Wollen wir wirklich Krieg mit Russland?

-


Von Eric Margolis

Eric MargolisEin Krieg mit Russland scheint zunehmend wahrscheinlich, da die USA und ihre NATO-Satrapen ihre militärischen Provokationen gegenüber Moskau fortsetzen. Während sich die Gefahren häufen, sollten unsere törichten Politiker allesamt gezwungen werden, Prof. Christopher Clarks Buch »Die Schlafwandler – Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog« zu lesen – und nochmal zu lesen. Die Vergangenheit wird immer mehr zur Vorgeschichte.

Prof. Clark beschreibt vorsichtig, wie eine kleine Kabale antideutscher hoher Offizieller in Frankreich, Großbritannien und Russland den Ersten Weltkrieg arrangiert hat – ein fataler Konflikt, der unnötig, idiotisch und unlogisch war. Deutschland und Österreich-Ungarn teilen sich natürlich einen Teil der Schuld, aber in erheblich geringerem Umfang, als die kriegslüsternen Franzosen, Serben, Russen und Briten.

Heute erleben wir, wie derselbe Prozess abläuft. Die Kriegspartei in Washington, mit Rückendeckung des militärisch-industriellen Komplexes, der zahnlosen Medien und der Neokonservativen, hetzen kräftig zum Krieg auf.

Die US- und NATO-Streitkräfte werden an Russlands westliche Grenze in der Ukraine, dem Baltikum und dem Schwarzen Meer geschickt. Die NATO bewaffnet, finanziert ($ 40 Milliarden bisher) und versorgt die Ukraine in ihrem Konflikt mit Russland. Prominente Amerikaner fordern einen US-Angriff auf russische Streitkräfte in Syrien. US-Kriegsschiffe befinden sich im Schwarzen Meer, im Baltikum und im Pazifik an Russlands Küste. NATO-Luftstreitkräfte testen die westlichen Luftgrenzen Russlands.

Zum Teil ist dies großes Macht-Schattenboxen und der Versuch, das aufsässige Russland einzuschüchtern, damit es Washingtons Befehle akzeptiert. Aber vieles davon scheint das Werk der Rechten und Neokons in den USA und Europa zu sein, obwohl die meisten Amerikaner und Europäer sich wünschen, einen bewaffneten Konflikt mit Russland zu vermeiden.

Folglich gibt es das tägliche anti-russische Bombardement und anti-Putin-Schmähungen in den US-Medien und den von den USA kontrollierten Medien in Europa. Deutschlands Schoßhund-Medien verhalten sich, als wäre die Nachkriegsbesetzung der USA nach wie vor in Kraft – und vielleicht ist sie das auch, denn Deutschland hat seit dem Krieg keine wirklich unabhängige Außenpolitik mehr betrieben.

Im Rahmen eines außergewöhnlichen Bruchs mit Berlins normalerweise unterwürfigem Verhalten, hat Deutschlands Außenminister Frank-Walter Steinmeier gerade gefordert, dass Washington und die NATO ihr »Säbelrasseln« gegen Russland einstellen. Er spricht vielen Deutschen und anderen Europäern aus dem Herzen, welche durch die Provokationen der Allianz gegenüber Russland zutiefst alarmiert sind.

Tatsächlich wollen viele Europäer ein Ende der von der NATO auferlegten Sanktionen gegen Russland, welche von den USA befohlen wurden. Niemanden in Europa kümmert die Wiederbesetzung der Krim durch Russland. Die Sanktionen sind erheblich nach hinten losgegangen und EU-Exporte nach Russland leiden ernsthaft darunter. Und das in einer Zeit ausgeprägter wirtschaftlicher Schwäche. Auch ist kein Europäer bereit, für derart abgelegene Orte wie Luhansk oder Mariupol in der Ost-Ukraine in den Krieg zu ziehen.

Man kann sich darauf verlassen, dass Amerikas schwachköpfige Kongressmitglieder – welche die Krim nicht einmal dann auf einer Landkarte finden könnten, wenn ihr Leben davon abhinge – weiter für den Krieg trommeln, um so ihren großzügigen Spendern und den rechten religiösen Stiftern gefällig zu sein.

Der einzige sich gegen diesen Trend gehende Republikaner ist Donald Trump, der eindeutig spürt, dass es den USA keinerlei Vorteile bringt, sich Russland zum Feind zu machen und Krieg in Europa oder im Mittleren Osten anzustreben.

Was die USA und ihr Handlanger die NATO bisher getan hat, ist Russland gegen sich aufzubringen und sie bestätigt so dessen tiefen Befürchtungen, dass der Westen immer ein unerbittlicher Feind sein wird. Es scheint jedoch sehr unwahrscheinlich, dass der zähe Wladimir Putin und seine kampferprobte Nation sich ein paar wenigen tausend US- und NATO-Truppen, ein paar Fregatten und Überflügen unterwerfen wird. Seit Friedrich dem Großen haben weise Europäer gelernt, dass man sich mit Russland nicht anlegt.

Nicht dagegen die Strategie-Walküren Präsident Obamas: Samantha Power, Susan Rice und bis vor Kurzem noch Hillary Clinton. Sie haben sich als die stümperhaftesten militär-strategischen Führer seit Madame de Pompadour erwiesen, welcher kurzzeitig von König Ludwig XV das Kommando über die französischen Armeen gegeben wurde, was sich als episches Desaster herausgestellt hatte. Es schaudert einem zu sehen, wie Hillary Clinton danach strebt zur Oberkommandierenden der Streitkräfte zu werden.

Es ist unvermeidbar, dass Provokationen gegenüber Russland zu Land, auf See und in der Luft letztlich zu einem unbeabsichtigten Zusammenstoß und einer harten russischen Reaktion führen wird. Alles was es dafür braucht ist ein Terror-Zwischenfall wie in Sarajewo und das große Schießen zwischen zwei Atommächten bricht los.

***

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…


Das Anglo-Amerikanische Establishment
Cecil Rhodes gründete in London eine Geheimgesellschaft, die zu einer Art »geheimen Weltregierung« aufgestiegen ist. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. Der Zirkel, der anfangs nur aus einer Handvoll Männer bestand, fand immer mehr Gesinnungsgenossen, gewann nach und nach Einfluss auf Gesellschaft und Geopolitik und manipulierte die öffentliche Meinung…


Was will Putin?
Seit Wladimir Putin im Sommer 1999 als weitgehend Unbekannter wie aus dem Nichts heraus auf der Weltbühne erschienen ist, rätselt man im Westen über Putins wahre Absichten. Im Zuge der Ukraine-Krise erreichte das Rätselraten einen neuen Höhepunkt. In den Massenmedien wurde immer wieder von Journalisten, Osteuropa-Experten und Politikern eingestanden, dass keiner wisse, was Putin wirklich will, und dass »alle am Rätseln« seien. Dabei sagt Wladimir Putin in seinen Reden ziemlich klar, wie er die Welt sieht, was ihm an der internationalen und insbesondere an der Politik der USA missfällt, für welche Werte er steht und wo für ihn rote Linien verlaufen….


Russland und die neue Vernetzung Eurasiens
Anstatt die NATO nach 1990 bedachtsam abzubauen, wie es vielerseits erwartet wurde, haben vier amerikanische Präsidenten nacheinander die Strategie verfolgt, die NATO bis vor die Haustür Moskaus und auch Chinas zu erweitern. Wie ist das zu verstehen? Diese inoffizielle US-Außenpolitik wurde 2014 von George Friedman, Direktor der texanischen Strategie-Denkfabrik Stratfor, die wegen ihrer engen Verbindungen nach Washington oft auch als »Schatten-CIA« bezeichnet wird, in einem Interview offen eingeräumt: »Aus Sicht der Vereinigten Staaten wäre das gefährlichste potenzielle Bündnis eine Allianz zwischen Russland und Deutschland. Es wäre eine Allianz der Technologie und des Kapitals Deutschlands mit den natürlichen und menschlichen Ressourcen Russlands.« Gegen Russland wird ein Finanzkrieg und militärischer Stellvertreterkrieg geführt…


Krieg in der Ukraine
Der Krieg in der Ukraine ist Dauerthema in den Nachrichten. Für die meisten besteht kein Zweifel daran, dass Wladimir Putins Russland diesen Konflikt schürt. Hier wird jedoch aufgezeigt, wer den Krieg in der Ukraine in Wirklichkeit anheizt: Es sind die Vereinigten Staaten und ihre Geheimdienste. Um ihre Ziele zu erreichen, ist den USA jedes Mittel recht. Sie sorgten zum Beispiel dafür, dass die Proteste in Kiew immer gewalttätiger wurden. Zur Eskalation auf dem Majdan kam es, als Heckenschützen in die Menge feuerten und Menschen töteten. Die von den USA gelenkten Mainstream-Medien machten pro-russische Separatisten für die Taten verantwortlich. Eine perfide Täuschung der Öffentlichkeit…


Whistleblower
Insider aus Politik, Wirtschaft, Medizin, Polizei, Geheimdienst, Bundeswehr und Logentum packen aus! Edward Snowden und auch Julian Assange dürften den meisten Menschen bekannt sein. Beide haben im Ausland Asyl beantragt, weil man sie juristisch wegen Verrats belangen möchte. Man will sie jedoch nicht bestrafen, weil sie Unwahrheiten oder Lügen verbreitet haben – nein! Man will sie bestrafen, weil sie den Menschen die Wahrheit gesagt haben, die Wahrheit darüber, dass wir alle von unseren Regierungen und deren Geheimdiensten überwacht und ausspioniert werden. Unsere Volksvertreter dienen uns nicht, sie dienen ganz anderen Interessen und die Zeit ist reif für die Wahrheit…


Tragödie und Hoffnung
»Die Mächte des Finanzkapitals hatten ein anderes, weit gestecktes Ziel, und zwar kein geringeres als die Errichtung eines Systems der weltweiten Finanzkontrolle in privaten Händen, das in der Lage wäre, das politische System eines jeden Landes und die Weltwirtschaft in Gänze zu beherrschen.«, schreibt Carroll Quigley über Machtstrukturen, die sich kaum jemand vorstellen kann…


Und sie hatten sie doch!
Neue Belege lassen keinen Zweifel zu: Das Dritte Reich hatte Atomwaffen. Entgegen dem offiziellen Bild war die Forschung Deutschlands der Amerikas sogar weit voraus. Mehr noch: Die USA konnten in Hiroshima und Nagasaki nur deshalb Atombomben zum Einsatz bringen, weil sie sich der deutschen Technologie bemächtigt hatten…


Unruhen in Europa
Schaut man sich das 20. Jahrhundert und die vielen Kriege und Bürgerkriege dieser Epoche an, dann gab es immer drei Vorboten der blutigen Gemetzel: wirtschaftliche Krisen, ethnische Spannungen und staatlichen Machtverfall. Noch nie aber hat es auf der Welt so viele neue Brandherde gegeben wie heute. Kommt es auch in Deutschland zum Bürgerkrieg…?


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen…


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte? Hier geht es zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie…


Überlebenstechniken
Überleben in Extremsituationen, in der Natur und in der Zivilisation. Wie berge und rette ich Kameraden? Wie funktioniert Wiederbelebung? Wie gehe ich mit Verletzungen um? Wie mache ich verunreinigtes Wasser trinkbar? Wie beschaffe ich Nahrung in der Natur? Wie stelle ich Kleidung her? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


Das Survival-Wissen der Spezialeinheiten
Strom und Trinkwasser, Einkaufsmöglichkeiten und medizinische Versorgung: In unserer zivilisierten Welt klingt das selbstverständlich. Erst wenn diese »Lebensadern« durch eine Katastrophe, sei es bei Hochwasser, nach Lawinenabgängen oder bei einem »Blackout«, plötzlich unterbrochen sind, wird einem die Abhängigkeit schmerzlich bewusst – oft ist es dann zu spät! Was Sie vorsorglich tun können, erfahren Sie hier…


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

19 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
19 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
die Mutanten schlagen zu
die Mutanten schlagen zu
26. Jun. 2016 9:23

Wer ist an den Kriegen dieser Welt schuld? Natürlich die machtgeilen und gierigen Regierenden, die Teile des Volkes durch Lügen und Manipulation hinter sich bringen und Söldner bezahlen. Ohne diese Typen würden die Völker dieser Welt einigermaßen friedlich miteinander leben. Irgendwann in der Vergangenheit muß bei der Entwicklung der Menschen eine bösartige Mutation sich durchgesetzt haben, die dann zum Ende der gesamten Menscheit führt.

manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
26. Jun. 2016 22:35

Wer kennt die Presseberichte zum beginn des Weltkrieges, der erst 2099 enden soll? Wer kennt dieses Zeugs aus der Times und den dazugehörigen US-Medien jener Zeit? Wer kennt die Belfort-Deklaration?

Der erkennt, wer die wahren Kriegstreiber sind. Es ist sicher nicht die Bevölkerung der USA, die alle samt Nachkommen afrikanischer, asiatischer und europäischer Völker sind. Doch sie werden alle samt von einem Europäischen Volk regiert, auch die Europäischen Völker werden von denen regiert. Die Gläubigen des Judentums kennen sie inzwischen größtenteils.

Solange jeder nur die Geldgier, Machtgier und Senilität des US-Kongresses, wie des EU-Parlaments und auch des deutschen Parlaments sieht, solange wird niemand der Lösung auch nur einen Schritt näher kommen, als bis zum Rand des Mauselochs, in dem das Vieh steckt, das den Rasen verwüstet und nebenan noch die Möhren frißt.

Hintergründe erforschen, sonst ist ein jeder Beitrag völlig überflüssig.

waltomax
waltomax
26. Jun. 2016 16:13

Ein verzweifelter Aufruf an die Soldaten der Deutschen Bundeswehr

Soldaten!

Schon wieder nach dem Verhängnis des II. Weltkrieges stehen Deutsche Soldaten kampfbereit an der Grenze Russlands.

Es kann kein Zweifel darüber bestehen, dass eine kriegerische Auseinandersetzung mit Russland auch auf das Deutsche Territorium übergreifen wird. Mit der Konsequenz der TOTALEN Vernichtung des Deutschen Volkes!

Sie müssen sich als Deutsche Soldaten fragen lassen, wen oder was Sie überhaupt verteidigen wollen, wenn Ihnen und Ihren Lieben daheim der Tod in einem Krieg gegen die Russische Föderation zu 100 % sicher ist.

Sie sind gerade als Soldaten Ihrem Gewissen, dem Wohle Ihres Volkes und dem Grundgesetz verpflichtet.

Sie haben die Pflicht, den Befehl zu verweigern, wenn Sie gezwungen werden, sich an Provokationen zu beteiligen, die in eine militärische Auseinandersetzung münden könnten, welche eindeutig den Charakter eines Angriffskrieges hätte. Denn Russland bedroht uns Deutsche in keiner Weise!

Es ergeht an Sie daher der verzweifelte Aufruf, sich sofort unter Mitführung sämtlichen Kriegsgerätes von den Russischen Grenzen zurückzuziehen. Kehren Sie heim in Ihre Kasernen!

Das Deutsche Volk wird dafür sorgen, dass niemand Sie strafrechtlich belangen wird, wenn Sie sich weigern, an der Vernichtung Ihres Vaterlandes mitzuwirken.

Bitte verbreiten Sie diesen Aufruf weiter.

trackback
26. Jun. 2016 20:03

[…] Wollen wir wirklich Krieg mit Russland? (n8waechter) […]

manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
26. Jun. 2016 23:27

Jeder der die Hintergründe, die Geschichten hinter den Geschichten nicht kennen will, weil sie seinen Vorstellungen von der Welt nicht entsprechen, der glaubt zu handeln ohne die Fäden an seinen Armen und Beinen und seinem Kopf zu sehen, geschweige denn zu fühlen.

Was bringt es sich in den Argumentationsfallen zu bewegen, die von den Medien wie RTL und den anderen Manipuledien aufgestellt werden und wurden.

Dieser [hätte fas NaZi gesagt] Roth von ARD oder ZDF war doch zum BREXIT in Verbindung mit dem dämlichen Schulz mehr als deutlich. Hat da jemand wirklich hingesehen? Nein oder meinen alle Ja und es geschah das Nein?

Die beiden Herrschaften erklärten mit einfachen Worten, die keiner hören konnte, weil sie keiner hören wollte, warum alles geschehen ist, wie es geschehen ist.

Es gibt Geschichten, die allen erzählt werden, dann gibt es Geschichten, die zu denen geführt haben und dann gibts sicherlich noch welche dahinter.

Is das zu kompliziert? Wer weise sein will, der muß erkennen wollen, was sich hinter all diesen Theatervorhängen abspielt. Allein der Wille zählt – so hat das Ergebnis eine Chance.

Begründung und plausibler Schluß:

1. Kontainerzahlen weltweit gehen brachial den Bach runter
2. Kontainerzahlen in den USA gehen brachial den Bach runter
3. Kontäinerzahlen der EU und deren Länder gehen brachial den Bach runter.
4. Die EU in Schirmherrschaft der USA haben das verbrochen
5. Die wissen das.
6. Die Russische Föderation BLEIBT friedfertig und steht einfach nur, während die anderen ihr Bein heben und pinkeln wollen und nicht können.
7. Da die Option aus 6. sich nicht zu erfüllen scheint, kommt nur die aus 8. in Betracht
8. Ein Sündenbock muß her [Prophezeihung, daß dieser BREXIT die EU und alle, sie reden von Staaten, sind aber nur Länder, damit in enorme wirtschaftliche Problemsituationen und Kriesen gestürzt werden, wo dorch der Aufschwung so nahe liegen würde.
9. Der Sündenbock ist der, der die City of London beherbergt.
10. Ist das KOMISCH! Für mich in komödiantischer und theaterbedingter Hinsicht, für die allermeißten meiner Zeitgenossen jedoch aus logischer Sicht.

Dieser BREXIT ist von der EU inszeniert und die Handlagner dafür sitzen in der britischen Regierung. Sie schufen den Sündenbock und opfern dafür ihr eigenes Volk.

Kann man dem zustimmen? Hm!
Hat das mit dem Säbelrasseln gegen die Russische Föderation zu tun? Na sicher doch! Denn der Hochfinanz, die alle Fäden in der Hand hat, ob nu in USA oder Europa oder Kleinasien oder Afrika, braucht schlicht mal wieder nen Krieg um die Wirtschaft anzukurbeln. Da die den nicht zu bekommen scheinen, zumindest nicht in den nächsten 1,5 Jahren, brauchen sie ne Verschnaufpause, indem sie ihre uralten Pläne adaptieren können und das ist der BREXIT. Deshalb formulierte Schulz Besorgnis für jedermann und meinte: Gott bin ich erleichtert, wir können nochmal so weiter machen, wie bisher. GB soll ja in der New World Order nicht mehr so die Rolle spielen, hab i gehört, sondern Santanas oder wie die Goldene STadt in Kasachstan heißen soll. Dann is auch egal, ob London jetzt schon als Sündenbock geschlachtet werden soll oder nicht.

Man, das hier ist schon so dicht an den Ursachen dran. Hoffentlich kommen jetzt noch essentiellere Beiträge.

Übrigens hab ich was gegen jede Form des Personal- oder Personenkults, genauso gegen jede Form des Täterrechts im Gegensatz zum Tatrecht. Gestern stand ich vor einem russischen Zug und durfte nicht einsteigen, weil ich angeblich nicht dazugehören würde. Doch das regte mich nicht im mindesten auf. Ich sah, daß alle Völker und Nationen mit dem Teile die Menschen in Gruppen und Grüppchen auf und hetze sie gegeneinander auf um sich dann mit einzelnen zu solidarisieren, damit Du regieren kannst, zu kämpfen haben. Ich erkenne auch an, daß viele Menschen, egal wo auf diesem Planeten sie sich befinden mögen, in Ost, oder West, Nord oder Süd, sich aus ihren Leistungen im Maße ihres monetären Vermögens definieren und leider all zu wenig aus ihren eigenen Befähigungen, damit Qualitäten. So sei allen im Zug mein Bedauern beschieden, ohne sie allerdings geringer zu schätzen. Meine Unterhaltungen, egal ob auf Englisch, oder auf Deutsch waren sehr bereichernd und so sei allen mein größter Dank und mein Respekt ausgerichtet. Ich geh davon aus, daß mindestens einer dieses Zuges dies liest und so halte ich diese Zeilen für gerechtfertigt. Doch sind sie für alle daran Unbeteiligten mindestens so interessant und sollten von der Situation und dem Wert Betrachtung finden.

Personalkult und Täterrecht sind die Scheuklappen, die die Sicht auf das wirkliche Spiel verhindern.

Will jemand meine Vorstellungen von Lösung und dazu den wirklichen Tätern hören? Bin gespannt.

Mario hilgenfeld
Mario hilgenfeld
28. Jun. 2016 8:52

Ihre Vorstellungen und Lösungen , ja würde i gern lesen und andere auch. Wegen Bundeswehr Bundesheer.. die kapitulatio ist straffrei für jeden einzelnen, statt Verweigerungantrag und Knast. m friedlichen gruessen uns hilge

die Mutanten schlagen zu
die Mutanten schlagen zu
28. Jun. 2016 10:28

@manfred : bautz – Mut zur Gegenwart, für die Zukunft – Odins Speer soll Weisheit verleihen
„Hintergründe erforschen, sonst ist ein jeder Beitrag völlig überflüssig.“

Ich schreibe hier Kommentare und bin weit davon entfernt irgendwelche wissenschaftliche Abhandlungen zu schreiben. Dabei handelt es sich bei meinen Kommentaren immer um komprimiertes Wissen aus verschiedenen Bereichen und jahrzehnterlanger Lebenserfahrung. Auch bringe ich manchmal karikaturistische Einwürfe in Wortform unter.
Die ausführlichen Darlegungen, ob sie richtig oder falsch sind überlasse ich Anderen die eine Erfüllung darin sehen. Sie wollen doch wohl Meinungsäußerungen ohne wissenschaftliche Begründung nicht als sinnlos bezeichnen?

manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
28. Jun. 2016 19:23

Ihre Verbindung zweier Formen sind nicht korrekt. Meinungen sind immer eigene Entwicklungen hoffentlich doch gepaart mit Lebenserfahrung und beschreiben immer das Ergebnis aus Vordenken, ansonsten wäre es schlichtes Nachplappern und somit Ergebnis von NACHdenken der Meinung eines oder mehrerer anderen. Schon das Mitdenken erfordert eigene Leistungen. Diese kann und will, somit werde ich sie niemals als sinnlos zu bezeichnen wagen.

Kommentare sind wohl eine Mischung aus Nachplappern und einer Form von Einsortieren eigener Erfahrungen, wobei Manipulation, sowohl die eigengesteuerte, als auch die fremdgesteuerte einen viel größeren Einfluß nimmt.

Nun denn, ich hoffte hier natürlich schon etwas belegte „Meinung“ zu sehen.

Ansonsten kann ich alle hier und zu anderen Beiträgen in die Öffentlichkeit getragene Bekundungen nachvollziehen. Wenn etwas nicht vollständig ist, oder sogar falsch, dann kann ich auch das nachvollziehen, wir alle haben mehr als 100 Jahre Lügen über die eigene Geschichte und die unserer Nachbarn hinter uns und wer glaubt inzwischen noch, daß im Geschichtsunterricht oder im Fernsehen die Wahrheit berichtet und gelehrt wird? Wohl keiner, oder?

Was das Rechtesystem oder hier besser Rechtssystem anbelangt, da haben wir gut 2.000, wenn nicht 5-6.000 Jahre Manipulation hinter uns, man werfe nur mal einen Blick ins Kanonische Recht, das dank des Reichskonkordats als übergeordnetes Recht tatsächlich hierzulande eine wesentliche Rolle spielt.

Daraus wird völlig klar, daß die Wahrheit schlicht hinter hohen und schweren Theatervorhängen zu unterschiedlichen Bühnenstücken versteckt ist. Außer denjenigen, die an der Generalprobe anwesend waren, wird wohl kaum einer je die Fundamente des Theaters zu gesicht bekommten. So sei auch dem verziehen, der schlicht nur wiedergibt, was RTL, ARD und all die anderen an Lügen in die Köpfe zaubern.

Also alles ist gut, zumindest aus meiner Sicht und meinem Stand.

manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
28. Jun. 2016 19:46

Lösungen, nun, welche habe ich parat?

Die Ursachen für all diese Miseren müssen überdacht werden und der jeweilige Zweck der Erfinder muß entdeckt werden. Damit wird wohl klar, daß diejenigen, die diesen Mist erfunden haben (FAT), mit der privatisierung des Geldsystems zwecke verfolgt haben, die schlicht am Eigennutz orientiert sind. So haben sie aus purem Eigennutz Kriege inszeniert und mit Derivaten gehandelt und sonstigen Mist angezettelt.

I machs kurz: Opfer sollen alle Völker dieses Planeten sein. Da ist keiner ausgenommen. Die zahlen der Georgia Guidestones sprechen Bände – 83.333 Auserwählte sollen je 6.000 Sklaven haben. Wer sollen denn die Auserwählten sein? Hmm!!

Gut, jetzt haben wir geschundene Völker und ein privilegiertes Volk. Die geschundenen müssen ihren anerzogenen Groll sag i mal beiseite stellen und ergründen, wer ihnen so übel zugesetzt hat. I stoß da auf drei derzeit mit der Arbeit berechtigte aufgrund des Völkerrechts und der künstilich geschafffenen Rechtssituationen. Alle drei schätze ich nicht mehr, als all die anderen, doch die rechtlich geschaffene Fiktion läßt einzig diese zu.

Die jüdischen Glaubens sind müssen sich mit tatsächlich wissenden der deutschen Völker und der russischen Föderation aussprechen. Haben wir nicht gerade hier dieses Thema, jedoch mit dem Verschweigen des Judentums? Da steckt der erste Schritt in eine friedfertige Zukunft, alles andere würde wieder in die selben Fahrrinnen führen, wie einst und jetzt.

Flexibilität ist angesagt und so hab i hier natürlich nicht alles berichtet. Hier spielt sich die Lösung ab, wo doch der BREXIT von der EU und den Rothschilds geplant war und die Briten das Spiel mitspielten. Wieder besseren Wissens. Denn noch wenige Wochen bis Tage und der Scheißladen wäre sowieso auseinander geflogen und die Hochfinanz mit all ihren Handlangern in allen Regierungen dieses Planeten hätten den eigenen Mist an der eigenen Backe gehabt. Nun, da wurde jetzt vorgebeugt – Glückwunsch Herr Draghi oder Drache oder Drakula? Ich kenn die Übersetzung ins Deutsche nicht, somit nur meine Vermutung, ist handelsrechtlich nach dem Seerecht völlig korrekt.

die Mutanten schlagen zu
die Mutanten schlagen zu
29. Jun. 2016 13:45

@manfred : bautz – Mut zur Gegenwart, für die Zukunft – Odins Speer soll Weisheit verleihen

Gestatten Eure Selbstherrlichkeit bemerken zu dürfen das “Kommentare sind wohl eine Mischung aus Nachplappern und einer Form von Einsortieren eigener Erfahrungen, wobei Manipulation, sowohl die eigengesteuerte, als auch die fremdgesteuerte einen viel größeren Einfluß nimmt.“² diese Eure durchlauchte Definition wohl etwas daneben ist. Kommentare können durchaus ein Ergebnis eines selbständigen Denkprozesses sein eben nur in Kurzform.
Selbst die Schlaumeier die jetzt aus allen Ecken hervorgekrochen kommen sind, sind irgendwie Opfer einer Manipulation und sprechen Gedanken aus die an anderer Stelle schon gedacht oder gesagt wurden ohne das der „Nachplapperer“ davon gewusst hat und andere auch nicht so genau wo das schon mal gedacht und gesagt wurde.
Das Internet entwickelte sich zu einer Form der Meinungsverbreitung, eben nur mit neuer Technik, die wie im Mittelalter die Wanderprediger ausführten, wo alle möglichen kruden Theorien verbreitet wurden, wo mit Wahrheit vermischt diese Theorien der Manipulation dienten, zu welchem Zweck auch immmer und oft sehr überflüssig sind.
Man kommt eigentlich nur noch im Prozess der Beurteilung der Theorien zurecht wenn man sich fragt “ wem nutzt es”, auch dieser Gedanke ist schon millionenfach gedacht und eigentlich ein alter Hut, aber immer noch aktuell.
Auch dieser Kommentar wird mit Sicherheit schon in ähnlicher Form schon mal gedacht, gesagt oder geschrieben worden sein, Euer Gnaden!

Quelle ² manfred : bautz – Mut zur Gegenwart, für die Zukunft – Odins Speer soll Weisheit verleihen

manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
2. Jul. 2016 1:48

Soll ich mich jetzt getroffen fühlen? Ne, betroffen fühl ich mich. Es tut mir wirklich leid, daß immer noch in Erscheinung tritt die krude Vernichtung des Kritischen.

Wäre ich jetzt wirklich widerlegt worden in einem Punkt meiner Kommentare oder wie auch immer man einen Beitrag hier auch nennen mag, dann könnt ich etwas an meinen Erkenntnissen überprüfen und sie danach möglich berichtigen. Ein solches Vorgehen, schlicht solcher Umgang mit anderen ist wenig, bis garnicht zielführend – somit ändert sich nix und alles bleibt beim Alten. Gut gemacht! Danke, brauch also nix ändern und meine Erkenntnisse bleiben somit bestehen, wie ich sie oben bereits beschrieben habe.

Bei allem, was getan oder geäußert wird, sollte bedacht werden, was Sokrates mit seinen drei Sieben meinte und genau so geh ich hier wie anderswo um.

Günter
2. Jul. 2016 15:57

Selbst wenn man die Informationen aus dem Netz zieht …

Was soll das bedeuten? Ihr habt euer Wissen auch nur aus Büchern?

Woher denn sonst?

Die Kunst besteht darin Informationen zu sammeln (von allen Seiten) mit der Realität zu vergleichen, dadurch dem Wahrheitsgehalt näher zu kommen und sich dann ein Bild zu machen.

Nachplappern ist idiotisch, das stimmt. Aber man plappert immer nach. Man muss nur wissen wovon man spricht.

die Mutanten schlagen zu
die Mutanten schlagen zu
2. Jul. 2016 10:34

Gestatten Eure Selbstherrlichkeit, nochmals bemerken zu dürfen, das die Wanderprediger und Schlaumeier immer etwas Wahres in ihren Beiträgen mit unterbringen.
Ihre Kommentare jetzt auf Wahrheit und Anderem abzuklopfen, ist mir einfach zu mühsam, da das was Sie zu sagen haben einfach zu theatralisch aufgebläht ist. Da müsste ich Eure Texte total zerpflücken, d.h. nochmals zitieren und in Aussagen, in Aufblähungen und gedanklichen und anderen Wiederholungen einsortieren. An Substaziellen würde dann nicht viel übrig bleiben. Was heißt Wahrheit Sie haben Ihre Erkenntnisse auch nur aus Sekundärquellen.
Außerdem haben Euer Gnaden selbst damit angefangen andere auszugrenzen und als Marionetten zu bezeichnen.
„Jeder der die Hintergründe, die Geschichten hinter den Geschichten nicht kennen will, weil sie seinen Vorstellungen von der Welt nicht entsprechen, der glaubt zu handeln ohne die Fäden an seinen Armen und Beinen und seinem Kopf zu sehen, geschweige denn zu fühlen.“ usw.
In Eurer Selbstherrlichkeit bemerken Euer Gnaden gar nicht wie Sie sich selber loben und dann auch noch Forderungen stellen die Eure Vorstellungen bestätigen. „Man, das hier ist schon so dicht an den Ursachen dran. Hoffentlich kommen jetzt noch essentiellere Beiträge. “ Denn andere Meinungen stammen ja nach Eurer Argumentation nur von Marionetten. Wenn hier jemand Forderungen an die Qualität von Beiträgen hat, dann ist das der Betreiber dieses Blogs und nicht ein Kommentator. Der Worte sind genug gewechselt. Ende und aus, Euer Gnaden.

manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
3. Jul. 2016 18:29

Gestatten Sie die Frage: Warum schreiben Sie hier seiten weise Zerriß, ohne tatsächlich einen einzigen Fakt?

Treffer? Versenkt? Hmmm!

Private Feindseligkeiten begegneten mir bis dato beim N8Wächter bis dato noch nicht, dennoch entsprechen sie meinen Erwartungen.

Ich kenne meine Leistungen, meine Wirkungen und welchem Ziel ich diene! Hat sich immer noch nix geändert. So bleibt meine Position die, als die sie sich entwickelt hat.

Wenn das alles ist, was die Mutanten auf der Pfanne haben, dann bleib ich nicht zum Abendessen. Letzter Kommentar, Lohnenswertes ist hier nicht zu erwarten.

Günter
2. Jul. 2016 15:53

“ …sollten unsere törichten Politiker allesamt gezwungen werden, Prof. Christopher Clarks Buch »Die Schlafwandler – Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog« zu lesen “

unbedingt!

UND „1939 – Der Krieg der viele Väter hatte“ Gerd Schulte-Rhonhoff

manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
4. Jul. 2016 3:56
Antwort an  Günter

Je nach dem welche Ziele sie haben, diese töricht erscheinenden Politiker, sind sie töricht oder sie sind Verbrecher, die selbst den Genozid für ein probates Mittel für ihre Ziele halten. Somit sind sie entweder tatsächlich töricht oder sie sind Verbrecher nach dem Völkerrecht und allen Vorstellungen, die ein Mensch sich nur vergegenwärtigen mag.

Was sie dann letztlich sind, das ist der Fantasie und deren von einem jeden selbst gewählter Begrenzung überlassen. Daher ist es so wichtig alles zu durchdenken und alles wissen zu wollen, was eine Rolle zur Einschätzung spielen könnte.

Die Handlungen und Entscheidungen bestimmen die Wahrheit und nicht das, was der Betrachter zulassen will, um seine eigene heile Welt zu erhalten.

reiner tiroch
reiner tiroch
10. Aug. 2016 15:58

wir das Volk,….. wollen den Krieg nicht! aber, unsere 450 Regierungspolitiker die dafür stimmten, und die Stimmungsmacher der Nato gell?

manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
10. Aug. 2016 16:52
Antwort an  reiner tiroch

Mir fällt auf, daß so viele Vorstellungen und Annahmen bereits in die Gedanken und die Gefühle der Menschen gepflanzt wurden – So viele Irrtümer und qui bolo steht immer noch im Raum. Keiner will es beantworten – möglich, weil keiner es mehr kann.

Doch das Ding mit 1871, heißt das nicht – Der ewige Völker und Staatenbund des Deutschen ReichEs?

Es gibt hier alleine schon etliche Völker, oder nicht? Das Volk stammt aus der Gleichschaltungszeit und da will ich nicht hin, da bin ich schadlos durchgegangen mit den Erzählungen meiner Eltern und Großeltern.

Es gibt die Sueben, die haben sich in Baxern, Württemberg, Baden, der Schweiz und auch in Österreich niedergelassen, da gibt es die Friesen und wer weiß wen noch nicht alles. Doch die sogenannte Mobilitätsforderung der NaZis oder der Khasarenregierungen der letzten Jahrzehnte haben alle ihres angestammten Gebietes beraubt.

Mit den Bayovaren sieht es nicht anders aus oder den Allemannen.

Sogenannte Regierungspolitiker sind gekührte Fremdherrscher und wir sollen sie für die unseren halten. Da stecken die Probleme des hier und jetzt. Was wollen wir, dann tun wir doch, oder?