Systemabbruch per Virus? “WannaCry“ war nur der Anfang, jetzt kommt “Adylkuzz“!

-


Am vergangenen Wochenende traf der Erpressungsvirus “WannaCry“ hunderttausende Windows-Systeme und setzte sie mittels Verschlüsselung der Rechnerdaten außer Gefecht. Weltweit betroffen waren Behörden, Großunternehmen, Krankenhäuser und Banken und anfängliche Befürchtungen, dass diese “Ransomware“ mit Beginn der Arbeitswoche am vergangenen Montag zu noch größeren Schäden führen könnte, bestätigten sich vorerst nicht. Nun jedoch treibt ein neuer Virus sein Unwesen und dieser geistert im wahrsten Sinne des Wortes durchs Netz – im Tarnmodus.

“Shadow Brokers“: NSA-Fassade?

Der zugrundeliegende Code für diesen neuen Virus soll derselbe sein, wie für “WannaCry“. Den Code selbst hat offiziellem Bekunden nach die Hackergruppe “Shadow Brokers“ bei der NSA gestohlenen, doch es gibt auch Stimmen, welche eine mehr oder weniger direkte Beteiligung der NSA an dem Diebstahl zumindest insofern für denkbar halten, dass der US-Nachrichtendienst den Diebstahl des Codes untätig bleibend zugelassen haben könnte. Brandon Smith von Alt-Market.com spekuliert:

Ziehen wir für einen Moment die Möglichkeit in Betracht, dass Gruppen wie die “Shadow Brokers“ betrügerische Fassaden für Establishment-Agenturen und Eliten sind. Nehmen wir an, dass vielleicht die NSA einige dieser Exploits absichtlich an die Öffentlichkeit gibt. Warum? Nun, man mag dieses Thema als kompliziert erachten, aber um es zusammenzufassen: Es könnte sehr vorteilhaft für internationale Banken und Regierungen sein, das Finanzsystem absichtlich einem Risiko auszusetzen.

Dieser Gedanke ist nur schwer von der Hand zu weisen. Einer der denkbaren Wege, um einen Zusammenbruch der derzeitigen Strukturen – finanziell, politisch und gesellschaftlich – herbeizuführen, ist das gesamte System vollumfassend lahmzulegen; das damit einhergehende Chaos mit inbegriffen. Sofern der ohnehin unvermeidbare Systemabbruch über das Finanzsystem herbeigeführt werden soll, könnte eine flächendeckende virale Verseuchung der Betriebssysteme im Bankensystem und dazu bei Großunternehmen und Behörden dies erfüllen und die im Hintergrund handelnden Strippenzieher wären fein raus, denn sie hätten einen Sündenbock vorzuweisen.

Hintertüren im System

Davon abgesehen ist es kein Geheimnis, dass die Betriebssysteme von Microsoft und auch Apple seit vielen Jahren entsprechende Hintertüren für Geheimdienste haben und diese bewusst und in Abstimmung mit den US-Nachrichtendiensten eingebaut wurden, um entsprechenden Zugriff auf jeden Rechner zu gewährleisten. Ob dies nachhaltig, oder überhaupt, zur Verhinderung irgendwelcher Verbrechen oder der Aufrechterhaltung der “nationalen Sicherheit“ beiträgt, ist allerdings eher fraglich.

Wie CNN bereits am 14. April 2017 berichtete, sind Nachrichtendienste seit Langem in der Lage sich Zugriff auf das Bankensystem zu verschaffen. Das Ziel ist dabei das SWIFT-System:

Die US-Regierung ist bereits lange fähig auf finanzielle Daten über SWIFT als Teil anti-terroristischer Anstrengungen zuzugreifen. Allerdings zeigen in den Dokumenten dargelegte Methoden, dass die NSA über den “offiziellen Zugriff“ hinausging, so der Sicherheitsforscher Nicholas Weaver vom International Computer Science Institute.

Die LeiDmedien interessieren die Auswirkungen solcher “über den offiziellen Zugriff“ hinausgehende Möglichkeiten auf Rechner zuzugreifen kaum. Stattdessen werden ständig rhetorische Fallstricke in die Welt gesetzt, wie das Aufkommen “populistischer und nationalistischer“ Bewegungen, wie sie überall in den westlichen Gesellschaften zu beobachten sind. Dass eine derartige Wortwahl letztlich jeden betrifft, der noch bei gesundem Menschenverstand ist, scheint ein medialer, sehr unterschwellig und auf das unterbewusste zielender Virus unserer Zeit zu sein.

“Adylkuzz“

Dasselbe findet sich derweil in der Welt der Bits und Bytes. So berichtete Yahoo am gestrigen 17. Mai 2017 unter Berufung auf AFP über den Computervirus “Adylkuzz“, welcher “viel größer als WannaCry ist“:

Ermittler bei Proofpoint [ein Cyber-Sicherheitsunternehmen] entdeckten einen neuen Angriff namens Adylkuzz, welcher mit WannaCry in Verbindung steht, sagte Nicolas Godier, ein Mitarbeiter der Computer-Sicherheitsfirma.

»Es nutzt die Hackerwerkzeuge, welche jüngst von der NSA preisgegeben wurden und seitdem von Microsoft behoben wurden, in einer tarnenderen Art und Weise und zu einem anderen Zweck«, sagte er.

Anstatt einen infizierten Computer vollständig durch die Verschlüsselung der Daten zu sperren und Lösegeld zu fordern, nutzt Adylkuzz die infizierten Geräte zur “Gewinnung“ der Kryptowährung Monero durch ein im Hintergrund laufendes Programm und transferiert das geschaffene Geld zu den Urhebern des Virus. […]

»Da sie leise arbeitet und den Nutzer nicht belästigt, ist die Adylkzz-Attacke weit profitabler für die Cyberkriminellen. Der infizierte Nutzer wird zu einem unwissentlichen finanziellen Unterstützer ihres Angriffs.«

Das Unternehmen geht davon aus, dass Adylkuzz seit mindestens dem 2. Mai im Netz unterwegs ist, womöglich sogar bereits seit dem 24. April. Allerdings ist der Virus auf eine Art und Weise programmiert, welche ihn bisher vor Entdeckung schützte.

»Wir wissen nicht, wie groß es ist, aber es ist viel größer als WannaCry», sagte Robert Holmes, Vizepräsident für e-Mail-Produkte bei Proofpoint gegen über AFP.

Die US-Netzseite InfoRiskToday beschrieb die Vorgehensweise des Adylkuzz-Virus in ihrem Artikel vom 16. Mai 2016 sehr ausführlich und warnte:

Die Entdeckung des Kryptowährungsvirus zeigt, dass sich Organisationen, welche ihre Systeme nicht auf dem Laufenden halten, nicht nur dem Risiko protziger Angriffe wie WannaCry aussetzen, sondern auch getarnten Angriffen, welche ihre Präsenz nicht immer verkünden.

Demnach darf davon ausgegangen werden, dass eine unbekannte Zahl an Rechnern bereits mit dem Virus infiziert ist, er sich weiterverbreitet und die betroffenen Nutzer nichtsahnend Teil krimineller Handlungen sind.

Systemabbruch durch Virus

In seinem Beitrag vom 15. Mai 2017 hatte der “Bondaffe“ die Verwundbarkeit des Finanzsektors ausführlich dargelegt und einen Cyber-Angriff als einen der möglichen Auslöser für den Abbruch des gesamten Systems angesprochen. Wenn eine Hackergruppe – ob aus eigenem Antrieb oder als Auftragsarbeit – das weltweite System zu Fall bringen will, dann dürften “WannaCry“ und “Adylkuzz“ als durchaus gelungene Generalproben angesehen werden und eine mögliche Fortsetzung der Angriffe wird vielleicht unter der Bezeichnung “GonnaDie“ in die Geschichtsbücher eingehen.

Eine kleine Flotte an Schadsoftware, welche sich ohne nennenswerte Auffälligkeit über Wochen in den weltweiten Systemen halten kann, versehen mit dem entsprechenden Code zur Verursachung von Ausfällen in lebenswichtigen Systemen – Zentral-/Banken, Behörden, Krankenhäusern, Großunternehmen, internationalen Handelsplattformen, Funknetzen, usw. -, wäre in der Lage weltweit Chaos in ungeahntem Ausmaß zu erzeugen. Ein struktureller Zusammenbruch wäre die unaufhaltsame Folge und damit würde der Weg frei für den Wiederaufbau einer neuen, gesunden und natürlichen Ordnung.

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

***

Übersetzungen aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf dem Laufenden und schließen Sie sich 796 anderen Abonnenten an:



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.

Lüge und Selbsttäuschung
Philosophie und Psychologie im Dialog. Alles nur Lug und Trug…?


Vom Wert der Unwahrheit
Die Lüge gilt bei Politikern als Berufskrankheit. Doch werden wir wirklich ständig hinters Licht geführt? Die hier präsentierte Darstellung besticht durch einen klaren, illusionslosen Blick auf die Lüge als Werkzeug des politischen Geschäfts und das Ergebnis ist verblüffend: Die Lüge muss nichts schlechtes sein und sie ist weit seltener, als wir denken…


Pfefferspray


Lügenpresse
Den Leitmedien laufen die Leser davon. Hohe Auflagenverluste, Anzeigeneinbrüche und massive Kritik aus der Leserschaft – das sind die Symptome einer Medienlandschaft, die völlig versagt. Journalisten sind nicht nur gekauft, sie verhalten sich ihren Lesern gegenüber auch wie Oberlehrer. Anstatt ihre Leser objektiv zu informieren, versuchen sie diese durch Fälschen, Verdrehen und Verschweigen politisch korrekt zu erziehen und zu manipulieren. Doch Journalisten haben ihren Lesern gegenüber keinen Erziehungsauftrag, sondern einen Informationsauftrag…


Gekaufte Journalisten
Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. Welche Journalisten sind in welchen Lobbyorganisationen vertreten? Welche Organisationen beeinflussen unsere Medien mit einseitiger Propaganda? Welche Journalisten welcher Medien wurden für ihre Berichterstattung geschmiert…?


Nachtsichtgerät


1984
George Orwells 1984 ist längst zu einer scheinbar nicht mehr erklärungsbedürftigen Metapher für totalitäre Verhältnisse geworden. Mit atemberaubender Unerbittlichkeit zeichnet der Autor das erschreckende Bild einer durch und durch totalitären Gesellschaft, die bis ins letzte Detail durchorganisierte Tyrannei einer absolute autoritären Staatsmacht. Seine düstere Vision hat einen beklemmenden Wirklichkeitsbezug, dem sich auch der Leser von heute nur schwer entziehen kann…


Der NSA-Komplex
Edward Snowden hat enthüllt, wie umfassend die Geheimdienste unser Leben überwachen. Nahezu täglich kommen neue Details der allumfassenden Spionage ans Licht. Die von Edward Snowden bereitgestellten und als „streng geheim“ eingestuften Dokumente aus den Datenbanken der NSA und des britischen GCHQ zeigen die gesamte Dimension eines Überwachungsapparates auf, der nicht nur die Privatsphäre bedroht, sondern die Grundlagen demokratischer Gesellschaften…


500.000 Volt Elektroschocker


Der Angriff auf den Nationalstaat
Europas Elite zerstört nach und nach die Nationalstaaten, in Westeuropa wird seit rund 50 Jahren ein großes Projekt durchgeführt : der Angriff auf die Nationalstaaten. Es ist das wichtigste Ziel der Eliten der Nachkriegszeit. Ihre Vision ist eine Welt ohne Nationen, ohne verbindende Kultur…


Was will Putin?
Seit Wladimir Putin im Sommer 1999 als weitgehend Unbekannter wie aus dem Nichts heraus auf der Weltbühne erschienen ist, rätselt man im Westen über Putins wahre Absichten. Im Zuge der Ukraine-Krise erreichte das Rätselraten einen neuen Höhepunkt. In den Massenmedien wurde immer wieder von Journalisten, Osteuropa-Experten und Politikern eingestanden, dass keiner wisse, was Putin wirklich will, und dass »alle am Rätseln« seien. Dabei sagt Wladimir Putin in seinen Reden ziemlich klar, wie er die Welt sieht, was ihm an der internationalen und insbesondere an der Politik der USA missfällt, für welche Werte er steht und wo für ihn rote Linien verlaufen….


Mobiler Mini Alarm


Das Anglo-Amerikanische Establishment
Cecil Rhodes gründete in London eine Geheimgesellschaft, die zu einer Art »geheimen Weltregierung« aufgestiegen ist. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. Der Zirkel, der anfangs nur aus einer Handvoll Männer bestand, fand immer mehr Gesinnungsgenossen, gewann nach und nach Einfluss auf Gesellschaft und Geopolitik und manipulierte die öffentliche Meinung…


George Soros, der (un)heimliche Strippenzieher
Die einen sehen in Soros den größten Philanthropen der Gegenwart, der Milliarden für wohltätige Zwecke verschenkt. Die anderen sehen in ihm nach wie vor den rücksichtslosen Spekulanten, der stets nur in den eigenen Gewinn investiert und als superreicher Privatmann auf inakzeptable Weise politisch massiven Einfluss nimmt, der bereits ganze Volkswirtschaften in den Ruin getrieben und Revolutionen heraufbeschworen hat, der mit mächtigen Organisationen und Geheimdiensten wie der CIA kollaboriert und die Welt ins Verderben stürzt…


Teleskop-Abwehrstock


No-Go-Areas
Einbrüche, Schlägereien, Sexattacken, Messerangriffe, Morde – viele Städte in Deutschland erleben ein nie da gewesenes Maß der Gewalt. Ganze Stadtteile sind zu unkontrollierbaren Zonen verkommen. Hauptverantwortlich für diese Zustände sind Männer aus arabischen Familienclans. Doch Politik und Medien verweigern politisch korrekt den Blick auf die Realität…


Albtraum Deutschland
Die innere und die äußere Ordnung unseres Landes wird in immer stärkerem Ausmaß zerstört. Die bisher gut funktionierenden Regeln des Zusammenlebens und der notwendige Respekt und Anstand wird ersetzt durch Willkür, Korruption und Betrug, Heuchelei und Schmarotzertum. Die politische Führungsclique ist aktiv angetreten, die Gesellschaft zu spalten und dadurch womöglich in einen Bürgerkrieg zu treiben.


Hals-Schnittschutz


Der Fluch der bösen Tat
Die von westlichen Geheimdiensten gesteuerte Desinformation zur Lage in Syrien und anderen Ländern des Vorderen Orients ist skandalös. Wie keine zweite ist diese Region gebeutelt durch jahrzehntelange politische und militärische Interventionen des Westens, die allesamt mehr Fluch als Segen waren. Das Durcheinander ethnischer, religiöser und ideologischer Konflikte, lassen die die Völker zwischen Levante und Golf nicht zur Ruhe kommen…


Der Terrorismus der westlichen Welt
Nach dem Zweiten Weltkrieg, so Chomsky in dem 2012 geführten Gespräch mit Vltchek, sind Hunderte Millionen Menschen direkt oder indirekt als Folge westlicher Kriege und Interventionen ermordet worden. Hinter beinahe allen Konflikten, Kriegen und Auseinandersetzungen auf der Erde verbergen sich die meist unsichtbaren wirtschaftlichen oder geopolitischen Interessen des Westens. Die Politik des Westens stellt in Sachen Terrorismus alles andere weit in den Schatten…


Stich-Schutzweste


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen…


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


So verbrennen Sie Ihre Fettpolster


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte? Hier geht es zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie…


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Vergiss deine Brille


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

7 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
7 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Fridericus Rex
Fridericus Rex
18. Mai. 2017 11:02

Interessant in diesem Kontext ist folgendes Video.
Leider auf Englisch, jedoch wenn man bisschen Englisch versteht, versteht man auch die Kernaussagen.

Adular
Adular
18. Mai. 2017 18:25

Guten Abend ,
Frage ? Wer gibt solche Hacker-Attaken in Auftrag ? Dummer Jungenstreich ?? – im Leben nicht !!!!!! Nach dem ersten Angriff nun der zweite ( Adylkuzz ???? Was für Namen !??! ).
Haben diejenigen kein Hobby ?
Fällt den vllt. die Decke auf den Kopf ?

Mein Vorschlag ;
die ganze Bande zu Tante Luzie in den Steinbruch ,
Steine klein klopfen ,auf Splittgröße , mit einem kleinen Hämmerchen.
Volle Beschäftigung und gehen den Bürgern in der Welt nicht auf den Sack und tun obendrein was sinnvolles.

Gehabt euch wohl und laßt euch nicht ins Boxhorn jagen .

Fridericus Rex
Fridericus Rex
18. Mai. 2017 19:56

@ N8twöchter

Das sagt ausgerechnet der Rothschildverehrer Eichelburg.
Die Aussagen von Dex sind wichtig, nicht die von V.

Mondine
Mondine
18. Mai. 2017 23:25