Drohnen-Whistleblower: Piloten unter Drogen, Kinder werden »süße kleine Terroristen« genannt

-


Bekanntermaßen betreiben die USA ein flächendeckendes weltweites Drohnen-Programm, mit dem insbesondere in den von ihnen als “Schurkenstaaten“ bezeichneten Ländern Menschen beseitigt werden, die von der US-Administration als Terroristen eingestuft werden.

Seit einiger Zeit schon treten immer mehr Whistleblower an die Öffentlichkeit und beschreiben ihre zum Teil verstörenden Erfahrungen innerhalb des Programms. Kürzlich taten sich vier von ihnen zusammen, um es öffentlich noch stärker an den Pranger zu stellen und lieferten dabei weitere bestürzende Informationen.

The Intercept veröffentlichte vor einigen Tagen eine umfangreiche Story über sie. Dort heißt es unter anderem:

US-Drohnen-Piloten haben umfassende zivile Opfer zu verantworten und eine institutionelle Kultur entwickelt, die herzlos mit dem Tod von Kindern und anderen Unschuldigen umgeht, so ehemalige Piloten bei einem Presse-Briefing heute in New York.

Die Tötungen, Teil des gezielten Attentat-Programms der Obama-Administration, würde die Rekrutierung von Terroristen fördern und demnach das Ziel des Programms unterminieren, solche Kämpfer zu beseitigen, fügten die Veteranen hinzu. Drohnen-Piloten bezeichnen Kinder als »süße kleine Terroristen« und vergleichen ihre Ermordung mit dem “Mähen des Rasens, bevor er zu lang wird“, sagte einer der Piloten, Michael Haas, ein langgedienter Pilot der Air Force. Hass beschrieb auch weit verbreiteten Missbrauch von Drogen und Alkohol und sagte weiter, dass einige Piloten ihre Missionen unter Beeinträchtigung flogen.

Zusätzlich zu Haas, handelt es sich um den ehemaligen Staff-Sergeant der Air Force Brandon Byrant,und die ehemaligen langjährigen Air Force-Piloten Cian Westmoreland und Stephen Lewis. Die Männer führten Mord-Missionen in vielen der Theater des Krieges gegen den Terror nach 9/11 durch, darunter Irak, Afghanistan und Pakistan.

»Wir haben den Missbrauch erster Hand erlebt«, sagte Bryant, »und wir sind entsetzt.«

Brandon Bryant hatte seinen Dienst quittiert, nachdem ein Vorgesetzter ihm weismachen wollte, das kleine Kind, das er und sein Partner am Joystick getötet hatten, sei nur ein Hund gewesen. Ein ausführlicher Artikel über die Spezialeinheiten im US-Drohnen-Programm auf Spiegel.de wusste bereits im Dezember 2012 zu berichten:

Bryant sah ein Leuchten am Bildschirm, die Explosion. Teile des Gebäudes stürzten ein. Das Kind war verschwunden. Bryant spürte, wie sein Magen übersäuerte.

„Haben wir gerade ein Kind getötet?“, fragte er seinen Kollegen neben sich.

„Ich denke, das war ein Kind“, sagte der Pilot zu ihm.

„War das ein Kind?“, gaben daraufhin beide in ein Chat-Fenster am Monitor ein.

Und dann antwortete jemand, den sie nicht kannten, der irgendwo auf der Erde in einer Kommandozentrale des Militärs saß und ihren Angriff beobachtet hatte: „Nein. Das war ein Hund.“

Weiter aus dem Artikel des Intercept:

Haas beschrieb auch den weitverbreiteten Missbrauch von Alkohol und Drogen unter den Piloten. Drohnen-Piloten, so sagte er, würden sich regelmäßig berauschen und dabei Badesalze und synthetisches Marihuana benutzen, um mögliche Drogentests zu vermeiden und um so »diese Realität zu beugen und sich vorzustellen, dass man selbst nicht dabei ist«. Haas sagte, dass er mindestens ein halbes Dutzend Leute in seiner Einheit kenne, die Badesalze und Drogen benutzen, die sie während ihrer Missionen »beeinträchtigten«.

Die Piloten sagten, dass sie wachsende Dringlichkeit empfinden, offen darüber zu sprechen – angesichts der tödlichen Terroranschläge in Paris vergangene Woche. Sie glauben, Drohnen-Mordanschläge haben zum Wachsen der Extremisten-Gruppe Islamischer Staat beigetragen, welcher die Verantwortung für die Anschläge übernommen hatten.

In ihrem offenen Brief an Obama hatten die Drohnen-Piloten einen ähnlichen Aspekt angesprochen. Sie schrieben, dass ihnen während ihres Dienstes »klar wurde, dass die unschuldigen Zivilisten, die wir töten, nur die Gefühle des Hasses angefacht haben, der Terrorismus und Gruppierungen wie ISIS entfacht hat«. Weiter beschrieben sie das Programm als »eine der verheerendsten Triebkräfte für Terrorismus und weltweite Destabilisierung«.

Der vollständige Brief an Barack Obama findet sich hier [auf Englisch].

Wann wird die gutmenschliche Welt endlich begreifen, welch barbarischen Tyrannen und gewissenlosen Mördern die Vasallen der neokonservativen US-Administration vollkommen unterwürfig dienen?

Der Nachtwächter

***

Übersetzungen aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Krisenvorbereitung
Viele Plattformen im Netz haben einen »heißen Herbst« angekündigt und rechnen mindestens mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:
>>> Sind Sie vorbereitet? <<<


Was wirklich wichtig ist…
»Ich bin in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen, was sich in unserer Gesellschaft nicht immer einfach gestaltete und auch nicht immer gelang. Jetzt befinde ich mich endlich auf dem Weg der Erkenntnis, der mir immer mehr den Blick auf das Wesentliche im Leben offenbart.«
>>> »Liebe-isst-Leben« <<<


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…
>>> welches das ist, erfahren Sie hier <<<


Amerikas Krieg gegen die Welt
Aus Sicht der USA sind die Länder Europas und viele andere auch nicht mehr als Vasallen Washingtons. Und jede Bestrebung, eine Politik der eigenen Souveränität zu betreiben, wird als Bedrohung des imperialen Machtanspruchs gesehen und entsprechend bestraft. Verfolgt Europa eine an seinen Interessen orientierte Außenpolitik? Nein, dies ist Europa verboten. Und die USA selbst entwickelt sich im Inneren immer mehr zu einem Überwachungs- und Polizeistaat.
>>> warum die Welt vor einem Armageddon steht, erfahren Sie hier <<<


Tod aus heiterem Himmel
Sie sind klein wie Insekten oder groß wie ein Passagierflugzeug – die „unmanned aerial vehicles“ (UAVs) oder kurz Drohnen genannten neuesten Waffen. Ob zur Überwachung und Ausspähung oder zum gezielten Töten eingesetzt, die neueste Waffe der Rüstungsindustrie verspricht nicht nur Milliardengewinne in nächster Zukunft, sie wird auch militärische Auseinandersetzungen zwischen Staaten und die sogenannte „Aufstandsbekämpfung“ fundamental verändern. Die Tötung mit dem Joy-Stick ist jedoch nur die letzte Konsequenz einer Militarisierung des Lebens in unseren Gesellschaften.
>>> warum das so ist, erfahren Sie hier <<<


Drohnen, Spezialkommandos und eine mörderische Mission
Beeindruckenden Fakten belegen, wie die USA unter dem Vorwand des Kriegs gegen den Terror mit einer regelrechten Schattenarmee, der mächtigen und streng geheimen Spezialeinheit Joint Special Operations Command (JSOC), in mittlerweile 70 Ländern gegen Zivilisten operieren. Im Jemen, in Afghanistan, im Irak wird gezielt getötet. Wie laufen die Drohnenkriege wirklich ab?
>>> diese Frage wird hier beantwortet <<<


Der Fluch der bösen Tat
Die von westlichen Geheimdiensten gesteuerte Desinformation zur Lage in Syrien und anderen Ländern des Vorderen Orients ist skandalös. Wie keine zweite ist diese Region gebeutelt durch jahrzehntelange politische und militärische Interventionen des Westens, die allesamt mehr Fluch als Segen waren. Das Durcheinander ethnischer, religiöser und ideologischer Konflikte, lassen die die Völker zwischen Levante und Golf nicht zur Ruhe kommen.
>>> warum das so ist, erfahren Sie hier <<<


Amerikas heiliger Krieg
Seit einigen Jahren rollt eine Welle des Krieges und der Gewalt um den Globus. Meist führen dabei »innere Unruhen«, hervorgerufen von »Separatisten«, »Freiheitskämpfern« oder »islamistischen Terroristen«, zu immer heftigeren Auseinandersetzungen. Amerika sieht seine Vormachtstellung in der Welt bedroht und seine Machtelite hat sich auf einen langen Krieg eingestellt. Welche verborgene Strategie steckt hinter diesen Krisen?
>>> die Antwort auf diese Frage erfahren Sie hier <<<


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen.
>>> hier erfahren Sie mehr darüber <<<


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen?
>>> dies und vieles mehr erfahren Sie hier <<<


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte?
>>> zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie <<<


Überlebenstechniken
Überleben in Extremsituationen, in der Natur und in der Zivilisation. Wie berge und rette ich Kameraden? Wie funktioniert Wiederbelebung? Wie gehe ich mit Verletzungen um? Wie mache ich verunreinigtes Wasser trinkbar? Wie beschaffe ich Nahrung in der Natur? Wie stelle ich Kleidung her?
>>> dies und viel mehr erfahren Sie hier <<<


Das Survival-Wissen der Spezialeinheiten
Strom und Trinkwasser, Einkaufsmöglichkeiten und medizinische Versorgung: In unserer zivilisierten Welt klingt das selbstverständlich. Erst wenn diese »Lebensadern« durch eine Katastrophe, sei es bei Hochwasser, nach Lawinenabgängen oder bei einem »Blackout«, plötzlich unterbrochen sind, wird einem die Abhängigkeit schmerzlich bewusst – oft ist es dann zu spät!
>>> was Sie vorsorglich tun können, erfahren Sie hier <<<


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!
>>> hier erfahren Sie, was Sie dafür tun müssen <<<


Pfefferspray
Ein effektives Abwehrmittel für jedermann. Sicherheitsexperten empfehlen das Pfefferspray, weil es einfach einzusetzen ist, schnell wirkt und somit dem unbedarften Bürger die Chance gibt, sich aus der Gefahrenzone zu begeben.
>>> hier gibt es das Abwehrmittel für Notsituationen <<<


Teleskop – Abwehrstock
Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Es ist ein Abwehrstock, der gut in der Hand liegt und eine effektive Verteidigung ermöglicht. Der Abwehrstock befindet sich zusammengeschoben (ca. 26 cm) in einem praktischen Gürtelholster. Mit einem Ruck ist er ca. 68cm lang.
>>> den Abwehrstock bekommen Sie hier <<<


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie?
>>> hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht <<<


Schlagen Sie dem Altern ein Schnippchen!
Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trinkwasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwermetalle und Medikamentenrückstände.
>>> hier erfahren Sie, wie das funktioniert <<<


Verdoppeln Sie Ihr Selbstbewusstsein!
Wollen Sie glücklich, gesund und selbstbewusst sein? Nun, diese Frage stellt sich normalerweise nicht. Die Frage die sich stellt ist: Wie schaffe ich das? Affirmationen sind Glaubenssätze, die in Ihrem Unterbewusstsein einprogrammiert sind. “Indianer kennt keinen Schmerz!“ oder “Ich muss perfekt sein!“ sind solche Glaubenssätze. Viele Glaubenssätze in unserem Unterbewusstsein geben eine negative Botschaft. Bringen Sie Ihr Unterbewusstsein ins Gleichgewicht, indem Sie positive Affirmationen dort einprogrammieren, wo sie ihre Wirkung am Besten entfalten.
>>> wie das geht, erfahren Sie hier <<<


Russische Heilgeheimnisse
Ob Form-Feld-Technologie zur Harmonisierung der Strahlung von elektronischen Geräten wie Mobiltelefonen, absolut ausgewogene, exakte Pendel, basische Wasserfilter oder Jungbrunnen-Tee aus Fernost; bei den russischen Heilgeheimnissen finden Sie Produkte, die Ihrer physischen Gesundheit und seelischen Ausgeglichenheit dienen.
>>> hier entlang…<<<


Gegen den Mangel
Weite Teile der uns zur Verfügung gestellten Nahrung ist minderwertig und können nur noch als »Füllstoff« bezeichnet werden. Wir sind »sauer«, und zwar im wahrsten Sinn des Wortes, und täglich nehmen wir Gifte aus der Umwelt und mit der denaturierten und mit Giften belasteten Nahrung auf. Daher ist Entgiftung, gesunde Ernährung und wertvolle Nahrungsergänzung in Zeiten, in denen uns überlebensnotwendige Nährstoffe vorenthalten werden, eine schlichte Notwendigkeit!


Das berechenbare Wunder der Natur
Selbst mit gesunder Ernährung ist es nicht mehr möglich, unser Nährstoff-Soll über das tägliche Essen zu decken. Das gezielte Wiederauffüllen unseres Nährstoff-Speichers führt dabei zu erstaunlichen Effekten! Die diplomierte Ernährungs- und Gesundheitsberaterin Simone Häcki aus der Schweiz hat eine Mikronährstoffmischung zur Unterstützung und Revitalisierung des Haarwachstums entwickelt. Nach einer 6-jährigen Testphase wird nun endlich eine Lösung für schütteres Haar angeboten und die mit ihrer Methode erzielten Erfolge sprechen eine eindeutige Sprache!
>>> Powerhair – das hundertprozentige Naturtalent <<<

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

2 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Boeses_Schaf
Boeses_Schaf
26. Nov. 2015 16:54

und wieder wird bewiesen, Drohnenkriege müssen geächtet werden. Genauso wie Streubomben und sonstige bestalische Tötungen.

Der Mensch als solcher ist eine Bestie, die aus Gier tötet. Davon gibt es nicht viele Arten auf diesem Planeten.

Es müssen noch viel mehr Leute aufstehen und diese Grausamkeiten öffentlich machen, dass selbst dem Blindesten und Tauben das Sehen und Hören wieder einfällt.

So geht das nicht mehr! Jetzt muss Widerstand her. Ächtet diese Wesen/Länder/Politiker, die dieses Verhalten gutheißen.

joah
joah
26. Nov. 2015 18:07

Frankreich ist im Krieg – gegen die eigenen Bürger.

(das wissen die meisten von denen nur noch nicht)