George Soros bereitet sich auf den wirtschaftlichen Kollaps vor – Weiß er etwas, was wir nicht wissen?

-


Von Michael Snyder

Michael Snyder IMGWarum verkauft George Soros Aktien, kauft Gold und macht »eine Reihe großer, bärischer Investments«? Wenn die Dinge relativ stabil bleiben, wie sie es derzeit sind, dann werden diese Schritte George Soros eine gigantische Menge Geld kosten. Aber falls eine große Finanzkrise unmittelbar bevorsteht, dann wird er unanständige Gewinne machen.

Weiß George Soros also etwas, was der Rest von uns nicht weiß? Könnte es sein, dass er zu viel Zeit damit verbringt, Webseiten wie The Economic Collapse Blog zu lesen? Was hat das für uns zu bedeuten?

Soros‘ jüngste Handelsentscheidungen sind so groß und bärisch, dass selbst das Wall Street Journal darauf aufmerksam geworden ist:

Laut Menschen aus seinem direkten Umfeld, hat der Milliardär, Hedgefond-Gründer und Philanthrop kürzlich eine Reihe großer, bärischer Investments angewiesen, da er besorgt um die Aussichten für die Weltwirtschaft und beunruhigt ist, dass große Marktveränderungen bevorstehen könnten.

Soros Fund Management LLC, welcher $ 30 Milliarden für Herrn Soros und seine Familie managt, hat in Erwartung von Schwächen in diversen Märkten Aktien verkauft und Gold und Goldminenaktien gekauft. Investoren betrachten Gold oft als einen sicheren Hafen in Zeiten des Aufruhrs.

Hmm, es hört sich verdächtig danach an, dass George Soros und Michael Snyder sich vollkommen einig darüber sind, was mit der Weltwirtschaft passieren wird. Wenn so etwas geschieht, weiß man, dass das Spiel sehr weit fortgeschritten ist.

Eine Sache, über die George Soros besonders besorgt ist und über die ich bisher nicht viel geschrieben habe, ist das kommende Brexit-Referendum. Falls das Vereinigte Königreich aus der EU ausscheidet (was es hoffentlich wird), dann könnten die kurzfristigen Konsequenzen für die europäische Wirtschaft potenziell absolut katastrophal sein:

Herr Soros behauptet auch, dass es eine gute Chance gibt, dass die Europäische Union unter dem Gewicht der Migrationskrise, fortlaufenden Herausforderungen in Griechenland und eines potenziellen Austritts des Vereinigten Königreichs aus der EU kollabieren wird.

»Wenn Großbritannien austritt, könnte dies einen allgemeinen Exodus auslösen und die Auflösung der Europäischen Union ist dann praktisch nicht mehr zu verhindern.«, sagte er.

Das Brexit-Referendum wird in zwei Wochen, am 23. Juni abgehalten und wir sollten im Auge behalten, was dort passiert. Aber Soros sorgt sich nicht nur über einen potenziellen Brexit. Der wirtschaftliche Verlangsamung in China bereitet ihm ebenfalls große Sorgen und deshalb hat er seine Firma angewiesen, recht extreme Wetten einzugehen.

Laut Wall Street Journal hat Soros diese Form bärischer Entscheidungen zuletzt 2007 getroffen und diese führten zu Gewinnen von mehr als einer Milliarde Dollar für seine Firma. Natürlich steht Soros nicht allein mit seinem trüben Ausblick. Goldman Sachs hat gerade erst gewarnt, dass es »signifikante Risiken nach unten für den Markt« geben könnte:

Goldman Sachs wird nervös in Sachen Aktien. In einer Kunden-Mitteilung umreißt der Aktienstratege Christian Müller-Glissmann die Befürchtungen der Firma, dass es signifikante Risiken nach unten für den Markt geben könnte.

Letztlich sehen George Soros und Goldman Sachs dieselben ökonomischen Daten, die ich täglich mit meinen Lesern teile. Wie ich seit Monaten dokumentiere, zeigt beinahe jeder einzelne denkbare Wirtschaftsindikator an, dass wir uns in eine Rezession bewegen.

Gerade heute zum Beispiel wurde mir ein Artikel von Mike Shedlock zugesandt, welcher aufzeigt, dass die Steuereinnahmen des Bundes und der Bundesstaaten tatsächlich zurückgehen, genau wie sie es kurz vor den vergangenen zwei Rezessionen gemacht haben:

Steuereinnahmen des Bundes gehen mit hoher Geschwindigkeit zurück, dies besagt auch die Evercore ISI State Tax-Erhebung. Die letzten beiden Male als die Erhebung derart abgestürzt ist, befanden sich die USA bereits in einer Rezession. Wird es diesmal anders sein?

Und Online-Stellenangebote bei LinkedIn sind nun seit Februar jäh gefallen, nachdem sie 73 Monaten in Folge gestiegen waren:

Nach 73 aufeinanderfolgenden Monaten jährlichen Anstiegs, sind Stellenangebote seit Februar rückläufig. Der Mai war mit Abstand der schlimmste Monat seit Januar 2009, mit 285.000 weniger als im April und 552.000 weniger als im Vorjahr.

Vergangene Woche veröffentlichte die Regierung den schlechtesten Arbeitsmarktbericht seit fast sechs Jahren und die Energiewirtschaft blutet weiter gutbezahlte Mittelklasse-Arbeitsplätze in atemberaubender Zahl. Das Folgende stammt von oilprice.com:

Es mag der Intuition widersprechen, dass eine Branche derart schnell Arbeiter entlässt. Mehr als 350.000 Menschen wurden in der Öl- und Gasindustrie weltweit entlassen.

Texas ist einer der Orte, die davon betroffen sind. Rund 99.000 direkt und indirekt mit der Industrie verbundene Arbeitsplätze – oder rund ein Drittel der gesamten Branche – gingen verloren, seit die Preise vor zwei Jahren eingebrochen sind. Allein im April haben etwa 6.300 Menschen ihr Kündigungsschreiben erhalten.

Die Beschäftigungsquote im Ölsektor in Texas liegt jetzt auf einem Niveau, wie zuletzt in den Nachwehen der Finanzkrise 2009. »Jeden Monat verlieren wir weiterhin große Mengen an Arbeitsplätzen.«, sagte Karr Ingham, ein in Amarillo ansässiger Ökonom, gegenüber The Houston Chronicle.

Es ist inzwischen derart offensichtlich, dass wir in einen neuen wirtschaftlichen Abschwung eingetreten sind, dass ich nicht weiß, wie irgendwer dies noch länger abstreiten kann. Leider ist die Realität dessen was geschieht bisher noch nicht bei der Allgemeinbevölkerung angekommen.

Genau wie 2008 bauen die Menschen fieberhaft große Kreditkarten-Schulden auf, obwohl wir direkt am Rande einer großen Finanzkrise stehen:

Die amerikanischen Steuerzahler kritisieren gerne die Bundesregierung für ihre stetig steigenden Schulden, aber eine am Mittwoch neu erschienene Studie fand heraus, dass die Steuerzahler gleichermaßen mit Schulden belastet sind und das Jahr 2016 wahrscheinlich mit einem Rekordbetrag von $ 1 Billion an ausstehenden Kreditkarten-Schulden beenden werden.

Wallethub, eine Seite die Kreditkarten gemäß der Bedürfnisse der Konsumenten empfiehlt, sagt, dass es der größte Betrag an Kreditkarten-Schulden aller Zeiten werden und selbst die Jahre während und vor der Großen Rezession übertreffen wird. Die Seite sagt, der Rekord sei im Jahr 2008 gewesen, als die Menschen $ 984,2 Milliarden über ihre Kreditkarten schuldeten.

Werden wir jemals dazulernen? Dies muss eine der schlimmstmöglichen Zeiten sein, Kreditkarten-Schulden aufzubauen. Leider wird das “Dumm-Geld“ weiter dumm handeln und das “Smart-Geld“ (wie George Soros) wird sich weiter leise so positionieren, dass es von der sich bereits beginnenden Krise profitiert.

Was in der Wirtschaft passiert, können wir nicht ändern. Aber wir haben Kontrolle über unsere eigenen Entscheidungen. Also mahne ich Sie, Ihre Entscheidungen weise zu treffen.

***

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…


George Soros, der (un)heimliche Strippenzieher
Die einen sehen in Soros den größten Philanthropen der Gegenwart, der Milliarden für wohltätige Zwecke verschenkt. Die anderen sehen in ihm nach wie vor den rücksichtslosen Spekulanten, der stets nur in den eigenen Gewinn investiert und als superreicher Privatmann auf inakzeptable Weise politisch massiven Einfluss nimmt, der bereits ganze Volkswirtschaften in den Ruin getrieben und Revolutionen heraufbeschworen hat, der mit mächtigen Organisationen und Geheimdiensten wie der CIA kollaboriert und die Welt ins Verderben stürzt…


Die große Enteignung
Finanzcrash 2008, Euro-Krise, Griechenland-Desaster, die meisten halten Ereignisse wie diese für Zufall. Doch dem ist nicht so! Diese Geschehnisse sind Teil eines Systems, das sich mit »Zentralisierung« und »Enteignung« beschreiben lässt. Denn ein Kartell aus Großbanken, Politikern und multinationalen Konzernen ist seit Langem damit beschäftigt, zulasten der einfachen Bürger immer mehr Macht und finanzielle Ressourcen in seine Hände zu bringen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Vermögen davor in Sicherheit bringen…


Vermögen retten – in Silber investieren
Seit Ausbruch der Finanzkrise zweifeln immer mehr Anleger am System des Papiergeldes. Die gigantischen Schulden sowie die ins beinahe Unendliche gewachsene Geldmenge werden in einer Hyperinflation enden und damit unsere Geldvermögen vernichten. Welche Werte sind noch solide? Welche Anlageform erweist sich als »sichere Bank«? Ergreifen Sie eine seltene Chance und profitieren Sie direkt von der Anlageform, mit dem weltweit größten Potenzial und retten Sie Ihr Vermögen!


Wie hoch kann Gold steigen?
Ein unbestechliches Berechnungsmodell gibt Auskunft! Das Goldmodell beginnt im Jahr 1971, als der damalige US-Präsident Richard Nixon den Goldstandard abschaffte, und berechnet aus verschiedenen korrelierenden Indikatoren den Goldpreis. Die Genauigkeit des Vorhersagemodells ist verblüffend. Wichtig für Sie: Das Modell hat für das Jahr 2021 einen Goldpreis von rund 10.000 Dollar errechnet!…


Insiderwissen Gold
Wo ist das Gold der Deutschen Bundesbank? Sind 3000 Tonnen deutsches Gold für immer an die USA verloren? Wird es zu einem Goldverbot in Deutschland kommen? Wer manipuliert den Goldmarkt aus welchen Gründen? Wird der Gold- und Silberpreis nach der zermürbenden Seitwärts-/Abwärtsphase jetzt wieder steigen? Wer beeinflusst den Goldpreis? 5 Experten erklären Ihnen das hier…


Kapitalfehler – Wie unser Wohlstand vernichtet wird
Die Finanzkrise 2008 hat die Weltwirtschaft an den Rand des Abgrunds getrieben. Doch ihre Ursachen sind bis heute weder verstanden noch behoben worden. Warum scheitert der Kapitalismus immer wieder daran, unseren enormen Wohlstand fair und nachhaltig zu verteilen? Warum verliert er periodisch seine Innovationsfähigkeit und seine Kraft zur Erhöhung von Wohlstand, Lebensqualität und sozialer Sicherheit? Warum zählen zeitweise nur noch die Interessen von Konzernen, Superreichen und einer Finanzelite, die sich von der Realwirtschaft fast vollständig abschottet? Wie es um freie Märkte und Wettbewerb steht, erfahren sie hier…


Wirtschaft am Abgrund
Das Amerika, wie wir es in der zweiten Hälfte des 20sten Jahrhunderts kannten, existiert nicht mehr. Die Vereinigten Staaten haben auf absehbare Zeit ihre wirtschaftliche und politische Zukunft verspielt. Die entindustrialisierte US-Ökonomie zählt zu den bislang größten Verlierern der Globalisierung. Gleichzeitig wandelt sich das innenpolitische Gesicht der Vereinigten Staaten grundlegend. Binnen weniger Jahre wurden elementare Grundrechte systematisch abgebaut, die die Verfassung mehr als 200 Jahre lang garantiert hatte. Jetzt folgen die Europäer den Amerikanern auf dem gleichen Weg, beenden die Souveränität ihrer Nationalstaaten und liefern sich einer allmächtigen Zentralregierung aus. Welche Folgen das hat, erfahren Sie hier…


Der Großangriff auf Ihr Bargeld
Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen. Die Bürger werden dadurch zu »gläsernen« und ferngelenkten Verbrauchern. Der Staat und viele Großkonzerne reiben sich die Hände. Wer hinter dieser Kampagne steckt, erfahren Sie hier…


Wunschdenken
»Zu lange hat die Politik versäumt, die wirklich wichtigen Fragen zu adressieren.«, sagt Thilo Sarrazin. In seinem neuen Buch beschreibt er die Mechaniken der Politik, ihre typischen Fehler und die Gründe für den Erfolg oder Misserfolg von Gesellschaften. Er verdeutlicht, warum die Vorstellungen und Träume von einer besseren Gesellschaft oft nichts Gutes hervorgebracht haben. »Deutschlands Zukunft wird sich nicht an Genderfragen oder Klimadebatten entscheiden – Deutschlands Zukunft entscheidet sich an den Themen Währung, Einwanderung, Bildung.«…


Das geheime Wissen der Goldanleger
Gold, die älteste und sicherste Anlage der Welt. „Der deutsche Goldpapst“ enthüllt sein Insiderwissen über das Dreiecksverhältnis zwischen Dollar, Gold und Euro, über die Hintergründe von Geld und Macht und bietet eine kritische Analyse unseres Papiergeldsystems und seiner Risiken. Geschrieben für Anleger, die schon Gold besitzen und alles Wichtige über das geheimnisvolle Metall wissen wollen – und für solche, die schon einmal daran gedacht haben, in Gold zu investieren, aber bisher zögerten. Wie machen Sie Ihr Vermögen krisenfest und retten es durch schwierige Zeiten? Hier erfahren Sie es…


Die Geld-Apokalypse
In den letzten hundert Jahren ist das internationale Geldsystem schon drei Mal in sich zusammengebrochen, jeweils mit drastischen Folgen wie Krieg, Unruhen und massivem Schaden für die Weltwirtschaft. Doch der nächste Kollaps wird in der Menschheitsgeschichte seinesgleichen suchen. Der Anker der Weltwirtschaft, der amerikanische Dollar, ist in Gefahr und sein Untergang wird alle anderen Währungen in eine nie gekannte Katastrophe reißen. Währungskriege, Deflation, Hyperinflation, Marktzusammenbrüche, Chaos. Während die USA ihre langfristigen Probleme nicht in den Griff bekommt, trachten China, Russland und die ölreichen Nationen des Mittleren Ostens nach einem Ende der verhassten Hegemonialmacht. Es ist noch nicht zu spät sich vorzubereiten…


Der Crash ist die Lösung
Der finale Kollaps wird kommen, weil die wahren Ursachen der Finanzkrise nicht beseitigt wurden. Die Finanzindustrie, die die Krise verursacht hat, ist sogar der Krisengewinner, der wieder mit gigantischen Geldsummen jongliert und im Zweifelsfall von uns gerettet wird! Die Folgen sind volkswirtschaftliche Schadensmaximierung, die größte Insolvenzverschleppung in der Geschichte der Menschheit, Vernichtung unseres Wohlstands durch dauerhaft niedrige Zinsen sowie Enteignung unserer Ersparnisse und Lebensversicherungen, sobald das System kollabiert. Der Crash ist die Lösung, sagen die beiden Ökonomen Friedrich und Weik. Hier erfahren Sie, wie Sie sich darauf vorbereiten…


Das Anglo-Amerikanische Establishment
Cecil Rhodes gründete in London eine Geheimgesellschaft, die zu einer Art »geheimen Weltregierung« aufgestiegen ist. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. Der Zirkel, der anfangs nur aus einer Handvoll Männer bestand, fand immer mehr Gesinnungsgenossen, gewann nach und nach Einfluss auf Gesellschaft und Geopolitik und manipulierte die öffentliche Meinung. Wer die wirklichen Strippenzieher der Weltpolitik des 20. Jahrhunderts waren, erfahren Sie hier….


Die Kreatur von Jekyll Island
»Gebt mir die Kontrolle über die Währung einer Nation, dann ist es für mich gleichgültig wer die Gesetze macht«, sagte einst Meyer Amschel Rothschild. Wie soll ein Bankier die Macht über die Währung einer Nation bekommen, werden Sie sich jetzt fragen? Im Jahre 1913 geschah in den USA das Unglaubliche. Einem Bankenkartell, bestehend aus den weltweit führenden Bankhäusern Morgan, Rockefeller, Rothschild, Warburg und Kuhn-Loeb, gelang es in einem konspirativ vorbereiteten Handstreich, das amerikanische Parlament zu überlisten und das Federal Reserve System (Fed) ins Leben zu rufen – eine amerikanische Zentralbank. Doch diese Bank ist weder staatlich (federal) noch hat sie wirkliche Reserven. Ihr offizieller Zweck ist es, für die Stabilität des Dollars zu sorgen. Doch seit der Gründung des Fed hat der Dollar über 95 Prozent seines Wertes verloren! Hier erfahren Sie, warum das so ist…


100 Jahre Lügen
Das Machtkartell der internationalen Hochfinanz ist eine verschworene Bankerclique. Seit ihrer Gründung vor 100 Jahren ranken sich viele Mythen und Verschwörungstheorien um die FED. Fakt ist, die FED allein hält die Lizenz zum Gelddrucken. Fakt ist auch, durch ihre Geldpolitik hat die FED Inflationen und Wirtschaftskrisen erzeugt und kann jeden Politiker aus dem Amt fegen. Wer also sind die wirklichen Herrscher in Washington? Was verschweigt die FED? Antworten auf diese und viele weitere Fragen erfahren Sie hier…


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen…


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte? Hier geht es zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie…


Überlebenstechniken
Überleben in Extremsituationen, in der Natur und in der Zivilisation. Wie berge und rette ich Kameraden? Wie funktioniert Wiederbelebung? Wie gehe ich mit Verletzungen um? Wie mache ich verunreinigtes Wasser trinkbar? Wie beschaffe ich Nahrung in der Natur? Wie stelle ich Kleidung her? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


Das Survival-Wissen der Spezialeinheiten
Strom und Trinkwasser, Einkaufsmöglichkeiten und medizinische Versorgung: In unserer zivilisierten Welt klingt das selbstverständlich. Erst wenn diese »Lebensadern« durch eine Katastrophe, sei es bei Hochwasser, nach Lawinenabgängen oder bei einem »Blackout«, plötzlich unterbrochen sind, wird einem die Abhängigkeit schmerzlich bewusst – oft ist es dann zu spät! Was Sie vorsorglich tun können, erfahren Sie hier…


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

6 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Bernd
Bernd
10. Jun. 2016 12:01

Für was dieser lange Artikel? Natürlich weiß diese Kreatur was kommt.
Als Berater für die UN mit seinen NWO’s war er derjenige, der der UN empfahl den Verpflegungstagessatz für Flüchtlinge um 50% zu kürzen und kürzlich das größte Flüchtlingscamp in Kenia in diesem Jahr schließen zu lassen. Damit ist ER derjenige, der für die Flüchtlingsflut in Europa verantwortlich ist.
Man kann nur hoffen, dass diese Kreatur endlich von diesem Planeten verschwindet. Soros ist einer der größten Verbrecher dieser Menschheit.

Helmut Josef Weber
Helmut Josef Weber
10. Jun. 2016 20:47

Wenn nur die Menschen zur Urne gehen dürften, die vorher den Einbürgerungstest nachweislich bestanden haben, den ein Mensch bestehen muss, wenn er eingebürgert werden möchte (gleich in welchem Land) dann sähe alles schon ganz anders aus.

Viele Grüße
H. J. Weber

joah
joah
12. Jun. 2016 11:23

…mit vorherigem Umweg über das Krematorium, wenn ich das mutwillig falsch gelesen habe.

(ich konnte nicht widerstehen 😀 )

malocher
malocher
11. Jun. 2016 8:20

Mit dem Brexit ist der Zerfall der Europäischen Union nicht mehr aufzuhalten!

Das würde dann auch die Gerüchte erklären das es im Herbst in Deutschland zu einer
Währungsreform (neue DM) kommen soll.

Man darf gespannt sein.

lala
lala
13. Jun. 2016 5:21
Antwort an  malocher

Diese Gerüchte gibt es Allejahre wieder.
Ich glaube, eher wird das Bargeld abgeschafft.

trackback

[…] George Soros bereitet sich auf den wirtschaftlichen Kollaps vor – Weiß er etwas, was wir nicht wi… […]