Der Auslöser für die nächste globale Krise

-

Ein Beitrag vom Nachtwächter am 07.05.2015


James Turk im Gespräch mit Eric King von King World News,
veröffentlicht am 04.05.2015


James TurkJames Turk: “Langsam aber sicher erlangen die Bullen die Kontrolle des Edelmetallmarktes, Eric. Wir sehen heute wieder einen Beleg dafür. Um diesen Aspekt zu erläutern, müssen wir uns aber erst anschauen, was am Freitag passiert ist.

Gold und Silber wurden am Freitag verramscht, als weite Teile der Welt den 1. Mai als Tag der Arbeit feierten. Insbesondere China, das Land mit dem unersättlichsten Appetit nach physischen Metallen, beging einen nationalen Feiertag.

Da sich die Käufer in vielen Ländern darauf konzentrierten ein nettes dreitägiges Wochenende zu verbringen, anstatt ihre Geldbörsen für den Kauf physischer Metalle zu öffnen, war es also relativ einfach für die preisbildenden Märkte im Westen den Markt zu drücken.

Aber schauen Sie sich an was heute passierte, als London wegen eines Bank Holiday geschlossen war. Sowohl Gold als auch Silber fingen an zu steigen. Der Grund dafür ist, dass die die normalerweise physisches Metall verkaufen, nicht da waren, weil London geschlossen war. Dies sind die Minenfirmen, die jeden Tag Metall produzieren und es auf den Markt bringen. Heute war London geschlossen und demnach kam keine neue Minenproduktion in den Markt. Im Rest der Welt gab es jedoch Nachfrage nach physischen Metallen, denn dort waren die Märkte offen.

Westliche Zentralplaner brauchen händeringend physisches Gold

Eric, dies ist ein Beleg dafür, wie eng der physische Metallmarkt tatsächlich ist. Die Zentralplaner brauchen alles physische Gold und Silber, dessen sie habhaft werden können – ob es nun aus ihren eigenen Tresoren kommt, oder aus der Minenproduktion –, um auf den Edelmetallpreisen den Deckel auf diesen niedrigen Niveaus zu halten.

Und wenn die Zentralplaner nicht durch den Verkauf physischen Metalls aus der Minenproduktion unterstützt werden, dann schießen die Preise für Gold und Silber in die Höhe. Da Gold und Silber aber derart unterbewertet sind, ist es für die Zentralplaner schwer, Gold unter $ 1.200 und Silber unter $ 16,20 Dollar zu halten. Es sieht also so aus, als ob beide Metalle bereit sind, weiter nach oben auszubrechen.

Die nächste globale Krise wird bald ausgelöst

Meiner Ansicht nach wird der nächste Auslöser für steigende Edelmetallpreise eine Pleite Griechenlands sein. Griechenland wird aufgrund seines Berges an nicht zurückzahlbaren Schulden den Staatsbankrott erklären, was dazu führen wird, dass die EZB die Einlagen in griechischen Banken konfisziert, womit sie das wiederholen wird, was sie in Zypern getan hat. Der IWF, die EU und die EZB – die sogenannte ‚Troika‘ – hatten gehofft, dass die Syriza-Regierung bis 30. April eine Vereinbarung erreichen würde, mit der Griechenland noch mehr Geld leiht und damit die Altschulden bezahlt.

Es ist die alte ‚verlängern und so tun, als ob‘-Strategie, bei der man alte Schulden Ponzi-mäßig mit neuen Schulden abbezahlt. So würden die Gläubiger der € 300 Milliarden griechischer Schulden diese nicht in ihren Bilanzen abschreiben müssen. Und die Gläubiger sind jetzt hauptsächlich die Troika-Mitglieder selbst, also die EU-Regierungen, die EZB und der IWF, da Griechenlands Schulden von den privaten Banken in die öffentliche Hand verlagert worden sind, um den Steuerzahlern die Rechnung anzuhaften, wenn Griechenland pleite geht.

Die Troika ist verzweifelt

Wie auch immer, die Deadline 30. April kam und ging. Dann forderte die Troika weitere Verhandlungen für dieses Wochenende, welche auch nicht erfolgreich waren. Heute sagen sie, die Verhandlungen werden am Donnerstag fortgesetzt, denn die Troika braucht dringend eine Vereinbarung, um einen Staatsbankrott Griechenlands zu verhindern.

Ich habe aufgehört mitzuzählen, wie oft die Troika schon versucht hat die Wahrnehmung der Menschen dahingehend zu manipulieren, dass eine Vereinbarung unmittelbar bevor steht. Aber am Ende kommt es nur auf eins an: Die reine Wahrheit ist, dass Griechenland nicht die finanzielle Kapazität hat, seine Schulden zurückzuzahlen.

In vergangenen Zeiten, als Griechenland überschuldet war, hatte die amtierende Regierung einfach ständig neue Drachmen gedruckt, um die Schuldenlast durch Aushöhlung der Kaufkraft der Währung zu reduzieren. Das ist jetzt keine Option mehr, denn Griechenland kann nicht einfach unendlich Euros drucken; wie Zimbabwe und andere Länder, deren Währungen mittlerweile auf dem Friedhof der Fiat-Währungen liegen.

Der einzige Weg, wie Griechenland jetzt seine Schulden abbauen kann ist die Staatspleite und das wird die Edelmetallpreise signifikant nach oben treiben.“

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Quellen liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


N8Waechter Unterstützen Sie das kostenlose Angebot von n8waechter Kopie


Grexit: Die Zeit läuft ab
In Griechenland spielen alle mit harten Bandagen, Eric. Die Pattsituation zwischen der griechischen Regierung und ihren Gläubigern hat Krisenniveau erreicht. Alles was wir jetzt tun können ist abwarten, wer zuerst blinzelt.
>>> weiterlesen


Warum ein GREXIT kommen muss
Mit dem griechischen Finanzminister Giannis Varoufakis hat eine Person das internationale Politparkett betreten, die mehr ist als nur ein Wirtschaftswissenschaftler. Varoufakis ist Professor für Spieltheorie. Das macht ihn zu einem cleveren Taktiker, der die allgemeinen Lehren der schwafelnden und in alle vier Himmelsrichtungen auslegbaren, modernen Wirtschaftswissenschaften und deren Vertreter nur allzu gut kennt.
>>> weiterlesen


Gewinnen mit Gold und Silber
Wachsende Unruhe in der Weltpolitik, Rohstoffknappheit und der Kampf der Kulturen, Spekulationen an den Aktienmärkten, ein Crash an den internationalen Börsen, eine Wirtschafts- und Bankenkrise, die auch die Lebensversicherungen erschüttern wird, eine inflationäre Geldpolitik der Notenbanken und der katastrophale Zustand der öffentlichen Finanzen mit einem drohenden Staatsbankrott stellen erhebliche Risiken für das private Vermögen und die langfristige Altersvorsorge dar. Eine Anlageklasse erweist sich in Krisenzeiten jedoch als wertstabil und gewinnbringend: die Edelmetalle Gold und Silber. Jeder Anleger kann sich ein auf seine persönlichen Bedürfnisse angepasstes Gold- und Silberanlagekonzept entwickeln und seine Strategie konsequent in die Praxis umsetzen.
>>> wie das geht, erfahren Sie hier <<<


Insiderwissen Gold
Wo ist das Gold der Deutschen Bundesbank? Sind 3000 Tonnen deutsches Gold für immer an die USA verloren? Wird es zu einem Goldverbot in Deutschland kommen? Wer manipuliert den Goldmarkt aus welchen Gründen? Wird der Gold- und Silberpreis nach der zermürbenden Seitwärts-/Abwärtsphase jetzt wieder steigen? Wer beeinflusst den Goldpreis?
>>> 5 Experten erklären Ihnen das hier <<<


Holt unser Gold heim
Seit über 60 Jahren lagert das deutsche Staatsgold im Ausland. Hier wird der fünfjährig harte Kampf ums Staatsgold nachgezeichnet, der seit 2011 einem realen Kriminalfall gleicht und der nach Jahrzehnten des Mauerns der Gold haltenden Zentralbanken endlich den entscheidenden erfolgreichen Präzedenzfall setzte: Die deutsche Heimholungsbewegung löste inzwischen weltweit mehr als ein Dutzend nationaler Bewegungen zur Gold-Transparenz und „Repatriation“ aus. Das Gold der Nationalbanken ist kein barbarisches Relikt, sondern ein zentraler Baustein in der Statik des globalen Finanzsystems.
>>> was das im Einzelnen bedeutet, erfahren Sie hier <<<


Vermögen retten – in Silber investieren
Seit Ausbruch der Finanzkrise zweifeln immer mehr Anleger am System des Papiergeldes. Die gigantischen Schulden sowie die ins beinahe Unendliche gewachsene Geldmenge werden in einer Hyperinflation enden und damit unsere Geldvermögen vernichten. Welche Werte sind noch solide? Welche Anlageform erweist sich als »sichere Bank«? Ergreifen Sie eine seltene Chance und profitieren Sie direkt von der Anlageform, mit dem weltweit größten Potenzial und retten Sie Ihr Vermögen!
>>> wie das geht, erfahren Sie hier <<<


Österreichische Schule für Anleger
Austrian Investing zwischen Inflation und Deflation. Auf den Finanzmärkten scheint der Wahnsinn zu regieren, und auch viele Anleger werden von Wahn und Angst getrieben. Das Finanzsystem steht vor einer großen Zerreißprobe. Welche neuen Wege durch das finanzielle Erbebengebiet zwischen den tektonischen Platten Inflation und Deflation gibt es für Kleinsparer, professionelle Investoren und Vermögensberater?
>>> die Antwort gibt es hier <<<


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen.
>>> hier erfahren Sie mehr darüber <<<


BP-5 Notration
Das weltbekannte Produkt BP-5 wird seit vielen Jahren von Hilfsorganisationen, im Katastrophenschutz, bei Militär und Marine (Seenotration), im Expeditionsbereich und vor allem im Zivilschutz als Notverpflegung bzw. für die Lebensmittelbevorratung verwendet. BP-5 ist eine Art Müsliriegel, der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muss nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. BP-5 hat extrem hohe Nährwerte und eine Packung mit 500 g (2-Tages-Ration) entspricht 2.290 kcal.
>>> hier bekommen Sie das Langzeitlebensmittel <<<


FINCABAYANO500x100da

.

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

1 KOMMENTAR

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
trackback

[…] Der Auslöser für die nächste globale Krise | N8Waechter.net. […]