Bilderberg 2015: Tagungsort bestätigt

-

Ein Beitrag vom Nachtwächter am 31.01.2015


Bereits im August 2014 wurde auf Schall-und-Rauch berichtet, dass die nächste Konferenz aller Wahrscheinlichkeit nach im österreichischen Tirol stattfinden werde:

“Wie wir nach dem diesjährigen Treffen der Bildberger in Kopenhagen wegen gewisser Teilnehmer aus Österreich vermutet haben, wird die Konferenz 2015 in der Alpenrepublik und genau genommen in Tirol stattfinden. Tagungsort wird wieder das Interalpen-Hotel in Telfs sein, so wie im Jahre 1988.“

Interalpen-Hotel

Tagungsort offiziell bestätigt

Eine Veröffentlichung des Internet-Portals der österreichischen Landespolizeidirektion vom 21. Januar 2015 hat nun den Tagungsort der Bilderberger-Konferenz 2015 offiziell bestätigt. Dort heißt es:

“Die Sicherheitsmaßnahmen beim G7-Gipfel am 7. und 8. Juni 2015 in Bayern sowie der Bilderberg-Konferenz vom 9. bis 14. Juni 2015 in Tirol waren Schwerpunkte eines Informationsgespräches mit Bundesministerin Mag.a Johanna Mikl-Leitner sowie Vertretern des Innenministeriums und der Landespolizeidirektion Tirol am 13. Jänner 2015 in Wien.“

Die beiden Veranstaltungen wurden zeitlich offensichtlich so eingerichtet, dass Bilderberg-Teilnehmer unmittelbar im Anschluss an den G7-Gipfel im Schlosshotel Elmau, nahe Garmisch-Partenkirchen in Bayern, in das nur 45 Autominuten entfernte Interalpen-Hotel im österreichischen Telfs reisen können.

G7 Bilderberg Route

Polizei ist vorbereitet, Einschränkungen zu erwarten

In der Veröffentlichung der Landespolizeidirektion wird Generalmajor Robert Strondl, der Leiter der Einsatzabteilung des österreichischen Innenministeriums mit den Worten zitiert:

„Beim Polizeieinsatz rund um den G7-Gipfel und die Bilderbergkonferenz handelt es sich um einen der größten Einsätze für die Polizei in diesem Jahr“. „Seit Monaten sammeln wir alle relevanten Informationen rund um beide Veranstaltungen und erstellen Gefahreneinschätzungen, die laufend angepasst werden und Grundlage für alle weiteren Planungen sind.“

Der Meldung ist weiter zu entnehmen, dass eine generelle Urlaubssperre für die Einsatzbeamten aller Landespolizeidirektionen und des Einsatzkommandos Cobra/DSE verfügt wurde. Darüber hinaus wolle man polizeiliche Maßnahmen und Beschränkungen zwar so gering wie möglich halten, jedoch werde im betroffenen Gebiet die private Luftfahrt, etwa für Paragleiter und Drachenflieger, im Radius von 30 nautischen Meilen um den Veranstaltungsort eingeschränkt werden. Auch vorübergehende Grenzkontrollen seien Teil des erarbeiteten Sicherheitskonzepts.

Rückzug in sicherere Gefilde

Das Interalpen-Hotel in Telfs liegt auf einer Höhe von rund 1.300 m und bietet bis zu 400 Konferenz-Teilnehmern ein exklusives Ambiente in den Tiroler Alpen. Bereits im Jahr 1988 war das Hotel Schauplatz der seinerzeitigen Bilderberg-Konferenz und mit der diesjährigen Veranstaltung trifft sich die Gruppe nun bereits zum dritten Mal in Österreich.

Steve Watson von Prisonplanet.com bemerkt dazu:

“Es scheint, dass die Eliten sich zurückbesinnen, nachdem die Veranstaltung in Kopenhagen, Dänemark, vergangenes Jahr relativ transparent abgehalten wurde und Reporter den Teilnehmern sehr nahe kommen durften.“

Auch für die diesjährige Veranstaltung werden wieder jede Menge Demonstranten und Vertreter der alternativen Medien erwartet, denn die Bilderberg-Gruppe hat mit ihrer grundsätzlich undemokratischen Natur direkten Einfluss auf die weltweite Politik. Steve Watson:

“Bilderberg hat große globale Ereignisse im Voraus beeinflusst und regelmäßig wurden Präsidenten und Premierminister ausgewählt, unter vollkommener Missachtung der demokratischen Abläufe.“

Mit einer umfassenden und ehrlichen Berichterstattung der “Qualitätsmedien“ dürfte auch in diesem Jahr wohl kaum zu rechnen sein.

***


N8Waechter Unterstützen Sie das kostenlose Angebot von n8waechter Kopie


Der globale Polizeistaat

Der »Kampf gegen den Terror« führt Polizei, Militär und Geheimdienste immer öfter ins rechtliche Niemandsland. Westliche Regierungen arbeiten am Modell eines globalen Weltpolizeistaates, in dem die Bürgerrechte bei Bedarf eingeschränkt werden können. Gedanken und Pläne sogenannter »Risikobürger« sollen schon frühzeitig erkannt werden. Für solche »Risikobürger« werden bereits Internierungslager eingerichtet. Bereits heute können US-Computer über jeden Bürger der Welt 1,6 Millionen Datensätze speichern… Wissen Sie, ob Sie nicht vielleicht auch schon ein »Risikobürger« sind?
>>> hier finden Sie es heraus <<<


Total beschränkt
Rauchverbot, Staubsaugerverbot, Glühbirnenverbot und Kinderwagenverbot für Sportplatzjogger – immer mehr Gesetze beschränken uns im Alltag. Politiker und Bürokraten halten uns für Trottelbürger, die man vor sich selbst schützen muss. Warum bleibt in der Nanny-Republik Deutschland der gesunde Menschenverstand auf der Strecke bleibt? Und warum sollten wir uns die ständige Bevormundung nicht länger gefallen lassen?
>>> die Antwort darauf erfahren Sie hier <<<


Wie unsere Gesellschaft verblödet
Demokratie ist vielleicht die größte Errungenschaft, zu der wir Menschen es gebracht haben. Was aber, wenn die Klügeren, die Besonnenen und Rücksichtsvollen immer öfter den Schreihälsen weichen, den Wichtigtuern und den Selbstherrlichen? Dann wird aus der Demokratie ganz schnell eine »Idiokratie«, eine Diktatur der Dummen. Und das lassen wir uns bieten?
>>> hier erfahren Sie, wie wir uns dagegen wehren können <<<


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen.
>>> hier erfahren Sie mehr darüber <<<


BP-5 Notration
Das weltbekannte Produkt BP-5 wird seit vielen Jahren von Hilfsorganisationen, im Katastrophenschutz, bei Militär und Marine (Seenotration), im Expeditionsbereich und vor allem im Zivilschutz als Notverpflegung bzw. für die Lebensmittelbevorratung verwendet. BP-5 ist eine Art Müsliriegel, der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muss nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. BP-5 hat extrem hohe Nährwerte und eine Packung mit 500 g (2-Tages-Ration) entspricht 2.290 kcal.
>>> hier bekommen Sie das Langzeitlebensmittel <<<


FINCABAYANO500x100da

.

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

2 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
trackback

[…] Bilderberger Treffen 2015 in Telfs / Tirol – Ein Beitrag vom Nachtwächter.  […]

Alpinkratzerl
Alpinkratzerl
9. Feb. 2015 17:39

Wahrscheinlicher ist, dass sie die breitere, weniger hinterhaltsgefährdete Straße über Scharnitz nehmen.