Lachanfall von Dirk Müller

-

Ein Beitrag vom Nachtwächter am 26.11.2014


Lachanfall von Dirk Müller in einer Talkrunde „Pro und Contra“ beim österreichischen Sender PULS 4.

Eric Frey, Redakteur bei der Wiener Tageszeitung Der Standard und Österreich-Korrespondent der Londoner Wirtschaftszeitung Financial Times und der Londoner Wirtschaftszeitschrift The Economist, stellt die folgenden Aussagen in den Raum:

  • Die Ukrainer haben selbst gesagt, sie wollen zu Europa gehören,
  • dies drückte sich in einem  „chaotischen Volksaufstand“ aus,
  • gefolgt von „demokratischen Wahlen“.
  • Europa ist liberal, offen, demokratisch und marktwirtschaftlich
  • und wird von Putin abgelehnt, „weil er seine Macht bedroht sieht“,
  • weshalb „er zu militärischen Mitteln“ gegriffen hat
  • und „einfach seinen Nachbarstaat angegriffen“,
  • „Gebiete okkupiert“ hat und
  • dadurch die Ukraine zerstört hat.
  • Putin hat Europa, die EU, „mit all ihren Werten“ massiv herausgefordert.
  • Darauf „muss Europa reagieren“ und „die USA haben dort keine Interessen“

…an diesem Punkt bricht Dirk Müller in Gelächter aus und fragt:

„Herr Frey, machen Sie Kabarett, oder meinen Sie das Ernst?“

Frey macht tatsächlich den Eindruck, dass er das alles vollkommen Ernst meint. Ein perfektes Beispiel von völliger Verblendung und Realitätsverweigerung, oder der gezielten Manipulation zum Zwecke der Anti-Russland-Propaganda. Einerseits wirklich schockierend, anderseits doch absolut sehenswert.

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Quellen liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


F. William Engdahl – Krieg in der Ukraine

Wie Amerikas Hardliner den Ukraine-Krieg anheizen Der Krieg in der Ukraine ist Dauerthema in den Nachrichten. Für die meisten besteht kein Zweifel daran, dass Wladimir Putins Russland diesen Konflikt schürt. Der bekannte Analyst geostrategischer Entwicklungen F. William Engdahl zeigt in dieser Chronik, wer den Krieg in der Ukraine in Wirklichkeit anheizt: Es sind die Vereinigten Staaten und ihre Geheimdienste. Messerscharf analysiert Engdahl Amerikas verborgene Strategie und belegt seine Auswertungen mit eindrücklichem Quellenmaterial.

Um ihre Ziele zu erreichen, ist den USA jedes Mittel recht. Sie sorgten zum Beispiel dafür, dass die Proteste in Kiew immer gewalttätiger wurden. Zur Eskalation auf dem Majdan kam es, als Heckenschützen in die Menge feuerten und Menschen töteten. Die von den USA gelenkten Mainstream-Medien machten pro-russische Separatisten für die Taten verantwortlich. Eine perfide Täuschung der Öffentlichkeit! Denn der Autor beweist: Die Strategie, Heckenschützen einzusetzen, wurde von US-Geheimdiensten in der Vergangenheit immer wieder erfolgreich angewandt. Auch in diesem Fall ging die Rechnung auf.


FINCABAYANO500x100da

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

4 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen