Der neue Eiserne Vorhang

-


Neuer Kalter Krieg mit Russland – Risiko für Dritten Weltkrieg

Von Justin Raimondo

justin raimondoEine feindliche Armee mit 31.000 Soldaten einer anti-amerikanischen Allianz führt “Manöver“ ein paar Meilen von San Diego entfernt durch. Hunderte Panzer nähern sich dem Rio Grande, während sich zugleich Kampfflugzeuge aus 24 Ländern sammeln und in Angriffsformation durch den mexikanischen Himmel fliegen.

Es fällt nicht schwer, sich Washingtons Antwort vorzustellen.

Trotzdem ist dies genau das, was an der Grenze Russlands von der NATO veranstaltet wurde, während der Kalte Krieg zurückkommt. Wirtschaftssanktionen mit dem Ziel Russlands fragile Wirtschaft zu versenken, dazu eine Propaganda-Kampagne mit dem Zweck den russischen Präsidenten Wladimir Putin als die Wiedergeburt Stalins – oder aus Hillary Clintons Sicht: Hitlers – zu charakterisieren, lassen die Geschichte rückwärts laufen. Wieder einmal senkt sich ein eiserner Vorhang über Europa – nur diesmal ist es das Werk des Westens.

Die Europäische Union hat die Sanktionen gegen die Krim am Freitag verlängert. Deren “Verbrechen“ war es, ein Referendum abzuhalten, in welchem die überwältigende Mehrheit der Wähler sich für die Wiedervereinigung mit Russland ausgesprochen und so jenen Status Quo wiederhergestellt hat, der seit den Tagen von Katharina der Großen Bestand hatte. Und die EU sieht für Ende dieser Woche die Verlängerung der Sanktionen gegen die Russische Föderation vor.

Allerdings regt sich Widerstand gegen diese Neubelebung des Kalten Kriegs in Europa, insbesondere in Deutschland, wo Außenminister Frank-Walter Steinmeier die “schrittweise“ Lockerung der Sanktionen fordert. So sollen Fortschritte in der Umsetzung des Minsker Abkommens widergespiegelt werden, welche die Entmilitarisierung der Ukraine und Wahlen in den von den Rebellen gehaltenen Gebieten verlangen.

Hier zeigt sich eine Abspaltung innerhalb Deutschlands links-rechts-Koalition: Angela Merkels Christdemokraten bestehen auf der “vollständigen“ Implementierung der Vereinbarungen. Jedoch ist es die Regierung in Kiew – als Geisel rechtsradikaler Irrer -, welche die Umsetzung des Minsker Abkommens verschleppt, der Ost-Ukraine keine Autonomie gewähren will und gelobt, den Krieg gegen die Rebellen – trotz Kiews Mangel an Erfolg bei der Befriedung der Rebellengebiete – fortzusetzen.

In einem anderen Interview ging Steinmeier noch weiter und bezeichnete die provokanten Manöver nahe der russischen Grenze als »Kriegstreiberei«. Die vergangenen Freitag zu Ende gegangene “Übung“ simulierte eine westliche Reaktion auf einen unwahrscheinlichen russischen Angriff auf Polen. »Was wir jetzt nicht tun sollten, ist durch lautes Säbelrasseln und Kriegsgeheul die Lage weiter anzuheizen.«, behauptete Steinmeier.

»Wer glaubt, mit symbolischen Panzerparaden an der Ostgrenze des Bündnisses mehr Sicherheit zu schaffen, der irrt. Wir sind gut beraten, keine Vorwände für eine neue, alte Konfrontation frei Haus zu liefern. [Es wäre] fatal, jetzt den Blick auf das Militärische zu verengen und allein in einer Abschreckungspolitik das Heil zu suchen.«

Die Realität ist, dass es die NATO ist, die abgeschreckt werden muss. Seit dem Kollaps des Warschauer Paktes und der Implosion des internationalen Kommunismus hat der Westen sich nach Osten ausgedehnt und seine Streitkräfte direkt vor den Toren Moskaus zusammengezogen. Die jüngsten Manöver wurden nicht ohne Grund “Spearhead“ [Speerspitze] genannt. Herr Steinmeier hat Recht mit der Aussage, dass die »Panzerparaden« in Spuckweite des Kremls »symbolisch« sind, versäumt aber uns zu sagen, was sie symbolisieren – nicht Geringeres, als den Dritten Weltkrieg.

Die Deutschen rebellieren gegen den EU/NATO-Krieg gegen Russland, weil sie – wie im alten Kalten Krieg – zwischen den Fronten gefangen sein werden. Wenn das Undenkbare denkbar wird und Feindseligkeiten ausbrechen, dann wird Deutschland zum Schlachtfeld und folglich zur rauchenden Ruine. Während der Kalte Krieg 2.0 seinen hässlichen Kopf hochstreckt, ist es kaum überraschend, dass der Euro-Neutralismus zurückkommt.

Abgesehen davon brechen die von den neuen Kalten Kriegern aufgebauten Strukturen aus der Zeit nach dem Kalten Krieg an den Nähten auseinander. Mit der Euro-Skepsis, welche Großbritannien aus der Union zu nehmen droht, und dem Aufstieg von Anti-EU-Parteien in ganz Europa, welche die Legitimität der Brüssel-Bürokratie herausfordern, löst sich die EU selbst auf.

Und hier in den USA kommen Fragen hinsichtlich des Nutzens des Hauptbollwerks der anti-russischen Außenpolitik des Westens auf. Der ehemalige Verteidigungsminister Robert Gates möchte wissen, warum unsere europäischen Protektorate ihren gerechten Anteil an den wachsenden Kosten der NATO nicht übernehmen. Und der vermutliche republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump ist noch viel weiter gegangen. Er erklärte die NATO für »sehr obsolet«, was die Möglichkeit eröffnet, dass die westliche Allianz aufhört zu existieren oder zumindest eine sehr andere Form annimmt, sollte er es ins Weiße Haus schaffen.

Da der Fokus der US-Außenpolitik auf dem Mittleren Osten liegt und die vermeintliche ISIS-Bedrohung die US-amerikanischen politischen Entscheidungsträger völlig in Anspruch nimmt, ist der drohende Kollaps der internationalen Ordnung nach dem Zweiten Weltkrieg in den Augen der Öffentlichkeit in den Hintergrund getreten. Jedoch ist diese Entwicklung langfristig viel wichtiger, weil die Beziehungen zu Russland schlichtweg das überwiegen, was zum Beispiel in Syrien geschieht – wo der russische Faktor der Schlüssel zur Lösung dieses scheinbar unlösbaren Problems ist.

Wieder einmal hat die politische Kaste und ihre journalistische Kamaralla das amerikanische Volk gespalten. Die meisten Amerikaner wollen mit der Ukraine und ihren vielen Problemen nichts zu tun haben. Die Eliten haben sich jedoch auf die Fahnen geschrieben, eins der weltweit korruptesten Regimes zu behandeln, als sei es der Inbegriff der Tugend und des demokratischen Liberalismus. Es ist beides nicht. Die aktuellen Herrscher kamen durch einen gewalttätigen Coup an die Macht, haben den demokratisch gewählten Präsidenten fortgejagt und den Weg für ein rechtsradikales Regime bereitet.

Die Dämonisierung von Putins Russland basiert auf geschichtlicher Unbildung. Vor nicht allzu langer Zeit war Russland eine Ein-Parteien-Diktatur, in der Millionen von einem Regime versklavt wurden, welches so viel Blut an seinen Händen hatte. Die enormen Fortschritte dieses Landes, entgegen überwältigender Wahrscheinlichkeit, nicht zur Kenntnis zu nehmen, ist jenseits von lächerlich.

Die Neokonservativen haben lange Zeit einen Groll gegen Putin gehegt, weil er den Irak-Krieg als törichtes Abenteuer verurteilt hat. Amerikanische Liberale benutzen Putin als Piñata, auf welche sie einstechen, um zu beweisen wie “hart“ sie sind. Tatsächlich waren die Clintons lange die schlimmsten Russland-Kritiker und eine Wiedereinsetzung der Clintons wird dazu führen, dass die USA sich mit Putin anlegen werden – nicht nur in Europa, sondern auch in Zentralasien, wo Bill Clinton seit langem mit diversen Despoten herumknutscht.

Es ist Zeit den sich über Europa senkenden neuen eisernen Vorhang wieder zu heben. Russland und die Vereinigten Staaten haben viele gemeinsame Interessen. Ein neuer Kalter Krieg, welcher leicht zu einem heißen Krieg eskalieren kann, liegt in niemandes Interesse.

***

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…


Das Anglo-Amerikanische Establishment
Cecil Rhodes gründete in London eine Geheimgesellschaft, die zu einer Art »geheimen Weltregierung« aufgestiegen ist. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. Der Zirkel, der anfangs nur aus einer Handvoll Männer bestand, fand immer mehr Gesinnungsgenossen, gewann nach und nach Einfluss auf Gesellschaft und Geopolitik und manipulierte die öffentliche Meinung…


Der Fluch der bösen Tat
Die von westlichen Geheimdiensten gesteuerte Desinformation zur Lage in Syrien und anderen Ländern des Vorderen Orients ist skandalös. Wie keine zweite ist diese Region gebeutelt durch jahrzehntelange politische und militärische Interventionen des Westens, die allesamt mehr Fluch als Segen waren. Das Durcheinander ethnischer, religiöser und ideologischer Konflikte, lassen die die Völker zwischen Levante und Golf nicht zur Ruhe kommen…


Was will Putin?
Seit Wladimir Putin im Sommer 1999 als weitgehend Unbekannter wie aus dem Nichts heraus auf der Weltbühne erschienen ist, rätselt man im Westen über Putins wahre Absichten. Im Zuge der Ukraine-Krise erreichte das Rätselraten einen neuen Höhepunkt. In den Massenmedien wurde immer wieder von Journalisten, Osteuropa-Experten und Politikern eingestanden, dass keiner wisse, was Putin wirklich will, und dass »alle am Rätseln« seien. Dabei sagt Wladimir Putin in seinen Reden ziemlich klar, wie er die Welt sieht, was ihm an der internationalen und insbesondere an der Politik der USA missfällt, für welche Werte er steht und wo für ihn rote Linien verlaufen….


Konflikte der Zukunft
Der russische Politologe und Philosoph Prof. Alexander Dugin gilt weltweit als einer der renommiertesten Experten auf dem Gebiet der Geopolitik. Dem westlichen Ziel eines globalen Liberalismus und Kapitalismus unter der Führung der USA setzt er sein Modell einer multipolaren Weltordnung entgegen. In kriegerischen Konflikten wie dem in der Ukraine oder in Syrien sieht der Inhaber eines Lehrstuhls an der Moskauer Universität das Aufeinanderprallen dieser grundsätzlichen Ideen. Den europäischen Völkern gibt er nur dann eine Zukunft, wenn sie ihre Identität in einem eurasischen Block zusammen mit Rußland bewahren. Die Konflikte der Zukunft haben längst begonnen…


Die Kunst des Krieges
Auch wenn Sun Tzus Kunst des Krieges ursprünglich ein Buch über Kriegsführung im militärischen Sinne ist, lassen sich seine Anweisungen auch auf beliebige anderweitige Konfliktsituationen anwenden. Sun Tzu wurde geboren als Sohn einer adeligen Familie in damaligen Reich Qi (in der heutigen Provinz Shandong). Er lebte ca. von 534 vor Christus bis 453 v. Chr. Sun Tzu wurde laut der Legende nach einer Audienz und einer ereignisreichen wie beeindruckenden Diskussion mit König Helu von Wu über Die Kunst des Krieges zu dessen königlichem Feldherren ernannt. Psychologische Führung aller Beteiligten, Flexibilität und Taktik gegenüber dem Gegner, äusserste Disziplin in den eigenen Reihen das sind Prinzipien, die allgemeingültig sind und heute wie damals nicht nur in der Armee, sondern in allen großen Organisationen, ja sogar im persönlichen Leben und in der Mann-Frau-Beziehung von entscheidender Bedeutung sind…


Das Heerlager der Heiligen
Sie kommen über das Meer, und es sind Millionen. Europa nimmt die Fremden hilfsbereit auf, Kirche und Linke orchestrieren die Willkommenskultur. Was heute passiert, hat ein französischer Romancier schon vor über 40 Jahren beschrieben – als Albtraum. Die bitterböse Satire von Jean Raspail gibt es hier…


Die Rockefellers – der amerikanische Albtraum
Gegner von Verschwörungstheorien haben in Diskussionen mitunter leichtes Spiel, denn es liegt in der Natur des Begriffes, dass Verschwörungen „geheim“ und deshalb nur schwer zu beweisen sind. Anders bei den Rockefellers, denn David Rockefeller gestand in seiner eigenen Biographie: „Einige glauben sogar, wir seien Teil einer geheimen Verschwörung, […] und werfen uns vor, wir konspirierten mit anderen auf der ganzen Welt, um eine neue ganzheitliche globale politische und wirtschaftliche Struktur aufzubauen – eine neue Welt, wenn Sie so wollen. Wenn das die Anklage ist, bekenne ich mich gern schuldig und ich bin stolz darauf.“ Wissen ist Macht. Was den Rockefellers recht ist, sollte Ihnen nur billig sein…


Die Rothschilds
Unglaublich, aber wahr: Es gibt eine unsichtbare Macht auf diesem Planeten, die seit mehr als zwei Jahrhunderten völlig unbehelligt am Rad der Geschichte dreht. Die Familie Rothschild kontrolliert aus dem Hintergrund die Knotenpunkte zwischen Politik, Wirtschaft und Hochfinanz. Lange konnten sie sich in behaglicher Sicherheit wiegen, denn die Geheimhaltung stand seit jeher im Mittelpunkt ihrer Strategie. Doch nun fliegt ihr Schwindel auf, die Mauer des Schweigens beginnt zu bröckeln, immer mehr Menschen wachen auf und erkennen die wahren Drahtzieher hinter den Kulissen des Weltgeschehens…


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen…


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte? Hier geht es zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie…


Überlebenstechniken
Überleben in Extremsituationen, in der Natur und in der Zivilisation. Wie berge und rette ich Kameraden? Wie funktioniert Wiederbelebung? Wie gehe ich mit Verletzungen um? Wie mache ich verunreinigtes Wasser trinkbar? Wie beschaffe ich Nahrung in der Natur? Wie stelle ich Kleidung her? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


Das Survival-Wissen der Spezialeinheiten
Strom und Trinkwasser, Einkaufsmöglichkeiten und medizinische Versorgung: In unserer zivilisierten Welt klingt das selbstverständlich. Erst wenn diese »Lebensadern« durch eine Katastrophe, sei es bei Hochwasser, nach Lawinenabgängen oder bei einem »Blackout«, plötzlich unterbrochen sind, wird einem die Abhängigkeit schmerzlich bewusst – oft ist es dann zu spät! Was Sie vorsorglich tun können, erfahren Sie hier…


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

15 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
15 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen