CNN-Skandal Teil III: US-Wähler »sind dumm wie Schei*e«

-


James O’Keefe präsentierte am gestrigen 29. Juni 2017 mit seinem dritten Filmbeitrag zum Thema CNN den bisherigen Höhepunkt. In den bisherigen Beiträgen kamen der Produzent John Bonifield und der bekannte CNN-Kommentator Van Jones zu Wort – wenn auch unfreiwillig – und bestätigten frei heraus, dass die in vorderster Front von CNN angetriebene “Russland“-Geschichte über US-Präsident Donald Trump »bullshit« und ein »nothingburger« ist.

Wie das amerikanische Volk bei CNN intern wahrgenommen wird, plauderte nun der Produzent der CNN-Morgensendung “New Day“, Jimmy Carr, mit unmissverständlich klaren Worten aus. Ebenfalls mit versteckter Kamera gefilmt offenbarte Carr keinerlei Respekt, weder für den US-Präsidenten, noch für das amerikanische Volk. Hier seine Worte:

Journalist: »CNN ist unparteiisch, stimmt’s? Wie wird Trump in Medienzirkeln und deren Umgebung gesehen?«

Carr: »Im Innern erkennen wir alle, dass er ein Clown ist, dass er lächerlich unqualifiziert hierfür ist, er wirklich schlecht darin [in der Ausübung seines Amtes] ist und nicht Amerikas beste Interessen [im Auge] hat. Wir erkennen, dass er einfach “fucking“ irre ist.

Es ist folgendermaßen: dies ist ein Mann, der nicht wirklich ein Republikaner ist. Er ist wirklich kein Republikaner. Er hat dies nur angenommen, weil es die Partei ist, von der er glaubte mit ihr gewinnen zu können. Er glaubt an nicht von dem, was diese Leute glauben.

Der Mann hat seine dritte Ehefrau. Ich garantiere Ihnen, der hat für Abtreibungen bezahlt. Er schert sich einen Scheiß um Abtreibungen. Er schert sich nicht um Schwulenehe. Er schert sich nicht wirklich ums Budget. Er erhöht das Budget, obwohl er versprochen hat es zu verringern.«

Journalist: »Was meinen Sie, ist er für die Schwulenehe oder gegen die Schwulenehe?«

Carr: »Ich glaube, dass ist ihm scheißegal.«

James O’Keefe wirft hier kurz ein, dass Project Veritas vermutlich vorgeworfen würde, dass Carr nur für sich spreche. Dieser findet jedoch unmissverständlich klare Worte:

Carr: »90 Prozent von uns sind mit an Bord bezüglich der Tatsache, dass er verrückt ist.«

Journalist: »Was meinen Sie damit, 90 Prozent sind an Bord … mit ihr [Hillary Clinton]?«

Carr: »Nein, ich würde nicht sagen, mit ihr, sondern einfach die Tatsache zur Kenntnis nehmen, dass er völlig bescheuert [“batshit“] ist … meine direkten Arbeitskollegen.«

Auch über die Zuschauerschaft, bzw. das amerikanische Volk im Allgemeinen hat der CNN-Produzent keine besonders hohe Meinung:

Journalist: »Wäre es gerecht, den Verstand der amerikanischen Wählerschaft zu hinterfragen?«

Carr: »Oh nein, die sind dumm wie Scheiße.«

Seine unrühmliche Sprache hört dort nicht auf. Im Weiteren bezeichnet er Trumps Wahlkampf-Managerin Kellyanne Conway als »scheußliche Frau« und legt auf Nachfrage eines der beiden ihn befragenden Journalisten noch eins drauf, indem er sagt: »Sie sieht aus, als wäre sie mit der Schaufel geschlagen worden« – oder wie der Volksmund sagt: “Hackfresse“ … hier der vollständige Filmbeitrag:

Dies sollte an sich zur vollkommenen Diskreditierung von CNN mehr als genügen und gerne hören wir mehr von Project Veritas – vielleicht über die Washington Post oder die New York Times?

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

Übersetzungen aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf dem Laufenden und schließen Sie sich 869 anderen Abonnenten an:



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.



Geheimakte NGOs
Die Motive der NGOs klingen philanthropisch und edel. Viele motivierte Davids engagieren sich gegen übermächtige und böse Goliaths, um die Welt zu verbessern. Doch die Wirklichkeit sieht oft ganz anders aus. Weiter …


Die nationale Option
Karl Albrecht Schachtschneider zeigt in diesem Buch, wie der deutsche Nationalstaat als Garant für Frieden und Freiheit einer Europäisierung und Globalisierung geopfert wird. Weiter …


Der Übergang
Unnachahmlicher Humor und trotzige Angriffslust zeichnen auch den neuen Pirinçci aus: Der Übergang beschreibt jene selbstmörderische Abnormität, welche man den Deutschen mittlerweile als die neue Normalität verkauft. Weiter …


1984
George Orwells 1984 ist längst zu einer scheinbar nicht mehr erklärungsbedürftigen Metapher für totalitäre Verhältnisse geworden. Mit atemberaubender Unerbittlichkeit zeichnet der Autor das erschreckende Bild einer durch und durch totalitären Gesellschaft, die bis ins letzte Detail durchorganisierte Tyrannei einer absolut autoritären Staatsmacht. Weiter …


Die große Enteignung
Ein Kartell aus Großbanken, Politikern und multinationalen Konzernen ist seit Langem damit beschäftigt, zulasten der einfachen Bürger immer mehr Macht und finanzielle Ressourcen in seine Hände zu bringen. Der Finanzexperte Janne Jörg Kipp zeigt Ihnen in diesem Buch, wie das Kartell dabei vorgeht. Weiter …


3 Tage im Spätherbst
Seit rund 1000 Jahren sagen hellsehende Menschen eine globale Krise voraus, die auf dem Höhepunkt eines kulturellen und moralischen Niedergangs eintreten soll – eine Krise, die in einem Weltkrieg endet. Bevor dieser Weltkrieg jedoch zu einem alles vernichtenden Atomkrieg eskaliert, würde eine kosmische, nicht irdische Kraft oder Macht in das Geschehen eingreifen. Weiter …


Schmerzfrei leben mit der Egoscue-Methode
Chronische Schmerzen zermürben, isolieren, machen arbeitsunfähig und lassen uns am Leben verzweifeln. Hunderttausende unterziehen sich jedes Jahr gefährlichen Operationen, um ihren Schmerzen zu entkommen – oft vergeblich. »Niemand muss mit Schmerzen leben – einfache, ganzheitliche Übungen können die Schmerzen lindern und die Beschwerden heilen!« Weiter …


Haarausfall ist heilbar!
Mindestens jeder Zweite, egal ob Mann oder Frau, ist früher oder später von Haarausfall betroffen. Die häufige Diagnose der Schulmedizin: Das ist genetisch bedingt. Da kann man nichts machen. Lassen Sie sich von solchen Aussagen nicht entmutigen. Packen Sie das Problem bei der Wurzel, denn Haarausfall ist ein Symptom, die Ursachen liegen tiefer! Weiter …


Mediale Medizin
Es gibt Wege der Heilung – und Anthony William teilt sie in diesem Buch erstmals mit der Welt. Er zeigt die wahren Ursachen der weitverbreitetsten Erkrankungen unserer Zeit wie Typ-2-Diabetes, rheumatoide Arthritis, Hashimoto Thyreoiditis, Borreliose und viele andere mehr. Weiter …


Superheilmittel Vitamin C
Bereits vor über 50 Jahren wurde entdeckt, dass hochdosiertes Vitamin C Krebs, Herzerkrankungen und eine Vielzahl infektiöser und degenerativer Erkrankungen heilen kann. Über 50000 medizinische Studien und klinische Tests beweisen seine Wirksamkeit. Weiter …


Pfefferspray


Nachtsichtgerät


500.000 Volt Elektroschocker


Mobiler Mini Alarm


Teleskop-Abwehrstock


Hals-Schnittschutz


Stich-Schutzweste


So verbrennen Sie Ihre Fettpolster


Vergiss deine Brille


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

30 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
30 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Claus
Claus
30. Jun. 2017 15:03

Es werden ein paar Köpfe rollen, mehr wird sicher nicht passieren.

Marcus Junge
Marcus Junge
30. Jun. 2017 17:29

zu glauben dies reiche aus um CNN zu erledigen, ist vermessen. Gerade die Idioten, die CNN und Co. sehen / lesen / kaufen, bekommen von dem Skandal nichts mit und wenn doch, dann werden die störenden Fakten halt ignoriert, so immer.

Außerdem wird es nicht den großen Brückenschlag geben. Sie werden nicht erkennen, daß dies für alle Lügenmedien gilt, wer bei CNN aufhört, geht halt zur „besseren“ Konkurrenz, die aber genau die gleichen Sachen macht, nur ohne CNN-Logo. (Von der WeLT zur FAZ, von ARD zum ZDF, von RTL zu SAT.1, von der SZ zum ND, …).

Stockholm Syndrom Patienten werden niemals aus eigener Kraft die Realität erkennen, im Westen nennt man sie Bürger und läßt sie die Leitung des Irrenhauses alle 4 bis 6 Jahre wählen, während die wenigen normalen Leute entweder im Knast sitzen oder sich verstecken, vor den vielen Irren.

Imre
Imre
1. Jul. 2017 4:54

Aber doch mal erfrischend, so klare und deutliche Worte zu hören. Da kann man doch viel besser erahnen, was den Amis mit der Ablehnung der Killary erspart geblieben ist. Könnte jedoch im Rating der Völker eine unvorteilhafte Neupositionierung der Deutschen relativ zu den Amis bedeuten, also wir jetzt deutlich hinter den Amis… Uns bleibt aber auch nichts erspart, erst Merkel, dann Steineule, der Maddin, jetzt wir auch noch dusseliger….

Demokratie der Deckmantel
Demokratie der Deckmantel
1. Jul. 2017 8:16

Genau betrachtet ist der Medienkrieg zwischen den „Demokraten und den Republikanern“ in den USA der Krieg zweier Mafiaorganisationen?. Hinter den Demokraten um Hillery steht die Finanzmafia und hinter Tramp die Immobilienmafia?
Hat also nach meiner Meinung nichts mit demokratische Vorgänge zu tun sondern ein reiner Machtkampf unter den verschiedenen Mafiosi als Strippenzieher?
Wenn man die Hintergründe hinter Tramp die bei ZDF zoom gezeigt wurden mal auf die Verknüpfungen der Klintens anwendet, die mal so zwischendurch bekannt wurden, könnte man zu dieser Schlußfolgerung kommen.
Demokratie in den USA ist genau genommen ein Machtkampf der Reichen und da stören denkende Wähler nur.

Der Wolf
Der Wolf
1. Jul. 2017 10:42

Wobei die Immobilien-Mafia eindeutig von der Finanzmafia abhängt – wer hat denn z.B. den Trump finanziert, als er pleite war? Doch vielleicht hat der Trump auch noch eine andere Agenda. Wir werden es sehen.

Demokratie der Deckmantel
Demokratie der Deckmantel
1. Jul. 2017 16:43

Die Finanzmafia ist natürlich kein einheitliches Gebilde, so gibt es unterschiedliche Interessen innerhalb der Finanzbranche, also Teile die im Konkurrenzkampf liegen.
Interessant wird es wenn Teile der Finanzmafia ihre Bankhäuser an die Immobilienmafia verkaufen müssen und sich dann darin einmieten müssen weil ihr Geschäftsmodell nicht funktionierte und keinen Einfluss auf die Politik mehr haben.
Die Immobilienmafia ist ja schon genauso international vernetzt wie die Finanzmafia, also ein knallhartes Ringen um die Vorherrschaft. Natürlich gehört zur Immobilienmafia auch immer ein Teil der Finanzmafia dazu, die da höhere Gewinne international vermuten.

Wilhelm Tell er Mine
Wilhelm Tell er Mine
1. Jul. 2017 12:56

Heil Kameraden!
Der Medienkrieg ist nur das Vorgeplänkel! Wenn der richtige Krieg losgeht bei denen, bleibt kein Auge mehr trocken. Jetzt ist es nicht s weiter als Positionieren.
Sollte für uns aber nur“ Kino“ sein.
Der Medienkrieg ist für mich nur unter einen Aspekt interessant, man sieht wie die Front selbst in Schadde’s eigenen Land bröckelt.
Heil und Segen

Piet Hein
Piet Hein
2. Jul. 2017 2:19

Heil Dir, Wilhelm

Da Du hier den „richtigen“ Krieg erwähnt will ich mal meine aktuellen Gedanken dazu mitteilen.
Was ist wenn der richtige Krieg gar nicht geplant ist und es „nur“ bei dem medialen bleiben wird? Für mich mehren sich die Anzeichen, daß der Plan ganz anders sein könnte. Zwar werden laufend Brandherde gezündet, doch so perfide die zum Teil sein mögen, so verfehlen sie doch alle ihr Ziel. Das wird uns als das „erwachende Bewusstsein“ verkauft, welches das verhindert, aber ist das wirklich so?

Man denke an das Tavistock-Institut, das ja nun genau für unkonventionelle Zwecke geschaffen wurde und soweit ich das überblicken kann haben sie bisher ihre Aufgaben im Rahmen der Vorgaben absolut brilliant gemeistert.

So unsere Kameraden der Absetzbewegung sich an die kosmischen Gesetze halten, und davon gehe ich aus, dann limitieren sie sich damit. Ich halte es für möglich, daß das ausgenutzt wird, eingedenk des enormen technologisch-ethischen Vorspruns dieser. Genauer gesagt, ich halte es für denkbar, daß der Aktionsrahmen unserer Kameraden einfach umschifft wird und so der Weg zur NWO auch ohne Krieg geschaffen werden kann; der Versuch der Umgehung des finanziellen Kollaps spricht im übrigen auch dafür.

Das soll nur eine Variante darstellen, keine der ich unbedingt Glauben schenken muß, aber zumindest eine, die ich im Hinterkopf haben werde, denn man muß einfach auf alles gefasst sein.

Lena
Lena
2. Jul. 2017 9:45

Warten wir einfach mal das „Vorfeld“ und dann den sogenannten „Gipfel“, den G-20, ab… danach sind wir weiser… glaube ich zu mindest.

Bei HG wird auch etwas dazu geschrieben. Vielleicht mal gucken gehen?

Frohen Sonntag und frohen Mut weiterhin!

Lena

Der Wolf
Der Wolf
2. Jul. 2017 13:08

Lieber Piet,

für so unflexibel halte ich die Kameraden der Dritten Macht nicht, daß sie nicht auch für einen solchen Fall einen Plan hätten, denn eine Strategie, die total berechenbar wäre, würde sie in der Tat angreifbar machen. Eine Macht vom technologischen und geistigen Niveau der RD’s verfügt garantiert über geeignete Erkenntniswege, die es ihnen erlauben, auch auf die Ausweichstaktiken des Feindes die passende Antwort zu finden. Vergiß bitte eins nicht: Sie selbst bestimmen den Zeitpunkt ihres Eingreifens, da können sich die Dunkelmächte winden wie sie wollen. Im Gegenteil: Sie machen alles nur noch verworrener und schlimmer. Täglich schwindet deren Basis, selbst in diesem geistig verwirrten Lande. Was Deutschland angeht, empfehle ich, einmal über den Unterschied zwischen Volk und Bevölkerung nachzudenken. Für die anderen europäischen Länder gilt dies gleicherweise. Sobald der kritische Punkt, d.h. die kritische Masse weltweit erreicht ist, kann jederzeit das System beendet werden. Dieser Punkt ist global betrachtet nicht mehr wirklich weit entfernt. Auch wäre ein System, was das Bargeld abgeschafft hat (ein Plan der Negativen, der zum Zwecke der globalen Kontrolle mit großer Energie vorangetrieben wird), gegenüber Sabotageakten extrem verletzlich, besonders dann, wenn die Gegenseite über eine überlegene Technik verfügt. Erinnert sei hier an die großflächigen Stromausfälle in den Vereinigten Staaten und in anderen Ländern. Das würde nämlich bereits genügen, um das System zum Einsturz zu bringen. Will sagen, die Dritte Macht verfügt durchaus über die Mittel, um den Systemabbruch zu erzwingen, die militärischen sind hier nicht einmal berücksichtigt. Abgesehen davon gibt es jede Menge Widersprüche der Hyänen untereinander, so daß ein Systemabbruch auf diesem Wege (Lahmlegung des globalen Finanzsystems) mit großer Wahrscheinlichkeit von ihnen selbst herbeigeführt wird.
Nun, ich denke eher, daß die nette NWO erst mal so richtig gegrillt wird, bevor die RD’s losschlagen, damit auch die letzten Deppen merken, was los ist. Und dann passiert’s sehr plötzlich.

Aber auch eine kriegerische Option der Dunklen mit entsprechenden Folgen ist durchaus noch drin; denn wenn diese am Ende sind, werden sie versuchen, bei ihrem unausweichlichen Abgang den Schaden möglichst groß zu halten. Eines ihrer Ziele ist es ja schließlich, die weiße Weltbevölkerung zu dezimieren, am besten ganz auszulöschen; dies gilt insbesondere für das Deutsche Volk. Die Skeptiker sollten sich mal mit der sog. Samson-Option der Israelis auseinandersetzen. Sehr erhellend.

Jedenfalls bleibt es spannend bis zum Schluß. Nur siegen…, siegen werden die Möchtegern-Weltzerstörer nicht. Denn das wird ihnen nicht gestattet werden. Hier ist definitiv die Grenze, auch für die ethische Zurückhaltung.

Der Kräftige Apfel
Der Kräftige Apfel
2. Jul. 2017 15:02

Heil Euch,

ich muß sagen, daß mich die Vorstellung, daß die Dunklen versuchen, die von ihnen mit solcher Akribie und Ausdauer eingeleitete Kernschmelze nun doch wieder zu stoppen, sehr amüsiert (c:
Auch wenn der Gedanke, daß sie so das Eingreifen der RD abwenden wollen, nicht abwegig ist, so dürfte sie das aber ein wenig in Rotation versetzen – welche wir ja derzeit auch in ungewollter Komik vorgeführt bekommen.

Ich glaube, das deutsche Sprichwort „wer andern eine Grube gräbt, fällt selbst hinein“ gewinnt angesichts der kommenden Ereignisse einen neuen Bedeutungshorizont und damit erst seinen ultimativen Inhalt.

Heil und Segen.

Lena
Lena
2. Jul. 2017 19:34

Es geht wohl nächste Woche definitiv los… schreibt HG.
https://hartgeld.com/

Ja, das Schauspiel ist köstlich!

Lena
Lena
3. Jul. 2017 10:22

„Der 7.7.17 ist genau 5777 Tage nach 9/11 – und wir sind im Jahr 5777 nach der jüd. Zeitrechnung“

http://der-bondaffe.com/2017/07/03/endzeitstimmung-ueberall/

Der Wolf
Der Wolf
8. Jul. 2017 14:58

Es geht los, in der Tat, doch vielleicht zunächst anders als man denkt. Seit gestern herrscht in Hamburg der Bürgerkrieg. Das Chaos, von den Abschaum-Eliten selbst herbeigeführt, wird dem System Merkel jedenfalls nicht zum Heil gereichen. Oder glauben vielleicht die weltfremden Linken, die jüngsten Vorfälle würden ihr Ansehen in der BRD erhöhen? Gewiß, es gibt noch genügend Verstrahlte, die beschwichtigende oder sogar rechtfertigende Worte für die Gewalt der Linksextremisten finden, wobei man heuchlerisch auf den antiglobalistischen Protest der Schwarzvermummten verweist, und auch der „Staat“ wird keinesfalls die notwendige Bereitschaft zeigen, das Monster Bürgerkrieg mit den notwendigen energischen Maßnahmen zu bekämpfen, denn dann müßte er dieser Schlange den Kopf zertreten. Stattdessen macht man Jagd auf Meinungsabweichler, die erwiesenermaßen nur wenig Neigung zeigen, sich der brachialen Gewalt zu bedienen. Das zeigt die innige Verbundenheit der herrschenden Politverräter mit denjenigen, die für sie nur die Drecksarbeit erledigen. Und auch das Chaos heißen sie willkommen, denn nicht umsonst lautet ihr Bekenntnis „ordo ab chao“ als notwendige Vorbedingung für ihr weltweites Sklavensystem, schönfärberisch NWO genannt. Die Chaoten auf den Straßen Hamburgs betreiben das Geschäft derjenigen, die sie zu bekämpfen vorgeben und von denen sie zu allem Überfluß auch noch finanziell ausgehalten werden. Das zeigt mehr als deutlich, welche Fäden hier wirklich gesponnen werden.

Dennoch öffnen sie damit notgedrungen auch vielen, die bislang noch an das System glaubten, die Augen. Und ihre willigen Helfer von den Linken, Grünen, SPD bis hin zur CDU, zeigen durch ihr Stillehalten, wahlweise ihre Rechtfertigung und Verharmlosung, wo sie wirklich stehen und was sie heimlich beabsichtigen. Das muß sich nicht notwendig in den Wahlergebnissen niederschlagen, denn wir wissen ja, daß dort ohnehin nach Kräften gefälscht wird. Sollen sie nur so weiter machen! Damit helfen sie nur noch mehr Menschen, die Wahrheit zu erkennen. Und was sie in ihrer Verzweiflung noch alles tun werden, um die sich daraus ergebenden Konsequenzen zu verhindern, wird diesen Prozeß eher weiter beschleunigen.
Die Zauberlehrlinge werden die Geister, die sie riefen, nicht mehr los.
Daher wie immer:
Alles läuft nach Plan.

Es darf aber angemerkt werden, daß die höheren Waltemächte etwas andere Pläne besitzen, als die Möchtegernteufel. Und es gibt Kräfte, die in der Lage sind und auch über die Bereitschaft verfügen, diese etwas anderen Pläne auszuführen.
Ergo: Keine Zeit des Sichentspannens, jedoch sollte man innerlich gelassen bleiben, denn ohne das eine kann das andere nicht geschehen.

Der Kräftige Apfel
Der Kräftige Apfel
1. Jul. 2017 13:19

Es kommt hinzu, daß die Medien ja rechtzeitig noch die Nachrichten von der komplett simulierbaren Person veröffentlicht haben, sowohl in Bild als auch in Ton.
Damit haben die Menschen, die nicht sehen wollen/können, immer die Erklärung, daß das, was nicht in ihr bisher so gut funktionierendes, kleinrahmiges Bild passte, eben nun von böswilligen „FakeNews“-Verbreitern elektronisch generiert wurde.

Man muß schon sagen, daß die Eliten wirklich weit gedacht und exzellent gepokert haben.
Dennoch ist es mein fester Glaube, daß sie den Höhepunkt ihrer Laufbahn längst überschritten haben, die Verfallserscheinungen werden immer sichtbarer. Das Kartenhaus wackelt gewaltig und sie können nicht an allen Stellen gleichzeitig stützen und nachbessern. Und auch wenn sie bis zum Schluß nicht aufhören werden, so viele Handlungsstränge wie möglich in ihrem Interesse zu nutzen und zu verbiegen, verlieren sie doch zusehends die Kontrolle. Deshalb versuchen sie jetzt krampfhaft, mit Rundumschlägen so viele Systemkritiker wir möglich unschädlich zu machen und spielen nun die letzten ihnen verbliebenen Karten.
Aber in nicht allzu weiter Ferne wird ihnen das Ganze selbst um die Ohren fliegen – und zwar in einer Weise, die ihnen keinen der üblichen Hinterausgänge mehr läßt. Und gleichzeitig die Menschheit dazu zwingt, die Wahrheit zu erkennen – ebenfalls ohne Hinterausgang (c;

Heil und Segen!

Wilhelm Tell er Mine
Wilhelm Tell er Mine
1. Jul. 2017 14:13

Heil Dir kräftiger Apfel!
Für mich sehen die Rundumschlaege eher nach den wild um sich schlagen von Ertrinkender aus .
Heil und Segen

Wilhelm Tell er Mine
Wilhelm Tell er Mine
2. Jul. 2017 7:41

Heil Dir Piet Hein, und Moin Moin!
Ich muss mich entschuldigen ,war ich wieder schreibfaul.
Mit den“richtigen Krieg“ meine ich den Bürgerkrieg bei den Amis.
Deinen Ausführung kann ich aber bedenkenlos folgen
Heil und Segen

Claus
Claus
2. Jul. 2017 18:11
Wilhelm Tell er Miene
Wilhelm Tell er Miene
2. Jul. 2017 19:03

Heil Euch,
nicht nur Humor, sondern auch einen guten „Riecher“ dafür wo es einzuschlagen hat.
Immer druff wo`s Platz hat!!!

SH

Icke...
Icke...
3. Jul. 2017 17:05

ich würde mich dem Schmierentheater nicht hingeben, aber für die Amis ist das wohl „ein gepflegter Umgangston“ 😉 …

wenn ich Staatsmann wäre, dann würde ich mir das ehrlich sparen, denn man spielt in dem Augenblick auf *Ihrer* Spielwiese und da hat man dann eben schnell verloren. man muss sie zwingen *Ihr* Spielfeld zu verlassen … das macht der Putin um Längen besser!

aber irgendwie auch Ironie, spiegelt es auch Ihr Innerstes wieder … und die ganze Welt darf zuschauen 😉

Grüße

trackback

[…] CNN-Skandal Teil III: VS-Wähler »sind dumm wie Schei*e« – https://n8waechter.net/2017/06/cnn-skandal-teil-iii-us-waehler-sind-dumm-wie-scheie/ […]

Wilhelm Tell er Mine
Wilhelm Tell er Mine
3. Jul. 2017 18:03

Mein guter Icke,
Der Putin dehnt das Spielfeld nur ein bisschen weiter aus. Er ist einer von ihnen und jenen.
Wer war 14, 39, und sonst danach Koalitionaer?
SH

Icke...
Icke...
3. Jul. 2017 21:10

ja, alles richtig. ich habe auch nichts anderes behauptet. aber er spielt das Spiel um Längen besser als der Trump 😉 …

alles gut, ich blick da schon durch, habe das auch in meinen anderen Kommentaren bereits geschrieben. Stichpunkt: chabad lubawitsch

Grüße

trackback

[…] CNN-Skandal Teil III: VS-Wähler »sind dumm wie Schei*e« – https://n8waechter.net/2017/06/cnn-sk… VSA: 1 Gerichtsbeschluß – 3,3 Millionen Telephonate abgehört – […]

Willi Marcon
Willi Marcon
4. Jul. 2017 5:58

Hier wird kräftig um des Kaisers Bart gestritten.
JEDE(R) der/die bis heute die Systemparteien gewählt hat, hält bitte den Mund und die Finger vom Keyboard.
Meint denn jemand, daß „unsere“ Medienhuren anders über unsre Regierung und BKM denken? Sooo blöde sind sie nicht, nur korrupt.
Aber unsere BKM ist NICHT blöde, im Gegenteil,sie verfolgt nur andere Ziele als die (noch) Mehrheit der Bevölkerung, die aber zu träge und blöde ist, dies zu erkennen.Dabei bedient sie sich der Techniken, die sie in ihrer SED-Zeit gelernt hat und die Wirken!

Krebs schneidet man tief im Gesunden heraus.

DEXIT!

trackback

[…] Video: CNN-Skandal Teil III: US-Wähler »sind dumm wie Schei*e« […]

Der Wolf
Der Wolf
4. Jul. 2017 9:18

Lieber Herr Marcon,

das mit des Kaisers Bart kann ich gerade nicht so ganz nachvollziehen, da ich den Eindruck habe, daß den meisten Kommentatoren hier durchaus bewußt ist, daß es bei uns nicht anders ausschaut. Dem Rest Ihres Beitrages kann ich mich vollumfänglich anschließen.
Mit freundlichem Gruß

trackback

[…] CNN-Skandal Teil III: US-Wähler »sind dumm wie Schei*e« […]

trackback

[…] gesorgt, zeigte er doch einen weiteren CNN-Produzenten und seine Aussage, die US-Wähler seien »dumm wie Schei*e«. Nicht nur das, derselbe Produzent wurde von Project Veritas in einem weiteren Gespräch gezeigt, […]