Die Deagel-Liste: Update

-

Ein Beitrag vom Nachtwächter am 20.04.2015


Im vergangenen Jahr gab es viele Spekulationen um die sogenannte ‚Deagel-Liste‘. Die Liste, veröffentlicht auf der Webseite Deagel.com, enthält Prognosen über die Veränderungen bei Kerndaten wie dem Umfang der Bevölkerung, dem Bruttoinlandsprodukt (BIP) und der Kaufkraftparität von derzeit 182 Ländern dieser Erde bis zum Jahr 2025 und wurde am gestrigen 19. April aktualisiert.

Die dort vorhergesagten, teils massiven Veränderungen, insbesondere bei den Bevölkerungszahlen, gaben im vergangenen Jahr Anlass zu Spekulationen darüber, was die Gründe für die Teils enormen Rückgänge sein mögen. Angesichts des durch monetäres Ponzi-Schema und inflatorische, exponentielle Geldmengenvermehrung unausweichlich anstehenden vollständigen Zusammenbruchs der Weltwirtschaft, wird es laut den auf Deagel veröffentlichten Prognosen bis 2025 zu massiven Auswirkungen auf weite Teile der Bevölkerung kommen. Demnach sollen Schwache, Alte und Kranke die Wirren der nächsten 10 Jahre nicht überstehen und es soll zu riesigen Bevölkerungsbewegungen und Völkerwanderungen kommen.

Deutschland und Kern-Europa stärker betroffen

Am Härtesten soll es der Liste nach die Vereinigten Staaten treffen. Deagel prognostiziert eine Verringerung der Bevölkerung von rund 319 Millionen heute auf 65 Millionen Menschen im Jahr 2025 – ein Rückgang von guten 80 Prozent! Auch Kern-Europa wird laut der Liste eine erhebliche Anzahl der Bevölkerung einbüßen. Deutschland soll demnach von 81 Millionen auf 48 Millionen Menschen schrumpfen, Frankreich von 66 auf 43 Millionen, Spanien von 47 auf 25 Millionen.

Was genau die Basis für die Berechnung der Prognosen ist, ist weiterhin nicht ganz klar. Von Deagel heißt es diesbezüglich nur, dass man sich bei “offiziellen“ Organen wie der CIA, dem IWF, der UN und dergleichen der dort offen publizierten Daten bediene. Darüber hinaus werde auf gewisse “Schattenquellen“ zurückgegriffen. Aufgrund der ‚vielen Rückfragen‘ hat Deagel einen Kommentar zu den Zahlen hinzugefügt, der dem geneigten Leser nicht nur einen Eindruck davon gibt, was in den nächsten 10 Jahren auf die Welt zukommen mag, sondern auch einige Aussagen zu den Quellen und dem Hintergrund von Deagel präsentiert.

Vollständige Übersetzung des Deagel-Kommentars

“Es hat viele Fragen über die Länderprognose gegeben, insbesondere jenes Teils, der sich auf die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) bezieht. Diese werden nicht im Einzelnen beantwortet, aber im Folgenden werden Sie einige Erklärungen, Gedanken und Überlegungen dazu finden. Wir werden dies so kurz wie möglich halten.

Der Großteil der in den Prognosen genutzten wirtschaftlichen und demographischen Daten ist vollumfänglich bei Institutionen wie der CIA, dem IWF, der UN, der US-Regierung, usw. verfügbar. Die relevantesten Daten können Sie auf den entsprechenden Länderseiten einsehen. Ein kleiner Teil der Daten kommt von einer Auswahl ‚Schattenquellen‘, wie Internet-Gurus, unsignierten Berichten und dergleichen. Aber alle diese Quellen stammen aus dem Internet und sind für jedermann, zumindest jedoch für einige Menschen, offen zugänglich.“

Offizielle Zahlen von Regierungen frisiert

“Vor einigen Jahren hat beispielsweise Dagong, die chinesische Ratingagentur, einen Bericht veröffentlicht, in dem die physische Wirtschaft der Vereinigten Staaten mit jener von China, Deutschland und Japan verglichen wurde. Das Fazit war, dass das BIP in den USA irgendwo zwischen $ 5 und $ 10 Billionen Dollar lag, anstatt bei den von der US-Regierung offiziell verlautbarten $ 15 Billionen Dollar. Wir gehen davon aus, dass die offiziell von der Regierung veröffentlichten Daten, insbesondere die wirtschaftlichen, zu einem gewissen Grad gefälscht, frisiert, oder verzerrt sind.

Historisch gesehen ist bestens bekannt, dass die ehemalige Sowjetunion Jahre vor ihrem Zusammenbruch gefälschte Statistiken erstellt hat. Sowohl westliche, als auch andere Länder, fälschen heute ihre Zahlen, um die wirkliche Sachlage zu verbergen. Wir sind sicher, dass es da draußen viele Menschen gibt, die Regierungsstatistiken in ihren eigenen Länder finden können, die aus eigener Erfahrung schwer zu glauben oder derart optimistisch sind, dass sie zu einem anderen Land gehören könnten.“

Daten-Quantität und -Qualität

“Neben der ‚Menge‘ an numerischen Daten gibt es ein ‚Qualitäts’modell, welches sich nicht direkt in numerische Daten übertragen lässt. Der Ebola-Stamm von 2014 hatte eine Todesrate von 50 – 60 %. Nun versuchen Sie sich einmal vorzustellen was passieren würde, wenn es zu einer Ebola-Pandemie mit hunderttausenden oder Millionen virusinfizierten kommt. Die wenigen Menschen die sich mit Ebola infizierten haben, haben bisher die intensive Gesundheitsfürsorge mit anti-viralen Medikamenten und Beatmungsgeräten ‚genossen‘, aber vor allen Dingen die Unterstützung durch Ärzte und Krankenschwestern.

In einem Pandemie-Szenario wird diese Art von Versorgung für die überwiegende Anzahl an Infizierten nicht verfügbar sein und aufgrund fehlender Gesundheitsversorgung zu einem dramatischen Anstieg der Todesrate führen. Der ‚Qualitäts’faktor dabei ist, dass sich die Todesrate in einem Pandemie-Szenario von den genannten 50 bis 60 % auf 80 bis über 90 % erhöhen könnte. Die Zahl selbst ist dabei nicht wichtig. Was wichtig ist ist die Tatsache, dass das Szenario die Todesrate von den ausgegangenen 50 % auf über 90 % erhöhen kann. Nebenbei, in der Prognose ist weder eine Pandemie, noch ein Atomkrieg enthalten.“

Migration nach dem Crash

“Der Schlüssel zum Verständnis der Abläufe, die auf die USA im kommenden Jahrzehnt zukommen, ist Migration [AdÜ.: also, Abwanderung – im Gegensatz zu Immigration = Zuwanderung]. In der Vergangenheit, besonders im 20ten Jahrhundert, war Zuwanderung – einhergehend mit den Vorzügen einer demographischen Expansion, die die Kredit-Expansion unterstützt, sowie die Zuwanderung von hochqualifizierten Arbeitsplätzen aus dem Rest der Welt in die USA – der Schlüssel für den Aufstieg der USA zu ihrem kolossalem Status.

Der Zusammenbruch des westlichen Finanzsystems wird den Lebensstandard der westlichen Bevölkerungen auslöschen und die Ponzi-Schemen wie Aktien-Märkte und Pensionsfonds beenden. Die Bevölkerung wird derart hart von einer ganzen Reihe von Blasen und Ponzi-Schemen getroffen werden, dass die Migrationsmaschinerie den Rückwärtsgang einlegen und sich derart beschleunigend auswirken wird, dass es zum Niedergang der Vereinigten Staaten kommen wird.

Diese bisher unbesehene Situation wird in den USA eine Kaskade entwickeln und sich mit noch die dagewesenen und zerstörerischen Effekten auf die Wirtschaft auswirken. Die Auslagerung von Arbeitsplätzen ins Ausland wird mit Sicherheit mit dem Umzug vieler amerikanischer Unternehmen nach Übersee enden, wobei diese Unternehmen vom Ausland vereinnahmt werden!!!“

Das Ende der US-Dienstleistungsgesellschaft

“Wir sehen einen signifikanten Teil der amerikanischen Bevölkerung nach Lateinamerika und Asien auswandern, wobei die Auswanderung nach Europa, welches unter vergleichbaren Problemen leiden wird, nicht weiter relevant sein wird. Dennoch wird die Todesrate schrecklich sein. Berücksichtigen Sie, dass die Bevölkerung der Sowjetunion ärmer war, als die Amerikaner heute oder selbst seinerzeit. Die ehemaligen Sowjets litten unter dem Kampf in den 1990ern und es gab eine signifikante Todesrate und den Verlust des Nationalstolzes.

Sollen wir sagen: ‚Doppelter Stolz, doppelter Niedergang.‘? Nein. Der amerikanische Lebensstandard ist einer der höchsten der Welt, weit mehr als doppelt so hoch wie der der Sowjets seinerzeit, wobei hier eine Dienstleistungsgesellschaft aufgebaut wurde, die zusammen mit dem Finanzsystem untergehen wird. Sobald die Rentner und Pensionäre ihre Renten und Pensionen vor ihren Augen verschwinden sehen und es keine Dienstleistungsjobs mehr gibt, können Sie sich vorstellen, was als nächstes passiert.

Jüngere Menschen können zumindest auswandern. In der Menschheitsgeschichte war der Bevölkerungsanteil der Alten noch nie so hoch. In den früheren Jahrhunderten hatten die Leute Glück, wenn sie über 30 oder gar 40 Jahre alt wurden. Der amerikanische Niedergang wird viel schlimmer, als der der Sowjetunion werden. Ein Zusammenfließen von Krisen mit verheerendem Ausgang.“

Demographische Krise für mindestens 30 Jahre

“Wenn man davon ausgeht, dass die demographische Krise in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion Anfang dieses Jahrzehnts (2010 folgende) endete, dann dauerte sie dort über zwei Jahrzehnte. Die demographische Krise wird die Welt in naher Zukunft treffen und es wird vorausgesagt, dass sie zwischen drei und acht Jahrzehnte andauern wird. Dies wird mehr oder weniger von technologischen Durchbrüchen und Umweltproblemen abhängen. Das Nachspiel wird wahrscheinlich gewissermaßen ein Standbild sein, bei der die Bevölkerungszahlen über eine sehr, sehr lange Zeit unverändert bleiben werden.

Die Bevölkerungsprognosen der Länder spiegeln Geburten- und Todesraten und auch Völkerwanderungen wider. Viele Länder werden ihre Gesamtbevölkerung über Zuwanderung erhöhen, während der Anteil der nativen Bevölkerung schrumpft.“

Neues Zentrum der Zivilisation in Asien

“In den letzten zweitausend Jahren wurden wir Zeuge davon, wie die westliche Zivilisation am Mittelmeer entstand und sich zunächst nach Nordeuropa ausgebreitet hat. Dann Mitte des 20ten Jahrhunderts entstand daraus eine atlantische Achse, deren Zentrum schlussendlich in den letzten 30 Jahren die Vereinigten Staaten wurden.

Der nächste Schritt wird sein, dass sich die Zivilisation in Asien konzentriert, mit Russland und China an der Spitze. Ein Wechsel volkswirtschaftlicher Paradigmen hat sich historisch gesehen stets in einer erhöhten Todesrate wiedergefunden, die von den ‚Qualitäts’historikern selten hervorgehoben wird. Als ländliche Gegenden zu größeren Städte zusammenwuchsen, waren viele Menschen nicht in der Lage mit dem neuen Paradigma fertig zu werden und brachten sich um. Sie nahmen sich aufgrund eines psychologischen Faktors das Leben. Dies ist zwar nicht die Mehrheitsmeinung, es ist aber wahr. Eine neue Krise fügt alten, gut bekannten Mustern neue hinzu.“

Soweit Deagel über die zu erwartenden Abläufe der kommenden 10 Jahre und wie sie auf die Zahlen kommen. Der überwiegende Teil dieser Erläuterungen ist nicht nur einleuchtend, sondern für Beobachter der teils verheerenden Vorgänge an den Finanzmärkten und in der Politik, sowie für jene, die den Puls der Bevölkerung fühlen, alles andere als eine Überraschung.

Staatliche Bevormundung, umfassende Eingriffe in die Privatsphäre, Ausspähung und Nutzung von privaten Daten; einer immer schneller wachsenden Zahl an Menschen reicht es schon lange und es formiert sich zunehmend Widerstand.

Was noch interessant ist, sind die Aussagen im letzten Absatz des Deagel-Kommentars:

“Es tut uns leid, dass wir viele von Ihnen mit unserer Prognose enttäuschen. Seit dem Beginn der Krise vor der Krise im Jahr 2007 wird es jedes Jahr immer schlimmer. Es wurde bereits gesagt, dass diese Webseite Non-Profit ist. Sie wurde in der Freizeit aufgebaut und wir bieten unsere Information und Dienstleistung so wie sie ist ohne weitere Erklärungen und/oder Garantien an.

Wir stehen in keiner Form mit irgendeiner Regierung in Verbindung. Wir sind keine Todes-, Waffen-, oder Satanskult-Händler; nur ein Teil von dem Mist, der im Internet über uns herumgeistert. Beachten Sie bitte, dass die Prognose nichts weiter als ein Modell ist, ob nun fehlerhaft, oder korrekt. Es ist nicht das Wort Gottes, oder ein magisches Gerät, der uns erlaubt die Zukunft vorauszusehen.“

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Quellen liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


N8Waechter Unterstützen Sie das kostenlose Angebot von n8waechter Kopie


Der Crash ist die Lösung
Der finale Kollaps wird kommen, weil die wahren Ursachen der Finanzkrise nicht beseitigt wurden. Die Finanzindustrie, die die Krise verursacht hat, ist sogar der Krisengewinner, der wieder mit gigantischen Geldsummen jongliert und im Zweifelsfall von uns gerettet wird! Die Folgen sind volkswirtschaftliche Schadensmaximierung, die größte Insolvenzverschleppung in der Geschichte der Menschheit, Vernichtung unseres Wohlstands durch dauerhaft niedrige Zinsen sowie Enteignung unserer Ersparnisse und Lebensversicherungen, sobald das System kollabiert. Der Crash ist die Lösung, sagen die beiden Ökonomen Friedrich und Weik.
>>> hier erfahren Sie, wie Sie sich darauf vorbereiten <<<


Wie unsere Gesellschaft verblödet
Demokratie ist vielleicht die größte Errungenschaft, zu der wir Menschen es gebracht haben. Was aber, wenn die Klügeren, die Besonnenen und Rücksichtsvollen immer öfter den Schreihälsen weichen, den Wichtigtuern und den Selbstherrlichen? Dann wird aus der Demokratie ganz schnell eine »Idiokratie«, eine Diktatur der Dummen. Und das lassen wir uns bieten?
>>> hier erfahren Sie, wie wir uns dagegen wehren können <<<


Das Schlechte am Guten
Haben Sie auch das Gefühl, dass hierzulande etwas gewaltig schiefläuft. Nehmen Sie auch etwas anderes wahr, als die von herrschenden Eliten konstruierte »Realität«. Wäre »politische Korrektheit« mehrheitsfähig, wenn sie sich einer demokratischen Abstimmung stellen müsste? Ist sie womöglich nur das Programm einer privilegierten Elite, die keine Skrupel hat, unter dem Deckmantel des »Guten« zu repressiven Mitteln zu greifen? Zur Vertuschung ihrer wahren Ziele, diffamieren die »Guten« Andersdenkende reflexhaft als »faschistisch«, »rassistisch« oder »sexistisch«. Alle Versuche in der Geschichte, das Paradies auf Erden zu installieren, haben zu Terror und Zerstörung geführt. Wie also sieht der »artgerechte« Lebensraum für den modernen Menschen aus?
>>> das erfahren Sie hier <<<


Vermögen retten – in Silber investieren
Seit Ausbruch der Finanzkrise zweifeln immer mehr Anleger am System des Papiergeldes. Die gigantischen Schulden sowie die ins beinahe Unendliche gewachsene Geldmenge werden in einer Hyperinflation enden und damit unsere Geldvermögen vernichten. Welche Werte sind noch solide? Welche Anlageform erweist sich als »sichere Bank«? Ergreifen Sie eine seltene Chance und profitieren Sie direkt von der Anlageform, mit dem weltweit größten Potenzial und retten Sie Ihr Vermögen!
>>> wie das geht, erfahren Sie hier <<<


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen.
>>> hier erfahren Sie mehr darüber <<<


BP-5 Notration
Das weltbekannte Produkt BP-5 wird seit vielen Jahren von Hilfsorganisationen, im Katastrophenschutz, bei Militär und Marine (Seenotration), im Expeditionsbereich und vor allem im Zivilschutz als Notverpflegung bzw. für die Lebensmittelbevorratung verwendet. BP-5 ist eine Art Müsliriegel, der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muss nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. BP-5 hat extrem hohe Nährwerte und eine Packung mit 500 g (2-Tages-Ration) entspricht 2.290 kcal.
>>> hier bekommen Sie das Langzeitlebensmittel <<<


FINCABAYANO500x100da

.

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

15 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
15 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
malocher
malocher
26. Apr. 2015 10:12

Wenn die Bevölkerung von Deutschland von 81 auf 48 Millionen schrumpft würde das bedeuten das im Jahr 2025 keine Ausländer mehr in Deutschland leben.

guguk
guguk
10. Mai. 2015 11:08
Antwort an  malocher

..oder keine Deutschen!

Johannes
Johannes
27. Apr. 2015 19:18

Da frage ich mich ja, wieso in den Ländern, in denen es derzeit den Menschen wirtschaftlich mit am besten geht, die meisten Menschen so einfach verschwinden können.
Selbst, wenn diesen Staaten noch heute das Geld ausgehen sollte, so sind doch sämtliche Infrastrukturen weiterhin vorhanden.

Um solche Mortalitätsraten zu erzielen, die im wesentlichen nur ganz bestimmte Wirtschaftsregionen erfassen sollen, müssten nicht nur Pest, Cholera und Ebola zusammentreffen. Ferner dürften diese Krankheiten außerhalb dieser Wirtschaftsräume quasi niemanden anstecken. Wie das nur rechnerisch in einem weltweit verbundenen Raum funktionieren soll, bleibt schleierhaft.

Als das Geld nach dem WK II in weiten Teilen Europas ohne Wert war – trotz Goldbezug 😉 -, die Infrastruktur europaweit am Boden lag, kam es trotzdem nicht zu Entvölkerungen.

Alois
Alois
7. Jun. 2015 2:05
Antwort an  Johannes

Johannes, die Antwort liegt doch förmlich vor einem: nuklearer Krieg! Und wenn ich den massiven Bevölkerungsschwund in Deutschland sehe und mich erinnere, womit Putin vor einiger Zeit gedroht hat, dann liegt die Antwort wirklich ganz klar vor einem: Die NATO lässt das Zündeln nicht sein und forciert ihre Anstrengungen in der Ukraine (wo die Waffenruhe – naja – wohl ihrem Ende entgegen geht). Das bekommen die Russen mit und setzen ihre Drohung, NATO-Einrichtungen in Europa mit einem Nuklearschlag außer Gefecht zu setzen um. Und wo sind die wichtigsten Einrichtungen der NATO zu finden? Richtig, in Deutschland. In Münster/Westfalen sitzt seit letztem Jahr das Hauptquartier der schnellen Eingreiftruppe der NATO (und auch das HQ des deutsch-niederländischen Korps). Dazu kommen dann noch die ganzen Einrichtungen der USA in Süddeutschland.
Zusätzlich dürften alle NATO-Häfen dran glauben und Brüssel sowieso…
Und schon hat man die neuen Verlustzahlen…

Roland
Roland
5. Mai. 2015 16:13

bitte senden Sie mir Newsletter per Email zu.
Dankeschön.
Roland

Rita Solvana Wachs
Rita Solvana Wachs
8. Mai. 2015 12:21

Hallo lieber Nachtwächter,
gerne möchte ich mehr Wissen sammeln, um nicht zu verblöden -hihi. Die Themenvielfalt für das Weltgeschehen inspirieren meine Kreativität und lassen mein Schöpfertum erblühen. Wer schreibt, malt, singt usw, der erreicht auch die Menschheit. Danke an alle Mutigen!!!!

Herzlichst
Rita Solvana Wachs

joah
joah
13. Nov. 2015 11:37

„[…] gerne möchte ich mehr Wissen sammeln, um nicht zu verblöden –hihi.“

Schon geschehen, nicht mehr zu ändern – gute (Um)Nacht(ung).

trackback
14. Feb. 2016 14:52

[…] Deagel-Liste: Update – Ein Beitrag vom Nachtwächter, mein Dank sagt Maria […]