Egon von Greyerz: Globale Panik nur noch Tage entfernt

-


Von Egon von Greyerz

Im römischen Kalender waren die Iden des März gleichbedeutend mit dem 15. März im heutigen Kalender. Dieses Datum war ohne Bedeutung, bis Julius Cäsar am 15. März im Jahre 44 v.u.Z. ermordet wurde. Shakespeare prägte dann den Satz “Hüte Dich vor den Iden des März“ ein seinem Werk Julius Cäsar.

Wird der 15. März 2017 also bedeutsam sein? Wir werden es bald wissen. Es finden am 15. März einige erwähnenswerte Ereignisse statt. Die Schuldendecke muss an diesem Tag neu gesetzt werden und die FED trifft sich, um über eine Zinserhöhung zu beraten. Dazu findem am selben Tag die Wahl in den Niederlanden statt und 8 Tage später beginnen die Wahlen in Frankreich.

Unter normalen Umständen wäre keins dieser Ereignisse weltbewegend oder hätte großartige Auswirkungen auf die Weltwirtschaft. Aber wir haben keine normale Welt – ganz und gar nicht. Wir haben eine Welt, welche finanziell und moralisch krank ist. Bedauerlicherweise ist ihr Zustand derart schlimm, dass es keine Heilung für diese verkommene Welt gibt.

100 Jahre Schuldenexplosion

Eine 100-jährige Schuldenexpolosion hat eine Zeitbombe geschaffen, welche darauf wartet zu explodieren. Es bedarf nur sehr wenig, um sie zu entzünden. Als größte Volkswirtschaft der Welt haben die USA offensichtlich die meisten Schulden: insgesamt $ 65 Billionen. Hierzu müssen wir die ungedeckten Verbindlichkeiten in Höhe von rund $ 200 Billionen und Derivate in Höhe von etwa $ 500 Billionen hinzurechnen. Wir reden folglich von einem Gesamtrisiko USA von einer dreiviertel Billiarde US-Dollar.

Viele Kritiker würden sagen, dass dies eine reichlich übertriebene Zahl ist, weil sie nicht in einem Zug fällig wird. Aber das Risiko ist viel größer, als sich irgendjemand vorstellen kann. Gehen wir davon aus, dass es zu keiner frühzeitigen Einigung zur Erhöhung der Schuldendecke kommen wird. Die Auswirkungen wären höhere Zinsen, höhere Importpreise, größere Budget- und Handelsdefizite und mehr Geldschöpfung. Die Inflation wird rapide zunehmen und letztlich wird der Dollar jäh fallende Dollar zu Hyperinflation, mehr Geldschöpfung, steigenden Zinsen und einem unaufhaltsamen grausamen Zyklus führen. Der Derivatemarkt, welcher gegenüber höheren Zinsen extrem empfindlich ist, würde ebenfalls unter Druck geraten, was zu noch mehr Geldschöpfung durch die FED führt.

In den USA gibt es starke Kräfte, welche Trumps Regierungsfähigkeit total lähmen wollen. Dies wird es für die aktuelle Administration praktisch unmöglich machen effektiv zu regieren. Während sich die Finanzkrise beschleunigt, wird es gar noch größeren Druck geben Trump seines Amtes zu entheben. Diese Situation wird für die USA katastrophal sein, wie auch für die Weltwirtschaft. Der ganze Prozess könnte sich in die Länge ziehen und bis zum Herbst 2017 andauern und es könnte ernsthaft in den Iden des März beginnen.

Im Oktober 2015 wurde die Schuldendecke bis zum 15. März 2017 außer Kraft gesetzt. Die Schuldendecke ist natürlich eine totale Farce. Sie ist seit 1940 ganze 95 Mal angehoben worden, davon allein 14 Mal in diesem Jahrhundert. Jede einzelne Administration hat die Schuldendecke vollkommen ignoriert und sie nur angehoben, um ihre unverantwortliche Budgetierung und Ausgaben unterzubringen. Alles mit dem Zweck des Stimmenkaufs und um die Taschen des Bankensektors zu füllen.

Das folgende Diagramm zeigt die Schuldendecke und den Goldpreis. Es gibt jetzt eine eindeutige Trennung zwischen der Kreditausweitung und dem hinterherhinkenden Goldpreis seit 2011. Diese Divergenz wird bald bereinigt. Gold wird nicht nur mit der Schuldenexpansion aufholen, sondern es wird sie überholen.

Das Problem ist zunächst eine Einigung zu erzielen, was eine Mammutaufgabe ist. Zweitens ist die benötigte Steigerung des Limits so groß, dass es massiven Widerwillen geben wird, dessen Größenordnung zu akzeptieren. Seit 1981 haben sich die US-Schulden alle 8 Jahre verdoppelt. Dies bedeutet, dass sie bis 2025 bei mindestens $ 40 Billionen liegen werden. Aber angesichts der Probleme in der US-Wirtschaft, wie oben beschrieben, werden es wahrscheinlich erheblich mehr werden. Eine wahrscheinliche Erhöhung im laufenden Jahr läge mindestens bei $ 2 Billionen. Es ist unwahrscheinlich, dass eine derart große Erhöhung bestätigt werden würde, was bedeutet, dass die Farce weitergehen wird.

Es besteht jetzt eine 95 %-ige Gewissheit, dass die FED die Zinsen bei ihrem Treffen am 15. und 16. März erhöhen und es weitere Erhöhungen im Jahr 2017 geben wird. Die Zinsen für 10-jährige US-Treasuries sind in den vergangenen 7 Tagen bereits um 25 Basispunkte gestiegen. Dies wird weiteren Druck auf das US-Budget und die Schuldendecke geben, da die Finanzierung der $ 20 Billionen und der wachsenden Schulden weitergeht.

Es sieht jetzt so aus, dass der inflationäre Druck ernsthaft beginnt. Die offizielle Inflation liegt maßgeblich unter dem, was normale Leute erleben, wenn sie ihre Nahrungsmittel kaufen oder für ihre Krankenversicherung zahlen. Aber selbst die offiziellen Inflationszahlen deuten jetzt an, dass die Inflation rapide ansteigen wird. In den vergangenen zwei Jahren stieg die Inflation von 0 % auf 2,5 %, was ein 5-Jahreshoch darstellt. Während der Dollar fällt und die Geldumlaufgeschwindigkeit steigt werden wir erleben, wie die Inflation rapide steigt. Es könnten in den nächsten paar Jahren problemlos 10 % werden.

Dies mag heute unglaubwürdig erscheinen, aber es passierte in den 1970ern, als die 10-jährigen Treasuries innerhalb von 4 Jahren von 7 auf 16 % stiegen. Im Vereinigten Königreich lag die Inflation zwischen 1972 und 1980 im Zehnerbereich, ich erinnere mich gut daran. Mein erster Hauskredit stieg Mitte der 1970er auf 21 %. Ich frage mich, wie viele Menschen ihr Haus bei so einem Zins noch halten könnten? Vermutlich weniger als 5 %.

Dasselbe passiert in der EU. Die Inflation ist wieder da und auf dem Weg auf viel höhere Niveaus. Von -0,2 % vor einem Jahr ist die EU-Inflation auf aktuell 2 % gestiegen. Wie in den USA werden wir auch in der EU erleben, wie die Zinsen in den kommenden paar Jahren auf 10 % steigen und letztenendes noch weit höher, da die Inflation sich in eine Hyperinflation wandeln wird.

Die Währungsentwertung wird sich in einer Abwärtsspirale fortsetzen. Es ist schwierig vorauszusagen, welche Währung dieses Rennen gewinnen wird, da die meisten von ihnen wertlos sind. Alle werden sie auf null gehen, nur nicht alle zeitgleich.

Die ganze Welt wettet schon eine ganze Weile darauf, dass der stärker wird und der Euro kollabiert. Dies klingt plausibel, doch es macht für mich den Anschein, dass die Mehrheit falsch liegen wird – wie immer. Schaut man sich den Euro gegen den Dollar an, dann macht es den Eindruck, dass der Euro demnächst stärker werden und der Dollar das Rennen zum Boden anführen wird.

Der folgende Euro-/Dollar-Chart zeigt eine bullische Divergenz in den monatlichen Bewegungsindikatoren. Dies deutet an, dass der Euro seinen Boden gefunden hat und der Dollar sich langfristig abschwächen wird.

Es mag überraschen, dass der Euro stärker als der Dollar sein wird. Erstens müssen wir aber bedenken, dass dies ein relatives Spiel ist. Alle Währungen sind Müll, denn sie wurden durch Geldschöpfung und Kreditschaffung zerstört. Die einzige Frage ist, welche als nächstes runtergehen wird. Der Dollar ist massiv überbewertet und steht nur noch aufgrund seines Reservestatus. Möglicherweise wird der Euro zeitweise stärker, aufgrund der kommenden Veränderungen in Europa. Falls Griechenland, Italien und Spanien aus der Eurozone austreten, werden die verbleibenden Volkswirtschaften viel stärker sein und zumindest kurzfristig würde dies einen stärkeren Euro rechtfertigen. Die bevorstehenden Wahlen in Frankreich und den Niederlanden werden uns einen Hinweis geben, welcher aber wahrscheinlich nicht eindeutig sein wird.

Bitcoin hat sich zuletzt sehr gut gemacht, da die Welt versucht Fiatwährungen zu meiden. Wir haben gerade erlebt, dass der Preis für Bitcoin über den von Gold gestiegen ist. Dies ist ein bedeutungsloser Vergleich. Der gesamte Marktwert von Bitcoin liegt bei $ 20 Milliarden, wogegen der von Gold weltweit bei $ 7 Billionen liegt. Bitcoin mag weiterhin ein exzellentes spekulatives Investment sein, aber es hat nichts mit Vermögenssicherung gemein. Es kann nur elektronisch gelagert werden und folglich verschwinden, wenn es zu einem Zusammenbruch des Internets kommt – zumindest zeitweilig. Bitcoin ist vergleichbar mit Papiergeld und hat keinen innewohnenden Wert. Es kann nicht für große grenzübergreifende Zahlungen benutzt werden. Wenn Bitcoin oder andere Kryptowährungen jemals groß werden, dann werden Regierungen diesen Markt in der gleichen Art und Weise regulieren, wie sie es bei Papiergeld tun.

Als Investment hat Bitcoin freilich extrem gut performed. Im Oktober 2015 war es $ 244 wert und steht jetzt bei über $ 1.250 – eine Verfünffachung. Während desselben Zeitraums ist Gold um 6 % gestiegen.

Es ist wahrscheinlich, dass wir bei Gold und Silber bald eine ähnliche Entwicklung sehen werden. Die Iden des März könnten viele Überraschungen bereithalten, welche als Auslöser für die Edelmetalle agieren werden. Der Angriff auf Silber am 2. März war ein weiterer verzweifelter Versuch Silber vor der unausweichlichen Preisexplosion zu bewahren, welche wir bald erleben werden. Nach Schließung der europäischen Märkte am 2. März wurden in weniger als 25 Minuten Futures-Kontrakte im Wert von $ 2 Milliarden verkauft, was den Preis um 65 Cent runter drückte.

Über 1 ½ Monatsproduktionen Silber wurden in nur wenigen Minuten verkauft und das in einem dünnen Markt, in dem es keine Käufer gab. Niemand bei gesundem Verstand würde einen derartigen Handel aus kommerziellen Gründen ausführen. Die war Manipulation höchster Güte von einer großen Bank mit dem Segen einer Zentralbank oder der BIZ. Die eindeutige Intention war zu versuchen die großen Verluste zu verhindern, welche für die Short-Seller bei Silber in den kommenden Monaten und Jahren auftreten werden. Der Markt wird diese Short-Seller bald schlachten.

Ich habe seit 2002 vorausgesagt, dass Gold mindestens auf $ 10.000 in heutigem Geldwert steigen wird und Silber auf $ 667 – basierend auf einem Gold-/Silberverhältnis von 15. Mit der kommenden Hyperinflation werden diese Zahlen natürlich noch viel größer sein. Die Gold- und Silber-Charts unten zeigen, dass diese Ziele nicht unrealistisch sind. Der um die reale Inflation angepasste 300-Jahre-Chart für Gold zeigt, dass Gold jetzt am unteren Rand steht. Interessanter ist, dass das Hoch von $ 850 im Januar 1980 inflationsbereinigt heute $ 14.463 wäre.

Der 300-Jahre-Chart für Silber bestätigt inflationsbereinigt, dass das Hoch von 1980 heute $ 669 wäre.

Wie man es auch betrachtet, die Preise für Gold und Silber stehen aktuell so niedrig wie fast nie in der Geschichte. Wenn sie aber drehen, dann wird ein gewaltiger Ausschlag die Preise auf Niveaus hochtreiben, welche sich die Menschen heute nicht vorstellen können.

***

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…


Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …
… schon nach der Wahl im Herbst werden wir ALLE in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 schrecklichen Merkel-Lügen! Watergate.tv hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen! HIER erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Geld steht!


Mobiler Mini Alarm


Kapitalfehler – Wie unser Wohlstand vernichtet wird
Die Finanzkrise 2008 hat die Weltwirtschaft an den Rand des Abgrunds getrieben. Doch ihre Ursachen sind bis heute weder verstanden noch behoben worden. Warum scheitert der Kapitalismus immer wieder daran, unseren enormen Wohlstand fair und nachhaltig zu verteilen? Warum verliert er periodisch seine Innovationsfähigkeit und seine Kraft zur Erhöhung von Wohlstand, Lebensqualität und sozialer Sicherheit? Warum zählen zeitweise nur noch die Interessen von Konzernen, Superreichen und einer Finanzelite, die sich von der Realwirtschaft fast vollständig abschottet? Wie es um freie Märkte und Wettbewerb steht, erfahren sie hier…


Der Crash ist die Lösung
Der finale Kollaps wird kommen, weil die wahren Ursachen der Finanzkrise nicht beseitigt wurden. Die Finanzindustrie, die die Krise verursacht hat, ist sogar der Krisengewinner, der wieder mit gigantischen Geldsummen jongliert und im Zweifelsfall von uns gerettet wird! Die Folgen sind volkswirtschaftliche Schadensmaximierung, die größte Insolvenzverschleppung in der Geschichte der Menschheit, Vernichtung unseres Wohlstands durch dauerhaft niedrige Zinsen sowie Enteignung unserer Ersparnisse und Lebensversicherungen, sobald das System kollabiert…


Pfefferspray


Vermögen retten – in Silber investieren
Seit Ausbruch der Finanzkrise zweifeln immer mehr Anleger am System des Papiergeldes. Die gigantischen Schulden sowie die ins beinahe Unendliche gewachsene Geldmenge werden in einer Hyperinflation enden und damit unsere Geldvermögen vernichten. Welche Werte sind noch solide? Welche Anlageform erweist sich als »sichere Bank«? Ergreifen Sie eine seltene Chance und profitieren Sie direkt von der Anlageform, mit dem weltweit größten Potenzial und retten Sie Ihr Vermögen!


Das geheime Wissen der Goldanleger
Gold, die älteste und sicherste Anlage der Welt. „Der deutsche Goldpapst“ enthüllt sein Insiderwissen über das Dreiecksverhältnis zwischen Dollar, Gold und Euro, über die Hintergründe von Geld und Macht und bietet eine kritische Analyse unseres Papiergeldsystems und seiner Risiken. Geschrieben für Anleger, die schon Gold besitzen und alles Wichtige über das geheimnisvolle Metall wissen wollen – und für solche, die schon einmal daran gedacht haben, in Gold zu investieren, aber bisher zögerten. Wie machen Sie Ihr Vermögen krisenfest und retten es durch schwierige Zeiten…?


500.000 Volt Elektroschocker


Die Geld-Apokalypse
In den letzten hundert Jahren ist das internationale Geldsystem schon drei Mal in sich zusammengebrochen, jeweils mit drastischen Folgen wie Krieg, Unruhen und massivem Schaden für die Weltwirtschaft. Doch der nächste Kollaps wird in der Menschheitsgeschichte seinesgleichen suchen. Der Anker der Weltwirtschaft, der amerikanische Dollar, ist in Gefahr und sein Untergang wird alle anderen Währungen in eine nie gekannte Katastrophe reißen. Währungskriege, Deflation, Hyperinflation, Marktzusammenbrüche, Chaos. Während die USA ihre langfristigen Probleme nicht in den Griff bekommt, trachten China, Russland und die ölreichen Nationen des Mittleren Ostens nach einem Ende der verhassten Hegemonialmacht…


Wie hoch kann Gold steigen?
Ein unbestechliches Berechnungsmodell gibt Auskunft! Das Goldmodell beginnt im Jahr 1971, als der damalige US-Präsident Richard Nixon den Goldstandard abschaffte, und berechnet aus verschiedenen korrelierenden Indikatoren den Goldpreis. Die Genauigkeit des Vorhersagemodells ist verblüffend. Wichtig für Sie: Das Modell hat für das Jahr 2021 einen Goldpreis von rund 10.000 Dollar errechnet!…


Hals-Schnittschutz


Insiderwissen Gold
Wo ist das Gold der Deutschen Bundesbank? Sind 3000 Tonnen deutsches Gold für immer an die USA verloren? Wird es zu einem Goldverbot in Deutschland kommen? Wer manipuliert den Goldmarkt aus welchen Gründen? Wird der Gold- und Silberpreis nach der zermürbenden Seitwärts-/Abwärtsphase jetzt wieder steigen? Wer beeinflusst den Goldpreis? 5 Experten erklären Ihnen das hier…


Die große Enteignung
Finanzcrash 2008, Euro-Krise, Griechenland-Desaster, die meisten halten Ereignisse wie diese für Zufall. Doch dem ist nicht so! Diese Geschehnisse sind Teil eines Systems, das sich mit »Zentralisierung« und »Enteignung« beschreiben lässt. Denn ein Kartell aus Großbanken, Politikern und multinationalen Konzernen ist seit Langem damit beschäftigt, zulasten der einfachen Bürger immer mehr Macht und finanzielle Ressourcen in seine Hände zu bringen…


Teleskop-Abwehrstock


100 Jahre Lügen
Das Machtkartell der internationalen Hochfinanz ist eine verschworene Bankerclique. Seit ihrer Gründung vor 100 Jahren ranken sich viele Mythen und Verschwörungstheorien um die FED. Fakt ist, die FED allein hält die Lizenz zum Gelddrucken. Fakt ist auch, durch ihre Geldpolitik hat die FED Inflationen und Wirtschaftskrisen erzeugt und kann jeden Politiker aus dem Amt fegen. Wer also sind die wirklichen Herrscher in Washington? Was verschweigt die FED…?


Der Großangriff auf Ihr Bargeld
Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen. Die Bürger werden dadurch zu »gläsernen« und ferngelenkten Verbrauchern. Der Staat und viele Großkonzerne reiben sich die Hände…


Ballistische Schutzweste


Das Euro-Abenteuer geht zu Ende
Wieviel ist eine Währung wert, die schon wenige Jahre nach ihrer Geburt gerettet werden musste? Astronomisch hohe Geldsummen, abgesaugt aus den von den Steuerzahlern hart erarbeiteten Einkommen und Ersparnissen, werden für die Euro-Illusionen der Politiker verbrannt. Dabei ist die angebliche Euro-Rettung ist keineswegs alternativlos, wie stereotyp aus den Staatskanzleien verlautbart wird. Selbst ein Auseinanderbrechen der Euro-Union wäre kein Unglück. Im Gegenteil: »Mit der Rückkehr zu nationalen Währungen würden für die europäische Staatenwelt die goldenen Zeiten zurückkehren. Die EU würde zum Staatenbund konkurrierender und prosperierender Volkswirtschaften«…


Beuteland
Deutschland scheint ein wirtschaftlich überaus erfolgreiches Land zu sein, dessen Bürger reich sein könnten, die aber gemessen an ihrem Vermögen gerade einmal im europäischen Mittelfeld rangieren. Der Grund ist, dass sie zu lange zur Ader gelassen wurden und den Preis für die Instrumentalisierung der Vergangenheit zahlen mussten. Immense Werte wurden im Verlauf von 7 Jahrzehnten an Sachvermögen, geistigem Eigentum und finanziellen Tributen aus Deutschland herausgezogen…


Geopolitik-Kongress DVD


verheimlicht – vertuscht – vergessen 2017
Gerhard Wisnewskis berühmtes Enthüllungs-Jahrbuch verheimlicht – vertuscht – vergessen erscheint zum Jahreswechsel 2016/17 zum zehnten Mal. In diesen zehn Jahren ist es einer stetig wachsenden Leserschaft zum unverzichtbaren Begleiter und Wegweiser in einer immer verwirrender werdenden Welt geworden – und anderen zum Dorn im Auge: Seit vielen Jahren bewegt sich Wisnewski mit seinen Recherchen auf Messers Schneide, und seit ebenso vielen Jahren soll er bereits mundtot gemacht werden. Aber allen Angriffen zum Trotz schafft er es immer wieder, sein Buch zu veröffentlichen – so auch diesmal…


Wie Medien Krieg machen
Die meisten Menschen haben das Vertrauen in die Medien verloren. Denn diese verkaufen ihre Propaganda und Lügen als „Informationen“. Die Kriege im Irak, in Libyen, Afghanistan, Syrien, sie alle sind in Wahrheit international gesteuerte Finanzkriege gewesen, durch mediale Meinungsmache und Gehirnwäsche initiiert und legitimiert – mit Millionen Toten! Der Ukraine-Konflikt 2014 zeigte auf besonders beschämende Weise, wie sich Journalisten in vorauseilendem Gehorsam zu gewissenlosen Handlangern der Kriegsmanager machen ließen…


DMSO – Das Heilmittel der Natur


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen…


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


So verbrennen Sie Ihre Fettpolster


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte? Hier geht es zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie…


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Vergiss deine Brille


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

9 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
9 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Situations-Analyst
Situations-Analyst
7. Mrz. 2017 22:30

Bedeutet Lagardes kryptische 5777 ( 199(7) , 200(7) , 201(7), die 5 ( Mai ? )
Also Mai 2017 ?

Oder Mai 2021 ( 5. + 777 = 21 ? )

Das das kaputte weltweite Finanzsystem eh „gezogen“ wird,das wird nicht in Frage gestellt.
Nur wann !

Hans Kolpak
8. Mrz. 2017 13:53

Was wirkt mehr auf die Realwirtschaft: ein Ungleichgewicht in den Finanzmärkten oder die Berichte dazu in den Leitmedien?

2008 fühlte ich regelrecht, dass die KRISE herbeigeschrieben wurde, weil man WILLKÜRLICH eine Bank plattmachte.

Und auch in 2017 traue ich dem „Frieden“ nicht wirklich, weil ich kaum zwischen tatsächlichem Geschehen und zwischen Manipulation unterscheiden kann.

http://www.dzig.de/Crash-Pegel

Jochen
Jochen
8. Mrz. 2017 17:47

Ich meine, es ist nur Aberglaube wegen der historischen Vorgeschichte. Ich lehne mich darum ganz entspannt zurück.
Wie viele vorhergesagte Termine zum Cash sind schon ganz still und leise an uns vorbeigezogen?

trackback

[…] 5. von Greyerz: Globale Panik nur noch Tage entfernt – https://n8waechter.net/2017/03/egon-v… 6. „Wir werden sie vernichten“: VS-Experte schließt Militärkonflikt mit Iran nicht aus […]

Ecker
Ecker
9. Mrz. 2017 16:16

Die Schulden der USA wirken mir reichlich übertrieben dargestellt. Sollte da kleine Fehlerteufel „Billion“ nach deutschem Zahlenverständnis und Billion nach amerikanischem Zahlenverständnis eine Rolle gespielt haben? One Billion bei den Amis sind eine MJilliarde nach deutschem Verständnis. Die offiziellen Zahlen belaufen sich bei 20 Billionen US-Dollar nach deutschem Zahlenverständnis. Wer die 650 Billionen Derivate zu verantworten hat, dürfte doch wohl eher im Bankenbereich und bei den Hedgefonds liegen.

joah
joah
9. Mrz. 2017 19:06
Antwort an  Ecker


(ein bisschen Spaß muss sein)