Mysteriöse Knall-Geräusche in Großbritannien und USA

-

Ein Beitrag vom Nachtwächter am 01.12.2014


Fenster und Wände wackeln in GB, Herkunft ungeklärt

Große Unruhe kam am Samstagabend in weiten Teilen Großbritanniens auf, als seltsame Knallgeräusche unbekannter Herkunft an weit auseinanderliegenden Orten von Anwohnern registriert wurden. Einer Meldung von Dailymail.uk nach, fing die mysteriöse Knallerei gegen 10 Uhr abends Ortszeit (23:00 Uhr MEZ) an und dauerte mindestens eine halbe Stunde an.

Spekulationen für die Ursache reichen von in die Erdatmosphäre eindringendem Weltraumschrott und Meteoriten, über Feuerwerke, bis zu geheimen Spionageflugzeugen mit sogenanntem “Pulse Detonation Engine“ (Verpuffungsstrahltriebwerk), einer Technik, bei der eine Serie Explosionen einer Mischung von Treibstoffnebel und Luft Fluggeräte auf bis zu Mach 6 beschleunigen können sollen.

Die PDE-Technologie ist im Prinzip nichts Neues und wurde bereits im zweiten Weltkrieg von der deutschen Motorenfirma Argus mit den Fieseler Fi 103, besser bekannt als “V1“, in die Tat umgesetzt. Allerdings ist die auf dem V1-Motor basierende aktuelle Technik offiziellen Angaben nach nur in der Versuchsphase. Im Artikel auf Dailymail heißt es:

Dr. Khandelwal, an der technischen Forschung in Sheffield beteiligt, ist Teil eines Teams von Wissenschaftlern, die an der Technologie der Verpuffungsstrahltriebwerke arbeiten.

“Es macht die gleiche Art pulsierender Geräusche, wie auf dem Audio-Mitschnitt.“, sagte er gegenüber MailOnline. “Wenn wir ein Triebwerk testen, dann ist das ein richtig industrieller Lärm und man kann ihn meilenweit hören. Es kommen Leute zu uns und bitten uns, weniger Lärm zu machen oder es auf den Tag zu beschränken.“.

Test-Flüge bei denen die jüngste Art der Technologie zum Einsatz kommt, haben nur ein paar Sekunden gedauert, sie wird aber von Verschwörungstheoretikern immer noch als möglicher Antrieb des sogenannten “Aurora“-Spionageflugzeugs angegeben. “Aurora“ ist demnach ein seit mehreren Jahren laufendes Spionageflugzeug-Projekt. Offizielle bestreiten regelmäßig seine Existenz.

“Wir können nicht mit Sicherheit sagen, was die Geräusche verursacht hat.”, so Khandelwal weiter. “Es ist möglich, aber selbst wenn es ein PDE war denke ich, dass eine halbe Stunde doch ein bisschen zu lang ist!“

Auf Twitter gingen indes reihenweise Meldungen unter dem Hash-Tag #loudbangs ein, die bestätigen, dass das Phänomen landesweit in Großbritannien wahrgenommen wurde:

#loudbangs1
Weiß irgendjemand, was diese lauten Knalle in Südost-London vor ungefähr einer halben Stunde waren?

#loudbangs2
Ich habe einen von diesen lauten Knallen hier in der Nähe von Horsham West-Sussex gegen 10:30 Uhr abends gehört. Überschallknalle?

#loudbangs3
Schade, dass ich die Aufnahme die ich von den lauten Knallen gemacht habe nicht hochladen kann… Ich mache mir wirklich langsam Sorgen, was zur Hölle da los war!!!

#loudbangs4
Habe jede Menge feuerwerksartige Explosionen gegen 8:30 abends in Ampthill Bedfordshire gehört. Hunde sind auch durchgedreht :/

Sehr seltsam. Wir haben diese #loudbangs heute Abend gehört, scheint als wären die überall. Keine Erklärung…
Sehr seltsam. Wir haben diese #loudbangs heute Abend gehört, scheint als wären die überall. Keine Erklärung…

#loudbangs6
West Croydon [London] gegen 10:30 abends – stelle jetzt fest, dass andere es auch gehört haben!

#loudbangs7
Manchester am Montag, Catterick am Samstagfrüh & heute Abend im ganzen Land – #loudbangs ohne erkennbare Quelle, das Rätsel bringt mich um!

#loudbangs8
Haben die #loudbangs in East Dorset so laut gehört, dass wir aus der Tür geschaut haben

#loudbangs9
Haben gestern Nacht laute Knalle nahe HMP Highdown gehört. Sprengen die Gefangenen die Türen weg? Kein normales Feuerwerk, sondern dumpfe Schläge.

#loudbangs10
Die #loudbangs waren also kein Feuerwerk! Habe gerade den @DaiyMailUK-Artikel gesehen. Habe sie gegen 10:30 in Wiltshire gehört!

#loudbangs11
Da war eindeutig ein großes Feuerwerk in Cousldon gestern Abend um 10 Uhr, aber warum soll das in Glasgow gehört worden sein?

#loudbangs12
#loudbangs in Westhill Aberdeen letzte Nacht gehört! Was war das?

Knallgeräusche auch in den USA

Kurioserweise sind zwischenzeitlich auch Meldungen aufgetaucht, nach denen am Samstag nachmittag Ortszeit ein lauter Knall im US-Bundesstaat New York die Fenster erschüttert hat. DailyMail berichtet:

Ein lauter Knall wurde von einer Reihe Menschen im Bundesstaat New York am Samstagnachmittag zur gleichen Zeit gemeldet, als ein ähnliches lautes Geräusch mehr als 3.000 Meilen entfernt im Vereinigten Königreich vernommen wurde. Anwohner unter anderem in Buffalo, Cheektowage, Clarence und sogar bei den Niagara Fällen haben auf sozialen Netzwerken über den ungewöhnlichen Krach gegen 4:45 nachmittags EST [US-Ostküstenzeit] berichtet. Die Menschen haben es als laut genug beschrieben, um ihre Häuser durchzuschütteln und die Fenster zum Wackeln zu bringen.

Was immer auch dahintersteckt, das Rätsel bleibt für den Moment ungelöst. Was allerdings mit einem kleinen Augenzwinkern vermutlich durchaus der Wahrheit nahekommt, ist die Meinung von Carrie Proctor, die schreibt:

@virtualastro
So werden wir herausfinden, dass der dritte Weltkrieg begonnen hat. Es wird ein Twitter-Hashtag sein, lange vor irgendeiner offiziellen Verlautbarung!

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Quellen liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


FINCABAYANO500x100da

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

3 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
trackback

[…] dailymail.co.uk/n8waechter.net vom […]

trackback

[…] und Wände wackeln in GB, Herkunft ungeklärt. Ein Beitrag vom Nachtwächter, mein Dank sagt Maria […]

trackback

[…] Große Unruhe kam am Samstagabend in weiten Teilen Großbritanniens auf, als seltsame Knallgeräusche unbekannter Herkunft an weit auseinanderliegenden Orten von Anwohnern registriert wurden. Einer Meldung von Dailymail.uk nach, fing die mysteriöse Knallerei gegen 10 Uhr abends Ortszeit (23:00 Uhr MEZ) an und dauerte mindestens eine halbe Stunde an. Zum Rest des Beitrags […]