P. C. Roberts: Atomkrieg droht die Welt zu zerstören

-

Ein Beitrag vom Nachtwächter am 26.02.2015


Von Paul Craig Roberts

Paul Craig Roberts‚Foreign Affairs‘ ist die Publikation des elitären Council on Foreign Relations (CFR), einer Ansammlung ehemaliger und aktueller Regierungsmitarbeiter, Akademiker und Chefs von Unternehmen und Finanzinstitutionen, die sich selbst als Verwalter und Formulierer der US-Außenpolitik erachten.

Anti-Putin-Artikel des CFR-Magazins ist absurd

Die Publikation des CFR ist ein Schwergewicht an Autorität. Man erwartet an sich nicht, darin irgendetwas humorvolles zu finden, aber ich bin in schallendes Gelächter ausgebrochen, als ich einen Artikel der Ausgabe vom 5. Februar von Alexander J. Motyl mit dem Titel: “Goodbye Putin: Why the President’s Days Are Numbered“ [“Auf Wiedersehen Putin: Warum die Tage des Präsidenten gezählt sind“] gelesen habe. Ich hatte angenommen, dass ich eine clevere Parodie auf Washingtons Anti-Putin-Propaganda las. Eine absurde Aussage folgte der nächsten, es war besser als Colbert. Ich konnte nicht aufhören zu lachen.

Zu meinem Erschrecken…

Zu meinem Erschrecken musste jedoch ich feststellen, dass dieses absolute Kauderwelsch tatsächlich keine Parodie auf Washingtons Propaganda war. Motyl, ein leidenschaftlicher ukrainischer Nationalist, ist Professor an der Rutgers Universität [in New Jersey, USA] und machte keinen Spaß, als er schrieb,

  • dass Putin $ 45 Milliarden Dollar gestohlen habe,
  • dass Putin das sowjetische Imperium wieder auferstehen lassen wolle,
  • dass Putin Truppen und Panzer in der Ukraine und den Krieg in der Ukraine begonnen habe,
  • dass Putin ein gebieterischer Mensch sei, dessen Regime “zunehmend morsch“ sei und jederzeit von den Leuten gestürzt werden könne, die Putin mit den Erträgen des ehemals hohen Ölpreises gekauft habe,
  • oder durch eine “orangene Revolution in Moskau“, bei der Putin durch von Washington orchestrierte Demonstrationen gestürzt werde, die wie in der Ukraine von US-finanzierten Nicht-Regierungsorganisationen finanziert würden,
  • oder gar durch einen von Putins Leibwache durchgeführten Staatsstreich.

Und falls nichts von alledem Putin zum Abschied bewege, würden der Nord-Kaukasus, Tschetschenien, Inguschetien, Dagestan und die Krim-Tartaren außer Kontrolle geraten und Washingtons Willen zur Absetzung Putins umsetzen. Nur die freundschaftlichen Beziehungen des Westens mit der Ukraine, Weißrussland und Kasachstan können “den Rest der Welt vor Putins desaströsem Erbe des Ruins“ bewahren.

Unverfrorene Lügen

Wenn man mit diesem Niveau ignoranten Unsinns, in einer angeblich respektierten Publikation konfrontiert wird, dann erleben wir den Zerfall der westlichen politischen und medialen Elite. Es ist zwecklos, gegen Unsinn zu argumentieren.

Was wir hier mit Motyl erleben, ist die reinste Form des Ausdrucks der unverfrorenen propagandistischen Lügen, die fortlaufend von Leuten wie Sean Hannity von Fox “News“, den neokonservativen Kriegstreibern, dem Weißen Haus, der Exekutive und den dem militärisch-sicherheitstechnischen Komplex verpflichteten Kongressangestellten verbreitet wird.

Wie Stephen Lendman, der die immer weiter ausufernde anti-russische Propaganda dokumentiert, offen und ehrlich feststellt: “Amerikas Krieg gegen die Welt wütet. Die größte Herausforderung für die Menschheit ist, dieses Monster zu stoppen, bevor es alles und jeden zerstört.“

Und das Absurdeste ist: Selbst ein Volltrottel weiß, dass wenn Russland mit Panzern und Truppen in die Ukraine eindringt, dann wird es hinreichende Mittel einsetzen, um den Job auch zu erledigen. Der Krieg wäre innerhalb von ein paar Tagen, wenn nicht Stunden, vorbei. Wie Putin selbst vor ein paar Monaten sagte, wenn das russische Militär in die Ukraine eindringen würde, dann wäre nicht das Schicksal von Donetsk oder Mauriupol in den Nachrichten, sondern der Fall von Kiew und Lemberg.

Ehemaliger US-Botschafter warnt

Der ehemalige US-Botschafter in der Sowjetunion (1987-1991) Jack Matlock warnte in seiner Rede beim National Press Club [Nationaler Presseclub] am 11. Februar, mit den propagandistischen Angriffen gegen Russland Vorsicht walten zu lassen. Matlock ist verwundert darüber, dass Russland als “lediglich regionale Macht“, die dem mächtigen US-Militär kaum etwas entgegenzusetzen habe, bezeichnet wurde. Kein Land, so Matlock, dass mit einer Vielzahl an treffsicheren und mobilen Interkontinental-Raketen bewaffnet ist, sei auf regionale Machtausübung beschränkt. Dies sei die Art von anmaßender Fehlkalkulation, die zur Zerstörung der Welt führe.

Matlock betonte außerdem, dass die gesamte Ukraine, inklusive der Krim, über Jahrhunderte ein Teil Russlands gewesen ist und dass weder Washington, noch die NATO, in der Ukraine etwas verloren haben. Weiter sagt er, dass die Nichteinhaltung der gegenüber Russland gemachten Versprechen, die NATO nicht nach Osten zu erweitern, genauso wie andere US-Aggressionen gegen Russland, das Misstrauen zwischen den zwei Mächten wieder aufgebaut haben, dass durch Reagan mit Erfolg hinter sich gelassen worden war.

Bedrohung des nuklearen Schlagabtauschs ist wieder da

Die Höflichkeit Reagans gegenüber der sowjetischen Führung und die Weigerung, die Differenzen zu personalisieren, hatten eine Ära der Kooperation erschaffen, die von den Volltrotteln von Nachfolgern Reagans weggeworfen wurden und demnach die Bedrohung eines nuklearen Schlagabtauschs wieder erneuert haben, die von Reagan und Gorbatschow beendet worden war.

Die Außenpolitik Washingtons, so Matlock, sei autistisch; was von ihm als gestörte gesellschaftliche Interaktion, gescheiterte Kommunikation und eingeschränktes, sich ständig wiederholendes Verhalten definiert wird.

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag


N8Waechter Unterstützen Sie das kostenlose Angebot von n8waechter Kopie


Muss Russland gestoppt werden?
Putin hatte jahrelang Zeit, sich auf die Ukraine zu stürzen, wenn er sie hätte übernehmen wollen. Er hatte seit 1999 wichtige Ämter in Russland inne. Niemals hat er irgendwas in die Richtung unternommen, niemals hat er dergleichen angedeutet, niemals zur Umsetzung Militärstreitkräfte aufgebaut und niemals hat er Bücher geschrieben oder Reden gehalten, um die Russen oder die Welt auf einen derartig dreisten Zug vorzubereiten.
>>> weiterlesen


Die Wahrheit über die westlichen Aggressionen gegen Russland
In Sachen Geopolitik und sozioökonomischer Analyse spielt Dr. Paul Craig Roberts in einer Liga für sich. Er hat einige bemerkenswerte Aspekte angesprochen, die von den Mainstream-Medien übersehen werden. Er hat auch festgestellt, dass jeder bei den Mainstream-Medien einfach nur die Linie der Regierung wiederkäut, indem er fragte: ‘Wie können die Menschen so unglaublich dämlich sein?’.
>>> weiterlesen


Das Eurasische Schachbrett
Den USA geht es in Wirklichkeit um die Durchsetzung einer geheimen Jahrhundertagenda, deren Hauptziele die Beherrschung Eurasiens und die Kontrolle seiner immensen Rohstoffvorräte sind. Was ist Washingtons Geheimplan zur Unterwerfung Russlands? Wie funktioniert das neue »Great Game« – der bis heute andauernde Kampf um die Rohstoffe und Pipelinekorridore Eurasiens? Welche Rolle spielen die Denkschulen der angloamerikanischen Geopolitik? Was haben die Konfliktherde in den eurasischen Randstaaten – sei es in Afghanistan, Iran, Georgien, der Ukraine oder in den zentralasiatischen Republiken – damit zu tun?
>>> hier finden Sie Antworten auf diese Fragen <<<


Der Dritte Weltkrieg – Schlachtfeld Europa
Einen Dritten Weltkrieg mitten in Europa haben bis vor wenigen Monaten die meisten Menschen für unmöglich gehalten. Doch dann kamen die Krise um die Ukraine und die Warnungen der Politiker – von Vizekanzler Sigmar Gabriel bis Altkanzler Helmut Schmidt. Zwei Machtblöcke prallen demnächst gewaltsam aufeinander. Warum wird in der Ukraine oder im Ostchinesischen Meer geschossen? Warum breiten sich in vielen Ländern der Erde Unruhen aus? Warum ist dieser Kampf der Großmächte für uns so gefährlich und womit müssen wir in naher Zukunft rechnen?
>>> die Antworten auf diese Fragen finden Sie hier <<<


Krieg in der Ukraine
Der Krieg in der Ukraine ist Dauerthema in den Nachrichten. Für die meisten besteht kein Zweifel daran, dass Wladimir Putins Russland diesen Konflikt schürt. Hier wird jedoch aufgezeigt, wer den Krieg in der Ukraine in Wirklichkeit anheizt: Es sind die Vereinigten Staaten und ihre Geheimdienste. Um ihre Ziele zu erreichen, ist den USA jedes Mittel recht. Sie sorgten zum Beispiel dafür, dass die Proteste in Kiew immer gewalttätiger wurden. Zur Eskalation auf dem Majdan kam es, als Heckenschützen in die Menge feuerten und Menschen töteten. Die von den USA gelenkten Mainstream-Medien machten pro-russische Separatisten für die Taten verantwortlich. Eine perfide Täuschung der Öffentlichkeit! Wie wird es in der Ukraine weitergehen? Wird es den US-Hardlinern gelingen, Russland durch Provokationen in einen offenen Krieg zu zwingen, der für Deutschland fatale Folgen hätte?
>>> Antworten auf diese Fragen finden Sie hier <<<


Die einzige Weltmacht
Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion existiert nur noch eine Supermacht auf dieser Erde: die Vereinigten Staaten von Amerika. Und noch nie in der Geschichte der Menschheit hat eine Nation über so große wirtschaftliche, politische und militärische Mittel verfügt, um ihre Interessen durchzusetzen. Noch nie gelang es einer Demokratie, zur ersten und einzigen Weltmacht aufzusteigen. Was bedeutet dies für Amerika und den Rest der Welt?
>>> hier erfahren Sie es <<<


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen.
>>> hier erfahren Sie mehr darüber <<<


BP-5 Notration
Das weltbekannte Produkt BP-5 wird seit vielen Jahren von Hilfsorganisationen, im Katastrophenschutz, bei Militär und Marine (Seenotration), im Expeditionsbereich und vor allem im Zivilschutz als Notverpflegung bzw. für die Lebensmittelbevorratung verwendet. BP-5 ist eine Art Müsliriegel, der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muss nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. BP-5 hat extrem hohe Nährwerte und eine Packung mit 500 g (2-Tages-Ration) entspricht 2.290 kcal.
>>> hier bekommen Sie das Langzeitlebensmittel <<<


FINCABAYANO500x100da

.

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

3 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
preusse
preusse
26. Feb. 2015 11:54

Man muss einfach feststellen, dass es den wahren Strippenziehern, und nur die regieren wirklich, so etwas von egal ist, ob die Vereinigten Staaten bei einem Krieg mit Atomschlag drauf gehen oder nicht.
Ihr Ziel sind Bevölkerungsreduktion, Versklavung der Überlebenden, Beherrschung der Welt, etc. Ob sie das mit Amerikas und Europas Hilfe oder durch die Russen erreichen, dürfte ihnen egal sein.

Dann bekommen halt die gehirnlosen Duracell-Häschen wie Obama, Kerry, Mc Cain und wie sie alle heißen eine neue Ladung mit alten falschen Parolen und weiter geht’s, bis das gewünschte Ergebnis da ist.

Sicher sind viele Protagonisten wie die Strippenzieher/Regisseure (Rothschildt, Vatikan, Rockefeller, Bush, Windsors, Oranje-Nassau, etc. )bekannt, aber kennt man auch die restliche Truppe der Hauptdarsteller außer Bekannten wie Obama, Kerry, Netanjahu. Wer spielt aus der großen Staatsführungsreihe der anderen Länder noch eine derzeit unerkannte, aber wichtige Rolle für die o.g. Regisseure?
Wir wissen aus der Vergangenheit und dem Wahlspruch der Rothschildt`s: Unterstütze alle Seiten und ziehe deinen Nutzen daraus.
Haben sie immer getan. Sogar bei Hitler.

Daher die Frage: wer sind weitere Asse in ihrem Kartenspiel?

preusse
preusse
26. Feb. 2015 12:03

Nachfügend:
Ich meine mit Staatsführungsreihe nicht die EU- und den japanischen Pudel, die auf Zeichen hübsch machen, sondern die anderen großen Staaten wie Iran, die Brics-Länder, etc.

Bei den Brics-Ländern könnte man das ungute Gefühl haben, dass sie zur Nachfolge der VSA/NATO/EU- Connection ausersehen sind.
Sie halten gegen die VSA-Dominanz und den $ und wollen ihre eigene Reserve-Währung durchsetzen.
Jeder weis, das $ und EURO schon auf der Palliativ-Station liegen. Um aber hinterher, nach Exitus beider eine neue Währung verfügbar zu haben, scheint die Vermutung nicht abwegig.

trackback

[…] Beitrag vom Nachtwächter am […]