Die Zombie-Apokalypse

-

Ein Beitrag vom Nachtwächter am 30.03.2015


Auszug aus einem Beitrag von Karl Denninger

Karl Denninger[…] Gehen wir mal davon aus, dass die Just-In-Time-Infrastruktur, die unsere Gesellschaft versorgt, durch irgendeine Ursache zusammenbricht. Suchen Sie sich eine aus; es macht wirklich keinen besonders großen Unterschied.

Was passiert?

Als Erstes kommt es zu erheblichen Beeinträchtigungen bei der Energieproduktion und -verteilung. Die vordergründige Annahme war stets, dass die Gasversorgung aufrechterhalten bleibt, da die Pumpstationen das eigene Gas als Treibstoff für die Pumpen nutzen werden. Die EPA [Environmental Protection Agency = US-Umweltschutzbehörde] hat sich dessen umfassend angenommen und das Ergebnis ist, dass ein großer Teil der Pumpstationen nun elektrisch betrieben werden.

Ja, sie haben – wie die meisten anderen kritischen Infrastrukturen – Reservegeneratoren. Das ist schön – bis der Treibstoff ausgeht und wenn das Raffinerie- und Verteilungssystem beeinträchtigt ist, wird das passieren. Das Gleiche gilt für die Wasser- und Abwassersysteme, welche beide elektrischen Strom benötigen, um auf kommunaler Ebene zu funktionieren.

Power GridLeute, wir reden hier über ganz grundsätzliche Dinge und selbst, wenn Sie eine eigene Kläranlage haben (weil Sie außerhalb einer an das Netz angeschlossenen Gegend leben), haben Sie vermutlich ein Wasserproblem, da die meisten Brunnen relativ tief sind und einiges an Strom benötigen, um zu funktionieren. Ohne Elektrizität ist Ihr netter Brunnen ebenfalls wertlos und die kommunalen Systeme mit Wassertürmen sind nur so lange ohne Strom zum Wiederauffüllen funktionsfähig, bis die Türme leer sind.

Kommunale Systeme sind auch von Chlor-Lieferungen abhängig, die das Wasser für die Zeit in den Tanks und für den Weg bis zum Wasserhahn durch Meilen von Leitungen sicher machen. Diese Chemikalie muss regelmäßig zu den Anlagen geliefert werden; fällt das aus, dann werden Sie sehen… Wenn das passiert, gibt es keine Garantie mehr, dass das Wasser aus Ihrem Wasserhahn noch trinkbar ist.

Wenn Sie bei einer persönlichen oder regionalen Katastrophe auf das Vorhandensein irgendeiner heute “fortschrittlichen“ Technik angewiesen sind (z.B. bei einem medizinischen Eingriff), dann haben Sie ein großes Problem. Die einzige gute Nachricht ist, dass Krankenhäuser und ähnliche Einrichtungen Priorität hinsichtlich des im Verteilungssystem verbliebenen Treibstoffs genießen, damit ihre Generatoren (vorausgesetzt sie arbeiten) unter den letzten sind, die nausfallen. Die schlechte Nachricht ist, dass eine ziemlich große Menge an Menschen von dem netten hellen Licht in besagtem Krankenhaus angezogen werden wird, wenn alles innerhalb eines Umkreises von 20 Meilen, was dem Horizont in jede Richtung entspricht, dunkel ist.

Lassen Sie uns also mal über dies alles nachdenken, ja?

Sie haben sich für eine derartige Zombie-Apokalypse “vorbereitet“ und haben einen Generator und auch Treibstoff um ihn zu betreiben… für wie lange?

Sie haben die Möglichkeit, sich ihrer menschlichen Abfälle zu entledigen und an Trinkwasser zu gelangen… für wie lange?

food storageSie haben irgendwelche Nahrungsmittel eingelagert (nur nebenbei, haben Sie mal wirklich versucht, sich eine Woche oder einen Monat davon zu ernähren und wissen Sie, dass das falls notwendig auch ohne Verdauungsprobleme geht? Und finden Sie das schmackhaft?) und sind demnach mit Nahrung versorgt… für wie lange?

Und zum Schluss, Sie sind höchstwahrscheinlich einer von hundert, oder tausend (wenn nicht schlimmer) innerhalb eines großen Radius, die so vorgesorgt haben.

Letzteres ist ein sehr großes Problem, wenn der Rest der Bevölkerung nichts von dem oben angesprochenen hat und Sie dann aufspürt. Denn wenn irgendjemand irgendeinen der oben genannten Punkte (z.B. Ihre Wasserversorgung, Ihre Möglichkeit der Abfallentsorgung, Ihre Lebensmittelvorräte, die Integrität Ihres Unterschlupfs, etc.) angreifen kann, dann werden Sie für die Abwehr dieses Angriffs ins Freie gezwungen und müssen die Ressource verteidigen und wenn Sie das gegen irgendeine Übermacht an Opposition tun, dann sind Sie erledigt.

Sie können einen Generator nicht betreiben, ohne dass jeder innerhalb einer gewissen Entfernung das mitbekommt, denn Sie werden die Lärmquelle der Nachbarschaft sein. Darüber hinaus, wenn Sie das erste Mal auf irgendwas schießen, dann wird jeder innerhalb eines Radius von einer halben Meile oder mehr das wissen.

Wenn Sie sich in einer vorstädtischen Gegend oder in der Stadt befinden, wird Ihnen keine Vorbereitung etwas nützen, mit Ausnahme einer Sache: Sie werden vermutlich mehr von denen erwischen, bevor Sie selbst erwischt werden. Das ist zwar ganz nett, ändert aber nichts am Ergebnis.

home defenseIn einer ländlichen Gegend haben Sie ein noch größeres Problem, denn sobald Sie aufgespürt werden, ist die Isolation nicht ihr Freund. Sie mögen denken, dass Sie von gleichgesinnten Menschen umgeben sind, aber Sie haben keine Möglichkeit, das zu beweisen und das ist dann etwas, auf das Sie Ihr Leben verwetten. Eine handvoll Menschen, die das haben wollen, was Sie haben und ein paar Molotow-Cocktails aus der Deckung auf Ihr Dach werfen können, wo Sie sie nicht erschießen können (vorausgesetzt, Sie erkennen den anstehenden Angriff), die vielleicht eine extrem primitive, aus ein paar Fahrrädern oder Abfällen zusammengebaute Vorrichtung benutzen, werden Sie ins Freie zwingen und dann sind Sie leichte Beute.

Machen Sie sich nichts vor, wenn Sie es nicht geschafft haben, vor dem Ereignis eine substanzielle Anzahl an Menschen zu organisieren, die zusammen in ein mehrere Ebenen umfassendes Verteidigung-Perimeter investiert haben (dafür trainiert haben und bereit sind, es einzusetzen) und Sie als Einzelperson darauf vorbereitet sind, im Verteidigungsfall alles nötige zu tun, um ein Eindringen vor und während eines solchen Ereignisses sowohl physisch, als auch auf Basis von Informationen zu stoppen, dann werden Sie am Ende so gut wie sicher tot sein.

Das bedeutet nicht, dass Sie es nicht versuchen, oder sich vorbereiten sollten. Insbesondere persönliche Vorbereitung und die Verbesserung Ihrer Fitness und Gesundheit sind es wert, selbst wenn es fast sicher ist, dass die Zombies niemals kommen werden – außer in einem Spielfilm. Sie werden glücklicher und gesünder sein und aufblühen, was schon sein eigener Lohn ist. Darüber hinaus ist es absolut wertvoll, sich gegen deutlich alltäglichere Szenarios vorzubereiten, denn in solchen Fällen haben Sie einen echten Einfluss auf die Erfolgswahrscheinlichkeit. […]

>>> zum vollständigen englischsprachigen Original-Beitrag


N8Waechter Unterstützen Sie das kostenlose Angebot von n8waechter Kopie


Das Survival-Wissen der Spezialeinheiten
Strom und Trinkwasser, Einkaufsmöglichkeiten und medizinische Versorgung: In unserer zivilisierten Welt klingt das selbstverständlich. Erst wenn diese »Lebensadern« durch eine Katastrophe, sei es bei Hochwasser, nach Lawinenabgängen oder bei einem »Blackout«, plötzlich unterbrochen sind, wird einem die Abhängigkeit schmerzlich bewusst – oft ist es dann zu spät!
>>> was Sie vorsorglich tun können, erfahren Sie hier <<<


Überlebenstechniken
Überleben in Extremsituationen, in der Natur und in der Zivilisation. Wie berge und rette ich Kameraden? Wie funktioniert Wiederbelebung? Wie gehe ich mit Verletzungen um? Wie mache ich verunreinigtes Wasser trinkbar? Wie beschaffe ich Nahrung in der Natur? Wie stelle ich Kleidung her?
>>> dies und viel mehr erfahren Sie hier <<<


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen.
>>> hier erfahren Sie mehr darüber <<<


BP-5 Notration
Das weltbekannte Produkt BP-5 wird seit vielen Jahren von Hilfsorganisationen, im Katastrophenschutz, bei Militär und Marine (Seenotration), im Expeditionsbereich und vor allem im Zivilschutz als Notverpflegung bzw. für die Lebensmittelbevorratung verwendet. BP-5 ist eine Art Müsliriegel, der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muss nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. BP-5 hat extrem hohe Nährwerte und eine Packung mit 500 g (2-Tages-Ration) entspricht 2.290 kcal.
>>> hier bekommen Sie das Langzeitlebensmittel <<<


FINCABAYANO500x100da

.

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

2 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
trackback

[…] Beitrag vom Nachtwächter – Auszug aus einem Beitrag von Karl […]

trackback

[…] PublicDomain/n8waechter.net vom […]