Egon von Greyerz: Panik in den hohen Zirkeln, das System geht dem Ende entgegen

-


Von Egon von Greyerz

Egon von GreyerzAls David Cameron die Entscheidung traf, das britische Volk über den Brexit abstimmen zu lassen, erkannte er nicht, dass er in ein regelrechtes Wespennest stechen würde. Vor dem Referendum sagte ich, dass ein Brexit nicht der Grund für einen Zusammenbruch der Weltwirtschaft sein wird, dass er aber ein Auslöser für solch einen Kollaps sein könnte.

Wir haben nur die Reaktion eines Tages erlebt, mit umfassenden Interventionen der Zentralbanken auf der Welt. Aber der massiven Volatilität nach zu schließen, die wir bisher gesehen haben, besteht nun eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, dass jetzt ein großer anhaltender Abschwung in der Weltwirtschaft beginnt. Die nächsten paar Wochen und Monate werden wahrscheinlich um einiges schlimmer, als die Krise von 2007 bis 2009.

Die Problemzonen werden sich nicht nur in der Wirtschaft auftun, sondern auch auf der weltpolitischen Bühne. Die Eliten sind über Cameron alles andere als erfreut, denn er ermöglichte dem britischen Volk eine demokratische Abstimmung über die Frage der EU-Mitgliedschaft des Landes. Politische Führer wissen, dass es sehr gefährlich ist, dem Volk die Möglichkeit zu geben, über ein wichtiges Thema zu entscheiden. Nur das schweizerische Volk hat dieses Recht und nutzt es regelmäßig.

In den meisten Ländern fällen die gewählten Regierungen alle wichtigen Entscheidungen ohne das Volk zu befragen. Und in der EU ist es sogar noch schlimmer, weil die meisten der für alle Mitgliedsstaaten bindenden Entscheidungen von ungewählten und nicht zur Verantwortung ziehbaren Offiziellen getroffen werden. Und der Europäische Gerichtshof steht zudem über den Rechtssystemen aller Mitgliedsstaaten.

Die Mehrheit des britischen Volks lehnte es ab, Brüssel ihre Unabhängigkeit auszuhändigen. Sie haben überdies klar gemacht, dass sie nicht dazu gezwungen werden wollen, die EU-Regularien bezüglich unbegrenzter und unkontrollierter Immigration zu akzeptieren, welche, sofern sie fortgesetzt wird, die Struktur des Vereinigten Königreichs und Rest-Europas zerstören wird.

Weltweite Panik in den hohen Zirkeln

Was recht erstaunlich ist, ist dass Cameron und die britische Regierung die Abstimmung verloren haben, obwohl sie jeden Wirtschaftsexperten der Welt an ihrer Seite hatten; dazu Obama, Lagarde, Carney (Gouverneur der Bank of England) und viele andere. Auch veröffentlichten sie Berichte darüber, dass die Löhne fallen würden, wie auch die Immobilienpreise und dass die Steuern raufgehen würden. Am Ende war diese ganze Propaganda aber kontraproduktiv. Das britische Volk glaubte einfach nicht, was ihnen gesagt wurde und ist nicht auf den Bluff der Eliten hereingefallen. Aus diesem Grund herrscht in vielen hohen Zirkeln weltweit Panik.

Für die EU-Offiziellen ist dies eine ernsthafte Niederlage und eine gefährliche Erosion ihrer Autorität, Europa als Superstaat zu beherrschen. Denn jetzt gibt es bereits Forderungen nach Referenden in vielen anderen europäischen Ländern, wie Frankreich, Holland und Dänemark. Die EU-Eliten werden alles in ihrer Macht stehende tun, eine demokratische Abstimmung in auch nur einem der 27 verbleibenden Länder zu verhindern. Die Katze ist aber aus dem Sack und es wird sehr schwierig werden, die Ausbreitung dieses Drangs nach der Befreiung von Brüssels Ketten zu stoppen.

Bereits am Rande des Zusammenbruchs

Das Dilemma für Europa und auch für die Welt ist, dass dieser politische Aufstand in einer Weltwirtschaft und einem Finanzsystem geschieht, welche bereits am Rande des Zusammenbruchs stehen. Seit dem Beginn der Krise im Jahr 2006 haben Zentralbanken und Regierungen rund $ 100 Billionen an zusätzlichen Schulden geschaffen, die Zinsen auf Null und in den Negativbereich gesenkt und die meisten Märkte manipuliert. Dessen ungeachtet sind die sehr ernsten Probleme im Finanzsystem, welche 2006 in Erscheinung getreten sind, weiterhin ungelöst. Im Gegenteil, mit der Verdopplung der weltweiten Schulden und weitestgehend wertlosen und außer Kontrolle geratenen $ 1,5 Billiarden an Derivaten, haben sie exponentiell zugenommen. Das europäische Bankensystem steht kurz vorm Kollaps und dieser wird sich auch auf die fragilen Banken in Amerika und Asien ausdehnen.

Dem anfänglichen Handel am Tag nach der Brexit-Entscheidung stand die Panik ins Gesicht geschrieben. Der Nikkei fiel über 7 % und das Pfund verlor über 10 %. Die Panik dehnte sich bald auf die europäischen Märkte aus, wo der DAX 7 % einbüßte und der Euro 2 % verlor. Der Dollar und der Yen waren die Hauptnutznießer unter den Währungen, aber dies wird wahrscheinlich nur kurzzeitiger Natur sein, da alle Währungen in der Abwärtsspirale zum Boden miteinander wetteifern. Der wirkliche Gewinner war natürlich Gold, welches an einem Punkt um $ 100 angestiegen war und letztlich $ 60 höher schloss.

Was wenige Investoren realisieren ist, dass Gold in diesem Jahrhundert und 2016 alle Investment-Klassen um Längen hinter sich gelassen hat. Weil kein Investmentberater Gold versteht, haben weniger als ein halbes Prozent der Investoren weltweit Gold in ihren Portfolios. Darüber hinaus notiert praktisch jedes Land Gold in Dollars, was natürlich ein totaler Fehler ist. Gold sollte zunächst in Unzen oder Kilos gemessen werden, denn es ist in keiner Weise ein auf Dollar basierender Rohstoff. Und zweitens muss der Wert von Gold ausschließlich in der lokalen Währung des Investors gemessen werden. Es gibt für jede Währung auf der Welt einen lokalen Goldpreis – Gold ist 2016 in Dollar um 24 % gestiegen, während es in britischen Pfund dieses Jahr um verblüffende 34 % zugelegt hat.

Die beste Absicherung gegen die Probleme in der Weltwirtschaft ist also Gold, in welcher Währung man es auch immer misst. Was die meisten Investoren nicht erkennen, und ihre Berater ihnen auch niemals sagen, ist, dass ihre Aktien in diesem Jahrhundert real um 60 bis 70 % und allein im laufenden Jahr um 20 % gefallen sind. “Real“ bedeutet natürlich, wenn man die Aktienindizes in Gold misst.

Das globale Finanzsystem wird nicht überleben

Die Bewegung beim Gold beginnt gerade erst. Wir haben eine vier Jahre lange Korrektur des langfristigen Aufwärtstrends erlebt und befinden uns nun auf dem Weg zu neuen Höchstständen. Dies könnte sehr wohl 2016 passieren. Die Blasen bei Aktien, Staatsanleihen, Immobilien und Derivaten platzen und die Währungen fallen weiter, aufgrund der Defizite und der Geldschöpfung. Derweil wird Gold weiterhin all diese Anlageklassen hinter sich lassen.

Aber Gold sollte nicht als konventionelles Investment gesehen werden, sondern als Absicherung gegen ein verfaultes Finanzsystem. Gold ist der Schutz gegen unverantwortliche Regierungen, die sich Wählerstimmen durch den Druck endloser Mengen Papiergeldes kaufen und so ihre Währung zerstören. Außerhalb des eigenen Landes gehaltenes Gold ist darüber hinaus ein entscheidender Schutz gegen kommende Devisenkontrollen. Physisches Gold und etwas Silber wird alle anderen Formen der Vermögenssicherung übertreffen, solange sie außerhalb des jetzigen Finanzsystems gehalten werden, welches in seiner derzeitigen Form mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht überleben wird.

***

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…


100 Jahre Lügen
Das Machtkartell der internationalen Hochfinanz ist eine verschworene Bankerclique. Seit ihrer Gründung vor 100 Jahren ranken sich viele Mythen und Verschwörungstheorien um die FED. Fakt ist, die FED allein hält die Lizenz zum Gelddrucken. Fakt ist auch, durch ihre Geldpolitik hat die FED Inflationen und Wirtschaftskrisen erzeugt und kann jeden Politiker aus dem Amt fegen. Wer also sind die wirklichen Herrscher in Washington? Was verschweigt die FED…?


Wirtschaft am Abgrund
Das Amerika, wie wir es in der zweiten Hälfte des 20sten Jahrhunderts kannten, existiert nicht mehr. Die Vereinigten Staaten haben auf absehbare Zeit ihre wirtschaftliche und politische Zukunft verspielt. Die entindustrialisierte US-Ökonomie zählt zu den bislang größten Verlierern der Globalisierung. Gleichzeitig wandelt sich das innenpolitische Gesicht der Vereinigten Staaten grundlegend. Binnen weniger Jahre wurden elementare Grundrechte systematisch abgebaut, die die Verfassung mehr als 200 Jahre lang garantiert hatte. Jetzt folgen die Europäer den Amerikanern auf dem gleichen Weg, beenden die Souveränität ihrer Nationalstaaten und liefern sich einer allmächtigen Zentralregierung aus…


Der Crash ist die Lösung
Der finale Kollaps wird kommen, weil die wahren Ursachen der Finanzkrise nicht beseitigt wurden. Die Finanzindustrie, die die Krise verursacht hat, ist sogar der Krisengewinner, der wieder mit gigantischen Geldsummen jongliert und im Zweifelsfall von uns gerettet wird! Die Folgen sind volkswirtschaftliche Schadensmaximierung, die größte Insolvenzverschleppung in der Geschichte der Menschheit, Vernichtung unseres Wohlstands durch dauerhaft niedrige Zinsen sowie Enteignung unserer Ersparnisse und Lebensversicherungen, sobald das System kollabiert…


Vermögen retten – in Silber investieren
Seit Ausbruch der Finanzkrise zweifeln immer mehr Anleger am System des Papiergeldes. Die gigantischen Schulden sowie die ins beinahe Unendliche gewachsene Geldmenge werden in einer Hyperinflation enden und damit unsere Geldvermögen vernichten. Welche Werte sind noch solide? Welche Anlageform erweist sich als »sichere Bank«? Ergreifen Sie eine seltene Chance und profitieren Sie direkt von der Anlageform, mit dem weltweit größten Potenzial und retten Sie Ihr Vermögen!


Das geheime Wissen der Goldanleger
Gold, die älteste und sicherste Anlage der Welt. „Der deutsche Goldpapst“ enthüllt sein Insiderwissen über das Dreiecksverhältnis zwischen Dollar, Gold und Euro, über die Hintergründe von Geld und Macht und bietet eine kritische Analyse unseres Papiergeldsystems und seiner Risiken. Geschrieben für Anleger, die schon Gold besitzen und alles Wichtige über das geheimnisvolle Metall wissen wollen – und für solche, die schon einmal daran gedacht haben, in Gold zu investieren, aber bisher zögerten. Wie machen Sie Ihr Vermögen krisenfest und retten es durch schwierige Zeiten…?


Die Geld-Apokalypse
In den letzten hundert Jahren ist das internationale Geldsystem schon drei Mal in sich zusammengebrochen, jeweils mit drastischen Folgen wie Krieg, Unruhen und massivem Schaden für die Weltwirtschaft. Doch der nächste Kollaps wird in der Menschheitsgeschichte seinesgleichen suchen. Der Anker der Weltwirtschaft, der amerikanische Dollar, ist in Gefahr und sein Untergang wird alle anderen Währungen in eine nie gekannte Katastrophe reißen. Währungskriege, Deflation, Hyperinflation, Marktzusammenbrüche, Chaos. Während die USA ihre langfristigen Probleme nicht in den Griff bekommt, trachten China, Russland und die ölreichen Nationen des Mittleren Ostens nach einem Ende der verhassten Hegemonialmacht…


Insiderwissen Gold
Wo ist das Gold der Deutschen Bundesbank? Sind 3000 Tonnen deutsches Gold für immer an die USA verloren? Wird es zu einem Goldverbot in Deutschland kommen? Wer manipuliert den Goldmarkt aus welchen Gründen? Wird der Gold- und Silberpreis nach der zermürbenden Seitwärts-/Abwärtsphase jetzt wieder steigen? Wer beeinflusst den Goldpreis? 5 Experten erklären Ihnen das hier…


Das Anglo-Amerikanische Establishment
Cecil Rhodes gründete in London eine Geheimgesellschaft, die zu einer Art »geheimen Weltregierung« aufgestiegen ist. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. Der Zirkel, der anfangs nur aus einer Handvoll Männer bestand, fand immer mehr Gesinnungsgenossen, gewann nach und nach Einfluss auf Gesellschaft und Geopolitik und manipulierte die öffentliche Meinung…


Die große Enteignung
Finanzcrash 2008, Euro-Krise, Griechenland-Desaster, die meisten halten Ereignisse wie diese für Zufall. Doch dem ist nicht so! Diese Geschehnisse sind Teil eines Systems, das sich mit »Zentralisierung« und »Enteignung« beschreiben lässt. Denn ein Kartell aus Großbanken, Politikern und multinationalen Konzernen ist seit Langem damit beschäftigt, zulasten der einfachen Bürger immer mehr Macht und finanzielle Ressourcen in seine Hände zu bringen…


Der Großangriff auf Ihr Bargeld
Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen. Die Bürger werden dadurch zu »gläsernen« und ferngelenkten Verbrauchern. Der Staat und viele Großkonzerne reiben sich die Hände…


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen…


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte? Hier geht es zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie…


Überlebenstechniken
Überleben in Extremsituationen, in der Natur und in der Zivilisation. Wie berge und rette ich Kameraden? Wie funktioniert Wiederbelebung? Wie gehe ich mit Verletzungen um? Wie mache ich verunreinigtes Wasser trinkbar? Wie beschaffe ich Nahrung in der Natur? Wie stelle ich Kleidung her? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


Das Survival-Wissen der Spezialeinheiten
Strom und Trinkwasser, Einkaufsmöglichkeiten und medizinische Versorgung: In unserer zivilisierten Welt klingt das selbstverständlich. Erst wenn diese »Lebensadern« durch eine Katastrophe, sei es bei Hochwasser, nach Lawinenabgängen oder bei einem »Blackout«, plötzlich unterbrochen sind, wird einem die Abhängigkeit schmerzlich bewusst – oft ist es dann zu spät! Was Sie vorsorglich tun können, erfahren Sie hier…


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

5 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Siegfried Hermann
27. Jun. 2016 12:20

Wer mal wieder alles klein redet, verharmlost, dumm schwatzt und EU-gläubig ist, sollte, falls überhaupt noch beratungsfähig ist, sich die Jahre 1922/23, 1929-36, 1948, 1980, 1987, 1999 genauer angucken, was dort im Finanz-Wirtschaft-Politik- Vor- und Umfeld sooo passiert ist.

Physische Gold und Silber dahoam ist der sichere Hafen im Hurricane.

Welche und ob überhaupt Aktien bei diesen Giga-Tsunami, der da kommt, überleben werden, ist der Glücksgriff in die Glaskugel, da ein komplett geändertes Gesellschaftssystem genauso möglich und wahrscheinlich ist, dass alles bisher dagewesene davon blasen wird.
Immobilien, falls sie nicht selbst bewohnt werden und ein Stück Ackerland haben, können genauso sich in Luft auflösen, wie die Französische und Russische Novemberrevolution gezeigt haben.

Und was bei allen wirtschaft-gesellschaftlichen Chaos auch nicht vergessen werden sollte, im Falle des cräschs werden nicht nur die millionenfache Flut (allein 60 Mio. Moslems in der EU) jenseits des Mittelmeer millitant sich das kriminell gewaltsam nehmen, was sie wollen, sondern auch die autochthone Bürger, denen bis zum Großen Knall alles geraubt worden ist. Wer nix mehr zu verlieren hat, als das eigene Leben und ums nackte Überleben kämpft, sind die Konsequenzen der eigenen Tat völlig egal. Da passt natürlich so garnicht im bunten Ponyhof- NWO-Weltbild.

Dieser Knall, so allumfassend und weltumspannend, hat es in der Menschheitsgeschichte noch nicht gegeben. Wahrscheinlich ist das der Grund auch, warum die wissenden Reichen jegliche Wahrheit und mit allen Mitteln im Keim ersticken suchen.

Es gibt viel zutun. Packen wir es an!

trackback
27. Jun. 2016 13:35

[…] Panik in den hohen Zirkeln, das System geht dem Ende entgegen (n8waechter) […]

manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
27. Jun. 2016 14:00

Nur eines ist sicher:

Das globalle Finanzsystem wird nicht überleben. [Zitat aus dem Bericht]

Gute Nachricht, endlich mal schön Nach-ge-richt-et.

Warum denn?
Alles schon geschrieben und alles schon bekannt.
Alles schon offensichtlich.
Alles schon offenkundig.

damit alles in der normativen Kraft des Faktischen.

Die Organisatoren und Planer der Welt zum Tod und der Sklaverei der gesamten Menschheit, auch dem Judentum, aller Semiten, Germanen, einfach aller Völker und Stämme dieses Planeten zum einzigen und ausschließlichen Nutzen eines einzigen Volkes, den Khasaren führt werden der ultimativen Sozialisation zugeführt. Das hätte schon vor vielen Jahrhunderten passieren sollen. Doch sie logen so geschickt und schufen klevere Religionen und unterjochten auf diesem Wege die Kelten.

Doch der Schöpfer sieht alles und der läßt sich keines Falls von einem stehend in der Synagoge gesprochenen Gebet beeindrucken, aber von einer alten Frau, die geduldig ihre Pflänzchen im Garten pflegt hingegen sehr. Das ist Leben!

AHO

trackback

[…] Egon von Greyerz: Panik in den hohen Zirkeln, das System geht dem Ende entgegen – https://n8waechter.net/2016/06/egon-von-greyerz-panik-in-den-hohen-zirkeln-das-system-geht-dem-ende-… […]

trackback

[…] Egon von Greyerz: Panik in den hohen Zirkeln, das System geht dem Ende entgegen – https://n8waechter.net/2016/06/egon-v… […]