Egon von Greyerz: Warum es so wichtig ist Gold zu besitzen

-


Von Egon von Greyerz

Egon von GreyerzEs herrscht ein totales Missverständnis über die Rolle von Gold und warum es so wichtig ist, Gold zu besitzen. Gold sollte nicht basierend auf Gerüchten oder Ereignissen gekauft oder verkauft werden. In der vergangenen Woche bewegte sich der Goldkurs aus den vollkommen falschen Gründen.

Die ganze westliche Welt hatte einen Clinton-Sieg vorausgesagt. Die westlichen Medien, welche keine Analyse betreiben sondern nur berichten was ihnen vorgesetzt wird, investierte keinerlei Zeit in den Versuch zu verstehen, wie die Stimmung unter den Menschen war. Beim Brexit war es exakt dasselbe. Die Eliten in London, New York und den großen Metropolgegenden haben vollkommen andere Zielsetzungen, als die ganz normalen Leute.

Die jetzt sichtbar gewordene Trendänderung bei der Reaktion der Öffentlichkeit ist nicht einfach nur ein temporäres Phänomen. Die normalen Leute sind es leid, dass eine kleine Bankerelite, die Industriellen und die Politiker sich gegenseitig zu unbegrenzter Macht und Vermögen verhelfen, während die normalen Leute immer ärmer werden, mit niedrigeren Einkommen und immer mehr Schulden.

Exponentiell wachsende Schulden

Und es sind die Massen, welche letztendlich für die Rückzahlung der Schulden zur Verantwortung gezogen werden. Diese steigen in den meisten Ländern exponentiell. Sie werden diese Schulden natürlich nicht zurückzahlen, denn sie können es gar nicht. Stattdessen werden sie unfassbar leiden, sobald die globalen Schulden in Höhe von grob $ 250 Billionen implodieren und dies zu einer akuten Depression führt.

Die Lücke zwischen den Reichen und den Armen im Westen ist größer als jemals zuvor. In den USA besitzen die obersten 0,1 % insgesamt 22 % der Vermögen. Und Top-Kräfte in den USA hatten seit 1973 einen Einkommenszuwachs von 51 % zu verzeichnen, während der durchschnittliche Arbeiter zusehen musste, wie sein Einkommen um 4,6 % sank. Dies ist ein sehr gefährlicher Trend und wenn der wirtschaftliche Abschwung kommt, dann wird er wahrscheinlich zu gewalttätigen Protesten und sozialen Unruhen führen.

Für die USA und auch andere Länder kam der Trump-Sieg vollkommen unerwartet. Die meisten Politiker in Europa und im Rest der Welt haben Trump verlacht und angenommen, dass er niemals gewählt werden würde. Die müssen gewiss jetzt alle kleine Brötchen backen.

Volatilität und Spekulation

Zurück zu Gold. Wir haben im Verlauf der vergangenen Woche die unvorstellbarste Volatilität erlebt. Als klar war, dass Trump gewinnt, stieg Gold innerhalb von 4 Stunden von $ 1.270 auf $ 1.335. Am Freitag wurde es auf $ 1.225 gedrückt, ganze $ 110 unter dem Höchststand im Zuge der Euphorie der Wahl.

Eingangs kam es auf der ganzen Welt zu erheblichen Spekulationskäufen von Papiergold, aber nur zu sehr geringen Mengen an physischen Käufen. Einige Goldexperten sagten voraus, dass Gold um mindestens $ 100 steigen würde, sollte Trump gewinnen. Nun, es waren $ 65, aber von dort fiel es dann um $ 100.

Einem Händler in London gingen aufgrund panischer Einzelhandelskäufe die physischen Bestände aus. Aber als die Aktienmärkte sich von Minus 4-5 % nach oben drehten, wurden die Papiergold-Longs liquidiert und spekulative Gelder flossen stattdessen in die Aktienmärkte. Eine Goldproduktion von zwei Jahren wurde nach der Wahl gehandelt – alles im Papiermarkt.

Kommt es zu einem Engpass bei physischem Gold?

Wenn Gold in den Futuresmärkten abgestoßen wird, gibt es üblicherweise nur sehr wenig physische Verkäufe. Folglich ist der Papierpreis des Goldes vollkommen unecht und spiegelt in keiner Form das wider, was in den physischen Märkten passiert. Der Papiermarkt hat maximal 1 Unze physisches für je 100 Unzen Papiergold zu bieten. Sobald die Bullionbanken zu diesen künstlich niedrigen Preisen zukaufen, wird es wahrscheinlich zu einem erheblichen Engpass kommen.

Goldinvestoren sollten diese kurzfristigen Bewegungen vollkommen ignorieren, wie auch irgendwelche Nachrichten oder Ereignisse, welche den Goldpreis zeitweise in Bewegung versetzen. Leider kaufen die meisten Investoren dann, wenn der Goldpreis steigt und verkaufen wenn er fällt. Dieses Verhalten zeigt eine totale Ignoranz gegenüber der Rolle des Goldes und warum es so wichtig ist physisches Gold zu halten.

Denn Gold ist kein Investment und sollte definitiv auch nicht als spekulativer Rohstoff angesehen werden. Futures-Händler und die Bullionbanken haben aber kein Interesse daran, in Gold als Vermögensabsicherung zu investieren. Für sie ist es einfach nur ein in den Papiermärkten gehandelter Rohstoff und sie haben keinerlei Intention jemals die Auslieferung zu verlangen.

Wenn Gold sich aufgrund von Ereignissen stark bewegt, dann hält diese Bewegung nur selten an. Diese Bewegungen sind meistens spekulativer Natur und finden in den Papiermärkten statt. Anhaltende Bewegungen beim Gold gibt es nur aufgrund der Abwertung von Papiergeld und sonst nichts.

Abwertung der Währungen

Seit der Gründung der FED im Jahr 1913 sind alle großen Währungen gegen Gold um 97 bis 99 % gefallen. Die USA haben seit 1960 keinen Haushaltsüberschuss mehr vorzuweisen und so ist der Trend sehr klar und es ist unwahrscheinlich, dass er sich in nächster Zukunft wieder umkehren wird.

Seit Nixon im Jahr 1971 die Golddeckung des US-Dollar aufgehoben hat, sind die US-Schulden im Schnitt um 9 % im Jahr gestiegen. Dies bedeutet, dass sich die Schulden des Bundes alle acht Jahre verdoppelt haben.

Obama ist dabei keine Ausnahme. Er hat sich pflichtgemäß diesem Trend exponentiell wachsender Schulden unterworfen und die US-Schulden von $ 10 auf $ 20 Billionen verdoppelt. Die USA benötigten 200 Jahre, um von keinen Schulden auf $ 10 Billionen zu kommen und Obama hat diese innerhalb von nur 8 Jahren verdoppelt. Was für eine Leistung!

Weder Clinton noch Trump haben irgendeine Intention den Trend massiver Schuldenausweitung zu brechen. Trumps angekündigte Steuererleichterungen und die großen Investitionen in die Infrastruktur werden über $ 5 Billionen zusätzlicher Schulden generieren. Mit dieser expansiven Politik gibt es keinerlei Grund anzunehmen, dass die Schulden in den kommenden vier Jahren um weniger als die jährlich durchschnittlichen 9 % wachsen werden. Dies würde die US-Schulden bis zum Jahr 2021 auf mindestens $ 28 Billionen bringen.

Wahrscheinlich wird es aber noch viel schlimmer kommen. Steigende Zinsen, höhere Arbeitslosigkeit, Stress in den Kreditmärkten und massive Probleme im globalen Finanzsystem werden wahrscheinlich zu substanziell höheren Schulden und massiver Geldschöpfung führen.

Zinserhöhungen wahrscheinlich

Die langfristigen US-Zinsen sind Anfang des Jahren bei den 10-jährigen Treasuries von 1,4 % um 50 % auf 2,1 % gestiegen. Der 35-Jahreszyklus beim Zins hat sich nun gedreht und es wird wahrscheinlich zurück auf mindestens die 16 % gehen, welche wir im Jahr 1980 hatten, vermutlich jedoch noch viel höher, sobald die größte Bondblase der Geschichte platzt. Aufgrund der massiven Größenordnung dieser Blase im globalen Maßstab kann es sehr schnell zu Zinserhöhungen kommen.

Diese werden nicht nur die Kreditmärkte und die Fähigkeit der Regierungen die Zinsen zu bezahlen betreffen, sondern auch den Derivatemarkt. Die $ 1,5 Billiarden an globalen Derivaten sind sehr empfindlich gegenüber Zinserhöhungen und dieser Markt wird deutlich höhere Zinsen nicht überleben.

Und wenn wir uns auf der Welt umschauen, dann finden wir noch nie dagewesene Risiken vor. Japan ist vollkommen bankrott, China hat ein großes Schuldenproblem und das europäische Bankensystem wird in seiner jetzigen Form kaum überleben. Und was mit dem Brexit begonnen hat, wird sich wahrscheinlich in vielen europäischen Ländern fortsetzen.

Genau wie in den USA, sind viele Europäer es leid, dass eine Elite in Brüssel über 500 Millionen Menschen herrscht und dabei nur wenig Verständnis für den Unmut hat, den diese nicht in die Verantwortung nehmbare und ungewählte Elite verursacht.

Als nächstes findet im Dezember die Wahl in Italien statt und danach kommen Frankreich und Deutschland 2017. Die Auflösung der EU und das Ende des Euros ist nur eine Frage der Zeit und es könnte viel schneller dazu kommen, als von irgendwem erwartet wird.

Trumps schwieriger Weg

Angesicht all dieser Probleme auf der Welt wird Trump erhebliche Schwierigkeiten haben, die Trends von Schulden, Defiziten und nicht vorhandenem Wachstum der US-Wirtschaft umzudrehen. Der weltweite Handel geht bereits zurück und wird sich in den nächsten paar Jahren substanziell verschlechtern. Bei den globalen beispiellosen Problemen und denen in den USA, ist es nicht der beste Zeitpunkt Präsident der größten und verschuldetsten Volkswirtschaft der Welt zu werden. Trump hat sich klar vorgenommen seine Ziele zu erreichen, wird aber eine insolvente Volkswirtschaft in einer praktisch bankrotten Welt übernehmen, was viel schwieriger werden wird, als ein Immobilienimperium aufzubauen.

Da die Welt in eine Periode eintritt, welche exponentiell größere Risiken birgt als noch 2006, werden die Gründe physisches Gold als Absicherung und Vermögensschutz zu halten, zwingender als jemals zuvor. Die fortlaufende Abwertung der Währungen wird einen höheren Goldpreis garantieren.

Zusätzlich dazu kann es jederzeit zu einem Versagen der Papiergold-Märkte kommen. Wenn dies geschieht, dann wird zu keinem Preis mehr physisches Gold verfügbar sein, bis es zum Gleichgewicht im physischen Markt kommt. Zu welchem Preis dies dann sein wird, ist unmöglich vorauszusagen, aber es wird sicher ein Vielfaches des heutigen Preises sein.

***

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…


Kapitalfehler – Wie unser Wohlstand vernichtet wird
Die Finanzkrise 2008 hat die Weltwirtschaft an den Rand des Abgrunds getrieben. Doch ihre Ursachen sind bis heute weder verstanden noch behoben worden. Warum scheitert der Kapitalismus immer wieder daran, unseren enormen Wohlstand fair und nachhaltig zu verteilen? Warum verliert er periodisch seine Innovationsfähigkeit und seine Kraft zur Erhöhung von Wohlstand, Lebensqualität und sozialer Sicherheit? Warum zählen zeitweise nur noch die Interessen von Konzernen, Superreichen und einer Finanzelite, die sich von der Realwirtschaft fast vollständig abschottet? Wie es um freie Märkte und Wettbewerb steht, erfahren sie hier…


Der Crash ist die Lösung
Der finale Kollaps wird kommen, weil die wahren Ursachen der Finanzkrise nicht beseitigt wurden. Die Finanzindustrie, die die Krise verursacht hat, ist sogar der Krisengewinner, der wieder mit gigantischen Geldsummen jongliert und im Zweifelsfall von uns gerettet wird! Die Folgen sind volkswirtschaftliche Schadensmaximierung, die größte Insolvenzverschleppung in der Geschichte der Menschheit, Vernichtung unseres Wohlstands durch dauerhaft niedrige Zinsen sowie Enteignung unserer Ersparnisse und Lebensversicherungen, sobald das System kollabiert…


Vermögen retten – in Silber investieren
Seit Ausbruch der Finanzkrise zweifeln immer mehr Anleger am System des Papiergeldes. Die gigantischen Schulden sowie die ins beinahe Unendliche gewachsene Geldmenge werden in einer Hyperinflation enden und damit unsere Geldvermögen vernichten. Welche Werte sind noch solide? Welche Anlageform erweist sich als »sichere Bank«? Ergreifen Sie eine seltene Chance und profitieren Sie direkt von der Anlageform, mit dem weltweit größten Potenzial und retten Sie Ihr Vermögen!


Das geheime Wissen der Goldanleger
Gold, die älteste und sicherste Anlage der Welt. „Der deutsche Goldpapst“ enthüllt sein Insiderwissen über das Dreiecksverhältnis zwischen Dollar, Gold und Euro, über die Hintergründe von Geld und Macht und bietet eine kritische Analyse unseres Papiergeldsystems und seiner Risiken. Geschrieben für Anleger, die schon Gold besitzen und alles Wichtige über das geheimnisvolle Metall wissen wollen – und für solche, die schon einmal daran gedacht haben, in Gold zu investieren, aber bisher zögerten. Wie machen Sie Ihr Vermögen krisenfest und retten es durch schwierige Zeiten…?


Die Geld-Apokalypse
In den letzten hundert Jahren ist das internationale Geldsystem schon drei Mal in sich zusammengebrochen, jeweils mit drastischen Folgen wie Krieg, Unruhen und massivem Schaden für die Weltwirtschaft. Doch der nächste Kollaps wird in der Menschheitsgeschichte seinesgleichen suchen. Der Anker der Weltwirtschaft, der amerikanische Dollar, ist in Gefahr und sein Untergang wird alle anderen Währungen in eine nie gekannte Katastrophe reißen. Währungskriege, Deflation, Hyperinflation, Marktzusammenbrüche, Chaos. Während die USA ihre langfristigen Probleme nicht in den Griff bekommt, trachten China, Russland und die ölreichen Nationen des Mittleren Ostens nach einem Ende der verhassten Hegemonialmacht…


Wie hoch kann Gold steigen?
Ein unbestechliches Berechnungsmodell gibt Auskunft! Das Goldmodell beginnt im Jahr 1971, als der damalige US-Präsident Richard Nixon den Goldstandard abschaffte, und berechnet aus verschiedenen korrelierenden Indikatoren den Goldpreis. Die Genauigkeit des Vorhersagemodells ist verblüffend. Wichtig für Sie: Das Modell hat für das Jahr 2021 einen Goldpreis von rund 10.000 Dollar errechnet!…


Insiderwissen Gold
Wo ist das Gold der Deutschen Bundesbank? Sind 3000 Tonnen deutsches Gold für immer an die USA verloren? Wird es zu einem Goldverbot in Deutschland kommen? Wer manipuliert den Goldmarkt aus welchen Gründen? Wird der Gold- und Silberpreis nach der zermürbenden Seitwärts-/Abwärtsphase jetzt wieder steigen? Wer beeinflusst den Goldpreis? 5 Experten erklären Ihnen das hier…


Die große Enteignung
Finanzcrash 2008, Euro-Krise, Griechenland-Desaster, die meisten halten Ereignisse wie diese für Zufall. Doch dem ist nicht so! Diese Geschehnisse sind Teil eines Systems, das sich mit »Zentralisierung« und »Enteignung« beschreiben lässt. Denn ein Kartell aus Großbanken, Politikern und multinationalen Konzernen ist seit Langem damit beschäftigt, zulasten der einfachen Bürger immer mehr Macht und finanzielle Ressourcen in seine Hände zu bringen…


100 Jahre Lügen
Das Machtkartell der internationalen Hochfinanz ist eine verschworene Bankerclique. Seit ihrer Gründung vor 100 Jahren ranken sich viele Mythen und Verschwörungstheorien um die FED. Fakt ist, die FED allein hält die Lizenz zum Gelddrucken. Fakt ist auch, durch ihre Geldpolitik hat die FED Inflationen und Wirtschaftskrisen erzeugt und kann jeden Politiker aus dem Amt fegen. Wer also sind die wirklichen Herrscher in Washington? Was verschweigt die FED…?


Der Großangriff auf Ihr Bargeld
Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen. Die Bürger werden dadurch zu »gläsernen« und ferngelenkten Verbrauchern. Der Staat und viele Großkonzerne reiben sich die Hände…


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte? Hier geht es zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie…


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

10 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
10 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
trackback

[…] Quelle: Egon von Greyerz: Warum es so wichtig ist Gold zu besitzen | N8Waechter.net […]

trackback

[…] Quelle: Egon von Greyerz: Warum es so wichtig ist Gold zu besitzen | N8Waechter.net […]

Outside-Job
14. Nov. 2016 16:15

Hallo N8wächter,
interessante Rechnung zum Thema von der Tagesshow.

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/gold-101.html

War doch Gold vor kurzer Zeit in Verrufung gekommen und jetzt dass?

Ich höre sie schon schreien: Korruption, Bargeldverbot, Goldverbot und totale Enteignung.
Wo ist das EM aus WTC 6 verblieben?

LG,
Outside-Job

joah
joah
14. Nov. 2016 22:03
Antwort an  Outside-Job

Antwort zur letzten Frage: es war nie dort, dass ist der Trick.

joah
joah
14. Nov. 2016 22:13
Antwort an  Outside-Job

(nichtsdestoweniger war es dort „eingebucht“)

Sitting Bull
Sitting Bull
14. Nov. 2016 19:59

wenn sich die Weltfinanzwirtschaft ohne jegliche Manipulation frei aus sich heraus entwickeln könnte, würde der Artikel eventuell einen Sinn ergeben.

Aber da wir ja alle – hoffentlich jedenfalls -wissen das, daß so nicht der Fall ist, kann ich diesem Text nichts abgewinnen.

Im Hintergrund spielen nämlich „kleine graue Männchen“ ihr eigenes Spiel nach ihren eigenen Spielregeln.

Und weil in der Politik nichts zufällig geschieht ist es wenn es dann geschieht genauso geplant.

Aber das st ja auch nichts neues, wird es doch auf den alternativen Seiten in einer Endlosschleife immer und immer wieder runtergeleiert.

All diese Artikelschreiberlinge mit ihren so schlauen Wissen und Tipps sind letztendlich auch nur Systemlinge die mit diesem Schmarren ihren Lebensunterhalt bestreiten.

Also für wirkliche Aufgeklärte nur billige Unterhaltung.

trackback
15. Nov. 2016 0:47

[…] Egon von Greyerz: Warum es so wichtig ist Gold zu besitzen (n8waechter) […]

trackback

[…] Warum Goldbesitz so wichtig ist – https://n8waechter.net/2016/11/egon-v… […]