Geld und Glauben (Teil 4)

-

Geld und Glauben (Teil 4)

Ein gemeinschaftlicher Beitrag von Magnus und dem Nachtwächter

Vorwort

Die Beitragsreihe “Geld und Glauben“ zeigt in komprimierter Form die “zeitgenössische Geschichtsschreibung“ auf und bietet dem geneigten Leser mit weiterführenden Fragen erhebliche zusätzliche Erkenntnisgewinne. Die Ereignisdichte erhöht sich beim Gang durch die Geschichte zwangsläufig, je mehr wir uns der Jetztzeit nähern. So beginnen sich in diesem vierten Teil einige maßgebliche Veränderungen abzuzeichnen, welche die Ursache der heutigen geo- und nationalpolitischen Umstände sind.

Zum möglichst umfassenden Verständnis der vielen Zusammenhänge, ist die Lektüre der vorherigen Beiträge sowie der Fragen und Antworten dringend zu empfehlen:

Geld und Glauben (Teil 1)
Fragen und Antworten GuG Teil 1
Geld und Glauben (Teil 2)
Fragen und Antworten GuG Teil 2
Geld und Glauben (Teil 3)
Fragen und Antworten GuG Teil 3

Wechselnde Bündnisse und Kriege über Kriege, Aufstände, Abhängigkeiten, “Geld und Glauben“ lassen Europa und die Kolonien nicht zur Ruhe kommen …


Der Westfälische Frieden

Mit dem Westfälischen Frieden endete eine 30-jährige Zeit des Krieges im Herzen Europas. Nach beispiellosen Opfern, insbesondere im deutschen Volk, waren alle Beteiligten kriegsmüde und ausgelaugt; und zugleich war eins der Hauptziele der Gegner des römisch-deutschen Reiches erreicht worden: das habsburgerische “Sacrum Imperium Romanum Nationis Germanicæ“ wurde zersplittert und hatte erheblich an Einfluss eingebüßt.

Insbesondere Frankreich und Schweden gingen gestärkt aus dem Friedensschluss hervor, doch lief der Krieg zwischen dem habsburgerischen Spanien und dem Königreich Frankreich weiter und  endete 1659 erst mit dem Pyrenäenfrieden, in dessen Nachgang Frankreich zu einer vorherrschenden Macht in Europa wurde. Die Umgestaltung Europas war ein umfassender Prozess, welcher sich über viele Jahrzehnte hinzog und Spanien verlor nicht nur die Niederlande, sondern 1660 auch Portugal.

Im Kampf um Handelsrouten zur See und Machtansprüche in Übersee bekriegten sich die Niederlande, Spanien und England, wobei die Außenpolitik des englischen Königshauses, über Jahrzehnte maßgeblich durch französische Geldzuwendungen ermöglicht, auch einer der Unruheherde vor, während und nach dem 30-jährigen Krieg war.

England, das Königtum und das Parlament

Nach dem kinderlosen Tod Königin Elisabeth I. hatte im Jahre 1603 das schottische Haus Stuart durch Maria Stuarts Sohn, Jakob I. (engl. King James I.), die Krone in England übernommen und zugleich die Königreiche Schottland, Irland und England vereint. Jakob proklamierte die drei Königreiche als “Großbritannien“ und führte den “Union Jack“ als Landesflagge ein.

In die Zeit König Jakobs (engl. King James) fällt die “Schießpulververschwörung“ (Stichwort: Guy Fawkes), die Übersetzung der Bibel ins Englische (King-James-Bibel) sowie die Gründung der “London Company“ und der “Plymouth Company“, welchen die bisher entdeckten Teile Nordamerikas zugeteilt wurden. Derweil blieben die Niederländer keineswegs inaktiv, denn sie gründeten die “Westindien-Kompanie“ und die “Ostindien-Kompanie“ zur Ergründung der entsprechenden Weltregionen.

Dem Englischen Parlament stand Jakob I. bis zu seinem Tod 1625 ablehnend gegenüber, ein Konflikt, welcher sich unter seinem Sohn und Nachfolger Karl I. weiter verschärfte. Zudem betrieb Karl I. eine aggressive Außenpolitik, welche zum Ausbruch des Englisch-Spanischen Kriegs führte, wie auch seine Ehe mit der französischen Bourbonin Henrietta Maria sich eindeutig gegen die Habsburger richtete. Innenpolitisch dagegen trieb Karl den bereits unter seinem Vater schwelenden Glaubenskonflikt und auch das Herrschaftsgerangel mit dem englischen Adel auf die Spitze, was ihn letztlich 1649 seinen Kopf kostete.

123. Warum wurde die koloniale Expansion privatisiert?
124. Welche Rolle spielte die Brandenburgisch-Afrikanische Compagnie?
125. Wo liegen die Ursprünge des Englischen Parlaments?
126. Was änderte sich durch die englischen Bürgerkriege in der Innenpolitik Englands?
127. Inwiefern hatten diese Veränderungen Einfluss auf die Ausgestaltung der Anglikanischen Kirche?
128. Welches Selbstverständnis hatte das englische Königtum (bis 1649) zu seiner Legitimation?
58. Worauf begründet sich “Gottesgnadentum“?
129. Was war die Republik England und wie wurde sie regiert?

In den republikanischen Jahren führte England mehrere Kriege, so gegen die Niederlande und gegen Spanien, beide vor allem zur See, und sicherte sich kolonisierte Gebiete in der Karibik und in Nordamerika. Die noch jungen Niederlande büßten ihre Handelsvormacht auf See in Europa weitestgehend ein, wie sie auch Kolonien in Übersee (Nieuw Amsterdam) an die Engländer verloren. Spanien musste zu Gunsten Englands auf Teile der Karibik und Dünkirchen verzichten, welches der seit 1660 in England herrschende König Karl II. im Jahre 1662 an Frankreich verkaufte.

Die Ehe Karls mit der Tochter des portugiesischen Königs, Katherina von Braganza, brachte England als Mitgift Besitzungen wie Bombay sowie Privilegien im Handel mit der portugiesischen Kolonie Brasilien. Karl II. verstarb 1685 als letzter absolutistischer Monarch Englands und hinterließ ein tiefgespaltenes Land, welches erst mit der Thronbesteigung durch Wilhelm von Oranien als Gatte von Maria Henrietta Stuart 1689 innenpolitisch wieder zur Stabilität fand.

130. Welche maßgeblichen Veränderungen traf das Königtum auf der Insel Anfang des 18. Jahrhunderts?
131. In welchem Familienverhältnis standen Karl II. und Ludwig XIV.?
132. Welche Folgen hatte der große Brand 1666 in London?
133. Was ist die City of London Corporation?
134. Was war die “Cabal“ unter Karl II.?
135. Welche Folgen hatte die “Glorious Revolution“?

“Heiliges Römisches Reich“ Deutscher Nation

Die Entwicklungen in England beeinflussten auch maßgeblich das Verhältnis des römisch-deutschen Kaisers zu den Ständen im Reich. Nach dem Tode von Kaiser Ferdinand III. im Jahr 1657 kam es zu einem kurzen Interregnum, während dessen sich unter anderem auch der französische König Ludwig XIV. um die Kaiserkrone bemühte. Letztlich entschieden sich die Kurfürsten jedoch für Ferdinands Sohn, welcher als Leopold I. im darauffolgenden Jahr die Kaiserkrone übernahm.

Unter Leopold I. kam es ab 1663 zur dauerhaften Installation des Reichstags, welcher bisher nur zu notwendigen Anlässen vom Kaiser einberufen worden war, mit umfassenden Auswirkungen auf die Thronfolgen und Entscheidungen im Reich. Als Kaiser regierte Leopold I. dennoch absolutistisch, hatte er doch nicht nur mit der expansionistischen französischen Außenpolitik zu tun, sondern auch mit dem neuerlichen Versuch des Osmanischen Reiches seinen Einfluss nach Westen auszudehnen. Die zweite Belagerung Wiens scheiterte 1683.

Derweil hatten die Kurfürsten von Brandenburg aus dem Hause Hohenzollern im Jahre 1618 das Herzogtum Preußen über Erbgang übernommen, welches sich jedoch außerhalb der Ostgrenzen des Reiches befand. Das Herrschaftsgebiet der Hohenzollern wurde, größtenteils durch Erbschaft und geschickte Heiratspolitik, nach und nach immer weiter ausgedehnt. Unter den Kurfürsten Friedrich Wilhelm und Friedrich III. wurde Brandenburg-Preußen zu einer Einheit geformt, welche Friedrich zum König im 1701 gegründeten Königreich Preußen machte.

136. Auf welche Akteure des damaligen Weltgeschehens geht der Stammbaum von Ludwig XIV. zurück?
137. Warum verweigerten die deutschen Kurfürsten Ludwig XIV. die Kaiserwürde?
138. Was ist ein stehendes Heer?
139. Ab wann gab es im Kaiserreich ein stehendes Heer?
140. Warum lautete der Titel Friedrich I. “König in Preußen“?
21. Was ist ein König?
22. Was ist ein Kaiser?
141. Wer ist der “Rex Germaniae“?
142. Welche Folgen hatte der Nordische Krieg?
143. Welche Folgen hatte der Große Nordische Krieg?
144. Was war das “Preußen Königlichen Anteils“?

Erbfolgekriege

Der Grund für die Zustimmung von Kaiser Leopold I. zur Krönung Friedrichs III. zum König in Preußen im Jahre 1701 findet sich in der Beteiligung preußischer Regimenter am Krieg um die Erbfolge in Spanien, welcher letztlich mit Philipp V., einem Enkel Ludwig XIV., die französischen Bourbonen in Spanien an die Macht brachten. Die Erbfolgekriege um Spanien, Polen und nicht zuletzt in den Habsburgerischen Erblanden, in dessen Verlauf 1742 Schlesien an Preußen ging, bauten die Machtposition Preußens innerhalb des Reiches erheblich aus.

Nur wenig später standen sich ab dem Jahr 1756 im Siebenjährigen Krieg erneut alle maßgeblichen Mächte Europas auf verschiedenen Schlachtfeldern, zur See und auch in Übersee gegenüber. Der Machtverlust der Habsburger, als Träger der Kaiserkrone des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation, zeigte sich letztlich unter anderem, als sich das Königreich Preußen und das Erzherzogtum Österreich auf unterschiedlichen Seiten dieses Krieges wiederfanden.

145. Wie hatte sich die Machtarchitektur nach dem Dreißigjährigen Krieg unter der Regentschaft der Habsburger in Europa verändert?
146. In welche Rolle wurde Preußen gedrängt?
147. Wie veränderte sich das Verhältnis zwischen Preußen und Frankreich?
148. Wer übernahm im 18. Jahrhundert die Herrschaft in Großbritannien?
149. Welche Auswirkungen hatte dies auf die europäische Machtstruktur?

Konsolidierung der Kolonien in Übersee

Mit der Anfang des 17. Jahrhunderts recht spät einsetzenden Kolonisierung der nordamerikanischen Ostküste durch England, Frankreich, die Niederlande und Schweden, fanden sich Nebenkriegsschauplätze im Zuge der verschiedenen Kriege in Europa. So bekriegten sich vor allem Großbritannien und Frankreich im Zusammenhang mit den Erbfolgekriegen und insbesondere im Siebenjährigen Krieg auch in Übersee, was 1763 zum praktisch flächendeckenden Verlust französischen Kolonialbesitzes in Nordamerika an Großbritannien führte.

150. Wer war John Law?
151. Was war die Südseeblase?
152. Welche Auswirkungen hatten die Börsengeschäfte Anfang des 18. Jahrhunderts auf die Besitzverhältnisse in den Kolonien?
149. Welche Auswirkungen hatte dies auf die europäische Machtstruktur?
94. Welche Bedeutung hat die päpstliche Bulle Inter Caetera von 1493?

Während Großbritannien durch die Kolonialpolitik unter König George III. in Übersee die 13 dortigen Kolonien verlor, betrat im Zuge der Französischen Revolution ein Korse das Parkett in Europa und sollte im Laufe der kommenden Jahre erneut einschneidende Veränderungen der Machtverhältnisse auf dem Kontinent verursachen …

Anmerkungen der Autoren

Dieser vierte Teil der Beitragsserie “Geld und Glauben“ baut auf die in den ersten drei Teilen dargelegten Grundlagen auf, dies nicht nur bei der Betrachtung der weiterführenden Geschichte, sondern auch in Bezug auf die Hintergründe der Geschehnisse.

Wir begrüßen auch zu diesem Beitrag ausdrücklich die Unterstützung der Leser bei der Beantwortung der Fragen und danken ausdrücklich für die Mitarbeit bei der Herausarbeitung und Verknüpfung der nun zunehmend erkennbaren Verbindungen. Antworten aus dem Forum auf die Fragen dieses vierten Teils werden hier begleitend eingepflegt:

Fragen und Antworten (Teil 4)

Die Serie wird mit dem fünften Teil fortgesetzt.

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Hier einige Worte zu der Frage: „Wie?“



Schließen Sie sich über 2.000 Abonnenten an!

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf Twitter oder per ePost-Abonnement auf dem Laufenden und teilen Sie neue Beiträge mit Familie, Freunden und Bekannten!



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.



+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe Medizinskandale offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

>>> mehr Informationen <<<



Die Flucht des Papstes aus Rom:
das letzte Zeichen vor den großen Umwälzungen!

Zahlreiche Weissagungen und Visionen der verschiedensten Seher und Propheten aller Kontinente und aus allen geschichtlichen Epochen scheinen unsere Gegenwart geradezu als schicksalhaften Brennpunkt zu markieren. Die katholische Kirche ist von innen wie von außen bedroht: Machtkämpfe innerhalb des Vatikans könnten – wie schon vor Jahrhunderten prophezeit – das Kirchenschiff zum Sinken bringen. >>> hier weiter …


Aufstand – Die Deutschen als rebellisches Volk

Die Deutschen sind ein Volk von Rebellen und Revolutionären, waren es schon immer, zu allen Zeiten, in allen Regionen, gegen mancherlei Herrschaft. . >>> hier weiter …


Niedergang – Aufstieg und Fall der abendländischen Kultur

In einem großen, wortgewaltigen Werk erzählt der französische Philosoph Michel Onfray die 2000 Jahre alte Geschichte der abendländischen Kultur, und er prophezeit ihren unaufhaltsamen Untergang. Onfray schildert ihren Aufstieg und ihre Blüte, dann die allmähliche Infragestellung des christlichen Weltbildes seit Renaissance und Aufklärung und schließlich den Verfall in unseren Tagen, der einhergehe mit Nihilismus und Fanatismus, wie wir sie in unseren Gesellschaften erlebten. >>> hier weiter …


Schultze-Rhonhof: Der Krieg, der viele Väter hat
(9. erweiterte Auflage)

Wer sich informieren möchte, hat ein Problem: das meiste, was im Buchhandel angeboten wird, folgt der Version der Siegermächte. Kaum jemand weiß, dass Deutschland bis heute vertraglich gebunden ist, sich an die Geschichtsversion der Siegermächte zu halten. Die Verpflichtung Deutschlands, die eigene Geschichte durch eine fremde Brille zu sehen, wurde 1990 vertraglich verlängert! >>> hier weiter …


Heile Deine Schilddrüse

Eine kranke Schilddrüse gilt in der modernen Medizinwissenschaft als Ursache einer langen Liste von Beschwerden. Doch diese Annahme entspricht nicht der Wahrheit! Die Schilddrüse ist nicht die Ursache der bestehenden Beschwerden, sondern nur ein weiteres Symptom einer tiefergehenden Krankheit. Diese breitet sich klammheimlich im Körper aus.

>>> hier weiter …


Bluthochdruck

Wäre Bluthochdruck so schmerzhaft wie ein entzündeter Zahn, würden wir alles tun, um die Plage so schnell wie möglich loszuwerden. Doch der erhöhte Druck des Blutes auf die Gefäße bleibt meist unbemerkt. Oft ist es ein Zufallsbefund, der von Betroffenen ignoriert und nicht mit der nötigen Konsequenz behandelt wird. >>> hier weiter …


Geheimsache Deutsche Atombombe

Hitler hatte die Atombombe! Diese spektakuläre These vertraten die beiden Autoren Edgar Mayer und Thomas Mehner bereits im Jahre 2001 in ihrem Buch Das Geheimnis der deutschen Atombombe. Dafür wurden sie belächelt und angefeindet. Über 15 Jahre recherchierten Mayer und Mehner seitdem akribisch weiter und eine stetig wachsende Sammlung an Indizien und Zeugenaussagen scheint Ihnen recht zu geben … >>> hier weiter …


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!

Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Hanf heilt – Die Wiederentdeckung einer uralten Volksmedizin

„Hanf heilt“ ist weltweit das erste Buch, das ausführlich anhand von 45 Fallstudien die therapeutische Wirksamkeit von Hanföl bei diversen Problemen und Krankheitsbildern dokumentiert. >>> hier weiter …


DMSO

Dimethylsulfoxid hat antiphlogistische und analgetische Eigenschaften. Es findet daher therapeutische Verwendung als perkutanes Arzneimittel zur Behandlung lokaler Schmerzzustände (beispielsweise bei Sportverletzungen oder rheumatischen Beschwerden). Da DMSO bei Blutergüssen zum schnellen Abschwellen beiträgt, wird es bei Bedarf in Kampfsportarten besonders angewandt. >>> hier weiter …


Poweraffirmationen

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!


Spurlos verschwinden

Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…


Bio-Kokosöl

Dieses native Kokosöl wird aus erntefrischen Kokosnüssen in Bio-Qualität gewonnen. Das vollreife Fruchtfleisch wird kalt gepresst. So bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe und der feine Kokosgeschmack dieses hochwertigen Naturprodukts besonders gut erhalten. >>> hier weiter …


Überlebenshilfen

Fluchtrucksäcke, Erste Hilfe, Utensilien für das Überleben jenseits der Zivilisation, … >>> hier weiter …


Bunker, Basen und Relikte

Von 1945 bis in die 80er Jahre wurde der Konflikt zwischen den Westmächten und dem Ostblock auf verschiedenen Ebenen ausgetragen. Dabei versuchten beide Seiten durch militärische, ökonomische und politische Maßnahmen jeweils den eigenen Einfluß zu erhöhen und den Gegner zurückzudrängen. Im Zeitalter des Wettrüstens war die Gefahr eines Krieges, sogar Atomkrieges gegenwärtig. >>> hier weiter …


Der Große Wendig
Richtigstellungen zur Zeitgeschichte

Das vorliegende Werk zeigt an Hunderten von belegten Einzelfällen der letzten 150 Jahre, wie es wirklich war. Es legt dar, wie und von wem die geschichtliche Wahrheit systematisch bis in die Gegenwart verfälscht und manipuliert wurde, wie die Geschichtsschreibung immer noch zu Lasten Deutschlands bewußt mißbraucht wird und was die Motive für die folgenschweren Verzerrungen sind:

+++ Band 1 +++ Band 2 +++ Band 3 +++ Band 4 +++ Band 5 +++


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

115 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
115 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen