Errichtung der Baal-Torbögen in New York und London abgesagt

-


Gegen Ende des vergangenen Monats machte ein Bericht im alternativen Internet die Runde, laut dem eine Replik vom Torbogen des Baal-Tempels in Palmyra am 19. April – zu Beginn der “Blutopferzeit“ – sowohl am Times Square in New York, als auch gleichzeitig am Trafalgar Square in London aufgestellt werden soll. Grundlage für diese Meldung waren Artikel der New York Times und des britischen The Guardian.

Alternative Autoren, wie zum Beispiel Michael Snyder vom EconomicCollapseBlog, meldeten sich zu Wort und was sie zu sagen hatten, verhieß nichts Gutes:

Im Altertum waren Kindsopfer und bisexuelle Orgien an den Altären Baals an der Tagesordnung. Und jetzt stellen wir ein Monument zu Ehren dieses falschen Gottes mitten ins Herz unserer wichtigsten Stadt?!

Zur Erläuterung griff Snyder seinerzeit auf einen Beitrag von Matt Barber von WorldNetDaily zurück, in welchem Barber bezugnehmend auf ein Gespräch mit einem evangelikal-presbyterianischen Pastor aus Lynchburg/Virgina schreibt:

Die rituelle Verehrung Baals sah in etwa so aus: Erwachsene sammelten sich um den Baal-Altar, dann wurden als rituelle Opfergabe für die Gottheit Säuglinge verbrannt. Begleitet von herzzerreißenden Schmerzensschreien und dem Gestank verbrannten Menschenfleischs gaben sich die Gläubigen, Männer wie Frauen, dann bisexuellen Orgien hin. Das Ritual sollte Baal dazu verleiten, es regnen zu lassen, damit ›Mutter Erde‹ fruchtbar werde und den Menschen wirtschaftlicher Wohlstand beschert würde.

Inwiefern die Überlieferung der Geschehnisse rund um die Verehrung Baals korrekt ist, sei einmal dahingestellt. Interessant ist jedoch der regelrechte Aufschrei in den alternativen und christlich orientierten US-Medien und der Vergleich der beschriebenen Vorgänge im antiken Palmyra mit den Zuständen der heutigen Zeit: von “Blutopfern der Illuminati“, über Abtreibung von Säuglingen, bis zu Sexorgien und Pornografie.

Jetzt gibt es jedoch offensichtlich eine Wende der Ereignisse, denn laut einem Artikel des britischen Telegraph vom 8. April wird es nun doch keine Baal-Tempel-Torbögen in New York und London geben:

Als das IDA [Institute for Digital Archeology] vergangenen Dezember zum Ausdruck brachte, dass man vor habe, seine Daten und Fachkenntnisse für den Bau von nicht einer, sondern zwei Repliken des Torbogens von Palmyra zu nutzen – um sie zeitgleich am Trafalgar Square in London und am Times Square in New York zu enthüllen -, verursachte dies Schlagzeilen auf der ganzen Welt.

Seitdem hat man sich von der ursprünglichen Idee etwas zurückgezogen. Es wird keine zeitgleiche Enthüllung in New York geben. Der Torbogen aus London mag später dort hin transportiert werden oder ein weiterer werde gebaut und der rekonstruierte Bogen aus Palmyra werde nicht mehr der Eingang zum Baal-Tempel sein (welcher einen Versuch, ihn im August 2015 zu sprengen, überstand), sondern es werde der Triumph-Bogen sein, welcher im Oktober zum Teil zerstört wurde und ehemals am Ende der Großen Kolonnade stand.

Also nur viel Rauch um Nichts?

Michael Snyder mutmaßt in seinem jüngsten Beitrag, dass die »alternativen Medien eine Rolle gespielt haben« könnten, da die Öffentlichmachung über das geplante Aufstellen der beiden Torbögen »zuviel negative Aufmerksamkeit« auf sich gezogen habe und er stellt – als gläubiger Christ – fest, dass »Christen in ganz Amerika gegen diesen Torbogen gebetet haben, nachdem die Story viral ging«, was seinen Teil zur offensichtlichen Änderung der Pläne beigetragen haben mag.

Andererseits stellt sich jedoch die Frage, ob alternative Medien wirklich so viel Gewicht haben, dass es tatsächlich zu Änderungen einer nicht offenkundigen, vermeintlichen Agenda irgendwelcher Hintergrundmächte kommen kann? Falls dem nicht so ist, dann muss zwangsläufig weiter gefragt werden, wer hier die Entscheidung zur Planänderung getroffen oder verursacht hat und warum?

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

***

Übersetzungen aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…
>>> welches das ist, erfahren Sie hier <<<


Quo vadis, Abendland?
Unsere Heimat befindet sich längst im Terror-Krieg. Messerstechereien, Schlägereien, Vergewaltigungen, Raub und Gewalt sind schon lange an der Tagesordnung – nur die »Gutmenschen« verschließen die Augen vor der Wahrheit. Nicht erst seit den Vorfällen der Silvesternacht ist die Lage außer Kontrolle. Die Realität hat gerade erst Brüssel eingeholt…
>>> hier finden Sie mehr über die “Bereicherung“ des Abendlandes


Babylon – Mythos und Wirklichkeit
Babylon, das ist die Stadt des gewaltigen Turms, der Wissenschaft und der Mythen. Bekannt geblieben ist die Stadt am Euphrat aber auch durch die vielen biblischen Texte. Hier werden historische Realität, biblische Berichte und uralte Mythen zu einem Gesamtbild zusammengefügt. Dabei bleiben wie bei einer zerbrochen Keilschrifttafel die Bruchstellen erkennbar. Es entsteht aber trotzdem das Bild einer beeindruckenden Metropole mit einer erstaunlichen Überlebensfähigkeit.
>>> hier weiter <<<


Error im mentalen Internet
Die Esoterik und Parapsychologie sind seit Jahrzehnten Sehnsuchtsgebiete für Millionen von Menschen. Jedoch sind die Erfolge in der Nutzung der parapsychischen Fähigkeiten durch Meditation, die Hilfe von Gurus, Schulungen, Yoga und anderem über die Wunschvostellungen der Menschen nicht hinaus gekommen. Hier werden die Ursachen für das Misslingen der Bestrebungen beleuchtet, die parapsychischen Fähigkeiten zu aktivieren und zu nutzen.
>>> hier weiter <<<


Okkultismus und Spiritismus und ihre weltanschaulichen Folgen
Wie kommt es zu telepathischen Verbindungen? Wieso schlägt ein Pendel aus? Was steckt hinter der Vision eines Mediums? Hier werden okkulte Phänomene nicht mittels übersinnlicher Wunderdinge untersucht, sondern anhand unterbewusster Prozesse und physikalischer Gesetze. Dabei gelingt der Spagat zwischen wissenschaftlicher Entmystifizierung und Anerkennung dieser auch heute noch nicht vollständig entwirrbaren Rätsel.
>>> hier weiter <<<


Die verborgene Macht der Geheimgesellschaften
Als reales historisches Phänomen treten Geheimgesellschaften zu allen Zeiten und an vielen Orten der Weltgeschichte auf. Die Ursachen, die Ziele, die Mitglieder, die Agitation und schließlich der Einfluss der Geheimgesellschaften werden hier aufgedeckt. Erfahren Sie die Geheimnisse von den bedeutendsten Geheimbünden – den Freimaurern, den Illuminaten, der Thule-Gesellschaft, aber auch der chinesischen Geheimgesellschaften…
>>> hier weiter <<<


Mythos, Macht und Wirklichkeit
Prieure de Sion, Illuminaten, Freimaurer, Loge P2, Opus Dei, Skull and Bones und viele andere – gerade in jüngster Zeit wollen die Gerüchte um die Macht der Geheimgesellschaften nicht mehr verstummen. Diese Macht ist Realität. Doch vieles ist Mythos. Noch mehr bleibt hinter der Wirklichkeit zurück. Hier sind die Fakten.
>>> hier weiter <<<


Zeichen am Himmel und auf Erden kündigen die Weltenwende an
Stehen wir vor einer neuen Ära in der Geschichte der Menschheit? Hier finden Sie Hinweise – am Himmel und auf Erden – die diesen Schluss nahelegen. Die Zeichen, die es auf unserer Erde gibt – von der weltweiten Zunahme der Erdbeben bis zu den Rätseln der Kornkreise, von den häufigen Sturmkatastrophen bis zu den Geheimnissen der Orbs, von den Sturmfluten und Überschwemmungen bis zu den immer heftiger werdenden Vulkanausbrüchen. Weitere Zeichen für den Beginn eines neuen Zeitalters finden wir am Himmel – ob Kometen oder Sonnenstürme, Meteoriten oder Blutmonde.
>>> hier weiter <<<


Sehen wir gerade die Vorzeichen der Apokalypse?
Nach den Aufzeichnungen des Propheten Nostradamus wird der Konflikt zwischen dem »Gottesstaat« und dem Rest der Welt in den Dritten Weltkrieg münden – in eine Katastrophe, die die beiden vorangegangenen noch übertrifft. Und er sagt weitere Schrecken voraus: Neben dem Albtraum des Krieges kommen verheerende Naturkatastrophen auf uns zu. Den Schlusspunkt setzt eine Verschiebung der Erdachse und diese wird fatale Folgen haben. Hinter all diesen Schrecken, die uns erwarten, sieht der Seher jedoch einen Sinn, einen höheren Plan. Und in seinen Vorhersagen macht er uns auch Hoffnung: Denn dem Grauen, das vor uns liegt, wird ein tausendjähriges Reich des Friedens folgen.
>>> hier weiter <<<


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen.
>>> hier erfahren Sie mehr darüber <<<


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen?
>>> dies und vieles mehr erfahren Sie hier <<<


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte?
>>> zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie <<<


Überlebenstechniken
Überleben in Extremsituationen, in der Natur und in der Zivilisation. Wie berge und rette ich Kameraden? Wie funktioniert Wiederbelebung? Wie gehe ich mit Verletzungen um? Wie mache ich verunreinigtes Wasser trinkbar? Wie beschaffe ich Nahrung in der Natur? Wie stelle ich Kleidung her?
>>> dies und viel mehr erfahren Sie hier <<<


Das Survival-Wissen der Spezialeinheiten
Strom und Trinkwasser, Einkaufsmöglichkeiten und medizinische Versorgung: In unserer zivilisierten Welt klingt das selbstverständlich. Erst wenn diese »Lebensadern« durch eine Katastrophe, sei es bei Hochwasser, nach Lawinenabgängen oder bei einem »Blackout«, plötzlich unterbrochen sind, wird einem die Abhängigkeit schmerzlich bewusst – oft ist es dann zu spät!
>>> was Sie vorsorglich tun können, erfahren Sie hier <<<


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!
>>> hier erfahren Sie, was Sie dafür tun müssen <<<


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie?
>>> hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht <<<


Gegen den Mangel
Weite Teile der uns zur Verfügung gestellten Nahrung ist minderwertig und können nur noch als »Füllstoff« bezeichnet werden. Wir sind »sauer«, und zwar im wahrsten Sinn des Wortes, und täglich nehmen wir Gifte aus der Umwelt und mit der denaturierten und mit Giften belasteten Nahrung auf. Daher ist Entgiftung, gesunde Ernährung und wertvolle Nahrungsergänzung in Zeiten, in denen uns überlebensnotwendige Nährstoffe vorenthalten werden, eine schlichte Notwendigkeit!

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

6 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
trackback

[…] Quelle: Errichtung der Baal-Torbögen in New York und London abgesagt | N8Waechter.net […]

Alles läuft nach Plan - ist nur nicht der der Planer
Alles läuft nach Plan - ist nur nicht der der Planer
12. Apr. 2016 15:48

Sie sind gescheitert
Baal oder Baphomet oder der Teufel ist abberufen
und Pan hat sich an seine ursprünglichen Aufgaben erinnert

Es lebe die Liebe, der Respekt, die Ehre und die Würde eines jeden

Der Schöpfer und unser aller Ahnen wollen das so
und so soll es sein für den Frieden
lange genug Krieg gehabt es reicht

Alles läuft nach Plan – dem Schöpfer sei Dank

trackback

[…] Errichtung der Baal-Torbögen in New York und London abgesagt […]

trackback

[…] Errichtung der Baal-Torbögen in New York und London abgesagt […]

Jochen Arweiler
Jochen Arweiler
1. Jun. 2016 15:19

Alles läuft nach Plan… Sicher doch, Nachtwächter, aber wessen Plan hast du denn da im Blick?
Die Fragen, die du gestellt hast im Anschluss an den Artikel, sie sind zwar nachvollziehbar, aber nicht essentiell, denn die Hauptsache ist erreicht. Wer wo wann was gewußt und wen angerufen hat – nee, bitte nicht mehr, mit dem Kapertheater sollen sich Untersuchungsausschüsse des BT die Zeit vertreiben, denn immer wenn’s heiß wird, sägt man den Fragesteller mit seinen Lüsten und Vorlieben sowieso ab.- Macht keinen Spaß mehr.
Man hat ja zu dem Zweck nur angeknackste, erpreßbare Leute überall, damit nirgendwo nichts rauskommt.