“Treten Sie zur Seite und genießen Sie die Vorstellung!“

-

Ein Beitrag vom Nachtwächter am 04.06.2015


Richard Russell im Gespräch mit Eric King von King World News,
veröffentlicht am 03.06.2015


Richard RussellRichard Russell: “Unten sehen wir einen Chart des Dow Jones Transport. Die Transporte sind vor kurzem unter beide Durchschnittslinien auf einen neuen 6-Monate-Tiefststand gefallen.

Überraschenderweise haben der DOW und der S&P zuletzt dagegen neue Rekordstände verzeichnet. Ein neuer Höchststand bei den Industrieproduktionen [‚Industrials‘] gegen einen 6-Monate-Tiefsstand bei den durchschnittlichen Transporten [Transportation Average] – hat es so etwas jemals zuvor gegeben? Ich habe alle meine Charts durchkämmt und kann Ihnen sagen, das dies noch niemals zuvor passiert ist.

KWN-Russell-642015Was hat das zu bedeuten?

Was bedeutet dies aber und was sagt es uns? Die Transports haben ihre Tiefststände getestet und bewegen sich nach oben. Dieser Vorgang zeigt einen Boden bei den Transporten an. Wenn die Transporte einen Boden bilden, wird sich der gesamte Aktienmarkt nach oben bewegen.

Die Waren mögen produziert werden (Industrials), aber sie müssen auch verkauft und verfrachtet werden (Transports). Die Transports führen sich nun auf, als wenn die Wirtschaft zum Stillstand gekommen ist. Die FED und die Regierung behaupten, dass die Statistiken für das erste Quartal durch schlechtes Wetter und Nachwirkungen der großen Rezession nach unten verzerrt wurden. Wall Street und die FED warten nun sorgenvoll auf Nachrichten über die Wirtschaft im zweiten Quartal.

Der Dollar ist kräftig gefallen und überraschenderweise ist Gold ebenfalls gefallen. Da der Aktienmarkt durchweg gestiegen ist, könnte sich die FED ein Herz fassen und im weiteren Verlauf dieses Jahres die Zinsen ein wenig anheben. Der Aktienmarkt sagt uns schließlich, dass die Wirtschaft sich erholt.

Die gefährlichste Blase der Weltmacht

Ich lese dutzende Newsletter und Markt-Gutachten und in fast allen wird sich am Kopf gekratzt, während darin krampfhaft versucht wird, das obere Ende dieses Bullenmarktes auszurufen. Viele fragen sich heute, wenn da eine Blase ist, wo ist sie denn? Meine Antwort ist, dass die Blase in der Produktion von Fiat-Geld zu finden ist und ich denke dabei stets an ein altes Sprichwort: »Kein Baum wächst bis in den Himmel«.

Ich habe noch nie erlebt, dass sich ein Gipfel formiert hat, wenn so viele Berater danach suchen. Ich habe Nacht für Nacht über diesen Markt nachgedacht und bin zu der Überzeugung gekommen, dass es unnütz ist, zu versuchen den Gipfel zu finden und auszurufen. Es läuft alles auf Philosophie hinaus; warum sollte man das unmögliche versuchen? Eine Methode nach der anderen hat versucht den Gipfel zu bestimmen, aber keine davon hat bisher funktioniert.

Der Aktienmarkt verwirrt weiter ernsthafte und erfahrene Investoren. Es wird Geschichte geschrieben, während sich Investoren bei dem Versuch die Haare raufen, sich in diesem seltsamen Umfeld zu positionieren.

Wahrer Wohlstand: physisches Gold und Silber

Meine Schlussfolgerung ist, wenn nichts funktioniert, dann lass es gut sein. Meine Empfehlung ist, sich aus dem Aktienmarkt zurückzuziehen und sich in reinem historischen Wohlstand zu positionieren: physisches Silber und Gold.

Wenn man nicht weiß, was der Markt uns sagt, dann sollte man nicht so tun, als wüsste man es. Man sollte einen Schritt zur Seite treten und die Vorstellung genießen – es wird Geschichte geschrieben. Das Beste was wir tun können, ist größere Verluste zu vermeiden. Also treten Sie zurück und genießen Sie eine Zeit, wie es sie noch niemals zuvor gegeben hat.“

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Quellen liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


N8Waechter Unterstützen Sie das kostenlose Angebot von n8waechter Kopie


Österreichische Schule für Anleger
Austrian Investing zwischen Inflation und Deflation. Auf den Finanzmärkten scheint der Wahnsinn zu regieren, und auch viele Anleger werden von Wahn und Angst getrieben. Das Finanzsystem steht vor einer großen Zerreißprobe. Welche neuen Wege durch das finanzielle Erbebengebiet zwischen den tektonischen Platten Inflation und Deflation gibt es für Kleinsparer, professionelle Investoren und Vermögensberater?
>>> die Antwort gibt es hier <<<


Insiderwissen Gold
Wo ist das Gold der Deutschen Bundesbank? Sind 3000 Tonnen deutsches Gold für immer an die USA verloren? Wird es zu einem Goldverbot in Deutschland kommen? Wer manipuliert den Goldmarkt aus welchen Gründen? Wird der Gold- und Silberpreis nach der zermürbenden Seitwärts-/Abwärtsphase jetzt wieder steigen? Wer beeinflusst den Goldpreis?
>>> 5 Experten erklären Ihnen das hier <<<


Vermögen retten – in Silber investieren
Seit Ausbruch der Finanzkrise zweifeln immer mehr Anleger am System des Papiergeldes. Die gigantischen Schulden sowie die ins beinahe Unendliche gewachsene Geldmenge werden in einer Hyperinflation enden und damit unsere Geldvermögen vernichten. Welche Werte sind noch solide? Welche Anlageform erweist sich als »sichere Bank«? Ergreifen Sie eine seltene Chance und profitieren Sie direkt von der Anlageform, mit dem weltweit größten Potenzial und retten Sie Ihr Vermögen!
>>> wie das geht, erfahren Sie hier <<<


Der Crash ist die Lösung
Der finale Kollaps wird kommen, weil die wahren Ursachen der Finanzkrise nicht beseitigt wurden. Die Finanzindustrie, die die Krise verursacht hat, ist sogar der Krisengewinner, der wieder mit gigantischen Geldsummen jongliert und im Zweifelsfall von uns gerettet wird! Die Folgen sind volkswirtschaftliche Schadensmaximierung, die größte Insolvenzverschleppung in der Geschichte der Menschheit, Vernichtung unseres Wohlstands durch dauerhaft niedrige Zinsen sowie Enteignung unserer Ersparnisse und Lebensversicherungen, sobald das System kollabiert. Der Crash ist die Lösung, sagen die beiden Ökonomen Friedrich und Weik.
>>> hier erfahren Sie, wie Sie sich darauf vorbereiten <<<


Holt unser Gold heim
Seit über 60 Jahren lagert das deutsche Staatsgold im Ausland. Hier wird der fünfjährig harte Kampf ums Staatsgold nachgezeichnet, der seit 2011 einem realen Kriminalfall gleicht und der nach Jahrzehnten des Mauerns der Gold haltenden Zentralbanken endlich den entscheidenden erfolgreichen Präzedenzfall setzte: Die deutsche Heimholungsbewegung löste inzwischen weltweit mehr als ein Dutzend nationaler Bewegungen zur Gold-Transparenz und „Repatriation“ aus. Das Gold der Nationalbanken ist kein barbarisches Relikt, sondern ein zentraler Baustein in der Statik des globalen Finanzsystems.
>>> was das im Einzelnen bedeutet, erfahren Sie hier <<<


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen.
>>> hier erfahren Sie mehr darüber <<<


BP-5 Notration
Das weltbekannte Produkt BP-5 wird seit vielen Jahren von Hilfsorganisationen, im Katastrophenschutz, bei Militär und Marine (Seenotration), im Expeditionsbereich und vor allem im Zivilschutz als Notverpflegung bzw. für die Lebensmittelbevorratung verwendet. BP-5 ist eine Art Müsliriegel, der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muss nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. BP-5 hat extrem hohe Nährwerte und eine Packung mit 500 g (2-Tages-Ration) entspricht 2.290 kcal.
>>> hier bekommen Sie das Langzeitlebensmittel <<<


FINCABAYANO500x100da

.

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen