PCR: Eliten stürzen die ganze Welt ins Chaos

-

Ein Beitrag vom Nachtwächter am 23.01.2015


Paul Craig Roberts im Gespräch mit Eric King von King World News,
veröffentlicht am 23.01.2015


Eric King: “Die EZB hat gerade bekanntgegeben, dass sie plant $ 1,3 Milliarden Dollar zur Ankurbelung der Wirtschaft in das europäische Bankensystem und die Bond-Märkte zu geben. Was steckt da wirklich dahinter?“

Paul Craig RobertsDr. Roberts: “Eric, der Yen wird jetzt in gewaltigen Mengen gedruckt. Die FED hat vermeintlich damit aufgehört, US-Dollars zu drucken, was aber eigentlich nicht der Fall ist, denn während der Phase der lockeren Geldpolitik sind $ 2,6 Billionen Dollar zu den Banken geflossen. Dieses ganze Geld ist verfügbar und wird weiterhin dazu verwendet Staatsanleihen zu kaufen. Darüber hinaus hat die FED selbst $ 4,5 Billionen in ihrer Bilanz und so wie sie Zinszahlungen dafür erhält, kauft sie ebenfalls weiterhin Staatsanleihen.

Wir haben also die quantitative Lockerung in Japan, in den Vereinigten Staaten und jetzt haben wir sie auch wieder in Europa. Diese drei großen Währungen – der Yen, der Dollar und der Euro – werden also in alarmierendem Umfang erschaffen. Das führt dazu, dass andere Länder gezwungen werden, ebenfalls Geld zu drucken, damit ihre eigenen Währungen im Verhältnis zu Yen, Dollar und Euro nicht in die Höhe schießen, denn das würde ihren Export-Märkten und Volkswirtschaften schaden. Ein Land ist aus dieser wahnsinnigen Politik bereits ausgeschert. Die Schweiz hat erkannt, dass sie die Währungsanbindung zum Euro auf keinen Fall aufrechterhalten kann, also haben sie, mit der für die Welt schockierenden Bekanntgabe von letzter Woche, davon Abstand genommen.

Wir sind also jetzt in einer Situation, in der die Vereinigten Staaten, die EU und Japan die ganze Welt in den Gewehrlauf blicken lassen. Sie zwingen der ganzen Welt Inflation auf. Wir müssen uns die Frage stellen: Wer gibt den Vereinigten Staaten, Japan und der EU das Recht dazu, und wer profitiert davon? Nun, die Antwort ist, dass die Eliten von dieser Politik profitieren. Dies ist eine Möglichkeit, durch die sich eine winzige Anzahl an Menschen auf Kosten der gesamten Welt weiter bereichern kann. Es geht ausschließlich um die Bereicherung der Eliten, sonst nichts, und der Rest der Welt bezahlt dafür.“

Eric King: “Egon von Greyerz, der Mann der vor gerade einmal 52 Tagen vorausgesagt hat, dass der Euro gegenüber dem Schweizer Franken kollabieren wird, hat heute die beängstigende Prognose des totalen weltweiten Zusammenbruchs gemacht. Von Greyerz sagte, dass alle Zentralbanken bankrott sind und dass dies der Grund ist, warum das Welt-Finanzsystem nicht überleben wird und ein totaler weltweiter Kollaps vor uns liegt. Wie denken Sie über diese unheilvolle Warnung von von Greyerz?“

Dr. Roberts: “Er hat Recht, wir stehen vor einem weltweiten Zusammenbruch. Die Zentralbanken haben 100 Cent für Wertanlagen ausgegeben, die vermutlich nicht einmal 1 Cent wert sind. Was die Welt in den wirtschaftlichen Zusammenbruch treibt, ist die Tatsache, dass die Zentralbanken in unverantwortlicher Weise noch nie dagewesene Mengen an Fiat-Geld drucken, um ihr globales Ponzi-Schema am Laufen zu halten.

Da hängen also beispiellose Mengen an Fiat-Papier-Geld über der Weltwirtschaft und diese gewaltige Papiergeld-Menge steht in keinem Verhältnis zur realen Wirtschaftsproduktion. Die Folge dieser entsetzlichen Umstände wird der globale Zusammenbruch sein.

Was hätte es für die Schweiz bedeutet, wenn sie an der Währungsanbindung zum Euro festgehalten hätten? Es hätte zur Folge gehabt, dass die Schweiz mit einer viel größeren Geldmenge dagestanden hätte, als das gesamte jährliche Bruttosozialprodukt der Schweiz. Die Auswirkungen davon sind schwer in Worte zu fassen. Es hätte bedeutet, dass es mehr Schweizer Franken gegeben hätte, als für den Aufkauf der gesamten jährlichen Güter und Dienstleistungen der Schweiz nötig sind.

Und die in diesem einzigartigen globalen Geld-Druck-Programm mit drinsteckenden Eliten, tragen eine Mitschuld daran. Die sind alle in die Korruption verwickelt, aber irgendwann werden die Menschen erkennen, dass das Ganze schlimmer ist, als ein bloßes Ponzi-Schema. Sie werden erkennen, dass diese verrückte Politik die Welt in den Kollaps getrieben hat.

Diese ganze Korruption ist für normale Menschen erdrückend. Die Zentralbanken bedienen nur die Interessen der Eliten und von dort wird auch der Kollaps kommen. Der Geldpolitik der Vereinigten Staaten, Europas und Japans hat keine Verbindung mehr zu den Menschen. Tatsache ist, die Eliten steuern die ganze Welt auf eine Mega-Katastrophe zu, die darauf abzielt, die Durchschnittsmenschen finanziell zu zerstören und die Welt in totales Chaos zu stürzen.“

>>> zum Original-Beitrag bei King World News


N8Waechter Unterstützen Sie das kostenlose Angebot von n8waechter Kopie


Die Geld-Apokalypse
In den letzten hundert Jahren ist das internationale Geldsystem schon drei Mal in sich zusammengebrochen, jeweils mit drastischen Folgen wie Krieg, Unruhen und massivem Schaden für die Weltwirtschaft. Doch der nächste Kollaps wird in der Menschheitsgeschichte seinesgleichen suchen. Der Anker der Weltwirtschaft, der amerikanische Dollar, ist in Gefahr und sein Untergang wird alle anderen Währungen in eine nie gekannte Katastrophe reißen. Währungskriege, Deflation, Hyperinflation, Marktzusammenbrüche, Chaos. Während die USA ihre langfristigen Probleme nicht in den Griff bekommt, trachten China, Russland und die ölreichen Nationen des Mittleren Ostens nach einem Ende der verhassten Hegemonialmacht. Es ist noch nicht zu spät, sich vorzubereiten.
>>> was Sie jetzt tun müssen, wird hier erklärt <<<


Der Crash ist die Lösung
Der finale Kollaps wird kommen, weil die wahren Ursachen der Finanzkrise nicht beseitigt wurden. Die Finanzindustrie, die die Krise verursacht hat, ist sogar der Krisengewinner, der wieder mit gigantischen Geldsummen jongliert und im Zweifelsfall von uns gerettet wird! Die Folgen sind volkswirtschaftliche Schadensmaximierung, die größte Insolvenzverschleppung in der Geschichte der Menschheit, Vernichtung unseres Wohlstands durch dauerhaft niedrige Zinsen sowie Enteignung unserer Ersparnisse und Lebensversicherungen, sobald das System kollabiert. Der Crash ist die Lösung, sagen die beiden Ökonomen Friedrich und Weik.
>>> hier erfahren Sie, wie Sie sich darauf vorbereiten <<<


Vermögen retten – in Silber investieren
Seit Ausbruch der Finanzkrise zweifeln immer mehr Anleger am System des Papiergeldes. Die gigantischen Schulden sowie die ins beinahe Unendliche gewachsene Geldmenge werden in einer Hyperinflation enden und damit unsere Geldvermögen vernichten. Welche Werte sind noch solide? Welche Anlageform erweist sich als »sichere Bank«? Ergreifen Sie eine seltene Chance und profitieren Sie direkt von der Anlageform, mit dem weltweit größten Potenzial und retten Sie Ihr Vermögen!
>>> wie das geht, erfahren Sie hier <<<


Österreichische Schule für Anleger
Austrian Investing zwischen Inflation und Deflation. Auf den Finanzmärkten scheint der Wahnsinn zu regieren, und auch viele Anleger werden von Wahn und Angst getrieben. Das Finanzsystem steht vor einer großen Zerreißprobe. Welche neuen Wege durch das finanzielle Erbebengebiet zwischen den tektonischen Platten Inflation und Deflation gibt es für Kleinsparer, professionelle Investoren und Vermögensberater?
>>> die Antwort gibt es hier <<<


FINCABAYANO500x100da

.

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

1 KOMMENTAR

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
h.v.weyde
h.v.weyde
26. Jan. 2015 0:30

iss und trink solang dir’s schmeckt,schon zwei mal ist uns s’es geld
verreckt.

visdomme findes kun i sandheden. gøthe
http://www.youtube.com/watch?v=z4b0yTwP24I