Die Uhr tickt: Paris-Attentäter warnt vor weiteren Anschlägen

-


Sallah Abdeslam, der Mann, von dem uns die LeiDmedien in regelmäßigen Abständen erzählen, er sei der noch flüchtige letzte überlebende Attentäter von Paris, soll sich unlängst mit einer schriftlichen Warnung an die europäischen Medien gewandt haben, in welcher sehr detailliert Einzelheiten zu bevorstehenden Terror-Anschlägen in Europa, existierenden Terrorzellen und konkreten Zielen beschrieben werden.

Demnach sollen allein in Deutschland 18.700 Terror-Zellen existieren und deren Zahl täglich zunehmen. Anschlagsziele in Deutschland seien unter anderem Hamburg, Berlin, Frankfurt und selbst vor Städten mit Weltkultur-Erbe wie Hildesheim, Bamberg und Lübeck werde nicht haltgemacht. Es sei angeblich geplant, in Lübeck alle Brücken zur historischen Altstadt zu sprengen und die Kernstadt auf diesem Weg vollständig einzunehmen. Kirchen seien Primärziele, Waffen und Sprengstoffe sollen bereits »vor Monaten in die einzelnen Städte geschmuggelt« worden sein.

Der Verfasser weiß darüber hinaus zu berichten, dass der IS über insgesamt 4 Atomsprengköpfe verfüge, die für Städte in den USA, Deutschland, Frankreich und Russland vorgesehen seien.

Das alles klingt auf den ersten Blick wie die Phantastereien eines verwirrten Heranwachsenden, wenn man sich jedoch vor Augen führt, dass im allein im vergangenen Jahr bestätigte (d.h. “mindestens“!) 1,5 Millionen “Flüchtlinge“ nach Deutschland gekommen sind, dann ist eine Zahl von rund 19.000 Terror-Zellen wohl deutlich realistischer einzuschätzen, als die offiziell von den LeiDmedien berichteten 400 aus dem Krieg zurückgekehrten »Gefährder«.

Und wenn man eine “Zelle“ im Schnitt mit konservativ etwa 5 Radikalen ansetzt, dann reden wir von rund 100.000 Kriegern, die nur noch auf ihren Angriffsbefehl warten – was nicht einmal 1 % der nach Deutschland in 2015 eingereisten “Flüchtlinge“ entsprechen würde.

Die täglich stattfindende “Bereicherung“ in den deutschsprachigen Ländern spricht Bände über die Zustände hierzulande. Währenddessen winden und wehren sich die LeiDmedien immer noch mit Händen und Füßen und verweigern sich der umfassenden öffentlichen Verbreitung der Wahrheit über die kulturfremde Invasion des Jahres 2015. Der Grund ist offensichtlich. Von Seiten der politischen Führung wird im Fall einer wahren Berichterstattung und eines damit einhergehenden flächendeckenden Aufwachens der “ganz normalen Leute“ der »Furor Teutonicus« befürchtet – mit Recht.

Gewisse noch klar denkende Bevölkerungsanteile, die sich nicht von Dschungelcamp, Handball, Fußball, “Bauer sucht Frau“ und dergleichen das Hirn aufweichen lassen, nehmen derweil das hierzulande von Seiten der Polizei nicht mehr durchgesetzte (durchsetzbare?) Recht in die eigenen Hände. Die Vorfälle um die von der Polizei und den LeiDmedien nach wie vor bestrittene Vergewaltigung eines 13-jährigen Mädchens russischer Abstammung und der darauffolgende Lynchmob von 400 Russlanddeutschen zeigen dies nur allzu deutlich. (Nur so am Rande: Gruppen-Sex mit einer 13-jährigen, einvernehmlich über 30 Stunden lang…??? Gehirn einschalten!)

Die Vergewaltigungen von einheimischen Kindern und Frauen jeden Alters – vorwiegend durch Zuzügler, lesen Sie die Berichte, die es an die Öffentlichkeit schaffen! – geht währenddessen ungehemmt weiter. Die Polizei in Deutschland kapituliert zusehends vor der schieren Masse an Vergehen durch Migranten und die für die Situation verantwortliche Politik lehnt sich derweil nur zurück und zuckt unbekümmert mit den Schultern.

Was von Seiten derjenigen, die sich selbst als Führungsebene hierzulande wahrnehmen, schlichtweg nicht erkannt wird ist, dass ihre Entscheidungen und die sich daraus ergebenden Taten sie zur Zielscheibe einer Bevölkerung machen, die zwar 70 Jahre lang hirngewaschen, verweichlicht und pazifiziert worden ist, deren Gründlichkeit jedoch im Ausland schon immer hoch geschätzt wurde.

Mit den Lügen und den mit gesundem Menschenverstand in keiner Form nachvollziehbaren Entscheidungen hinsichtlich der selbstverursachten “Flüchtlings“krise überschreitet die politische Führung eine rote Linie und selbst der immer noch vergutmenschlichte Teil der Bevölkerung wird sich nicht mehr allzu lange mit Jauche bewerfen lassen – zumindest sollte dies auf die Mehrheit zutreffen, der Rest wird unter Freudentränen lachend, dankbar für die real erlebbare kulturelle Bereicherung seinen Kopf verlieren…

Zurück zum angeblichen Schreiben von Sallah Abdeslam. Die Authentizität des Schreibens ist bislang definitiv unbestätigt, selbst die Quellenlage ist weniger als dürftig.

Der gesunde Menschenverstand sagt jedoch: Falls es eine Fälschung und somit ein reines Hirngespinst sein sollte, dann hat sich jemand eine Menge Arbeit gemacht und in jedem Fall stellt sich die stets anzuwendende Frage: »Qui bono?«

Hier das Schreiben in voller Länge:

[Ich bin Sallah Abdeslam]

Ich bin ein ehemaliges IS-Mitglied und es war der größte Fehler den ich je gemacht habe, mich manipulieren zu lassen und Dinge zu tun die ich nie wirklich tun wollte. Ich habe mich wochenlang von Ort zu Ort geschlichen, bis ich es über die türkische Grenze geschafft habe. Ich will mit dieser Mail keine Vergebung, sondern nur die Wahrheit über die Situationen, die sich mehr und mehr verschlechtern wird, wenn nichts getan wird, an die Öffentlichkeit bringen. Ich will auch nicht ins Gefängnis gehen, für das was ich getan habe. Ich bin Sallah Abdeslam.

Ich hoffe mit diesem Schreiben, dass IHR, die Presse, meine Mail an die Öffentlichkeit bringt, denn die Menschen dort draußen müssen die Wahrheit erfahren und haben das Recht dazu. Vielleicht hilft es den noch bevorstehenden Krieg im diesem Jahr zu verhindern. Denn 2016 werden in den Augen des IS die offiziellen Dritten Weltkriege [sic.! » Plural] ausbrechen. Und alle werden unter den Folgen Leiden davon tragen.

Denn der IS ist im Besitz von vier atomaren Sprengköpfen – drei davon vom Typ W25 und einer vom Typ W89. Ich habe sie selbst gesehen. Einer ist für die USA, einer für Deutschland, einer für Frankreich und einer für Russland.

Zu den Zahlen des IS:

Es gibt mittlerweile weit mehr als 135.000 IS-Mitglieder. Etwa 65.000 sind in Syrien verteilt und schützen teils die versteckten Waffen-Depots, kämpfen an den Fronten und halten bestimmte Kontrollpunkte, die strategisch wichtig für den Schmuggel von Erdöl und die Verschiffung von Waffen sind.

Zu den Mitgliedern in Europa:

In Frankreich sind etwa 2.800 Terror-Zellen des IS verteilt, um die Region um Paris herum – Courbevoie und Bobigny.

In England sind etwa 650 Terror-Zellen, da es weitaus schwerer war, dort einzureisen. Die Terror Zellen sind in London und Harrow verteilt und teils als Studenten getarnt.

In Schweden sind etwa 1.600 Terror-Zellen des IS, verteilt in Stockholm, Täby, Älta und Solna.

In Deutschland sind die meisten Terror-Zellen, etwas über 18.700 Zellen des IS – Tag für Tag steigend. Davon sind 15 Strategen des IS in Berlin, Frankfurt und Hamburg verteilt. Selbst in Weltkultur-Städten wie Hildesheim, Bamberg und Lübeck werden Attentate verübt werden, speziell wegen Ihrer mittelalterlichen Geschichten und Bauten.

Besonders Lübeck gilt als sehr begehrt für mindestens 6 Anschläge. Die Innenstadt soll komplett eingenommen werden, deshalb ist es geplant, sämtliche Brücken zu sprengen, so dass keiner mehr rein und keiner raus kann. Die Kirchen sollen auch zerstört werden und dort befinden sich sehr viele Schläfer-Zellen des IS. Niemand rechnet damit, dass eine kleine Stadt wie Lübeck im Fokus steht.

Diese Länder sind mir bekannt und ich weiß auch von Spanien, Italien, Russland, Holland, Dänemark, Finnland, Norwegen, nur nicht in welchen Städten und wie viele es sind. Die Zahlen und Städte von den Ländern konnte ich nicht mehr einsehen und abfotografieren.

Die Angriffe werden sehr schnell mit aufeinander folgenden Explosionen geschehen. Erst die Brücken, danach die Kirchen. Die Waffen und Sprengstoffe wurden vor Monaten in die einzelnen Städten geschmuggelt.

[Der US-Geheimdienst-Killer Shabh]

Zudem habe ich noch Informationen über einen Mann, den der IS immer nur Shabh nennt. (Der Mann auf dem Bild [siehe unten verlinkte PDF]) . Shabh steht auf einer Kopfgeldliste des Kalifen. Der bietet 2 Millionen Dollar für den abgetrennten Kopf dieses Attentäters.

Er ist dem Anschein nach vom US-Geheimdienst geschickt worden, um spezielle Strategen und Anführer auszuschalten, was ihm bisher sehr gut gelang. Er hat weit über 400 IS Mitglieder getötet. Shabh hat eine eigene Handschrift und erscheint immer an den Orten, wo keine Luftangriffe stattfinden. Denn wenn Luftangriffe stattfinden, halten sich die wichtigsten Strategen und führenden Personen an weit abgelegenen Orten auf, die er im Vorhinein schon zu kennen scheint.

Zudem wurde er nur ein einziges Mal wirklich gesehen, da ihn eine Kamera aufgenommen hatte, als er eine ganze Gruppe von Terror-Zellen der Al-Qaida in einem Haus ausgeschaltet hat. Seitdem wurde sein Bild an alle verteilt. Shabh sorgte für viel Aufregung unter den IS Mitgliedern, denn er war derjenige, der Mokhta Belmokhta mit zwei Kugeln in den Kopf geschossen haben soll. Das war 2013 im Jemen.

Mokhta wird immer wieder zum Leben erweckt. Warum? Ganz einfach, es ist eine gängige Methode der führenden Leute, so viele im Voraus gedrehte Videos zu drehen wie nur möglich ist, denn im Falle eines Falles kann man damit den Feind immer wieder verwirren. Das wird so beim IS gemacht.

Demnach soll die Öffentlichkeit durch die Propaganda-Videos getäuscht werden, als würden die Behörden bei jedem Angriff versagen und die Angst wird unter den Völkern immer größer. Shabh ist seit Juli 2014 nicht mehr gesichtet worden und scheint untergetaucht zu seien. Es gibt Gerüchte, dass er in England, Schweden und Deutschland gesichtet worden sei, um dort die Terror-Zellen auszumachen und auszuschalten.

Deshalb wissen die meisten Mitglieder auch wie er aussieht, denn sein Bild ging durch alle Kanäle, die der IS nutzt und seien wir mal ehrlich, 2 Millionen Dollar klingt sehr verlockend und treibt die Anhänger und Salafisten in ganz Europa dazu, immer die Augen offen zu halten. Daher kommen auch ständige Hinweise aus Deutschland, dass er in Berlin, Hamburg, Frankfurt, Hildesheim und Lübeck immer wieder gesichtet wurde, doch nicht greifbar ist.

Stellen sie sich vor, was dieser Mann an Wissen und Informationen besitzt über verschiedene Geheimdienste, über die Strukturen, über die Sicherheitshäuser in denen Terror-Verdächtige vernommen & gefoltert werden, über die Mittel der strategischen Waffen, Lagerpunkte und über Geldressourcen, die nicht in den Datenbanken auftauchen. All das könnte man von Shabh erfahren, wenn man Ihn kidnappen und foltern würde. Und der IS ist sehr gut darin Folter auszuüben.

Wer auch immer dem Kalifen die Akte des Shabh zukommen ließ, muss ein Maulwurf in einer der Behörden sein. Denn Shabh, soweit ich es sehen konnte, ist ein manipulierter Soldat, der gezüchtet wurde, der mit irgendwelchen Drogen vollgepumpt ist und unter Gedanken-Kontrolle steht. Und er ist noch nicht mal ein Amerikaner – was man sich von den Amis denken kann, damit sie es schön abstreiten können.

Ich habe Ihnen im Anhang eine PDF gesendet, auf denen ich bestimmte Dokumente und Fotos abfotografiert habe. Vielleicht können sie Shabh retten, denn in meinen Augen hat er keine Morde begannen, sondern einige der schlimmsten Menschen, die ich kennen gelernt habe und zutiefst verabscheue, ins Jenseits geschickt. Ich hoffe das ich ihm nie begegnen werde, weil ich weiß, was er seinen Opfern antut.

Ich werde zu Allah beten, dass er diesen Krieg zu verhindern vermag und hoffe, dass all jene die diese Nachricht bekommen, sie auch ernst nehmen werden. Es tut mir aufrichtig leid und ich weiß, ich kann nichts ungeschehen machen, aber ich hoffe dass sich das Schicksal der Menschen nicht durch die psychopathische Darstellung dieser kranken Ideologie unterwerfen lässt.

Ihr solltet die Stärke des IS nicht unterschätzen, denn sie sind keine Gruppen mehr, sondern eine riesige Armee mit unglaublich großen Ressourcen, einer Menge Geld und vielen militärischen Waffen, Raketen, Panzern, Bodenluft-Raketen, atomaren und chemischen Waffen und einigen großen Befürwortern aus Saudi Arabien, die starke politische Macht besitzen.

Diese Mail schicke ich an alle mir bekannten Medien, in der Hoffnung, dass dies ernst genommen wird.

Die vollständige PDF mit allen Fotos gibt es hier zum Download.

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Krisenvorbereitung

Viele Plattformen im Netz haben einen »heißen Herbst« angekündigt und rechnen mindestens mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:

>>> Sind Sie vorbereitet? <<<


Die erkaufte Zeit läuft ab!

Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…

>>> welches das ist, erfahren Sie hier <<<


Bereicherungswahrheit

Unsere Heimat befindet sich längst im Terror-Krieg. Messerstechereien, Schlägereien, Vergewaltigungen, Raub und Gewalt sind längst an der Tagesordnung – nur die »Gutmenschen« verschließen die Augen vor der Wahrheit. Nicht erst seit den Vorfällen in Köln, Hamburg und Stuttgart in der Silvesternacht (in der in München derartige Szenen durch die Räumung des Hauptbahnhofs und des Knotenpunkts Pasing wegen einer “Terrorwarnung“ verhindert wurden) ist die Lage außer Kontrolle…

>>> hier wird die “Bereicherung“ tagesaktuell protokolliert


Massenmigration als Waffe

Die erste systematische Untersuchung dieses verbreitet eingesetzten, aber weitgehend unbeachteten Instruments der Einflussnahme von Staaten. Hier wird gezeigt wie oft diese unorthodoxe Form der Nötigung zum Einsatz kam und auch wie erfolgreich sie gewesen ist. Aber wer benutzt dieses politische Werkzeug? Zu welchem Zweck wird es eingesetzt? Und wie und warum funktioniertes?

>>> Antworten auf diese Fragen erhalten Sie hier <<<


Mekka Deutschland

Alle schauen zu – oder einfach nur weg. In unseren Städten entstehen Parallelwelten, in denen der Koran regiert. Unglaubliches geschieht in Deutschland, Österreich und vielen anderen europäischen Ländern. Doch darüber zu sprechen ist tabu. Es herrscht ein Kartell des Schweigens, Wegschauens und Wegduckens. Hier werden eine Vielzahl von Einzelbildern zusammenfügt, die einen schockierenden Gesamtbefund ergeben: Europa wird zum Morgenland, in dem die Europäer bald nichts mehr zu sagen, sondern nur noch zu zahlen haben.

>>> wie Europa zu einer islamischen Kolonie wird, erfahren Sie hier <<<


Wie Islam und Dschihad funktionieren

Der westliche Diskurs über den Islam dreht sich seit Jahren im Kreis, weil Kritiker wie Verteidiger des Islams mit ­Argumenten hantieren, die bestenfalls Teilwirklichkeiten beschreiben. Die Fragen, die sie stellen, und die Begriffe, in denen sie sie beantworten, entstammen einer westlichen, liberalindividualstischen Gedankenwelt. Hier wird das Selbstverständnis des Islams analysiert und festgestellt, dass der Islam die von ihm geprägten Gesellschaften zu Dschihadsystemen formt.

>>> was das im Einzelnen bedeutet, erfahren Sie hier <<<


Der Fluch der bösen Tat

Die von westlichen Geheimdiensten gesteuerte Desinformation zur Lage in Syrien und anderen Ländern des Vorderen Orients ist skandalös. Wie keine zweite ist diese Region gebeutelt durch jahrzehntelange politische und militärische Interventionen des Westens, die allesamt mehr Fluch als Segen waren. Das Durcheinander ethnischer, religiöser und ideologischer Konflikte, lassen die die Völker zwischen Levante und Golf nicht zur Ruhe kommen.

>>> warum das so ist, erfahren Sie hier <<<


Der islamische Faschismus

Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt.

>>> wie, erfahren Sie hier <<<


Im Namen Allahs?

Diskriminierung und Gewalt, Willkür und Vertreibung – die Lage der Christen in der islamischen Welt verschärft sich zusehends. Ein politisierter Islam verhärtet die Fronten und setzt auf die systematische Besserstellung der Muslime im Staat. Extreme muslimische Gruppierungen verfolgen das Ziel, den Nahen und Mittleren Osten zu entchristianisieren. Wie konnte es soweit kommen? Welche Perspektive bleibt den Christen?

>>> hier die Analyse <<<


Konflikte der Zukunft

Der russische Politologe und Philosoph Prof. Alexander Dugin gilt weltweit als einer der renommiertesten Experten auf dem Gebiet der Geopolitik. Dem westlichen Ziel eines globalen Liberalismus und Kapitalismus unter der Führung der USA setzt er sein Modell einer multipolaren Weltordnung entgegen. In kriegerischen Konflikten wie dem in der Ukraine oder in Syrien sieht der Inhaber eines Lehrstuhls an der Moskauer Universität das Aufeinanderprallen dieser grundsätzlichen Ideen. Den europäischen Völkern gibt er nur dann eine Zukunft, wenn sie ihre Identität in einem eurasischen Block zusammen mit Rußland bewahren. Die Konflikte der Zukunft haben längst begonnen.

>>> hier weiter <<<


Die Kunst des Krieges

Auch wenn Sun Tzus Kunst des Krieges ursprünglich ein Buch über Kriegsführung im militärischen Sinne ist, lassen sich seine Anweisungen auch auf beliebige anderweitige Konfliktsituationen anwenden. Sun Tzu wurde geboren als Sohn einer adeligen Familie in damaligen Reich Qi (in der heutigen Provinz Shandong). Er lebte ca. von 534 vor Christus bis 453 v. Chr. Sun Tzu wurde laut der Legende nach einer Audienz und einer ereignisreichen wie beeindruckenden Diskussion mit König Helu von Wu über Die Kunst des Krieges zu dessen königlichem Feldherren ernannt. Psychologische Führung aller Beteiligten, Flexibilität und Taktik gegenüber dem Gegner, äusserste Disziplin in den eigenen Reihen das sind Prinzipien, die allgemeingültig sind und heute wie damals nicht nur in der Armee, sondern in allen großen Organisationen, ja sogar im persönlichen Leben und in der Mann-Frau-Beziehung von entscheidender Bedeutung sind.

>>> was das im Einzelnen bedeutet, erfahren Sie hier <<<


Das Heerlager der Heiligen

Sie kommen über das Meer, und es sind Millionen. Europa nimmt die Fremden hilfsbereit auf, Kirche und Linke orchestrieren die Willkommenskultur. Was heute passiert, hat ein französischer Romancier schon vor über 40 Jahren beschrieben – als Albtraum.

>>> die bitterböse Satire von Jean Raspail gibt es hier <<<


Die Rothschilds

Unglaublich, aber wahr: Es gibt eine unsichtbare Macht auf diesem Planeten, die seit mehr als zwei Jahrhunderten völlig unbehelligt am Rad der Geschichte dreht. Die Familie Rothschild kontrolliert aus dem Hintergrund die Knotenpunkte zwischen Politik, Wirtschaft und Hochfinanz. Lange konnten sie sich in behaglicher Sicherheit wiegen, denn die Geheimhaltung stand seit jeher im Mittelpunkt ihrer Strategie. Doch nun fliegt ihr Schwindel auf, die Mauer des Schweigens beginnt zu bröckeln, immer mehr Menschen wachen auf und erkennen die wahren Drahtzieher hinter den Kulissen des Weltgeschehens!

>>> Lernen Sie die allmächtigen Rothschilds kennen! <<<


Die Asylindustrie

Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro. Das ist die Summe, die in einem Jahr an alle Arbeitslosen ausgezahlt wird. Es sind nicht nur Betreuer, Dolmetscher und Sozialpädagogen oder Schlepper und Miet-Haie, die davon profitieren. Die ganz großen Geschäfte machen die Sozialverbände, Pharmakonzerne, Politiker und sogar einige Journalisten. Für sie ist die Flüchtlingsindustrie ein profitables Milliardengeschäft mit Zukunft.

>>> die Fakten über die Asylindustrie erfahren Sie hier <<<


Exodus

Wohl kaum eine Frage wird heute so heftig debattiert wie die der Einwanderung. Dürfen wir Menschen an der Grenze abweisen und sie wieder in ihre Heimatländer zurückschicken, auch wenn dort Armut und Hunger herrschen? Wer darf ins Land kommen und wer nicht? Profitieren wir von der Einwanderung – oder hilft der Massenexodus nur den Migranten selbst?

>>> warum wir die Einwanderung neu regeln müssen <<<


Bilder und Geschichten der unkontrollierten Zuwanderung

2015 wird Deutschland den bis dahin größten Zustrom von Asylbewerbern erleben. Dies wird sich fortsetzen – denn im Schengen-Europa ohne Grenzkontrollen ist Deutschland offen wie ein Scheunentor. In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?

>>> hier werden diese und andere Frage beantwortet <<<


Unruhen in Europa

Schaut man sich das 20. Jahrhundert und die vielen Kriege und Bürgerkriege dieser Epoche an, dann gab es immer drei Vorboten der blutigen Gemetzel: wirtschaftliche Krisen, ethnische Spannungen und staatlichen Machtverfall. Noch nie aber hat es auf der Welt so viele neue Brandherde gegeben wie heute. Kommt es auch in Deutschland zum Bürgerkrieg?

>>> hier erfahren Sie, wie es wirklich um Europa steht <<<


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten

Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen.

>>> hier erfahren Sie mehr darüber <<<


Perfekte Krisenvorsorge

Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen?

>>> dies und vieles mehr erfahren Sie hier <<<


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!

Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte?

>>> zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie <<<


Überlebenstechniken

Überleben in Extremsituationen, in der Natur und in der Zivilisation. Wie berge und rette ich Kameraden? Wie funktioniert Wiederbelebung? Wie gehe ich mit Verletzungen um? Wie mache ich verunreinigtes Wasser trinkbar? Wie beschaffe ich Nahrung in der Natur? Wie stelle ich Kleidung her?

>>> dies und viel mehr erfahren Sie hier <<<


Das Survival-Wissen der Spezialeinheiten

Strom und Trinkwasser, Einkaufsmöglichkeiten und medizinische Versorgung: In unserer zivilisierten Welt klingt das selbstverständlich. Erst wenn diese »Lebensadern« durch eine Katastrophe, sei es bei Hochwasser, nach Lawinenabgängen oder bei einem »Blackout«, plötzlich unterbrochen sind, wird einem die Abhängigkeit schmerzlich bewusst – oft ist es dann zu spät!

>>> was Sie vorsorglich tun können, erfahren Sie hier <<<


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!

Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!

>>> hier erfahren Sie, was Sie dafür tun müssen <<<


Pfefferspray

Ein effektives Abwehrmittel für jedermann. Sicherheitsexperten empfehlen das Pfefferspray, weil es einfach einzusetzen ist, schnell wirkt und somit dem unbedarften Bürger die Chance gibt, sich aus der Gefahrenzone zu begeben.

>>> hier gibt es das Abwehrmittel für Notsituationen <<<


Teleskop – Abwehrstock

Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Es ist ein Abwehrstock, der gut in der Hand liegt und eine effektive Verteidigung ermöglicht. Der Abwehrstock befindet sich zusammengeschoben (ca. 26 cm) in einem praktischen Gürtelholster. Mit einem Ruck ist er ca. 68cm lang.

>>> den Abwehrstock bekommen Sie hier <<<


Spurlos verschwinden

Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie?

>>> hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht <<<


Gegen den Mangel

Weite Teile der uns zur Verfügung gestellten Nahrung ist minderwertig und können nur noch als »Füllstoff« bezeichnet werden. Wir sind »sauer«, und zwar im wahrsten Sinn des Wortes, und täglich nehmen wir Gifte aus der Umwelt und mit der denaturierten und mit Giften belasteten Nahrung auf. Daher ist Entgiftung, gesunde Ernährung und wertvolle Nahrungsergänzung in Zeiten, in denen uns überlebensnotwendige Nährstoffe vorenthalten werden, eine schlichte Notwendigkeit!


Das berechenbare Wunder der Natur

Selbst mit gesunder Ernährung ist es nicht mehr möglich, unser Nährstoff-Soll über das tägliche Essen zu decken. Das gezielte Wiederauffüllen unseres Nährstoff-Speichers führt dabei zu erstaunlichen Effekten! Die diplomierte Ernährungs- und Gesundheitsberaterin Simone Häcki aus der Schweiz hat eine Mikronährstoffmischung zur Unterstützung und Revitalisierung des Haarwachstums entwickelt. Nach einer 6-jährigen Testphase wird nun endlich eine Lösung für schütteres Haar angeboten und die mit ihrer Methode erzielten Erfolge sprechen eine eindeutige Sprache!

>>> Powerhair – das hundertprozentige Naturtalent <<<

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

5 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Pedro
Pedro
30. Jan. 2016 14:53

Zumr E-mail von Abdeslam;

1. Bitte die Original E-Mail bestätigen lassen.
2. Es gehört sehr viel dazu,einen Atomsprengkopf so explodieren zu lassen,dass es
auch zu einer atomaren Katastrophe kommt.
3. Die Art wie sich Abdeslam mitteilt,ist zu westlich informell geprägt.
4. „Er hat sie dann ins „Jenseits“ geschickt,ist ein weiterer Fehler.
Es müßte heißen „In die Hölle“, wenn man denn von islamischen Untaten spricht.
Aber generell sind alle irgendwie Märtyrer und gehen nach „Allah“.
5. Die Bilder dienen der Ablenkung und sind nicht von Bedeutung.
Wenn diese Warnung echt wäre,würde der IS seine Strategie eh wieder ändern.
6. Wer ernsthaften Terror begehen will,kündigt diesen auch nicht an,schon garnicht
irgendwelche Ziele.
Drohungen dienen zur Einschüchterung.
7. Die Finanz-und Wirtschaftswelt ist so dermaßen aus den Fugen geraten,dass nicht
auszuschließen ist,dass irgendwelche Geheimdienste Fake-Terror ausführen,um die
eigene Wirtschaft zu retten,oder ihr satte Auftragsnachfrage zu verschaffen.
Die USA werden sich selbst retten und NIE ! die Nummer 2 auf diesem Planeten sein
wollen,egal ob in wirtschaftlicher,finanzieller oder militärischer Hinsicht.
Die ganze Menschheit,besonders strategisch wichtige Wirtschaften oder Staaten,muß mit
massiven infrastrukturellen Schäden rechnen die durch HAARP und sonstige Wetterwaffen
verursacht werden und das Wirtschafts-und Finanzgefüge hart treffen.
Desweiteren ist mit eingefädelten Chemie-Bio-Atom-Katastrophen,Viren-Epedemien,Cyber-
Attacken zu rechnen.
Ganz gefährlich ist der Unrests & Riots-Virus,der „Gesellschafts-und Strukturfraß“ erzeugt.
Man wird auch außer den IS noch andere Schuldige finden.
Aber durch massive Infrastrukturschäden will man auch die eigene Wirtschaft am Laufen
halten. ( Kriegsschäden ohne Krieg erzeugen )
Sicherlich gehört auch die Reduzierung der Menschheit dazu.
Und Sie können es ruhig glauben: -Die Regierungen spielen da auch mit und haben ganz
viele Hauptdarsteller in diesem verkommenen weltweiten Lügen-Thriller !

Torte
Torte
30. Jan. 2016 17:39

Auf den Bildern steht „Google Kartendaten 2016“ Die pdf ist ein klarer Fake. Das hiese er hat diese Jahr die Fotos gemacht und dann zu Fuß in die Türkei! Alles klar. Die tapete im Hintergrund ist gute deutsche Glasfliestapete und das Tape ist auch aus dem Bauking.

Wer soetwas fakt mußte verfolgt werden. Da wird mit der angst von Leuten gespielt.

Josch
Josch
31. Jan. 2016 9:42

19.000 Terrorzellen in einem Land mit gerade einmal 2059 Städten? Also 9,2 Terrorzellen pro Stadt/Städtchen? Und dann haben diese Verrückten auch noch vier A-Bomben auf ihrer Reise gen Europa im Schlauchboot mitgeschmuggelt? Da bin ich jetzt beeindruckt 😉

Jürgen
Jürgen
31. Jan. 2016 10:09

Hier werden mal wieder Äpfel mit Birnen vertauscht. Migranten, von denen möglicherweise recht viele unserer Lebensweise nicht positiv gegenüberstehen. Jedoch ist das nur eine weitere Variante von: Wer hat Angst vorm schwarzen Mann. Traurig wenn man die Interessen der Strippenzieher vertritt.

Denn damit wir das glauben, wurden Terroranschläge verübt, deren Ablauf mehr als lächerlich sind. Oder ist die Daily Mail etwa Teil des Terrornetzwerkes?
War es nicht deren Video, welches uns zeigte, das ein Attentäter offenbar auf die Pizzeria Casa Nostra schoss und die armen Opfer sich sofort nach dem ersten Schuss auf das Casa Nostra verschanzt haben; herausgerissen aus ihren anregenden Gesprächen.

Dumm nur, das dieser Täter in den zwei Minuten zuvor, 4 Menschen in nicht mehr als 60 Metern direkter Entfernung getötet und heftig rumgeballert hat. Aber das hat zuvor niemand auf der Terrasse des Casa Nostra mitbekommen.

Welch ein Schmierentheater!

Aber wenn ihr darauf besteht: Dann hab ich eben Angst vor den anderen Angeschissenen des Systems.

Obwohl mir lieber George Carlin zusagt: Security reduce your liberty and remind you, that they can fuck with you, anytime they want