Deutschland, Europa und das Abendland

-

Ein Beitrag vom Nachtwächter am 09.01.2015


08. Januar 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

zunächst im Telegrammstil das Wesentliche, als eigentlich bekannt vorausgesetzt, aber geballt zusammengefasst, dies für eine spätere „Ansprache“, die nachstehenden Meldungen stammen aus den gängigen Medien, keinesfalls aus dem „Untergrund“:

+++Gefahr von innen, weit mehr als 3000 Europäer kämpfen für den „Islamischen Staat“, sz.de+++Es wird wieder passieren, Terrorexperte Neumann warnt, Range warnt, dass sich Deutschland im Fadenkreuz des dschihadistischen Terrors befindet, 2000 gewaltbereite Extremisten allein in Deutschland, bild.de+++Erzbischof Gänswein warnt vor einer wachsenden Islamisierung des Westens, die damit verbundene Gefahr für die Identität Europas darf nicht aus falsch verstandener Rücksicht ignoriert werden, kathnews+++Heiner Geißler fordert: Islamisten ausweisen und Verschleierung verbieten, focus.de+++Boko-Haram-Massaker im Norden Nigerias, 2000 Tote, focus.de+++

Liebe Machthaber in Berlin und sonst im Lande, besonders, liebe Frau Merkel (Sie sehen übrigens z.Zt. sehr schlecht aus, ich möchte fast sagen: Wie ausge..), was denn nun??

Sie alle mahnen, den Islam nicht dem Islamismus gleichzusetzen, sie verteufeln Pegida und die AfD, die Staatsmedien teilen anderseits, wenn auch sehr verhalten, täglich neue Horrormeldungen über die fortschreitende Radikalisierung von Menschen mit, die katholische Kirche warnt, immer mehr Politiker warnen, und Sie, Herr de Maiziere warnen ebenfalls, sie mahnen zu Sorge und VORSORGE, aber nicht zur Panik!

Lieber Herr de Maiziere, könnten Sie vielleicht, im Hinblick auf von zu treffender Vorsorge, ein Handbuch herausgeben, dies mit folgendem Inhalt:

1. So erkenne ich einen jungen Moslem während  seiner (evtl. kurzfristigen ) Radikalisierung,
2. So ist einer zeitnah zu erwartenden Radikalisierung zu begegnen,
3. So begegne ich einem radikalisiertem Moslem in meiner Nachbarschaft und näheren Umgebung,
4. Wie pflege ich den weiteren Umgang mit radikalisierten Moslems und schütze mich,
5. An wen kann ich mich wenden, wenn ich von einem radikalisierten Moslem getötet worden bin?

Dies sind nur ein paar wenige Vorschläge für eine Broschüre, welche für die Menschen hier in diesem Land wohl sehr bald hilfreich sein könnte.

Ansonsten erklären Sie den Menschen hier im Lande bitte folgende Schizophrenie:

Pegida (und nicht nur diese Vereinigung ) warnen u.a. vor den Gefahren der zunehmenden Islamisierung, diese Menschen werden von Ihnen verteufelt, beleidigt, verhetzt und an den Pranger gestellt, zeitgleich fordert die Politik/fordern Sie verschärfte Sicherheitsmaßnahmen, Wieder(?)-Einführung der Vorratsdatenspeicherung, verschärfte Kontrollen allenthalben, Sie rufen die Bürger zur Vorsicht und Vorsorge auf!

Was ist das denn?

Soll ich nun mein Haus nicht mehr verlassen, mein Haus zumauern und meinen muslimischen Nachbarn vorsorglich erschießen? Halt, nein, das geht ja nicht, die Bürger dieses Landes werden zunehmend und unter den fadenscheinigsten Argumenten entwaffnet, die Justiz stellt Notwehr zunehmend unter den Straftatbestand der Körperverletzung etc.

Was verstehen Sie also unter solch sinnentleerten Sprüchen? Ich kann es Ihnen sagen, solchen Schwachsinn von sich zu geben, das basiert allein auf der Tatsache, dass Sie einer Stallorder unterliegen, welcher Sie sich bedingungslos zu unterwerfen haben, lesen und hören Sie selbst nach, Herr Dr. Andreas v. Bülow wird es Ihnen erklären, noch Fragen??

Und da kommen mir gerade wieder Zahlen in den Kopf, lt. focus.de befinden sich derzeit 88.000 Polizisten (!!!) auf der Jagd nach den zwei Attentätern von Paris, lt. bild.de befinden sich allein in Deutschland ca. 2000 gewaltbereite Extremisten, diese dürften gut vernetzt sein!

Gut vernetzt heißt nichts anderes, als dass ein konzertiertes Zuschlagen möglich ist, d.h. wiederum, dies übertragen auf Frankreich, dass ein Agieren seitens der Polizei eine „Nullnummer“ sein dürfte!

88.000 Polizisten für 2 Täter = 88.000.000 Polizisten für 2000 Täter 🙂

Ich wünsche eine geruhsame Nacht. Und lassen Sie bitte Ihren Fernseher aus, es gibt nur ein Thema: Islam, Islam, Islamisierung, Djihad, usw. Es ist kein Raum mehr für Deutschland, Europa, das Abendland – wir sind hoffnungslos islamisiert, aber das ist alles nicht so schlimm! Ihr werdet euch wundern, liebe Gutmenschen…!

>>> zum Original-Beitrag bei RA Lutz Schäfer


Deutschland, deine Feinde … Muß sich Deutschland noch vor Feinden fürchten, wenn nicht einmal die Deutschen seine Freunde sind? Akif Pirinçci rechnet ab mit Gutmenschen und vaterlandslosen Gesellen, die von Familie und Heimat nichts wissen wollen, mit einer verwirrten Öffentlichkeit, die jede sexuelle Abseitigkeit vergottet, mit Feminismus und Gender Mainstreaming, mit dem sich immer aggressiver ausbreitenden Islam und seinen deutschen Unterstützern, mit Funktionären und Politikern, die unsere Steuern wie Spielgeld verbrennen. „Deutschland von Sinnen“ ist geschmiedet aus reinem Zorn, ein mutiges Unikat, das seinesgleichen sucht. Vielleicht ist es das letzte Buch seiner Art, denn das meinungspolitische Zwangskorsett wird täglich enger.


Meinungsfreiheit ist ein Grundrecht. Doch im Alltag begegnet man so manchem Denk- und Redeverbot. Thilo Sarrazin analysiert in seinem neuen Buch den grassierenden Meinungskonformismus. Wer Dinge ausspricht, die nicht ins gerade vorherrschende Weltbild passen, der wird gerne als Provokateur oder Nestbeschmutzer ausgegrenzt.

Mit gewohntem Scharfsinn prangert Thilo Sarrazin diesen Missstand an, zeigt auf, wo seine Ursachen liegen, und benennt die 14 vorherrschenden Denk- und Redeverbote unserer Zeit.
.


Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoi­des Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück – es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Hamed Abdel-Samad schlägt in seiner Analyse einen Bogen von den Ursprüngen des Islam bis hin zur Gegenwart. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Ein wichtiges Buch, dessen Thesen Hamed Abdel-Samad eine Todes-Fatwa einbrachten. Allein das entlarvt den Islamismus.
.

.


FINCABAYANO500x100da

.

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

4 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Gassenreh
Gassenreh
9. Jan. 2015 11:48

Ein wenig ungesund für Frauen, Mütter und Kinder scheint Gender Mainstreaming schon zu sein. Zum Beispiel das Negieren bedeutsamer und dem Mann überlegener weiblicher Eigenschaften mit der Folge, dass häufig der Body nur noch wichtig wird. Vergessen der für Sprach- und Kognitiventwicklung wichtigen frühkindlichen Mutterbindung infolge des frühen flüssigkeitsgekoppelten Hörens des Foeten im Mutterleib (Muttersprache nicht Vatersprache!). Probleme durch Cortisolausschüttung (gefährliches Stresshormon) und Schlafmangel mit entsprechendem Wachstumshormonmangel von Krippenkindern mit Hippocampusminderung (Lernmaschine des Gehirns).
Erschreckende Zunahme von Depressionen auch bei Kindern und Jugendlichen.
[siehe „Kinder – Die Gefährdung ihrer normalen (Gehirn-) Entwicklung durch Gender Mainstreaming“ in: „Vergewaltigung der menschlichen Identität. Über die Irrtümer der Gender-Ideologie, 4. erweiterte Auflage, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2014: ISBN 978-3-9814303-9-4]

Zimmermann Wolfgang
Zimmermann Wolfgang
11. Jan. 2015 11:44

Widerlich, wie Populisten der CSU/CDU, einen barbarischen Terroranschlag dazu nutzen, um sich in Szene zu setzen und erneut die Datenspeicherung ins Gespräch bringen. Privatsphäre war ohnehin gestern. Viele Menschen verweigern sich der Realität, wie sie sich darstellt. Die USA verletzen mit ihrer systematischen Massenüberwachung die Grundrechte von Milliarden von Menschen. Der Skandal liegt darin, dass unsere eigene Regierung perfide von Freundschaft redet und ihre Staatsbürger im Stich lässt. Unsere persönlichen Daten werden schon heute unentwegt gespeichert, ausgewertet, zurückverfolgt, und jede Person steht damit ständig unter Beobachtung und Generalverdacht: nicht nur im Internet. Ausgehorcht wird jeder Einzelne. Es ist also ein Irrtum, sich darüber zu freuen, Deutscher zu sein.

Mannerheim
Mannerheim
11. Jan. 2015 19:20

Nicht Deutschland, Europa und Abendland beschreiben unsere Realität, sondern vereinigtes Wirtschaftsgebiet der Alliierten ohne Verfassung, EU-Molloch der Zahldrohnen oder Land der Silberman und Sux Kracke, sowie islamisiertes Neuorientland sollte als Überschrift gewählt werden.
Es wird Draghisch für uns enden.
Kein Schwarz, kein Rot kein Gold, sondern ein fröhliches Verrecken im Migrantenstadl wird die Folge sein.
MfG

Mannerheim
Mannerheim
11. Jan. 2015 19:27

Hier ein Video, daß die Sache voll auf den Punkt bringt:

https://www.youtube.com/watch?v=hBnYskcJjUo

Absolute Bananenrepublik!
MfG