US-Lebensmittelbehörde genehmigt GVO-Lachs für US-Markt

-


Am 19. November meldet die Washington Post:

»FDA approves GMO salmon, a first for food supply«

und bestätigt damit die Freigabe der US-Food and Drug Administration, für die Herstellung eines genetisch manipulierten Lachses und den ungekennzeichneten Verkauf auf dem US-Nahrungsmittelmarkt.

»Der genetisch hergestellte Lachs bekommt grünes Licht. Die Food and Drug Administration gab heute bekannt, dass sie den Lachs genehmigt hat und gab damit das erste genetisch hergestellte Tier für den Verbrauchermarkt in den Vereinigten Staaten frei.«

»Nach Angaben von AquaBounty liegen die Vorteile des Fisches, der in Einrichtungen im Inland in Kanada und Panama gezüchtet werden kann, darin, dass er sein Marktgewicht in der Hälfte der Zeit eines konventionellen Lachses erreicht und dafür 25 Prozent weniger Futter benötigt.«

Tamar Haspel, Autorin des Artikels in der Washington Post, scheint die genetische Manipulation als solche keine Sorgen zu bereiten. Sie schreibt im selben Artikel:

»Natürlich muss der Fisch sicher sein. Und er muss aus unseren Ozeanen herausgehalten werden.« …

»Derweil ist es wichtig festzustellen, dass der Lachs – im Gegensatz zu anderen genetisch hergestellten Nahrungsmitteln, die für die Vereinigten Staaten zugelassen sind und vornehmlich den Farmern zugute kommen – einige Vorteile mit sich bringt, von denen wir alle profitieren können. Gesunden Fisch in kürzerer Zeit mit weniger Futter zu züchten, bringt sowohl den Menschen (in Form preiswerteren Lachses) als auch dem Planeten Vorteile.

Ich habe Bedenken bezüglich des Fisches, aber diese drehen sich nicht um die Sicherheit oder die Gefahr, dass er in die freie Natur entkommen könnte. Mir geht es darum, dass der Fisch in Tanks großgezogen wird.«

»Wenn sich die Vorteile bezahlt machen und die Anlagen den ökologischen Fußabdruck nicht signifikant erhöhen, dann werde ich den Fisch befürworten. Zum ersten Mal haben wir die Gelegenheit für genetisch modifizierte Nahrung, die den Menschen und dem Planeten in gutem Glauben Vorteile bietet.

Ich würde ihn gerne da draußen in der Welt sehen – aber bitte gekennzeichnet, damit wir alle – Befürworter und Gegner – mit unseren Geldbörsen darüber abstimmen können.«

Da werden wieder einmal Milliarden in Konzernhände fließen und eine Kennzeichnung des Fisches als GVO-Produkt ist von der FDA weder vorgeschrieben, noch vorgesehen. Alles läuft nach Plan…

Der Nachwächter

***

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Krisenvorbereitung
Viele Plattformen im Netz haben einen »heißen Herbst« angekündigt und rechnen mindestens mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:
>>> Sind Sie vorbereitet? <<<


Was wirklich wichtig ist…
»Ich bin in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen, was sich in unserer Gesellschaft nicht immer einfach gestaltete und auch nicht immer gelang. Jetzt befinde ich mich endlich auf dem Weg der Erkenntnis, der mir immer mehr den Blick auf das Wesentliche im Leben offenbart.«
>>> »Liebe-isst-Leben« <<<


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…
>>> welches das ist, erfahren Sie hier <<<


Mit Gift und Genen
Vom Dioxin zum Gentechnisch veränderten Organismus

Der amerikanische Konzern Monsato ist weltweiter Marktführer auf dem Gebiet der Biotechnologie und gleichzeitig eines der umstrittensten Unternehmen des modernen Industriezeitalters. 90 Prozent der heute angebauten gentechnisch veränderten Organismen sind Monsato- Patente. Über kurz oder lang scheint der Konzern die gesamte Nahrungsmittelkette zu kontrollieren.
>>> welche Gefahren von Monsanto ausgehen, erfahren Sie hier <<<


GENFOOD NEIN DANKE
Kann es in einer Welt mit Genfood Frieden geben? Ein Gewächshaus voll spermizidem Mais… Strategie der drastischen Verminderung der Weltbevölkerung… Was läuft da wirklich mit der gentechnischen Veränderung unseres Essens?
>>> hier erfahren Sie es <<<


Das kommt mir nicht auf den Teller
Mit jedem Lebensmittelskandal steigt auch der Informationsbedarf: Was steckt hinter „Light“ und „Fettarm“? Was ist eine „Phenylalaninquelle“? Was bedeuten die mysteriösen E-Nummern? Und was ist wirklich „Bio“? Hier wird unsere Nahrung von Aal bis Zitrone unter die Lupe genommen und damit – endlich! – für Durchblick an den Lebensmittelregalen gesorgt.
>>> was dabei herauskommt, erfahren Sie hier <<<


Gemüse und Kräuter ganzjährig selbst anbauen
Früher bedeutete der erste Frost das Ende der Gemüsesaison – heute nicht mehr! Hier lernen Sie, wie Sie in jedem Monat des Jahres Gemüse anbauen zu können. Jeder Monat ist ein Gemüsemonat. Die besten Gemüsesorten für jede Saison, die Kunst, nacheinander die richtigen Pflanzen anzubauen und wie man die vorhandene Fläche das ganze Jahr über bestmöglich nutzt, um die Produktion zu optimieren.
>>> hier erfahren Sie, wie das geht <<<


Leben ausser Kontrolle – Von Genfood und Designerbabies
Gentechnologie, Globalisierung und die Patentierung der Natur. Die Industrie ist heute größter Profiteur der Gen- und Biotechnologie. Multikonzerne wie Monsanto oder Bayer verkaufen mit Heilsversprechungen ihre genmanipulierten Laborkreationen in der ganzen Welt. Terminator-Samen verdrängen einheimische Arten. Das „total control system“ der industriellen Biotechnologie entreißt den Bauern die Kontrolle über den Ursprung der angebauten Pflanzen. Genmanipulierter Rapssamen weht in Kanada auf die benachbarten Felder der Biobauern. Mehrere hunderttausend transgene Lachse, Träger des menschlichen Wachstumsgens, entweichen aus ihrem Käfig im Ozean. Island verkauft das gesamte Erbgut seiner Bevölkerung an eine Firma zur kommerziellen Nutzung. In Kolumbien und Peru nehmen Pharmakonzerne Blut-, Haar- und Speichelproben bei den aussterbenden Völkern. Welche Auswirkungen haben transgene Tiere und Pflanzen auf die Umwelt. Und auf uns, die Endverbraucher in der Gen-Food-Nahrungskette?
>>> hier finden Sie Antworten darauf <<<


Meine eigene Samengärtnerei
Pflanzen selbst vermehren und alte Sorten pflegen – nur so ist es möglich, dem patentierten Saatgut der Megakonzerne die Stirn zu bieten. Durch eine eigene Samengärtnerei machen wir uns unabhängig von industrieller Hybrid-Pflanzenzüchtung und gentechnischen Veränderungen unserer Kulturpflanzen. Saatgut für verschiedene Gemüse-, Salat- und Kräuterpflanzen lässt sich ohne große Umstände selbst gewinnen.
>>> hier erfahren Sie, wie das geht <<<


Der eigene Naturkeller

Was Oma und Opa noch wussten, ist die Basis für eine Selbstversorgung mit gesunden Lebensmitteln während des ganzen Jahres. Wir haben beinahe vergessen, wie wir die von Natur aus kühle und stabile Temperatur der Erde für die Lagerung von Obst und Gemüse nutzen können. Gemüselagerung in einem Keller mit Naturkühlung ist eine kostenfreie, problemlose, technisch einfache und energiesparende Art und Weise, die Ernte das ganze Jahr über frisch zu halten. In Zeiten, in denen es noch keinen Kühlschrank und keine tägliche Belieferung von Discounterregalen gab, war so ein Naturkeller eine überlebensnotwendige Einrichtung und der Bau eines Naturkellers ist gar nicht so schwer.
>>> was man dafür braucht, erfahren Sie hier <<<


Was Oma und Opa noch wussten
Strom kommt aus der Steckdose, und Lebensmittel kommen aus dem Supermarkt. Doch so einfach ist das nicht. Schon gar nicht in Krisenzeiten. Die ausreichende und verlässliche Versorgung mit Nahrung und Trinkwasser ist keine Selbstverständlichkeit. Schon kleinste Störungen im komplexen Räderwerk der Logistik können schwerwiegende Konsequenzen haben. Und plötzlich sind die Regale leer! Aber Fischen, Pilze suchen, Wildkräuter vom Wegesrand sammeln, Beeren einkochen, Brot backen, wursten, einen Räucherofen mauern und vieles mehr – unser Tisch ist reich gedeckt, wir haben nur verlernt, dies zu erkennen.
>>> hier erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen <<<


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen.
>>> hier erfahren Sie mehr darüber <<<


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen?
>>> dies und vieles mehr erfahren Sie hier <<<


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte?
>>> zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie <<<


Überlebenstechniken
Überleben in Extremsituationen, in der Natur und in der Zivilisation. Wie berge und rette ich Kameraden? Wie funktioniert Wiederbelebung? Wie gehe ich mit Verletzungen um? Wie mache ich verunreinigtes Wasser trinkbar? Wie beschaffe ich Nahrung in der Natur? Wie stelle ich Kleidung her?
>>> dies und viel mehr erfahren Sie hier <<<


Das Survival-Wissen der Spezialeinheiten
Strom und Trinkwasser, Einkaufsmöglichkeiten und medizinische Versorgung: In unserer zivilisierten Welt klingt das selbstverständlich. Erst wenn diese »Lebensadern« durch eine Katastrophe, sei es bei Hochwasser, nach Lawinenabgängen oder bei einem »Blackout«, plötzlich unterbrochen sind, wird einem die Abhängigkeit schmerzlich bewusst – oft ist es dann zu spät!
>>> was Sie vorsorglich tun können, erfahren Sie hier <<<


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!
>>> hier erfahren Sie, was Sie dafür tun müssen <<<


Pfefferspray
Ein effektives Abwehrmittel für jedermann. Sicherheitsexperten empfehlen das Pfefferspray, weil es einfach einzusetzen ist, schnell wirkt und somit dem unbedarften Bürger die Chance gibt, sich aus der Gefahrenzone zu begeben.
>>> hier gibt es das Abwehrmittel für Notsituationen <<<


Teleskop – Abwehrstock
Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Es ist ein Abwehrstock, der gut in der Hand liegt und eine effektive Verteidigung ermöglicht. Der Abwehrstock befindet sich zusammengeschoben (ca. 26 cm) in einem praktischen Gürtelholster. Mit einem Ruck ist er ca. 68cm lang.
>>> den Abwehrstock bekommen Sie hier <<<


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie?
>>> hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht <<<


Gegen den Mangel
Weite Teile der uns zur Verfügung gestellten Nahrung ist minderwertig und können nur noch als »Füllstoff« bezeichnet werden. Wir sind »sauer«, und zwar im wahrsten Sinn des Wortes, und täglich nehmen wir Gifte aus der Umwelt und mit der denaturierten und mit Giften belasteten Nahrung auf. Daher ist Entgiftung, gesunde Ernährung und wertvolle Nahrungsergänzung in Zeiten, in denen uns überlebensnotwendige Nährstoffe vorenthalten werden, eine schlichte Notwendigkeit!


Das berechenbare Wunder der Natur
Selbst mit gesunder Ernährung ist es nicht mehr möglich, unser Nährstoff-Soll über das tägliche Essen zu decken. Das gezielte Wiederauffüllen unseres Nährstoff-Speichers führt dabei zu erstaunlichen Effekten! Die diplomierte Ernährungs- und Gesundheitsberaterin Simone Häcki aus der Schweiz hat eine Mikronährstoffmischung zur Unterstützung und Revitalisierung des Haarwachstums entwickelt. Nach einer 6-jährigen Testphase wird nun endlich eine Lösung für schütteres Haar angeboten und die mit ihrer Methode erzielten Erfolge sprechen eine eindeutige Sprache!
>>> Powerhair – das hundertprozentige Naturtalent <<<

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

1 KOMMENTAR

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
trackback

[…] Quelle: US-Lebensmittelbehörde genehmigt GVO-Lachs für US-Markt | N8Waechter.net […]