Totale Korruption in den globalen Märkten & Silber-Backwardation

-

Ein Beitrag vom Nachtwächter am 30.09.2014


James Turk im Interview mit Eric King von King World News, veröffentlicht am 29.09.2014


James TurkTurk: “Ich beobachte den Silberpreis während wir gerade miteinander reden, Eric, und die Deliveries für Dezember werden aktuell 2 bis 3 Cent unter dem Spotpreis gehandelt. Silber ist also ganz klar in Backwardation, wenn man die Angebote nimmt, die ich hier in London bekomme und die basieren auf dem Handel im physischen Markt. Tatsächlich war Silber in London in anhaltender Backwardation, obwohl der Silberpreis über die letzten paar Wochen immer weiter gefallen ist.

Ich glaube es wird Sie nicht überraschen Eric, wenn ich sage, dass ich die Preise für Comex-Futures gar nicht mehr verfolge, und das schon seit einiger Zeit. Die Comex-Preise spiegeln die Marktverhältnisse nicht wirklich wider.

Über die künstliche Natur der Papier-getriebenen Märkte in New York wurde sehr viel gesagt und geschrieben, das ist also nichts Neues und es gibt keinen Grund, darauf weiter einzugehen. Aber manchmal ist es sinnvoll, das Offensichtliche nochmal zu betonen, nämlich dass ein Papier-Versprechen irgendwas in der Zukunft zu liefern etwas vollkommen anderes ist, als selbiges heute zu kaufen oder zu verkaufen. Und diese Beobachtung gilt insbesondere in einer Welt, von der Chris Powell so wunderbar treffend sagt: „Es gibt keine Märkte mehr, nur Interventionen.“

Im Moment ist dieser Unterschied zwischen Papier-Silber und physischem Silber besonders deutlich, aber das Gleiche könnte man über den Gold-Markt sagen, wenn auch nicht ganz im gleichen Umfang. Kurz gesagt, es gibt einen himmelweiten Unterschied zwischen dem Erhalt eines Versprechens und dem Besitz eines greifbaren Assets.

Eric, dieser Unterschied wurde auch in Ihrem exzellenten Interview mit Andrew Maguire am vergangenen Wochenende unterstrichen und spiegelt sich in der Tatsache wider, dass die Deliveries für Papier-Silber im Dezember, jetzt während wir uns unterhalten, günstiger sind, als der Kauf von physischem Silber am heutigen Tag. Dieser abnormale Zustand zeigt die tatsächlich vorherrschende Anspannung im physischen Silbermarkt.

Aber ich wage zu behaupten, dass wenn die Comex ihre Schlusskurse später am heutigen Tag bekannt gibt, diese Preise keinerlei Backwardation aufzeigen werden. Der bei der Comex berichtete Spot-Preis ist genauso künstlich, wie einige der LIBOR-Raten die die Banken bekannt gegeben haben, bevor die Marktmanipulation und –korruption zum Mainstream wurde.

Wie beim LIBOR-Skandal werden die Comex-Spot-Preise aus dem Nichts gesogen. Ich vermute das wird gemacht, um die Shorts der großen Bullion-Banken gut aussehen zu lassen, indem man einen niedrigen Spot-Preis angibt. Es ist kein Zufall, dass diese großen Bullion-Banken die selben Banken sind, die falsche LIBOR-Raten harausgegeben haben, um sich selbst finanziell stärker und weniger riskant darzustellen, indem sie behaupteten, sie könnten zu niedrigeren Zinsen leihen, als sie das wirklich taten.

Ungeachtet der hohen Bußgelder, der gefeuerten Mitarbeiter und dem öffentlichen sich-die-Hände-reiben scheint die Kultur innerhalb dieser Banken sich nicht geändert zu haben. Was können wir also unter diesen unnormalen Bedingungen tun, wo die Regulatoren wegschauen und die Märkte eindeutig korrupt und vollkommen manipuliert sind?

Da war heute Morgen ein interessanter Kommentar in der Financial Times, der es Wert ist darüber mal nachzudenken. Der Artikel beschäftigte sich mit der überraschenden Nachricht, dass Bill Gross Pimco verlassen hat, die Firma, die er mit gegründet und über vier Jahrzehnte aufgebaut hat. Das Fazit der FT war, dass er „ein wirkungsvolles Symbol einer verzerrten Investment-Welt“ ist.

Die FT hat hier das politisch korrekte Wort “verzerrt” benutzt, anstatt das weit treffendere „manipuliert“. Man muss aber gar nicht allzu genau zwischen die Zeilen schauen, wenn die FT schreibt, dass Regierungen „die Bond-Gurus einschüchtern, oder zumindest auf dem falschen Fuß erwischen“, was meiner Ansicht nach genau der Punkt ist.

Lassen Sie sich nicht auf dem falschen Fuß erwischen. Ignorieren Sie die fiktiven Comex-Preise. Verlieren Sie niemals den Ball aus den Augen. Konzentrieren Sie sich weiter darauf, physisches Gold und physisches Silber anzusammeln, denn der große Reset kommt.“

>>> zum Original-Artikel bei King World News


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Quellen liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


FINCABAYANO500x100da

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

1 KOMMENTAR

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
bernd
bernd
30. Sep. 2014 12:09

„Naviver“?… !!!!Aufruf/Hilfe/Unterstützung an Alle!!!

Inspiriert durch diesen Beitrag:

http://www.arte.tv/guide/de/051396-008/yourope

und wegen der derzeitigen Lage in Hongkong/China!

Wie können wir es schaffen, erst einmal für einen Tag und zwar „WELTWEIT“!! über das Internet zur totalen Arbeits Niederlegung/Verweigerung auf zu rufen (Also einen 24 Std. Ruhe/Besinnungs-Tag).

Wir können diese ungerechte und unnatürliche System nur da treffen, wo es ihm am meisten weh tut/schadet, nämlich bei der Verweigerung von Konsum/Arbeit/Medien/etc.

Also einen Tag lang nicht arbeiten, kein TV/Radio, keine Zeitung, kein Einkaufen, kein Lokal und Kneipen Besuch, etc.

Nur wie erreichen wir die wichtigen Menschen die wiederum dieses weiter verbreiten usw.

Bitte „Unbedingt“!!! hier um Ideen Vorschläge!!!

Und ja, mir ist klar, das wir hier in unseren relativ noch abgesicherten Regionen für einen Tag nicht groß mit irgendwelchen Ausfällen und Repressalien rechnen werden/müssen.

Anders sieht es da schon bei den armen in Indien und China in den abgelegen letzten Winkeln der Welt aus, wie erreichen wir sie und können es schaffen und auch mit verantworten, das sie mit machen bzw. helfen.

Also, wir haben eines der effektivsten Mittel („Noch“) zur Hand, das Internet mit seinen vielfältigen Möglichkeiten, nutzen wir es, „jetzt“! und heute, solange es noch möglich ist um zu zeigen, das es weltweite Solidarität gibt/möglich ist und wer wirklich das wahre sagen/Macht auf diesem unseren schönen Planeten hat!

Beispiel:

Am 16. Oktober „Weltweiter Generalstreik/Arbeitsniederlegung und Konsumverweigerng für 24 Std.“!!

Ausgenommen sollten natürlich die absoluten wichtigen Sachen wie, notwendige Kranken/Alten/Behinderten/Tier und Energie Versorgung (da wo es also gefährlich werden kann!) sein.

Es muss doch irgendwie mit einem cleveren Stichwort/Aktion/etc. möglich sein, ein Dominoeffektmässiges Event zu starten.

Der erste Schritt, bitte dieses hier „Unbedingt“ überall im Net (und auch in der Offline Welt) verbreiten.

So, und nun her mit den Vorschlägen damit in 2 Wochen der erste Einsatz steigen kann.

Ändert sich nichts, erhöhen wir 2 Wochen später auf 48 Std. usw.!!

Wichtig, alle fremdsprachenmächtigen hier (vor allen english/kantonesisch/hindi/arabisch sprechend/schreibende Menschen …. „Bitte übersetzen“ und mitmachen!!!

Danke für euere Aufmerksamkeit!

https://www.youtube.com/watch?v=PCrLPDVPjuE&list=UUksYXRCg-ogQJltJ1hIir7g

http://www.dailymotion.com/video/x26xncm_naviver-aufruf-hilfe-unterstutzung-an-alle_news