Finanzmarktexpertin warnt: »Insider ziehen sich in Scharen zurück«

-


Lynette Zang ist Chef-Marktanalystin bei ITM Trading, Inc. und verfügt über langjährige Erfahrungen an und mit der Wall Street. Am 1. Juli 2017 veröffentlichte Greg Hunter von USAWatchdog.com ein hochinteressantes Gespräch mit ihr und die von Zang gemachten Aussagen sind ein deutlicher Fingerzeig, wohin die Reise in den kommenden Wochen und Monaten gehen wird.

Als wesentlicher Faktor zur Aufrechterhaltung der weltweiten Märkte macht Zang ausdrücklich den US-Dollar aus. »Bei dem langfristigeren Bild mit dem Dollar dreht es sich wirklich mehr um die weltweiten Schulden, welche in Dollar ausgeschrieben sind. Und ein starker Dollar schadet den anderen Währungen, wenn die Schulden in Dollar zurückgezahlt werden müssen«, sagt sie und deshalb müsse der Dollar auf ein niedrigeres Niveau heruntermanipuliert werden.

»Die Vorbereitungen für eine Veränderung beim Geldstandard laufen«, sagt Zang. Es werde eine neue Form der Weltleitwährung kommen, denn »im Moment ist das System auf Schulden aufgebaut und die Schulden, die Zinsen und die Bedienung der Schulden frisst den größten Teil unserer Einkommen auf«, weshalb das System nicht mehr funktioniere.

Auf Hunters Frage, was denn mit all den Schulden, Pensionen und dergleichen geschehen werde, wenn das System neu gestartet wird, antwortet Zang: »Was tun Sie, wenn Sie wissen, dass Sie den Bankrott erklären werden? Wenn jemand Ihnen eine Kreditkarte gibt, dann nutzen Sie sie, weil Sie wissen, dass Sie die Schulden niemals zurückzahlen werden.« Dies sei die Art und Weise, wie das System funktioniere. Die Pensionen werden sich, so Zang, in Luft auflösen und wenn man nichts besitzt und »der Computer “Nein“ sagt, was wollen Sie dann machen?«

Jeder Pensionsbezieher, jeder mit Rentensparplänen (wie dem 401k in den USA), jedes im System gehaltene Vermögen werde »angeschmiert«, denn das Geld »ist nicht da, es ist Luft!«, sagt die Finanzmarktanalystin. Das derzeit noch bestehende System werde keineswegs einfach abgerissen, sondern den Menschen »werden Dollars gegeben, nur dass sie für diese Dollars nichts kaufen können werden«. Deshalb müsse das System neu gestartet werden, sagt Zang.

Der Dollar sei schwach, es sei alles nur Zirkus und Marketing. »Sie sind nicht in der Lage die Wirtschaft zu stimulieren, indem noch mehr Schulden aufgenommen werden«. Das System basiere auf immer wachsenden Schulden und »folglich muss es neu gestartet werden«, so Zang. Das Spiel werde aufrechterhalten, bis das Vertrauen verloren gegangen ist. »Sobald das Vertrauen verloren ist, ist es vorbei und ich denke, wir sind kurz davor«, führt sie weiter aus und die »dicken Fische« würden bereits so viel Vermögen aus dem System saugen, wie sie können.

Zang geht davon aus, dass wir das Ende des Geldzyklus erreicht haben und nimmt dabei Bezug auf die Geschichte. »Alle Währungen haben einen Lebenszyklus und irgendwann, wenn der Mechanismus nicht mehr funktioniert, dann muss er neu gestartet werden«, sagt sie. Wie auch für viele andere Finanzexperten ist Gold für Zang die einzige “Währung“, welche im Gegensatz zu Papiergeld einen inneliegenden Wert hat. Dieser Wert werde jedoch in Papiergeld keineswegs korrekt ausgedrückt.

So hat sich Zang die weltweiten Schulden zur Hand genommen und diese durch die Menge allen existierenden Goldes geteilt. Diese Rechnung ergebe einen Dollarkurs von über $ 8.900 je Unze und über $ 590 für eine Unze Silber und je größer die Schulden werden, umso größer werde die Verrechnungszahl für Gold und Silber. Da das Ausmaß an weltweiten Schulden zum Zeitpunkt des Neustarts jedoch unbekannt ist, könne niemand sagen, welche Zahl letztlich bei der Bewertung von Gold und Silber herauskomme.

»Uns wurde beigebracht, dass der Dollar einen Wert habe«, sagt Zang. Dies sei jedoch naturgemäß nicht der Fall. Auf der anderen Seite sei die »wichtigste Funktion von Gold jedoch, das eigene Vermögen zu erhalten und genau dies hat es über 6.000 Jahre getan.« Der Dollar habe seit der Gründung der FED soviel an Kaufkraft eingebüßt, dass »kaum noch Wert vorhanden ist, welchen man weginflationieren könnte«. Auch dies sei ein klares Zeichen dafür, dass das System am Ende ist.

Zang ist besorgt, dass das Finanzsystem bis Ende des laufenden Jahres zum Zusammenbruch gebracht werden wird. »Ich glaube, man bereitet sich auf den Crash vor und wenn sie es schaffen, es noch länger zusammenzuhalten«, dann werden die großen Spieler so viel aus dem System heraussaugen, wie es bis zum Ende noch möglich ist. Allerdings stellt auch Zang unmissverständlich fest, dass ein »Schwarzer Schwan« dafür sorgen würde, dass die Kontrolle verloren geht. »Dann ist das Spiel vorbei und das kann jederzeit passieren«, sagt Zang.

Anders als noch 2008, sei die ganze Finanzwelt heute »inzestuös miteinander verbunden« und es sei vollkommen egal, wo der Zusammenbruch beginne – alle werden mitgerissen. »Wo auch immer es beginnt, ob es in den USA ist oder in Deutschland oder in China, es ist global«, betont Zang. Was den Zeitpunkt angeht, sagt sie: »Es wird davon abhängen, ob ein “Schwarzer Schwan“-Ereignis stattfindet, welches von denen nicht erwartet wird«, denn sollten die Dinge so ablaufen, wie sie in irgendeiner Form zu erwarten sind, dann werde dies einfach unter den Teppich gekehrt, wie zuletzt der Bankrott Puerto Ricos oder Griechenlands.

»Die Insider ziehen sich in Scharen zurück«, warnt Zang und fügt hinzu: »Dies ist der zweitteuerste Aktienmarkt der Geschichte« und wenn viele Marktteilnehmer zur gleichen Zeit aus dem Markt wollten, dann gebe es keine Käufer auf der anderen Seite. Da die Reichen ihr Geld aus den Märkten zurückziehen und den Zentralbanken die Optionen ausgegangen sind, werde der Zusammenbruch nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Der Zusammenbruch des Finanzsystems werde den normalen Bürger hart und überraschend treffen, sagt Zang. »Die meisten Menschen haben Nahrungsmittel für drei Tage im Haus. Die meisten Einzelhandelsgeschäfte haben für drei Tage Nahrungsmittel in ihren Regalen. Was also passiert nach Tag sechs?« Diese Situation werde unter den Menschen Panik verursachen und »es wird für die meisten Menschen sehr herausfordernd werden«, stellt sie fest.

»Das System ist im Zusammenbruch begriffen und es hängt an der Herz-Lungen-Maschine. In Wirklichkeit ist es 2008 gestorben«, warnt Zang. Der Crash könne nicht auf ewig verzögert werden und wer nicht darauf vorbereitet ist, werde das Nachsehen haben.

Hier das vollständige Gespräch:

Die einzige Frage ist demnach, ob das System sich aufgrund der unheilbaren Situation selbst zerlegt oder ob das Kartenhaus durch einen “Schwarzen Schwan“ abgerissen wird? Zeichen für Letzteres liegen unübersehbar vor.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

Transkription und Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf dem Laufenden und schließen Sie sich 878 anderen Abonnenten an:



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.



Geheimakte NGOs
Die Motive der NGOs klingen philanthropisch und edel. Viele motivierte Davids engagieren sich gegen übermächtige und böse Goliaths, um die Welt zu verbessern. Doch die Wirklichkeit sieht oft ganz anders aus. Weiter …


Die nationale Option
Karl Albrecht Schachtschneider zeigt in diesem Buch, wie der deutsche Nationalstaat als Garant für Frieden und Freiheit einer Europäisierung und Globalisierung geopfert wird. Weiter …


Der Übergang
Unnachahmlicher Humor und trotzige Angriffslust zeichnen auch den neuen Pirinçci aus: Der Übergang beschreibt jene selbstmörderische Abnormität, welche man den Deutschen mittlerweile als die neue Normalität verkauft. Weiter …


1984
George Orwells 1984 ist längst zu einer scheinbar nicht mehr erklärungsbedürftigen Metapher für totalitäre Verhältnisse geworden. Mit atemberaubender Unerbittlichkeit zeichnet der Autor das erschreckende Bild einer durch und durch totalitären Gesellschaft, die bis ins letzte Detail durchorganisierte Tyrannei einer absolut autoritären Staatsmacht. Weiter …


Die große Enteignung
Ein Kartell aus Großbanken, Politikern und multinationalen Konzernen ist seit Langem damit beschäftigt, zulasten der einfachen Bürger immer mehr Macht und finanzielle Ressourcen in seine Hände zu bringen. Der Finanzexperte Janne Jörg Kipp zeigt Ihnen in diesem Buch, wie das Kartell dabei vorgeht. Weiter …


3 Tage im Spätherbst
Seit rund 1000 Jahren sagen hellsehende Menschen eine globale Krise voraus, die auf dem Höhepunkt eines kulturellen und moralischen Niedergangs eintreten soll – eine Krise, die in einem Weltkrieg endet. Bevor dieser Weltkrieg jedoch zu einem alles vernichtenden Atomkrieg eskaliert, würde eine kosmische, nicht irdische Kraft oder Macht in das Geschehen eingreifen. Weiter …


Schmerzfrei leben mit der Egoscue-Methode
Chronische Schmerzen zermürben, isolieren, machen arbeitsunfähig und lassen uns am Leben verzweifeln. Hunderttausende unterziehen sich jedes Jahr gefährlichen Operationen, um ihren Schmerzen zu entkommen – oft vergeblich. »Niemand muss mit Schmerzen leben – einfache, ganzheitliche Übungen können die Schmerzen lindern und die Beschwerden heilen!« Weiter …


Haarausfall ist heilbar!
Mindestens jeder Zweite, egal ob Mann oder Frau, ist früher oder später von Haarausfall betroffen. Die häufige Diagnose der Schulmedizin: Das ist genetisch bedingt. Da kann man nichts machen. Lassen Sie sich von solchen Aussagen nicht entmutigen. Packen Sie das Problem bei der Wurzel, denn Haarausfall ist ein Symptom, die Ursachen liegen tiefer! Weiter …


Mediale Medizin
Es gibt Wege der Heilung – und Anthony William teilt sie in diesem Buch erstmals mit der Welt. Er zeigt die wahren Ursachen der weitverbreitetsten Erkrankungen unserer Zeit wie Typ-2-Diabetes, rheumatoide Arthritis, Hashimoto Thyreoiditis, Borreliose und viele andere mehr. Weiter …


Superheilmittel Vitamin C
Bereits vor über 50 Jahren wurde entdeckt, dass hochdosiertes Vitamin C Krebs, Herzerkrankungen und eine Vielzahl infektiöser und degenerativer Erkrankungen heilen kann. Über 50000 medizinische Studien und klinische Tests beweisen seine Wirksamkeit. Weiter …


Pfefferspray


Nachtsichtgerät


500.000 Volt Elektroschocker


Mobiler Mini Alarm


Teleskop-Abwehrstock


Hals-Schnittschutz


Stich-Schutzweste


So verbrennen Sie Ihre Fettpolster


Vergiss deine Brille


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

27 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
27 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Icke...
Icke...
4. Jul. 2017 8:23

»Alle Währungen haben einen Lebenszyklus und irgendwann, wenn der Mechanismus nicht mehr funktioniert, dann muss er neu gestartet werden«

Falsche Analyse!

Richtig müsste es heißen => Alle Währungen haben durch den Zins/ Zinseszins Zyklus eine Halbwertzeit von 70 bis 80 Jahre, dass ist schon lange bekannt und kaschiert wird diese Halbwertszeit durch Kriege/ Krisen etc.!

Letzte große Bereinigung war 1929 => diese Bereinigung dient der NWO, denn immer wenn es zur Bereinigung kommt, dann wird immer auch zentralisiert/ bereinigt.

2008 war der Vorausläufe rvon dem was nun folgt …

Grüße

joah
joah
4. Jul. 2017 10:22
Antwort an  Icke...

»Falsche Analyse!«

Die gute Dame hat schon recht, kein Grund Ihr mit ihrer Erfahrung und Wissen falsche Aussagen zu unterstellen. Im Grunde sagen Sie beide sogar das gleiche, nur das sie allgemeiner verblieb. Ruhe bewahren.

Icke...
Icke...
4. Jul. 2017 11:07
Antwort an  Icke...

„Zang geht davon aus, dass wir das Ende des Geldzyklus erreicht haben und nimmt dabei Bezug auf die Geschichte. »Alle Währungen haben einen Lebenszyklus und irgendwann, wenn der Mechanismus nicht mehr funktioniert, dann muss er neu gestartet werden«, sagt sie.“

neu gestartet also … also möchte man ein fehlerhaften Zyklus neu starten? mit dem Wissen dass der Zins- und Zinseszins Mechanismus der Fehler ist? Stichpunkt „Exponentialfunktion“ => das ist dann aus meinen Augen Betrug und den kennt die Dame!

hier wird versucht etwas zu verschleiern! und das seit wieviel hunderten von Jahren? Seit dem alten Rom besteht dieses Defizit und immer wird der selbe Unsinn von vorne gestartet! => dieses „unvollkommene“ Geldsystem ist das Übel

=> alle Experten tun nun so, als ob das alles neu ist und unausweichlich … alles nur Vorbereitung, gehört zum Spiel! sie weichen die Masse langsam auf für den neuen Schritt in eine neue NWO!

und ja, ich unterstelle ganz klar, dass sie falsche Aussagen trifft. hier ist es wichtig zwischen den Zeilen zu lesen und somit zu erkennen, was da versucht wird!

Grüße

globalvoterorg
4. Jul. 2017 8:39

Alle diese „Weisheiten“ kennt das System. Das FIAT Money System ist am Zyklusende. Alle Marktteilnehmer spielen „Blinde Kuh“ und hoffen, daß es sie nicht trifft. Den letzten beißen die Hunde, so im Volksmund, so in der realen Welt! Wie , so viele, weiß keiner genau, wie die Korrektur abläuft! Nur, daß sie kommt!
Die virtuelle finanzielle Scheinwelt ist niemals so glänzend gewesen. Was macht das System!?
Läßt es sich durch einen „Schwarzen Schwan“, die „action“aus der Hand nehmen, läßt sich zum Spielball degradieren. Riskiert all die Macht, in den Händen weniger!? Mitnichten! Nur in höchster Verzweifelung würde das System ein solches Spiel Ende (Game Over) mitmachen!
Seit Jahren wird die „Diktatur Total“ progagiert und umgesetzt. Eine moderne, virtuelle und weltumfassende. Die Opfer sind, wie beim FIAT Money Monopoly selber Akteure. Wie praktisch! Da brauch man sich keine Sorgen zu machen. Wie in der Demokrattie, wählen die Schafe ihre Schlächter selbst! Ein „Perpetuum Mobile“ der Macht, weil es, gewissermassen, durch die Dummheit Aller (Hamsterrad) eine Eigendynamik entwickelt!
Es ist klar, daß ein Crash hier keinen Platz hat, da eine ungeordnete Abwicklung der notwenigen Korrektur, zu Lasten der Schafe, ist deutlich, Imponderabilien mit sich bringt. ein häßliches Volksaufstand oder ein Wahrheitstribunal !? Die franz. Revolution, einmal , diesmal, echt, durchs Volk! Welch ein grausliger Gedanke!
Macron macht ernst!? NEIN, nein, er macht nur Spaß. Er gehört uns!
Jetzt kommt die Konsequenz, die zum Himmel stinkt! Die Dame Zang rechnet schon vor, was das Gold nach dem Crash wert sein wird! (No, my sugar!) Falsch geblökt!
Bei der Bargeldabschaffung, wird das Gold/Geld auch abgeschafft! Schluß mit lustig!
Die virtuelle Diktatur Orwell 2.0 ist da, (ante portas) keiner möge sich täuschen! Think!
Bei der dann, unter der Prämisse der notwendigen Korrektur, im maroden Finanzsystem durchgeführten Enteignung wird zwar das Geld „entsorgt“ und alle Werte, aber die Macht wird erhalten, so wie gehabt! Ein herrlich, genialer Plan!
Ein Drittel der Menschheit wird zwar dabei sterben. Die Dame Zang warnt schon vor der Hungersnot. Aber, die paar Milliarden braucht das System eh nicht mehr. die Industrierevolution 4.0 ist da! Wer dumm ist, muß halt mit den Konsequenzen ableben!
Kein Geld, kein Gold!? Keine Macht!
Nur das „grüne“ Gold, die relative Autarkie, ist ein Gegenmittel. Und, nur nicht am falschen Ort, zur falschen Zeit, zu sein!

Mica
Mica
4. Jul. 2017 11:28
Antwort an  globalvoterorg

Defätismus und Gedankenverwirrung pur, dieser Kommentar.

Die Frau Zang warnt zurecht, mit ihren Worten halt.

Bin mittlerweile eher zuversichtlich, was die wichtigsten Staatenlenker angeht.
Putin, Trump, Merkel, die Chinesische Führung und die meisten anderen Staaten haben durchaus das Wohl ihrer Völker im Sinn.

Ich vermute, beim G20 wird beraten, wie das Leck gelaufene Schiff der Weltfinanzen in einen sicheren Hafen gebracht werden kann. Und der Hafen hat mit Gold zu tun, aber nicht nur.

Problem sind nur die Störenfriede wie Soros mit seinen NGOs, Israel mit seiner Samson-Option und die großen amerikanischen Bankhäuser inkl. der FED.

Ist aber alles in einer konzertierten Aktion lösbar, denke die Pläne dafür liegen bereit. In dem Zuge wird dann hoffentlich auch Gesundheit, Landwirtschaft und Ernährung sowie der Konsum auf natürliche Weise umgewandelt.

Ich sehe der Zukunft mittlerweile wieder guten Mutes entgegen.

Icke...
Icke...
4. Jul. 2017 13:29
Antwort an  globalvoterorg

@Mica …

„Putin, Trump, Merkel, die Chinesische Führung und die meisten anderen Staaten haben durchaus das Wohl ihrer Völker im Sinn.“

das Wohl Ihrer Völker? nicht einer von denen hat das Wohl seines Volkes im Auge, alle wollen doch nur nach der alten NWO bei der neuen NWO in der ersten Reihe stehen.

kleine Checkliste:
– in welchem Land haben die Menschen volle Mitbestimmungsrechte?
– in welchem Land findet keine Ausbeutung statt?
– inwelchem Land laufen die Wahlen ohne Tricksereien ab?
– welches Land treibt ehrliche Verhandlungen in Bezug auf Gewinnung der Bodenschätze?
– in welchem Land wird aktiv die Armut bekämpft?
– und und und

Trump würde alles tun um sein Land zu dienen, auch ein Krieg anzetteln, wenn es seinem Land dient!

Putin und China rüsten sich gegen das Kommende mit dem Wissen, dass sie zukünftig die neuen Herrscher der Welt werden „sollen“.

Russland (Weltpolizei) – löst somit die USA ab
China (neues Finanzzentrum) – löst damit die City´s ab (City of London, Washington, Vatikan etc.)

=> hier werden „nur“ die Seiten getauscht!

„Bin mittlerweile eher zuversichtlich, was die wichtigsten Staatenlenker angeht.“

das sind nur Marionetten! die können gar nichts ohne irgendjemanden zu fragen!

hat Mutti die Bevölkerung damals in Bezug auf die Flücjtlingskrise informiert? nö, denn das geht sie nichts an! => Hoher Anstieg der Kriminalität => Silvester Köln => sie ist uns absolut wohlgesonnen

Merkel deckelt auch alles um das Thema Sachsensumpf, Trump untersucht auch nicht bis ins Kleiste den Pizzagateskandal, da wurden nur kleine Fische dingfest gemacht!

und in Russland und China wird das Thema erst gar nicht angefasst 😉 … schon klar oder!

man demontiert die USA und EUROPA , in dem man dort hier und da Skandale aufdeckt … und über China wird kaum etwas berichtet, weil es da heißt, die bilden eine Bank (AIIB) und diese wird bald große Summen an Geldern freigeben … woher das Geld stammt und wie es ausgegeben wid interessiert niemanden, alle wollen sie nur bald reich beschenkt werden! => da nutzen welche das EGO aus und viele die nicht mehr im EGO verankert sind, zumindest meinen sie es, warten auf diese Geschenke! => Riesenverarsche aus meiner Sicht!

ich könnte jetzt Bände weiterschreiben, aber alle Staatsmänner der heutigen „großen“ Nationen spielen alle nur das eine Spiel mit, im Sinne der Blutsauger …

und hier noch mal => Chabad-Lubawitsch => mit der Sekte lassen sich alle abbilden und nun recherchiere mal was diese Sekte an Einfluss hat, ich denke sie kommt gleich nach den Jesuiten oder ist gleichwertig anzusehen!

In diesem Sinne …

Siegfried Hermann
4. Jul. 2017 12:41

…»der Computer “Nein“ sagt, was wollen Sie dann machen?«…

Das kann ich sagen!
Ich habe beim Volksfest eine Zufallsbekanntschaft getroffen. Und der alte, seriöse Herr sagte mir, dass er 40 Jahre !! hart für seine Rente als Freiberufler gearbeitet hat. Sollte die schwarze Witwe und ihre bunten Hofschranzen eines Tages auf die Idee kommen, ihm seine hart erarbeitete Rente zu nehmen, egal, ob mit Hyperinflation, Abwertung, oder Umverteilung für bunte Gäste, dann macht er sich als Sportschütze auf nach Berlin und „räumt dort auf“. Und er wird wahrlich nicht der einzigste sein!

Und was der bunte Pöbel tun wird, wenn die deutsche Ali-mentierung auf hört, kennen wir zur Genüge aus deren himmeligen Heimatländern und hiesigen No-Go`s.
Die mittelalterliche deutsche „Landwehr“ bekommt dann eine völlig neue Bedeutung.

Und die Superreichen???
… haben sind vorzugsweise luxuriös in Neuseeland, Paraguay, oder Chile einquartiert bis der Rauch verzogen ist. Um dann den von ihnen verursachten ganzen Müll von vorne anzufangen.
Ob das aber funktioniert wage ich zu bezweifeln, da schon jetzt so Typen wie Orban, Putin, Zeman diesen Raffgier-Kriminellen heftig in die Suppe spucken.

Bricht der erwartete große cräsch noch vor den BTW aus, dann ist die Bundesraute geliefert und wird samt und sonders weg geputscht.
Was Besseres kann uns Deutschen Bürgern eigentlich gar nicht passieren.

Wirtschaftlich gesehen mit einer +souveränen+ Deutschen Regierung, die NUR das Wohl IHRES Volkes im Auge hat, würd ich auch nicht allzu schwarz sehen, wenn der gröbste Müll erst mal entsorgt ist.
Dann wird man sehr schnell zurück zu Adolfs Wirtschaftssystem zurück greifen und Waren gegen Waren tauschen. Da die deutsche Liefertreue legendär ist und WIR aus böser Erfahrung auf Vorkasse bestehen müssen, wird das Deutsche Volk schnell wie der Phönix aus der Asche schweben.
Statt einer gold-basierten Währung würde Deutschland eine Waren-basierte Währung dann haben, womit wir von 1948-1990 ganz gut leben konnten.

Mal schaun was kommt!

Gino Morelli
Gino Morelli
4. Jul. 2017 13:29

Franz Hörmann ist einfach genial und wie er schon selbst sagt, wer das Informationsgeld verstanden hat, will es sofort umgesetzt wissen! Hat es irgendjemand von euch verstanden? Ich schon!

Na dann mal herzlichen Glückwunsch, Gino Morelli. Sehr erfreulich, dass Sie so schlau sind, den Herrn Hörmann verstanden zu haben. Ihr halbes Dutzend Verweise kommt hier trotzdem (oder besser gerade deswegen) nicht zum Zuge, denn die “Deutsche (?) Mitte“ ist, wie die AfD, eine BUNDespartei und keine Partei des Systems selbst wird den Laden hier von innen wieder flott machen – dies widerspricht schlichtweg dem hier herrschenden System. Davon abgesehen hat ein Herr Hörstel gerne große Klappe, wenn es um die Lügen und Fehler im Finanzbereich und in der Tagespolitik geht, hält aber selbst offen an der größten aller Lügen fest und betont dies auch noch vor laufender Kamera. Bedaure, der Rest des Kommentars wandert in die Tonne.

Der Nachtwächter

Kurt
Kurt
4. Jul. 2017 14:15

@Icke…,

„Putin, Trump, Merkel, die chinesische Führung….“
Da hast Du mit Deiner kurzen Zusammenstellung der Lage ins Schwarze getroffen.
Das sind eben die Absichten der Kreaturen und seit Herbst voriges Jahres deutlich
zu erkennen.

Hochruf! und Gruß!

Mica
Mica
4. Jul. 2017 15:05

Möchte etwas zu Frau Merkel anmerken und auch zu den anderen Staatenlenkern:

Auch diesen erschließt sich der ganze Moloch (tiefer Staat) und die ganze Wahrheit bezüglich der Weltgeschichte (insbesondere 2.WK) ja erst schrittweise, wie bei uns quasi auch.

Und dann sind sie ja auch keine absolutistischen Alleinherrscher, auch wenn es manchmal so scheint. Es gab für Putin z.B. auch mächtige Feinde damals, er musste behutsam vorgehen.
Nicht anders geht es nun Trump und auch Merkel.

Schaut doch auf die Abstimmung zur Homoehe, Mehrheit gegen Merkel. Da kann sie nicht einfach durchregieren, sondern muss auf den richtigen Zeitpunkt warten.

Hat der Führer damals auch so gemacht. Pläne waren erstellt und wurden im richtigen Monent herausgeholt und eisenhart durchgezogen, mit Riesenerfolg bis 1940 wie bekannt.

Nun ist der Moment wieder günstig, diesmal weltweit allerdings, der globalistischen und satanistischen Weltelite und ihren Günstlingen das Handwerk zu legen.

Russland, China und seit Duterte such die Philippinen handeln klar erkennbar im Sinne der nationalsozialistischen Weltanschauung, wie sie Sven Hedin in seinem Buch Deutschland und der Weltfriede (aus dem Jahre 1937) so wunderbar beschreibt.

Den Begriff vermeiden Sie natürlich vorerst, aber Vorbild für andere Länder sind sie damit allemal, und wie Deutschland damals ja auch.

Zum Flüchtlingsthema noch kurz: Frau Merkel hat damals wie eine Frau gehandelt, als die Grenze offenblieb. Als Mann hätte ich mir gewünscht, Grenzen dicht und gut.

Wir wissen nicht, was damals im Hintergrund lief, schließlich war damals Obama Präsident und die dunkle Macht noch stark.

Icke...
Icke...
4. Jul. 2017 15:20
Antwort an  Mica

bitte beschäftigen sie sich bitte mit der Vita von Frau Merkel!

sie ist absolut Logengeil und würde sich am Liebsten zu einem Mann um operieren lassen (Ironie), nur um noch weiter aufzusteigen, aber das geht nun mal als Frau nicht!

„Schaut doch auf die Abstimmung zur Homoehe, Mehrheit gegen Merkel. Da kann sie nicht einfach durchregieren, sondern muss auf den richtigen Zeitpunkt warten.“

richtig und bald wird wieder abgestimmt und dann wird es durchgewunken => ist ein alter Hut!

wenn Merkel , Putin , Trump , China , Indien eh alle gegen den tiefen Staat sind, warum öffnen sie sich dann nicht? vor wem haben sie denn Angst? M8verlust 😉 …

das Neue wird mit dem „Hokus Pokus“ nichts mehr zu tun haben => da wird mit Wahrheit agiert und Offenheit => alles das was aktuell nicht gemacht wird!

Ilse
Ilse
4. Jul. 2017 15:05

Hallo,

ein kleiner Denkanstoß: BK Merkel und Puntin sind in der gleichen Loge !

Interessant auch das Bild von Putin und Kissinger im Kreml neulich.

„Alles läuft nach Plan.“

Gehabt Euch wohl.

trackback

[…] Finanzmarktexpertin warnt: »Insider ziehen sich Scharen zurück« […]

Siegfried Hermann
4. Jul. 2017 16:17

Zitat und Agenda Merkel:

“ Die Deutschen haben KEIN Recht auf (selbst erarbeitenden) Wohlstand und Freiheit für immer…“

Das spricht doch undiskutierbar Bände wessen Geiste Kind sie ist!

btw Freiheit

Selbst bei Adolf hatten wir noch Bürgerrechte.
Seit Mai 45 sind wir ein US-Kriegs-Gefangenenlager mit eingebauter Staatssimulation!
Und mit einen üblen Rechtskniff sind wir noch nicht mal Kriegsgefangene, sondern völlig rechtlose Kombattanten.
Selbst ein Herr Kommunisten Gysi hat, glaub 2012 wars, gesagt: Frau Merkel, es wird mal Zeit, die US-Besetzung Deutschlands zu beenden…
Die Kanzlerakte, besagt, dass Deutschland noch bis 2099 besetzt ist. Bis dahin gibt wegen der stattfindenden zwangsweise Umvolkung Deutschland nicht mehr.

Ihr ist es also völlig gleichgültig was mit unseren Deutschen Volk geschieht.

Noch Fragen… zu Frau Merkel???

Mica
Mica
4. Jul. 2017 16:42
Antwort an  Siegfried Hermann

@ Siegfried Hermann

Ich kann Ihre Wut nachvollziehen, war ich doch selbst in 2016 schon einmal auf einer Merkel muss weg Demo. Und auch rechtlich gesehen liegen Sie wohl richtig.

Auch kann man im Nachgang vieles kritisieren, z.B. die MwSt. Erhöhung 2006 entgegen den Wahlversprechen. Nur heute ist heute, und damals ist damals, und auch Frau Merkel gestehe ich das Recht zu, ihre Ansichten zu ändern bzw. anzupassen.

Materiell geht es 80% der Deutschen relativ gut, die Fußballer gewinnen Turniere und die Jugend von heute strotzt größtenteils nur so vor Gesundheit und Tatendrang (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Warum also das Kind mit dem Bade ausschütten, wenns auch sanfter geht?
Warten wir doch mal Hamburg ab und schauen was passiert!
Auch die Führer der Welt müssen, so sie denn Veränderungen wollen, das Volk mitnehmen.

@Icke

Wie stellst du dir das den vor mit der totalen Offenheit in der heutigen durchaus noch unsicheren Zeit. Soll Frau Merkel denn vor die Kamera treten und verkünden, vor 1945 das war ja alles ganz anders und nun transportieren wir alle faulen und kriminellen Flüchtlinge unter Waffengewalt wieder nach Afrika zurück.

Nein, nein , das wäre derzeit noch viel zu riskant, nicht nur fürs eigene Leben der Kanzlerin.
Ich denke aber schon, das mal so oder so ähnlich kommen wird. Aber dann, wenn die Zeit reif ist.

Icke...
Icke...
4. Jul. 2017 17:16
Antwort an  Siegfried Hermann

@Mica, eine sehr interessante Frage!

ich bin ehrlich, ich kann sie nicht direkt beantworten!

Wer auf der Weltbühne unterwegs ist, „muss“ damit rechnen aus dem Spiel genommen zu werden! (Sprich er muss damit rechnen, dass er getötet wird für die Wahrheit! andere haben es vorgemacht!)

Warum soll denn ein Staatsmann oder eine Staatsfrau Sonderrechte ziehen dürfen, alá ich muss noch mal UNruhen schaffen, um nicht aufzufallen, ich muss Kinderhandel/ Mord thematisch unten halten, ich muss noch mal Waffen liefern, damit ich nicht auffalle, ich muss in den Logen präsent sein, um zu ihnen zu gehören, um nicht aufzufallen, um mitzuspielen …

vor dem Herrn werden alle gleich gerichtet! und Frau Merkel steht auf der Liste ganz weit oben! und sie wird gerichtet werden, denn sie hat Blut an den Händen! und es wird immer mehr …

wann aus Ihrer Sicht ist denn Mord und Totschlag tolerierbar und ab wann muss Schluss sein?

sehen sie denn nicht, was hier für Grenzen überschritten worden sind?

sie hat Angst vor dem Tod => dann sollte sie sich schleunigst aus dem Staub machen, denn man wird sie suchen und finden! egal wie tief oder weit weg sie sich begeben, alles wurde bereits vorbereitet, niemand wird sich verstecken können in einer total überwachten Welt 😉 …

Denken sie mal über das nach, was sie alles zu verantworten hat!

manch einer von uns wurde auch schon bedroht, auch mit dem Tode … und? => wir machen einfach weiter mit der Wahrheitsfindung! => das ist das Spiel wenn man sich mit dem Teufel anlegt!

in der Gesamtheit Ihrer Taten ist sie aus meiner Sicht vollkommen im luziferischen Spektrum unterwegs … hat nichts mit dem Neuen zu tun! EGO = Angst => und aus Angst kann sie genauso auch alles verraten … aber keine Angst, die Frau hat KEINEN Plan 😉 …

Josef57
Josef57
4. Jul. 2017 17:27

@Mica,
in welchem Paralleluniversum leben sie?
Wahrscheinlich in dem selben wie unsere Politiker.
Deshalb geht unser Land den Bach runter, weil es von ihrer Sorte, viel zu viele im unseren Lande gibt.

Mica
Mica
4. Jul. 2017 17:53
Antwort an  Josef57

@Josef

Ihr Kommentar ist faktenfrei, defätistisch und eigentlich auch beleidigend.

Ich behaupte ja nicht, mit dem was ich schreibe 100% richtig zu liegen, aber es gibt nunmal auch eine gewisse Wahrscheinlichkeit dafür, das es auch mal ein im Herzen guter Politiker nach oben schafft und das andere dann umlernen bzw. dazulernen. Und für mich sieht es derzeit genau danach aus.

Ein guter Führer muss manchmal auch Opfer, wenn auch schweren Herzens, noch eine Zeitlang in Kauf nehmen. Nicht alles ist mit einem Machtwort sofort veränderbar bzw. unverzüglich beendbar.

Der Führer wusste darum, und hat gerade deshalb immer wieder Friedensangebote in die Welt gesandt, gerade bezüglich der Situation der Deutschen in Polen im Sommer 1939.

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
4. Jul. 2017 20:51

In der Überschrift und einmal im Text:

»Die Insider ziehen sich Scharen zurück«

„…in Scharen…“

😉

trackback

[…] Finanzmarktexpertin warnt: »Insider ziehen sich in Scharen zurück« | N8Waechter.net […]

trackback

[…] Finanzmarktexpertin warnt: »Insider ziehen sich in Scharen zurück« – https://n8waechter.net/2017/07/finanzmarktexpertin-warnt-insider-ziehen-sich-scharen-zurueck/ […]

trackback

[…] Finanzmarktexpertin warnt: »Insider ziehen sich in Scharen zurück« – https://n8waechter.net/2017/07/finanz… Mehr als 180 schwere Waldbrände wüten an Westküste Kanadas – […]