Hillary Clinton: Gewalttätige Wutausbrüche in der Wahlnacht

-


Von Paul Joseph Watson

paul joseph watson YTBerichten des Radiomoderators Todd Kincannon zufolge wurde Hillary Clinton “körperlich gewalttätig“ gegenüber ihren eigenen Wahlkampf-Mitarbeitern, nachdem ihr klar wurde, dass sie die Präsidentschaftswahl verloren hatte.

»Ein CNN-Reporter hat mir gesagt, dass Hillary gegen Mitternacht körperlich gewalttätig gegen Robby Mook und John Podesta wurde; sie musste kurzzeitig zurückgehalten werden«, so ein Tweet von Kincannon.

kincannon1Es war Podesta, der vorgeschickt wurde um mit Hillarys niedergeschlagenen Anhängern zu sprechen, kurz bevor Hillary Donald Trump anrief, um ihre Niederlage einzugestehen. Clinton war danach bis zum darauf folgenden Tag von der Bildfläche verschwunden.

Gefragt nach den Gerüchten, dass Hillary in der Wahlnacht betrunken war, antwortete Kincannon:

»Das war sie. Ich habe das auch gepostet. Sie hatte laut meinem Reporter-Freund einen “psychotischen betrunkenen Wutanfall“. Der Arzt hat ihr Beruhigungsmittel verabreicht.«

kincannon2Dann behauptete Kincannon, dass CNN den Reporter davon abgehalten habe, diese Paukenschlag-Story zu veröffentlichen.

»Der CNN-Reporter hat seinen Artikel geschrieben, aber die Redakteure hielten diesen zurück. CNN hat alle “Hillary im Bunker“-Stories verboten.«, so sein Tweet.

kincannon3Beamte des Secret Service und andere eng mit Hillary zusammenarbeitende Mitarbeiter hatten ihre Probleme jüngst bei mehreren Gelegenheiten als Tobsuchtsanfälle beschrieben.

Im vergangenen Jahr wurde darüber hinaus berichtet, dass Clintons eigene Mitarbeiter befürchteten sie könne einen ernsthaften Zusammenbruch erleiden und dass Hillary herumgeschrien habe und ihre »Mitarbeiterinnen aufgrund ihrer kindischen Ausraster in Tränen ausgebrochen und unfähig zu arbeiten seien«.

Zusätzlich zu den ihr vorgeworfenen Wutanfällen sagte Ed Klein, dass ihm eine Quelle berichtet hat, dass Hillary sich untröstlich bei einem Freund ausgeweint hat, nachdem die Ergebnisse hereinkamen. Sie habe FBI-Direktor Comey und Präsident Barack Obama die Schuld gegeben, weil sie nichts dagegen unternommen hätten, dass das FBI ihren e-Mail-Skandal untersucht.

edklein***

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…


Das Anglo-Amerikanische Establishment
Cecil Rhodes gründete in London eine Geheimgesellschaft, die zu einer Art »geheimen Weltregierung« aufgestiegen ist. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. Der Zirkel, der anfangs nur aus einer Handvoll Männer bestand, fand immer mehr Gesinnungsgenossen, gewann nach und nach Einfluss auf Gesellschaft und Geopolitik und manipulierte die öffentliche Meinung…


Herrschaft der Lüge
Vom Mittelalter bis heute beherrscht die Scheinwissenschaft wichtige Bereiche gesellschaftlichen Denkens. Menschen leiden unter den Ideologien, die sich in den Köpfen der Meinungsmacher und Politiker festgesetzt und mit denen die Meinungs- und Staatsherrscher die Macht errungen haben, obwohl viele Doktrinen, unter dem Vorwand wissenschaftlicher Erwiesenheit einem gläubigen Publikum eingehämmert, längst widerlegt sind…


Zerstörung der Hoffnung
Die Interventionen der USA und des CIA werden Land für Land dargestellt und in ihrem historischen Kontext analysiert. Ein spannendes und erschütterndes Dokument über die Außenpolitik der US- Administration seit dem 2. Weltkrieg. Hier wird mit falschen Vorstellungen über die hehren Ziele der USA aufgeräumt und das Lügengebäude der Interventionsgründe im Sinne der Demokratie entlarvt. Alles nur Vorwände zur Erhaltung hegemonialer Macht…


Die einzige Weltmacht
Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion existiert nur noch eine Supermacht auf dieser Erde: die Vereinigten Staaten von Amerika. Und noch nie in der Geschichte der Menschheit hat eine Nation über so große wirtschaftliche, politische und militärische Mittel verfügt, um ihre Interessen durchzusetzen. Noch nie gelang es einer Demokratie, zur ersten und einzigen Weltmacht aufzusteigen…


Amerikas Krieg gegen die Welt
Aus Sicht der USA sind die Länder Europas und viele andere nicht mehr als Vasallen Washingtons. Und jede Bestrebung, eine Politik der eigenen Souveränität zu betreiben, wird als Bedrohung des imperialen Machtanspruchs gesehen und entsprechend bestraft. Verfolgt Europa eine an seinen Interessen orientierte Außenpolitik? Nein, dies ist Europa verboten. Und die USA selbst entwickelt sich im Inneren immer mehr zu einem Überwachungs- und Polizeistaat…


Propaganda
Edward Bernays (1891-1995) gilt als Vater der Public Relations. Mit seinem Buch Propaganda aus dem Jahr 1928 schuf er die bis heute gültige Grundlage für modernes Kommunikationsmanagement. Der in Wien geborene Bernays war ein Neffe Sigmund Freuds, der sich dessen Erkenntnisse der modernen Seele zunutze machte und sie in den Dienst von Regierungen und Konzernen stellte. Propaganda ist Bernays Hauptwerk. In Propaganda (ein Begriff, den er später selbst in »Public Relations« umbenannte) beschreibt Bernays alle wesentlichen Techniken der Meinungsbeeinflussung…


George Soros, der (un)heimliche Strippenzieher
Die einen sehen in Soros den größten Philanthropen der Gegenwart, der Milliarden für wohltätige Zwecke verschenkt. Die anderen sehen in ihm nach wie vor den rücksichtslosen Spekulanten, der stets nur in den eigenen Gewinn investiert und als superreicher Privatmann auf inakzeptable Weise politisch massiven Einfluss nimmt, der bereits ganze Volkswirtschaften in den Ruin getrieben und Revolutionen heraufbeschworen hat, der mit mächtigen Organisationen und Geheimdiensten wie der CIA kollaboriert und die Welt ins Verderben stürzt…


Was Sie nicht wissen sollen!
Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Diese Bankiers steuern aber nicht nur die Fed, die Zentralbank der USA, sondern auch überregionale Organisationen wie die UNO, die Weltbank, den IWF und die BIZ. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! Seit mindestens zwei Jahrhunderten fallen wir immer wieder auf dieselben Tricks herein…


100 Jahre Lügen
Das Machtkartell der internationalen Hochfinanz ist eine verschworene Bankerclique. Seit ihrer Gründung vor 100 Jahren ranken sich viele Mythen und Verschwörungstheorien um die FED. Fakt ist, die FED allein hält die Lizenz zum Gelddrucken. Fakt ist auch, durch ihre Geldpolitik hat die FED Inflationen und Wirtschaftskrisen erzeugt und kann jeden Politiker aus dem Amt fegen. Wer also sind die wirklichen Herrscher in Washington? Was verschweigt die FED…?


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen…


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte? Hier geht es zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie…


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

8 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
8 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
news-wars
16. Nov. 2016 12:50

Die arme Hillary.. Sie tut mir schrecklich leid….. !

Outside-Job
16. Nov. 2016 14:43

Hallo N8wächter,
das kann doch was nicht stimmen, denn der Speigel weiß zu berichten:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/hillary-clinton-plaudert-mit-spaziergaengerin-a-1120783.html

„Wahlverliererin im Wald

Hillary Clinton plaudert mit Spaziergängerin

Was tun, wenn man die Präsidentschaftswahl verloren hat? Hillary Clinton entschied sich für einen Spaziergang im Wald. Dort traf sie auf eine Unterstützerin.
Margot Gerster aus White Plains im US-Bundesstaat New York musste nach Donald Trumps Wahlsieg erst mal den Kopf freikriegen. Also schnappte sie sich Töchterchen Phoebe, Hund Piper und machte einen Spaziergang.

Auf dem Weg traf sie jemanden, der sicherlich auch erst einmal den Kopf freikriegen muss: Wahlverliererin Hillary Clinton. Deren Mann Bill fotografierte die Begegnung, Gerster veröffentlichte das Foto auf Facebook. Dazu schrieb sie unter anderem, sie habe Clinton umarmt und gesagt, sie sei so stolz gewesen, als sie Phoebe mit ins Wahllokal genommen habe, um für die Demokratin zu stimmen.

Laut CNN ist es das erste Foto, das Clinton zeigt, nachdem sie ihre Wahlniederlage gegen Donald Trump eingestanden hatte. Gerster sagte, sie habe den Eindruck gehabt, Clinton gehe es gut – so gut, wie man es „nach solch einer verrückten, verrückten Erfahrung erwarten kann“. Clinton sei sehr freundlich und zuvorkommend gewesen, habe aber nicht den Eindruck gemacht, als wolle sie über Politik sprechen.

Das Foto wurde inzwischen fast 8000-mal geteilt und bekam mehr als 66.000 Likes. Gerster sagte, sie habe das Bild veröffentlicht, um den Menschen ein Lächeln zu schenken. Sie nehme es als Zeichen der Hoffnung, dass sie nach der Wahl auf Hillary getroffen sei. „Ich hoffe, das Bild bringt den Leuten Hoffnung, die sie brauchen.“
Gerster bekam auf Facebook viele positive Kommentare zu dem Bild.

Es gab aber auch Kritik: Sie solle doch beim nächsten Mal lieber eine nicht korrupte Politikerin umarmen. Und manche User argwöhnten auch, das Treffen sei inszeniert gewesen.“

Also entweder dieser CNN Journalist lügt, oder CNN hat diesen Waldspaziergang inszeniert?

Da kann der Speigel wohl klarheit schaffen?

LG,
Outside-Job

SOS
SOS
18. Nov. 2016 8:39
Antwort an  Outside-Job

Hallo Outside-Job!

Um welche Uhrzeit ging Killary denn spazieren? War es nicht nachts? Warum ist es auf dem Foto hell? Und warum war der klapperige Bill bei ihr? Geht sie nicht in Begleitung von Bodyguards in den finsteren Wald? Und warum ist sie so gut drauf? Erwähnt das die Schauspielerin Margot Gerster denn nicht?

Klingt sehr nach einer rein inszenierten Geschichte.
Hillary ist schließlich schon bekannt dafür, daß sie ausrastet und ihrer eigenen Mitarbeiter zur Schnecke macht. Die Geschichte wurde nur produziert um sie durch die Medien jagen zu können…
„She could’nt have seamed any nicer, you know… ähm…“ Genau. Das glauben wir sofort!

Danke aber für diese Einblicke! :-))

——
So, jetzt google ich doch mal diesen Namen, klingt so nach der ehemaligen Monalisa Moderatorin, such aber nach Zusammenhängen zu ihrer ‚Schauspielerischen‘ Tätigkeit, bzw. nach Artikeln wie z.B. diesem hier:

https://fellowshipoftheminds.com/2016/11/12/fake-womans-chance-meeting-of-hillary-clinton-hiking-after-election/

Margot Gerster did not “by chance” run into Hillary Clinton because Margot Gerster actually knows Hillary very well.

Here’s another picture that Gerster posted to her Facebook page on November 8 — of herself (right) with Hillary (left) and Margot’s sister, Alexandra (middle). (I painted the yellow arrow and the red bracket.)
comment image

As you can see in the comments about the pic, Gerster said the picture was taken some years ago, “Back in high school at a fundraiser my mom hosted at the Kittle House. She [Hillary Clinton] was the guest of honor.”

Note: “Kittle House” is the Crabtree’s Kittle House in Chappaqua, NY.

According to the people search engine Email Finder, Margot Gerster is in her early 30s, which means she has known Hillary Clinton for at least 12-15 years.

Alas, you can no longer see that pic or anything on Margot Gerster’s Facebook page because after the Alt-Media busted her story, Gerster set her Facebook page to “private”.

https://www.youtube.com/watch?v=TFFBGht55uo#t=64

So, wie nicht anders zu erwarten, war das auch mal wieder ein ‚Inside-Job‘!

LG
S

trackback

[…] via Hillary Clinton: Gewalttätige Wutausbrüche in der Wahlnacht | N8Waechter.net. […]

trackback

[…] tätlich angegriffen haben. Das berichten zwei amerikanische Journalisten (nachzulesen hier oder hier). CNN habe sich geweigert, heißt es, die Story zu veröffentlichen (es war ja nicht […]

trackback

[…] tätlich angegriffen haben. Das berichten zwei amerikanische Journalisten (nachzulesen hier oder hier). CNN habe sich geweigert, heißt es, die Story zu veröffentlichen (es war ja nicht […]

trackback

[…] Zitat von oben aus ZUERST! Hier ein entsprechender Artikel in Infowars. Hier die Übersetzung von NACHTWÄCHTER! […]

trackback

[…] Podesta hat als Wahlkampfleiter von Hillary Clinton versagt – bei “Pizza“-Bestellungen schaut es dagegen wohl vollkommen anders aus, wie wohl auch bei […]