Der neue Militarismus: Qui bono?

-

Ein Beitrag vom Nachtwächter am 15.04.2015


Von Ron Paul

Ron Paul Weekly ColumnMilitarismus und Militärausgaben steigen überall. Die Propaganda des neuen Kalten Kriegs scheint sich also auszuzahlen. Die neuen aufgebauschten “Bedrohungen“ versorgen die Militärunternehmen und das Netzwerk an Denkfabriken, die für die Pro-Kriegspropaganda bezahlt werden, mit enormen Profiten.

Hier nur ein paar wenige Beispiele:

Die deutsche Regierung hat in der vergangenen Woche bekanntgegeben, dass sie 100 zusätzliche “Leopard“-Panzer kaufen wird – ein Zuwachs von 45 Prozent im Bestand des Landes. Deutschland hatte seinen Bestand an Panzern erheblich reduziert, da das Ende des Kalten Kriegs auch das Ende der Bedrohung einer sowjetischen Bodeninvasion in Europa bedeutete. Die deutsche Regierung behauptet nun, dass diese 100 neuen Panzer – die annähernd eine halbe Milliarde Dollar kosten werden – notwendig sind, um auf das neue russische Durchsetzungsvermögen in der Region zu reagieren. Es macht nichts, dass Russland weder irgendein Land in der Region überfallen noch bedroht hat, erst Recht kein Mitgliedsland der NATO.

Cheyenne Mountain ComplexDer US-Nuklearbunker aus Zeiten des Kalten Kriegs im Cheyenne Mountain in Colorado, der in den 25 Jahren seit dem Fall der Berliner Mauer alles andere als geschlossen war, wird wieder zum Leben erweckt. Das Pentagon steckt fast eine Milliarde Dollar in die Nach- und Aufrüstung des noch auf Niveau des letzten kalten Kriegs befindlichen Operationsgrads der Anlage. Der US-Verteidigungs-Kontraktor Raytheon wird der Hauptnutznießer dieses Vertrags sein. Raytheon ist ein wichtiger finanzieller Unterstützer von Denkfabriken wie dem Institute for the Study of War [etwa: Institut für das Studium von Krieg], welches ständig Pro-Kriegspropaganda ausstößt. Ich bin sicher, diese großen Verträge bringen eine hervorragende Rendite.

Die NATO, von der ich glaube, dass sie nach dem Ende des Kalten Kriegs hätte aufgelöst werden sollen, bekommt ebenfalls seine massive und teure Erweiterung. Die Allianz hat 2010 ein neues Hauptquartier-Gebäude in Brüssel in Auftrag gegeben, das 2016 fertiggestellt sein soll.

new nato hqDas Gebäude sieht aus, wie eine abscheuliche Klaue und die letztendlichen Kosten – wenn es denn jemals fertiggestellt wird – werden bei deutlich über einer Milliarde Dollar liegen. Das ist mehr als doppelt so viel, wie ursprünglich veranschlagt. Was für eine Geldverschwendung! Ist es also ein Wunder, dass NATO-Bürokraten und -Generäle uns dauernd mit Märchen über die neue russische Bedrohung zu ängstigen versuchen? Die müssen ihre Expansionspläne rechtfertigen!

Wer ist also der wahre Feind? Die Russen?

Nein, der wahre Feind ist der Steuerzahler. Der wahre Feind ist das Bürgertum und die produktiven Teile der Wirtschaft. Wir sind die Opfer dieser neuen, außer Kontrolle geratenen Militärausgaben. Jeder Dollar oder Euro, der wegen einer erfundenen Bedrohung ausgegeben wird, ist ein Dollar oder Euro, der der Realwirtschaft entzogen und für militärischen Keynesianismus verschwendet wird. Es ist Geld, das den kleinen Geschäftsinhabern gestohlen wird und nicht in Dinge investiert wird, wie Innovation, die Forschung zur Bekämpfung von Krankheiten, oder Wohltätigkeitsorganisationen, die den Bedürftigen helfen.

out of businessEine der überzeugendsten und gefährlichsten Mythen unserer Zeit ist, dass Militärausgaben der Wirtschaft zugute kommen. Das kann gar nicht ferner der Wahrheit sein. Von solchen Ausgaben profitiert eine dünne Schicht bestens miteinander verbundener und bestens bezahlter Eliten. Es werden den Bedürfnissen und Wünschen der Bevölkerung knappe Ressourcen entzogen und der Produktion von Werkzeugen der Zerstörung zugeführt. Die Kosten mögen durch die Gelddruckerei der Zentralbanken verschleiert werden, führen aber letztlich zur dauerhaften Zerstörung einer Währung.

Die Eliten haben entsetzliche Angst davor, dass endlich Frieden ausbrechen könnte, denn das wäre schlecht für ihre Profite. Deshalb versenken sie den Deal mit dem Iran, wehren sich gegen das Tauwetter mit Kuba und erwecken den Eindruck einer neuen “roten Bedrohung“ aus Moskau. Wir dürfen uns nicht zum Narren halten lassen und deren Lügen glauben.

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Quellen liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


N8Waechter Unterstützen Sie das kostenlose Angebot von n8waechter Kopie


Der Dritte Weltkrieg – Schlachtfeld Europa
Einen Dritten Weltkrieg mitten in Europa haben bis vor wenigen Monaten die meisten Menschen für unmöglich gehalten. Doch dann kamen die Krise um die Ukraine und die Warnungen der Politiker – von Vizekanzler Sigmar Gabriel bis Altkanzler Helmut Schmidt. Zwei Machtblöcke prallen demnächst gewaltsam aufeinander. Warum wird in der Ukraine oder im Ostchinesischen Meer geschossen? Warum breiten sich in vielen Ländern der Erde Unruhen aus? Warum ist dieser Kampf der Großmächte für uns so gefährlich und womit müssen wir in naher Zukunft rechnen?
>>> die Antworten auf diese Fragen finden Sie hier <<<


Das Eurasische Schachbrett
Den USA geht es in Wirklichkeit um die Durchsetzung einer geheimen Jahrhundertagenda, deren Hauptziele die Beherrschung Eurasiens und die Kontrolle seiner immensen Rohstoffvorräte sind. Was ist Washingtons Geheimplan zur Unterwerfung Russlands? Wie funktioniert das neue »Great Game« – der bis heute andauernde Kampf um die Rohstoffe und Pipelinekorridore Eurasiens? Welche Rolle spielen die Denkschulen der angloamerikanischen Geopolitik? Was haben die Konfliktherde in den eurasischen Randstaaten – sei es in Afghanistan, Iran, Georgien, der Ukraine oder in den zentralasiatischen Republiken – damit zu tun?
>>> hier finden Sie Antworten auf diese Fragen <<<


Die einzige Weltmacht
Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion existiert nur noch eine Supermacht auf dieser Erde: die Vereinigten Staaten von Amerika. Und noch nie in der Geschichte der Menschheit hat eine Nation über so große wirtschaftliche, politische und militärische Mittel verfügt, um ihre Interessen durchzusetzen. Noch nie gelang es einer Demokratie, zur ersten und einzigen Weltmacht aufzusteigen. Was bedeutet dies für Amerika und den Rest der Welt?
>>> hier erfahren Sie es <<<


Der CIA-Folterreport
Der am 9. Dezember 2014 vom United States Senate Select Committee on Intelligence veröffentlichte Report basiert auf über sechs Millionen interner CIA-Dokumente. Diese beinhalten Informationen zu geheimen Gefängnissen, getöteten Insassen und den angewandten Verhörmethoden. Darüber hinaus zeigen sie die Verzahnung der CIA mit anderen Regierungsorganisationen – innerhalb und außerhalb der USA. Welche Bedeutung hat dieser Bericht für Deutschland und Europa? Welche juristischen und strafrechtlichen Konsequenzen ergeben sich?
>>> hier erfahren Sie es <<<


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen.
>>> hier erfahren Sie mehr darüber <<<


BP-5 Notration
Das weltbekannte Produkt BP-5 wird seit vielen Jahren von Hilfsorganisationen, im Katastrophenschutz, bei Militär und Marine (Seenotration), im Expeditionsbereich und vor allem im Zivilschutz als Notverpflegung bzw. für die Lebensmittelbevorratung verwendet. BP-5 ist eine Art Müsliriegel, der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muss nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. BP-5 hat extrem hohe Nährwerte und eine Packung mit 500 g (2-Tages-Ration) entspricht 2.290 kcal.
>>> hier bekommen Sie das Langzeitlebensmittel <<<


FINCABAYANO500x100da

.

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

1 KOMMENTAR

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
trackback

[…] Der neue Militarismus: Qui bono? | N8Waechter.net. […]