P.C. Roberts: Griechenland ist der Schlüssel zur Auflösung von EU, Euro und NATO

-

Ein Beitrag vom Nachtwächter am 11.04.2015


Paul Craig Roberts im Gespräch mit Eric King von King World News,
veröffentlicht am 11.04.2015


Eric King: “Dr. Roberts, ich finde ihre Weitsicht immer wieder faszinierend. Sie waren die einzige Person auf der Welt, die bereits im Januar auf KWN darüber gesprochen hat, dass Griechenland und die neue griechische Regierung sich den Russen annähern wird. Und da sind wir nun, im Monat April, und die griechischen Offiziellen treffen sich mit Wladimir Putin. Wie haben Sie gewusst, dass es soweit kommen würde? Wie konnten Sie nur im Traum daran denken, dass es jetzt zu diesem Szenario kommt?“

Paul Craig RobertsDr. Paul Craig Roberts: “Die vergangenen griechischen Regierungen hatten allesamt ein Interesse daran vom Westen akzeptiert und bezahlt zu werden, dass der Westen sich um sie kümmert, sie komfortable Bankguthaben in der Schweiz oder sonst wo zu haben und so haben sie dabei mitgemacht, das griechische Volk in den Hunger zu treiben, um die Leute zu bezahlen, die auf einen griechischen Bankrott spekuliert haben (die Bankster).

Die derzeitige griechische Regierung ist nicht willens das zu tun, oder zumindest war sie bisher nicht willens es zu tun. Und sie sind sich im Klaren darüber, dass die Schulden nicht zurückbezahlt werden können. Die Griechen können den Bailout nicht bezahlen und so hat der Präsident Russlands, Wladimir Putin – der eine Beleidigung nach der anderen, eine Lüge nach der nächsten, Sanktion über Sanktion von der EU und aus Washington hingenommen hat –, eine Gelegenheit gesehen. Er sagte: ‚Lasst uns Geschäfte mit Griechenland machen‘.

Jetzt besteht also die Möglichkeit, dass die Griechen einfach auf ihre gesamten Schulden den Bankrott erklären. Wenn ich die griechische Regierung wäre, würde ich genau das tun. Ich würde zum Westen sagen:

‚Ihr versucht uns zu Boden zu richten, dem griechischen Volk Hunger aufzuzwingen. Geht zur Hölle, wir zahlen Euch keinen Pfennig zurück. Genau genommen wollen wir mit Euch auch sonst nichts mehr zu tun haben. Wir steigen aus der NATO aus, wir steigen aus der EU aus, wir holen uns unsere eigene Währung zurück und wenn wir irgendeine Finanzierung dafür brauchen, dann werden uns unsere russischen Freunde Geld geben.‘

Kettenreaktion im Westen

Dies würde der Beginn des Auseinanderbrechens der NATO sein, was auch notwendig ist, wenn es in der Welt Frieden geben soll. Solange die NATO existiert, wird es keinen Frieden geben, denn die NATO ist eine Söldnerarmee für Washingtons Aggressionen. Und ohne die NATO hätte Washington keine Rückendeckung mehr.

Nun, wenn sie die Rückendeckung aus Europa verlieren, dann steht Washington mit seinen Aggressionen alleine da. In dem Moment, in dem die NATO auseinanderbricht, wäre die Gefahr eines Krieges mit Russland und China vorbei, denn Washington wäre alleine nicht in der Lage, ein derartiges Vorhaben umzusetzen.

Ein Zusammenschluss von Griechenland und Russland ist eine Möglichkeit, die NATO auseinander zu brechen, denn wenn die Griechen den Staatsbankrott erklären, dann wäre Griechenland schuldenfrei. Es hätte null Schulden zum BIP und wenn sie aus irgendeinem Grund finanzielle Mittel bräuchten, dann könnten die Russen sie finanzieren.

Italien und Spanien wären die Nächsten

Wenn es mit Griechenland dazu kommt, dann muss es auch mit Italien und Spanien geschehen, denn Italien und Spanien sind in der selben Situation – sie haben mehr Schulden, als sie bedienen können. Und die Vereinigten Staaten waren sehr aktiv sicherzustellen, dass die Regierungen von Italien und Spanien unter Washingtons Kontrolle sind – was deren eigene Bevölkerung und das eigene Land ruinieren wird, nur um Washington und die New Yorker Hedgefonds, Deutschland, die Niederlande und die großen europäischen Banken zu bezahlen.

Wenn aber Griechenland sich abspaltet, dann zeigt das den Politikern in Spanien und Italien, dass sie das selbe tun können – sie könnten Bankrott gehen und eine schuldenfreie Bilanz haben. Und wenn sie irgendeine Finanzierung benötigen, dann können sie sich an Russland wenden; oder an Russland und China, oder die BRIC-Bank (AIIB), die jetzt über ein Budget von $ 100 Milliarden Dollar verfügt.

Gierige Bankster und der Fall des Imperiums

Was wir hier also möglicherweise beobachten können ist, dass die Gier des Westens und der westlichen Finanzinteressen (Banksters), der Hedgefonds, der EU, Washingtons, diese Gier Länder auszuplündern, selbst die eigenen Mitglieder wie Griechenland, das könnte zum Zerfall des Imperiums führen.

Ich denke, wir sollten sehr stark hoffen, dass es dazu kommt, denn die Vereinigten Staaten haben die Welt im Kriegszustand gehalten und das hat zu Millionen getöteten, vertriebenen, verkrüppelten und verwundeten Menschen geführt. Und jetzt, wo die USA bald keine einfachen Feinde mehr hat, stürzen sie sich auf Russland. Nun, Russland ist kein einfacher Gegner und die Russen sagen Washington ständig:

‚Wir sind nicht Gaddafi, wir sind nicht Saddam Hussein. Wenn ihr Euch mit uns anlegt, dann ist das das Ende der Welt. Was tut ihr? Habt Ihr den Verstand verloren? Wollt Ihr ernsthaft Krieg mit Atommächten führen? Warum könnt ihr nicht intelligent sein und diese Dinge mit uns diplomatisch lösen?‘

Aber Washington hört nicht zu. Washington macht einfach weiter. Diese Leute sind einem Krieg mit Russland verpflichtet, aber das ist kein Krieg den irgendjemand gewinnen kann.

Ich meine also, dass die Griechen Glück haben, dass sie eine neue Regierung haben. Ich denke, es war dumm von den Griechen, der neuen Regierung keine eine überwältigende Mehrheit gegeben zu haben. Wenn sie der neuen Regierung eine große Mehrheit gegeben hätten, dann hätten die Europäer sich mit ihren Forderungen mehr angepasst.

Da die Europäer aber immer noch entschlossen sind, Griechenland für ihre eigenen Zwecke auszubeuten, können sich die Griechen von Europa abwenden. Und wenn sie das tun, dann ist das der Anfang von der Auflösung der EU, des Euros und – Gott sei Dank – auch der NATO.“

zum englischsprachigen Original-Beitrag


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Quellen liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


N8Waechter Unterstützen Sie das kostenlose Angebot von n8waechter Kopie


Der Dritte Weltkrieg – Schlachtfeld Europa
Einen Dritten Weltkrieg mitten in Europa haben bis vor wenigen Monaten die meisten Menschen für unmöglich gehalten. Doch dann kamen die Krise um die Ukraine und die Warnungen der Politiker – von Vizekanzler Sigmar Gabriel bis Altkanzler Helmut Schmidt. Zwei Machtblöcke prallen demnächst gewaltsam aufeinander. Warum wird in der Ukraine oder im Ostchinesischen Meer geschossen? Warum breiten sich in vielen Ländern der Erde Unruhen aus? Warum ist dieser Kampf der Großmächte für uns so gefährlich und womit müssen wir in naher Zukunft rechnen?
>>> die Antworten auf diese Fragen finden Sie hier <<<


Das Eurasische Schachbrett
Den USA geht es in Wirklichkeit um die Durchsetzung einer geheimen Jahrhundertagenda, deren Hauptziele die Beherrschung Eurasiens und die Kontrolle seiner immensen Rohstoffvorräte sind. Was ist Washingtons Geheimplan zur Unterwerfung Russlands? Wie funktioniert das neue »Great Game« – der bis heute andauernde Kampf um die Rohstoffe und Pipelinekorridore Eurasiens? Welche Rolle spielen die Denkschulen der angloamerikanischen Geopolitik? Was haben die Konfliktherde in den eurasischen Randstaaten – sei es in Afghanistan, Iran, Georgien, der Ukraine oder in den zentralasiatischen Republiken – damit zu tun?
>>> hier finden Sie Antworten auf diese Fragen <<<


Der CIA-Folterreport
Der am 9. Dezember 2014 vom United States Senate Select Committee on Intelligence veröffentlichte Report basiert auf über sechs Millionen interner CIA-Dokumente. Diese beinhalten Informationen zu geheimen Gefängnissen, getöteten Insassen und den angewandten Verhörmethoden. Darüber hinaus zeigen sie die Verzahnung der CIA mit anderen Regierungsorganisationen – innerhalb und außerhalb der USA. Welche Bedeutung hat dieser Bericht für Deutschland und Europa? Welche juristischen und strafrechtlichen Konsequenzen ergeben sich?
>>> hier erfahren Sie es <<<


Europa vor dem Crash
Europa steht vor dem Zusammenbruch. Die ersten Vorboten haben sich bereits gezeigt. Nichts ist mehr sicher. Der Euro ist eine tickende Zeitbombe und der Countdown läuft. Eine Währungsreform in naher Zukunft wird immer wahrscheinlicher. Wie ernst ist die Lage wirklich? Was wird den Bürgern noch immer verschwiegen? Wann und wo wird sich der Wutstau entladen?
>>> hier finden Sie die Antworten darauf <<<


Vermögen retten – in Silber investieren
Seit Ausbruch der Finanzkrise zweifeln immer mehr Anleger am System des Papiergeldes. Die gigantischen Schulden sowie die ins beinahe Unendliche gewachsene Geldmenge werden in einer Hyperinflation enden und damit unsere Geldvermögen vernichten. Welche Werte sind noch solide? Welche Anlageform erweist sich als »sichere Bank«? Ergreifen Sie eine seltene Chance und profitieren Sie direkt von der Anlageform, mit dem weltweit größten Potenzial und retten Sie Ihr Vermögen!
>>> wie das geht, erfahren Sie hier <<<


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen.
>>> hier erfahren Sie mehr darüber <<<


BP-5 Notration
Das weltbekannte Produkt BP-5 wird seit vielen Jahren von Hilfsorganisationen, im Katastrophenschutz, bei Militär und Marine (Seenotration), im Expeditionsbereich und vor allem im Zivilschutz als Notverpflegung bzw. für die Lebensmittelbevorratung verwendet. BP-5 ist eine Art Müsliriegel, der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muss nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. BP-5 hat extrem hohe Nährwerte und eine Packung mit 500 g (2-Tages-Ration) entspricht 2.290 kcal.
>>> hier bekommen Sie das Langzeitlebensmittel <<<


FINCABAYANO500x100da

.

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

6 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
cashca
cashca
11. Apr. 2015 11:25

Volle Zustimmung. Man kann nir hoffen, dass es dazu kommt.
Andernfalls besteht permanente Kriegsgefahr, sie sind süçhtig und besessen nach Macht und Weltbeherrschung.

Die Macht der USA muß gebrochen werden, bevor die Welt in Trümmern liegt, sie alles zerstören, was sich ihnen nicht unterordnet.
Da sich Europa/EU zur Hilfstruppe machen, gegen all diese Wahnsinnspläne, kann man nur hoffen, dass es vorher endet, bevor sie alles erreichen.
Diese ewige Hetzte gegen Russland ist langsam aber sicher unerträglich. Wer zettelt den überall Unruhen an? Die pasenden Politiker dazu kauft man sich.
Die Arroganz und Selbstherrlichkeit des Westens nimmt schon krankhafte Züge an und muß gestoppt werden.
Wenn jemand alle Moral verloren hat, dann sind es sicher die oben genannten Mächte.

josef schneider
josef schneider
12. Apr. 2015 12:54

Die geschichte zeigt, dass der mensch nicht lernen will in bezug auf frieden.
Die usa führen einen angriffskrieg nach dem anderen um sich damit ihr hegemonistisches weltgebaren zu sichern.
Solange der petrdollar und die söldnerische nato dieses imperium stützen wird sich nicht viel verändern.
Es wird weiter auf kosten aller länder dieser Welt eine schuldenpolitik betrieben .
Falls griechenland es schafft sich von der geiselhaft EU zu lösen werden italien und spanien nachziehen und das bereitet dann auch den untergang dieser diktatur und gleichzeitig den zerfall der nato.
Ich hoffe dass es dazu kommt, denn dann hat usa ausgespielt und die vielen einmischungen in suveränen staaten hat ein ende.
Diese kriegstreiber müssen dann in ihrem land alles in ordnung bringen und von einem militärischen in ein wirtschaftliches gefüge finden.
Es ist wie im alten rom.
Das system hat anfangs gut funktioniert aber nach vielen jahren der kriegerischen expansion sind sie an ihre grenzen gestossen.
Es fehlte einfach am geld für weitere angriffe.
Genauso wird es auch den usa ergehen.
Einst ein supersaat……danach ein absturz in die bedeutungslosigkeit.
Das ändert aber nichts an dem gebaren einer kleinen gruppe die über sehr viele jahren ein rießen vermögen durch manipulation auf dem weltgeschen verdient hat und auch heute noch skruppelos durch förderung verschiede ster kriege gewinn macht.
Ich hasse sie allesammt!!!
Der einzene politiker im jeweiligen land hat nur begrenzt zu agieren…….die wirklichen entscheidungen werden in der hochfinanz getroffen.
Also wo kriege geführt werden und wer finanziert wird.
Wenn es nicht so traurig wäre müßte man lachen.
In dem sinne……schauen wir mal was kommt.

cashca
cashca
12. Apr. 2015 21:39

@josef Sch eider…

sie haben vollkommen recht. Man kann nur hoffen, dass die USA endlich in die Schranlen gewiesen wird. Das geht nir über die Finanzen, wen sie kein geld mehr nahven , ist Ende.
Das Zweite ist, wen die EU zerfällt, haben sie hier keinen Rückhalt mehr für ihre endlose Kriegstreiberei., für ihr fast schon lächerliches Weltmachtgehabe.
Deutschland ist ein wichtiger stützpunkt für die kReige der USA. Wenn deutschland nicht mehr zahlen kann, dann wird sich das vielleicht auch ändern.
Über eines müssen wir uns im Klaren sein, ein friedliches Ende wir das nicht nehmen.

trackback

[…] P.C. Roberts: Griechenland ist der Schlüssel zur Auflösung von EU, Euro und NATO […]

kein Kunde
kein Kunde
6. Mai. 2015 13:00

Irgendwo dünkt es mich ein wenig naiv zu glauben, die Entwicklung Griechenlands sei nicht von Anfang an absehbar gewesen. Das Ziel scheint eine gemeinsame Fiskalpolitik innerhalb Europas – ein beschissener Superstaat, nach dem Vorbild der USA.

Sogar wenn tatsächlich weniger dieser (Un)Menschen exakt diese Absicht schon länger hegen, als man objektiver Weise von ausgehen muss, so bleibt trotzdem anzunehmen, dass dieses Pack eher alles gegen die Wand fahren wird, als auch nur ansatzweise einzugestehen, daneben gelegen zu haben – mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit.

Somit bleibt eigentlich nur genau diese eine Konsequenz.

Alles im Fahrplan …& aussteigen is nich.

Das geht auf lange Sicht natürlich schlecht ohne die Schweiz – juchhe.

Im Übrigen, kann man diese Absichten ja nachlesen. Die selben Leute (teilweise) welche schon vor 80 Jahren einen einzigen Absatzmarkt innerhalb Europas anstrebten, waren ja nach den großen Kriegen gleich fleißig damit beschäftigt, die Vorläufer zu installieren & die heutige Form ist von Anbeginn an, nur als eine Etappe geplant.

Was Hitler nicht gelungen ist, besorgen heute rote & grüne fast im Alleingang.

Interessant ist auch, was Gorbatschow unter Perestroika versteht – die weltweite Revolution wurde nicht begraben, sondern auf dem Vehikel des Umweltschutzes, bzw. des Gutmenschen internationalisiert. Wer das nicht glaubt, soll mal prüfen, was aus all den kommunistischen Vereinigungen im Westen geworden ist. Komischerweise haben sich die meisten dieser Gruppen aufgelöst & quasi gleichzeitig als „die Grünen“ wieder zusammen gefunden & sind zum Marsch durch die Istitutionen angetreten.

Heute ist doch beinahe jeder ein bisschen grün – egal ob Gore, Obama oder wer auch immer. & an das Gutmenschlein zu appellieren ist ja auch chic & bequem – mal davon abgesehen, dass diese Pseudoaltruisten sich mit Leib & Seele gegen die Realisten zur Wehr setzen, können sie auch prächtig schlafen & wissen wer der Teufel ist. Gut – manchmal muss man mit dem Finger auf „lupenreine Demokraten“ zeigen, damit sich die überschüssige Missgunst in die richtigen Bahnen lenken lässt, aber davon abgesehn, hat man eine riesige Armee von Schlafwandlern geschaffen, welche freiwillig immer mehr von ihren Rechten abgeben & auch noch dafür bezahlen, einen Krieg führen zu dürfen, von dem sie absolut nichts verstehen.

Schöne neue Welt.