Paul Craig Roberts: Worum es beim Brexit wirklich geht

-


Von Paul Craig Roberts (am 22.06.2016)

paul craig robertsWenn man die presstituierten Medien verfolgt, dann geht es beim Brexit – dem Referendum über den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU [am heutigen 23.06.2016] – um Rassismus. Laut der offiziellen Story-Line wollen wütende Rassisten vom rechten Flügel mit Neigung zu Gewalt die EU verlassen, damit sie keine weiteren dunkelhäutigen Immigranten in England akzeptieren müssen.

Trotz der ständigen Propaganda gegen den Austritt deuteten Umfragen darauf hin, dass die Mehrheit den Austritt aus der EU befürwortet. Dann wurde die Parlamentsabgeordnete Jo Cox von einem Mann ermordet, von dem ein Zeuge aussagte, er habe »Brexit« geschrien. Cox war Gegnerin des Austrittes aus der EU.

Die britische Regierung und die presstituierten Medien nutzten den Mord an Cox, um der Propaganda Vorschub zu leisten, dass gewalttätige Rassisten hinter dem Brexit stehen. Allerdings berichtete ein anderer Zeuge etwas anderes. The Guardian, Führer der Propaganda-Linie, berichtete später: »Andere Zeugen sagten, es sei zu dem Angriff gekommen, nachdem die Parlamentarierin sich in einen Streit zwischen zwei Männern eingemischt hatte.« Natürlich werden wir die Wahrheit niemals herausfinden, denn der Mord an Cox ist eine viel zu wertvolle Waffe gegen den Brexit.

Es gibt keinen Zweifel, dass viele im Vereinigten Königreich die Transformation ihres Landes stört. Man muss kein Rassist sein, um das Gefühl zu haben, dass einem das eigene Land von Menschen fremder Kulturkreise gestohlen wird. Die Briten haben eine lange Geschichte bei der Abwehr von Eindringlingen und viele glauben, dass sie derzeit eine Invasion erleben – wenn auch eine unbewaffnete. Eine bewaffnete Invasion würde natürlich nicht die Unterstützung der Regierung und der Medien genießen.

Wenn die britische Bevölkerung Experten verkünden hört, dass Immigranten einen größeren Beitrag für das Vereinigte Königreich leisten, als sie an Sozialleistungen absorbieren, dann deckt sich dies nicht mit ihrer persönlichen Erfahrung. Ferner sind viele Briten es leid, ganze Bereiche ihrer Städte aus Sicherheitsgründen zu meiden – darunter auch London.

Es ist eine propagandistische Entscheidung, diese Bedenken eher als Rassismus zu bezeichnen, denn als kulturelle Verteidigung und das politische Establishment im Vereinigten Königreich hat diese propagandistische Entscheidung getroffen. Es ist also kaum verwunderlich, dass viele britische Bürger nicht länger glauben, dass das britische Establishment Großbritannien vertritt.

Aber geben wir den Propagandisten einen Vertrauensbonus und nehmen der Argumentation wegen an, dass es den Brexit-Befürwortern um Rassismus geht. Worum geht es den Brexit-Gegnern wirklich? Sicherlich nicht darum, den vor Washingtons Kriegen Flüchtenden zu helfen. Wenn das britische Establishment sich so darum sorgt, dass Muslime Schutz vor Amerikas Invasionen, Bomben und Drohnen finden, hätte das britische Establishment Washingtons Angriffe auf diese Menschen nicht unterstützt.

Der Widerstand gegen den Brexit basiert auf zwei mächtigen Interessen Washingtons. Eins ist das Interesse der New Yorker Banken und der Wall Street an der Beseitigung Großbritanniens als konkurrierendem Finanzzentrum. Diese offenkundige Tatsache übersehen die City of London und die Bank of England.

Die Briten haben vergessen, dass sie nur mit einem Bein in der EU stehen, weil dem Vereinigten Königreich gestattet wurde, seine eigene Währung zu behalten. Großbritannien benutzt den EURO nicht und hat folglich weiterhin die Macht, die britische Regierung zu finanzieren. Griechenland, Portugal, Spanien, Italien, Frankreich, Deutschland, etc. haben diese Möglichkeit nicht, sie sind für ihre Finanzierung abhängig von privaten Banken.

Um das Vereinigte Königreich zum Beitritt zur EU zu bewegen, wurden den Briten besondere Privilegien eingeräumt. Diese Privilegien können auf Dauer jedoch keinen Bestand haben, denn die EU unterliegt dem Prozess der politischen Integration. Wie ich vor Jahren berichtete, sagte Jean-Claude Trichet – seinerzeit Präsident der Europäischen Zentralbank -, dass es für die Vervollständigung der politischen Integration Europas notwendig ist, die Finanzpolitik der Mitgliedstaaten zu zentralisieren. Es ist unmöglich die Finanzpolitik zu zentralisieren, solange Großbritannien ein unabhängiges Finanzzentrum mit eigener Zentralbank und Währung ist.

Die Wall Street versteht, dass die Verhinderung des Brexits eine verkürzte Lebensspanne für London als Finanzzentrum bedeutet, weil man unmöglich ein Finanzzentrum sein kann, ohne seine eigene Währung und Zentralbank zu haben. Es ist unmöglich für Großbritannien ein EU-Mitglied zu sein und nicht unter der Europäischen Zentralbank zu operieren, sobald das Brexit-Referendum zunichtegemacht wurde. Dann wird der Prozess beginnen, das Vereinigte Königreich schrittweise in den EURO zu zwingen.

Das zweite mächtige Interesse Washingtons ist zu verhindern, dass der Austritt eines Landes zum Austritt anderer Länder führt. Wie CIA-Dokumente aus den US National Archives verdeutlichen, war die EU eine Initiative der CIA. Das Ziel dahinter ist, es für Washington einfacher zu machen, politische Kontrolle über Europa auszuüben und es ist für Washington viel einfacher die EU als Ganzes zu kontrollieren, als 28 separate Länder. Darüber hinaus, wenn sich die EU auflöst, dann wird sich wahrscheinlich auch die NATO auflösen, welche der notwendige Deckmantel für Washington Aggressionen ist.

Die EU dient Washington und dem Einen Prozent, niemand anderem. Die EU ist ein Mörder von Souveränität und Völkern. Die Intention ist, dass die Briten, die Franzosen, die Deutschen, die Italiener, die Griechen, die Spanier und der ganze Rest als Völker verschwinden. Der Brexit ist die letzte Chance, diese Hintergrund-Agenda zu verhindern und allem Anschein nach werden die Briten morgen [heute] wählen, ohne auch nur eine Ahnung zu haben, was auf dem Spiel steht und worum es bei der Abstimmung wirklich geht.

***

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…


Die Vereinigten Staaten von Europa
Die Entwicklung der Europäischen Union zu einem »Superstaat« schreitet schier unaufhaltsam voran. Die meisten Menschen nehmen das politische Tagesgeschehen als eine schwer zu durchschauende Aneinanderreihung zufälliger Ereignisse wahr. Sie halten die Entwicklung der Europäischen Union für zwangläufig. Die Vereinigten Staaten von Europa sollen als Vorbild für eine »Neue Weltordnung« dienen, in der nicht mehr der Einzelne über sein Schicksal entscheidet, sondern jeder Lebensbereich von Politikern und Bürokraten bis ins Kleinste geregelt ist. Es droht eine Orwell’sche Schreckensvision wie im Buch 1984…


Das Anglo-Amerikanische Establishment
Cecil Rhodes gründete in London eine Geheimgesellschaft, die zu einer Art »geheimen Weltregierung« aufgestiegen ist. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. Der Zirkel, der anfangs nur aus einer Handvoll Männer bestand, fand immer mehr Gesinnungsgenossen, gewann nach und nach Einfluss auf Gesellschaft und Geopolitik und manipulierte die öffentliche Meinung…


Massenmigration als Waffe
Die erste systematische Untersuchung dieses verbreitet eingesetzten, aber weitgehend unbeachteten Instruments der Einflussnahme von Staaten. Hier wird gezeigt wie oft diese unorthodoxe Form der Nötigung zum Einsatz kam und auch wie erfolgreich sie gewesen ist. Aber wer benutzt dieses politische Werkzeug? Zu welchem Zweck wird es eingesetzt? Und wie und warum funktioniert es…?


Amerikas Krieg gegen die Welt
Aus Sicht der USA sind die Länder Europas und viele andere auch nicht mehr als Vasallen Washingtons. Und jede Bestrebung, eine Politik der eigenen Souveränität zu betreiben, wird als Bedrohung des imperialen Machtanspruchs gesehen und entsprechend bestraft. Verfolgt Europa eine an seinen Interessen orientierte Außenpolitik? Nein, dies ist Europa verboten. Und die USA selbst entwickelt sich im Inneren immer mehr zu einem Überwachungs- und Polizeistaat…


Der Angriff auf den Nationalstaat
Europas Elite zerstört nach und nach die Nationalstaaten, in Westeuropa wird seit rund 50 Jahren ein großes Projekt durchgeführt : der Angriff auf die Nationalstaaten. Es ist das wichtigste Ziel der Eliten der Nachkriegszeit.
Ihre Vision ist eine Welt ohne Nationen, ohne verbindende Kultur…


Der Krieg der Banken gegen die Welt
Das Bankensystem muss wieder der Wirtschaft dienen und nicht umgekehrt. Doch nun betreibt die Finanzwelt eine neue Art der Kriegsführung gegen das Volk, die unsere Gesellschaften polarisiert. Weltweit werden Bürger revoltieren,
denn die Interessen von Gläubigern sind nicht die der Demokratie…


Konflikte der Zukunft
Der russische Politologe und Philosoph Prof. Alexander Dugin gilt weltweit als einer der renommiertesten Experten auf dem Gebiet der Geopolitik. Dem westlichen Ziel eines globalen Liberalismus und Kapitalismus unter der Führung der USA setzt er sein Modell einer multipolaren Weltordnung entgegen. In kriegerischen Konflikten wie dem in der Ukraine oder in Syrien sieht der Inhaber eines Lehrstuhls an der Moskauer Universität das Aufeinanderprallen dieser grundsätzlichen Ideen. Den europäischen Völkern gibt er nur dann eine Zukunft, wenn sie ihre Identität in einem eurasischen Block zusammen mit Rußland bewahren. Die Konflikte der Zukunft haben längst begonnen…


Die Kunst des Krieges
Auch wenn Sun Tzus Kunst des Krieges ursprünglich ein Buch über Kriegsführung im militärischen Sinne ist, lassen sich seine Anweisungen auch auf beliebige anderweitige Konfliktsituationen anwenden. Psychologische Führung aller Beteiligten, Flexibilität und Taktik gegenüber dem Gegner, äußerste Disziplin in den eigenen Reihen, das sind Prinzipien, die allgemeingültig sind und heute wie damals nicht nur in der Armee, sondern in allen großen Organisationen, ja sogar im persönlichen Leben und in der Mann-Frau-Beziehung von entscheidender Bedeutung sind…


Das Heerlager der Heiligen
Sie kommen über das Meer, und es sind Millionen. Europa nimmt die Fremden hilfsbereit auf, Kirche und Linke orchestrieren die Willkommenskultur. Was heute passiert, hat ein französischer Romancier schon vor über 40 Jahren beschrieben – als Albtraum. Die bitterböse Satire von Jean Raspail gibt es hier…


Die Rothschilds
Unglaublich, aber wahr: Es gibt eine unsichtbare Macht auf diesem Planeten, die seit mehr als zwei Jahrhunderten völlig unbehelligt am Rad der Geschichte dreht. Die Familie Rothschild kontrolliert aus dem Hintergrund die Knotenpunkte zwischen Politik, Wirtschaft und Hochfinanz. Lange konnten sie sich in behaglicher Sicherheit wiegen, denn die Geheimhaltung stand seit jeher im Mittelpunkt ihrer Strategie. Doch nun fliegt ihr Schwindel auf, die Mauer des Schweigens beginnt zu bröckeln, immer mehr Menschen wachen auf und erkennen die wahren Drahtzieher hinter den Kulissen des Weltgeschehens…


Whistleblower
Insider aus Politik, Wirtschaft, Medizin, Polizei, Geheimdienst, Bundeswehr und Logentum packen aus! Edward Snowden und auch Julian Assange dürften den meisten Menschen bekannt sein. Beide haben im Ausland Asyl beantragt, weil man sie juristisch wegen Verrats belangen möchte. Man will sie jedoch nicht bestrafen, weil sie Unwahrheiten oder Lügen verbreitet haben – nein! Man will sie bestrafen, weil sie den Menschen die Wahrheit gesagt haben, die Wahrheit darüber, dass wir alle von unseren Regierungen und deren Geheimdiensten überwacht und ausspioniert werden…


Unruhen in Europa
Schaut man sich das 20. Jahrhundert und die vielen Kriege und Bürgerkriege dieser Epoche an, dann gab es immer drei Vorboten der blutigen Gemetzel: wirtschaftliche Krisen, ethnische Spannungen und staatlichen Machtverfall. Noch nie aber hat es auf der Welt so viele neue Brandherde gegeben wie heute. Kommt es auch in Deutschland zum Bürgerkrieg…?


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen…


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte? Hier geht es zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie…


Überlebenstechniken
Überleben in Extremsituationen, in der Natur und in der Zivilisation. Wie berge und rette ich Kameraden? Wie funktioniert Wiederbelebung? Wie gehe ich mit Verletzungen um? Wie mache ich verunreinigtes Wasser trinkbar? Wie beschaffe ich Nahrung in der Natur? Wie stelle ich Kleidung her? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


Das Survival-Wissen der Spezialeinheiten
Strom und Trinkwasser, Einkaufsmöglichkeiten und medizinische Versorgung: In unserer zivilisierten Welt klingt das selbstverständlich. Erst wenn diese »Lebensadern« durch eine Katastrophe, sei es bei Hochwasser, nach Lawinenabgängen oder bei einem »Blackout«, plötzlich unterbrochen sind, wird einem die Abhängigkeit schmerzlich bewusst – oft ist es dann zu spät! Was Sie vorsorglich tun können, erfahren Sie hier…


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

8 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
8 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Siegfried Hermann
23. Jun. 2016 8:53

Solche Fakten würden nie in unserer Lügenpresse veröffentlicht.

Kontrolle der EU-Regierung:
Ein Monsanto-Manager soll es mal so gesagt haben. Eine EU-Zentralregierung ist einfacher und vor allem billiger zu korrumpieren als 28.

Bei den Migranten muss ich allerdings widersprechen.
Die werden knallhart als Waffe gegen die westeuropäische Bevölkerung eingesetzt.

Die „Flucht“ koordiniert, durchgeführt und gelenkt von Helfershelfern der US-Finanzindustrie vom Schlage Soros unter dem Label „Menschenrechtsaktivisten“.
Das es zahlreiche, 80%!! islamische Männer, davon haufenweise Kriminelle, Gewalttäter, Terroristen, Rassisten oder einfach Sozialschnorer sind, ist doch durch deren Treiben, sobald sie hier sind, wie Köln belegt.
Und wie zynisch ist es, wenn junge Vergewaltiger aus Marroko, Algerien, Tunesien, Gambia, Nigeria, etc. uns als „Syrien-Kriegs-flüchtlinge“ verkauft werden. Gambias letzter Krieg war vor 400 Jahren!!!
Kaum haben Afrikaner aus Gambia, Ghana, Elfenbeiküste, etc. den Geldsegen aus Deutschen Steuerzahler-Geldbörsen bekommen, kaufen die sich die fettesten NEUE Koffer, die kriegen können und fliegen nach 4-6 Wochen Deutschland auf Heimaturlaub in ihr verfolgendes Land….

Wir haben allen Grund diesen Menschenschlag umgehend ihrer Heimat wieder zurück zu führen. Selbst aus Krisengebieten, wie die massenhaft kriminellen libanesischen Clans in Deutschland, damals auch als „Kriegsflüchtlinge“ zu uns gekommen, uns zeigen.

Diese kulturfremden Menschen gehören in Flüchtlingslagern, die ihren Kulturkreis entsprechen, d.h. Moslems bleiben in der Türkei, Orient, Afrikaner gehören nach Afrika. btw. Die superreichen Golfstaaten haben NULL Glaubensbrüder aufgenommen!!! Warum wohl!!??
Zigeuner, Albaner werden schlicht nicht verfolgt!
Im Kosovo müssen eher Serben um ihr Leben fürchten. Also da gibt es auch KEIN EINZIGEN GRUND millionenfach diese Leute bei uns unkontrolliert aufzunehmen und lebenslange Alimentierung und dauerhafte Straffreiheit bei schwersten Verbrechen zu zu sichern.

Bei allen Helfersyndrom sollte auch dafür gesorgt werden, dass finanzielle und wirtschaftliche Anreize ausbleiben und nur das gewährt wird, was in ihren Heimatländern üblich ist, oder noch besser leicht darunter.
Nagelneue große Reiheneigenheime in bester Lage zu verschenken plus lebenslange Alimentierung auf höchsten Niveau wie aktuell in Austria ist doch der Jackpott und das ultra-schärfste Angebot alles sofort in der Heimat liegen und stehen zu lassen. So bescheuert können nur unsere bunten Politiker sein, von einer Bundes-Raute, die ein Physik-Dpl. hat, gehe ich da eher von brutalen Vorsatz aus, dass ihr perverses Vorgehen, die eigenen Landestöchter und -söhne zu schädigen, wo sie nur kann.

Da kommt also deutlich mehr, als nur ein globaler Finanzkrieg mit seinen taktischen Finessen zusammen!!!

Das ist zusammen genommen die Agenta der Strategen der NWO auf vielen Gebieten, ihre faschistische, menschenverachtende Ideologie unter vielen „positiven“ Labeln den Menschen unterjubeln zu wollen, tatsächlich ist ein weltweites absolutistisches Sklavenhaltersystem angedacht, bei dem sich die „oberen 10.000“ oder die Familien der 200 ein Leben ins Sauf und Braus machen, wobei jede Form der Dekadenz alles was bisher die Menschheitsgeschichte kennt, über allen Maßen in den Schatten stellen wird. Sodom und Gomorrha wird dagegen ein Klosterschülerseminar sein.

btw Brexit
Es wird KEINEN geben. Frei nach Josef Stalin: Egal wie viele gegen mich stimmen, entscheidend ist WER auszählt.

trackback
23. Jun. 2016 13:48

[…] Paul Craig Roberts: Worum es beim Brexit wirklich geht (n8waechter) […]

trackback

[…] Quelle: Paul Craig Roberts: Worum es beim Brexit wirklich geht | N8Waechter.net […]

trackback

[…] Paul Craig Roberts: Worum es beim Brexit wirklich geht […]

trackback

[…] Paul Craig Roberts: Worum es beim Brexit wirklich geht […]

trackback

[…] centrum City of London přestalo dělat konkurenta. Britové stáli v EU pouze jednou nohou, jak dobře analyzuje Paul Craig Roberts. Většina lidí netuší, že stejně jako americký Fed může půjčovat peníze americké […]

trackback

[…] […]