Warum bauen so viele aus der Elite Luxusbunker?

-


Von Michael Snyder

Michael Snyder IMGWissen die etwas, was der Rest von uns nicht weiß?

Abermillionen gewöhnlicher Amerikaner fühlen sich, jetzt da Donald Trump die Wahl gewonnen hat, richtig gut hinsichtlich der Zukunft. Derweil bauen die Eliten fieberhaft Luxusbunker und das in einer nie zuvor gesehenen Geschwindigkeit.

Warum bereiten sich also so viele unter den Eliten auf eine unmittelbar bevorstehende “Apokalypse“ vor, wenn Millionen sonstiger Amerikaner eine neue Ära des Friedens und der Prosperität erwarten? Sind sie einfach gescheiter als der Rest von uns oder einfach nur paranoid?

Ohne Zweifel geht unter den Eliten irgendetwas vor sich. Heute veröffentlichte World Net Daily einen Artikel, in dem die Tatsache diskutiert wurde, dass reiche Leute “still und heimlich aus den großen Städten wegziehen“ – überall auf der Erde, aufgrund von Sicherheitsbedenken:

Verbreitete Medienberichte und unabhängige Untersuchungen von Gruppen wie New World Wealth besagen, dass wohlhabende Leute auf der ganzen Welt still und heimlich aus den großen Städten wegziehen, weil sie sich vor sozialer Instabilität fürchten. Zunahme von Verbrechen, Terrorismus und wachsende Rassenspannungen wurden allesamt als den Exodus treibende Faktoren identifiziert. Selbst Daily Beast berichtete, dass die Einführung großer Zahlen von muslimischer Flüchtlinge nach Europa einst blühende Gegenden mit Gefahren überziehen, so die Meinung einiger Sicherheitsexperten.

Und erst vor ein paar Wochen lautete ein Artikel beim Hollywood Reporter: “Panik, Angst steigt – Eile beim Bau von Luxusbunkern für L.A.s Superreiche“. Dort hieß es, dass “Oscargewinner, Sportstars und Bill Gates aufwendige Bunker bauen“, weil sie sich vor dem fürchten, was bald kommen wird:

Angesichts der zunehmenden Frequenz terroristischer Bombenanschläge und Schießereien … ist es keine Überraschung, dass die Haussicherung durch die Decke geht und luxuriöse neue Höchststände erreicht. Oder auch neue Tiefs, denn die durchschnittliche Tiefe einer neuen Form der sicheren Häfen mit tausenden von Quadratfuß liegt 10 Fuß oder mehr unter der Erde.

Wer es sich leisten kann alle Maßnahmen zum sogenannten Selbstschutz umzusetzen, der tut es – und zwar in einer Art, welche weit über die Wellblech-Unterschlupfe von Reality-Show-“Preppern“ hinausgeht. Man bereitet sich auf alles vor – von nuklearen Anschlägen bis zu drastischen Klimaveränderungen.

Gary Lynch, Geschäftsführer von Rising S Bunkers, einer in Texas ansässigen und auf Untergrundbunker und Dienstleistungen für Einwohner von Los Angeles spezialisierten Firma, sagt, dass die Verkäufe am obersten Rand des Marktes stehen. Verkäufe vornehmlich an Schauspieler, Athleten und Politiker haben im laufenden Jahr verglichen mit 2015 um 700 Prozent zugenommen und die Gesamtverkäufe seien um 150 Prozent gestiegen.

»Wann immer es in der politischen Landschaft turbulent wird, schnellen unsere Verkäufe nach oben. Da diese Wahl so turbulent ist, machen wir uns für einen noch größeren Anstieg bereit.», sagt Marketingdirektor Brad Roberson über den Verkauf von Bunkern, welche bei $ 39.000 losgehen und bis zu $ 8,35 Millionen oder mehr kosten können.

Das ist alles sehr ungewöhnlich, denn unter der allgemeinen Bevölkerung hat das Interesse an “Vorbereitungen“ ein Mehrjahrestief erreicht. Tatsächlich sind die Verkäufe von Notfallnahrung und -zubehör im Moment in der gesamten Branche erheblich zurückgegangen.

Also noch einmal die Frage: Weiß die Elite etwas, was der Rest von uns nicht weiß?

Falls nicht, warum investieren sie so viel Zeit, Mühe und Geld für derart außergewöhnliche Vorbereitungen?

In Texas lässt zum Beispiel eine Investorengruppe eine “$ 300 Millionen teure Luxus-Gemeinde mit reichlich Untergrundbehausungen“ bauen:

Eine Investorengruppe plant für ein Weltuntergangsszenario den Bau einer $ 300 Millionen teuren Luxus-Gemeinde mit reichlich Untergrundbehausungen. Es wird luftdichte und bombensichere Türen geben, da manche sich um eine schmutzige Bombe oder andere Katastrophen sorgen. Dazu kommen eine abgekoppelte Energieversorgung und Wasserproduktion. Dieses Trident Lakes liegt nordöstlich von Dallas.

Die Einwohner werden Reitställe, einen 18-Loch Golfplatz, Polofelder und Schießstände genießen. Einzelhandelsläden, Restaurants und eine Reihe Helipads sind ebenfalls in Arbeit. Wer einmal “ausspannen“ möchte, kann dies an drei weißen Sandstränden und in einem benachbarten Spa tun.

Die Meisten von uns können sich derartigen Luxus nicht einmal vorstellen und dennoch ist dies ein weiteres Beispiel für die wachsende Lücke zwischen den Ultra-Reichen und dem Rest von uns in diesem Land.

Falls Sie zu den Ultra-Reichen gehören, dann haben Sie womöglich Interesse am Kauf eines der extrem teuren U-förmigen “Earthships“, welche eine Firma bereits für die Eliten konstruiert:

Milliardäre kaufen “unzerstörbare“ Alien-Schlupflöcher, um dort während eines Alien-Armageddon oder eines eher wahrscheinlichen Atomkriegs Zuflucht zu finden. Die US-Firma, welche die $ 1,5 Millionen teuren “Earthship“-Ecostrukturen baut sagt, dass Menschen sich “weiterentwickeln müssen“ und besteht darauf, dass “sie bald eine Notwendigkeit“ für unsere Spezies sein werden, um “auf diesem Planeten zu überleben“.

Die bizarren U-förmigen Schlupflöcher können Berichten nach in jedem Klima bestehen, an jeden Ort der Welt gebracht werden und sind ausreichend selbstversorgend, um in Isolation zu überleben – während des Ausbruchs eines Killervirus oder einer radioaktiven Katastrophe.

Ich gebe zu, dass ich einen Anflug von Eifersucht hatte, als mir diese “Earthships“ das erste Mal begegneten. Sie sind vollkommen autark, umweltfreundlich und hören sich recht komfortabel an. Was eine Reporterin entdeckt hat, als sie eine Gemeinschaft dieser “Earthships“ besucht hat, beschreibt sie wie folgt:

Zusätzlich zu autarker Energie- und Wasserversorgung verfügt jede Einheit über sein eigenes Gewächshaus. Ich hätte in meinen kuscheligen Socken Feigen, Bananen, Ananas, Brokkoli, Rosmarin und Schnittlauch mopsen können. Oder solange die Zombies nicht hinschauen, könnte ich zu meinen Nachbarn zum Abendessen flitzen.

Das Pheonix, ein Dreibettzimmer für sechs, bietet ein Drittel seines Raums für die Nahrungsmittelproduktion. Der tropische Dschungel enthält Sittiche und einen regelrecht platzenden Garten mit Früchten und Gemüse, wie Trauben, Artischocken, Zitronen, Melonen, Kohl, Pepperoni und Pilzen.

Im Hinterhof, wo sich ein kleiner Verschlag mit einem Grill befindet, gackern Hühner herum. Ein innenliegender Fischteich enthielt einmal einen robusten Barschbestand, bevor eine Gruppe Gäste ihn gebraten hat. Jetzt schwimmen die kleineren Überlebenden dort zusammen mit Kois. Für die Milchversorgung wird über die Ansiedlung von Ziegen nachgedacht.

Hört sich wunderschön an. Aber nochmal, warum all die Mühe, wenn doch eine Ära des Friedens und der Prosperität für die ganze Menschheit vor der Tür steht?

Carl Gallups, der Autor von “Be Thou Prepared“ sagte gegenüber WND über die Vorbereitungen der Eliten:

»Ich glaube, dass die Reichen und die Eliten sich zunehmend der gefährlichen und potenziell instabilen Welt bewusst werden, in der wir heute leben.«, warnte er. »Massive Ausschreitungen, selbst in Amerika, werden zu einer sehr realen Möglichkeit. Terroranschläge im Innern, wachsende Populationen illegaler Einwanderer, ein Zustrom von islamischen Flüchtlingen, wachsender Rassenzwiespalt, Überfälle auf Polizisten, die Rechtsstaatlichkeit wird von der politischen Elite ständig mit Füßen getreten und das Vertrauen in die Leitmedien ist beinahe vollständig kollabiert. Dies alles hat zu weitverbreitetem Zynismus und Misstrauen unter der Bevölkerung als Ganzes geführt.«

Weiter sagte Gallups: »Die Reichen haben normalerweise tiefere Verbindungen zu verlässlichen Informationen und vorausschauenden Quellen und die meisten haben auch die Mittel dazu, sofort zu handeln.«

Ich denke, dass Carl Gallups mit dem Geld recht hat. Normalerweise bin ich den Eliten gegenüber sehr kritisch, in diesem Fall jedoch glaube ich, dass sie deutlich mehr Weisheit zeigen, als die allgemeine Bevölkerung.

So viele Menschen schreien im Moment nach “Frieden und Sicherheit“ und dennoch stecken wir inmitten der von mir so bezeichneten “Gefahrenzone“. Unsere Welt wird mit jedem weiteren Tag instabiler, aber im amerikanischen Volk findet sich im Moment eine derartige Gleichgültigkeit, ich verstehe das einfach nicht.

Das selbstzerstörerische Verhalten unserer Nation als Ganzes ist ein Rezept für nationalen Selbstmord und die Warnungen sind überall um uns herum sichtbar. Aber weil die Katastrophe bisher ausgeblieben ist, scheinen die meisten Menschen zu glauben, dass die von ihnen vernommenen Warnungen nicht wahr sind.

Derweil bereitet sich die Elite extrem schwer auf eine unmittelbar bevorstehende “Apokalypse“ vor und ich habe das Gefühl, wenn alles vorüber ist, dann werden sie als die Gescheiteren dastehen.

***

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…


Das Anglo-Amerikanische Establishment
Cecil Rhodes gründete in London eine Geheimgesellschaft, die zu einer Art »geheimen Weltregierung« aufgestiegen ist. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. Der Zirkel, der anfangs nur aus einer Handvoll Männer bestand, fand immer mehr Gesinnungsgenossen, gewann nach und nach Einfluss auf Gesellschaft und Geopolitik und manipulierte die öffentliche Meinung…


Herrschaft der Lüge
Vom Mittelalter bis heute beherrscht die Scheinwissenschaft wichtige Bereiche gesellschaftlichen Denkens. Menschen leiden unter den Ideologien, die sich in den Köpfen der Meinungsmacher und Politiker festgesetzt und mit denen die Meinungs- und Staatsherrscher die Macht errungen haben, obwohl viele Doktrinen, unter dem Vorwand wissenschaftlicher Erwiesenheit einem gläubigen Publikum eingehämmert, längst widerlegt sind…


Zerstörung der Hoffnung
Die Interventionen der USA und des CIA werden Land für Land dargestellt und in ihrem historischen Kontext analysiert. Ein spannendes und erschütterndes Dokument über die Außenpolitik der US- Administration seit dem 2. Weltkrieg. Hier wird mit falschen Vorstellungen über die hehren Ziele der USA aufgeräumt und das Lügengebäude der Interventionsgründe im Sinne der Demokratie entlarvt. Alles nur Vorwände zur Erhaltung hegemonialer Macht…


Die einzige Weltmacht
Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion existiert nur noch eine Supermacht auf dieser Erde: die Vereinigten Staaten von Amerika. Und noch nie in der Geschichte der Menschheit hat eine Nation über so große wirtschaftliche, politische und militärische Mittel verfügt, um ihre Interessen durchzusetzen. Noch nie gelang es einer Demokratie, zur ersten und einzigen Weltmacht aufzusteigen…


Amerikas Krieg gegen die Welt
Aus Sicht der USA sind die Länder Europas und viele andere nicht mehr als Vasallen Washingtons. Und jede Bestrebung, eine Politik der eigenen Souveränität zu betreiben, wird als Bedrohung des imperialen Machtanspruchs gesehen und entsprechend bestraft. Verfolgt Europa eine an seinen Interessen orientierte Außenpolitik? Nein, dies ist Europa verboten. Und die USA selbst entwickelt sich im Inneren immer mehr zu einem Überwachungs- und Polizeistaat…


Propaganda
Edward Bernays (1891-1995) gilt als Vater der Public Relations. Mit seinem Buch Propaganda aus dem Jahr 1928 schuf er die bis heute gültige Grundlage für modernes Kommunikationsmanagement. Der in Wien geborene Bernays war ein Neffe Sigmund Freuds, der sich dessen Erkenntnisse der modernen Seele zunutze machte und sie in den Dienst von Regierungen und Konzernen stellte. Propaganda ist Bernays Hauptwerk. In Propaganda (ein Begriff, den er später selbst in »Public Relations« umbenannte) beschreibt Bernays alle wesentlichen Techniken der Meinungsbeeinflussung…


George Soros, der (un)heimliche Strippenzieher
Die einen sehen in Soros den größten Philanthropen der Gegenwart, der Milliarden für wohltätige Zwecke verschenkt. Die anderen sehen in ihm nach wie vor den rücksichtslosen Spekulanten, der stets nur in den eigenen Gewinn investiert und als superreicher Privatmann auf inakzeptable Weise politisch massiven Einfluss nimmt, der bereits ganze Volkswirtschaften in den Ruin getrieben und Revolutionen heraufbeschworen hat, der mit mächtigen Organisationen und Geheimdiensten wie der CIA kollaboriert und die Welt ins Verderben stürzt…


Was Sie nicht wissen sollen!
Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Diese Bankiers steuern aber nicht nur die Fed, die Zentralbank der USA, sondern auch überregionale Organisationen wie die UNO, die Weltbank, den IWF und die BIZ. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! Seit mindestens zwei Jahrhunderten fallen wir immer wieder auf dieselben Tricks herein…


100 Jahre Lügen
Das Machtkartell der internationalen Hochfinanz ist eine verschworene Bankerclique. Seit ihrer Gründung vor 100 Jahren ranken sich viele Mythen und Verschwörungstheorien um die FED. Fakt ist, die FED allein hält die Lizenz zum Gelddrucken. Fakt ist auch, durch ihre Geldpolitik hat die FED Inflationen und Wirtschaftskrisen erzeugt und kann jeden Politiker aus dem Amt fegen. Wer also sind die wirklichen Herrscher in Washington? Was verschweigt die FED…?


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen…


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte? Hier geht es zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie…


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

27 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
27 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Gaetir
Gaetir
30. Nov. 2016 15:44

Das hat mit gescheit nichts zu tun. Es hat damit zu tun, ob man die Möglichkeit dazu hat, oder nicht.

Ich weiss nicht was mich grad mehr ankotzt. Die Dummheit der Menschen die tagtäglich arbeiten und Steuern zahlen oder die Dreistigkeit der Reichen..

malocher
malocher
30. Nov. 2016 16:04

Sehr erheiternder Artikel.Macht auf jeden Fall optimistisch für die Zukunft.
Mein Optimismus richtet sich Richtung Süden.
Aber eher in der kälteren Region.

Annie
Annie
30. Nov. 2016 18:22
Antwort an  malocher

Ich glaube, ich weiß, was Du meinst. Ich denke, die RD in ihren Basen haben sich lange und gut vorbereitet, um demnächst den verdienten Sieg zu holen und damit die Menschheit insgesamt von der Geißel befreit.

Bernd1964
Bernd1964
30. Nov. 2016 16:59

Ich glaube die sog. ‚Elite‘ weiß um die dramatischen Effekte die der Perihel-Durchgang des Planet x-Systems mit sich bringen wird, nämlich schwerste Erdbeben, unbeschreibliche Tsunamies, gewaltige Stürme, ein Volumenwachstum der Ozeane und Meere, das Ende der Elektrizität und vieles unannehme mehr. Nur die wenigsten können sich vorstellen wie groß die Zahl der Opfer sein wird. Ich nehme an, dass nur ein sehr geringer Teil der Menschheit ungeschützt überleben wird. Die meisten werden ertrinken, erfrieren, verhungern usw.

mitleser
mitleser
2. Dez. 2016 11:00
Antwort an  Bernd1964

Sehr geehrter Bernd1964,

ich teile Ihre Meinung, dass dieses Planeten-System dafür verantwortlich ist. Darüber hinaus auch für die angebliche Klimaerwärmung (Übrigens haben ja auch nachweislich andere Planeten zur Zeit eine Erwärmung – möchte mal wissen, wer da zu viel Auto fährt). Allerdings stimmt es mich traurig, dass die selbsternannten Eliten kein Problem damit haben, Millionen unschuldige Menschen ins offene Messer laufen zu lassen. Meine Gedanken sind jetzt schon bei den zukünftigen Opfern.

christiane rieckmann
christiane rieckmann
4. Mrz. 2017 14:06
Antwort an  Bernd1964

Das haben Sie gut gesagt, das Ende der Elektrizität…. und dann sicher noch bargeldloses bezahlen mit dem handy-aber nicht für Obdachlose, sondern nur für Menschen mit eigenem Internetanschluss….und das siebt ja Millionen raus….
Sorgen macht mir auch das in der Times 2014 stand-das der Plan ist aus Deutschland das Sozialamt der Welt zu machen – alle Unerwünschten dahin hiess es……und dann ????Tja !!!

Die meisten werden wirklich verhungern …
Auffällig in Hamburg und Umgebung – es gibt nichts aus gutem Materialien mehr – keine baumwolle und kein Leder und falshes billiges Polyester der schlechtesten Qualität-kein echtes Holz und falsches Aluminium aus Blei !!!!!
Foltere bitte mal jemand die Zollbeamten die das reinlassen !!!!!

Christiane aus Hamburg

Tobi
Tobi
30. Nov. 2016 21:43

Was soll denn die Masse machen?
Wenn hier ein Plan läuft und danach sieht es leider sehr! aus, ist sie Ausgeliefert.

Es ist auch kein Plan B für das Finanzsystem vorgesehen (scheint so) … schon seit 2008 nichts erkennbar, deshalb die Befürchtung, dass es ein Plan der Entvölkerung ist (Deagelliste). Und ist es das, dann soll es diesen Menschen/Eliten im Hals stecken bleiben … (all die Kriege Zerstörubgen von Nationen, Flüchtlingswellen… nebst allen Folgen ist einfach nur unterirdisch empathielos…. usw.

trackback
1. Dez. 2016 0:42

[…] Warum bauen so viele aus der Elite Luxusbunker? (n8waechter) […]

Enrico
Enrico
1. Dez. 2016 9:47

Meines Wissens geht es hierbei um den Polsprung der bald ansteht. Und wenn der kommt, (angeblich Ende 2019 – könnte aber auch 2023 eintreten) wird es die USA am härtesten treffen.

trackback

[…] Warum bauen so viele aus der Elite Luxusbunker? ( Können Sie sich noch an die Meldungen vor einigen Wochen erinnern, dass sich ein gewisser Kreis zunehmend aus den Ballungsräumen oder großen Städten als Wohnort verabschiedet? ) […]

trackback

[…] Quelle: Warum bauen so viele aus der Elite Luxusbunker? | N8Waechter.net […]

trackback

[…] Quelle: Warum bauen so viele aus der Elite Luxusbunker? | N8Waechter.net […]

trackback

[…] Ohne Zweifel geht unter den Eliten irgendetwas vor sich. Heute veröffentlichte World Net Daily einen Artikel, in dem die Tatsache diskutiert wurde, dass reiche Leute “still und heimlich aus den großen Städten wegziehen“ – überall auf der Erde, aufgrund von Sicherheitsbedenken: N8wächter ⇒ ⇒ ⇒ […]

trackback

[…] Warum bauen viele aus der Elite Luxusbunker? – https://n8waechter.net/2016/11/warum-… […]

Christiane Rieckmann
Christiane Rieckmann
2. Dez. 2016 8:38

Ich weiß worum es geht -habe da ein Buch gelesen-und habe recherchiert.
In Hamburg stehen überall solche elektronischen Anlagen – und alle alle neuen Mietshäuser
sind aus Aluminium. Nichts davon ist aus Holz -es ist angemaltes Aluminium.
Und die Leute kaufen sich Kleidung aus Aluminium-wers nicht glaubt-mal bei Bauer bestellen !!!Ein Baumwollhemd besteht da aus reinem Aluminium.
Und ich hatte vor drei Jahren ein Buch aus dem Container eines Professors gefischt-von 2002.
Und es ging um das neue Projekt – und zwar Menschen in großem Stil umzubringen-mittels Wettersimulation und keinen Ort um den künstlichen erzeugten Blitzen zu entkommen.
Und hier hat jeder wirklich Alubetten und Alumöbel und Alufenster und Schuhe habens auch drin.
Und es gibt hier in Hamburg nichts mehr-gar nichts mehr zu kaufen, was echt ist.
Holz ist nicht mal echt. gepesstes Aluminium mit was auch immer wird zu Bürsten uns zu Stiften in Papageienform gepresst-ganz komisches Zeug sieht verdammt echt aus und fühlt sich fast sogar echt an -nur wenn man genau hinsieht und kratzt-merkt man es.
Ich habe sogar Papier gekauft-aus Aluminium-ich muss ja immer alles ganz genau wissen -und hatte mich dahintergeklemmt nachzufragen, bis zum erbrechen…
Die Menschen,die davon wussten, wurden alle umgebracht.
Ich komme darauf,weil ich eins und eins zusammenzähle:Aluminium leitet Blitze gut weiter.
Alles hier ist Alu -auch die Wohnung meiner Mutter hier.
Unsere Fenster sind nicht aus Holz-sondern aus Alu.angemalt und strukturiert.
Mutters Kleidung besteht aus Alu. Sie will das so !
Meine nicht -Gottseidank.
Und überall sieht man was Techisches mit Antennen über Kirchen und Gemeindehäusern.
Komische Anlagen die ich nie zuvor sah.
Und dann bereitet sich die Elite auf was vor…und vrschwindet in Bunkern der Luxusklasse.
Und dann die Vorkomnisse und Erklärungen im Buch – es war ein Sachbuch -keine Fiktion oder Roman.
Ich könnte mir in den Hintern beissen-das ich es verloren habe!
Alles alles stand da drinnen.
Der Professor ist ein Scientologe – bei dem ich das Buch aus dem Container gefischt habe.
Ein Nobelheft für 12 Euro über Immobilien der Luxusklasse habe ich ebenfalls mitgehen lassen…: )
Was denkt ihr !
Ich bin mir sicher !

Christiane Rieckmann
Christiane Rieckmann
2. Dez. 2016 8:41

PS: In dem Buch haben sie Versuche damit gemacht-indem sie Menschen in Parks zum Familienfest eingeladen haben-und dann mit der Anlage Blitze geschickt haben.
Die konnten nicht weit wegrennen…..und leider funktioniert das System ausgezeichnet.

Christiane Rieckmann
Christiane Rieckmann
3. Dez. 2016 14:50

Das ist witzig !
Ich werde wieder gemobbt.
ich sehe mir ja jede Nacht nochmal meine Beitäge vom Tage an-um zu kontrollieren ,wie gut mein Schreibstil ist, und wo die Fehler liegen.
Gestern war mein Artikel okay.
Heute hat ihn jemand verändert.
Den Satz: Die Menschen die davon wussten, wurden alle umgebracht, hatte ich erst drei Sätze später platziert.
Und, den unvollständigen Satz gab es so bei mir nicht !
Interessant-hat Susa recht -wenn die einen mobben-werden Rechtschreibfehler eingebaut-die einen so richtig als dämlich und doof erscheinen lassen.
Moppen ist einer meiner Schreibfehler ,wenn ich im Stress bin-habe ich aber korrigiert.Aber
so richtig grobe Dummschnitzer sind nicht von mir -ich kann dem und den unterscheiden.
Interessant ,interessant…;ich kontrolliere weiterhin……

Aufgewachter
3. Dez. 2016 22:04
trackback

[…] irgendwann, irgendwo und irgendwie in der Einsamkeit genießen zu können. Hier ein Hinweis drauf: Warum bauen so viele aus der Elite Luxusbunker? … [Nachtwächer]. Spötter behaupten, dass diese Angstattacken lediglich das Ergebnis eines zu geringen Glaubens […]

trackback

[…] irgendwann, irgendwo und irgendwie in der Einsamkeit genießen zu können. Hier ein Hinweis drauf: Warum bauen so viele aus der Elite Luxusbunker? … [Nachtwächer]. Spötter behaupten, dass diese Angstattacken lediglich das Ergebnis eines zu geringen Glaubens […]

christiane rieckmann
christiane rieckmann
4. Mrz. 2017 14:11

Ich habe nicht ihre Seite gemeint.
Man hat mein Facebook-Account verändert-und in einigen Foren einen Satz.
ich habe das mit meiner besten Freundin getestet – und wir wurden bestätigt,es gibt solche Programme die bei Menschen angewendet werden,die bereits unter 24 Stunden Überwachung stehen-so wie ich-da ich die Psychatrie angezeigt hatte – und Unilever.
Nicht klug und Jahre her – aber….Tja !!!

Christiane Rieckmann

trackback

[…] PublicDomain/n8waechter.net am […]

gunther
gunther
13. Sep. 2018 19:57

[Beitrag entfernt. Diese Seite ist VV-freie Zone. N8w.]

Christiane Erwin Rieckmann
Christiane Erwin Rieckmann
1. Nov. 2018 1:26

Ich überlebe, und bekomme zwei Kinder, darauf könnt ihr euch alle verlassen !