Alternative US-Medien: »Deutschland versinkt im Chaos«

-


Dies kommt von einem pensionierten Offizier der [britischen] Royal Airforce, der in den 1960ern diente und jetzt in Deutschland lebt und arbeitet:

Liebe Freunde,

Europa befindet sich jetzt in totalem Chaos und ich glaube, Ihr solltet darüber Bescheid wissen.

Ich habe ungefähr eine Woche gewartet, um zu sehen wie die Dinge sich entwickeln und um mehr Informationen zu sammeln, bevor ich die Fakten vorlege.

Wie viele von Euch aus den Medien wissen, hat die Flut an Flüchtlingen/Wirtschaftsimmigranten in Europa inzwischen irre Ausmaße angenommen und es geht gar so weit, dass Ungarn und andere Balkanstaaten ihre Grenzen geschlossen haben und die Türkei über die selbe Maßnahme nachdenkt.

In einer unüberlegten Rede vor dem Bundestag hat Angela Merkel alle Flüchtlinge in Deutschland willkommen geheißen und die Schleusentore geöffnet. Und meiner Ansicht nach war das alles im Voraus geplant, beginnend mit dem Aufruf des Papstes vom vergangenen Jahr, dass der Islam sich der Christenheit annähern solle. Im Anschluss hatte die italienische Regierung die italienische Marine angewiesen, alle Bootsflüchtlinge zu retten und sie nach Italien zu bringen.

Das Ergebnis ist, dass nun jeden Tag rund 8.000 Menschen über verschiedene Routen nach Europa kommen. Die meisten davon sind junge Männer zwischen 17 und 25. Wie Ihr Euch vorstellen könnt, resultiert dies in Chaos.

Hier im Saarland wurden wir mit Flüchtlingen überschwemmt, hauptsächlich junge Männer, aber auch einige Familien. In Lebach, etwa 10 Kilometer von hier, wurde ein Camp für 200 errichtet und weitere 100 kamen vergangene Woche dazu. Die Politiker, die Kommunalverwaltungen und religiösen Führer haben sich regelrecht überschlagen, sie zu bekommen und versorgen zu dürfen.

Und was ist passiert? In Ventimiglia nahe Monte Carlo haben sich die Flüchtlinge zusammengetan (organisiert mit ihren Smartphones) und einen Markt überrannt und alles gestohlen oder zerstört und die Stadt geplündert.

Hier in Lebach betrat eine Gruppe einen Supermarkt und sie nahmen sich was sie haben wollten und zerstörten den Rest. Als die Managerin sich Ihnen entgegengestellte, riefen sie ihre Freunde und schlugen den Markt kurz und klein. Die Polizei kam, wurde aber überrannt. Der Supermarkt ist jetzt geschlossen.

Gestern riefen Freunde aus Weissenfels nahe Leipzig an, da dort zwei Supermärkte und ein Kaufland in Halle das selbe Schicksal erlitten hatten. Aus ganz Deutschland kommen immer neue Meldungen über vergleichbare Geschehnisse.

Die Medien berichten nichts davon.

Viele Menschen haben dagegen demonstriert, dass wir von Immigranten überrant werden. In Weissenfeld wurden Familien aus einem Wohnhaus mit 8 Wohnungen herausgeworfen und 70 Flüchtlinge zogen ein. Kleine Städte mit 2.000 bis 3.000 Einwohnern werden von 5.000 bis 6.000 Flüchtlingen überrannt.

Erhebliche innere Unruhen liegen auf der Hand und es kocht unter der Oberfläche. Europa befindet sich im Chaos und die Gutmenschen haben die Kontrolle über die Situation vollkommen verloren. Der Islam hat uns überwältigt.

Ich habe jedes Mitgefühlt für die syrischen und afghanischen Flüchtlinge und sie bedürfen unserer Hilfe. Sie sollten sie auch bekommen. Meiner Ansicht nach sollten die Behörden dem Rest gegenüber jedoch hart bleiben und sie zurückschicken. Vielleicht ist es dafür schon zu spät.

Wie auch immer, ich dachte Ihr solltet wissen, dass die Situation hier ziemlich düster ist und ich sehe dafür keine Lösung. Ich sehe nur einen Polizeistaat kommen.

Beste Grüße

Anmerkung:

Die hier in der Übersetzung wiedergegebene Meldung nennt weder den Namen des Verfassers noch irgendeine weitere Quelle.

Bereits die Einleitung lässt Zweifel an der Authentizität dieser Meldung aufkommen, da ein Mann der in den 1960er Jahren für die Royal Airforce gedient hat, heute sicherlich nicht mehr berufstätig ist. Darüber hinaus macht die Sprache im englischen Original eher nicht den Eindruck eines heute zwischen 70 und 80 Jahre alten Briten.

Weiter soll sich laut dem Verfasser die “Managerin“ eines Supermarktes einer Gruppe von “Flüchtlingen“ in den Weg gestellt haben und die “Flüchtlinge“ sollen dann mit ihren Smartphones Verstärkung gerufen haben? Es ist mehr als fragwürdig, dass eine “Gruppe“ von jungen Männern, die gewillt sind sich einfach zu nehmen was sie wollen, sich von einer “Managerin“ aufhalten lassen würde.

Auch wenn es in den alternativen Medien jede Menge Berichte über die von den Massenmedien nicht berichteten Zustände in Bezug auf das Verhalten der “Flüchtlinge“ vor Ort gibt, das in der Überschrift und im Text so bezeichnete “Chaos“ herrscht in Deutschland (zumindest bisher noch) nicht.

Insofern sei mal dahingestellt, ob die “Nachricht“ authentisch ist, auch wenn sie sich mit den Beobachtungen vieler Menschen hier vor Ort durchaus deckt. Es muss an dieser Stelle jedoch darauf hingewiesen werden, dass BeforeItsNews mit diesem Beitrag und der recht reißerischen Überschrift möglicherweise nur Traffic ziehen möchte.

Der Nachtwächter

>>> zum englischsprachigen Original

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Krisenvorbereitung
Viele Plattformen im Netz haben einen »heißen Herbst« angekündigt und rechnen mindestens mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:
>>> Sind Sie vorbereitet? <<<


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…
>>> welches das ist, erfahren Sie hier <<<


Die Asylindustrie
Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro. Das ist die Summe, die in einem Jahr an alle Arbeitslosen ausgezahlt wird. Es sind nicht nur Betreuer, Dolmetscher und Sozialpädagogen oder Schlepper und Miet-Haie, die davon profitieren. Die ganz großen Geschäfte machen die Sozialverbände, Pharmakonzerne, Politiker und sogar einige Journalisten. Für sie ist die Flüchtlingsindustrie ein profitables Milliardengeschäft mit Zukunft.
>>> die Fakten über die Asylindustrie erfahren Sie hier <<<


Exodus
Wohl kaum eine Frage wird heute so heftig debattiert wie die der Einwanderung. Dürfen wir Menschen an der Grenze abweisen und sie wieder in ihre Heimatländer zurückschicken, auch wenn dort Armut und Hunger herrschen? Wer darf ins Land kommen und wer nicht? Profitieren wir von der Einwanderung – oder hilft der Massenexodus nur den Migranten selbst?
>>> warum wir die Einwanderung neu regeln müssen <<<


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen.
>>> hier erfahren Sie mehr darüber <<<


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen?
>>> dies und vieles mehr erfahren Sie hier <<<


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte?
>>> zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie <<<


Überlebenstechniken
Überleben in Extremsituationen, in der Natur und in der Zivilisation. Wie berge und rette ich Kameraden? Wie funktioniert Wiederbelebung? Wie gehe ich mit Verletzungen um? Wie mache ich verunreinigtes Wasser trinkbar? Wie beschaffe ich Nahrung in der Natur? Wie stelle ich Kleidung her?
>>> dies und viel mehr erfahren Sie hier <<<


Das Survival-Wissen der Spezialeinheiten
Strom und Trinkwasser, Einkaufsmöglichkeiten und medizinische Versorgung: In unserer zivilisierten Welt klingt das selbstverständlich. Erst wenn diese »Lebensadern« durch eine Katastrophe, sei es bei Hochwasser, nach Lawinenabgängen oder bei einem »Blackout«, plötzlich unterbrochen sind, wird einem die Abhängigkeit schmerzlich bewusst – oft ist es dann zu spät!
>>> was Sie vorsorglich tun können, erfahren Sie hier <<<


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!
>>> hier erfahren Sie, was Sie dafür tun müssen <<<


Pfefferspray
Ein effektives Abwehrmittel für jedermann. Sicherheitsexperten empfehlen das Pfefferspray, weil es einfach einzusetzen ist, schnell wirkt und somit dem unbedarften Bürger die Chance gibt, sich aus der Gefahrenzone zu begeben.
>>> hier gibt es das Abwehrmittel für Notsituationen <<<


Teleskop – Abwehrstock
Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Es ist ein Abwehrstock, der gut in der Hand liegt und eine effektive Verteidigung ermöglicht. Der Abwehrstock befindet sich zusammengeschoben (ca. 26 cm) in einem praktischen Gürtelholster. Mit einem Ruck ist er ca. 68cm lang.
>>> den Abwehrstock bekommen Sie hier <<<


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie?
>>> hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht <<<


Gegen den Mangel
Weite Teile der uns zur Verfügung gestellten Nahrung ist minderwertig und können nur noch als »Füllstoff« bezeichnet werden. Wir sind »sauer«, und zwar im wahrsten Sinn des Wortes, und täglich nehmen wir Gifte aus der Umwelt und mit der denaturierten und mit Giften belasteten Nahrung auf. Daher ist Entgiftung, gesunde Ernährung und wertvolle Nahrungsergänzung in Zeiten, in denen uns überlebensnotwendige Nährstoffe vorenthalten werden, eine schlichte Notwendigkeit!


Das berechenbare Wunder der Natur
Selbst mit gesunder Ernährung ist es nicht mehr möglich, unser Nährstoff-Soll über das tägliche Essen zu decken. Das gezielte Wiederauffüllen unseres Nährstoff-Speichers führt dabei zu erstaunlichen Effekten! Die diplomierte Ernährungs- und Gesundheitsberaterin Simone Häcki aus der Schweiz hat eine Mikronährstoffmischung zur Unterstützung und Revitalisierung des Haarwachstums entwickelt. Nach einer 6-jährigen Testphase wird nun endlich eine Lösung für schütteres Haar angeboten und die mit ihrer Methode erzielten Erfolge sprechen eine eindeutige Sprache!
>>> Powerhair – das hundertprozentige Naturtalent <<<

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

14 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
14 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
joah
joah
28. Sep. 2015 12:18

@N8chtwächter: eventuell könnten besagte „executive orders“ im Artikel des nachfolgenden Links von Interesse sein, denn immerhin sind wir ein von den USA besetztes Land (deren Regeln gelten auch hier in der Kolonie):
http://beforeitsnews.com/economy/2015/09/experts-warn-these-4-things-will-follow-the-collapse-of-the-dollar-2762966.html

Lebacher
Lebacher
28. Sep. 2015 15:24

„Hier in Lebach betrat eine Gruppe einen Supermarkt und sie nahmen sich was sie haben wollten und zerstörten den Rest. Als die Managerin sich Ihnen entgegengestellte, riefen sie ihre Freunde und schlugen den Markt kurz und klein. Die Polizei kam, wurde aber überrannt. Der Supermarkt ist jetzt geschlossen.“

Es handelt sich um Penny … hier die Google Daten

https://www.google.de/maps/place/PENNY-Markt+Discounter/@49.4051523,6.8936812,19.33z/data=!4m2!3m1!1s0x0000000000000000:0xef5993b7b95d42ec

Die Story ist stimmig…und Lebacher fahren nun nach Schmelz einkaufen …
Soweit sind wir hier…

joah
joah
28. Sep. 2015 15:38
Antwort an  Lebacher

Das dauert nicht mehr lange und die Plünderer werden einen „kalten Gegenwind“ spüren, der gewaltig auf der Haut zwickt.

Lebacher
Lebacher
28. Sep. 2015 21:11
Antwort an  Lebacher

Ja die hat es leider ….
Auch haben massiv die Einbrüche zugenommen – jeder hat Angst sein Haus allein zu lassen.

Überall brennt dann Licht auch wenn keiner da ist…

Und glauben Sie mir eins — allein diese Woche habe ich soviel Polizeisirenen gehört wie im letzten Jahrzehnt… Hier sagt sich normalerweise Igel und Fuchs „Gute Nacht“

Lebacher
Lebacher
28. Sep. 2015 21:14
Antwort an  Lebacher

P.S: Ich glaube der Ami von dem wir reden wohnt in SLS-Steinrausch…
Nur so ein Gefühl…man kennt sich im Saarland über 3 Ecken immer…
Wir sind ein Dorf….

Schade das meine Stadt auf so eine Art Weltberühmt wird …. :/

Lebacher
Lebacher
28. Sep. 2015 16:19

Dieses ganze Projekt lief eigentlich 30Jahre geräuschlos,,,,(Auffanglager)

aber was jetzt hier abgeht – geht auf keine Kuhhaut mehr…

Wie gehirngeschissen sind diese Politiker eigentlich ? Selbst unser „neuer“ Bürgermeister als erzKatholischer Typ … Man hört und sieht nix

Mariele
Mariele
28. Sep. 2015 20:22
Antwort an  Lebacher

Bürgermeister gemeinsam als Dorfgemeinschaft seines Amtes entheben, wenn er dies nicht zur vollen Zufriedenheit erfüllt – Zahlungen einstellen, fertig ;))))))))

trackback

[…] (1) Almelo 112 Scannernieuws (2) Telegraaf (3) (o.a.) Facebook / AZC Alert Enschede (4) Deutsche Wirtschafts Nachrichten (5) Hartgeld/multikulti (6) N8wächter […]

hansa pilz
hansa pilz
29. Sep. 2015 7:10

wenn ich wüsste was sich da alles unter den flüchtlingen gemischt hat. hier einige berufe unsere kulturbereicherer in ihrere heimat guckst du (falls nicht von redaktion zensiert):

warnet.ws/news/85555

tolle bilder….nicht war…

joah
joah
29. Sep. 2015 11:27
Antwort an  hansa pilz

…dann fehlt den importierten Kriegern nur noch das „Werkzeug“ zu ihrem Auftrag.

trackback

[…] (1) Almelo 112 Scannernieuws (2) Telegraaf (3) (o.a.) Facebook / AZC Alert Enschede (4) Deutsche Wirtschafts Nachrichten (5) Hartgeld/multikulti (6) N8wächter […]

joah
joah
29. Sep. 2015 12:02

und schon der nächste (dokumentierte) Fall: Verkäuferin wurde mit Enthauptung gedroht (Mann mit Machete in der Hand!), Polizei hat Täter festgenommen, der Vorfall hat KEINE Auswirkung auf das Asylverfahren für den Mann:
http://www.wiwo.de/politik/deutschland/fluechtlingsdebatte-ich-habe-angst-dass-buerger-bald-gegen-uns-marschieren/12382270.html

Bavaria
Bavaria
6. Okt. 2015 11:44

Ich bezweifle die Authentizität von Lembacher. Das ist alles etwas dick aufgetragen. Ich habe in der Penny-Zentrale angerufen – die Filiale in Lebach hat geöffnet und von einem Vorfall in dieser Art ist nichts bekannt.