Der “Große Krieg des Amerikanischen Imperiums“

-

Ein Beitrag vom Nachtwächter am 16.02.2015


Von Michael S. Rozeff

Micheal S. RozeffWenn man sich eine aktuelle Landkarte der amerikanischen Militärkampagnen in Übersee anschaut, kommt man nicht umhin deren geografisch weit verteilte und scheinbar endlose Natur zu bemerken. Kämpfe haben in Europa (Jugoslawien und Ukraine) gewütet, in Afrika, im Mittleren Osten und in Zentral-Asien. Das Amerikanische Imperium hat sich in eine Serie von Schlachten gestürzt, bei denen kein Ende und kein Ort in Sicht ist, der nicht zu einem Brennpunkt militärischer Gewalt werden könnte.

Diese Schlachten, jede für sich ein eigenständiger Krieg, haben Streitkräfte und Ressourcen von US-Verbündeten in Europa über die NATO, und selbst Japan, mit hineingezogen. Das Ausmaß dieses Kriegs ist global. Tatsächlich wurde ein Teil davon als ‚Weltweiter Krieg gegen den Terror‘ bezeichnet.

Der Krieg hat einen Namen

Um diesen Krieg zu verstehen und seine Bedeutung zu begreifen, in der Hoffnung ihn zu einem Ende zu bringen, ist eine veranschaulichende Bezeichnung notwendig, die uns sagt, worum es in diesem Krieg überhaupt geht. Wir schlagen daher als Bezeichnung “Großer Krieg des Amerikanischen Imperiums“ vor. Da der erste Weltkrieg – ein weiterer katastrophaler Krieg an dem Amerika beteiligt war – ebenfalls “Großer Krieg“ bezeichnet wird, können wir den “Großen Krieg des Amerikanischen Imperiums“ auch den “Zweiten Großen Krieg“ nennen.

us bombs imperialismDer Zweite Große Krieg schließt eine Anzahl von Unter-Kriegen mit ein. Das Amerikanische Imperium ist ein immer wiederkehrendes Element und der wichtigste Antrieb all der in der Folge genannten Unter-Kriege. Eine Einmischung Amerikas war bei keinem dieser Unter-Kriege notwendig, doch von den Führern des Imperiums wurde die Entscheidung getroffen, sie zu einer amerikanischen Angelegenheit zu machen.

Die Bezeichnung “Großer Krieg des Amerikanischen Imperiums“ hebt die Kontinuität aller Unter-Kriege zur Schaffung eines einzigen großen Kriegs hervor und betont die Verantwortung des Amerikanischen Imperiums dafür, sich an ihnen zu beteiligen und dadurch den großen Krieg zu erschaffen. Wenn Amerikas Führer den radikal anderen Weg der Nichteinmischung gewählt und sich auf die reine Verteidigung dieses Kontinents, anstatt zu Interventionen in Übersee, beschränkt hätten, wäre es nie zum Zweiten Großen Krieg gekommen.

Der Zweite Große Krieg

Der Große Krieg des Amerikanischen Imperiums begann vor 25 Jahren am 2. August 1990 mit dem Golfkrieg gegen den Irak und wird bis in die Gegenwart geführt. Vorhergehende Kriege, an denen Israel und Amerika beteiligt waren, haben die Saat für diesen Großen Krieg gelegt. Das Gleiche gilt für die amerikanische Beteiligung bei der islamischen Revolution im Iran 1977-1979 und dem Iran-Irak-Krieg 1980-1988. Selbst noch frühere Aktionen haben den Weg bereitet, wie die Anerkennung Israels, der Schutz Saudi Arabiens als Öllieferant, die Einmischung der CIA beim Coup in Syrien 1949 und das amerikanische Engagement in Libanon 1958. Auch die feindseligen Beziehungen zwischen den USA und Libyen (1979-1986) haben zu einem größeren Unter-Krieg beigetragen. Das alles hat sich als Teil des Großen Krieg des Amerikanischen Imperiums herausgestellt.

us imperialism south americaDer Anfang des Zweiten Großen Kriegs mag jedoch gerne auf die Jahre 1988 und 1989 gelegt werden, denn in diesen beiden Jahren hat sich das Amerikanische Imperium selbst aufgemacht und Panama überfallen um Noriega abzusetzen, Operationen in Südamerika im Zusammenhang mit dem “Drogenkrieg“ durchgeführt und direkt auf den Philippinen interveniert, um die Aquino-Regierung zu schützen und Unruhe in der Sowjet-Union spiegelte bereits die deutlich militärisch orientiertere Außenpolitik der USA wider.

In der Folge des Golfkriegs engagierte die US-Regierung Amerika und Amerikaner Non-Stop in einer bedeutenden Militär-Operation nach der nächsten. In den 1990ern umfasste dies die No-Fly-Zone im Irak, Somalia, Bosnien, Mazedonien, Haiti, Zaire, Sierra Leone, die Zentralafrikanische Republik, Liberia, Albanien, Afghanistan, Sudan und Serbien. In den 2000ern startete das Imperium Kriege in Afghanistan, im Irak und Libyen und beteiligt sich an umfangreichen Militär-Operationen im Jemen, in Pakistan und Syrien. Darüber hinaus führte es eine Reihe kleinere Militär-Operationen in Uganda, Jordanien, der Türkei, im Tschad, in Mali und Somalia durch. Einige dieser Unter-Kriege und Einmischungen kommen und gehen und kommen wieder. Der jüngste Anlass für eine Intervention des Amerikanischen Imperiums findet sich in der Ukraine, wo das US-Militär unter anderem dazu missbraucht wird, ukrainische Soldaten zu trainieren.

Rechtfertigungen

Terror und Terrorismus werden heraufbeschworen, um einige dieser Operationen zu begründen. Vage Bedrohungen für die nationale Sicherheit werden für andere genannt. Der Schutz von Amerikanern und amerikanischen Interessen wird gelegentlich zu einem Grundprinzip gemacht. Terrorismus und Drogen stehen manchmal damit in Verbindung und manchmal wird allein das Verbot von Drogen als Rechtfertigung einer Operation hergenommen, die so zu einem Teil des Großen Kriegs des Amerikanischen Imperiums wird. Bei mehreren Gelegenheiten wurde Krieg als Rechtfertigung aufgrund angeblicher ethnischer Säuberungen, oder vermeintlicher durch eine Regierung gelenkter oder angedrohter Massenmorde hergenommen.

us iraq coffinsWenn man genau hinschaut, lösen sich all diese Begründungen aber in Wohlgefallen auf. Keine davon ist befriedigend. Die Interventionen sind zu breitgefächert, dauern zu lange und sind hinsichtlich dessen was sie erreichen sollen zu erfolglos, als dass irgendeine der allgemein gängigen Rechtfertigungen damit haltbar wären. Wird etwas “Gutes“ getan, wenn es endloses Töten von regelmäßig unschuldigen Unbeteiligten mit einschließt, was dann immer mehr anti-amerikanische Stimmung unter jenen hervorruft, die die Amerikaner als Invasoren ansehen? Hat der Große Zweite Krieg überhaupt auch nur eins seiner vermeintlichen Ziele erreicht?

Alle Unter-Kriege haben den selben Ursprung

Der Große Krieg des Amerikanischen Imperiums umfasst mehrere Unter-Kriege, fortlaufende Kriegsführung, fortlaufende Entschuldigungen für fortlaufende Kriegsführung und wiederholte Militär-Operationen, die den Amerikanern immer nur mehr und unendlich viel Desselben versprechen. Es gibt eine Webseite namens ‚The Long War Lournal‘, auf der alle Ereignisse weltweit katalogisiert werden, die Teil des Großen Zweiten Kriegs sind – was auf der Seite als der ‚Lange Krieg‘ bezeichnet wird. Diese Seite ist ein Projekt der “Foundation for Defense of Democracies“ [Stiftung für die Verteidigung der Demokratien], welche eine neokonservative Organisation ist, die für den Großen Krieg des Amerikanischen Imperiums wirbt.

FDDWas sie korrekterweise als einen Langen Krieg ansehen, ist ein Teil dessen, was hier als der Große Krieg des Amerikanischen Imperiums bezeichnet wird. Der Unterschied ist jedoch, dass all die Interventionen und Unter-Kriege der letzten 25 Jahre und all die Militär-Außenposten der US-Regierung, die die Saat für zukünftige Kriege und Interventionen legen, im Zweiten Großen Krieg mit eingeschlossen sind. Auch wenn alle einen anderen spezifischen Charakter haben, so entspringen sie doch allesamt der selben Quelle.

***

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag


N8Waechter Unterstützen Sie das kostenlose Angebot von n8waechter Kopie


Amerikas heiliger Krieg
Seit einigen Jahren rollt eine Welle des Krieges und der Gewalt um den Globus. Meist führen dabei »innere Unruhen«, hervorgerufen von »Separatisten«, »Freiheitskämpfern« oder »islamistischen Terroristen«, zu immer heftigeren Auseinandersetzungen. Amerika sieht seine Vormachtstellung in der Welt bedroht und seine Machtelite hat sich auf einen langen Krieg eingestellt. Welche verborgene Strategie steckt hinter diesen Krisen?
>>> die Antwort auf diese Frage erfahren Sie hier <<<


Die einzige Weltmacht
Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion existiert nur noch eine Supermacht auf dieser Erde: die Vereinigten Staaten von Amerika. Und noch nie in der Geschichte der Menschheit hat eine Nation über so große wirtschaftliche, politische und militärische Mittel verfügt, um ihre Interessen durchzusetzen. Noch nie gelang es einer Demokratie, zur ersten und einzigen Weltmacht aufzusteigen. Was bedeutet dies für Amerika und den Rest der Welt?
>>> hier erfahren Sie es <<<


Die Schlafwandler
Lange Zeit galt es als ausgemacht, dass das deutsche Kaiserreich wegen seiner Großmachtträume die Hauptverantwortung am Ausbruch des Ersten Weltkriegs trug. Gegenseitiges Misstrauen, Fehleinschätzungen, Überheblichkeit, Expansionspläne und nationalistische Bestrebungen führten zu einer Situation, in der ein Funke genügte, den Krieg auszulösen, dessen verheerende Folgen kaum jemand abzuschätzen vermochte. Was waren jedoch die wirklichen Interessen und Motivationen der wichtigsten politischen Akteure in den europäischen Metropolen?
>>> diese und andere Fragen werden hier beantwortet <<<


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen.
>>> hier erfahren Sie mehr darüber <<<


BP-5 Notration
Das weltbekannte Produkt BP-5 wird seit vielen Jahren von Hilfsorganisationen, im Katastrophenschutz, bei Militär und Marine (Seenotration), im Expeditionsbereich und vor allem im Zivilschutz als Notverpflegung bzw. für die Lebensmittelbevorratung verwendet. BP-5 ist eine Art Müsliriegel, der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muss nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. BP-5 hat extrem hohe Nährwerte und eine Packung mit 500 g (2-Tages-Ration) entspricht 2.290 kcal.
>>> hier bekommen Sie das Langzeitlebensmittel <<<


FINCABAYANO500x100da

.

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen