Was ist die Ursache der mysteriösen radioaktiven Wolke über Europa?

-


Von Piper McGowin

Es gab eine Menge Spekulationen, aber die Behörden wissen immer noch nicht, was die Quelle einer mysteriösen radioaktiven Jod-131-Wolke ist, welche in den vergangenen Wochen über Europa hinweggezogen ist.

Es heißt, die Radioaktivität sei aus Ost-Europa gekommen, viel mehr ist jedoch nicht bekannt. Die US-Luftwaffe hat zwischenzeitlich eine “WC-135 Constant Phoenix“ entsandt, auch bekannt als “nukleares Schnüffelflugzeug“, um radioaktive Proben aus den Wolken zu sammeln und zu versuchen, Hinweise für eine nukleare Explosion zu finden. Die LeiDmedien verbreiten derweil die Idee, dass Russland irgendwo nahe der Arktis einen nuklearen Sprengkopf getestet haben könnte.

Die Organisation für das umfassende Verbot von Nuklearversuchen (CTBTO) hat die Möglichkeit ausgeschlossen, dass ein derartiger Test stattgefunden hat. Bisher gibt es keine Erklärung für den Strahlungsanstieg.

Behörden hatten die Wolke zuerst Mitte Januar in Norwegen entdeckt und seitdem wurde sie in Finnland, Polen, der Tschechischen Republik, Deutschland, Frankreich und Spanien in der Atmosphäre in Bodennähe nachgewiesen. Obwohl die Wolke vor einem Monat entdeckt worden ist, wurde die Öffentlichkeit bis vor kurzem nicht darüber informiert.

Jod-131 hat eine kurze Halbwertszeit von nur acht Tagen und tritt normalerweise zusammen mit anderen radioaktiven Isotopen auf. In diesem Fall ist dies angeblich nicht so, was die Behörden als bizarr empfinden.

Obwohl Jod-131 Nahrungsmittel und Wasser kontaminieren und allerlei Gesundheitsprobleme hervorrufen kann, darunter Schilddrüsenkrebs, betonen die Behörden – wie immer -, dass es keine gesundheitlichen Bedenken in Zusammenhang mit dieser Wolke gäbe. Was die Frage aufwirft:

Wenn es doch keine große Sache ist, warum wurde dann so lange nach der Entdeckung der Radioaktivität damit gewartet, die Öffentlichkeit darauf aufmerksam zu machen?

***

>>> zum englischsprachigen Originalbeitrag

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…


Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …
… schon nach der Wahl im Herbst werden wir ALLE in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 schrecklichen Merkel-Lügen! Watergate.tv hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen! HIER erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Geld steht!


Mobiler Mini Alarm


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte? Hier geht es zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie…


Chia-Samen
Chia-Samen – ein Geschenk der Natur für eine gesunde, natürliche Ernährung! Die Chia-Pflanze stammt ursprünglich aus Teilen Süd- und Zentralamerikas. Schon bei den Azteken waren die kleinen schwarzen und weißen Samen als Energiespender ein wichtiger Bestandteil der Nahrung…


Pfefferspray


Das Survival-Wissen der Spezialeinheiten
Strom und Trinkwasser, Einkaufsmöglichkeiten und medizinische Versorgung: In unserer zivilisierten Welt klingt das selbstverständlich. Erst wenn diese »Lebensadern« durch eine Katastrophe, sei es bei Hochwasser, nach Lawinenabgängen oder bei einem »Blackout«, plötzlich unterbrochen sind, wird einem die Abhängigkeit schmerzlich bewusst – oft ist es dann zu spät! Was Sie vorsorglich tun können, erfahren Sie hier…


Der eigene Naturkeller
Wir haben beinahe vergessen, wie wir die von Natur aus kühle und stabile Temperatur der Erde für die Lagerung von Obst und Gemüse nutzen können. Gemüselagerung in einem Keller mit Naturkühlung ist eine kostenfreie, problemlose, technisch einfache und energiesparende Art und Weise, die Ernte das ganze Jahr über frisch zu halten. In Zeiten, in denen es noch keinen Kühlschrank und keine tägliche Belieferung von Discounterregalen gab, war so ein Naturkeller eine überlebensnotwendige Einrichtung und der Bau eines Naturkellers ist gar nicht so schwer…


500.000 Volt Elektroschocker


EMP – Sonne. Chaos. Steinzeit.
Urplötzlich ist der Strom weg. Es kommt kein Wasser mehr aus den Leitungen. Computer, Handys, Fernseher und Radios sind irreparabel zerstört. Autos mit Elektrik an Bord: nur noch Kernschrott. Kein Licht, kein Herd, keine Heizung. Alle Bankkonten sind unwiderruflich gelöscht! Keine Kartenzahlungen mehr. Nur noch Bares ist Wahres. Polizei und Militär: ohne Kommunikation und Fahrzeuge handlungsunfähig! Statt Politik herrscht nun blanke Anarchie. Was ist passiert…?


Der Wegwerfgesellschaft den Kampf ansagen
Nimm 3 zahl 2, jetzt +30% mehr Inhalt, oder 1 + 1 gratis! Dies sind nur einige Marketingstrategien mit denen uns der Handel heutzutage fangen will. Die häufige Folge daraus: Die zu viel gekauften Lebensmittel können oftmals nicht kurzerhand verzehrt werden. Dann landen sie nicht im Magen sondern im Müll…


Hals-Schnittschutz


Gemüse und Kräuter ganzjährig selbst anbauen
Früher bedeutete der erste Frost das Ende der Gemüsesaison – heute nicht mehr! Hier lernen Sie, wie Sie in jedem Monat des Jahres Gemüse anbauen zu können. Jeder Monat ist ein Gemüsemonat. Die besten Gemüsesorten für jede Saison, die Kunst, nacheinander die richtigen Pflanzen anzubauen und wie man die vorhandene Fläche das ganze Jahr über bestmöglich nutzt, um die Produktion zu optimieren…


Meine eigene Samengärtnerei
Pflanzen selbst vermehren und alte Sorten pflegen – nur so ist es möglich, dem patentierten Saatgut der Megakonzerne die Stirn zu bieten. Durch eine eigene Samengärtnerei machen wir uns unabhängig von industrieller Hybrid-Pflanzenzüchtung und gentechnischen Veränderungen unserer Kulturpflanzen. Saatgut für verschiedene Gemüse-, Salat- und Kräuterpflanzen lässt sich ohne große Umstände selbst gewinnen…


Teleskop-Abwehrstock


Essensretter
Verschwendung ist eine der schlimmsten Unsitten der Wegwerfgesellschaft. Bauern lassen Essen liegen, herrenloses Obst vergammelt und im Supermarkt herrscht Perfektionswahn. Aus dem was andere für Abfall halten, lassen sich regelrechte Delikatessen zaubern. Unsere Großmütter wussten noch, wie man selbst aus Resten wunderbare Köstlichkeiten erfindet…


Was Oma und Opa noch wussten
Strom kommt aus der Steckdose, und Lebensmittel kommen aus dem Supermarkt. Doch so einfach ist das nicht. Schon gar nicht in Krisenzeiten. Die ausreichende und verlässliche Versorgung mit Nahrung und Trinkwasser ist keine Selbstverständlichkeit. Schon kleinste Störungen im komplexen Räderwerk der Logistik können schwerwiegende Konsequenzen haben. Und plötzlich sind die Regale leer! Aber Fischen, Pilze suchen, Wildkräuter vom Wegesrand sammeln, Beeren einkochen, Brot backen, wursten, einen Räucherofen mauern und vieles mehr – unser Tisch ist reich gedeckt, wir haben nur verlernt, dies zu erkennen…


Ballistische Schutzweste


Bushcraft – Survivalwissen
Heimische Pflanzen dienen nicht nur als Nahrung in Extremsituationen, sie können auch Durchfall und Verstopfung bekämpfen, die Keimentwicklung in Wunden hemmen oder als Rohmaterial für Schnüre, Matten, Seile und anderes mehr verwendet werden. Andere Pflanzen zeigen uns, wo es sich lohnt, nach Wasser zu graben. Voraussetzung für all dies ist allerdings eine genaue Bestimmung der Pflanzen, die man sich nutzbar machen will…


Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie
Zwischen 40 und 60 Drogerieprodukte wie zum Beispiel Putzmittel, Cremes und Deos haben die meisten von uns zu Hause – teuer, teils umweltschädlich, mit ungesunden Inhaltsstoffen. Mit Natron, Soda, Essig, Zitronensäure und Kernseife lassen sich fast alle Drogerieprodukte ersetzen und viele Herausforderungen des Alltags lösen. Über 300 Anwendungen und 33 Rezepte zeigen, wie einfach es geht…


DMSO – Das Heilmittel der Natur


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen…


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


So verbrennen Sie Ihre Fettpolster


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…


Vergiss deine Brille

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

11 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
11 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Name (erforderlich)
Name (erforderlich)
4. Mrz. 2017 14:34

Da keine anderen Isotope wie z.B. Barium nachgewiesen wurden, bleibt nur eine Erklärung.
Seit mehr als 70 Jahren wird Jod 131 für Dichtheitsprüfungen in langen Rohrleitungssystemen verwendet. Irgedwo war etwas undicht.
Statoil in Norwegen soll Pipelines damit überprüft haben.

Fridericus Rex
Fridericus Rex
4. Mrz. 2017 14:59

Es gibt für mich hier nur einen Grund, die Judenheit und ihr schwächer werdender Satan versuchen in den Endzügen noch etwas Chaos zu schaffen.

Selbst für ein Armageddon wird ihnen die Kraft fehlen.
Ihre satanischen Rituale verlieren zusehends an energetischer Kraft und somit auch ihr Lebensodem.
Die angeschlagenen werden jetzt vermehrt noch in den nächsten Wochen und Monaten um sich schlagen, lächerlich, verzweifelte Versuche die sie noch mehr schwächen werden.

Die moralisch hochstehenden haben aber tausende Gegenrituale gemacht, dies in göttlichem Einklang und nur auf Schutz und Abwehr ausgelegt, alles satanische wird auf die Aussender potenziert zurückfallen.

Das nennt man Selbstdeinstallation und Selbstvernichtung.
Satan wird vom Urschöpfer gestoppt.

Fridericus Rex
Fridericus Rex
4. Mrz. 2017 15:03

Noch was, auf dem Trutzgauer Boten wurde ein Vortrag von Horst Mahler veröffentlicht, den sollte jeder genau anhören.

Es wäre der Flugscheibenmacht ein einfaches ganz Europa mit den Flugblättern zu versehn, das ist aber gar nicht mehr wirklich notwendig, ohne großes Zutun muss sich die Satansenergie selbstständig vorführen.

trackback

[…] hier bitte weiter lesen […]

Fridericus Rex
Fridericus Rex
4. Mrz. 2017 17:08

Ja lieber Nachtwächter, vor dem 2 Kommentar kommt normal der 1.
Der ist Dir wohl durchgerutscht!?

Fridericus Rex
Fridericus Rex
4. Mrz. 2017 17:09

Entschuldige, jetzt ist er erschienenen ,

manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
4. Mrz. 2017 17:15

Entscheidend ist wohl dieser Satz: „Jod-131 hat eine kurze Halbwertszeit von nur acht Tagen und tritt normalerweise zusammen mit anderen radioaktiven Isotopen auf. In diesem Fall ist dies angeblich nicht so, was die Behörden als bizarr empfinden.“

Das ist ein eindeutiger Beweis, daß dieses Jod-Isotop woanders gesammelt wurde und dann zu einem Koktail mit anderen Chemikalien, Schwermetallen und auch Radioaktiven Substanzen wie Strontium zusammengemischt wurde. Patente dazu gibt es etliche.

Zitat Wikipedia: „Engineering is the application of mathematics and scientific, economic, social, and practical knowledge in order to invent, innovate, design, build, maintain, research, and improve structures, machines, tools, systems, components, materials, processes, solutions, and organizations.“ Und nun packen wir da noch Geo- dazu und die Georgia Guide Stones. Dann sind die Menschen zu bewirtschaften. Bewirtschaftet kann der Mensch damit, daß kollektiv krankmachende Substanzen großflächig ausgebracht werden. Das radioaktive Jod-Isotop ist genial, denn es hat eine unglaublich kurze Halbwertszeit von eben wenigen Tagen, doch die Folgen kommen Jahre später.

Der Mensch wird bewirtschaftet in Krankenhäusern, von Experten wie Ärzten, die nicht mal realisieren, daß sie die Handelsvertreter der Pharma sind. Und das letzte Geschäft macht der Bestatter.

Und dann bitte gleich die Frage: „Qui bono? – Wem nützt es?“

Wer verfügt über solche Technologie? Klar diejenigen, die die Kohle haben von Sizilien bis Schweden ca. 80 Tonnen Chemiemüll auszubringen in Form von sich nicht auflösenden Kondensstreifen. Damit dürfte wohl klar sein, daß diejenigen, welche jetzt den Radio-Schnüffler fliegen lassen auch diejenigen sind, welche für den Mist verantwortlich sind.

Wer vertraut da noch auf ein sinnvolles Ergebnis, wenn der Mörder das Gutachten erstellt, das seine Schuld belegen soll?

Josef57
Josef57
5. Mrz. 2017 21:25

Für mich stand es von Anfang an fest, wie Jod 131 in die Luft kam, nähmlich durch Chemtrails und wer sie ausgebracht hat, da braucht man nich lange rätseln, auf jeden Fall nicht die Russen.
Es sollen 7 Milliarden Menschen weg und 500 Millionen sollen über bleiben, natürlich wird die Ausserwählte Rasse verschont.

Airiel
Airiel
7. Mrz. 2017 23:52

hallo meine lieben
20 jahre verfolg i diese sachen.egal was-gesundheit-nahrung-radioactivitat-politik-rohtschild
judentum und unsere freunde USA.nach allen nachforschungen,komst du immer auf die gleiche spur.ich sehe keine andere alternative,als letztendlich zu dem harten aber menschlichen entschluss zu kommen,ohne amis und judentum/Ortodoxes rechtes judentum-bitte die geschichte studieren-geht auf mehr als 5000 jahre zuruck/haben wir frieden,liebe und gesundheit auf dieser welt.Sie irren sich gewaltig,denn wir werden standig kontroliert,damit wir-Sie,unseren planeten nicht vernichten werden.es gibt immer nur plus und minus.das gilt furs ganze universum.aber irgendwie ist das schief gelaufen.es ist zu viel ebend hier alles zu schreiben konnen.wer will,kann mir [email protected] – sory fur die gramatik-euer Airiel-

manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
8. Mrz. 2017 17:01
Antwort an  Airiel

hätte Dir gerne geantwortet, doch die Nachricht kam zurück. Schade