Im Auftrag der Finanzeliten: Ausverkauf der deutschen Infrastruktur

-


Private „Investoren“ sollen schrittweise die öffentliche Infrastruktur in Deutschland übernehmen. Dies ist das Ziel der politischen Klasse in der Bundesrepublik. Großaktionäre verdienen so noch mehr Geld auf Kosten der Steuerzahler.

Von Marco Maier

Erst wird die öffentliche Infrastruktur teuer mit Steuergeldern aufgebaut und gewartet und dann – wenn es nach dem Willen vieler Politiker des etablierten Parteiensystems geht – möglichst günstig an irgendwelche „private Investoren“ verscherbelt, die dann auf Kosten von Steuerzahlern und Nutzern den großen Reibach machen.

Was mit der (zuvor) kommunalen Wasserversorgung in manchen Teilen der Bundesrepublik schon Realität war bzw. ist, soll schrittweise ausgedehnt werden. Als erstes Ziel stehen natürlich die Autobahnen auf der Liste. Wie das ausgeht, sieht man beispielsweise in Portugal, wo das staatliche Straßennetz mangels Geld marode ist und mit EU-Geldern gebaute Autobahnen an „private Investoren“ verscherbelt wurden, die sich die Benutzung natürlich von den Autofahrern bezahlen lassen. Für die Instandhaltung sollen dann jedoch natürlich die Steuerzahler aufkommen.

Wie Pläne der Bundesregierung zeigen, soll eine Autobahngesellschaft gegründet werden, an der private Investoren knapp die Hälfte der Anteile übernehmen können. Angesichts dessen, dass bei den bisherigen Projekten im Rahmen der „Öffentlich-Privaten-Partnerschaft“ (ÖPP) eine jährliche Rendite von mindestens 7 Prozent für die „Investoren“ drin ist, wird dies für die Steuerzahler ein extrem teures Unterfangen.

Zudem darf diese „Autobahn AG“, wie sie gerne genannt wird, dann eigene Kredite aufnehmen (für die der Bund nicht haftet, also auch nicht dieselbe Bonität besitzt). Das heißt: Für die Banken und Versicherer, die dann auf dem Kapitalmarkt die nötigen Milliarden bereitstellen, gibt es anstelle der aktuellen Negativzinsen des Bundes mindestens 3 Prozent. Bedenkt man, dass bis 2030 über 260 Milliarden Euro in die Verkehrsinfrastruktur fließen sollen, ist alleine das schon ein Milliardengeschäft für die Kapitalgeber. Als kleines Beispiel: Für eine Milliarde Euro Kredit bei einer Laufzeit von 30 Jahren fallen bei 3 Prozent Zinssatz 530 Millionen Euro an Zinsen an. Bei der Gesamtsumme sind das schon knapp 138 Milliarden Euro an Mehrkosten, für die dann Steuerzahler und Autobahnbenutzer aufkommen müssen!

Die Bürger zahlen für dieses Projekt also gleich doppelt drauf: Einerseits wollen die privaten Investoren eine satte Rendite sehen, andererseits kassieren die Akteure an den Finanzmärkten so recht risikolos ein paar Extramilliarden ab. Eine wahre Goldgrube also – zumindest für Banken, Versicherungen, Hedgefonds und diverse Großaktionäre. Zudem ist dies ein perfektes Beispiel für eine weitere Umverteilungsaktion von unten nach oben.

Angesichts dessen, dass die gesamte Bundesregierung (CDU, CSU und SPD) diese Pläne gutheißt (wenngleich sich die Länder – noch – querstellen) und auch die Grünen (von der FDP, falls sie wieder in den Bundestag kommt ganz zu schweigen) wohl kaum großen Widerstand leisten werden (dazu reicht ein Blick auf die „Agenda 2010“ von Schröder und Fischer), muss man sich fragen: Wollen die Wähler dieser Parteien eigentlich freiwillig wie Weihnachtsgänse gerupft werden? Sind die Deutschen tatsächlich so masochistisch veranlagt?

Wie man es machen kann, zeigt das Beispiel Österreich: Dort verwaltet die Bundeseigene Gesellschaft „Asfinag“ die Autobahnen – und das mit staatlicher Garantie. Deshalb zahlt sie auch den gleichen Zinssatz. Gleichzeitig werden deren Schulden nicht dem Staatshaushalt zugerechnet, was Investitionen in dem Bereich natürlich erleichtet. Gleichzeitig kommt über die „Autobahnvignette“ auch Geld in die Kasse, ebenso über Bundesmittel. Und im Gegensatz zu den Deutschen haben die Österreicher überrissen, dass solche „ÖPP-Projekte“ viel teurer kommen – und es deshalb auch gleich bleiben lassen. In Deutschland sieht man das eben etwas anders und lässt die Bürger für das Wohlergehen der Finanzindustrie eben noch mehr bluten.

***

Dieser Beitrag wurde erstveröffentlicht bei Compact-Magazin


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…


Das Anglo-Amerikanische Establishment
Cecil Rhodes gründete in London eine Geheimgesellschaft, die zu einer Art »geheimen Weltregierung« aufgestiegen ist. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. Der Zirkel, der anfangs nur aus einer Handvoll Männer bestand, fand immer mehr Gesinnungsgenossen, gewann nach und nach Einfluss auf Gesellschaft und Geopolitik und manipulierte die öffentliche Meinung…


Der Angriff auf den Nationalstaat
Europas Elite zerstört nach und nach die Nationalstaaten, in Westeuropa wird seit rund 50 Jahren ein großes Projekt durchgeführt : der Angriff auf die Nationalstaaten. Es ist das wichtigste Ziel der Eliten der Nachkriegszeit. Ihre Vision ist eine Welt ohne Nationen, ohne verbindende Kultur…


Grenzenlos kriminell
Nie zuvor haben so viele Bürger einen Waffenschein beantragt. Nie zuvor haben sich so viele Privatleute einen Tresor gekauft. Nie zuvor haben sich so viele zum Unterricht in Kampfsportschulen angemeldet. Und nie zuvor war Pfefferspray bundesweit ausverkauft. Die Menschen machen sich ganz offensichtlich Sorgen um ihre Sicherheit. Und das zu Recht…!


Der grösste Raubzug der Geschichte
Herzlich willkommen auf einer spannenden Reise in die Welt des Wahnsinns, der Lügen, des Betrugs und der größten Kapitalvernichtung, die die Menschheit je erlebt hat. Vor unseren Augen findet der größte Raubzug der Geschichte statt, und wir alle sind seine Opfer. Die Reichen in unserer Gesellschaft werden immer reicher, während alle anderen immer ärmer werden…


Die Vereinigten Staaten von Europa
Die Entwicklung der Europäischen Union zu einem »Superstaat« schreitet schier unaufhaltsam voran. Die meisten Menschen nehmen das politische Tagesgeschehen als eine schwer zu durchschauende Aneinanderreihung zufälliger Ereignisse wahr. Sie halten die Entwicklung der Europäischen Union für zwangläufig. Die Vereinigten Staaten von Europa sollen als Vorbild für eine »Neue Weltordnung« dienen, in der nicht mehr der Einzelne über sein Schicksal entscheidet, sondern jeder Lebensbereich von Politikern und Bürokraten bis ins Kleinste geregelt ist. Es droht eine Orwell’sche Schreckensvision wie im Buch 1984…


George Soros, der (un)heimliche Strippenzieher
Die einen sehen in Soros den größten Philanthropen der Gegenwart, der Milliarden für wohltätige Zwecke verschenkt. Die anderen sehen in ihm nach wie vor den rücksichtslosen Spekulanten, der stets nur in den eigenen Gewinn investiert und als superreicher Privatmann auf inakzeptable Weise politisch massiven Einfluss nimmt, der bereits ganze Volkswirtschaften in den Ruin getrieben und Revolutionen heraufbeschworen hat, der mit mächtigen Organisationen und Geheimdiensten wie der CIA kollaboriert und die Welt ins Verderben stürzt…


Psychologie der Massen
Politiker hassen dieses Werk, weil es ihre Argumente und Programme entlarvt. Wie schaffen es Politiker, dass sie von den Massen immer wieder gewählt werden? Und wie ergreifen Diktatoren die Macht? »Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, dass es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird!«, sagte Gustave Le Bon bereits vor rund 120 Jahren…


100 Jahre Lügen
Das Machtkartell der internationalen Hochfinanz ist eine verschworene Bankerclique. Seit ihrer Gründung vor 100 Jahren ranken sich viele Mythen und Verschwörungstheorien um die FED. Fakt ist, die FED allein hält die Lizenz zum Gelddrucken. Fakt ist auch, durch ihre Geldpolitik hat die FED Inflationen und Wirtschaftskrisen erzeugt und kann jeden Politiker aus dem Amt fegen. Wer also sind die wirklichen Herrscher in Washington? Was verschweigt die FED…?


Die große Enteignung
Finanzcrash 2008, Euro-Krise, Griechenland-Desaster, die meisten halten Ereignisse wie diese für Zufall. Doch dem ist nicht so! Diese Geschehnisse sind Teil eines Systems, das sich mit »Zentralisierung« und »Enteignung« beschreiben lässt. Denn ein Kartell aus Großbanken, Politikern und multinationalen Konzernen ist seit Langem damit beschäftigt, zulasten der einfachen Bürger immer mehr Macht und finanzielle Ressourcen in seine Hände zu bringen…


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die erforderlichen Kenntnisse vermittelt, sich rundherum selbst zu helfen…


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte? Hier geht es zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie…


Überlebenstechniken
Überleben in Extremsituationen, in der Natur und in der Zivilisation. Wie berge und rette ich Kameraden? Wie funktioniert Wiederbelebung? Wie gehe ich mit Verletzungen um? Wie mache ich verunreinigtes Wasser trinkbar? Wie beschaffe ich Nahrung in der Natur? Wie stelle ich Kleidung her? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


Das Survival-Wissen der Spezialeinheiten
Strom und Trinkwasser, Einkaufsmöglichkeiten und medizinische Versorgung: In unserer zivilisierten Welt klingt das selbstverständlich. Erst wenn diese »Lebensadern« durch eine Katastrophe, sei es bei Hochwasser, nach Lawinenabgängen oder bei einem »Blackout«, plötzlich unterbrochen sind, wird einem die Abhängigkeit schmerzlich bewusst – oft ist es dann zu spät! Was Sie vorsorglich tun können, erfahren Sie hier…


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

7 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
7 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
11. Jul. 2016 14:15

Es ist gewollt, daß sich jeder über Kleinscheiß aufregt und damit den Blick für Alternativen verliert. Gestern bin ich mit ner Fähre gefahren und der Schaffner wollte kein Billet von mir und meinen Freunden. Warum denn nicht?

Es ist bereits so, daß jede Menge Ärger wartet und zwar überall. Sie kennen die Menschen nicht alle, die Ärger machen können und so lassen sie die teilweise schon in Ruhe, die sich kritisch mit der Materie auseinandergesetzt haben und die Ursachen erkannt und öffentlich vertreten.

Laßt die doch die Autobanen privatisieren, wie privat soll denn ein jedes Jedermannsrecht denn noch werden. Kennt keiner die geschichtlichen Hintergründe, ab wann alles privat wurde und jetzt nur noch neuere Geschäftsmodelle auftauchen um dann die Freundschaften unter alle den noch übrig gebliebenen Dieben zu pflegen?

1919 Firmierung des Ewigen Völker UND Staatenbundes mit Verfassung von 1871 [Scheiß drauf, ob die legal ist oder nicht], das ist eben ein Völkerrechtliches Rechtskonstrukt, welches über der Firma Weimarer Republik steht. Da is doch alles schon ins Privatrecht gerutscht. Daraus kam dann mit Unfriendly Thakeover die Firma AH und daraus die beiden Firmen BRD – DDR, dann ist die BRD der DDR anfusioniert worden und dann ist daraus wieder die Firma AH, jetzt genannt Deutschland gemacht worden. Noch Fragen? Wo ist denn da noch ein Verständnisproblem.

Bis zum heutigen Tage gab es etliche Firmenumbenennungen, ja, so wie wenn der Laden von Tengelmann an Aldi verkauft wird, dann heißt das selbe Gebäude plötzlich Aldi, ist immer noch der gleiche Scheiß. Jeder kennt tonnenweise Beispiele, doch auf den Mist anwenden will es keiner. Was tabuisiert die denn so? Warum ist das Naheliegendste denn so fern? Hmmm?

So, jetzt bloß noch eine Frage, warum merken wir nix von der HLKO, wo sie doch nach dem Bundes-Gaukler hier gelten soll? Na ganz einfach, weil die Herrschaften es geschafft haben aus einem Weltkrieg vom September 1917 – voraussichtlich mindestens 2099 zwei Weltkriege geschaffen haben. Damit haben sie in die Köpfe gepflanzt, daß ja zum IIten Weltkrieg ein Staat existiert haben soll, was aber definitiv eine Firma war, damit sagen die, die Nazirechte und Gesetzte sind die nach der HLKO anzuwendenden Staatsgesetze. Jeder der glaubt, es hätte 2 Weltkriege gegeben, der glaubt auch, daß die Einkommensteuergesetze staatliche Gesetze sind und der glaubt auch, daß der Mond eine Erbse ist, wenn nur einer das Vernünftig erklärt. OK, mir reichts !

Imre
Imre
14. Jul. 2016 10:33

Aufgeklärte Völker würden derartiges verräterisches Personal nach Sibirien o.ä. verfrachten, in Deutschland wird denen – bisher jedenfalls noch – frenetisch von der Masse ohne Hirn und Kreuz zugejubelt und in langen Ovationen gehuldigt. Zugegeben, eine Menge Speichellecker und Nutznießer sind da auch noch darunter. Die dumpfe Masse sah zwar den Wirt, aber nicht seine – vorerst noch höfliche Aufforderung – nun mal langsam zum Bezahlen der Sause zu kommen. Das (wirkliche) Pack hat sich bereits über den Hinterausgang verdrückt, und pfiffige Zeitgenossen sind der Einladung erst garnicht gefolgt. Frage: Wieviel Prozent der Feiernden gelingt der unaffällige Rückzug vor der Rechnungslegung noch?
Als Wirt hätte ich die Ausgänge bereits verrammelt, vermute, Mutti, Schäuble, Siggi und Co haben dies ebenfalls schon getan….

manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
14. Jul. 2016 13:38

@Imre, die deutschen Staaten des Staatenbundes haben die längste Besatzung und den längsten Krieg erlebt, hab noch nicht gehört, daß sonst wo eine Besetzung so lange geplant war und bereits 100 Jahre angedauert hätte. Geplant ist etwa 200 Jahre Besatzung bis 2099 und das alles mit einem einzigen Weltkrieg von 1917 an.

Wir haben bereits 4 oder 5 Generationen in der Gefangenschaft und der Sklaverei, was will ein aufgeklärter erwarten von den Opfern. Stockholmsyndrom?

Doch überall ist die Zeit vorbei für die Herrschaften. Der alleinig Begünstigte tritt in Aktion, auch überall. Sie werden noch totgeschwiegen oder in die Ecke der Reichsbürger gepackt, doch sie sind Wissende um die Hintergründe und die Geschichte. Sie werden nicht mehr schweigen und sie werden mehr und mehr den übrigen Opfern zeigen, wie sie aus dieser Opferrolle herauskommen. Reichsbürger sind erst 1934 entstanden und trotzdem werden alle da rein gepackt. Warum den bloß? Ganz einfach, um den Aufgeklärten, Aufgewachten und Wissenden den NaZi-Ansrtrich verpassen zu können, den diese Vollpfosten selbst tragen. Wer überzeugt glaubt, daß Deutschland ein Staat ist oder daß die BRD das sei, der ist überzeugt, daß die gewollte Verbindung zur Firma von Onkel AH und der Betrug über die HLKO nicht stattgefunden hat und daß der Kapitalismus nur gutes Bewirkt hat. Dabei haben die Na[tional]Zi[onisten] oder auch Zionisten oder auch die Frankisten [lest zumindest beim Honigmann darüber nach – Zitat: Aber warum hat die Luzifer-Religion, die NWO, in unserer atheistischer Zeit eine solche Macht bekommen, dass sie heute die ganze Welt – einschl. der Seelen der meisten Menschen – total beherrscht?

Der Grund heisst Jakob Frank (1726-1791). Frank war nicht nur Jude – er hatte die Lehre des “göttlichen” jüdischen Konvertiten zum Islam, Shabbatai Zvi, angenommen – lehrte er, Frank, sei der wiedergeborene Gott, Zvi. Durch die “Heilige Sünde” meinte Frank, dem Universum seiner Energie entleeren zu können, so dass das Universum einbrechen würde. Das würde dann das Kommen des jüdischen Messias erzwingen, um diese Heiligen Sünder zu retten. Je mehr sie sündigen, um so schneller werde der ben David kommen! Und genau das meinen die heutigen Frankisten.]
oder wie die heißen, den Kommunismus geschaffen und den Kapitalismus. Sie haben auch den Feminismus geschaffen mit der hässlichen Alice aus dem furchtbaren schwarzen Wunderland der Pseudogleichberechtigung der Frauen. Glaube bloß niemand, daß da je was ohne großen Plan ablief. Hat schon mal jemand das Rakowski-Protokoll gelesen? Gugelt da mal nach, ist höchst interessant zu lesen, wirklich höchst interessant.

Es gibt Statisten und Akteure unter den Menschen und die Aufgewachten werden stets zu Akteuren und diese Zeit der heutigen Tage bringt Akteure auf den Plan und keiner kennt ihre wirkliche Zahl, sie sind still und sie treten nicht wirklich in Erscheinung, doch sie sind aktiv und sie sind die Hoffnung, einjeder kleine Mann, einjedes kleine Weib, es könnte Euer Nachbar sein, der Euch hilft von Herzen gerne, ohne etwas dafür zu verlangen, es könnte eine zufällige Begegnung sein, es ist vermutlich einer, der plötzlich bei einem Gericht auftaucht und urplötzlich etwas sagt, was den Richter verstummen läßt, oder einfach jemand, der Euch eine Wasserflasche reicht, wenn Ihr durstig seid. Freut Euch, wenn Ihr einen solchen trefft, freut Euch, daß Ihr nicht alleine seid. Der große Plan ist gescheitert, der Schöpfungsplan geht weiter und der will die Vielfalt. Ihr alle und die stillen Helfer sind die Vielfalt, so sind alle die geschützt, die die Schöpfung unterstützen und hüten. Die, welche behaupten, daß je größer ihre Schäbigkeit und ihre Verbrechen, ihre Baby-Fickereien und ihre Massenmorde, Kriege und all das völlig unvorstellbare ist, desto schneller kommt ihr Erretter, um sie von der vorsätzlich begangenen „heiligen“ Sünderei zu retten, so wie Yitzhak Gruenbaum, ein berühmter Zionist tatsächlich verkündete, “eine Kuh in Palästina ist mehr wert als alle Juden in Polen.” , die werden ihr eigenes Höllenfeuer entfachen. Wie das aussieht, das will ich nicht wissen. Doch deren Helfer (dämliche Richter, ebenso dämliche Gerichtsvollzieher, die die POLIZEI mit einbeziehen und nicht unterschriebene Pamphlete umsetzen sind deren Helfer) werden sie begleiten. Merkt Ihr den Unterschied zwischen diesem Pack und den Juden? Antisemitismus wurde auch von den völlig hiernleeren Knallerbsen erfunden – oh man, ich kann gar nicht so viel fressen, wie …

Ich will Frieden und zwar überall auf diesem Planeten und im gesamten Universum, ich will das und so wird es kommen und ich werde ihn genießen dürfen. Je mehr sich darauf konzentrieren, desto schneller wird der Friede kommen und desto mehr werden daran teilhaben dürfen.

Es ist gut zu wissen, was sie alles in ihren kranken Gehirnen sich ausdenken können, doch das soll nicht unsere Gedanken und Gefühle beeindrucken. Mut ist zu wissen, daß etwas anderes wichtiger ist, als die Angst. Und der Friede in uns selbst und zwischen allen Wesen ist definitiv wichtiger, als eine jede Form von Angst.

joah
joah
15. Jul. 2016 14:54

Danke, sehr erfüllender Beitrag und mir aus der Seele gesprochen.

joah
joah
15. Jul. 2016 15:12

Rakowski-Protokoll, wer es lesen möchte – man sollte Wissen über Ökonomie, Geldsysteme, Politik, und „alternatives Grenzwissen“ mitbringen, sonst versteht man den Inhalt schlecht bis gar nicht.