Paul Craig Roberts: Hat die russische Regierung den Bezug zur Wirklichkeit verloren?

-


Von Paul Craig Roberts

paul craig robertsWährend des jahrzehntelangen Kalten Kriegs war der Glaube in Amerika verbreitet, dass die Sowjetunion einer Ideologie der Weltherrschaft folgten. Jede nationale Bewegung, wie Vietnams Bemühungen den französischen Kolonialismus hinter sich zu lassen, wurde als weiterer fallender Domino der sowjetischen Eroberung der Welt fehlinterpretiert. Dieser fehlgeleitete amerikanische Glaube bestand fort, trotz Stalins Säuberung von den Trotzky-Elementen welche die Weltrevolution predigten. Stalin sprach von: »Sozialismus in einem Land«.

Da die Sowjets eben nicht das ihnen von den USA zugeschriebene Ziel verfolgten, konnten die beiden Regierungen auch bei der Reduzierung der gefährlichen Spannungen zusammenarbeiten, welche von den Atomwaffen ausgingen.

Der Aufstieg der amerikanischen Neokonservativen und ihrer Doktrin der US-Weltherrschaft hat den Vereinigten Staaten jene expansionistische Ideologie verpasst, welche ehemals den Sowjets zugeschrieben wurde. Nur dieses Mal ist die expansionistische Ideologie real. Trotzdem sagte Russlands Außenminister Lawrow heute, dass »wir [die USA und Russland] keine ideologischen Differenzen haben, welche den Kalten Krieg unabwendbar machen«.

Die Unfähigkeit der russischen Regierung zu verstehen, dass die neokonservative Ideologie der US-Weltherrschaft die treibende Kraft der US-Außenpolitik ist, lässt sich Lawrow über den hohen Grad der Anfeindungen gegen Russland wundern. Weil Lawrow glaubt, dass es keinerlei ideologische Unterschiede zwischen den beiden Ländern gibt, versteht er die Anfeindungen nicht.

Was er dagegen versteht, ist dass diese Feindseligkeiten gegen Russland eine Negation der Regeln des Kalten Krieges darstellen, welchen beide Länder aus dem Weg gehen, wobei man sich gegenseitig mit Handlungen überrascht, welche als gefährliche Bedrohung empfunden werden könnten.

Es gibt keinerlei Anzeichen dafür, dass die US-Regierung die Gefahren in Russlands Wahrnehmung einer Bedrohung versteht – oder dass Washington sich überhaupt darum schert.

***

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…


Kongress der Superlative!

Am 29. Oktober 2016 veranstaltet der Kopp Verlag im Kongress am Park in Augsburg einen Kongress der Superlative. Unter dem Motto Geopolitik – Warum die Welt keinen Frieden findet! erleben Sie die Top-Referenten Friederike Beck, Wolfgang Effenberger, F. William Engdahl und Dr. Daniele Ganser und Peter Orzechowski. Jenseits der Tagesnachrichten erfahren Sie bei diesem Kongress Unbekanntes, wenig Bekanntes und Hintergründe aus der Welt der internationalen Geostrategen.

>>> Mehr Informationen <<<


Was will Putin?
Seit Wladimir Putin im Sommer 1999 als weitgehend Unbekannter wie aus dem Nichts heraus auf der Weltbühne erschienen ist, rätselt man im Westen über Putins wahre Absichten. Im Zuge der Ukraine-Krise erreichte das Rätselraten einen neuen Höhepunkt. In den Massenmedien wurde immer wieder von Journalisten, Osteuropa-Experten und Politikern eingestanden, dass keiner wisse, was Putin wirklich will, und dass »alle am Rätseln« seien. Dabei sagt Wladimir Putin in seinen Reden ziemlich klar, wie er die Welt sieht, was ihm an der internationalen und insbesondere an der Politik der USA missfällt, für welche Werte er steht und wo für ihn rote Linien verlaufen….


Die einzige Weltmacht
Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion existiert nur noch eine Supermacht auf dieser Erde: die Vereinigten Staaten von Amerika. Und noch nie in der Geschichte der Menschheit hat eine Nation über so große wirtschaftliche, politische und militärische Mittel verfügt, um ihre Interessen durchzusetzen. Noch nie gelang es einer Demokratie, zur ersten und einzigen Weltmacht aufzusteigen…


Zerstörung der Hoffnung
Die Interventionen der USA und des CIA werden Land für Land dargestellt und in ihrem historischen Kontext analysiert. Ein spannendes und erschütterndes Dokument über die Außenpolitik der US- Administration seit dem 2. Weltkrieg. Hier wird mit falschen Vorstellungen über die hehren Ziele der USA aufgeräumt und das Lügengebäude der Interventionsgründe im Sinne der Demokratie entlarvt. Alles nur Vorwände zur Erhaltung hegemonialer Macht…


Amerikas Krieg gegen die Welt
Aus Sicht der USA sind die Länder Europas und viele andere nicht mehr als Vasallen Washingtons. Und jede Bestrebung, eine Politik der eigenen Souveränität zu betreiben, wird als Bedrohung des imperialen Machtanspruchs gesehen und entsprechend bestraft. Verfolgt Europa eine an seinen Interessen orientierte Außenpolitik? Nein, dies ist Europa verboten. Und die USA selbst entwickelt sich im Inneren immer mehr zu einem Überwachungs- und Polizeistaat…


Das Anglo-Amerikanische Establishment
Cecil Rhodes gründete in London eine Geheimgesellschaft, die zu einer Art »geheimen Weltregierung« aufgestiegen ist. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. Der Zirkel, der anfangs nur aus einer Handvoll Männer bestand, fand immer mehr Gesinnungsgenossen, gewann nach und nach Einfluss auf Gesellschaft und Geopolitik und manipulierte die öffentliche Meinung…


Das sakrale eurasische Imperium des Aleksandr Dugin
Aleksandr Gelevic Dugin, geb. 1962, ist eine prominente Gestalt auf der politischen und ideologischen Bühne des heutigen Russlands. Seit Beginn der 1990-er nimmt Dugins Präsenz in den Medien und intellektuellen Debatten, im WWW und politischen Leben der GUS stetig zu. In zahlreichen Büchern und Artikeln, die vor allem auch über das Internet große Verbreitung finden, entfaltet er weitreichende geopolitische und gesellschaftspolitische Visionen. Sein Traum von einem sakralen russisch-eurasischen Imperium geht Hand in Hand mit einem frenetischen Hass auf den Westen, vor allem auf die USA. Die Werte des Westens, Demokratie und Menschenrechte, werden in Bausch und Bogen abgelehnt. Ihnen wird der totalitäre Entwurf einer „Geschlossenen Gesellschaft“, beruhend auf einem antiliberalen Wertekanon, als Ideal gegenübergestellt…


Propaganda
Edward Bernays (1891-1995) gilt als Vater der Public Relations. Mit seinem Buch Propaganda aus dem Jahr 1928 schuf er die bis heute gültige Grundlage für modernes Kommunikationsmanagement. Der in Wien geborene Bernays war ein Neffe Sigmund Freuds, der sich dessen Erkenntnisse der modernen Seele zunutze machte und sie in den Dienst von Regierungen und Konzernen stellte. Propaganda ist Bernays Hauptwerk. In Propaganda (ein Begriff, den er später selbst in »Public Relations« umbenannte)
beschreibt Bernays alle wesentlichen Techniken der Meinungsbeeinflussung…


George Soros, der (un)heimliche Strippenzieher
Die einen sehen in Soros den größten Philanthropen der Gegenwart, der Milliarden für wohltätige Zwecke verschenkt. Die anderen sehen in ihm nach wie vor den rücksichtslosen Spekulanten, der stets nur in den eigenen Gewinn investiert und als superreicher Privatmann auf inakzeptable Weise politisch massiven Einfluss nimmt, der bereits ganze Volkswirtschaften in den Ruin getrieben und Revolutionen heraufbeschworen hat, der mit mächtigen Organisationen und Geheimdiensten wie der CIA kollaboriert und die Welt ins Verderben stürzt…


Was Sie nicht wissen sollen!
Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Diese Bankiers steuern aber nicht nur die Fed, die Zentralbank der USA, sondern auch überregionale Organisationen wie die UNO, die Weltbank, den IWF und die BIZ. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! Seit mindestens zwei Jahrhunderten fallen wir immer wieder auf dieselben Tricks herein…


100 Jahre Lügen
Das Machtkartell der internationalen Hochfinanz ist eine verschworene Bankerclique. Seit ihrer Gründung vor 100 Jahren ranken sich viele Mythen und Verschwörungstheorien um die FED. Fakt ist, die FED allein hält die Lizenz zum Gelddrucken. Fakt ist auch, durch ihre Geldpolitik hat die FED Inflationen und Wirtschaftskrisen erzeugt und kann jeden Politiker aus dem Amt fegen. Wer also sind die wirklichen Herrscher in Washington? Was verschweigt die FED…?


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen…


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte? Hier geht es zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie…


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

10 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
10 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
trackback

[…] Quelle: Paul Craig Roberts: Hat die russische Regierung den Bezug zur Wirklichkeit verloren? | N8Waechter.in… […]

trackback

[…] Quelle: Paul Craig Roberts: Hat die russische Regierung den Bezug zur Wirklichkeit verloren? | N8Waechter.in… […]

Leibwache
Leibwache
27. Okt. 2016 11:24

Einfach mal die Rakowski Protokolle lesen….

manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
27. Okt. 2016 17:58
Antwort an  Leibwache
Hans Kolpak
27. Okt. 2016 12:22

In anderen Worten: Washington D.C. folgt unbeirrt seinem Kurs, ganz gleich wie kooperativ Russland oder China auch sein mögen …

Das Dumme ist nur, die Party geht zu Ende und künftig müssen diese Leute kleinere Brötchen backen, falls sie überhaupt noch über einen Backofen verfügen.

Ende der US-Hegemonie – multipolare Welt kommt
http://www.dzig.de/Ende-der-US-Hegemonie-multipolare-Welt-kommt

h.v.weyde
h.v.weyde
27. Okt. 2016 12:28

DER LØWE ERWACHT , ABER NICHT DER AMERIKANISCHE , DER SCHLÆFT NOCH GANZ TIEF ODER SOLLTE TRUMP SEINEN LANDSLEUTEN EIN BISSCHEN DAVD ICKE EMPFEHLEN.

https://www.youtube.com/watch?v=28svsoq4esQ http://www.youtube.com/watch?v=z4b0yTwP24I

Watson
Watson
27. Okt. 2016 18:30

Diese Männer wurden in Logen Clubs geformt und ihre Agenda ausgespielt. Russland tut das nötige für die Welt. Es wurde nicht mal vor einer Woche gedroht Russland aus der UN zu verbannen. Jetzt heißt es, dass die UN gescheitert sei usw.

Was war den mit dem Völkerbund, der wurde auch zu unrecht von einigen reichen und machtgierigen auf gelöst. Der Syrien Krieg geht auf die Kappe des Westens und sonst keinem.

Was die BRD letztendlich ist soll jeder für sich selber beantworten.

Ob Trump wirklich dem Establishment schadet?

Imre
Imre
27. Okt. 2016 19:33

Im Gegensatz zum Autor halte ich die russische Position für rational, für katastrophale Irrtümer in der Vergangenheit haben die teuer bezahlt, das vergessen Russen nicht so schnell. Sehe manche russischen Reaktionen – in denen viele Normalos entschlossener handeln würden – u.a. (!) auch als Spiel auf Zeit. Der westlichen US-gesteuerten Finanz- und Währungspolitik gehen zunehmend die Handlungsoptionen aus, die manövrieren sich zunehmend mehr in die Enge, und werden letztendlich sich selber in den größten Crash steuern. Ganz ohne CN und RU. Mit Clinton geht das nur schneller, Trump könnte das lediglich verzögern. Diskussionen um eine Bargeldabschaffung als letzter Ausweg – mit Folgen und Nebenwirkungen – offenbaren den Notstand der „Eliten“. Dazu kommt die mehr und mehr unter aufgeweckten Bürgern sich ausbreitende Erkenntnis (Internet), wer denn hier nun der wirkliche Gangster ist. Man sehe sich nur Kommentare selbst zu Artikeln in den Lügenmedien an, vor 2-3 Jahren waren pro und contra vollkommen entgegen gesetzt. Abgesehen davon, vermute bei den Russen noch einige Asse gut versteckt, um allzu hochfliegende Pläne notfalls zu erden. Mit Verstand in den Westklubs ist leider nicht mehr zu rechnen…., und ob die betriebene Teilung der Gesellschaft diesen Pseudoeliten dann noch nützt?

trackback
27. Okt. 2016 20:02

[…] Hat die russische Regierung den Bezug zur Wirklichkeit verloren? (n8waechter) […]