Ron Paul: Erst holen sie sich die iPhones…

-


Von Ron Paul

Ron Paul Weekly ColumnDas FBI sagt uns, dass es bei der Forderung einer Hintertür im iPhone ausschließlich um die Bekämpfung des Terrorismus geht und dass es zwingend notwendig ist, dieses eine Mal einzubrechen, um mehr über den Anschlag in San Bernardino vergangenen Dezember herauszufinden. Die Wahrheit ist aber, dass sie schon lange nach einem Weg gesucht haben, die Verschlüsselung des iPhones von Apple zu knacken und wie bei 9/11 und dem Patriot Act lieferte ein Massenmord den benötigten Vorwand.

Letztlich sagen sie, dass wir, wenn vor Terrorismus beschützt werden wollen, ein kleines bisschen unserer Privatsphäre und unserer Freiheit aufgeben müssen. Dass die Tatsache, dass die Regierung uns ausspioniert, bisher nicht einen einzigen Terroranschlag verhindert hat, macht nichts.

Apple hat sich bisher gegen die Forderung der Bundesregierung gestellt, seine Mitarbeiter zu zwingen, ein Computerprogramm zu schreiben, mit dem man in deren eigenes Produkt einbrechen kann. Zweifelsohne versteht Apple-Chef Tim Cook, welchen Schaden es für sein Unternehmen bedeuten würde, wenn der Welt bekannt werden würde, dass die US-Regierung im Besitz eines Schlüssels zu den vermeintlich sicheren iPhones ist.

Hier stehen aber weit höhere Grundsätze auf dem Spiel. Wir haben ein grundsätzliches Recht auf Privatsphäre. Wir haben ein grundsätzliches Recht, unser tägliches Leben ohne die Bedrohung durch die Überwachung unserer Aktivitäten durch die Regierung zu leben. Wir sind nicht die DDR.

Lassen Sie uns nicht vergessen, dass dieses neue, sicherere iPhone in Teilen aufgrund der Enthüllungen von Edward Snowden entwickelt wurde, dass die Bundesregierung uns illegal ausspioniert. Die Bundesregierung wurde dabei ertappt, wie sie das Gesetz gebrochen hat, aber anstatt diese illegale Spionage zu beenden, fordert sie private Unternehmen auf, ihr die Fortsetzung der Spionage einfacher zu machen.

Vergangene Woche lernten wir auch, dass der Kongress sich dem Kampf gegen Apple – und uns – anzuschließen plant. Die Mitglieder beeilen sich eine weitere Regierungskommission einzusetzen, um zu ermitteln, wie unsere Privatsphäre anhand falscher Sicherheitsversprechen verletzt werden kann. Natürlich stellen sie es nicht dergestalt dar, aber wir dürfen sicher sein, dass dies das Ergebnis sein wird.

Einige im Kongress versuchen ein Gesetz zu verabschieden, welches reguliert, inwiefern Unternehmen ihre Produkte verschlüsseln dürfen oder nicht. Dies wird die Entwicklung neuer Technologien unterdrücken und eine abschreckende Wirkung auf unser Recht haben, sicher vor einer zudringlichen Regierung zu sein. Jedwedes vom Kongress geschriebene Gesetz zur Einschränkung der Verschlüsselung wird wahrscheinlich verfassungswidrig sein, aber leider beachtet der Kongress die Verfassung ohnehin nur selten.

Als FBI-Direktor James Comey eine Hintertür für das iPhone des Attentäters von San Bernardino forderte, versprach er, dass es nur für diese eine, außerordentliche Situation wäre. »Der Rechtsstreit über San Bernardino dreht sich nicht darum, einen Präzedenzfall zu schaffen oder irgendeine Botschaft zu senden.«, sagte er vergangene Woche.

Als er, nur Tage später, seine Aussage vor dem Kongress machte, änderte er jedoch schnell den Kurs und sagte vor den Mitgliedern des House Intelligence Committee, dass der Gerichtsbeschluss und Apples Berufung »für andere Gerichte aufschlussreich« sein werde.

Glaubt wirklich irgendjemand, dass dies nicht als Präzedenzfall angesehen werden wird? Glaubt wirklich irgendwer, dass die Regierung diese Technologie nicht wieder und wieder einsetzen und die Hemmschwelle immer und immer niedriger werden wird?

Presseberichten zufolge hat der Bezirksstaatsanwalt von Manhattan, Cyrus Vance Jr., 175 iPhones mit Passwörtern, auf die die Stadt New York Zugriff haben möchte. Wir können sicher sein, dass dies nur der Anfang ist.

Wir sollten Apples Weigerung, sich den gefährlichen Forderungen des FBI zu beugen, unterstützen und wir sollten uns zusammenschließen, um unsere wertvollen Freiheiten kompromisslos zu verteidigen. Wenn das Volk führt, werden die Führer folgen.

***

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Krisenvorbereitung
Viele Plattformen im Netz haben einen »heißen Herbst« angekündigt und rechnen mindestens mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:
>>> Sind Sie vorbereitet? <<<


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…
>>> welches das ist, erfahren Sie hier <<<


Bereicherungswahrheit
Unsere Heimat befindet sich längst im Terror-Krieg. Messerstechereien, Schlägereien, Vergewaltigungen, Raub und Gewalt sind längst an der Tagesordnung – nur die »Gutmenschen« verschließen die Augen vor der Wahrheit. Nicht erst seit den Vorfällen in Köln, Hamburg und Stuttgart in der Silvesternacht (in der in München derartige Szenen durch die Räumung des Hauptbahnhofs und des Knotenpunkts Pasing wegen einer “Terrorwarnung“ verhindert wurden) ist die Lage außer Kontrolle…
>>> hier wird die “Bereicherung“ tagesaktuell protokolliert


Die Datenfresser
Ob der Staat oder Google, alle bedienen sich am Datensatz Mensch. Warum findet Facebook jeden meiner Bekannten? Auf welche Datenspuren hat der Staat Zugriff? Und was kann man aus ihnen herauslesen? Es ist an der Zeit, das eigene digitale Schicksal wieder selbst in die Hand zu nehmen.
>>> wie das geht, lernen Sie hier <<<


CIA, FBI & Co.
Seit dem Fall des Eisernen Vorhangs werden mehr und mehr mißlungene Operationen und verbrecherische Aktionen bekannt: über das Scheitern der Spionagearbeit gegen die UdSSR und die kaltschnäuzige Wildwestmanier, mit der die CIA völkerrechtswidrig die Häfen Nicaraguas verminte, über die Mordpläne gegen Fidel Castro und die »atemberaubende Inkompetenz« (New York Times) im Krieg gegen den Irak. Zahllose unerklärten Kriege, Umstürze und Sabotageaktionen wurden von den US-Geheimdiensten initiiert, die ihre unheimliche Macht auch gegen die eigene Bevölkerung entfalten. Was steckt hinter der Fassade der CIA und der übrigen US-Geheimdienste wie NSA, FBI und IRS?
>>> Antworten auf diese Frage finden Sie hier <<<


Der CIA-Folterreport
Der am 9. Dezember 2014 vom United States Senate Select Committee on Intelligence veröffentlichte Report basiert auf über sechs Millionen interner CIA-Dokumente. Diese beinhalten Informationen zu geheimen Gefängnissen, getöteten Insassen und den angewandten Verhörmethoden. Darüber hinaus zeigen sie die Verzahnung der CIA mit anderen Regierungsorganisationen – innerhalb und außerhalb der USA. Welche Bedeutung hat dieser Bericht für Deutschland und Europa? Welche juristischen und strafrechtlichen Konsequenzen ergeben sich?
>>> hier erfahren Sie es <<<


Deep Web – Die dunkle Seite des Internets
Das Deep Web ist eine digitale Parallelwelt. Es ist sehr viel größer als das sichtbare Internet, das Meiste ist endlose Datenödnis. Mittendrin aber befindet sich eine digitale Enklave, die denjenigen Schutz bietet, die die Öffentlichkeit scheuen oder fürchten müssen: Hacker, Dissidenten, Verirrte, Leidende, Gefährliche und Agenten. Menschen, die unerkannt bleiben wollen und jedes Recht dazu haben. Wenn das Internet ein gläserner Kasten ist, dann ist das Deep Web ein dunkler Keller.
>>> was genau es damit auf sich hat, erfahren Sie hier <<<


Sicherheit im Internet für alle
Fiese Fallstricke erkennen und vermeiden – unerkannt surfen – sicher kommunizieren Dieses Buch gibt einen Überblick über die Sicherheitsrisiken und Gefahren, die im Internet lauern – und zeigt, wie man sie vermeidet. Dabei wird auf technische Hintergründe und Details in einer auch für Laien verständlichen Weise eingegangen. Wer das Internet nutzt, ist ständigen Bedrohungen ausgesetzt. Egal ob betrügerische Websites, Hackerangriffe oder staatliche Überwachung. Wer nicht aufpasst, fängt sich schnell etwas ein. Viren, Würmer, Malware – unsichtbar und lautlos dringen sie in unsere Computer und Smartphones ein. Sie saugen vertrauliche Informationen ab, manipulieren unsere Bankkonten und locken uns in teure Abofallen. Inzwischen sind die Gefahren so komplex, dass ein normaler Anwender kaum noch durchblickt.
>>> Abhilfe gibt es hier <<<


Fünf Minuten vor Orwell
Das internationale Geheimdienstgeschäft steckt voller Merkwürdigkeiten. Welche Zusammenhänge gibt es zwischen der deutschen RAF und der BRD, sowie Rockefeller und der NATO? Ist ein Nuklearkrieg geplant? Die Fakten sind der Öffentlichkeit bekannt, werden aber nur beiläufig von ihr wahrgenommen. Richtig kombiniert, als Puzzleteile zusammengefügt, ergibt sich ein schockierendes Bild.
>>> wie dieses Bild aussieht, erfahren Sie hier <<<


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen.
>>> hier erfahren Sie mehr darüber <<<


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen?
>>> dies und vieles mehr erfahren Sie hier <<<


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte?
>>> zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie <<<


Überlebenstechniken
Überleben in Extremsituationen, in der Natur und in der Zivilisation. Wie berge und rette ich Kameraden? Wie funktioniert Wiederbelebung? Wie gehe ich mit Verletzungen um? Wie mache ich verunreinigtes Wasser trinkbar? Wie beschaffe ich Nahrung in der Natur? Wie stelle ich Kleidung her?
>>> dies und viel mehr erfahren Sie hier <<<


Das Survival-Wissen der Spezialeinheiten
Strom und Trinkwasser, Einkaufsmöglichkeiten und medizinische Versorgung: In unserer zivilisierten Welt klingt das selbstverständlich. Erst wenn diese »Lebensadern« durch eine Katastrophe, sei es bei Hochwasser, nach Lawinenabgängen oder bei einem »Blackout«, plötzlich unterbrochen sind, wird einem die Abhängigkeit schmerzlich bewusst – oft ist es dann zu spät!
>>> was Sie vorsorglich tun können, erfahren Sie hier <<<


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!
>>> hier erfahren Sie, was Sie dafür tun müssen <<<


Pfefferspray
Ein effektives Abwehrmittel für jedermann. Sicherheitsexperten empfehlen das Pfefferspray, weil es einfach einzusetzen ist, schnell wirkt und somit dem unbedarften Bürger die Chance gibt, sich aus der Gefahrenzone zu begeben.
>>> hier gibt es das Abwehrmittel für Notsituationen <<<


Teleskop – Abwehrstock
Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Es ist ein Abwehrstock, der gut in der Hand liegt und eine effektive Verteidigung ermöglicht. Der Abwehrstock befindet sich zusammengeschoben (ca. 26 cm) in einem praktischen Gürtelholster. Mit einem Ruck ist er ca. 68cm lang.
>>> den Abwehrstock bekommen Sie hier <<<


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie?
>>> hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht <<<


Gegen den Mangel
Weite Teile der uns zur Verfügung gestellten Nahrung ist minderwertig und können nur noch als »Füllstoff« bezeichnet werden. Wir sind »sauer«, und zwar im wahrsten Sinn des Wortes, und täglich nehmen wir Gifte aus der Umwelt und mit der denaturierten und mit Giften belasteten Nahrung auf. Daher ist Entgiftung, gesunde Ernährung und wertvolle Nahrungsergänzung in Zeiten, in denen uns überlebensnotwendige Nährstoffe vorenthalten werden, eine schlichte Notwendigkeit!


Das berechenbare Wunder der Natur
Selbst mit gesunder Ernährung ist es nicht mehr möglich, unser Nährstoff-Soll über das tägliche Essen zu decken. Das gezielte Wiederauffüllen unseres Nährstoff-Speichers führt dabei zu erstaunlichen Effekten! Die diplomierte Ernährungs- und Gesundheitsberaterin Simone Häcki aus der Schweiz hat eine Mikronährstoffmischung zur Unterstützung und Revitalisierung des Haarwachstums entwickelt. Nach einer 6-jährigen Testphase wird nun endlich eine Lösung für schütteres Haar angeboten und die mit ihrer Methode erzielten Erfolge sprechen eine eindeutige Sprache!
>>> Powerhair – das hundertprozentige Naturtalent <<<

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

8 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
8 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
THA
THA
1. Mrz. 2016 12:09

Soweit mir bekannt können die Behörden bereits jetzt weltweit auf jedes Mobiltelefon zugreifen…… und tun es auch ordentlich.

joah
joah
1. Mrz. 2016 14:43

zum Thema, aus anderer Quelle:

»Die Studie [von Privacy and Civil Liberties Oversight Board (PCLOB)] war in der Tat zu dem Ergebnis gekommen, dass die individuelle Überwachung von Ausländern nach dem Fisa-Gesetz rechtmäßig und vertretbar sei. Die entsprechenden Bestimmungen sowie weitere Gesetze sorgten dafür, dass die Privatsphäre von Ausländern ausreichend gesichert sei, hieß es damals.«

Wo muss man gleich noch mal hin, wenn man eine „Staats“angehörigenbescheinigung haben will? Richtig: Ausländerbehörde – ein Schelm, wer böses dabei denkt…

(Der Betrug beginnt, bevor die eigentliche Sache ihren Anfang findet.)

joah
joah
2. Mrz. 2016 10:33
Antwort an  joah

@ N8Waechter:

Diese Sache hat noch weitere Ebenen: man geht als Ausländer („Nichtsländer“) zur Ausländerbehörde, holt sich dort einen gelben Schein von und zu Nichts ab (nennt sich nur „Staatsangehörigenausweis“, bestätigt aber gar nichts) und – jetzt kommt der eigentliche Hammer geht wieder als Ausländer (!). Man kann mit diesem Nichtspapier zwar ein paar wenige Argumente für sich veranschlagen, aber eine reale Staatsangehörigkeit oder Abstammungsnachweis hat man damit nicht nachgewiesen – voll an der Nase herumgeführt. Ist dieses System nicht toll?

frosch
frosch
1. Mrz. 2016 17:47

Das ich nicht lache, das ganze ist doch nur eine pr aktion. Die können schon lange auf die telefone zugreifen. Aber als widergutmachung für den schaden vom snowden unfall, tuen sie nun so, als ob…
Wer glaubt, dass die us behörden seit 2001 keinen zugriff haben, glaubt auch, dass hochhäuser im freien fall senkrecht einstürzen…
Brott und spiele für den pöbel um von der bosheit abzulenken.

pedrobergerac
pedrobergerac
2. Mrz. 2016 0:18

Die Zugang dient vielleicht dazu, den Terroristen in Europa den Startbefehl zu geben.
Nur so eine Überlegung.