere mögliche Realität selbstentscheidend investiert und umgelenkt werden?

17. Was würde als konstruktive(s) „Fundament“ und „Säulen“ tatsächlich wert sein, sich darauf erbauend individuell und auch zusammen für- und miteinander selbstbewusst und kreativ zu entfalten?

18. Wie kann im Hier und Jetzt angefangen werden, für sich selbst und mit anderen zusammen dann folglich die bewusstere „Realität“ mit-gestaltet zu werden?

19. Was könnte alles zum Selbstbewusstwerdungsprozess und Aufwachprozess beitragen?

20. Was könnte alles zur eigenen Selbstheilung beitragen?

21. Was könnte alles zu einem positiven Wandel beitragen?

22. Welche (Vor-)Überlegungen, Fragen und Themenbereiche könnten alle noch wichtig zu erhellen sein?

Ich wünsche aufrichtig allen Seelen alles Liebe, Kraft, Mut, Heil und Segen.

Der Forscher

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

Zuschrift eines Lesers und treuen Unterstützers:

Was ist uns unsere Gemeinschaft wert?


 

Interesse am Austausch im echten Leben?
»»» Stammtische «««

Corona unmasked

Neue Zahlen, Daten und Hintergründe

Kaum ein Thema prägte das letzte Jahr so sehr wie das Coronavirus und die dadurch ausgelöste Infektionskrankheit Covid-19. Eine Situation, die von der WHO als Pandemie eingestuft wurde. Dazu kursieren widersprüchliche Meinungen, Fake News und politisch gelenkte Informationen. Unterschiedliche Ansichten über die Gefahren durch die Pandemie führen zu tiefgehenden Disputen und sorgen für Verwirrung der Menschen.

Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi und Prof. Dr. rer. nat. Karina Reiss klären mit diesem Buch sachlich auf - mit aktuellen Daten, Fakten und Hintergründen ... »»» hier weiterlesen


Generation Maske

Wie unsere Kinder unter den Corona-Maßnahmen leiden und was wir dagegen tun können

Der Immunologe und Toxikologe Prof. Dr. Stefan Hockertz setzt sich mit einem Problem auseinander, das in der Flut von Informationen über Corona kaum zur Sprache kommt: Mit der Frage, was macht die Pandemie mit Kindern und Jugendlichen? Hockertz beschäftigen insbesondere die Folgen der nicht mehr nachvollziehbaren Maßnahmen der Regierung und der einseitigen medialen Berichterstattung, bei der Fakten manipuliert und Gefahren aufgebauscht werden. Um Antworten auf die zentrale Frage zu bekommen, wertet Hockertz wissenschaftliche Studien aus, befragt Eltern und Lehrer und analysiert Bilder sowie Texte von Kindern ... »»» hier weiterlesen


Perspektiven der Freiheit

Ein Plädoyer für die Freiheit in unfreien Zeiten!

In einer Ära des Klimasozialismus, Neomarxismus, Genderismus und der völlig irrationalen staatlichen Maßnahmen in der Corona-Krise rücken die Freiheitsgedanken des großen Universalgelehrten und Nobelpreisträgers Friedrich August von Hayek wieder in den Vordergrund und sind aktueller denn je ... »»» hier weiterlesen


100 Jahre alt werden ist kein Zufall. Jeder kann etwas dafür tun!

Warum werden manche Menschen über 100 Jahre alt, während andere schon mit 65 sterben? Was machen die 100-Jährigen anders oder besser? Gibt es Dinge, die die über 100-Jährigen gemeinsam haben? Die Antwort lautet eindeutig »Ja«! Aber die Gemeinsamkeiten sind nicht so naheliegend, wie es scheinen mag. So könnte man vermuten, dass die Gene der wichtigste Faktor im Hinblick auf ein langes Leben sind ... »»» hier weiterlesen


Wasserenergie Set Bergkristall, Rosenquarz und Amethyst

Wunderschöne Halbedelsteine zur Vitalisierung Ihres Wassers

Edelsteinwasser ist derzeit in aller Munde. Vitalisieren Sie Ihr Wasser ganz einfach mit ausgewählten Edelsteinen. Die in diesem Set enthaltenen Steine ergänzen sich optimal.

Von einem deutschen Unternehmen garantiert ohne chemische Zusätze verarbeitet! Bergkristall, Rosenquarz und Amethyst entfalten ihre Effekte, wenn sie ins Wasser gelegt werden ... »»» hier weiterlesen

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
55 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen