Stephen Leeb: China und der Gold-Bullenmarkt des Lebens

-


Stephen Leeb im Gespräch mit Eric King von King World News,
veröffentlicht am 23.07.2016


Dr. Stephen LeebStephen Leeb: »Über die letzten Jahre haben mich mehrere Dinge davon überzeugt, dass China große Pläne für Gold hat – Pläne, welche Gold zu einem Geldmetall machen und seinen Preis erheblich in die Höhe schnellen lassen werden.

Punkt 1: Ein Kollege und ich sprachen vor ein paar Jahren mit einer Chinesin mit besten Beziehungen, die für eine amerikanische Wertanlagen-Management-Firma als Direktorin für chinesische Investitionen arbeitete. Sie hoffte ich könnte dabei helfen Investoren zu finden, die Interesse daran hatten ihr Geld in chinesische Goldminen zu investieren.

China braucht Gold zur Deckung seiner Währung

Ich war seinerzeit überzeugt und bin es heute noch mehr, dass chinesische Minen nur eine magere Erzausbeute haben und Gold zu schürfen folglich nicht profitabel sein konnte. Ich bohrte bei ihr diesbezüglich nach und fragte, warum in der Welt China bei einer so mageren Erzausbeute weiterhin Gold abbaue. Sie antwortete letztlich: »China benötigt das Gold zur Deckung seiner Währung«.

Dann verließ ich kurz den Raum. Mein Kollege erzählte später, dass die chinesische Investment-Managerin (die sehr gutes Englisch sprach) ihm während meiner Abwesenheit sagte, dass sie sich “versprochen“ habe. Sie habe gemeint, dass China so viel Gold abbaut, um die chinesische Nachfrage nach Schmuck zu befriedigen. Für meinen in der Finanzgemeinde verwurzelten Kollegen war die Deckung einer Währung durch Gold eine derart fremde Vorstellung, dass er ihren Rückzieher bereitwillig akzeptierte. Ich dagegen war deutlich skeptischer.

Punkt 2: Vor kurzem übersetzte mir ein in China geborener Mitarbeiter, der sowohl Mandarin, als auch Kantonesisch spricht und perfektes Englisch in Wort und Schrift beherrscht (er war im Alter von 10 Jahren in diesem Land angekommen und machte seinen Abschluss an einer der angesehensten High Schools in New York City), eine Passage für mich aus einer Rede des für Gold zuständigen Sekretärs der chinesischen Kommunistischen Partei. Im Gegensatz zu den andernorts veröffentlichten Übersetzungen, enthielt seine absolut vertrauenswürdige Version der Übersetzung den folgenden Satz: »Gold ist das einzige Produkt, welches Eigenschaften als Rohstoff und als Währung besitzt – es ist die vertrauenswürdigste Wertanlage, auf der eine moderne Fiat-Währung basieren kann.«

Punkt 3: Dies bringt mich auf den ersten Punkt zurück: und zwar die auffällige Anomalie, dass China der größte Goldproduzent der Welt ist und mehr als 16 Prozent des Goldes der Welt abbaut, obwohl es weniger als 3 Prozent der Weltreserven besitzt – was auf einen mageren Ertrag und hohe Kosten hindeutet. China würde dies nur tun, wenn es davon überzeugt wäre, dass der Wert des Erzes in Zukunft erheblich höher sein wird.

Wie viel Gold hat China wirklich?

Eine wichtige Frage ist, wie viel Gold China hat? An genaue Zahlen ist nicht dranzukommen, aber es gibt gute Gründe zu glauben, dass die Menge erheblich höher sein dürfte, als selbst die leidenschaftlichsten Goldbullen sich vorstellen können. Die Fähigkeit Gold in kurzer Zeit anzuhäufen sollte keine Überraschung sein. China hat bereits bewiesen, wie schnell es in vielen verschiedenen Bereichen anziehen kann – zum Beispiel sein Aufstieg von Null auf Platz 1 bei den Supercomputern.

Was wir wissen ist, dass China $ 1,2 Billionen an US-Schulden hält – Rechnungen, Banknoten und Staatsanleihen. Bezieht man seinen Staatsfonds mit ein, liegen die ausländischen Reserven bei rund $ 4 Billionen. Die Zusammensetzung der $ 2,8 Billionen, welche nicht aus US-Schulden bestehen, ist ein Staatsgeheimnis.

Markanterweise ist China die einzige große Volkswirtschaft, welche die Zusammensetzung ihrer Reserven nicht zu berichten braucht. Während es aus China heißt, dass der Dollar den größten Teil der $ 2,8 Billionen ausmacht, so kann es doch bis 2018 oder auch 2019 warten, bevor es die Zahlen vollständig ausweist.

Obwohl Gold eine finanzielle Wertanlage ist, wird es nicht als Teil der Währungsreserven gerechnet, obwohl es zu den internationalen Reserven gezählt wird. Es wird alles unternommen, um das gelbe Metall davon abzuhalten eine Währung zu werden. Dennoch, bis die Chinesen ihre Reserven offenlegen müssen, gibt es viele kreative Wege etwas Gold gegen Währung zu tauschen.

China besitzt bereits eine enorme Menge Gold

Ich bezweifle jedoch, dass die Chinesen sich auf derart offenkundigen Blödsinn einlassen. Die besten Schätzungen lauten, dass die chinesische Bevölkerung rund 14.000 Tonnen Gold hält und die PBOC rund 4.000 Tonnen. Die 14.000 Tonnen beruhen auf recht verlässlichen Daten – Entnahmen aus der Shanghai Gold Exchange (SGE). Die Zahl 4.000 Tonnen ist eine Schätzung darüber, wie viel Gold die PBOC zusammengetragen hat. Auch wenn die 4.000 Tonnen deutlich über den von der PBOC berichteten 1.700 Tonnen liegen, denke ich, dass sie die realen Zahlen immer noch dramatisch untertreiben.

Einen wichtigen Unterschied gibt es zwischen dem, was die Bevölkerung besitzt – was als Nicht-Währungsgold angesehen wird – und dem von der PBOC gehaltenen monetären Gold. Dies ist sehr wichtig wenn es darum geht, Chinas monetäre Goldreserven zu greifen, denn die Importe von Nicht-Währungsgold müssen öffentlich ausgewiesen werden, während das Währungsgold unberichtet ins Land fließt.

Eine offensichtliche Frage lautet: woher hat China das Geld für den Kauf all diesen Goldes? Ende vergangenen Jahres gab es bei Bloomberg einen Artikel, in welchem eine angesehene chinesischer Ökonomin argumentierte, dass China die Chance zur Erschaffung größeren Wachstums liegen lasse. Liang Hong, Chef-Ökonomin bei China International Capital (CICC), hatte herausgefunden, dass öffentliche chinesische Institutionen den Gegenwert von mehr als $ 3 Billionen bevorraten, mit denen die Banken nur sehr niedrige Zinsen verdienen. Sie sagte, dieses Geld arbeiten zu lassen, würde geringere Steuern für die Bevölkerung und eine besser ausbalancierte Wirtschaft bedeuten.

Chinas Ziel: 70.000 Tonnen Gold?

Ich vermute, dass Premier Li sich über die $ 3 Billionen Überschuss im Klaren ist. Immerhin ist es eine große Zahl und Premier Li ist ein Spitzen-Ökonom, dessen Dissertation einen Preis als beste Doktorarbeit in China gewonnen hat. Das bringt uns zu der Vermutung, dass die mehr als $ 3 Billionen an Einlagen für den Kauf massiver Mengen Währungsgold für die PBOC eingesetzt wird. Bedenken Sie eins: nichts würde das Land davon abhalten, Gold direkt von den Minen oder ausländischen Investoren zu kaufen – und zwar mit einem kleinen Aufschlag.

Was könnte man für $ 3 Billionen kaufen? Die komplette Kontrolle des Goldmarktes oder rund 70.000 Tonnen Gold (was zu dem bereits von der chinesischen Bevölkerung gehaltenen Gold hinzukäme). Ich bezweifle, dass China bereits so viel Gold zusammen hat, aber alles ist möglich. Insbesondere in einer Welt, in der China das Zentrum allen physischen Goldhandels ist. In einer einzigen Woche wird aus den SGE-Tresoren mehr physisches Gold entnommen, als innerhalb eines ganzen Jahres bei der COMEX.

Diese Zahlen geben auch einen Hinweise auf ein potenzielles Ziel für Gold. Wenn China 70.000 Tonnen Gold besitzt, dann hätte es ausreichend viel, um seine Geldmenge mit rund 10 Prozent zu decken. Multiplizieren Sie den Goldpreis mit 10, dann haben Sie ein potenzielles Ziel für das gelbe Metall. Wie gesagt, dies ist der Bullenmarkt des Lebens und er fängt gerade erst an.«

***

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…


Kapitalfehler – Wie unser Wohlstand vernichtet wird
Die Finanzkrise 2008 hat die Weltwirtschaft an den Rand des Abgrunds getrieben. Doch ihre Ursachen sind bis heute weder verstanden noch behoben worden. Warum scheitert der Kapitalismus immer wieder daran, unseren enormen Wohlstand fair und nachhaltig zu verteilen? Warum verliert er periodisch seine Innovationsfähigkeit und seine Kraft zur Erhöhung von Wohlstand, Lebensqualität und sozialer Sicherheit? Warum zählen zeitweise nur noch die Interessen von Konzernen, Superreichen und einer Finanzelite, die sich von der Realwirtschaft fast vollständig abschottet? Wie es um freie Märkte und Wettbewerb steht, erfahren sie hier…


Der Crash ist die Lösung
Der finale Kollaps wird kommen, weil die wahren Ursachen der Finanzkrise nicht beseitigt wurden. Die Finanzindustrie, die die Krise verursacht hat, ist sogar der Krisengewinner, der wieder mit gigantischen Geldsummen jongliert und im Zweifelsfall von uns gerettet wird! Die Folgen sind volkswirtschaftliche Schadensmaximierung, die größte Insolvenzverschleppung in der Geschichte der Menschheit, Vernichtung unseres Wohlstands durch dauerhaft niedrige Zinsen sowie Enteignung unserer Ersparnisse und Lebensversicherungen, sobald das System kollabiert…


Vermögen retten – in Silber investieren
Seit Ausbruch der Finanzkrise zweifeln immer mehr Anleger am System des Papiergeldes. Die gigantischen Schulden sowie die ins beinahe Unendliche gewachsene Geldmenge werden in einer Hyperinflation enden und damit unsere Geldvermögen vernichten. Welche Werte sind noch solide? Welche Anlageform erweist sich als »sichere Bank«? Ergreifen Sie eine seltene Chance und profitieren Sie direkt von der Anlageform, mit dem weltweit größten Potenzial und retten Sie Ihr Vermögen!


Das geheime Wissen der Goldanleger
Gold, die älteste und sicherste Anlage der Welt. „Der deutsche Goldpapst“ enthüllt sein Insiderwissen über das Dreiecksverhältnis zwischen Dollar, Gold und Euro, über die Hintergründe von Geld und Macht und bietet eine kritische Analyse unseres Papiergeldsystems und seiner Risiken. Geschrieben für Anleger, die schon Gold besitzen und alles Wichtige über das geheimnisvolle Metall wissen wollen – und für solche, die schon einmal daran gedacht haben, in Gold zu investieren, aber bisher zögerten. Wie machen Sie Ihr Vermögen krisenfest und retten es durch schwierige Zeiten…?


Die Geld-Apokalypse
In den letzten hundert Jahren ist das internationale Geldsystem schon drei Mal in sich zusammengebrochen, jeweils mit drastischen Folgen wie Krieg, Unruhen und massivem Schaden für die Weltwirtschaft. Doch der nächste Kollaps wird in der Menschheitsgeschichte seinesgleichen suchen. Der Anker der Weltwirtschaft, der amerikanische Dollar, ist in Gefahr und sein Untergang wird alle anderen Währungen in eine nie gekannte Katastrophe reißen. Währungskriege, Deflation, Hyperinflation, Marktzusammenbrüche, Chaos. Während die USA ihre langfristigen Probleme nicht in den Griff bekommt, trachten China, Russland und die ölreichen Nationen des Mittleren Ostens nach einem Ende der verhassten Hegemonialmacht…


Insiderwissen Gold
Wo ist das Gold der Deutschen Bundesbank? Sind 3000 Tonnen deutsches Gold für immer an die USA verloren? Wird es zu einem Goldverbot in Deutschland kommen? Wer manipuliert den Goldmarkt aus welchen Gründen? Wird der Gold- und Silberpreis nach der zermürbenden Seitwärts-/Abwärtsphase jetzt wieder steigen? Wer beeinflusst den Goldpreis? 5 Experten erklären Ihnen das hier…


Das Anglo-Amerikanische Establishment
Cecil Rhodes gründete in London eine Geheimgesellschaft, die zu einer Art »geheimen Weltregierung« aufgestiegen ist. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. Der Zirkel, der anfangs nur aus einer Handvoll Männer bestand, fand immer mehr Gesinnungsgenossen, gewann nach und nach Einfluss auf Gesellschaft und Geopolitik und manipulierte die öffentliche Meinung…


Die große Enteignung
Finanzcrash 2008, Euro-Krise, Griechenland-Desaster, die meisten halten Ereignisse wie diese für Zufall. Doch dem ist nicht so! Diese Geschehnisse sind Teil eines Systems, das sich mit »Zentralisierung« und »Enteignung« beschreiben lässt. Denn ein Kartell aus Großbanken, Politikern und multinationalen Konzernen ist seit Langem damit beschäftigt, zulasten der einfachen Bürger immer mehr Macht und finanzielle Ressourcen in seine Hände zu bringen…


100 Jahre Lügen
Das Machtkartell der internationalen Hochfinanz ist eine verschworene Bankerclique. Seit ihrer Gründung vor 100 Jahren ranken sich viele Mythen und Verschwörungstheorien um die FED. Fakt ist, die FED allein hält die Lizenz zum Gelddrucken. Fakt ist auch, durch ihre Geldpolitik hat die FED Inflationen und Wirtschaftskrisen erzeugt und kann jeden Politiker aus dem Amt fegen. Wer also sind die wirklichen Herrscher in Washington? Was verschweigt die FED…?


Der Großangriff auf Ihr Bargeld
Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen. Die Bürger werden dadurch zu »gläsernen« und ferngelenkten Verbrauchern. Der Staat und viele Großkonzerne reiben sich die Hände…


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte? Hier geht es zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie…


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

3 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
24. Jul. 2016 13:56

Na dann tschüs $!
Ach, was ist mit den angeblich an China verpfändeten US-Häftlingen, da zähl ich auch die Gefangenen in den Gefängnissen in Deutschland in den Grenzen von 1937 dazu? Ist das die ausländische Armee Chinas? So wenn es brenzlig wird? Ist nur mal so ne Frage.

trackback
24. Jul. 2016 18:19

[…] China und der Gold-Bullenmarkt des Lebens (n8waechter) […]

trackback

[…] Quelle: Stephen Leeb: China und der Gold-Bullenmarkt des Lebens | N8Waechter.net […]