“Tag des Zorns“: Geplante Massenproteste am 15. Juli in amerikanischen Städten

-


Von Daisy Luther

Amerika befindet sich im Krieg. Schwarze gegen Weiße, Bürger gegen Polizisten, Rassenprobleme sind zu einer Industrie geworden und das Geschäft boomt.

Der Zorn kocht über, in der ganzen Nation. Zuerst tauchten Videos auf, auf denen die grausame Tötung zweier schwarzer Männer durch die Polizei gezeigt wurde – was zumindest in den Videos als grundlos dargestellt wird. Proteste brachen über diese Tode aus und wurden dann derart gewaltsam, dass ein Mann auf 11 Polizisten und 2 Bürger bei einer Kundgebung in Dallas schoss, von denen 5 verstarben. Dies entzündete einen Krieg gegen Polizeibeamte und einen landesweiten Rausch der Gewalt gegen Polizisten. Einige gingen sogar so weit, die Jagdsaison auf weiße Menschen grundsätzlich zu eröffnen.

Aber jetzt kommt es noch schlimmer.

Tag des Zorns – Proteste in ganz Amerika

Obwohl ich fest davon ausgehe, dass wir abgelenkt und manipuliert werden, damit wir den Machenschaften und der Korruption der erhofften Präsidentin Hillary Clinton keine Aufmerksamkeit mehr schenken, so steht doch fest, dass irgendwo in der Nähe dieser Proteste anwesend zu sein die Chancen erheblich erhöht, ein Opfer der Gewalt zu werden. Wenn die Herdenmentalität übernimmt, dann begehen normalerweise anständige Menschen abscheuliche Taten.

Nutzen Sie diese Liste als Aufstellung der Orte, an denen Sie am Freitag, dem 15. Juli NICHT sein sollten. Auch wenn im Video zu Gewaltlosigkeit aufgerufen wird und Angriffe gegen Polizisten verurteilt werden, so kann man angesichts des Slogans “Day of Rage“ [Tag des Zorns] davon ausgehen, dass die Emotionen auf beiden Seiten sehr stark hochkochen werden. Egal wie groß Ihr Mitgefühl für jene sein mag, die unberechtigterweise ihr Leben verloren haben, diese Protestkundgebungen sind kein sicherer Ort.

Hier die Standorte und Zeiten der geplanten Proteste:

Landesweiter Aufruf zum Handeln

15. Juli 2016 – 19:00 Uhr Eastern Standard Time, 18:00 Uhr Central Standard Time, 17:00 Uhr Mountain Standard Time, 16:00 Uhr Pacific Standard Time

Phoenix: 17:00 Uhr (EASTLAKE PARK, 1549 E Jefferson St , Phoenix, AZ 85034)

Tuscon: 17:00 Uhr (CATALINA PARK, 900 N 4th Avenue, Tucson, AZ 85705)

Little Rock: 18:00 Uhr (OUTSIDE STATE CAPITOL BUILDING, Dr Martin Luther King Jr Dr., Little Rock, AR 72201)

San Francisco: 16:00 Uhr (CIVIC CENTER PLAZA, 355 Mcallister St, San Francisco, California 94102)

Oakland: 16:00 Uhr (FRANK OGAWA PLAZA, 1 Frank H Ogawa Plaza, Oakland, CA 94612)

Los Angeles: 16:00 Uhr (LEIMERT PLAZA PARK, 4395 Leimert Blvd., Los Angeles, CA 90008)

Denver: 17:00 Uhr (CIVIC CENTER PARK, 100 W 14th Ave Pkwy, Denver, Colorado 80204)

Washington DC: 19:00 Uhr (OUTSIDE WHITE HOUSE, 1600 Pennsylvania Ave NW, Washington, DC 20500)

Atlanta: 19:00 Uhr (OLD DECATUR COURTHOUSE, 101 E Court Sq, Decatur, GA 30030)

Tampa: 19:00 Uhr (OUTSIDE HILLSBOROUGH COURTHOUSE, 800 E Twiggs St, Tampa, FL)

Orlando: 19:00 Uhr (LAKE EOLA PARK, 195 N Rosalind Ave, Orlando, Florida 32801)

Miami: 19:00 Uhr (GWEN CHERRY PARK, NW 71 St., Miami, Florida, 33147)

Chicago: 18:00 Uhr (RICHARD J DALEY CENTER, 50 W Washington St, Chicago, Illinois 60602)

Des Moines: 18:00 Uhr (IOWA STATE CAPITOL, 1007 E Grand Ave, Des Moines, IA 50319)

New Orleans: 18:00 Uhr (LAFAYETTE SQUARE, New Orleans, LA 70130)

Baltimore: 19:00 Uhr (201 E Pratt St, Baltimore, MD 21202)

Boston: 19:00 Uhr (MASSACHUSETTS STATE HOUSE, 24 Beacon St, Boston, MA 01233)

Detroit: 19:00 Uhr (Campus Martius Park, Detroit, Michigan 48226)

Lansing: 19:00 Uhr (STATE CAPITOL BUILDING, Capitol Avenue at Michigan Avenue, Lansing, MI 48933)

Ann Arbor: 19:00 Uhr (THE DIAG, Burns Park, Ann Arbor, MI 48109)

Minneapolis: 18:00 Uhr (MINNEAPOLIS URBAN LEAGUE, 2100 Plymouth Ave N, Minneapolis, MN 55411

St. Louis: 18:00 Uhr (GATEWAY ARCH, St. Louis 63102)

Carson City: 16:00 Uhr (NEVADA STATE CAPITOL BUILDING, 101 N Carson St, Carson City, Nevada 89701)

Manhattan, NY: 19:00 Uhr (TIMES SQUARE, Manhattan, NY, 10036)

Newark: 19:00 Uhr (NEWARK CITY HALL, 920 Broad Street, Newark, New Jersey 07102)

Durham: 19:00 Uhr (200 E. Main St. Durham, North Carolina)

Columbus: 19:00 Uhr (GOODALE PARK, Columbus, Ohio 43215)

Cleveland: 19:00 Uhr (CLEVELAND PUBLIC LIBRARY, 325 Superior Ave E, Cleveland, Ohio 44114)

Portland: 16:00 Uhr (PIONEER COURTHOUSE SQUARE, 701 SW 6th Ave, Portland, Oregon 97204)

Philadelphia: 19:00 Uhr (LOVE PARK, 1599 John F Kennedy Blvd, Philadelphia, Pennsylvania 19102)

Pittsburgh: 19:00 Uhr (PITTSBURGH CITY-COUNTY BUILDING, 414 Grant St, Pittsburgh, Pennsylvania 15219)

Nashville: 18:00 Uhr (801 Broadway Nashville, TN 37203 Estes Kefauver Federal Building)

Memphis: 18:00 Uhr (Health Sciences Park Memphis, TN)

Austin: 18:00 Uhr (TEXAS STATE CAPITOL, Outside South Gate-11th and Congress Ave.)

Salt Lake City: 17:00 Uhr (SALT LAKE CITY COMMUNITY COLLEGE, 4600 S Redwood Rd, Salt Lake City, Utah 84123)

Seattle: 16:00 Uhr (QUEEN ANNE BAPTIST CHURCH, 2011 1st Ave N, Seattle, Washington 98109)

Milwaukee: 17:00 Uhr (DINEEN PARK, Milwaukee, Wisconsin)

Ich habe das starke Gefühl, dass es nicht damit enden wird, dass Menschen marschieren und Parolen skandieren. Eine weitere Quelle sagt, dass definitiv Proteste kommen und sie werden umfangreich sein:

Black Lives Matter-Demonstranten aus Jacksonville und Pastor R. L. Gundy planen die Straßen diesen Freitag für eine Kundgebung zu übernehmen, die größer werden soll, als die vom vergangenen Wochenende.

Halten Sie sich von Menschenmassen fern. All diese Orte haben ein großes Potenzial zu Schlachtfeldern zu werden. Bleiben Sie Zuhause.

***

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…


Grenzenlos kriminell
Nie zuvor haben so viele Bürger einen Waffenschein beantragt. Nie zuvor haben sich so viele Privatleute einen Tresor gekauft. Nie zuvor haben sich so viele zum Unterricht in Kampfsportschulen angemeldet. Und nie zuvor war Pfefferspray bundesweit ausverkauft. Die Menschen machen sich ganz offensichtlich Sorgen um ihre Sicherheit. Und das zu Recht…!


Das Ende des Rechtsstaates
Die »Patriot Act« in den USA und zahlreiche Antiterrorismus-Gesetze in Europa stellen fundamentale Freiheiten der Bürgerinnen und Bürger in Frage, welche mit dem Rechtsstaat gemeinhin verbunden werden. Sie zementieren den Ausnahmezustand, setzen konstitutionelle Garantien außer Kraft und ermöglichen die globale Überwachung der Bevölkerung. Der permanente Ausnahmezustand ersetzt den Rechtsstaat…


Amerika, seine Gefängnisse und das Armutsproblem
Die USA sind ein großes Gefängnis – zumindest für jene, die „abgerutscht“ sind und es nicht geschafft haben, den amerikanischen Traum von Aufstieg und Wohlstand zu erreichen. Seit Jahrzehnten steigt die Zahl der Häftlinge drastisch an, nicht nur der farbigen. Selbst Bagatelldelikte führen zu absurd langjährigen Strafen, die die Reste jeder bürgerlichen Existenz vernichten…


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden…


Bevor Du Dich erschießt, lies dieses Buch!
Wie schaut’s aus? Sind Sie gerade an einem Punkt angelangt, an dem Sie sich die Kugel geben wollen, weil Ihnen das Wasser bis zum Hals steht oder weil Sie keine Ahnung haben, wie Sie die aktuellen Rechnungen bezahlen sollen oder Ihre Altlasten begleichen können, um endlich wieder frei zu sein? Ist Ihre Ehe zerbrochen, Ihr Freund oder gar Ihr Kind gestorben, oder hat ein schwerer Unfall Ihr Leben derart verändert, dass Sie keinen Sinn mehr darin sehen? Sie haben Ihr Gesicht verloren, sind verleumdet, betrogen oder misshandelt worden? Halten Sie inne, Sie sind nicht alleine! Viel mehr Menschen, als Sie sich vorstellen können, sind momentan in extreme innere Prozesse verwickelt. Und es werden mehr, immer mehr – weltweit! Und das hat einen guten Grund…


Wie unsere Gesellschaft verblödet
Demokratie ist vielleicht die größte Errungenschaft, zu der wir Menschen es gebracht haben. Was aber, wenn die Klügeren, die Besonnenen und Rücksichtsvollen immer öfter den Schreihälsen weichen, den Wichtigtuern und den Selbstherrlichen? Dann wird aus der Demokratie ganz schnell eine »Idiokratie«, eine Diktatur der Dummen. Und das lassen wir uns bieten…?


Die bösen Gutmenschen
Die Waffen der bösen Gutmenschen sind die Tricks und Methoden der Geheimdienste, insbesondere der Stasi. Sie diskriminieren, diskreditieren und manipulieren Andersdenkende. Im schlimmsten Fall vernichten sie Existenzen. Sie sind die Blockwarte unserer neuen Zeit. Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Sie unterdrücken entscheidende Fakten und verdrehen die Wahrheit. Sie verhindern einen freien Meinungsaustausch und verantwortungsvolles Handeln…


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die erforderlichen Kenntnisse vermittelt, sich rundherum selbst zu helfen…


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte? Hier geht es zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie…


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

11 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
11 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
trackback

[…] Blacklivesmatter? Geplante Massenproteste am 15. Juli in amerikanischen Städten +++ Schule entschuldigt sich im Handschlag-Streit mit Imam +++ Türkei: „Wir wollen keine […]

Outside-Job
14. Jul. 2016 17:43

Hallo N8wächter,

Ukraine – Friedensmärsche nach Kiew!

http://quer-denken.tv/ukrainer-stehen-auf-zigtausende-auf-einem-friedensmarsch-nach-kiew/

Gruß,
Outside-Job

Johnny
Johnny
14. Jul. 2016 18:20
Antwort an  Outside-Job

Genau, das ist mindestens genauso wichtig. Wird total verschwiegen.
Damit dieser moralische Kretin namens Killery Clinton weiter vorankommt, dazu diesen diese Proteste natürlich auch, keine Frage. Sieht so aus, als hätte Benjamin Fulford nur geträumt, daß der Biden an ihrer Stelle die Demokraten bei der Wahl repräsentieren wird.

Watson
Watson
14. Jul. 2016 21:48

Früher waren manche Posten nur weißen Amerikanern vorbehalten und heute besetzen Schwarze hohe Posten. Bin mal gespannt – ob es eine Einzel tat von einem Schwarzen Amerikaner war oder doch von der Schatten macht. Oder wurde der Attentäter in Dallas als Sünden Bock ausgesucht – um ihn schnell mit korrupten Polizisten zu eliminieren.
Der Roboter wird als Retter gepriesen.

joah
joah
15. Jul. 2016 9:36
Antwort an  Watson

»Der Roboter wird als Retter gepriesen.«

Auch spricht niemend darüber, wer ihn gesteuert haben mag. Somit führt man per Anwendung von Robotern eine psychologische Grenzebene als Abstraktionsschicht ein, als wenn der Roboter dies allein getan hätte: der/die eigentlich Ausführende (aktive Steuerung oder auch Programmierer) soll damit von moralischer Verantwortung freigestellt werden. Gleiches Spiel bei den Drohneneinsätzen.

Dies sieht der einfache Betrachter auch so und wird ihm immer so präsentiert: „das Etwas“ hat dies, das oder jenes bewirkt. Man stellt es somit als einfaches, rationales Ereignis dar, damit niemand in empathische Reaktionen verfällt (Mitgefühl, Wut, Trauer, Hass, …). Das ist mittlerweile sehr exzessiv zu beobachten.

Siegfried Hermann
15. Jul. 2016 9:44

Leute,
was ihr mal wieder in euren guudmenschentum schnell vergißt, ist die Tatsache, das der Anteil der Kriminalität bei Schwarzen extrem hoch ist und zwar so wie bei uns die Afrikaner, Balkan und vor allem Moslems.
Jetzt kann man wieder drüber streiten wieso und warum. Dadurch kann man die Fakten nu mal auch nicht ändern! Und Krimineller bleibt ein Krimineller!!!

Den schwarzen Peter, pauschal den Polizisten auf der Straße verantwortlich machen, zeugt auch nur von demagogisch geführter Diskussion wie hier das die fanatisch bekloppten GRÜNEN und teils Roten tun und die kriminelle Haltung und Handeln noch forcieren und die Schuld dann bei den Bürgern suchen. Diese geistigen Brandstifter sind schlimmer als die Kriminellen selbst!

Ob ich als Deutscher da teilnehmen würde…. eher nicht!
Weil ich eh kein Durchblick habe, wer, mit welchen Grund diese Demonstrationen für sich instrumentalisiert und wir eh nur die Hampelmännerkrauts für die sind. Das sollen die Herrschaften unter sich ausmachen.

joah
joah
15. Jul. 2016 14:09
Antwort an  Siegfried Hermann

Die Leute hier als „Gutmenschen“ zu verunglimpfen halte ich für äußerst gewagt.

joah
joah
15. Jul. 2016 14:29
Antwort an  Siegfried Hermann

Ungeachtet dessen stimmt Ihre Aussage, dass die afrikanisch-stämmige Bevölkerung in der Kriminalitätsrate höher steht. Man hat festgestellt, das es recht grundlegend am menschlichen Charakter liegt (irgendwo mal gelesen): die „schwarzen“ sind einfach emotionaler (empathischer) und „kochen schneller hoch“, wenn man sie unter Druck setzt. Das kann man sich recht anschaulich auf diversen Videos als immer wiederkehrendes Verhaltensschema anschauen. Da Polizisten generell recht authoritär auftreten, könnte man in die Verlegenheit kommen, denen die Ursache daran zu unterstellen – was ich aber definitiv nicht tun will (bei anderen Völkern passiert es ja weniger gehäuft). Was ohnehin bei einem höheren Maß an Empathie mit einhergeht, ist das „Schummelnde“ und Betrügerische – Diebstahl steht da auch nicht so weit entfernt von, unter Druck setzt dann wieder die Rationalität mit Testosteron ein (physische Gewalt).

Es gab auch mal irgendwann eine amerikanische Dokumentation, bei welcher aufgezeigt wurde, dass die Polizisten in einer Konfliktsituation (das entspricht hier jeder Situation mit einem Passanten) nicht wirklich viel Zeit-/Handlungsspielraum haben, bevor diese selbst in Gefahr geraten. Daher gehen die Polizisten entsprechend ihrer Erfahrung etwas „vorschnell“ zur Sicherheit vor. Ein normaler Mitwirkender, der (simuliert) in eine sich entwickelnde Bedrändnissituation in einer Polizeikontrolle gebracht wurde, reagierte jedes mal selbst falsch (zu früh) oder wäre selbst gestorben/verletzt worden (zu nachlässig). Spätestens danach sollte dann den Zuschauern auch klar geworden sein, dass ein Polizist definitiv keinen einfachen Beruf ausübt.

trackback

[…] Quelle: “Tag des Zorns“: Geplante Massenproteste am 15. Juli in amerikanischen Städten | N8Waechter.inf… […]

trackback

[…] Quelle: “Tag des Zorns“: Geplante Massenproteste am 15. Juli in amerikanischen Städten | N8Waechter.inf… […]