Gender Mainstreaming: Der Wahnsinn aus Brüssel

-


Im Rahmen des Wahlkampfes in Baden-Württemberg fand am 25. Februar eine Veranstaltung der AfD in Backnang statt. Der obige Video-Beitrag zeigt die Aufzeichnung des Vortrags von Beatrix von Storch, ihres Zeichens seit 2014 Mitglied des EU-Parlaments und stellvertretende Vorsitzende der Partei Alternative für Deutschland.

Man mag über die AfD geteilter Meinung sein, der Vortrag von Frau Storch ist jedoch wärmstens zu empfehlen. Als Mitglied des “Frauen-Gender-Ausschuss“ in Brüssel, in welchem Frau Storch nach eigenen Aussagen »nicht besonders viele Freunde« hat, teilt sie ihre Erfahrungen zum Thema Gender-Mainstreaming und dessen Sinn und Unsinn nicht nur mit Verstand, sondern auch mit erheblichem Humor.

Anschauen und hinhören!

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Krisenvorbereitung
Viele Plattformen im Netz haben einen »heißen Herbst« angekündigt und rechnen mindestens mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:
>>> Sind Sie vorbereitet? <<<


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…
>>> welches das ist, erfahren Sie hier <<<


Bereicherungswahrheit
Unsere Heimat befindet sich längst im Terror-Krieg. Messerstechereien, Schlägereien, Vergewaltigungen, Raub und Gewalt sind längst an der Tagesordnung – nur die »Gutmenschen« verschließen die Augen vor der Wahrheit. Nicht erst seit den Vorfällen in Köln, Hamburg und Stuttgart in der Silvesternacht (in der in München derartige Szenen durch die Räumung des Hauptbahnhofs und des Knotenpunkts Pasing wegen einer “Terrorwarnung“ verhindert wurden) ist die Lage außer Kontrolle…
>>> hier wird die “Bereicherung“ tagesaktuell protokolliert


Das Ende von Mann und Frau?
Wie groß ist der „kleine Unterschied“ wirklich? Sind die Unterschiede zwischen Männern und Frauen natürlich gegeben oder kulturell erworben? Und zieht Ungleichheit unweigerlich Ungerechtigkeit nach sich? Aus der „Gender-Perspektive“ betrachtet, ist alles eine Frage der Konstruktion. Durch „Gender-Maintreaming“ soll der Misstand im Verhältnis der Geschlechter überwunden werden. „Gender Mainstreaming“ das ist seit dem Amsterdamer Vertrag von 1997/1999 das offizielle Konzept und Ziel der Gleichstellungspolitik der Europäischen Union.
>>> hier erfahren Sie, was es mit der „Vervielfältigung der Geschlechter“ auf sich hat <<<


Auf dem Weg zum geschlechtslosen Menschen
Was unterscheidet Gender Mainstreaming von klassischer Frauen- und Gleichstellungspolitik? Inwieweit geht GM daran vorbei oder darüber hinaus? Wer sind die hauptsächlichen Propagandisten des GM? Wie konnte es zu der Rechtsstellung des GM kommen? Gibt es einen Zusammenhang zwischen Feminismus und Neoliberalismus? Welche konkreten Auswirkungen hat das GM auf das tägliche Leben, insbesondere in der Verwaltungspraxis und im Erziehungsbereich?
>>> hier wird GM als neomarxistische Ideologie zu enttarnt <<<


Wie unsere Gesellschaft verblödet
Demokratie ist vielleicht die größte Errungenschaft, zu der wir Menschen es gebracht haben. Was aber, wenn die Klügeren, die Besonnenen und Rücksichtsvollen immer öfter den Schreihälsen weichen, den Wichtigtuern und den Selbstherrlichen? Dann wird aus der Demokratie ganz schnell eine »Idiokratie«, eine Diktatur der Dummen. Und das lassen wir uns bieten?
>>> hier erfahren Sie, wie wir uns dagegen wehren können <<<


Total beschränkt
Rauchverbot, Staubsaugerverbot, Glühbirnenverbot und Kinderwagenverbot für Sportplatzjogger – immer mehr Gesetze beschränken uns im Alltag. Politiker und Bürokraten halten uns für Trottelbürger, die man vor sich selbst schützen muss. Warum bleibt in der Nanny-Republik Deutschland der gesunde Menschenverstand auf der Strecke bleibt? Und warum sollten wir uns die ständige Bevormundung nicht länger gefallen lassen?
>>> die Antwort darauf erfahren Sie hier <<<


Die geschmierte Republik
Es ist etwas faul in Deutschland, Korruption wohin man schaut: Ob es um systematische Schmiergeldzahlungen von Pharma- und Baukonzernen geht oder die bestens vergütete Zustimmung von Betriebsräten zum Stellenabbau, um Schiebereien im Sport oder lukrative Steuergeschenke gegen üppige Parteispenden es gibt keinen gesellschaftlichen Bereich, in dem nicht durch Bestechung von Menschen in Schlüsselpositionen kräftig nachgeholfen wird.
>>> hier erfahren Sie, warum das so ist <<<


Politische Korrektheit
Die Tugendwächter der sogenannten Politischen Korrektheit wollen aus dem Volk freier Dichter und Denker ein Volk feiger Duckmäuser und Denunzianten machen. Politische Korrektheit ist ein Feind der Demokratie und der Meinungsfreiheit! Stoppen wir den Wahn der Politischen Korrektheit! Stoppen wir die Meinungsdiktatoren, die Gedanken-Manipulateure und all die selbst ernannten Gutmenschen, die sich als Volkspädagogen und Gesinnungspolizisten in unser Leben einmischen! Entlarven wir die scheinheilige Moral und Intoleranz der selbst ernannten Tugendwächter, die zur Vertuschung ihrer wahren Ziele und Absichten Andersdenkende als rechtsextrem, ausländerfeindlich oder sexistisch diffamieren!
>>> wie das geht, erfahren Sie hier <<<


Deutschland von Sinnen
»Es ist ein Skandal, die indigene Bevölkerung als einen Haufen von Reaktionären, Nazis, ja, verhinderten Mördern zu verunglimpfen, sobald sie mitbestimmen möchte, mit welcher Sorte von Menschen sie in ihrem eigenen Land zusammenzuleben wünscht und mit welcher nicht. Migranten sind keine Touristen. Das hier ist immer noch Deutschland und nicht Circus Roncalli.«
>>> wer das gesagt hat, erfahren Sie hier <<<


Der neue Tugendterror
Meinungsfreiheit ist ein Grundrecht. Doch im Alltag begegnet man so manchen Denk- und Redeverboten. Es gibt einen umfassenden, grassierenden Meinungskonformismus. Wer Dinge ausspricht, die nicht ins gerade vorherrschende Weltbild passen, der wird gerne als Provokateur oder Nestbeschmutzer ausgegrenzt. Wo liegen die Ursachen dafür? Es gibt 14 vorherrschende Denk- und Redeverbote unserer Zeit.
>>> welche das sind, erfahren Sie hier <<<


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen.
>>> hier erfahren Sie mehr darüber <<<


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen?
>>> dies und vieles mehr erfahren Sie hier <<<


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte?
>>> zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie <<<


Überlebenstechniken
Überleben in Extremsituationen, in der Natur und in der Zivilisation. Wie berge und rette ich Kameraden? Wie funktioniert Wiederbelebung? Wie gehe ich mit Verletzungen um? Wie mache ich verunreinigtes Wasser trinkbar? Wie beschaffe ich Nahrung in der Natur? Wie stelle ich Kleidung her?
>>> dies und viel mehr erfahren Sie hier <<<


Das Survival-Wissen der Spezialeinheiten
Strom und Trinkwasser, Einkaufsmöglichkeiten und medizinische Versorgung: In unserer zivilisierten Welt klingt das selbstverständlich. Erst wenn diese »Lebensadern« durch eine Katastrophe, sei es bei Hochwasser, nach Lawinenabgängen oder bei einem »Blackout«, plötzlich unterbrochen sind, wird einem die Abhängigkeit schmerzlich bewusst – oft ist es dann zu spät!
>>> was Sie vorsorglich tun können, erfahren Sie hier <<<


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!
>>> hier erfahren Sie, was Sie dafür tun müssen <<<


Pfefferspray
Ein effektives Abwehrmittel für jedermann. Sicherheitsexperten empfehlen das Pfefferspray, weil es einfach einzusetzen ist, schnell wirkt und somit dem unbedarften Bürger die Chance gibt, sich aus der Gefahrenzone zu begeben.
>>> hier gibt es das Abwehrmittel für Notsituationen <<<


Teleskop – Abwehrstock
Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Es ist ein Abwehrstock, der gut in der Hand liegt und eine effektive Verteidigung ermöglicht. Der Abwehrstock befindet sich zusammengeschoben (ca. 26 cm) in einem praktischen Gürtelholster. Mit einem Ruck ist er ca. 68cm lang.
>>> den Abwehrstock bekommen Sie hier <<<


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie?
>>> hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht <<<


Gegen den Mangel
Weite Teile der uns zur Verfügung gestellten Nahrung ist minderwertig und können nur noch als »Füllstoff« bezeichnet werden. Wir sind »sauer«, und zwar im wahrsten Sinn des Wortes, und täglich nehmen wir Gifte aus der Umwelt und mit der denaturierten und mit Giften belasteten Nahrung auf. Daher ist Entgiftung, gesunde Ernährung und wertvolle Nahrungsergänzung in Zeiten, in denen uns überlebensnotwendige Nährstoffe vorenthalten werden, eine schlichte Notwendigkeit!


Das berechenbare Wunder der Natur
Selbst mit gesunder Ernährung ist es nicht mehr möglich, unser Nährstoff-Soll über das tägliche Essen zu decken. Das gezielte Wiederauffüllen unseres Nährstoff-Speichers führt dabei zu erstaunlichen Effekten! Die diplomierte Ernährungs- und Gesundheitsberaterin Simone Häcki aus der Schweiz hat eine Mikronährstoffmischung zur Unterstützung und Revitalisierung des Haarwachstums entwickelt. Nach einer 6-jährigen Testphase wird nun endlich eine Lösung für schütteres Haar angeboten und die mit ihrer Methode erzielten Erfolge sprechen eine eindeutige Sprache!
>>> Powerhair – das hundertprozentige Naturtalent <<<

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

7 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
7 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
manfred:bautz
manfred:bautz
9. Mrz. 2016 12:02

Diese Rede ist völlig unbestritten die wichtigste Ansammlung von Worten seit Anbeginn des Europäischen Parlaments. Sie untermahlen die Worte eines britischen Parlamentariers, die da lauteten: „Wenn die Menschen mitbekommen, was Sie [die EU-Parlamentarier] hier machen, dann werden sie hier hereinkommen und sie werden Sie aufhängen!! und ich sage Ihnen, die Menschen werden recht haben!!

Diese Hochfinanzbagage ist so sinnstiftend wie Pest und Cholera! Sie sind Parasiten, die den Wirt töten und das ist in der reinen Natur doch eher selten und die sollen die Menschheit leiten und führen? Sie sollen die Werte der Menschen bestimmen? Dieses NaZi-Pack sollte in der Bedeutungslosigkeit verschwinden. Eine andere Strafe kann ich mir derzeit nicht vorstellen. Revolutionen, das lassen wir mal besser, das hatten wir schon unzählige male in der Vergangenheit. Todesstrafe für diese Massenmörder, das lassen wir mal auch, denn das würde alle friedliebenden Männer und Weiber denen gleich machen und wer will das denn schon. Es ist so einfach, wer Scheiße labert hat einfach nix zu sagen, egal, ob er zu einer Minderheit gezählt wird, oder zu ner Mehrheit.

Mehr sag ich dazu jetzt mal nicht.

joah
joah
10. Mrz. 2016 14:52
Antwort an  manfred:bautz

»They will Storm this chamber and Hang you and they’ll be right!« Godfrey Bloom

https://www.youtube.com/watch?v=KxbXiFFERxo

trackback

[…] Quelle: Gender Mainstreaming: Der Wahnsinn aus Brüssel | N8Waechter.net […]

Elli
Elli
9. Mrz. 2016 23:26

Das ist der reinste Wahnsinn, was erlauben diese Politiker sich?!! Es ist köstlich, wie Frau von Storch diese Ungeheuerlichkeit in einem fast schwarzen Humor rüberbringt.

Diese Brüssel Personen sollten gerichtlich entsorgt werden weil sie nur noch der Bevölkerung schaden!! Setzt sie in einen Käfig und gebt ihnen Förmchen und Eimerchen.

Meine Güte was für ein Affenstall!!!!!
Mir ist das ganze peinlich unseren Nachbarn gegenüber!!
Jeder der noch klar denken kann, sollte sich daran beteiligen, diesen Spuk ein Ende zu bereiten.

trackback

[…] Quelle […]

Nonnen
Nonnen
10. Mrz. 2016 18:20

Nicht nur für chancenlose „Gender-Forschung“ muss die Wirtschaft Geld verfügbar machen, sondern leider auch für die negativen Folgekosten des angewandten und von der EU geförderten Genderismus. Denn ein wenig ungesund für Frauen, Mütter und Kinder scheint Gender Mainstreaming schon zu sein. Zum Beispiel das Negieren bedeutsamer und dem Mann überlegener weiblicher Eigenschaften mit der Folge, dass häufig der Body nur noch wichtig und die an sich höhere weibliche Depressionsneigung noch gesteigert werden. Vergessen der für Sprach- und Kognitiventwicklung wichtigen frühkindlichen Mutterbindung (infolge des frühen flüssigkeitsgekoppelten Hörens des Foeten im Mutterleib) mit der Folge von Sprach-, Lese- und Rechtschreibstörungen durch Fremdbetreuung. Probleme durch Cortisolausschüttung (gefährliches Stresshormon) und Schlafmangel mit entsprechendem Wachstumshormonmangel von Krippenkindern mit Hippocampusminderung (Lernmaschine des Gehirns).
Erschreckende Zunahme von Depressionen auch bei Kindern und Jugendlichen.
[siehe „Kinder – Die Gefährdung ihrer normalen (Gehirn-) Entwicklung durch Gender Mainstreaming“ in: „Vergewaltigung der menschlichen Identität. Über die Irrtümer der Gender-Ideologie, 6. Auflage, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2015: ISBN 978-3-9814303-9-4 und „Es trifft Frauen und Kinder zuerst – Wie der Genderismus krank machen kann“, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2015: ISBN 978-3-945818-01-5

Wölfin
Wölfin
11. Mrz. 2016 10:14

http://klapsmuehle-online.de/europa-im-politischen-kokainrausch

Ich empfehle dringend dieses Buch von Eckart Knaul „Das biologische Massenwirkungsgesetz“.
Auszug:
„Rom, 284 – 305 n.u.Zr. unter Kaiser Diokletian

„Der Staat war der Feind des ehrlichen Bürgers geworden. Er hornorierte den Ordentlichen nicht mehr, sondern lieh seinen Schutz dem krankhaften Perversen. Steuergelder wurden fast nur noch zur Volksbelustigung und Ernährung der untätigen Massen verwand. Unter solch unsicheren Verhältnissen und derart unfähigen Regierungen waren die Bauern nicht mehr gewillt, Abgaben zu leisten, Geschäftsleute und Unternehmer weigerten sich, Steuern zu zahlen. Man schloss sich zu örtlichen Gemeinschaften zusammen und versuchte verzweifelt zu überleben.“