Das “System“ in seinen allerletzten Zügen – Verzweiflung macht sich breit

-


Es macht den Anschein, dass “das System“ mit allen Mitteln verzweifelt zu verhindern sucht, dass schlüssige und wichtige Insider-Informationen ins Netz gehen und so der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Am heutigen 10. Juni 2017 berichtet Eric King von King World News auf seiner Netzseite von einem ausgesprochen seltsamen Vorfall:

Nach der Veröffentlichung des Audio-Interviews mit dem Londoner Whistleblower und Metallhändler Andrew Maguire bemerkte ein KWN-Mitarbeiter, dass etwas sehr merkwürdiges geschehen war. Ein Teil des Audios war (durch eine unbekannte Entität) herausgeschnitten worden. Dieser betraf ein großes Ereignis, welches in 26 Tagen stattfinden soll.

Hier die Frage und die entsprechende Antwort, welche aus dem bereits veröffentlichten Audio-Interview entfernt wurde, jedoch von dem KWN-Mitarbeiter aus einer unbeschädigten Kopie in Schriftform gebracht wurde:

Eric King: »Diese Sommer-Überraschung, von der Sie sagen, dass sie uns im Goldmarkt bevorsteht, Andrew, ich weiß, sie können nicht im Detail sagen, was es sein wird, aber können Sie uns einen Hinweis darauf geben, was uns bevorsteht und in 26 Tagen der Schocker sein wird?«

Andrew Maguire: »Was wir erleben werden, ist eine massive Menge (absolut enorme Tonnage) an physischen Goldkäufen und es wird vollkommen unerwartet und nicht vorhersehbar sein.«

Was hat es also damit auf sich? Nun, KWN hat das Gespräch als Audiodatei in die SoundCloud hochgeladen (was Standardprozedur ist, denn alle Audio-Interviews landen auf dem SoundCloud-Konto von KWN) und irgendein Außenstehender hat diese Datei um die obige Passage gekürzt und die KWN-Datei ersetzt. Ein derartiges Vorgehen spricht zweifellos Bände über den Zustand des “Systems“:

Nochmal, dieser Teil der Aufnahme wurde von einer unbekannten Entität aus dem Maguire-Audio-Interview herausgeschnitten. Wer würde diese Frage und diesen Teil der Antwort gelöscht sehen wollen und warum?

Dies ist das erste Mal, dass so etwas passiert. Wie erwähnt, war ein KWN-Mitarbeiter in der Lage diesen Teil von einer Kopie herauszuschreiben, welche nicht betroffen ist. Was interessant ist, ist dass irgendjemand nicht wollte, dass dieser Teil des Audio-Interviews vom weltweiten KWN-Publikum gehört wird […].

Alles was wir zu diesem Zeitpunkt sagen können, ist dass diese Sommer-Überraschung offensichtlich sehr beunruhigend für die Federal Reserve, die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich und andere westliche Zentralbanken ist, welche in die Papiermanipulationen des Goldmarktes involviert sind, denn sie kommt zu einer Zeit, in welcher der physische Goldmarkt bereits sehr eng ist.

Die entscheidende Passage des Gesprächs findet sich ab Minute 12:25, als Eric King die Frage stellt, was für den Sommer zu erwarten ist? Andrew Maguire empfiehlt ausdrücklich, sich mit physischem Gold einzudecken und fügt hinzu:

»Aufgepasst, in 26 Tagen! Wir werden signifikante Bewegungen erleben und ich erwarte wirklich, dass genügend Volumen mit hoher Geschwindigkeit im physischen Markt durchkommen wird, um die Papiermarkt-Verkäufer zu überschwemmen.«

Hier das Gespräch in voller Länge (allerdings ohne die gelöschte Passage):

Wie der Bondaffe in seinem neusten Beitrag so treffend resümiert:

Das System steht unter Volldampf. Nicht nur auf der Finanz- oder Börsenebene, sondern auch auf politischer und gesellschaftlicher Ebene. Geregelt Dampf ablassen erscheint unmöglich, daher wird die Dampfmaschine in letzter Konsequenz zusammenkrachen. Ein guter Spezl von mir brachte es in einem heutigen Gespräch auf den Punkt. Er sagte: „Etwas muß IN AKTION treten!“ Wenn es in Aktion tritt, werden wir es alle spüren.

Die Luft ist heiß und feucht, alles ist still, selbst die Vögel haben sich bereits verkrochen und geben keinen Laut mehr von sich … und plötzlich blitzt und donnert es los und die Wolken brechen sich brachial Bahn und überfluten den Erdboden.

Die Anzeichen mehren sich weiter, dass das reinigende Gewitter unmittelbar bevorsteht. Für den Aufkauf »einer massiven Menge an physischem Gold« bedarf es entsprechend massiver Mengen an “Geld“ und diese sollen angeblich mittels alter, vom “System“ seit Jahrzehnten ignorierter Forderungen vorhanden sein.

Eine plötzliche massive Erhöhung der Liquidität an den Weltmärkten, eine Flutung der Welt mit “Geld“, würde den vollständigen Stillstand des Herz-Kreislauf-Systems unserer modernen Welt zur Folge haben; das “System“ wäre am Ende und absolut alles würde wieder ins Gleichgewicht kommen. Die natürliche Ordnung der Dinge steht vor der Tür, seien Sie bereit!

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

Übersetzungen aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Die erkaufte Zeit läuft ab!

Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf dem Laufenden und schließen Sie sich 817 anderen Abonnenten an:


Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.

Mobiler Mini Alarm


Kapitalfehler – Wie unser Wohlstand vernichtet wird

Die Finanzkrise 2008 hat die Weltwirtschaft an den Rand des Abgrunds getrieben. Doch ihre Ursachen sind bis heute weder verstanden noch behoben worden. Warum scheitert der Kapitalismus immer wieder daran, unseren enormen Wohlstand fair und nachhaltig zu verteilen? Warum verliert er periodisch seine Innovationsfähigkeit und seine Kraft zur Erhöhung von Wohlstand, Lebensqualität und sozialer Sicherheit? Warum zählen zeitweise nur noch die Interessen von Konzernen, Superreichen und einer Finanzelite, die sich von der Realwirtschaft fast vollständig abschottet? Wie es um freie Märkte und Wettbewerb steht, erfahren sie hier…


Der Crash ist die Lösung

Der finale Kollaps wird kommen, weil die wahren Ursachen der Finanzkrise nicht beseitigt wurden. Die Finanzindustrie, die die Krise verursacht hat, ist sogar der Krisengewinner, der wieder mit gigantischen Geldsummen jongliert und im Zweifelsfall von uns gerettet wird! Die Folgen sind volkswirtschaftliche Schadensmaximierung, die größte Insolvenzverschleppung in der Geschichte der Menschheit, Vernichtung unseres Wohlstands durch dauerhaft niedrige Zinsen sowie Enteignung unserer Ersparnisse und Lebensversicherungen, sobald das System kollabiert…


Pfefferspray


Vermögen retten – in Silber investieren

Seit Ausbruch der Finanzkrise zweifeln immer mehr Anleger am System des Papiergeldes. Die gigantischen Schulden sowie die ins beinahe Unendliche gewachsene Geldmenge werden in einer Hyperinflation enden und damit unsere Geldvermögen vernichten. Welche Werte sind noch solide? Welche Anlageform erweist sich als »sichere Bank«? Ergreifen Sie eine seltene Chance und profitieren Sie direkt von der Anlageform, mit dem weltweit größten Potenzial und retten Sie Ihr Vermögen!


Das geheime Wissen der Goldanleger

Gold, die älteste und sicherste Anlage der Welt. „Der deutsche Goldpapst“ enthüllt sein Insiderwissen über das Dreiecksverhältnis zwischen Dollar, Gold und Euro, über die Hintergründe von Geld und Macht und bietet eine kritische Analyse unseres Papiergeldsystems und seiner Risiken. Geschrieben für Anleger, die schon Gold besitzen und alles Wichtige über das geheimnisvolle Metall wissen wollen – und für solche, die schon einmal daran gedacht haben, in Gold zu investieren, aber bisher zögerten. Wie machen Sie Ihr Vermögen krisenfest und retten es durch schwierige Zeiten…?


500.000 Volt Elektroschocker


Die Geld-Apokalypse

In den letzten hundert Jahren ist das internationale Geldsystem schon drei Mal in sich zusammengebrochen, jeweils mit drastischen Folgen wie Krieg, Unruhen und massivem Schaden für die Weltwirtschaft. Doch der nächste Kollaps wird in der Menschheitsgeschichte seinesgleichen suchen. Der Anker der Weltwirtschaft, der amerikanische Dollar, ist in Gefahr und sein Untergang wird alle anderen Währungen in eine nie gekannte Katastrophe reißen. Währungskriege, Deflation, Hyperinflation, Marktzusammenbrüche, Chaos. Während die USA ihre langfristigen Probleme nicht in den Griff bekommt, trachten China, Russland und die ölreichen Nationen des Mittleren Ostens nach einem Ende der verhassten Hegemonialmacht…


Wie hoch kann Gold steigen?

Ein unbestechliches Berechnungsmodell gibt Auskunft! Das Goldmodell beginnt im Jahr 1971, als der damalige US-Präsident Richard Nixon den Goldstandard abschaffte, und berechnet aus verschiedenen korrelierenden Indikatoren den Goldpreis. Die Genauigkeit des Vorhersagemodells ist verblüffend. Wichtig für Sie: Das Modell hat für das Jahr 2021 einen Goldpreis von rund 10.000 Dollar errechnet!…


Kurbelradio


Insiderwissen Gold

Wo ist das Gold der Deutschen Bundesbank? Sind 3000 Tonnen deutsches Gold für immer an die USA verloren? Wird es zu einem Goldverbot in Deutschland kommen? Wer manipuliert den Goldmarkt aus welchen Gründen? Wird der Gold- und Silberpreis nach der zermürbenden Seitwärts-/Abwärtsphase jetzt wieder steigen? Wer beeinflusst den Goldpreis? 5 Experten erklären Ihnen das hier…


Die große Enteignung

Finanzcrash 2008, Euro-Krise, Griechenland-Desaster, die meisten halten Ereignisse wie diese für Zufall. Doch dem ist nicht so! Diese Geschehnisse sind Teil eines Systems, das sich mit »Zentralisierung« und »Enteignung« beschreiben lässt. Denn ein Kartell aus Großbanken, Politikern und multinationalen Konzernen ist seit Langem damit beschäftigt, zulasten der einfachen Bürger immer mehr Macht und finanzielle Ressourcen in seine Hände zu bringen…


Nachtsichtgerät


100 Jahre Lügen

Das Machtkartell der internationalen Hochfinanz ist eine verschworene Bankerclique. Seit ihrer Gründung vor 100 Jahren ranken sich viele Mythen und Verschwörungstheorien um die FED. Fakt ist, die FED allein hält die Lizenz zum Gelddrucken. Fakt ist auch, durch ihre Geldpolitik hat die FED Inflationen und Wirtschaftskrisen erzeugt und kann jeden Politiker aus dem Amt fegen. Wer also sind die wirklichen Herrscher in Washington? Was verschweigt die FED…?


Der Großangriff auf Ihr Bargeld

Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen. Die Bürger werden dadurch zu »gläsernen« und ferngelenkten Verbrauchern. Der Staat und viele Großkonzerne reiben sich die Hände…


Feldflasche, 2 l


Das Euro-Abenteuer geht zu Ende

Wieviel ist eine Währung wert, die schon wenige Jahre nach ihrer Geburt gerettet werden musste? Astronomisch hohe Geldsummen, abgesaugt aus den von den Steuerzahlern hart erarbeiteten Einkommen und Ersparnissen, werden für die Euro-Illusionen der Politiker verbrannt. Dabei ist die angebliche Euro-Rettung ist keineswegs alternativlos, wie stereotyp aus den Staatskanzleien verlautbart wird. Selbst ein Auseinanderbrechen der Euro-Union wäre kein Unglück. Im Gegenteil: »Mit der Rückkehr zu nationalen Währungen würden für die europäische Staatenwelt die goldenen Zeiten zurückkehren. Die EU würde zum Staatenbund konkurrierender und prosperierender Volkswirtschaften«…


Beuteland

Deutschland scheint ein wirtschaftlich überaus erfolgreiches Land zu sein, dessen Bürger reich sein könnten, die aber gemessen an ihrem Vermögen gerade einmal im europäischen Mittelfeld rangieren. Der Grund ist, dass sie zu lange zur Ader gelassen wurden und den Preis für die Instrumentalisierung der Vergangenheit zahlen mussten. Immense Werte wurden im Verlauf von 7 Jahrzehnten an Sachvermögen, geistigem Eigentum und finanziellen Tributen aus Deutschland herausgezogen…


Micropur zur Wasserentkeimung


verheimlicht – vertuscht – vergessen 2017

Gerhard Wisnewskis berühmtes Enthüllungs-Jahrbuch verheimlicht – vertuscht – vergessen erscheint zum Jahreswechsel 2016/17 zum zehnten Mal. In diesen zehn Jahren ist es einer stetig wachsenden Leserschaft zum unverzichtbaren Begleiter und Wegweiser in einer immer verwirrender werdenden Welt geworden – und anderen zum Dorn im Auge: Seit vielen Jahren bewegt sich Wisnewski mit seinen Recherchen auf Messers Schneide, und seit ebenso vielen Jahren soll er bereits mundtot gemacht werden. Aber allen Angriffen zum Trotz schafft er es immer wieder, sein Buch zu veröffentlichen – so auch diesmal…


Wie Medien Krieg machen

Die meisten Menschen haben das Vertrauen in die Medien verloren. Denn diese verkaufen ihre Propaganda und Lügen als „Informationen“. Die Kriege im Irak, in Libyen, Afghanistan, Syrien, sie alle sind in Wahrheit international gesteuerte Finanzkriege gewesen, durch mediale Meinungsmache und Gehirnwäsche initiiert und legitimiert – mit Millionen Toten! Der Ukraine-Konflikt 2014 zeigte auf besonders beschämende Weise, wie sich Journalisten in vorauseilendem Gehorsam zu gewissenlosen Handlangern der Kriegsmanager machen ließen…


DMSO – Das Heilmittel der Natur


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten

Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen…


Perfekte Krisenvorsorge

Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


So verbrennen Sie Ihre Fettpolster


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!

Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte? Hier geht es zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie…


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!

Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Vergiss deine Brille


Spurlos verschwinden

Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

27 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
27 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Andreas
Andreas
10. Jun. 2017 12:47

Stimmt hier das Datum oder ist es ein Tippfehler? 2016 oder 2017?
Am heutigen 10. Juni 2016 berichtet Eric King von King World News auf seiner Netzseite von einem ausgesprochen seltsamen Vorfall….

Gruß Andreas

Siegfried Hermann
10. Jun. 2017 15:04

Mir persönlich wurde der 21. Juni (2017) genannt.

Bei großartigen Dingen fährt der Bus gern mal auch eine Umleitung…

Johannes O.
Johannes O.
10. Jun. 2017 17:37

Was wäre, wenn der Systemwechsel wirklich in 26 Tagen stattfinden würde. Jedoch werden nicht wie beschrieben riesige Goldkäufe den Crash auslösen, sondern die Ermordung des Präsidenten. Wir werden zur Zeit durch die Medien und Social Networks richtig auf die Ermordung Trumps vorbereitet. Okey, jetzt werden viele sagen, dass das noch lange kein Indiz ist dass es tatsächlich auch geschehen wird. Lasst uns kurz ausschweifen zur Numerologie und der Zahl *7*. Die geschäftsführende Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF) Christine Lagarde hat vor einigen Jahren an einer Pressekonferenz in ihrer Rede gesagt: „Think about the magic 7“. Eine verschlüsselte Botschaft mit Zahlensymbolik an die Elite, damit sie sich auf ein bestimmtes Ereignis vorbereiten können.. Doch was hat es genau mit der Zahl 7 aufsich? Wenn wir uns die Zahl 7 und deren Verbindung zu Präsident Trump ansehen, kommt diese ziemlich oft in seinem Leben vor. Folgender Bericht stammt aus einem Artikel Auf n8waechter.net:

„Am 1. Januar 2017 veröffentlichte die US-Plattform Daily Crow einen Beitrag, welcher sich mit reichlich Zahlensymbolik auseinandersetzte – dies im Bezug auf den designierten US-Präsidenten Donald Trump, seinen Vize Mike Pence und dem Staat Israel. Man mag von derlei Zahlenspielereien halten was man will, gewisse Kreise legen bekanntlich allerhöchsten Wert darauf und derlei “Zufälle“ sind nachweislich keineswegs eben solche.
Schauen wir uns nur einige wenige dieser “Zufälle“ an und beginnen wir mit dem Geburtsdatum von Donald Trump, dem 14.06.1946 und stellen eine Verbindung mit der Staatsgründung Israels am 14.05.1948 her. Laut timeanddate.com liegen zwischen diesen beiden Daten exakt 700 Tage. In der Ableitung ergibt sich folglich, dass Israel 777 Tage nach Donald Trumps Geburt genau 77 Tage existierte. So weit, so kurios.

Interessant ist weiter, dass Donald Trump die Wahl genau an dem Tag gewann, an welchem der israelische Premier Benjamin Netanjahu genau 7 Jahre, 7 Monate und 7 Tage im Amt war. Mmh …, aber es wird noch besser: Am 14.06.2016 feierte Donald Trump seinen 70. Geburtstag, 7 Monate später ist der 14.01.2017 und genau 7 Tage später, am 21.01.2017, ist der erste volle Amtstag des neuen Präsidenten. Und als wären dies noch nicht genügend “Zufälle“, befinden wir uns aktuell im Jahr 5777 des hebräischen Kalenders.“

Gehn wir noch einen Schritt weiter. Wenn wir die Zahlensymbolik in Trumps Leben fortsetzen wäre doch der 7. Juli 2017 ideal?! Vom 20. Januar 2017, Trumps Amtsantritt, zum 7.7.2017 sind es 168 Tage oder 7+7+7 x7 +7+7+7. Oder wie bereits am Anfang in der Einleitung beschrieb, vom heutigen Tag (10. Juni 2017) noch 26 Tage…

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
10. Jun. 2017 21:36
Antwort an  Johannes O.

G 20 Gipfel 2017 in Hamburg – 07. bis 08. Juli…

Deutscher Beobachter
Deutscher Beobachter
11. Jun. 2017 19:21
Antwort an  Johannes O.

Ebenfalls sollte man bedenken, dass die Zahl 7 bedeutend in der Fibonacci-Folge ist: Genau jede 8 Zahl ist durch 7 teilbar.
Die 8 wiederum hat im Christentum die Bedeutung des glücklichen Neuanfangs und des Neuen Bundes inne…

Fischer
12. Jun. 2017 20:38
Antwort an  Johannes O.

Ich glaube nicht, dass Trump ermordet wird. Ich vermute, dieses Gerücht ist nur Ablenkung. Trump gehört zu der Elite. Und ich glaube auch nicht an ein Systemwechsel. Den Systemwechsel müssen wir oder unsere Kinder schaffen, indem wir oder unsere Kinder mit den mittelalterlichen Waffen einen Aufstand gegen die Eliten anfangen. Das wird unsere Lösung sein, denn sie haben alles und werden freiwillig nichts hergeben. Systemwechsel ist nur ein Wunschtraum der Leute, der mit dem Kopf in den Wolken leben, anstatt mit den Füßen auf den harten Boden der Realität.

HansWurst
HansWurst
13. Jun. 2017 22:43
Antwort an  Johannes O.

Kabbala wahnsinn…

Adular
Adular
10. Jun. 2017 18:26

Ei, Gude zusammen ,

Es wurden schon viele Daten genannt ,21.12 2012 rein gar nichts passiert ,
oder jetzt wieder der 21.06.17 ????
oder das alles anderst ist bis 2025 ,dann aber entgültig ????
Wir brauchen jetzt und hier eine Veränderung.
Es wurde schon zu viel angekündigt u.a. Nibiru …was eine Seifenblase war.

Veränderungen kann der Mensch , wir selber , nur herbei führen …Dritte Macht ??? Neue Weltenordnung ??? Aliens ???

Woran glauben ?

Nur was ich selbst sehe und davon auch nur die Hälfte.

Viele Grüße von Adular

Fischer
12. Jun. 2017 20:55
Antwort an  Adular

Ja, ich glaube genauso wie Sie, dass wir die Veränderung schaffen müssen. Leider sehen das so zu wenige Menschen und zu viele Menschen sind für eine Veränderung oder besser gesagt für den Kampf dafür zu bequem. Vielleicht schaffen das unsere Kinder.
Ich glaube an kein Datum mehr…..
Die Zahl 7 ist auch die Zahl der Illuminaten, also weiß ich nicht, warum viele noch denken, Trump sei einer von uns. Haben wir sein Vermögen ? Nein ! Also hat Trump andere Sorgen und nicht unsere.
Aber die Sache mit Nibiru wird irgendwann eintreffen. Wann ? das wissen wir nicht, da es so gewollt ist. Die Sache mit Nibiru steht in sehr vielen Prophezeiungen (z. B. Alois Irlmaier, oder sogar in denen aus dem arabischen Raum). Die Tatsache ist, wie Stephan Berndt in seinem Buch „3 Tage im Spätherbst“ beschreibt, dass viele Astronomen ihre Berichte erstmal den Finanzierern der Teleskope vorlegen müssen und diese Einfluss darauf nehmen.
Wir können diese Sache mit Nibiru entweder von unabhängigen Hobby-Astronomen erfahren oder selber die Erdbeben auf der Erde, die Tiere und ihr Verhalten beobachten und die Beobachtungen der Inuit-Indianer verfolgen (Verschiebung der Erdachse, Verschiebung des magnetischen Nordpols)……und wer gute Augen hat und in einer Gegend lebt, in dem nicht soviele Chemtrails versprüht werden, der kann selber den Himmel beobachten, gen Sonne und Süden…..dort sollte Nibiru wie eine kleine zweite Sonne erscheinen…….
Recht haben Sie auch mit den Sätzen :
„Woran glauben ?
Nur was ich selbst sehe und davon auch nur die Hälfte.“
Kürzlich las ich einen Artikel über die Chemtrails, da sie auch für Hologramm-Erscheinungen zustängig seien, ziemlich wissenschaftlich erklärt. Ich glaube den Artikel drüber, habe ich auf pravda-tv.com gefunden.

trackback

[…] [13:05] Nachtwächter: Das “System“ in seinen allerletzten Zügen – Verzweiflung macht sich breit […]

Sitting Bull
Sitting Bull
11. Jun. 2017 0:52

Es wird nichts passieren. Alles was groß angekündigt wird passiert nicht.

Das was kommen wird kommt völlig überraschend.
Und sollte etwa ein Anschlag auf Trump stattfinden ist das ein Fake. Der Donald ist nicht so bescheuert das der „denen“ ins offene Messer läuft und ein Selbstmörder schon gar nicht.

Ein Anschlag auf den Trump wäre zum derzeitigen Zeitpunkt auch völlig unlogisch und ergibt auch keinen Sinn.

Der Donald wird noch gebraucht.

Marco
Marco
11. Jun. 2017 10:45
Antwort an  Sitting Bull

Ich sehe es wie Du Sitting Bull,

Dinge die vorher groß angekündigt werden sind es wohl eher nicht. Aber trotzdem gehe ich davon aus, daß solche Meldungen von den Feinden des Systems gestreut werden.
Jetzt beginnt die Zermürbungsphase, daß System befindet sich nur noch in der Defensive und erwartet einen Angriff, weiß aber nicht aus welcher Richtung dieser kommen wird.
Das es diesen Sommer los geht, daran glaube und hoffe ich.
Diese Art Meldung über „Angriffstermine“ zielt direkt auf die Anleger und wirkt nicht gerade stabilisierend, nichts verbreitet sich schneller als ein Gerücht, dessen Inhalt es ist, das der Anleger sein ganzes Geld verliert. Für ein Finanzsystem im „Sauerstoffzelt“ echt blöd 🙂
Wir können davon ausgehen, daß die Dinge in den nächsten Wochen noch richtig Fahrt aufnehmen werden und noch die ein oder andere Karte gespielt wird, die niemand auf der Rechnung hat.

GrüSSe Marco

malocher
malocher
11. Jun. 2017 7:35

Wie bei Hartgeld zu lesen war sollen am Montag die Märkte mit Geld geflutet werden.
Der „Bondaffe“ hatte sowas schon beschrieben.
Vielleicht bewegt sich ja was im Hintergrund

joah
joah
11. Jun. 2017 8:24
Antwort an  malocher

…oder alle zitieren unbewusst die einzig gleiche Quelle (Echoraum-Effekt).

Eisenhut
13. Jun. 2017 21:03
Antwort an  malocher

„Seit vielen Jahren geistert “der Crash“ durch das Netz und ja, bisher ist er ausgeblieben.“
Ist „der Crash“ wirklich ausgeblieben oder wird er von der Masse nur nicht bemerkt, da er scheibchenweise daherkommt u. uns die Massenmedien ständig den Aufschwung ( „uns gehts so super gut wie lange nicht“) predigen?

Anonymer Beobachter
Anonymer Beobachter
11. Jun. 2017 18:01

Wie oft wurde in den letzten Jahren schon vor solch einem Crash gewarnt? Langsam halte ich das alles nur noch für Schwachsinn, erst recht das, was bei hartgeld.com über den Crash geschrieben wird. Das ist alles nur erfunden, um Angst zu schüren und den Leuten die EM schmackhaft zu machen.
Diese Werbestrategie hat nämlich auch einen Namen: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Fear,_Uncertainty_and_Doubt

trackback

[…] Das “System“ in seinen allerletzten Zügen – Verzweiflung macht sich breit – https://n8waechter.net/2017/06/das-system-in-seinen-allerletzten-zuegen-verzweiflung-macht-sich-brei… […]

trackback

[…] Das “System“ in seinen allerletzten Zügen – Verzweiflung macht sich breit – https://n8waechter.net/2017/06/das-sy… VSA: Banken-Deregulierung ist im Abgeordnetenhaus durch – […]

Tanumbio
Tanumbio
16. Jun. 2017 19:21

Websites wie n8waechter oder kingnews reden spätestens seit Herbst 2015 dauernd davon, dass ein großes Ereignis kurz bevorsteht. Und nie passiert was.

»Aufgepasst, in 26 Tagen! Wir werden signifikante Bewegungen erleben und ich erwarte wirklich, dass genügend Volumen mit hoher Geschwindigkeit im physischen Markt durchkommen wird, um die Papiermarkt-Verkäufer zu überschwemmen.«

Und warum gelingt es mühelos immer wieder den Goldpreis zu drücken aber in 26 Tagen nichtmehr. Warum? Und warum weiß das ein Typ, der in den letzten Jahren schon oft gewarnt hat und immer gründlich falsch lag?

Es passiert nichts, nicht genau in 26 Tagen, definitiv nicht.

trackback

[…] und Finanzmarktexperte Andrew Maguire machte Anfang Juni 2017 die Voraussage, dass es am 5./6. Juli zu einer »massiven Menge an physischen Goldkäufen« kommen werde. Diese […]

trackback

[…] und Finanzmarktexperte Andrew Maguire machte Anfang Juni 2017 die Voraussage, dass es am 5./6. Juli zu einer »massiven Menge an physischen Goldkäufen« kommen […]

Still
Still
9. Jul. 2017 18:21

Da zur völligen Überraschung aller Wissenden der Crash ausgeblieben ist, möchte ich die schöne 7er Numerologie mit dem 17.7.2017 fortsetzen. Nach mir bekannten verborgenen Eliten ist der Systemcrash nur deshalb ausgeblieben, weil die Standesämter mit den Eheanmeldungen zum 7.Juli völlig überfordert waren, siehe hier:

http://www.wn.de/Muenster/2017/01/2656878-Standesamt-Termine-Der-1.7.-und-7.7.-stehen-bei-Hochzeitspaaren-hoch-im-Kurs

Und da die v.E.s ja die traditionellen Werte wie Familie und kerngesunder Nachwuchs gegen Genderwahn und Verschwulung fördern, wollten sie das schönste Fest im Leben einer Frau nicht durch Tod und Terror verderben, sondern haben einfach den Termin verlegt. Na, wie anständig ist das denn! Das ist wahre Menschlichkeit, fern von jeder linksverseuchten Humanitätsduselei.

Widukind
Widukind
13. Jul. 2017 12:01

Grüss Gott,

der Crash ist nicht ausgeblieben. 2008 hat es einen Crash gegeben. Was haben die ganzen Bankenherrscher gemacht? Die Druckmaschine wurde angeworfen. Steuergelder wurden in Fässer ohne Boden geschüttet um ein System zu retten, welches nicht mehr tragbar und ganz wichtig nicht mehr funktioniert. Verarmung der Massen, Bereicherung für ein paar Elitäre.
Ich denke man sollte den Nieselregen wahrnehmen, dann versteht man auch den kommenden Wolkenbruch. Die Anzeichen, für Menschen die es verfolgen, sind mehr als eindeutig, dass das System vor dem Einsturz steht. Ob es jetzt 26 Tage sind, 2,6 Monate, 2 Jahre und 6 Monate ist doch egal.
Warum gibt es wohl das neue Orwelsche Gesetzt in der BRVD? Die Diktatoren spüren das die Veränderung bevor steht und es wir mit aller Macht probiert, diese zu verhindern. Eigentlich trollig zu sehen, wie sie sich bemühen. Wie sie die Weltstaatsmedien einbinden und ihnen vorgeben was sie zu verbreiten haben.
In diesem Sinne