Ausnahmezustand in Dresden, weil Politiker sich vor dem “Pack“ schützen müssen

-


Am morgigen 3. Oktober ist der Tag der Deutschen Reinheit, … nein! Einheit… (?) und alle schauen nach Dresden, wo die angestellten Marionetten der hiesigen Staatssimulation sich zur Selbstbeweihräucherung einfinden werden. Mehrere alternative Medien haben bereits auf den beispiellos hohen Sicherheitsaufwand aufmerksam gemacht. So finden sich überall schwere Lego-Betonsperren und der Sicherheitsapparat fährt schwere Geschütze auf:

Nun sind uns dankenswerterweise, zusätzlich zu den bereits kursierenden Berichten und Fotos, weitere Informationen von unserem Kommentator joah zur Verfügung gestellt worden; begleitet mit den Worten:

Der Dresdner Stadtkern ist abgeriegelt, massive Beton-Blöcke – bei denen man meinen könnte es seien Panzersperren – sind durchgängig überall platziert und behördliches sowie unbehördliches Sicherheitspersonal durchstreift dauerhaft präsent die Schutzzone: „Willkommen im Kampfgebiet“, möge man meinen.

»Die Bonzen haben Angst. Das ist die ‚Sicherheit‘, die sie selbst brauchen werden.«

An sich trifft es dieser Ausspruch perfekt, nur mit einer kleinen Unschärfe: sie werden es nicht “brauchen“, denn sie benötigen diese Maßnahmen offensichtlich schon jetzt, da sie sich aktuell schon nicht mehr sicher vorkommen. In jedem Fall wird damit allerdings auch vermutlich mutwillig wiederum ein psychologisches Angstsignal (Empathisierung der Gesellschaft), als auch ein Machtanspruch ausgesendet.

Innerhalb der „Schutzzone“ soll mit allerhand Festivität die befohlene Heiterkeit zur Ablenkung der abgestumpften Masse symbolisiert werden. Ob es wirklich noch so viele sein werden, welche sich davon noch angesprochen fühlen, wird sich zeigen.

Ich für meinen Teil kann mich an keinen Tag der Deutschen Einheit erinnern, an welchem in dieser Stadt derart extensive Schutzmaßnahmen ergriffen wurden. Insofern erscheinen die offensichtlichen, provozierten und dilettantisch-falschen „Sprengstoff“-Anschläge gegen die „Fatih Camiine“ Moschee im Stadtteil Cotta, auf der oberen Plattform des Kongresszentrums und der behauptete Sprengsatz an der Eisenbahnbrücke neben der Marienbrücke aus „Glasscherben und Drähten“ (?!) in einem ganz anderen Licht:

Hier hat sich der Sicherheitsdienst per Selbstermächtigung die vermeintliche Berechtigung erzwungen, diese Maßnahmen zu ergreifen. Die extremistische Handlangertruppe legte dazu nur das Initial.

Falls die Herren dieser Schöpfung meinen, damit die Leute „hinter’s Licht geführt“ oder beeindruckt zu haben, so kann man denjenigen hiermit nur ein schallendes und lautes Lachen entgegenbringen: deren Systemtatiken sind offenkundig und anhand von Fakten nachvollziehbar. Diese Attacken kommen nicht von den durch die „Mainstream Medien“ dafür gescholtenen Sachsen per mutwillig-ignoranter Generalisierung im Wortlaut, sondern von den eigentlichen Schöpfern dieses Unheils selbst.

Nun ist auch einleuchtend, warum der ganze Terz hier veranstaltet wurde und noch wird: die Veranstaltungen sind – neben kleineren Verköstigungsständen als vermeintliche Rechtfertigung – allesamt polistisch motivierte Institutionen. Somit ist wahrlich klar, warum die ganze Sicherheit hier: die haben wirklich Angst um sich selbst.

Verwerflich ist ebenfalls noch die Kombination des Veranstaltungstages in Zusammenlegung auf den Tag der Einheit. Diese Institutionen streben in ihrer Ideologie meistens dem exakt entgegen, da sie gegen das hiesige Volk agieren. Hier wurde ein symbolischer Versuch unternommen Dinge miteinander zu kombinieren, welche hintergründig zueinander vollständig inkompatibel sind.

Ich für meinen Teil wünsche den Verursachern, Unterstützern, Vertuschern und Verdrehern alles erdenklich Schlechte – auf dass denjenigen beide Hände abfaulen mögen.

Hier die von joah zur Verfügung gestellten Fotos:

Ausnahmezustand in Dresden, weil Politiker sich vor dem “Pack“ schützen müssen… das war in diesem Land keineswegs immer so. Da die Politmarionetten aber mittlerweile wohl den Rückhalt sehr vieler Menschen in diesem Land verloren haben und angesichts der täglichen Meldungen über die zunehmend unsäglicheren Zustände hierzulande, muss “man“ eben auf Nummer Sicher gehen. Stellt sich nur die Frage, wie lange diese offenkundige Scharade noch aufrechterhalten werden kann?

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…


Herrschaft der Lüge
Vom Mittelalter bis heute beherrscht die Scheinwissenschaft wichtige Bereiche gesellschaftlichen Denkens. Menschen leiden unter den Ideologien, die sich in den Köpfen der Meinungsmacher und Politiker festgesetzt und mit denen die Meinungs- und Staatsherrscher die Macht errungen haben, obwohl viele Doktrinen, unter dem Vorwand wissenschaftlicher Erwiesenheit einem gläubigen Publikum eingehämmert, längst widerlegt sind…


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde?


Grenzenlos kriminell
Nie zuvor haben so viele Bürger einen Waffenschein beantragt. Nie zuvor haben sich so viele Privatleute einen Tresor gekauft. Nie zuvor haben sich so viele zum Unterricht in Kampfsportschulen angemeldet. Und nie zuvor war Pfefferspray bundesweit ausverkauft. Die Menschen machen sich ganz offensichtlich Sorgen um ihre Sicherheit. Und das zu Recht…!


Die Schlafwandler
Lange Zeit galt es als ausgemacht, dass das deutsche Kaiserreich wegen seiner Großmachtträume die Hauptverantwortung am Ausbruch des Ersten Weltkriegs trug. Gegenseitiges Misstrauen, Fehleinschätzungen, Überheblichkeit, Expansionspläne und nationalistische Bestrebungen führten zu einer Situation, in der ein Funke genügte, den Krieg auszulösen, dessen verheerende Folgen kaum jemand abzuschätzen vermochte. Was waren jedoch die wirklichen Interessen und Motivationen der wichtigsten politischen Akteure in den europäischen Metropolen?


Die Protokolle der Weisen von Zion
Vor über 100 Jahren tauchten die »Protokolle der Weisen von Zion« auf, deren Geschichte sich bis auf den 1. Zionisten-Kongress 1897 in Basel zurückverfolgen lässt. Hier finden Sie eine der Urformen der »Protokolle«, nämlich den Verhandlungsbericht der »Weisen von Zion« auf besagtem Kongress…


Das Ende der Sicherheit
»Vor geraumer Zeit haben wir daheim zwei junge Einbrecher überrascht. Die per Notruf alarmierte Polizei brauchte wegen Personalknappheit 45 Minuten, bis meine Familie Hilfe bekam. Wie sicher fühlt man sich da, wenn man Steuern an den Staat entrichtet, damit dieser den Bürgern bei Gefahr im Verzug Sicherheit gewährleistet? Und dann kommt keiner…«


Beuteland
Deutschland scheint ein wirtschaftlich überaus erfolgreiches Land zu sein, dessen Bürger reich sein könnten, die aber gemessen an ihrem Vermögen gerade einmal im europäischen Mittelfeld rangieren. Der Grund ist, dass sie zu lange zur Ader gelassen wurden und den Preis für die Instrumentalisierung der Vergangenheit zahlen mussten. Immense Werte wurden im Verlauf von 7 Jahrzehnten an Sachvermögen, geistigem Eigentum und finanziellen Tributen aus Deutschland herausgezogen…


Wie unsere Gesellschaft verblödet
Demokratie ist vielleicht die größte Errungenschaft, zu der wir Menschen es gebracht haben. Was aber, wenn die Klügeren, die Besonnenen und Rücksichtsvollen immer öfter den Schreihälsen weichen, den Wichtigtuern und den Selbstherrlichen? Dann wird aus der Demokratie ganz schnell eine »Idiokratie«, eine Diktatur der Dummen. Und das lassen wir uns bieten?


Bevor Du Dich erschießt, lies dieses Buch!
Wie schaut’s aus? Sind Sie gerade an einem Punkt angelangt, an dem Sie sich die Kugel geben wollen, weil Ihnen das Wasser bis zum Hals steht oder weil Sie keine Ahnung haben, wie Sie die aktuellen Rechnungen bezahlen sollen oder Ihre Altlasten begleichen können, um endlich wieder frei zu sein? Ist Ihre Ehe zerbrochen, Ihr Freund oder gar Ihr Kind gestorben, oder hat ein schwerer Unfall Ihr Leben derart verändert, dass Sie keinen Sinn mehr darin sehen? Sie haben Ihr Gesicht verloren, sind verleumdet, betrogen oder misshandelt worden? Halten Sie inne, Sie sind nicht alleine! Viel mehr Menschen, als Sie sich vorstellen können, sind momentan in extreme innere Prozesse verwickelt. Und es werden mehr, immer mehr – weltweit! Und das hat einen guten Grund…


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte? Hier geht es zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie…


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

22 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
22 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
malocher
malocher
2. Okt. 2016 11:54

Unsere allseits beliebte „Kanzlerin“ braucht Panzer um sich zu schützen.
Dabei ist es erstaunlich das der größte „Menschenfeind “ auf Erden Adolf Hitler im Cabrio
durch die Menschenmenge fahren konnte.
Ohne deute ich da irgendetwas falsch!!!!!

asisi1
asisi1
2. Okt. 2016 12:04

also, Adolf Hitler das “ böse“ an sich, fuhr in einem offnen wagen durch die gegend.es war eine Diktatur, angeblich!!! und unsere so“guten und sozialen“ Politiker lassen sich so gut vor dem volke beschützen. also hier verstehe ich die welt nicht mehr!

Grossvater
2. Okt. 2016 12:07

Dabei wäre es doch die perfeckte Gelegenheit das Politigerpack in konzentrierter Form zu eliminieren, denn wenn stehen sie sonst so dicht beieinander ausser beim Gruppenbild ablichten. Dieser Augenblick ginge in die Geschichte ein als der Tag der Erlösung und somit wäre der 3. Oktober ein Festtag fürs Volk.

noboddy
noboddy
2. Okt. 2016 12:08

das beste wäre ,es ginge niemand zu den Feierlichkeiten, dann sind die Großen unter sich

Elli
Elli
2. Okt. 2016 23:14
Antwort an  noboddy

JA, so ist es! Es müssten alle Einwohner dieser Regierungs-Muppets-Show für diesen einen Tag den Rücken kehren! Und Menschen, die diesen Ort besuchen woll(t)en, bleiben auch gleich weg!

Dann möchte ich die Augen der Polizei und die der Politiker mal sehen. Dresdener. ihr könntet Geschichte schreiben – steigt ins Auto und fahrt auf´s Land – macht euch einen schönen Tag und kümmert euch nicht um diese Hampelmänner.

Dann verstehen diese Dumpfbacken vielleicht, dass niemand sich für sie interessiert.

Jürgen
Jürgen
2. Okt. 2016 12:17

Die Bundeswehr macht an der Elbe Tag der offenen Tür bzw. Luke, das mit einem Leo, Marder, Büffel und Saniauto. In den Leo hab mich vorhin selber reingezwängt, nix scharfe Munition und abends nehmen die noch den Sieger aus einem Gewinnspiel mit.

Also Paranoia beenden und Puls wieder runterfahren 😉 das ist ja abartig was im Netz deswegen hyperventliert wird 🙁

Germane
Germane
2. Okt. 2016 15:34
Antwort an  Jürgen

Es könnte ja auch nur als Witz Verstanden werden das die Bundeswehr gegen das eigene Volk eingesetzt werden würde !?
Oder?!
Ansonsten wäre es an der Zeit zu Reagieren!!

h.v.weyde
h.v.weyde
2. Okt. 2016 12:27

nur soviele einwanderer zum zweck der arbeit nach europa einschleusen wie
arbeitsplætze vorhanden sind.
was im augenblick geschieht ist für alle vernichtend und kriminel.
ami go home tommy go home, axe des bøsen deutschlands leidsyndrom.https://www.youtube.com/watch?v=28svsoq4esQ http://www.youtube.com/watch?v=z4b0yTwP24I Die Europäer sollten von ihren Regierungen Antworten darauf einfordern, warum sie Menschen im Mittleren Osten mit aggressiver Außenpolitik provoziert und dann die Tore für Millionen von ihnen geöffnet haben. Fehlt es deren Führern an gesundem Menschenverstand? ron paul

Leibwache
Leibwache
2. Okt. 2016 12:39

So ist es mit Zions Dienern, erst wenn Sie körperliche Angst haben, sprich Angst um den Verlust der grobstofflichen Hülle, ist Ihnen beizukommen.

Viel Spaß wenn einige von denen noch ins Exil dürfen, die Welt ist klein, Sie werden dort herzliche Empfänge haben.
Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis die letzten Gutmenschen hier auf diesem Planeten erwachen müssen.
Die richtige Feldpolizei wird sie in den letzten Winkeln dieses Planeten aufspüren und zur Rechenschaft ziehen.
Ich bin für 24 Stunden Gerichts TV, alle Schandtaten und Sünden müssen der Welt offengelegt werden.
Ein jeder muss verstehn was hier die letzten Jahrhunderte auf dem Erdball losgewesen ist.

General der Rheinarmee
General der Rheinarmee
2. Okt. 2016 13:00

Mit dieser “ Militäraktion “ haben sich die Volltröttel in Berlin, allen voran, die Merkelhexe wahrscheinlich noch den letzten Zweifler gegen sich aufgebracht. Es wird bald krachen. Das wird auch kein zensierendes Maaswürstchen mehr verhindern. Heil dir Deutschland.

Bine
Bine
2. Okt. 2016 13:10

Das zeigt doch nur einmal mehr das „die“ komplett fertig sind und haben!!!
Was für eine Show, da kann es einem unweigerlich nur bei hoch kommen!
Panzer … tzz … was soll das ??? Ist nur mir mulmig dabei?

Jochen
Jochen
2. Okt. 2016 13:52

Mal gegen den Strich gebürstet: Habt ihr bereits die Ereignisse in München vergessen? Die Mär vom einen Attentäter Sonboly ist laut intensiver Recherchen von Seiten des Compact Magazins absolut nicht zu halten. Artikel von Marc Dassen in der neuen Ausgabe.
Ich bin überzeugt, es hat sich dort um eine false flag Aktion gehandelt. Wenn nun die Merkel beschlossen hätte, daß sich sowas in DD nicht wiederholen soll? Wenn sie den feindlichen Kräften des Auslands (welches Ausland wohl? Wo sitzen denn unsere besten transatlantischen Freunde?) markant zu verstehen geben wollte: „Wagt es ja nicht!“ Was dann?
Es kommt immer auf die Interpretation des Geschehens an. Es ist klar, sowas noch zu glauben, paßt eigentlich nicht mehr ins Gesamtbild. Doch was wäre, wenn man dem Angriff des Intimfeindes so weit und bis heute hat nachgeben müssen? Was wäre, wenn man ein Spiel mit ihm spielt, um den richtigen Zeitpunkt abzuwarten für den Gegenschlag? Wenn es Zeit braucht, um den richtigen Gegenschlag vorzubereiten? Der aber nicht so aussehen darf wie ein Gegenschlag? Der aber dennoch möglichst letal sein soll? Dann würde diese Regierung nicht am Volk sondern an den Intimfeinden den raffiniertesten Verrat über, den es jemals gab… „Ich habe einen Plan…“

Leibwache
Leibwache
2. Okt. 2016 14:43

Hallo Jochen, theoretisch wäre dies möglich, nennt man eine Art Teufelsprinzip, heißt da wo Teufel draufsteht ist nicht immer der Teufel drin, man muss mitspielen um nicht aufzufallen und behält so den Kontakt zu Internas etc.

Ich bin überzeugt das einige in diesem System die gegen Zion arbeiten massivst Infiltration betrieben haben, nur das es Merkel ist glaube ich wirklich, wirklich nicht.

Man schaue sich ihre Vergangenheit und den Stammbaum an, der sagt alles aus.

Leibwache
Leibwache
2. Okt. 2016 15:54

Übrigens habe ich eben einen Kommentar beim Michael Mannheimer Blog über dieses Thema geschrieben, völlig harmlos, Fehler war das ich als Ursache Rothschild und Konsorten genannt habe, wurde natürlich zensiert.
Ja wenn man Mannheimer heißt wird sowas nicht gerne gesehen.

Der möchte auch nur den Bürgerkrieg gegen links und Moslems, sozusagen auch ein NWO ler.

Jochen
Jochen
2. Okt. 2016 16:08
Antwort an  Leibwache

Deine Interpretation ist nicht zwingend. Gemäß hartgeld d.h. W. Eichelburg stehen die Rothschilds hinter der Massenmigration, die Europa erlebt… hm? Sollte MM das etwa nicht wissen? ABER sie wollen die Musels und das demokratisch-sozialistische System abschaffen, um einen neuen Kaiser zu installieren… Per Bürgerkrieg und Crash. MM will das doch alles erhalten und verbessern.
Übrigens steht die Rockefeller-Gang dem entgegen und die nicht allein, sondern die Chinesen sind nicht so neutral und desinteressiert an den Geschicken Europas wie es scheinen mag. Dennen trau ich zu, daß sie im Stillen auch die Deutsche Bank stützen, weil deren Sturz auch ihre Pläne ganz empfindlich stören würde. Will sagen, es ist ein wahnsinnig kompliziertes Spiel, weil so viele Unbekannte drin sind, die wir eh‘ nicht kennen.

sylvia
2. Okt. 2016 22:30
Antwort an  Leibwache

hallo,

vorsicht bei M.M.

Jochen
Jochen
2. Okt. 2016 15:58

Stichwort Stammbaum… Medwedew soll ja ein Nachkomme der Romanows sein… so viel zu den Stammbaumgeschichten… und soll demnächst zum neuen Zaren ausgerufen werden, nachdem er unter Putin zunächst Politik hat lernen dürfen… Seine Ähnlichkeit mit Zar Nikolaus ist in der Tat verblüffend… Ja, was machen wir denn nun?
Alternative u/o social media sind genauso wenig zur Wahrheit verpflichtet wie die MSM, die Regierungen nach der Wahl oder die Justiz, oder hab ich da was verpaßt?
Wahr ist ja nicht, was wir uns wünschen, oder? Unsere Interpretation der „Fakten“ ist nie und kann nie objektiv sein, richtig?
Oder die Kirchen…!! Da steht zwar Gott drauf, aber was ist drin? Muß ich deutlicher werden? Nö, sicher nicht.
Meine Idee kam auf, als ich von der chartblubberei gelesen hab, wie die die Entwicklung sehen. Mußt mal googlen und ggf. Gast oder Mitglied werden. Dort geht’s um ganz profane Kohle, um Geld, um den Mammon, den man – ist so neu nicht – als Waffe einsetzen kann. Fragt sich am Ende, wer das Spiel geschickter spielt. Schaun wir mal, dann sehn wir ja.

joah
joah
4. Okt. 2016 10:12
Antwort an  Jochen

https://xinos.wordpress.com/2011/01/06/medwedew-enkel-des-letzten-zaren/

Und Frau Merkel hat der Anscheinsvermutung nach ebenfalls diverse Ähnlichkeiten mit der Braunschen Linie: http://www.whatdoesitmean.com/index973.htm

Signifer
Signifer
13. Okt. 2016 1:56

Vorsicht Mannheimer! So isses. Der ist nicht ohne Weiteres zu enttarnen, da raffiniert kryptisch.
Anders als DAS Merkel; vom gleichen desolaten Stamm. Die zum sechsisten Jahrestag (60)
des Rothschild-Staates in der Knesset die Rumpelstielzchen-Tarnkappe gelüftet hat. „Ach
wie gut, daß niemand weiß, daß meine Mamma auserwählt war. Und mich den Schaddein-
Sprech gelehrt hat! In dem ich hier sprekkken darf! Die Leute in dem Land, daß ich ruiniere,
sind so doof! Die merken niX! Meine Auszeichnungen von unserem Luden-Geheimclub B’nai Br’itt, die nur Luden kriegen, haben die noch nicht aufgeweckt… Und was die eine Angst vor dem Luden-Wort haben! 70 Jahre Gehirnwäsche haben die völlig irre gemacht. Das induzierte Irresein. Die stimmen jetzt sogar ihrer eigenen Ausrottung zu und bezahlen die
sogar! Einige Lohnschreiber in UNSEREN Gazetten glauben, ich hätte ’nen Sprung in der
Schüssel, bemühen „Experten“, Psychos. Die glauben, wissen aber niX. Weil unser Alberich noch ganz gut funktioniert. Die sind Gefangene ihrer Nazi-Psychose. Die Narren wissen nicht, daß ich niX anderes mache, als UNSEREN genialen Plan von 1943 auszuführen. Den Bann an AMALEK vollstrecken. Das haben wir richtig gut gemacht! Wir schaffen das! Kürzlich habe ich bei den Bimbos Verstärkung geholt. Einer hat mir für ein Selfie aus Dank eine Titte massiert. Macht ja sonst keiner. Aber sagt mal, Briderchen und Schwesterchen: Was war am 1.9.2016
in Cape Caneveral/Florida? Habt Ihr nicht aufgepaßt? Ihr laßt Euch von der 3. M8 was aufs
Maul hauen? Schaffen wir das noch?“